Corona-Virus vs. Fussball

Alles ausser Fussball
tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9635
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von tomtom » 22.07.2021 12:17

Schönes Post auf FB

🍺Nicht mein Bier🍺

Eines muss ich jetzt mal deutlich klarstellen! Denn oft werde ich falsch zitiert oder verstanden. Wieso auch immer…
Mir ist es egal wenn ein Mensch sich impft. Mir ist es auch egal wenn er sich nicht impft.
So wie es mir egal ist, wenn jemand alkoholfreies Bier trinkt oder jemand nur Bier mit Alkohol trinkt. Nicht mein Bier! Was ich aber gar nicht mag ist, wenn mir jemand vorschreibt welches Bier ICH zu trinken habe! Dann werde ich sehr ungemütlich! Wenn der Barkeeper mich aus der Bar wirft, sollte ich sein Bier nicht trinken. Wenn er dazu aufruft, alle Menschen welche sein Bier nicht trinken, zu diskriminieren.
Leute, ich will einfach in Ruhe mein Bier trinken! Hört auf zu stänkern. Hört auf zu verurteilen. Hört auf, auf den gestörten Barkeeper zu hören der nur Angst und Schwachsinn verbreiten. Und vor allem hört damit auf, euch mit diesem Barkeeper zu sympathisieren!!! Hört auf Euch! Was mögt ihr lieber? Bier mit oder ohne Alkohol? Entscheidet euch und geniesst euer Bier, euer Leben!
Wenn ihr das begriffen habt, dann können wir gerne miteinander anstossen.
In diesem Sinne, zum Wohl!🍻

Benutzeravatar
Tram Nummer 6
Wenigschreiber
Beiträge: 38
Registriert: 20.07.2018 13:43

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Tram Nummer 6 » 22.07.2021 12:32

tomtom hat geschrieben:
22.07.2021 12:17
Schönes Post auf FB

🍺Nicht mein Bier🍺

Eines muss ich jetzt mal deutlich klarstellen! Denn oft werde ich falsch zitiert oder verstanden. Wieso auch immer…
Mir ist es egal wenn ein Mensch sich impft. Mir ist es auch egal wenn er sich nicht impft.
So wie es mir egal ist, wenn jemand alkoholfreies Bier trinkt oder jemand nur Bier mit Alkohol trinkt. Nicht mein Bier! Was ich aber gar nicht mag ist, wenn mir jemand vorschreibt welches Bier ICH zu trinken habe! Dann werde ich sehr ungemütlich! Wenn der Barkeeper mich aus der Bar wirft, sollte ich sein Bier nicht trinken. Wenn er dazu aufruft, alle Menschen welche sein Bier nicht trinken, zu diskriminieren.
Leute, ich will einfach in Ruhe mein Bier trinken! Hört auf zu stänkern. Hört auf zu verurteilen. Hört auf, auf den gestörten Barkeeper zu hören der nur Angst und Schwachsinn verbreiten. Und vor allem hört damit auf, euch mit diesem Barkeeper zu sympathisieren!!! Hört auf Euch! Was mögt ihr lieber? Bier mit oder ohne Alkohol? Entscheidet euch und geniesst euer Bier, euer Leben!
Wenn ihr das begriffen habt, dann können wir gerne miteinander anstossen.
In diesem Sinne, zum Wohl!🍻
Du solltest dich von tomtom in pippi umbennen. :roll: "Ich mach' mir die Welt Widdewidde wie sie mir gefällt."

Trink dein Bier zu Hause, trink was du willst, aber wenn du in eine Bar gehst, dann hast du dich so zu benehmen, wie es der Betreiber der Bar vorschreibt und du trinkst genau das Bier, welches er anbietet. Und du musst auch kein Bier trinken, sondern es steht dir frei, ein Mineral zu trinken. So ein dämlicher Vergleich mit der Bar und der Coronasituation, aber es verwundert mich nicht, dass du so einen Schwachsinn hier postest.

Selten so einen egoistischen Vollpfosten gesehen, der nur auf sich schaut und dem das Umfeld völlig egal ist.

Benutzeravatar
eggersn
Lügner
Beiträge: 764
Registriert: 13.01.2010 15:49

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von eggersn » 22.07.2021 13:07

Ich habe mich aus egoistischen Gründen impfen lassen. Wie sieht das ethisch in diesem Fall aus? Gibt das trotzdem Hölle, nur kühler? Oder Himmel, nur mit alkoholfreiem Bier?

