Corona-Virus vs. Fussball

Alles ausser Fussball
Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 6047
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von dimitri1879 » 04.11.2020 17:05

hello again hat geschrieben:
04.11.2020 16:54
Zuschauer hat geschrieben:
31.10.2020 17:24
Vertigo hat geschrieben:
31.10.2020 17:14
Nun, ich bin der Meinung dass die Pandemie mit den bisherigen Regeln/Schutzkonzepten hätte kontrolliert werden können. Es hätte jedoch bedingt, dass sich die Leute auch daran gehalten hätten. Meiner Meinung nach, war es in erster Linie ein Problem der Umsetzung wahrscheinlich nicht zuletzt aufgrund einer gewissen Corona Müdigkeit.
Es bleibt spannend…
!!!!!!
genau das ist es. wie schon jack sang: es het viel zviel wixxer
Vertigo hat geschrieben:
31.10.2020 17:14
Es bleibt spannend…
auf die art von spannung könnte ich verzichten :(
Diese Woche in einer HMO Praxis, neben mir steht eine Patientin am Empfang. Maske unter dem Kinn, Natel am Ohr und quatscht frischfröhlich in die Runde. Echt, ich habe keinen Stress, schaue für mich, aber wie doof muss man sein um nichts zu checken?
hals-möse-ohren? :D

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20746
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von poohteen » 07.11.2020 14:54

Mal ein anderer Ansatz einer Erklärung der Situation. Soeben auf FB gelesen. :D

8 Ameisen tragen einen Ast. Sie wissen, wir schaffen das nur zusammen. Eine Ameise lässt den Ast los, weil sie ein "intelligenter Querdenker" ist. Und stellt fest: der Ast fällt ja gar nicht runter. Also muss da was faul sein! Sie ignoriert folglich die Anweisungen des Ameisen-Kapitäns und überredet eine weitere Ameise, den Ast loszulassen. Womöglich in der Rolle einer sog. "Experten-Ameise" (Glaub mir - ich trage schon seit Ewigkeiten keine Äste mehr mit... Ich kenne mich aus!)...
Und siehe da, der Ast fällt nicht herunter. DA MUSS ABER SPÄTESTENS JETZT WAS FAUL SEIN!!! ... Der Ameisen-Kapitän wird in seinen Anweisungen nun deutlicher, weil er weiß, dass die Ast-Expedition scheitern wird, wenn das so weiter geht. Doch leider passiert genau das Gegenteil: Anstatt einfach wieder (wie alle anderen es auch machen) mit anzupacken, sehen sich die Freigeister-Ameisen in ihrem Ausflug zur geistigen Nulllinie bestätigt. DER DA OBEN HAT WAS ZU VERBERGEN! Sonst würde er doch nicht so emotional werden!
Gestärkt von ein paar hirntoten Lümmel-Ameisen am Wegesrand, die noch nie in ihrem Leben einen Ast getragen haben und sich für das Gemeinwohl eingesetzt haben - die aber grundsätzlich was gegen den Ameisen-Kapitän haben - drehen sich die vermeintlichen Freidenker weiter in ihrer sumpfigen Brühe. Und vergessen dabei eine zentrale Sache: Und zwar, dass sie nur deswegen in der Lage sind den Ast loszulassen, WEIL DIE RESTLICHEN 6 SICH DEN VERDAMMTEN ARSCH AUFREISSEN und nicht nur das eigene Päckchen tragen, sondern auch noch den "Erkenntnisausfall" der "Intelligenten" ausgleichen.
Mehr ist nicht zu sagen. Und jetzt mache ich (wie jeden Tag), wieder das, was kluge Ameisen eben machen: mit dem großen Rest an klugen Ameisen in kleinen Schritten die Welt retten.
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3240
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Ben King » 09.11.2020 14:11

BionNTech +26%, Pfizer + 14% anscheinend haben sie einen Wirkstoff, welcher gegen Covid-19 zu mehr als 90% wirkt :beten:

