Corona-Virus vs. Fussball

Alles ausser Fussball
hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2386
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » 06.06.2021 10:46

Ben King hat geschrieben:
06.06.2021 00:08
Jetzt dürfen diese Arschlöcher am French Open nicht mal mehr sprechen. Remember the procedure, ja genau, es hat keine Zuschauer, kein sonst was und dann müssen sie noch sone Scheiss Regel befolgen. Mir reicht es langsam mit diesen hirnverbrannten Affen. Ich bin jetzt geimpft und fordere meine Scheiss-Privilegien ein. Es reicht. Irgendwann muss das Ganze aufhören. Ihr könnt mich alle mal am Allerwertesten lecken :mad:
Nur nicht zu früh locker lassen, die indische Mutation ist noch vieeel gefährlicher als die britische :o vor 2023 würde ich zuhause bleiben....

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 4041
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Ben King » 10.06.2021 12:29

hello again hat geschrieben:
06.06.2021 10:46
Ben King hat geschrieben:
06.06.2021 00:08
Jetzt dürfen diese Arschlöcher am French Open nicht mal mehr sprechen. Remember the procedure, ja genau, es hat keine Zuschauer, kein sonst was und dann müssen sie noch sone Scheiss Regel befolgen. Mir reicht es langsam mit diesen hirnverbrannten Affen. Ich bin jetzt geimpft und fordere meine Scheiss-Privilegien ein. Es reicht. Irgendwann muss das Ganze aufhören. Ihr könnt mich alle mal am Allerwertesten lecken :mad:
Nur nicht zu früh locker lassen, die indische Mutation ist noch vieeel gefährlicher als die britische :o vor 2023 würde ich zuhause bleiben....
Anscheinend gibt es bei uns kein Public Viewing, während es in Zürich und Luzern eines gibt.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9558
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von tomtom » 10.06.2021 13:40

Hier DIE Info zur Abstimmung - auch wenn Ihr mich für einen verirrten Schwurbler haltet - gönnt Euch diese 20 Minuten zu diesem einen Gesetz, welches vom Parlament blindlings gestützt wird. Und es hat durchaus auch mit Fussball zu tun. Schliesslich wird versucht durchs Hintertörchen an die Daten der Fans zu kommen!🤬

Bitte macht Euch ein Bild

https://youtu.be/8vubKHAudA4

Benutzeravatar
Mokoena
Wenigschreiber
Beiträge: 457
Registriert: 27.05.2019 09:58

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Mokoena » 10.06.2021 17:17

tomtom hat geschrieben:
10.06.2021 13:40
Hier DIE Info zur Abstimmung - auch wenn Ihr mich für einen verirrten Schwurbler haltet - gönnt Euch diese 20 Minuten zu diesem einen Gesetz, welches vom Parlament blindlings gestützt wird. Und es hat durchaus auch mit Fussball zu tun. Schliesslich wird versucht durchs Hintertörchen an die Daten der Fans zu kommen!🤬

Bitte macht Euch ein Bild

https://youtu.be/8vubKHAudA4
Du bist einfach ein aussichtsloser Fall. Und nope, das Video ist schlicht unerträglich. Da wird gleich am Anfang mal behauptet, die Grundvoraussetzung für eine Pandemie sei nicht gegeben. Dann wird mit einer Untersterblichkeit argumentiert, die massive Übersterblichkeit in den Wochen aber absolut manipulativ weggelassen. Danke, reicht mir. Was will man da noch diskutieren?

Benutzeravatar
verde bianco
Vielschreiber
Beiträge: 628
Registriert: 31.07.2017 16:45

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von verde bianco » 10.06.2021 17:19

tomtom hat geschrieben:
10.06.2021 13:40
Hier DIE Info zur Abstimmung - auch wenn Ihr mich für einen verirrten Schwurbler haltet - gönnt Euch diese 20 Minuten zu diesem einen Gesetz, welches vom Parlament blindlings gestützt wird. Und es hat durchaus auch mit Fussball zu tun. Schliesslich wird versucht durchs Hintertörchen an die Daten der Fans zu kommen!🤬

Bitte macht Euch ein Bild

https://youtu.be/8vubKHAudA4
Und wieder einmal von dir nur kompletter Blödsinn.
Da werden Fakten verdreht, vertauscht und geleugnet.
Aus welchem Grund wenn man fragen darf? Und komm mir nicht wieder mit einer geschwurbelten PN in der wieder Fakten vertauscht, gedreht und geleugnet werden.

Das Video kannst du nach knapp 2min. in die Tonne schmeissen, da man sich offenbar nicht an grundlegende Fakten erinnert. Zum Glück sind die Umfragen sehr beruhigend.
Vlado hat geschrieben:
24.02.2020 15:00
Genauso übel wie Rassisten sind Typen, die das alles auch noch Schön-, respektive wegreden.