Ich hoffe btw, dass dieser Thread bald zugeht.
[b]
- "Realität ist nur eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht." -[/b]

Benutzeravatar
wallace
mittelfeld spieler
Beiträge: 5336
Registriert: 02.05.2004 20:39

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von wallace » 22.07.2021 13:35

tomtom hat geschrieben:
22.07.2021 12:17

🍺Nicht mein Bier🍺
Ich arbeite in einer Bar in der es nur Schüga gibt. Da gab es mal ein Gast der auf sein Feldchötzli beharrte. Anfangs erklärte ich ihm es gäbe nur Schüga. Er erklärte mir wie schlimm der Hopfen beim Schüga angebaut wird und wie viel besser im atomverseuchten Aargau. Irgendwann wars mir zuviel und die anderen Gäste waren sichtlich genervt vom Feldchötzli besteller. So schmiss ich ihn, unter tosendem Applaus, aus meiner Beiz raus.

Diese Metapher war genau so schlecht wie "nicht Mein Bier" aber zeigt dir ein weiteres Mal einen anderen Blickwinkel auf.
"Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit."
"In einem Staat, der seine Bürger willkürlich einsperrt, ist es eine Ehre für einen Mann, im Gefängnis zu sitzen."

Eric Wright
Vielschreiber
Beiträge: 1081
Registriert: 29.04.2010 20:45

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Eric Wright » 22.07.2021 15:03

tomtom hat geschrieben:
22.07.2021 12:17
Schönes Post auf FB

🍺Nicht mein Bier🍺

Eines muss ich jetzt mal deutlich klarstellen! Denn oft werde ich falsch zitiert oder verstanden. Wieso auch immer…
Mir ist es egal wenn ein Mensch sich impft. Mir ist es auch egal wenn er sich nicht impft.
So wie es mir egal ist, wenn jemand alkoholfreies Bier trinkt oder jemand nur Bier mit Alkohol trinkt. Nicht mein Bier! Was ich aber gar nicht mag ist, wenn mir jemand vorschreibt welches Bier ICH zu trinken habe! Dann werde ich sehr ungemütlich! Wenn der Barkeeper mich aus der Bar wirft, sollte ich sein Bier nicht trinken. Wenn er dazu aufruft, alle Menschen welche sein Bier nicht trinken, zu diskriminieren.
Leute, ich will einfach in Ruhe mein Bier trinken! Hört auf zu stänkern. Hört auf zu verurteilen. Hört auf, auf den gestörten Barkeeper zu hören der nur Angst und Schwachsinn verbreiten. Und vor allem hört damit auf, euch mit diesem Barkeeper zu sympathisieren!!! Hört auf Euch! Was mögt ihr lieber? Bier mit oder ohne Alkohol? Entscheidet euch und geniesst euer Bier, euer Leben!
Wenn ihr das begriffen habt, dann können wir gerne miteinander anstossen.
In diesem Sinne, zum Wohl!🍻
On deinem Beispiel ist die Bar das Land Schweiz?Find einen anderen Vergleich treffender.
Wenn du mit 180 durch die Stadt bretterst und niemanden überfährst bzw. niemand dir nachweisen kann, dass du jemanden überfahren hast und du wegen der Dunkelheit es nicht genau gesehen hast, findest du das Tempolimit in der Stadt übertrieben. Dir wäre es ja egal, wenn andere 50 fahren, aber dich dazu zu zwingen, findest du ungerecht. Zudem wäre es auch unfair, wenn du einen Ausweis bräuchtest zum fahren und dein Auto regelmäsdig überprüfen lassen müsstest, ob es noch sicher ist. Auch weit hergeholt, aber mindestens gleich treffend

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9635
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von tomtom » 22.07.2021 15:44

Corona = 180 innerorts? Wow. Schön ist, dass hier einige sehr unterschiedliche Fans einer Meinung sind Luigi, Ben King, Flivatute, Zuschauer UND Imhof UND Udo. Diese finden Eure Rückmeldungen super und Zweiterer beleidigt mich regelmässig. Jänu.

