Alain Bieri: Persona non grata

Rund um den FC St. Gallen 1879
AgentNAVI
Vielschreiber
Beiträge: 514
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von AgentNAVI » 24.06.2020 22:58

suedespe hat geschrieben:
24.06.2020 22:55
Für mich unverständlich wieso er als Berner (pfeifft für Rot-Schwarz Thun) die Partie YB-Thun pfeiffen konnte...
Für mich unverständlich wieso Bieri immer noch als Schiedsrichter tätig sein darf! Selbiges gilt für Schärer auch!

Benutzeravatar
Fugato
Fachsimpler
Beiträge: 2446
Registriert: 13.01.2008 11:47

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Fugato » 25.06.2020 09:20

suedespe hat geschrieben:
24.06.2020 22:55
Für mich unverständlich wieso er als Berner (pfeifft für Rot-Schwarz Thun) die Partie YB-Thun pfeiffen konnte...
Ja, sehr berechtigte Frage. Handkehrum wie viel mal hat uns schon Hänni gepfiffen? Dürfte auch nicht sein.

Benutzeravatar
suedespe
There`s only one Gazza
Beiträge: 1387
Registriert: 19.08.2005 16:23

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von suedespe » 25.06.2020 10:13

Fugato hat geschrieben:
25.06.2020 09:20
suedespe hat geschrieben:
24.06.2020 22:55
Für mich unverständlich wieso er als Berner (pfeifft für Rot-Schwarz Thun) die Partie YB-Thun pfeiffen konnte...
Ja, sehr berechtigte Frage. Handkehrum wie viel mal hat uns schon Hänni gepfiffen? Dürfte auch nicht sein.

Hänni hat uns zuletzt am 10. März 19 gepfiffen. Der letzte Sieg unter Hänni im September 17...
Bin gerade erstaunt, Hänni hat diese Saison seit dem 11. Spieltag nicht mehr gepfiffen, weiss da jemand mehr?
Some people think football is a matter of life and death. I assure you, it's much more serious than that
Bill Shankly

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 5334
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von dimitri1879 » 25.06.2020 10:30

suedespe hat geschrieben:
25.06.2020 10:13
Fugato hat geschrieben:
25.06.2020 09:20
suedespe hat geschrieben:
24.06.2020 22:55
Für mich unverständlich wieso er als Berner (pfeifft für Rot-Schwarz Thun) die Partie YB-Thun pfeiffen konnte...
Ja, sehr berechtigte Frage. Handkehrum wie viel mal hat uns schon Hänni gepfiffen? Dürfte auch nicht sein.

Hänni hat uns zuletzt am 10. März 19 gepfiffen. Der letzte Sieg unter Hänni im September 17...
Bin gerade erstaunt, Hänni hat diese Saison seit dem 11. Spieltag nicht mehr gepfiffen, weiss da jemand mehr?
3. november war das letzte spiel. vaduz wil in der challenge league

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2382
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von speed85 » 25.06.2020 15:07

suedespe hat geschrieben:
24.06.2020 22:55
Für mich unverständlich wieso er als Berner (pfeifft für Rot-Schwarz Thun) die Partie YB-Thun pfeiffen konnte...
In der Super League mit gerade mal 10 Teams kann kein Schiri irgendwie ein Team dauernd nicht pfeifen dürfen...
suedespe hat geschrieben:
25.06.2020 10:13
Fugato hat geschrieben:
25.06.2020 09:20
suedespe hat geschrieben:
24.06.2020 22:55
Für mich unverständlich wieso er als Berner (pfeifft für Rot-Schwarz Thun) die Partie YB-Thun pfeiffen konnte...
Ja, sehr berechtigte Frage. Handkehrum wie viel mal hat uns schon Hänni gepfiffen? Dürfte auch nicht sein.