Tomtom wird sich freuen. Bald kann er wieder Konzerte geben ;)
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
forzaItalia
Vielschreiber
Beiträge: 703
Registriert: 14.09.2007 17:32

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von forzaItalia » 11.11.2020 09:29

Ben King hat geschrieben:
09.11.2020 14:11
BionNTech +26%, Pfizer + 14% anscheinend haben sie einen Wirkstoff, welcher gegen Covid-19 zu mehr als 90% wirkt :beten:

Tomtom wird sich freuen. Bald kann er wieder Konzerte geben ;)
So viel ich verstanden habe, hat die Schweiz aber keine Dosen bei Biontech/Pfizer gesichert...Jedoch bei Moderna, die aber auch auf mRNA Basis wie Biontech impfen wird. Ich hoffe einfach, dass so viele Impfungen wie möglich effektiv und sicher sein werden, denn was jetzt schon in den Spitälern abgeht macht mir echt Sorgen.
RIP Gabriele Sandri

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2885
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von speed85 » 11.11.2020 14:19

forzaItalia hat geschrieben:
11.11.2020 09:29
Ben King hat geschrieben:
09.11.2020 14:11
BionNTech +26%, Pfizer + 14% anscheinend haben sie einen Wirkstoff, welcher gegen Covid-19 zu mehr als 90% wirkt :beten:

Tomtom wird sich freuen. Bald kann er wieder Konzerte geben ;)
So viel ich verstanden habe, hat die Schweiz aber keine Dosen bei Biontech/Pfizer gesichert...Jedoch bei Moderna, die aber auch auf mRNA Basis wie Biontech impfen wird. Ich hoffe einfach, dass so viele Impfungen wie möglich effektiv und sicher sein werden, denn was jetzt schon in den Spitälern abgeht macht mir echt Sorgen.
Seien aber mit Biontech/Pfizer ebenfalls in Verhandlungen.
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1549
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » 11.11.2020 15:37

Endlich mal konkretere Aussagen. Mit 20% Reduktion an diesen Orten könnte man 80% der Ansteckungen vermeiden. Wieso nicht schon länger zielgerichtete Massnahmen?
https://www.blick.ch/wirtschaft/neue-me ... 90153.html

Benutzeravatar
Robo77
Vielschreiber
Beiträge: 2495
Registriert: 30.01.2011 16:47

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Robo77 » 11.11.2020 18:19

Wenn Du anfängst einen Fußballclub zu unterstützen, dann unterstützt Du ihn nicht wegen seiner Trophäen oder eines Spielers oder seiner Geschichte. Du unterstützt ihn weil Du Dich dort selbst wieder gefunden hast. Ein Teil davon sein willst.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3240
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Ben King » 11.11.2020 23:13

speed85 hat geschrieben:
11.11.2020 14:19
forzaItalia hat geschrieben:
11.11.2020 09:29
Ben King hat geschrieben:
09.11.2020 14:11
BionNTech +26%, Pfizer + 14% anscheinend haben sie einen Wirkstoff, welcher gegen Covid-19 zu mehr als 90% wirkt :beten:

Tomtom wird sich freuen. Bald kann er wieder Konzerte geben ;)
So viel ich verstanden habe, hat die Schweiz aber keine Dosen bei Biontech/Pfizer gesichert...Jedoch bei Moderna, die aber auch auf mRNA Basis wie Biontech impfen wird. Ich hoffe einfach, dass so viele Impfungen wie möglich effektiv und sicher sein werden, denn was jetzt schon in den Spitälern abgeht macht mir echt Sorgen.
Seien aber mit Biontech/Pfizer ebenfalls in Verhandlungen.
Jetzt gekauft. 3 Millionen Dosen. Einfach mal von überall kaufen. Geld haben wir ja ;)
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2885
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von speed85 » 11.11.2020 23:36