Ich habe sicher einige Male ins Klo gelangt und einen Schmarren gepostet. Dennoch stehe ich zu meiner Meinung, dass die Massnahmen unverhältnismässig, nicht zielführend, nicht wirtschaftlich und vorallem nicht begründet sind und noch nie waren. Die medialen Infos bezüglich Israel lassen bspw. vermuten, dass die Wirkung der Impfung doch nicht so doll ist. Dann hat ein Gericht in Portugal bestätigt, dass lediglich 0.9 % der gemeldeten COVID Toten effektiv "am" Virus gestorben seien. Dazu hat nun neben vielen Staaten in den USA (nebst Diskriminierungsverboten), GB auch Singapur die Massnahmen aufgegeben (und COVID angeblich als eine Grippevariante eingestuft). Das sind alles Infos, die nicht so prominent vertreten sind in unseren Medien und ja, in D geht es übler zu und her als bei uns. Dort werden gar Querdenker gejagt, die in den Hochwasser Opfern zu Hilfe geeilt sind. Siehe Beiträge von Samuel Eckert, Bodo Schiffmann, Carsten Stahl, uvm. - und ich muss nicht ein Fan oder Groupie dieser Exponenten sein, ich finde ihre Arbeit (Bspw. Carsten Stahl) grossartig und notwendig.

Benutzeravatar
Mokoena
Vielschreiber
Beiträge: 524
Registriert: 27.05.2019 09:58

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Mokoena » 22.07.2021 16:25

tomtom hat geschrieben:
22.07.2021 15:44
Dann hat ein Gericht in Portugal bestätigt, dass lediglich 0.9 % der gemeldeten COVID Toten effektiv "am" Virus gestorben seien.
Das ist genau der Punkt. Du verbreitest ständig solche Fake-News und machst dann einen auf Mimimi, wenn niemand mit deiner "Meinung" einverstanden ist.
Hier übrigens die Einordnung der renommierten Nachrichtenagentur AFP zu dem von dir wieder von neuem verbreiteten Stuss: https://faktencheck.afp.com/http%253A%2 ... 2F9ET9KW-1

Weil du ja anscheinend lesefaul bist und nur das reinziehst, was in dein Weltbild passt: Die Zahl ist deshalb so tief, weil nur ein Bruchteil der Toten in der Gerichtsmedizin obduziert wird. Das wird seitens der Justiz gemacht, wenn sich die Todesursache nicht genau ermitteln lässt oder gar kein Gewaltdelikt infrage kommen könnte. Wenn alles auf einen natürlichen Tod hindeutet, wird aber auch die Leiche nicht aufgeschnipselt. Eigentlich einleuchtend. Aber eben, die kritische Auseinandersetzung mit Themen scheint dir naturgemäss nicht so zu liegen.

Benutzeravatar
gilardino
guilty of loving you
Beiträge: 3577
Registriert: 08.04.2004 19:36

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von gilardino » 22.07.2021 16:34

tomtom hat geschrieben:
22.07.2021 15:44
in D geht es übler zu und her als bei uns. Dort werden gar Querdenker gejagt, die in den Hochwasser Opfern zu Hilfe geeilt sind.
Ja hoffentlich aber auch, diese Vollpfosten behindern die Aufräum- und Wiederaufbauhilfen und instrumentalisieren die Hochwasseropfer für ihre widerlichen, sehr häufig rechtsradikal angehauchten Weltanschauungen. Das ist nicht nur an Pietätlosigkeit kaum zu überbieten, sondern auch schlicht und einfach eine Frechheit. Da tun sich wahrlich menschliche Abgründe auf, die ich kaum je erwartet hätte.

Raus!

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 820
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Zuschauer » 22.07.2021 18:36

könnt ihr nicht aufhören, schwurbler-tom zu zitieren? geht ja auf keine kuhhaut, was der hier wieder rumschwurbelt. und es wird immer schlimmer.
nu san galle - 1879

Eric Wright
Vielschreiber
Beiträge: 1081
Registriert: 29.04.2010 20:45

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Eric Wright » 22.07.2021 18:37

tomtom hat geschrieben:
22.07.2021 15:44
Werter Tomtom,
Ich wollte nur aufzeigen, dass so ein Bild wie jenes mit dem Bier im Wirtshaus einfach zu zeichnen ist und habe extra überspitzt. Ich schätze deine Meinung. Du darfst... Nein, du sollst gar Massnahmen kritisch hinterfragen. Jedoch solltest du dies bei deinen Quellen auch machen. Viele versuchen die Pandemie für ihre (politische) Agenda zu missbrauchen (z.B. die KKJPD), die Pharmabranche oder gewisse Rechtekräfte.
Neben dem Geld sind für mich immer auch vergangene Taten ein gutes Indiz für die Vertrauenswürdigkeit einer Quelle (Wie hier im Forum, z.B. ein Gerücht von Julio mehr Gewicht hat als eines von mir). Wenn die Quelle also in der Vergangenheit den Holocaust geleugnet, gegen Ausländer oder andere Minderheiten gehetzt oder auch nur gegen andere Impfungen mit identischen Argumenten wie jetzt gekämpft hat, traue ich dieser Quelle nicht, da ich das Motiv in Frage stelle.