Hänni hat uns zuletzt am 10. März 19 gepfiffen. Der letzte Sieg unter Hänni im September 17...
Bin gerade erstaunt, Hänni hat diese Saison seit dem 11. Spieltag nicht mehr gepfiffen, weiss da jemand mehr?
SR Hänni ist aktuell nicht einsatzfähig (gesundheitliche Gründe).
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2382
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von speed85 » 30.06.2020 03:27

speed85 hat geschrieben:
25.06.2020 15:07
suedespe hat geschrieben:
24.06.2020 22:55
Für mich unverständlich wieso er als Berner (pfeifft für Rot-Schwarz Thun) die Partie YB-Thun pfeiffen konnte...
In der Super League mit gerade mal 10 Teams kann kein Schiri irgendwie ein Team dauernd nicht pfeifen dürfen...
suedespe hat geschrieben:
25.06.2020 10:13
Fugato hat geschrieben:
25.06.2020 09:20
suedespe hat geschrieben:
24.06.2020 22:55
Für mich unverständlich wieso er als Berner (pfeifft für Rot-Schwarz Thun) die Partie YB-Thun pfeiffen konnte...
Ja, sehr berechtigte Frage. Handkehrum wie viel mal hat uns schon Hänni gepfiffen? Dürfte auch nicht sein.

Hänni hat uns zuletzt am 10. März 19 gepfiffen. Der letzte Sieg unter Hänni im September 17...
Bin gerade erstaunt, Hänni hat diese Saison seit dem 11. Spieltag nicht mehr gepfiffen, weiss da jemand mehr?
SR Hänni ist aktuell nicht einsatzfähig (gesundheitliche Gründe).
So, und jetzt ist es offensichtlich auch öffentlich bekannt:
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 62041.html
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 3613
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Zuschauer » 30.06.2020 06:35

speed85 hat geschrieben:
30.06.2020 03:27
speed85 hat geschrieben:
25.06.2020 15:07
suedespe hat geschrieben:
24.06.2020 22:55
Für mich unverständlich wieso er als Berner (pfeifft für Rot-Schwarz Thun) die Partie YB-Thun pfeiffen konnte...
In der Super League mit gerade mal 10 Teams kann kein Schiri irgendwie ein Team dauernd nicht pfeifen dürfen...
suedespe hat geschrieben:
25.06.2020 10:13
Fugato hat geschrieben:
25.06.2020 09:20
suedespe hat geschrieben:
24.06.2020 22:55
Für mich unverständlich wieso er als Berner (pfeifft für Rot-Schwarz Thun) die Partie YB-Thun pfeiffen konnte...
Ja, sehr berechtigte Frage. Handkehrum wie viel mal hat uns schon Hänni gepfiffen? Dürfte auch nicht sein.

Hänni hat uns zuletzt am 10. März 19 gepfiffen. Der letzte Sieg unter Hänni im September 17...
Bin gerade erstaunt, Hänni hat diese Saison seit dem 11. Spieltag nicht mehr gepfiffen, weiss da jemand mehr?
SR Hänni ist aktuell nicht einsatzfähig (gesundheitliche Gründe).
So, und jetzt ist es offensichtlich auch öffentlich bekannt:
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 62041.html
schön zu lesen, dass er wieder als gesund gilt. hoffen wir, es bleibt so
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13463
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Julio Grande » 30.06.2020 09:09

Zuschauer hat geschrieben:
30.06.2020 06:35
speed85 hat geschrieben:
30.06.2020 03:27
speed85 hat geschrieben:
25.06.2020 15:07
suedespe hat geschrieben:
24.06.2020 22:55
Für mich unverständlich wieso er als Berner (pfeifft für Rot-Schwarz Thun) die Partie YB-Thun pfeiffen konnte...
In der Super League mit gerade mal 10 Teams kann kein Schiri irgendwie ein Team dauernd nicht pfeifen dürfen...
suedespe hat geschrieben:
25.06.2020 10:13
Fugato hat geschrieben:
25.06.2020 09:20

Ja, sehr berechtigte Frage. Handkehrum wie viel mal hat uns schon Hänni gepfiffen? Dürfte auch nicht sein.