Ben King hat geschrieben:
11.11.2020 23:13
speed85 hat geschrieben:
11.11.2020 14:19
forzaItalia hat geschrieben:
11.11.2020 09:29
Ben King hat geschrieben:
09.11.2020 14:11
BionNTech +26%, Pfizer + 14% anscheinend haben sie einen Wirkstoff, welcher gegen Covid-19 zu mehr als 90% wirkt :beten:

Tomtom wird sich freuen. Bald kann er wieder Konzerte geben ;)
So viel ich verstanden habe, hat die Schweiz aber keine Dosen bei Biontech/Pfizer gesichert...Jedoch bei Moderna, die aber auch auf mRNA Basis wie Biontech impfen wird. Ich hoffe einfach, dass so viele Impfungen wie möglich effektiv und sicher sein werden, denn was jetzt schon in den Spitälern abgeht macht mir echt Sorgen.
Seien aber mit Biontech/Pfizer ebenfalls in Verhandlungen.
Jetzt gekauft. 3 Millionen Dosen. Einfach mal von überall kaufen. Geld haben wir ja ;)
Sonst drucken wir halt Geld...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
forzaItalia
Vielschreiber
Beiträge: 703
Registriert: 14.09.2007 17:32

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von forzaItalia » 16.11.2020 13:27

Sinkende Ansteckungszahlen/Positivitätsrate und die Meldung, dass Modernas Impfstoff anscheinend eine Wirkung von 94.5% erzielt. Das ist mal ein erfreulicher Start in die neue Woche.
RIP Gabriele Sandri

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1549
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » 16.11.2020 21:34

forzaItalia hat geschrieben:
16.11.2020 13:27
Sinkende Ansteckungszahlen/Positivitätsrate und die Meldung, dass Modernas Impfstoff anscheinend eine Wirkung von 94.5% erzielt. Das ist mal ein erfreulicher Start in die neue Woche.
Liegt wohl daran, dass man in der Westschweiz endlich eingegriffen hat. Madrid hat Fallzahlen im freien Fall. Da werden nur noch Problemviertel rigoros drangenommen und zudem gibts die Schnelltests.

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1549
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » 17.11.2020 09:32

Wird immer besser. Nur ein Beispiel. Als Schlagzeuglehrer muss ich im Einzelunterricht in einer grossen Aula eine Maske tragen. Total bescheuert. Bläser und Sänger natürlich nicht, da reichen dann 3 Meter Abstand. Bei solchem Nonsens bin ich halt auch nicht mehr dabei.
https://www.blick.ch/wirtschaft/gesundh ... 98902.html

voegi903
Vielschreiber
Beiträge: 1299
Registriert: 30.03.2008 23:12

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von voegi903 » 17.11.2020 11:54

Screenshot_20201117_115323.jpg
(861.28 KiB) Noch nie heruntergeladen
Jose Mourinho beschreibt die aktuelle Situation im Fussball perfekt

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1855
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von ryan » 18.11.2020 13:22

Heute in Berlin :lol:
Quer.JPG
Der Typ hat echt das Hösschen seiner Frau im Gesicht
Quer.JPG (51.62 KiB) 988 mal betrachtet
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

equin
Wenigschreiber
Beiträge: 45
Registriert: 03.12.2011 09:03

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von equin » 24.11.2020 08:15


hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1549
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » 24.11.2020 10:20

equin hat geschrieben:
24.11.2020 08:15
https://www.20min.ch/story/erhalten-get ... 3462993993