Bleib kritisch gegenüber den Massnahmen, aber auch gegenüber den Kritikern inkl. dir selbst und verrenn dich nicht in etwas.

Es wird Zeit, dass der Fussball wieder beginnt

mokuroh
Wenigschreiber
Beiträge: 30
Registriert: 11.04.2021 17:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von mokuroh » 22.07.2021 18:41

tomtom hat geschrieben:
22.07.2021 15:44
(...) Siehe Beiträge von Samuel Eckert, Bodo Schiffmann, Carsten Stahl, uvm. - und ich muss nicht ein Fan oder Groupie dieser Exponenten sein, ich finde ihre Arbeit (Bspw. Carsten Stahl) grossartig und notwendig.
Wer sind diese Leute? Was an ihrer Arbeit und wieso sind sie grossartig und notwendig??

Nach kurzen Google findet man
- Samuel Eckert: Christen im Widerstand, Beten gegen die Corona-Politik https://www.zdf.de/kultur/aspekte/beten ... d-100.html
- Bodo Schiffmann: Ermittlungen gegen Bodo Schiffmann wegen Volksverhetzung https://www.swr.de/swraktuell/baden-wue ... g-100.html
- Carsten Stahl: Carsten Stahl (* 30. Oktober 1972 in Berlin) ist ein deutscher TV-Serien-Schauspieler, Kampfsportler und Gewaltpräventions-Berater. Am bekanntesten ist er mittlerweile als bundesweit tätiger Anti-Mobbing-Trainer an Schulen.

*Achselzucken*

Ey... mich verwundert es immer wieder aufs Neue wie man solche Leute zitieren kann, bzw wie man überhaupt auf solche dubiosen Charaktere drüberstolpert.

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 820
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Zuschauer » 22.07.2021 18:49

mokuroh hat geschrieben:
22.07.2021 18:41
tomtom hat geschrieben:
22.07.2021 15:44
(...) Siehe Beiträge von Samuel Eckert, Bodo Schiffmann, Carsten Stahl, uvm. - und ich muss nicht ein Fan oder Groupie dieser Exponenten sein, ich finde ihre Arbeit (Bspw. Carsten Stahl) grossartig und notwendig.
Wer sind diese Leute? Was an ihrer Arbeit und wieso sind sie grossartig und notwendig??

Nach kurzen Google findet man
- Samuel Eckert: Christen im Widerstand, Beten gegen die Corona-Politik https://www.zdf.de/kultur/aspekte/beten ... d-100.html
- Bodo Schiffmann: Ermittlungen gegen Bodo Schiffmann wegen Volksverhetzung https://www.swr.de/swraktuell/baden-wue ... g-100.html
- Carsten Stahl: Carsten Stahl (* 30. Oktober 1972 in Berlin) ist ein deutscher TV-Serien-Schauspieler, Kampfsportler und Gewaltpräventions-Berater. Am bekanntesten ist er mittlerweile als bundesweit tätiger Anti-Mobbing-Trainer an Schulen.

*Achselzucken*

Ey... mich verwundert es immer wieder aufs Neue wie man solche Leute zitieren kann, bzw wie man überhaupt auf solche dubiosen Charaktere drüberstolpert.
naja, zumindest was du da von diesem carsten zitierst ist grundsätzlich nichts schlechtes - im gegenteil
nu san galle - 1879

Jairinho
Vielschreiber
Beiträge: 1153
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Jairinho » 22.07.2021 20:02

Geniesst jedes Spiel, bald ist wieder zu! :(

Benutzeravatar
hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2581
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » 22.07.2021 21:09

Jairinho hat geschrieben:
22.07.2021 20:02
Geniesst jedes Spiel, bald ist wieder zu! :(
Die sollen zuerst mal da Fallzahlen sparen, wo sie stattfinden. Genf wieder am höchsten, Appenzell mit Null. Und es wird je länger je schwieriger werden, Leuten das Leben zu verbieten, weil einige Sturköpfe keine Lust haben, das Problem zu beheben. Je mehr Ungeimpfte auf der Intensivstation landen, desto eher ist der Fall klar, und das ist er eigentlich bereits jetzt.
Meh Dräck...