Hänni hat uns zuletzt am 10. März 19 gepfiffen. Der letzte Sieg unter Hänni im September 17...
Bin gerade erstaunt, Hänni hat diese Saison seit dem 11. Spieltag nicht mehr gepfiffen, weiss da jemand mehr?
SR Hänni ist aktuell nicht einsatzfähig (gesundheitliche Gründe).
So, und jetzt ist es offensichtlich auch öffentlich bekannt:
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 62041.html
schön zu lesen, dass er wieder als gesund gilt. hoffen wir, es bleibt so
dito!

Alles gute Häni!
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Gentleman
Wenigschreiber
Beiträge: 36
Registriert: 17.01.2018 10:55

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Gentleman » 01.07.2020 06:54

Gestern wurde bei Barca - Atletico auch ein Penalty wiederholt, weil Ter Stegen ein paar Zentimeter vor der Torlinie stand. Die Regel wird in Zukunft wohl überall so durchgeführt.

Benutzeravatar
ostpol
Wenigschreiber
Beiträge: 386
Registriert: 03.10.2016 17:50

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von ostpol » 01.07.2020 09:13

Gentleman hat geschrieben:
01.07.2020 06:54
Gestern wurde bei Barca - Atletico auch ein Penalty wiederholt, weil Ter Stegen ein paar Zentimeter vor der Torlinie stand. Die Regel wird in Zukunft wohl überall so durchgeführt.
Dann können wir ja richtig stolz sein, dass Bieri beim Match vom FCSG Pionierarbeit geleistet hat. :(

Zudem glaube ich erst daran wenn bei YB oder Basel in einer solchen Situation auch so entschieden wird.
#chicoslocos

Benutzeravatar
Mr. Szyslak
isch ebe emel schad
Beiträge: 554
Registriert: 27.09.2008 17:00

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Mr. Szyslak » 01.07.2020 09:29

ostpol hat geschrieben:
01.07.2020 09:13
Gentleman hat geschrieben:
01.07.2020 06:54
Gestern wurde bei Barca - Atletico auch ein Penalty wiederholt, weil Ter Stegen ein paar Zentimeter vor der Torlinie stand. Die Regel wird in Zukunft wohl überall so durchgeführt.
Dann können wir ja richtig stolz sein, dass Bieri beim Match vom FCSG Pionierarbeit geleistet hat. :(

Zudem glaube ich erst daran wenn bei YB oder Basel in einer solchen Situation auch so entschieden wird.
Habe beim gestrigen Servette-Penalty auch darauf geachtet (wie dies mittlerweile alle SG-Fans whrs machen). Dachte im ersten Moment auch, dass von Ballmoos zu früh von der Linie wegsprang. In der Wiederholung sieht man aber klar, dass er kurz vor der Schussabgabe gut einen halben Meter hinter der Linie stand und dadurch auch nach seiner Bewegung noch mit einem Fuss hinter der Linie war. Bei Zigi bin ich mir einfach nicht sicher, ob er jeweils bereits vor seinem Sprung auf der Linie steht. Dies wäre ja relativ einfach zu korrigieren.
Robäääääärt

Benutzeravatar
danielraschle
Gruppe Wald
Beiträge: 3279
Registriert: 31.05.2010 02:02

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von danielraschle » 01.07.2020 09:39

Mr. Szyslak hat geschrieben:
01.07.2020 09:29
ostpol hat geschrieben:
01.07.2020 09:13
Gentleman hat geschrieben:
01.07.2020 06:54
Gestern wurde bei Barca - Atletico auch ein Penalty wiederholt, weil Ter Stegen ein paar Zentimeter vor der Torlinie stand. Die Regel wird in Zukunft wohl überall so durchgeführt.
Dann können wir ja richtig stolz sein, dass Bieri beim Match vom FCSG Pionierarbeit geleistet hat. :(