Irgendwo hat es seine Grenzen..
Es wird immer bescheuerter. Was besonders nervt ist die total undifferenzierte Fokussierung auf nichts als Fallzahlen und Sterbefälle. Dass zb am Anfang der Pandemie x Personen schlicht wegen der invasiven Beatmung gestorben sind, kein Thema. Dass unsere CH Fallzahlen zu einem Grossteil Altersheime betreffen, kein Thema. Aber nicht fähig, in Altersheimen das Personal durch zu testen wie in Obwalden wieder. Im Aargau warten die Apotheker seit 4 Wochen auf das ok für die Schnelltests während die in ZH erhältlich sind. Masken dafür am Schlepplift und auf dem Sessellift. VA das mit der invasiven Beatmung kann ich empfehlen, anzuschauen. Sterblichkeit damit 50-90%, mit dem Moerser Modell keine 2%. Eigentlich ein Skandal.
https://www.bethanien-moers.de/krankenh ... 20/pe-5720
https://www.google.com/amp/s/www.t-onli ... hoden.html
Zuletzt geändert von hello again am 24.11.2020 11:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3240
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Ben King » 24.11.2020 10:25

equin hat geschrieben:
24.11.2020 08:15
https://www.20min.ch/story/erhalten-get ... 3462993993

Irgendwo hat es seine Grenzen..
Nur Geimpfte ins Stadion zu lassen, ist immer noch besser als Geisterspiele. Steck sie rein, für den Verein, leb wild und frei. Freiheitspass ahoi :D
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1549
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » 24.11.2020 15:07

Ben King hat geschrieben:
24.11.2020 10:25
equin hat geschrieben:
24.11.2020 08:15
https://www.20min.ch/story/erhalten-get ... 3462993993

Irgendwo hat es seine Grenzen..
Nur Geimpfte ins Stadion zu lassen, ist immer noch besser als Geisterspiele. Steck sie rein, für den Verein, leb wild und frei. Freiheitspass ahoi :D
Unsere Oberexperten wollen aber noch Monate warten, bis zum Impfen.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3240
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Ben King » 25.11.2020 11:17

hello again hat geschrieben:
24.11.2020 15:07
Ben King hat geschrieben:
24.11.2020 10:25
equin hat geschrieben:
24.11.2020 08:15
https://www.20min.ch/story/erhalten-get ... 3462993993

Irgendwo hat es seine Grenzen..
Nur Geimpfte ins Stadion zu lassen, ist immer noch besser als Geisterspiele. Steck sie rein, für den Verein, leb wild und frei. Freiheitspass ahoi :D
Unsere Oberexperten wollen aber noch Monate warten, bis zum Impfen.
Zuerst kommt Biontech und Moderna in den USA zum Zug (ca. ab 11. Dezember) und bei uns Anfang nächstes Jahr, da die Zulassung noch fehlt. Die Russen haben ihren Sputnik und die Chinesen haben schon über 1 Mio. geimpft, aber die USA und Europa wollen dort nicht kaufen, da sie ihren eigenen Impfstoff verkaufen wollen.

Unsere Oberexperten machen wenigstens keinen auf Panik wie der Blick.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Vertigo
Wenigschreiber
Beiträge: 163
Registriert: 24.04.2008 16:52

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Vertigo » 27.11.2020 19:11

Für alle Leser welche mal sehen wollen was auf einer Intensivstation so abgeht zu Covid-Zeiten.

https://youtu.be/UVJoAudeywc

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1549
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » 27.11.2020 21:39

Vertigo hat geschrieben:
27.11.2020 19:11
Für alle Leser welche mal sehen wollen was auf einer Intensivstation so abgeht zu Covid-Zeiten.

https://youtu.be/UVJoAudeywc
Es ist trotz allem schon lange angesagt, gewisse Dinge zu hinterfragen:
https://www.google.com/amp/s/www.t-onli ... etten.html
Dasselbe bereits im April in New York.
https://www.google.com/amp/s/www.busine ... 0-4/%3famp
Und in China lag die Sterberate im März bei invasiver Beatmung bei fast 100%.
Zudem kommt der Umstand, dass der Schutz unserer Altenheime zum Teil immer noch völlig amateurhaft vernachlässigt wird. Das einzige wovon unsere Politiker ständig reden ist, jegliche Kontakte zu vermeiden.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 10851
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von gordon » 28.11.2020 06:22

