FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Rund um den FC St. Gallen 1879
alter Espe
Wenigschreiber
Beiträge: 420
Registriert: 18.05.2008 09:13

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von alter Espe » 30.01.2021 22:33

Dumm, Dümmer am Dümmsten! Einigen geht das unbedingt gewinnen wollen total ab! Schämt euch, auch die Trainer. Heute habt ihr alle versagt und das Gezeigte schmerzt unheimlich...

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9351
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von tomtom » 30.01.2021 22:36

Verdammt lässt uns endlich wieder ins Stadion

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2088
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von hello again » 30.01.2021 22:40

alter Espe hat geschrieben:
30.01.2021 22:33
Dumm, Dümmer am Dümmsten! Einigen geht das unbedingt gewinnen wollen total ab! Schämt euch, auch die Trainer. Heute habt ihr alle versagt und das Gezeigte schmerzt unheimlich...
Sehe das "Problem" hier eher bei Zeidler. So spielen kannst du wirklich nur, wenn vorne Leute wie Itten und Demirovic stehen. Wir müssten schlicht mehr Sorge zum Ball tragen. Und wenn einem so ein 2:0 schon so leicht in den Schoss fällt gegen einen moralisch angeschlagen FCZ, der grad eine Heimpleite gegen den Tabellenletzten eingesackt hat, meine Fr....Also die ganz grossen Trainer sind gross, weil sie ein Repertoire haben. Wir spielen einfach von a-z immer das Gleiche runter. Fällt euch auf, wie viele sinnlose Zuspiele aus dem Mittelfeld an den Strafraum kommen, wo einer von uns mit dem Rücken zum Tor und 5 Gegenspielern im Nacken keinen Ball verwerten kann? Ein bisschen mehr quer spielen muss einfach drinliegen. Dort hats meist auch mehr Platz.
Zuletzt geändert von hello again am 30.01.2021 22:45, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
flivatute
Wenigschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 07.08.2017 21:14

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von flivatute » 30.01.2021 22:41

Für mich die schlechteste Halbzeit der Saison.. Wie kann man sich nur so dämlich anstellen mit den Fehlpässen und den vielen unnötigen Fouls gegen Ende des Spiels.

Mund abwischen, weiter gehts. Bin mir sicher mit uns im Stadion wäre das Spiel anders ausgegangen.

Und hey, etwas Positives hat diese Niederlage auch: Gruenes Blut scheint endlich weg zu sein :D

tja
Unser Stadionerlebnis ist der Kern unseres Daseins als ST. GALLER

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 6299
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von Braveheart » 30.01.2021 22:42

hello again hat geschrieben:
30.01.2021 22:24
Taktisch katastrophal. Die Pleite ist schlimmer als gegen Lugano. Da wars wenigsten der Schiri. Ballverluste ohne Ende und ohne Zwang. Mit der ständigen Ball nach vorne Spielerei kann man auch keinen Druck aufbauen und zum Verteidigen ist das für den Gegner absolut einfach. Zürich stand nach der Führung auch nur hinten und hatte trotzdem 2-3 hundertprozentige vorne. So geht das.
und da erwarte ich von Zeidler gopfertammi mal eine variablere Taktik.

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 1805
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von timão » 30.01.2021 22:47

1 Sieg in den letzten 6 Spielen

5 Punkte aus den letzten 7 Heimspielen

:confused: :confused:
Habe fertig!

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3173
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von appenzheller » 30.01.2021 22:49

Braveheart hat geschrieben:
30.01.2021 22:42
hello again hat geschrieben:
30.01.2021 22:24
Taktisch katastrophal. Die Pleite ist schlimmer als gegen Lugano. Da wars wenigsten der Schiri. Ballverluste ohne Ende und ohne Zwang. Mit der ständigen Ball nach vorne Spielerei kann man auch keinen Druck aufbauen und zum Verteidigen ist das für den Gegner absolut einfach. Zürich stand nach der Führung auch nur hinten und hatte trotzdem 2-3 hundertprozentige vorne. So geht das.
und da erwarte ich von Zeidler gopfertammi mal eine variablere Taktik.
Same here, und: Corner endlich üben, wieder 11 Stück mit null Gefahr!
go hard, or go home!