Zudem glaube ich erst daran wenn bei YB oder Basel in einer solchen Situation auch so entschieden wird.
Habe beim gestrigen Servette-Penalty auch darauf geachtet (wie dies mittlerweile alle SG-Fans whrs machen). Dachte im ersten Moment auch, dass von Ballmoos zu früh von der Linie wegsprang. In der Wiederholung sieht man aber klar, dass er kurz vor der Schussabgabe gut einen halben Meter hinter der Linie stand und dadurch auch nach seiner Bewegung noch mit einem Fuss hinter der Linie war. Bei Zigi bin ich mir einfach nicht sicher, ob er jeweils bereits vor seinem Sprung auf der Linie steht. Dies wäre ja relativ einfach zu korrigieren.
Horisberger mal ein mutiger Ref, gegen YB hätte nicht jeder Penalty und die rote Karte gegeben, obwohl beides klar war.
wie Flasche leer

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13463
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Julio Grande » 01.07.2020 09:42

danielraschle hat geschrieben:
01.07.2020 09:39
Mr. Szyslak hat geschrieben:
01.07.2020 09:29
ostpol hat geschrieben:
01.07.2020 09:13
Gentleman hat geschrieben:
01.07.2020 06:54
Gestern wurde bei Barca - Atletico auch ein Penalty wiederholt, weil Ter Stegen ein paar Zentimeter vor der Torlinie stand. Die Regel wird in Zukunft wohl überall so durchgeführt.
Dann können wir ja richtig stolz sein, dass Bieri beim Match vom FCSG Pionierarbeit geleistet hat. :(

Zudem glaube ich erst daran wenn bei YB oder Basel in einer solchen Situation auch so entschieden wird.
Habe beim gestrigen Servette-Penalty auch darauf geachtet (wie dies mittlerweile alle SG-Fans whrs machen). Dachte im ersten Moment auch, dass von Ballmoos zu früh von der Linie wegsprang. In der Wiederholung sieht man aber klar, dass er kurz vor der Schussabgabe gut einen halben Meter hinter der Linie stand und dadurch auch nach seiner Bewegung noch mit einem Fuss hinter der Linie war. Bei Zigi bin ich mir einfach nicht sicher, ob er jeweils bereits vor seinem Sprung auf der Linie steht. Dies wäre ja relativ einfach zu korrigieren.
Horisberger mal ein mutiger Ref, gegen YB hätte nicht jeder Penalty und die rote Karte gegeben, obwohl beides klar war.
stimmt...
aber er hätte noch mehr rote karten verteilen MÜSSEN
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 5334
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von dimitri1879 » 01.07.2020 09:48

Julio Grande hat geschrieben:
01.07.2020 09:42
danielraschle hat geschrieben:
01.07.2020 09:39
Mr. Szyslak hat geschrieben:
01.07.2020 09:29
ostpol hat geschrieben:
01.07.2020 09:13
Gentleman hat geschrieben:
01.07.2020 06:54
Gestern wurde bei Barca - Atletico auch ein Penalty wiederholt, weil Ter Stegen ein paar Zentimeter vor der Torlinie stand. Die Regel wird in Zukunft wohl überall so durchgeführt.
Dann können wir ja richtig stolz sein, dass Bieri beim Match vom FCSG Pionierarbeit geleistet hat. :(

Zudem glaube ich erst daran wenn bei YB oder Basel in einer solchen Situation auch so entschieden wird.
Habe beim gestrigen Servette-Penalty auch darauf geachtet (wie dies mittlerweile alle SG-Fans whrs machen). Dachte im ersten Moment auch, dass von Ballmoos zu früh von der Linie wegsprang. In der Wiederholung sieht man aber klar, dass er kurz vor der Schussabgabe gut einen halben Meter hinter der Linie stand und dadurch auch nach seiner Bewegung noch mit einem Fuss hinter der Linie war. Bei Zigi bin ich mir einfach nicht sicher, ob er jeweils bereits vor seinem Sprung auf der Linie steht. Dies wäre ja relativ einfach zu korrigieren.
Horisberger mal ein mutiger Ref, gegen YB hätte nicht jeder Penalty und die rote Karte gegeben, obwohl beides klar war.
stimmt...
aber er hätte noch mehr rote karten verteilen MÜSSEN
der penalty war sowas von klar und bei der roten kam die anweisung vom var. hatte ja zuerst gelb gegeben..