Ben King hat geschrieben:
25.11.2020 11:17
hello again hat geschrieben:
24.11.2020 15:07
Ben King hat geschrieben:
24.11.2020 10:25
equin hat geschrieben:
24.11.2020 08:15
https://www.20min.ch/story/erhalten-get ... 3462993993

Irgendwo hat es seine Grenzen..
Nur Geimpfte ins Stadion zu lassen, ist immer noch besser als Geisterspiele. Steck sie rein, für den Verein, leb wild und frei. Freiheitspass ahoi :D
Unsere Oberexperten wollen aber noch Monate warten, bis zum Impfen.
Zuerst kommt Biontech und Moderna in den USA zum Zug (ca. ab 11. Dezember) und bei uns Anfang nächstes Jahr, da die Zulassung noch fehlt. Die Russen haben ihren Sputnik und die Chinesen haben schon über 1 Mio. geimpft, aber die USA und Europa wollen dort nicht kaufen, da sie ihren eigenen Impfstoff verkaufen wollen.

Unsere Oberexperten machen wenigstens keinen auf Panik wie der Blick.
Jo guet, der russenschnaps scheint ja nicht wirklich was zu bringen, bei den zahlen von denen.
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
Sansu
Vielschreiber
Beiträge: 888
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Sansu » 28.11.2020 12:16

hello again hat geschrieben:
28.11.2020 10:36
Sansu hat geschrieben:
28.11.2020 10:25
AgentNAVI hat geschrieben:
28.11.2020 10:04
Wird verschoben!
Unser Team wurde nach zwei weiteren Corona Fällen unter Quarantäne gestellt!
Ach menoo... :(
Wieso gibt es jeweils so viele positiv getestete Fussballspieler? Ich arbeie täglich mit vielen Menschen zusammen und auch in meinem Team hat es noch kein einzigen positiven Fall gegeben. Ich kenne auch niemanden der positiv getestet wurde. Da kann es sich nur um Glück handeln und ich danke Gott für meine gute Gesundheit ;)
Wünsche unseren Spieler gute Besserung!
Ich kenne unterdessen einige. Die haben aber bis auf die üblichen Erkältungssymptome nichts. Selbst meine 83-jährige Schwiegermutter ist poisitiv und hat nicht viel. Wenn du im Moment eine leichte Erkältung hast und dann testen gehst, kommst du mit Corona wieder raus. Wetten von all deinen Bekannten wären bei Tests einige positiv?
Da wirst du wahrscheinlich recht haben, bezüglich sich testen lassen. Wie zuverlässig sind eigentlich diese Tests?
[i]Die Leidenschaft, schafft Leiden.[/i]

Vertigo
Wenigschreiber
Beiträge: 163
Registriert: 24.04.2008 16:52

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Vertigo » 28.11.2020 12:24

hello again hat geschrieben:
27.11.2020 21:39
Vertigo hat geschrieben:
27.11.2020 19:11
Für alle Leser welche mal sehen wollen was auf einer Intensivstation so abgeht zu Covid-Zeiten.