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 7828
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Graf Choinjcki » 22.07.2021 21:24

Zuschauer hat geschrieben:
22.07.2021 18:49
mokuroh hat geschrieben:
22.07.2021 18:41
tomtom hat geschrieben:
22.07.2021 15:44
(...) Siehe Beiträge von Samuel Eckert, Bodo Schiffmann, Carsten Stahl, uvm. - und ich muss nicht ein Fan oder Groupie dieser Exponenten sein, ich finde ihre Arbeit (Bspw. Carsten Stahl) grossartig und notwendig.
Wer sind diese Leute? Was an ihrer Arbeit und wieso sind sie grossartig und notwendig??

Nach kurzen Google findet man
- Samuel Eckert: Christen im Widerstand, Beten gegen die Corona-Politik https://www.zdf.de/kultur/aspekte/beten ... d-100.html
- Bodo Schiffmann: Ermittlungen gegen Bodo Schiffmann wegen Volksverhetzung https://www.swr.de/swraktuell/baden-wue ... g-100.html
- Carsten Stahl: Carsten Stahl (* 30. Oktober 1972 in Berlin) ist ein deutscher TV-Serien-Schauspieler, Kampfsportler und Gewaltpräventions-Berater. Am bekanntesten ist er mittlerweile als bundesweit tätiger Anti-Mobbing-Trainer an Schulen.

*Achselzucken*

Ey... mich verwundert es immer wieder aufs Neue wie man solche Leute zitieren kann, bzw wie man überhaupt auf solche dubiosen Charaktere drüberstolpert.
naja, zumindest was du da von diesem carsten zitierst ist grundsätzlich nichts schlechtes - im gegenteil
ist das der carsten stahl von privatdetektive im einsatz?
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 820
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Zuschauer » 22.07.2021 21:44

Graf Choinjcki hat geschrieben:
22.07.2021 21:24
Zuschauer hat geschrieben:
22.07.2021 18:49
mokuroh hat geschrieben:
22.07.2021 18:41
tomtom hat geschrieben:
22.07.2021 15:44
(...) Siehe Beiträge von Samuel Eckert, Bodo Schiffmann, Carsten Stahl, uvm. - und ich muss nicht ein Fan oder Groupie dieser Exponenten sein, ich finde ihre Arbeit (Bspw. Carsten Stahl) grossartig und notwendig.
Wer sind diese Leute? Was an ihrer Arbeit und wieso sind sie grossartig und notwendig??

Nach kurzen Google findet man
- Samuel Eckert: Christen im Widerstand, Beten gegen die Corona-Politik https://www.zdf.de/kultur/aspekte/beten ... d-100.html
- Bodo Schiffmann: Ermittlungen gegen Bodo Schiffmann wegen Volksverhetzung https://www.swr.de/swraktuell/baden-wue ... g-100.html
- Carsten Stahl: Carsten Stahl (* 30. Oktober 1972 in Berlin) ist ein deutscher TV-Serien-Schauspieler, Kampfsportler und Gewaltpräventions-Berater. Am bekanntesten ist er mittlerweile als bundesweit tätiger Anti-Mobbing-Trainer an Schulen.

*Achselzucken*

Ey... mich verwundert es immer wieder aufs Neue wie man solche Leute zitieren kann, bzw wie man überhaupt auf solche dubiosen Charaktere drüberstolpert.
naja, zumindest was du da von diesem carsten zitierst ist grundsätzlich nichts schlechtes - im gegenteil
ist das der carsten stahl von privatdetektive im einsatz?
keine ahnung. hab nur irgendwo gegoogelt dass er sich gegen mobbing und so einsetzt. grundsätzlich ja ehrenwert
nu san galle - 1879

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9635
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von tomtom » 22.07.2021 21:51

Genau - @die Anderen - da habt Ihr mirs aber gegeben :beten:

Der Scheiss ist ja, dass selbst die Faktenchecker zu hinterfragen sind. Aber auch das ist ja nur Geschwurbel

Hoffen wir, dass möglichst lange ein Stadionbesuch möglich ist. Hopp Sanggallä!