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6769
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von fribi » 01.07.2020 09:49

ostpol hat geschrieben:
01.07.2020 09:13
Gentleman hat geschrieben:
01.07.2020 06:54
Gestern wurde bei Barca - Atletico auch ein Penalty wiederholt, weil Ter Stegen ein paar Zentimeter vor der Torlinie stand. Die Regel wird in Zukunft wohl überall so durchgeführt.
Dann können wir ja richtig stolz sein, dass Bieri beim Match vom FCSG Pionierarbeit geleistet hat. :(

Zudem glaube ich erst daran wenn bei YB oder Basel in einer solchen Situation auch so entschieden wird.
Dito - echt toll, dass diese neue Regel zum ersten Mal in SG angewendet wurde. Im Spitzenkampf. In der 97. Minute.
Arschlöcher!
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Der Meisterexpress rollt, trotz: neuen Regeln, erfundenen Penaltys, fragwürdigen Karten, VAR-Eingriffen, Coronavirus, Geisterspielen...

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13463
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Julio Grande » 01.07.2020 09:49

dimitri1879 hat geschrieben:
01.07.2020 09:48
Julio Grande hat geschrieben:
01.07.2020 09:42
danielraschle hat geschrieben:
01.07.2020 09:39
Mr. Szyslak hat geschrieben:
01.07.2020 09:29
ostpol hat geschrieben:
01.07.2020 09:13


Dann können wir ja richtig stolz sein, dass Bieri beim Match vom FCSG Pionierarbeit geleistet hat. :(

Zudem glaube ich erst daran wenn bei YB oder Basel in einer solchen Situation auch so entschieden wird.
Habe beim gestrigen Servette-Penalty auch darauf geachtet (wie dies mittlerweile alle SG-Fans whrs machen). Dachte im ersten Moment auch, dass von Ballmoos zu früh von der Linie wegsprang. In der Wiederholung sieht man aber klar, dass er kurz vor der Schussabgabe gut einen halben Meter hinter der Linie stand und dadurch auch nach seiner Bewegung noch mit einem Fuss hinter der Linie war. Bei Zigi bin ich mir einfach nicht sicher, ob er jeweils bereits vor seinem Sprung auf der Linie steht. Dies wäre ja relativ einfach zu korrigieren.
Horisberger mal ein mutiger Ref, gegen YB hätte nicht jeder Penalty und die rote Karte gegeben, obwohl beides klar war.
stimmt...
aber er hätte noch mehr rote karten verteilen MÜSSEN
der penalty war sowas von klar und bei der roten kam die anweisung vom var. hatte ja zuerst gelb gegeben..
ja alles richtig...
aber das meinte ich ja nicht
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 5334
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von dimitri1879 » 01.07.2020 09:53

Julio Grande hat geschrieben:
01.07.2020 09:49
dimitri1879 hat geschrieben:
01.07.2020 09:48
Julio Grande hat geschrieben:
01.07.2020 09:42
danielraschle hat geschrieben:
01.07.2020 09:39
Mr. Szyslak hat geschrieben:
01.07.2020 09:29


Habe beim gestrigen Servette-Penalty auch darauf geachtet (wie dies mittlerweile alle SG-Fans whrs machen). Dachte im ersten Moment auch, dass von Ballmoos zu früh von der Linie wegsprang. In der Wiederholung sieht man aber klar, dass er kurz vor der Schussabgabe gut einen halben Meter hinter der Linie stand und dadurch auch nach seiner Bewegung noch mit einem Fuss hinter der Linie war. Bei Zigi bin ich mir einfach nicht sicher, ob er jeweils bereits vor seinem Sprung auf der Linie steht. Dies wäre ja relativ einfach zu korrigieren.
Horisberger mal ein mutiger Ref, gegen YB hätte nicht jeder Penalty und die rote Karte gegeben, obwohl beides klar war.
stimmt...
aber er hätte noch mehr rote karten verteilen MÜSSEN
der penalty war sowas von klar und bei der roten kam die anweisung vom var. hatte ja zuerst gelb gegeben..
ja alles richtig...
aber das meinte ich ja nicht
ja ging mehr um das, was raschle schrieb. hätte anders zitieren sollen ;)