Benutzeravatar
Teechocher
Vielschreiber
Beiträge: 515
Registriert: 12.02.2018 18:45

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von Teechocher » 30.01.2021 22:49

Mund abwischen und nach vorne schauen.

Wenns Zuhause harzt, haben wir in den drei nächsten Spielen auswärts die Möglichkeit den Rank zu finden.
Zuletzt geändert von Teechocher am 30.01.2021 22:49, insgesamt 1-mal geändert.

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 5320
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von Zuschauer » 30.01.2021 22:49

timão hat geschrieben:
30.01.2021 22:47
1 Sieg in den letzten 6 Spielen

5 Punkte aus den letzten 7 Heimspielen

:confused: :confused:
courant normal.
das isch üsen fcsg
nu san galle - 1879

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 1805
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von timão » 30.01.2021 22:54

Zuschauer hat geschrieben:
30.01.2021 22:49
timão hat geschrieben:
30.01.2021 22:47
1 Sieg in den letzten 6 Spielen

5 Punkte aus den letzten 7 Heimspielen (1 Sieg in 7 Heimspielen)

:confused: :confused:
courant normal.
das isch üsen fcsg
Habe fertig!

Jairinho
Vielschreiber
Beiträge: 933
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von Jairinho » 30.01.2021 22:56

Klar, auch bei mir sitzt der Frust tief. Taktisch war das absolut naiv. Drei äusserst dumme, aber auch unglückliche Gegentore.

Nichtsdestotrotz muss zwingend das Positive mitgenommen werden. Die beiden Tore waren herrlich herausgespielt. Stillhart hat mir so richtig den Arsch versohlt. Grandioses Spiel von ihm auf der 10! Auch Duah, Diarrassouba und Cabral mit einem guten Spiel. Zigi‘s Patzer ist nicht der Rede wert. Dieser Mann hat uns schon soviele Punkte gerettet.

Die Mannschaft ist jung, befindet sich zwar in einem Tief, hat aber zweifellos enormes Entwicklungspotenzial. In jedem Spiel kämpfen sie wie die Löwen. Kein Vergleich zu den blutleeren Auftritten wie unter den dunklen Zinnbauer-/Contini-Zeiten.

Ich bin überzeugt, dass die Jungen an solchen Spielen wachsen und ihre Lehren daraus ziehen werden.

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 5320
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von Zuschauer » 30.01.2021 22:57

Jairinho hat geschrieben:
30.01.2021 22:56
Klar, auch bei mir sitzt der Frust tief. Taktisch war das absolut naiv. Drei äusserst dumme, aber auch unglückliche Gegentore.

Nichtsdestotrotz muss zwingend das Positive mitgenommen werden. Die beiden Tore waren herrlich herausgespielt. Stillhart hat mir so richtig den Arsch versohlt. Grandioses Spiel von ihm auf der 10! Auch Duah, Diarrassouba und Cabral mit einem guten Spiel. Zigi‘s Patzer ist nicht der Rede wert. Dieser Mann hat uns schon soviele Punkte gerettet.

Die Mannschaft ist jung, befindet sich zwar in einem Tief, hat aber zweifellos enormes Entwicklungspotenzial. In jedem Spiel kämpfen sie wie die Löwen. Kein Vergleich zu den blutleeren Auftritten wie unter den dunklen Zinnbauer-/Contini-Zeiten.

Ich bin überzeugt, dass die Jungen an solchen Spielen wachsen und ihre Lehren daraus ziehen werden.
dein wort in zellis ohr
nu san galle - 1879

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 2937
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von Forza San Gallo » 31.01.2021 00:00

Ich freue mich über jeden Punkt und ärgere mich über jede Niederlage!
Aber ganz ehrlich, solange wir nicht absteigen ist mir diese Saison sowas von scheissegal!