https://youtu.be/UVJoAudeywc
Es ist trotz allem schon lange angesagt, gewisse Dinge zu hinterfragen:
https://www.google.com/amp/s/www.t-onli ... etten.html
Dasselbe bereits im April in New York.
https://www.google.com/amp/s/www.busine ... 0-4/%3famp
Und in China lag die Sterberate im März bei invasiver Beatmung bei fast 100%.
Zudem kommt der Umstand, dass der Schutz unserer Altenheime zum Teil immer noch völlig amateurhaft vernachlässigt wird. Das einzige wovon unsere Politiker ständig reden ist, jegliche Kontakte zu vermeiden.
Schau, ich habe dieses Video gepostet weil ich denke, dass die Meisten hier drin sich nicht regelmässig auf Intensivstationen aufhalten und vielleicht mal einen kleinen Einblick erhalten wollen, nicht mehr, nicht weniger. Ich kenne die Leute und halte das Video als seriös. Es ist immerhin jene Uniklinik mit den zweitmeisten Covid-Patienten der Schweiz und entsprechend Erfahrung.
Ich kann dir die genauen Therapieabläufe nicht erkläutern, da ich Sie nicht kenne, da ich als "Fachidiot einer anderen Disziplin" nichts mit der Intensivbehandlung von Covid-Patienten zu tun habe. Ich kann dir aber versichern, dass sich die Experten international austauschen und die Therapien den neuesten Erkenntnissen anpassen, Zurückhaltung bei der Intubation gehört dazu.
Die Sterberate im CHUV kenne ich nicht, ist aber auch wenig aussagekräftig, da stark abhängig vom "Patientenmix" welche im CHUV mit knapp 300 Patienten anders sein dürfte als im peripheren Regionalspital mit 30 Coronapatienten. Dass die ersten Regionen (China) welche betroffen sind schlechtere Therapieergebnisse haben als jene welche zuletzt betroffen sind (und entsprechend von den Erfahrungen der Anderen profitieren) zeigt ja eigentlich nur, dass der wissenschaftliche Erfahrungsaustausch funktioniert. Ebenso profitieren die Patienten der zweiten Welle von der Erfahrungen der ersten Welle.

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1549
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » 28.11.2020 20:13

Sansu hat geschrieben:
28.11.2020 12:16
hello again hat geschrieben:
28.11.2020 10:36
Sansu hat geschrieben:
28.11.2020 10:25
AgentNAVI hat geschrieben:
28.11.2020 10:04
Wird verschoben!
Unser Team wurde nach zwei weiteren Corona Fällen unter Quarantäne gestellt!
Ach menoo... :(
Wieso gibt es jeweils so viele positiv getestete Fussballspieler? Ich arbeie täglich mit vielen Menschen zusammen und auch in meinem Team hat es noch kein einzigen positiven Fall gegeben. Ich kenne auch niemanden der positiv getestet wurde. Da kann es sich nur um Glück handeln und ich danke Gott für meine gute Gesundheit ;)
Wünsche unseren Spieler gute Besserung!
Ich kenne unterdessen einige. Die haben aber bis auf die üblichen Erkältungssymptome nichts. Selbst meine 83-jährige Schwiegermutter ist poisitiv und hat nicht viel. Wenn du im Moment eine leichte Erkältung hast und dann testen gehst, kommst du mit Corona wieder raus. Wetten von all deinen Bekannten wären bei Tests einige positiv?
Da wirst du wahrscheinlich recht haben, bezüglich sich testen lassen. Wie zuverlässig sind eigentlich diese Tests?
Diese Aussage stammt vom Deutschen Virologen Drosten, von 2014:
"Nun ja. Es ist eben so, dass es bisher eine klare Fall-Definition gab, also ein striktes Schema, das festlegte, welcher Patient als Mers-Fall gemeldet wurde. Dazu gehörte zum Beispiel, dass der Patient eine Lungenentzündung hat, bei der beide Lungenflügel betroffen sind. Als in Dschidda Ende März diesen Jahres aber plötzlich eine ganze Reihe von Mers-Fällen auftauchten, entschieden die dortigen Ärzte, alle Patienten und das komplette Krankenhauspersonal auf den Erreger zu testen. Und dazu wählten sie eine hochempfindliche Methode aus, die Polymerase-Kettenreaktion (PCR).

Klingt modern und zeitgemäß.
Ja, aber die Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die Nasenschleimhaut huscht, ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas davon bemerkt, dann ist sie plötzlich ein Mers-Fall. Wo zuvor Todkranke gemeldet wurden, sind nun plötzlich milde Fälle und Menschen, die eigentlich kerngesund sind, in der Meldestatistik enthalten. Auch so ließe sich die Explosion der Fallzahlen in Saudi-Arabien erklären. Dazu kommt, dass die Medien vor Ort die Sache unglaublich hoch gekocht haben."

Ich denke wir sind heute genauso am hochkochen.

Antworten