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13463
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Julio Grande » 01.07.2020 09:56

dimitri1879 hat geschrieben:
01.07.2020 09:53
Julio Grande hat geschrieben:
01.07.2020 09:49
dimitri1879 hat geschrieben:
01.07.2020 09:48
Julio Grande hat geschrieben:
01.07.2020 09:42
danielraschle hat geschrieben:
01.07.2020 09:39


Horisberger mal ein mutiger Ref, gegen YB hätte nicht jeder Penalty und die rote Karte gegeben, obwohl beides klar war.
stimmt...
aber er hätte noch mehr rote karten verteilen MÜSSEN
der penalty war sowas von klar und bei der roten kam die anweisung vom var. hatte ja zuerst gelb gegeben..
ja alles richtig...
aber das meinte ich ja nicht
ja ging mehr um das, was raschle schrieb. hätte anders zitieren sollen ;)
ja, dann hättest ihn zitieren müssen :p
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
HarleyPauker
Wenigschreiber
Beiträge: 211
Registriert: 31.03.2004 11:10

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von HarleyPauker » 01.07.2020 09:57

Mr. Szyslak hat geschrieben:
01.07.2020 09:29
ostpol hat geschrieben:
01.07.2020 09:13
Gentleman hat geschrieben:
01.07.2020 06:54
Gestern wurde bei Barca - Atletico auch ein Penalty wiederholt, weil Ter Stegen ein paar Zentimeter vor der Torlinie stand. Die Regel wird in Zukunft wohl überall so durchgeführt.
Dann können wir ja richtig stolz sein, dass Bieri beim Match vom FCSG Pionierarbeit geleistet hat. :(

Zudem glaube ich erst daran wenn bei YB oder Basel in einer solchen Situation auch so entschieden wird.
Habe beim gestrigen Servette-Penalty auch darauf geachtet (wie dies mittlerweile alle SG-Fans whrs machen). Dachte im ersten Moment auch, dass von Ballmoos zu früh von der Linie wegsprang. In der Wiederholung sieht man aber klar, dass er kurz vor der Schussabgabe gut einen halben Meter hinter der Linie stand und dadurch auch nach seiner Bewegung noch mit einem Fuss hinter der Linie war. Bei Zigi bin ich mir einfach nicht sicher, ob er jeweils bereits vor seinem Sprung auf der Linie steht. Dies wäre ja relativ einfach zu korrigieren.
Alles irrelevant, da der Penalty versenkt wurde.
http://www.sg-bratwurst.ch/freunde

Benutzeravatar
Mr. Szyslak
isch ebe emel schad
Beiträge: 554
Registriert: 27.09.2008 17:00

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Mr. Szyslak » 01.07.2020 10:12

HarleyPauker hat geschrieben:
01.07.2020 09:57
Mr. Szyslak hat geschrieben:
01.07.2020 09:29
ostpol hat geschrieben:
01.07.2020 09:13
Gentleman hat geschrieben:
01.07.2020 06:54
Gestern wurde bei Barca - Atletico auch ein Penalty wiederholt, weil Ter Stegen ein paar Zentimeter vor der Torlinie stand. Die Regel wird in Zukunft wohl überall so durchgeführt.
Dann können wir ja richtig stolz sein, dass Bieri beim Match vom FCSG Pionierarbeit geleistet hat. :(

Zudem glaube ich erst daran wenn bei YB oder Basel in einer solchen Situation auch so entschieden wird.
Habe beim gestrigen Servette-Penalty auch darauf geachtet (wie dies mittlerweile alle SG-Fans whrs machen). Dachte im ersten Moment auch, dass von Ballmoos zu früh von der Linie wegsprang. In der Wiederholung sieht man aber klar, dass er kurz vor der Schussabgabe gut einen halben Meter hinter der Linie stand und dadurch auch nach seiner Bewegung noch mit einem Fuss hinter der Linie war. Bei Zigi bin ich mir einfach nicht sicher, ob er jeweils bereits vor seinem Sprung auf der Linie steht. Dies wäre ja relativ einfach zu korrigieren.
Alles irrelevant, da der Penalty versenkt wurde.
Ist ja mehr als präventative Massnahme für Zigi gedacht ;)
Robäääääärt

grünweisseleidenschaft
Vielschreiber
Beiträge: 975
Registriert: 13.04.2010 11:10

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von grünweisseleidenschaft » 01.07.2020 10:23