Lieber in dieser Saison Lehrgeld zahlen und dann nächstes Jahr mit Zuschauern wieder voll angreifen! :beten:
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

pbru1879
Wenigschreiber
Beiträge: 213
Registriert: 17.07.2004 00:30

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von pbru1879 » 31.01.2021 00:07

Forza San Gallo hat geschrieben:
31.01.2021 00:00
Ich freue mich über jeden Punkt und ärgere mich über jede Niederlage!
Aber ganz ehrlich, solange wir nicht absteigen ist mir diese Saison sowas von scheissegal!

Lieber in dieser Saison Lehrgeld zahlen und dann nächstes Jahr mit Zuschauern wieder voll angreifen! :beten:
Im Grundsatz ja aber man kann doch auch was lernen von Spiel zu Spiel. Nur schon die Standards aber auch die Taktikk, mal etwas weniger rasch nach vorne zu spielen. ( haben wir ja auch schon anders und gut gemacht) Es soll ja auch Spass machenzuzuschauen und nicht nur Woche für Woche Ärger verursachen. Am Schluss wollen wir auch wieder Saisonkarten verkaufen und das bereits in ca 4 Monaten. Also dranbleinen uns variieren zu.indest.

Benutzeravatar
cris10
Polithure
Beiträge: 628
Registriert: 03.04.2004 11:27

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von cris10 » 31.01.2021 00:15

Führungen nach Hause spielen ist halt auch eine Qualität. Aber man muss den Sieg ja nicht gleich wegwerfen. Und es reicht jetzt, lasst uns endlich wieder ins Stadion. So macht Fussball keinen Spass.
Mission accomplished.

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3173
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von appenzheller » 31.01.2021 06:49

Tammi, ein bisschen abgezockter könnte man schon sein und nach dem 2:0 hinten auf Luganesi machen und auf Konter lauern. Aber dann wäre unser Spiel nur halb so attraktiv und spannend aus der Sicht unseres lieben Peters, habe ich langsam das Gegühl. Aus meiner Sicht gibt es aber Partien, da rege ich mich komplett auf, wenn wir so unnötig verlieren VORRALLEM jene gegen: Zirü, Basel, Luzern und (statt GC und Aarau) Lugano!!!

Aber kämpferisch und läuferisch gibt es da nichts vorzuwerfen, man stelle sich vor, mit 15000 Bierkehlen im Nacken, hätten Sie das Spiel noch mit 5:3 nach Hause geschaukelt.
go hard, or go home!

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 5320
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von Zuschauer » 31.01.2021 08:40

leck, bin immer noch sauer. klar haben sie gekämpft. aber das gestern war einfach nur saublöd. was für eine idiotische niederlage. ich kotz im strahl.
nu san galle - 1879

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 6299
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von Braveheart » 31.01.2021 09:04

appenzheller hat geschrieben:
31.01.2021 06:49
Tammi, ein bisschen abgezockter könnte man schon sein und nach dem 2:0 hinten auf Luganesi machen und auf Konter lauern. Aber dann wäre unser Spiel nur halb so attraktiv und spannend aus der Sicht unseres lieben Peters, habe ich langsam das Gegühl. Aus meiner Sicht gibt es aber Partien, da rege ich mich komplett auf, wenn wir so unnötig verlieren VORRALLEM jene gegen: Zirü, Basel, Luzern und (statt GC und Aarau) Lugano!!!

Aber kämpferisch und läuferisch gibt es da nichts vorzuwerfen, man stelle sich vor, mit 15000 Bierkehlen im Nacken, hätten Sie das Spiel noch mit 5:3 nach Hause geschaukelt.
Also ich fänds bedeutend attraktiver, wenn sie eine Führung mal souverän verteidigen, als kopflos weiterzurennen und noch zu verlieren...

Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 2591
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von Spooner » 31.01.2021 09:11

2-1-Risiko ;)

Das die Niederlage weh tut, ist klar. Vor allem, weil wir nicht gegen einen starken Gegner verloren haben, sondern an uns selbst gescheitert sind. Unnötiges Foul an der Seite des 16ers an einem Chancentod, einfach nur Pech beim Ballfangen und eine überhastete Vorlage von Duah. Beim 3:2 störte mich vor allem, dass es schon beim Aufbau nach einem Gegentor roch... Beim Einwurf einfach mal einen Gang rausnehmen. Dazu fehlt mMn ein erfahrener Mann in der Defensive, welchen ich hier aber nicht fordern möchte ;) Die Jungen machen Spass... und halt auch mal übermotivierte Fehler. Die Übermotivation wird durch einen Trainertyp wie Zeidler natürlich nicht gerade gebremst. Ich hoffe aber, dass solche Spiele wie gestern als Lehrstunde genutzt werden und in der kommenden woche eine Doppellektion darüber gehalten wird, wie man eben einen Gang rausnimmt.

Der Ärger über die Niederlage verfliegt aus der Distanz bei mir relativ schnell... es überwiegt der Schmerz, nicht ins Stadion zu können. Gerade bei Spielen wie dem gestrigen.
Ich sehne mich nach einer Zeit, wo man einen Brief schreiben, eine Briefmarke draufkleben, den Brief zumachen und in den Briefkasten werfen musste. Heute darf einfach jeder unter einem Pseudonym seinen geistigen Müll veröffentlichen.
- nach Jürgen Klopp

Benutzeravatar
Robo77
Vielschreiber
Beiträge: 2534
Registriert: 30.01.2011 16:47

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von Robo77 » 31.01.2021 11:43

Spooner hat geschrieben:
31.01.2021 09:11

Der Ärger über die Niederlage verfliegt aus der Distanz bei mir relativ schnell... es überwiegt der Schmerz, nicht ins Stadion zu können. Gerade bei Spielen wie dem gestrigen.
Mit den Fans im Rücken, wäre ... :( :(

Hopp Sangallä :fahne1: :schal: :fahne5:
Wenn Du anfängst einen Fußballclub zu unterstützen, dann unterstützt Du ihn nicht wegen seiner Trophäen oder eines Spielers oder seiner Geschichte. Du unterstützt ihn weil Du Dich dort selbst wieder gefunden hast. Ein Teil davon sein willst.

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9351
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von tomtom » 31.01.2021 13:03

Spooner hat geschrieben:
31.01.2021 09:11
2-1-Risiko ;)

Das die Niederlage weh tut, ist klar. Vor allem, weil wir nicht gegen einen starken Gegner verloren haben, sondern an uns selbst gescheitert sind. Unnötiges Foul an der Seite des 16ers an einem Chancentod, einfach nur Pech beim Ballfangen und eine überhastete Vorlage von Duah. Beim 3:2 störte mich vor allem, dass es schon beim Aufbau nach einem Gegentor roch... Beim Einwurf einfach mal einen Gang rausnehmen. Dazu fehlt mMn ein erfahrener Mann in der Defensive, welchen ich hier aber nicht fordern möchte ;) Die Jungen machen Spass... und halt auch mal übermotivierte Fehler. Die Übermotivation wird durch einen Trainertyp wie Zeidler natürlich nicht gerade gebremst. Ich hoffe aber, dass solche Spiele wie gestern als Lehrstunde genutzt werden und in der kommenden woche eine Doppellektion darüber gehalten wird, wie man eben einen Gang rausnimmt.