Green-White
Vielschreiber
Beiträge: 2204
Registriert: 31.03.2004 17:37

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Green-White » 22.07.2021 21:56

tomtom hat geschrieben:
22.07.2021 21:51
Hoffen wir, dass möglichst lange ein Stadionbesuch möglich ist. Hopp Sanggallä!
Je mehr sich impfen, desto länger dauert es bis Stadionbesuche wieder verboten werden müssen.
Motto vieler Forum-User: Hauptsache gemotzt!

Ach, wie schade das wir 2000 Meister wurden - vorher war alles besser - und vorallem hatte es dann keine so elenden Motzer und Pessimisten...

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 820
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Zuschauer » 22.07.2021 22:14

Green-White hat geschrieben:
22.07.2021 21:56
tomtom hat geschrieben:
22.07.2021 21:51
Hoffen wir, dass möglichst lange ein Stadionbesuch möglich ist. Hopp Sanggallä!
Je mehr sich impfen, desto länger dauert es bis Stadionbesuche wieder verboten werden müssen.
sobald alle geimpft sind, die sich impfen lassen wollen, gibts gar nichts mehr zu verbieten. und dann sollen die schwurbler selber schauen, wie sie mit epsilon, zeta, eta und theta umgehen. aber ja keine extrawürste für die, bitte.
nu san galle - 1879

Benutzeravatar
hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2581
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » 22.07.2021 22:30

Zuschauer hat geschrieben:
22.07.2021 22:14
Green-White hat geschrieben:
22.07.2021 21:56
tomtom hat geschrieben:
22.07.2021 21:51
Hoffen wir, dass möglichst lange ein Stadionbesuch möglich ist. Hopp Sanggallä!
Je mehr sich impfen, desto länger dauert es bis Stadionbesuche wieder verboten werden müssen.
sobald alle geimpft sind, die sich impfen lassen wollen, gibts gar nichts mehr zu verbieten. und dann sollen die schwurbler selber schauen, wie sie mit epsilon, zeta, eta und theta umgehen. aber ja keine extrawürste für die, bitte.
Der Fall ist eindeutig, zumal die doppelt geimpften wohl eher sehr alt oder schon krank waren:
https://www.blick.ch/schweiz/exklusive- ... 30671.html
Meh Dräck...

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 4215
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Ben King » 22.07.2021 22:39

tomtom hat geschrieben:
22.07.2021 21:51
Genau - @die Anderen - da habt Ihr mirs aber gegeben :beten:

Der Scheiss ist ja, dass selbst die Faktenchecker zu hinterfragen sind. Aber auch das ist ja nur Geschwurbel

Hoffen wir, dass möglichst lange ein Stadionbesuch möglich ist. Hopp Sanggallä!
Wenn wir nicht mehr ins Stadion können, dann wegen Leuten wie Dir. Ich hasse Dich wegem dem nicht, aber du musst Dir deswegen einfach bewusst sein. Ich habe Freunde, welche geimpft sind und andere, welche nicht geimpft sind. Das ist nicht das Kriterium, aber Fake News verbreiten und Stimmung gegen das Impfen machen, finde ich der falsche Weg. Ich weiss auch nicht, wie du auf all diese Covidioten gekommen bist.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9635
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von tomtom » 23.07.2021 16:21

Jesses Gott - das bisschen Stimmung für sich Gedanken zu machen, was da am Passieren ist. Ist ein laues Lüftchen im Vergleich zur noch nie dagewesenen internationalen Impfpropaganda. Ja geniesst die Spiele und das Privileg. Hopp Sanggallä.
Vor einem Jahr wurde man zusammengestaucht, wenn man meinte, da kommt ein Masken-und Impfzwang auf uns zu. Und nun, wo alles wahr geworden ist, wird man beschuldigt, zu riskieren ansteckend zu sein, wenn man sich nicht impfen lässt. Dabei können Geimpfte allenfalls darauf hoffen keinen schweren Verlauf zu haben, aber dennoch ansteckend zu sein. Das ist der Mensch und in und um ihn Mia. von Viren, die prima durch die Masken schlüpfen können, weil diese gemäss Studien eher für Bakterien gedacht sind. Und trotzdem geht ich mit der Maske in die Läden (wenn ich dann mal gehe). Möchte schliesslich niemandem weh tun.

Antworten