Mr. Szyslak hat geschrieben:
01.07.2020 09:29
ostpol hat geschrieben:
01.07.2020 09:13
Gentleman hat geschrieben:
01.07.2020 06:54
Gestern wurde bei Barca - Atletico auch ein Penalty wiederholt, weil Ter Stegen ein paar Zentimeter vor der Torlinie stand. Die Regel wird in Zukunft wohl überall so durchgeführt.
Dann können wir ja richtig stolz sein, dass Bieri beim Match vom FCSG Pionierarbeit geleistet hat. :(

Zudem glaube ich erst daran wenn bei YB oder Basel in einer solchen Situation auch so entschieden wird.
Habe beim gestrigen Servette-Penalty auch darauf geachtet (wie dies mittlerweile alle SG-Fans whrs machen). Dachte im ersten Moment auch, dass von Ballmoos zu früh von der Linie wegsprang. In der Wiederholung sieht man aber klar, dass er kurz vor der Schussabgabe gut einen halben Meter hinter der Linie stand und dadurch auch nach seiner Bewegung noch mit einem Fuss hinter der Linie war. Bei Zigi bin ich mir einfach nicht sicher, ob er jeweils bereits vor seinem Sprung auf der Linie steht. Dies wäre ja relativ einfach zu korrigieren.
Von Ballmoos hält ja auch nichts..

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2382
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von speed85 » 01.07.2020 11:59

Mr. Szyslak hat geschrieben:
01.07.2020 09:29
ostpol hat geschrieben:
01.07.2020 09:13
Gentleman hat geschrieben:
01.07.2020 06:54
Gestern wurde bei Barca - Atletico auch ein Penalty wiederholt, weil Ter Stegen ein paar Zentimeter vor der Torlinie stand. Die Regel wird in Zukunft wohl überall so durchgeführt.
Dann können wir ja richtig stolz sein, dass Bieri beim Match vom FCSG Pionierarbeit geleistet hat. :(

Zudem glaube ich erst daran wenn bei YB oder Basel in einer solchen Situation auch so entschieden wird.
Habe beim gestrigen Servette-Penalty auch darauf geachtet (wie dies mittlerweile alle SG-Fans whrs machen). Dachte im ersten Moment auch, dass von Ballmoos zu früh von der Linie wegsprang. In der Wiederholung sieht man aber klar, dass er kurz vor der Schussabgabe gut einen halben Meter hinter der Linie stand und dadurch auch nach seiner Bewegung noch mit einem Fuss hinter der Linie war. Bei Zigi bin ich mir einfach nicht sicher, ob er jeweils bereits vor seinem Sprung auf der Linie steht. Dies wäre ja relativ einfach zu korrigieren.
Ja, zumindest was betrifft hat es von Ballmoos gut gemacht. Aber er hält auch keine Penalties - zumindest finde ich keinen von ihm gehaltenen Penalty, wenn ich danach suche.
Aber unmöglich ist es nicht...
dimitri1879 hat geschrieben:
01.07.2020 09:48
Julio Grande hat geschrieben:
01.07.2020 09:42
danielraschle hat geschrieben:
01.07.2020 09:39
Mr. Szyslak hat geschrieben:
01.07.2020 09:29
ostpol hat geschrieben:
01.07.2020 09:13


Dann können wir ja richtig stolz sein, dass Bieri beim Match vom FCSG Pionierarbeit geleistet hat. :(