Der Ärger über die Niederlage verfliegt aus der Distanz bei mir relativ schnell... es überwiegt der Schmerz, nicht ins Stadion zu können. Gerade bei Spielen wie dem gestrigen.
Hammerpost danke Spooner

Jonaman
Vielschreiber
Beiträge: 510
Registriert: 15.05.2004 13:26

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von Jonaman » 31.01.2021 16:25

Surprise hat geschrieben:
30.01.2021 20:56
f1c8s7g9 hat geschrieben:
30.01.2021 20:53
Surprise hat geschrieben:
30.01.2021 20:51
f1c8s7g9 hat geschrieben:
30.01.2021 20:46
Diesbach City hat geschrieben:
30.01.2021 20:45
Hat er ihn überhaupt berührt?
ja berührung war klar. aber der 1. kontakt war ausserhalb. mmn freistoss
Es ging aber nicht um den 1. Kontakt sondern um den letzten. Und der war deutlich innerhalb.

Kann man geben (70%), muss man nicht (30%). Sicher kein klarer Fehlentscheid.
nein. die berührung die ceesay zu fall bringt, findet ausserhalb statt. aber ist sowieso schon entschieden. kann man nicht mehr ändern. wenn wir gewinnen, kann es mir egal sein.
Betim grätscht im Strafraum, verfehlt den ball und berührt den Fuss. Ceesay könnte sicher auf den Beinen bleiben, wenn er wollte. Aber über diesen Penalty muss man sich nicht wundern.
betim.png
betim.png (382.27 KiB) 1120 mal betrachtet
Berührung ist ausserhalb des Strafraums. Im Strafraum schlägt Ceesay dann selbst in den Boden und fällt dann. Kein Penalty.
Zuletzt geändert von Jonaman am 31.01.2021 16:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 6299
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von Braveheart » 31.01.2021 16:30

Jonaman hat geschrieben:
31.01.2021 16:25
Surprise hat geschrieben:
30.01.2021 20:56
f1c8s7g9 hat geschrieben:
30.01.2021 20:53
Surprise hat geschrieben:
30.01.2021 20:51
f1c8s7g9 hat geschrieben:
30.01.2021 20:46


ja berührung war klar. aber der 1. kontakt war ausserhalb. mmn freistoss
Es ging aber nicht um den 1. Kontakt sondern um den letzten. Und der war deutlich innerhalb.

Kann man geben (70%), muss man nicht (30%). Sicher kein klarer Fehlentscheid.
nein. die berührung die ceesay zu fall bringt, findet ausserhalb statt. aber ist sowieso schon entschieden. kann man nicht mehr ändern. wenn wir gewinnen, kann es mir egal sein.
Betim grätscht im Strafraum, verfehlt den ball und berührt den Fuss. Ceesay könnte sicher auf den Beinen bleiben, wenn er wollte. Aber über diesen Penalty muss man sich nicht wundern.
blerim.png
Berührung ist ausserhalb des Strafraums. Im Strafraum schlägt Ceesay dann selbst in den Boden und fällt dann. Kein Penalty.
Der VAR kann das ja auch unmöglich sehen... :roll:

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 7945
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von kenner » 31.01.2021 16:35

Habs mir auch mehrfach/stop and go angeschaut. Auf dem Bild ist noch keine Berührung zu sehen, folgt 0,...sek später, dann Linie/im Strafraum.
Es ist nicht ganz klar, wann die wirkliche Berührung stattfindet. Daher nicht möglich für den VAR, einzugreifen.
Jedenfalls war es völlig unnötig von Fazliji, da reinzugrätschen. Das dürfte mittlerweile jeder geschnallt haben.
[size=100][b]Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln[/size][/b]

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20870
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: FC St.Gallen 1879 vs. FC Zürich, Sa.30.01.21, 20.30Uhr NSSG

Beitrag von poohteen » 31.01.2021 19:05

Klar, bei Zigi waren es seinerzeit auch nur Zentimeter, die beim Penalty gegen YB entschieden haben. Aber da haben wir auch alle geflucht, wie kleinlich das doch sei. Für mich geht der Penalty in Ordnung, zumal du nicht immer genau sagen kannst, wann die entscheidende Berührung stattgefunden hat.
[b][size=75]Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. [i][color=RED]Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten[/color][/i][/size][/b]

Antworten