Zudem glaube ich erst daran wenn bei YB oder Basel in einer solchen Situation auch so entschieden wird.
Habe beim gestrigen Servette-Penalty auch darauf geachtet (wie dies mittlerweile alle SG-Fans whrs machen). Dachte im ersten Moment auch, dass von Ballmoos zu früh von der Linie wegsprang. In der Wiederholung sieht man aber klar, dass er kurz vor der Schussabgabe gut einen halben Meter hinter der Linie stand und dadurch auch nach seiner Bewegung noch mit einem Fuss hinter der Linie war. Bei Zigi bin ich mir einfach nicht sicher, ob er jeweils bereits vor seinem Sprung auf der Linie steht. Dies wäre ja relativ einfach zu korrigieren.
Horisberger mal ein mutiger Ref, gegen YB hätte nicht jeder Penalty und die rote Karte gegeben, obwohl beides klar war.
stimmt...
aber er hätte noch mehr rote karten verteilen MÜSSEN
der penalty war sowas von klar und bei der roten kam die anweisung vom var. hatte ja zuerst gelb gegeben..
Für das haben wir ja den VAR...
Wenn du die Szene nicht 100% gut siehst, gibst du eher gelb als rot - weil für rot musst du dir schon 100% sicher sein.
Er trifft ihn ja auch nicht voll...

Lustig fand ich Sascha Ruefer im SRF, der ihn zuerst einmal mit SR Horisberger betitelte, um danach konsequent ihn als Röthlisberger zu betiteln...
(Liegt halt daran, dass es mal einen https://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_R%C3%B6thlisberger als Schiri gab.
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 5334
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von dimitri1879 » 01.07.2020 12:46

speed85 hat geschrieben:
01.07.2020 11:59
Für das haben wir ja den VAR...
Wenn du die Szene nicht 100% gut siehst, gibst du eher gelb als rot - weil für rot musst du dir schon 100% sicher sein.
Er trifft ihn ja auch nicht voll...
er muss ihn auch nicht treffen für eine rote wegen tätlichkeit. allein der versuch ist mit rot zu sanktionieren.

Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 2425
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Spooner » 01.07.2020 12:52

dimitri1879 hat geschrieben:
01.07.2020 12:46
speed85 hat geschrieben:
01.07.2020 11:59
Für das haben wir ja den VAR...
Wenn du die Szene nicht 100% gut siehst, gibst du eher gelb als rot - weil für rot musst du dir schon 100% sicher sein.
Er trifft ihn ja auch nicht voll...
er muss ihn auch nicht treffen für eine rote wegen tätlichkeit. allein der versuch ist mit rot zu sanktionieren.
Da war vlt. auch der Blick von Nsame entscheidend. Der Schiri dürfte den nicht gesehen und sich vlt. gedacht haben, dass da einfach ein bisschen viel Arm im Spiel war und er den Gegner im Gesicht trifft. Aber die Wiederholung zeigt ja klar, dass er dem Genfer bewusst eins tätschen will.
Ich sehne mich nach einer Zeit, wo man einen Brief schreiben, eine Briefmarke draufkleben, den Brief zumachen und in den Briefkasten werfen musste. Heute darf einfach jeder unter einem Pseudonym seinen geistigen Müll veröffentlichen.
- nach Jürgen Klopp

AgentNAVI
Vielschreiber
Beiträge: 514
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von AgentNAVI » 01.07.2020 12:54

speed85 hat geschrieben:
01.07.2020 11:59

Lustig fand ich Sascha Ruefer im SRF, der ihn zuerst einmal mit SR Horisberger betitelte, um danach konsequent ihn als Röthlisberger zu betiteln...
(Liegt halt daran, dass es mal einen https://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_R%C3%B6thlisberger als Schiri gab.
Röthlisberger und Horisberger sind wenigstens ähnliche Namen. Bei Blick wurde er als Alessandro Dudic angegeben...
Zuerst zückt Schiedsrichter Alessandro Dudic nur Gelb, nach Konsultation der Video-Bilder dann aber zu Recht Rot.
Aber es ist ja nur der Blick... Gemäss ihm spielen wir ja auch erst morgen gegen Xamax...

Antworten