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2386
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » 10.06.2021 18:11

Mokoena hat geschrieben:
10.06.2021 17:17
tomtom hat geschrieben:
10.06.2021 13:40
Hier DIE Info zur Abstimmung - auch wenn Ihr mich für einen verirrten Schwurbler haltet - gönnt Euch diese 20 Minuten zu diesem einen Gesetz, welches vom Parlament blindlings gestützt wird. Und es hat durchaus auch mit Fussball zu tun. Schliesslich wird versucht durchs Hintertörchen an die Daten der Fans zu kommen!🤬

Bitte macht Euch ein Bild

https://youtu.be/8vubKHAudA4
Du bist einfach ein aussichtsloser Fall. Und nope, das Video ist schlicht unerträglich. Da wird gleich am Anfang mal behauptet, die Grundvoraussetzung für eine Pandemie sei nicht gegeben. Dann wird mit einer Untersterblichkeit argumentiert, die massive Übersterblichkeit in den Wochen aber absolut manipulativ weggelassen. Danke, reicht mir. Was will man da noch diskutieren?
Mag ja stimmen, aber dann kann man auch mal unsere Experten hinterfragen, die dauernd mit Worstcaseszenarien gedroht haben: " 10,000 Fälle im Juni trotz wärmerem Wetter und Impffortschritt" und solcher Scheiss. Sowas ist kriminell. Aber wer pünktlich die Kohle bekommt, dem ist das natürlich egal wenns ums 30-fache danebenliegt. Würde man auch sonst bei jeder Infektions-Möglichkeit mit irgendwas so einen Hype veranstalten, würde keiner mehr aus dem Haus kommen. Ev mal nach CFS googlen.

Benutzeravatar
Mokoena
Wenigschreiber
Beiträge: 457
Registriert: 27.05.2019 09:58

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Mokoena » 10.06.2021 18:35

hello again hat geschrieben:
10.06.2021 18:11
Mokoena hat geschrieben:
10.06.2021 17:17
tomtom hat geschrieben:
10.06.2021 13:40
Hier DIE Info zur Abstimmung - auch wenn Ihr mich für einen verirrten Schwurbler haltet - gönnt Euch diese 20 Minuten zu diesem einen Gesetz, welches vom Parlament blindlings gestützt wird. Und es hat durchaus auch mit Fussball zu tun. Schliesslich wird versucht durchs Hintertörchen an die Daten der Fans zu kommen!🤬

Bitte macht Euch ein Bild

https://youtu.be/8vubKHAudA4
Du bist einfach ein aussichtsloser Fall. Und nope, das Video ist schlicht unerträglich. Da wird gleich am Anfang mal behauptet, die Grundvoraussetzung für eine Pandemie sei nicht gegeben. Dann wird mit einer Untersterblichkeit argumentiert, die massive Übersterblichkeit in den Wochen aber absolut manipulativ weggelassen. Danke, reicht mir. Was will man da noch diskutieren?
Mag ja stimmen, aber dann kann man auch mal unsere Experten hinterfragen, die dauernd mit Worstcaseszenarien gedroht haben: " 10,000 Fälle im Juni trotz wärmerem Wetter und Impffortschritt" und solcher Scheiss. Sowas ist kriminell. Aber wer pünktlich die Kohle bekommt, dem ist das natürlich egal wenns ums 30-fache danebenliegt. Würde man auch sonst bei jeder Infektions-Möglichkeit mit irgendwas so einen Hype veranstalten, würde keiner mehr aus dem Haus kommen. Ev mal nach CFS googlen.
Ehm, was hat das eine mit dem andere zu tun? Ich finde die Taskforce auch ziemlich bescheiden, aber mit der Abstimmungsvorlage hat das genau nichts zu tun. Die TF ist meines Wissens übrigens ehrenamtlich tätig.

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9558
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von tomtom » Gestern 00:07

Liebe Andersdenkende
Als Versicherungsmensch befasse ich mich seit einigen Jahrzehnten mit Gefahrenlagen, Risikobeurteilungen und Schuldfragen. Aus diesem Grund bin ich sehr wohl sensibilisiert und schaue mir das Ganze genau an, ohne zu behaupten es besser zu wissen. Es ist nur so, das der Beweis/die Evidenz für die eingeleiteten Massnahmen nie erbracht wurden. Dass dazu die JournalistInnen der Leitmedien und auch unser Parlament im wichtigsten Moment ihre Arbeit eingestellt haben und die für die Demokratie und Wissenschaft so absolut notwendige Meinungsvielfalt heftigst unterdrückt werden, führt zu schrecklichen Zuständen. Ich akzeptiere Eure Meinung obschon ihr in meinen Augen nicht wirklich argumentiert. Es geht sehr oft um ein Framing und es wird von Faktenverdrehen und Leugnen geschrieben. Das aber der BR in dieser Vorlage lügt und uns mit falschen Unterlagen bedient, finde ich schon hinterfragenswert.

Apropos manipulativ - wir werden massiv einseitig manipuliert sodass ich mich gezwungen sah auch andere Sichtweisen zu berücksichtigen. Was bittschön ist daran falsch? Ja, ich habe mich auch schon hinters Licht führen lassen und habe Fehler gemacht. Aber dieses Gesetz anzunehmen erachte ich als sehr grossen Fehler.

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7470
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von dimitri1879 » Gestern 00:52

darf ich fragen welche versicherung? dass ich wechseln kann ggf

Benutzeravatar
Mokoena
Wenigschreiber
Beiträge: 457
Registriert: 27.05.2019 09:58

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Mokoena » Gestern 01:27

tomtom hat geschrieben:
Gestern 00:07
Es ist nur so, das der Beweis/die Evidenz für die eingeleiteten Massnahmen nie erbracht wurden. Dass dazu die JournalistInnen der Leitmedien und auch unser Parlament im wichtigsten Moment ihre Arbeit eingestellt haben und die für die Demokratie und Wissenschaft so absolut notwendige Meinungsvielfalt heftigst unterdrückt werden, führt zu schrecklichen Zuständen. (…). Das aber der BR in dieser Vorlage lügt und uns mit falschen Unterlagen bedient, finde ich schon hinterfragenswert.
Apropos manipulativ - wir werden massiv einseitig manipuliert sodass ich mich gezwungen sah auch andere Sichtweisen zu berücksichtigen.
Klar, man kann über die Effizienz von Massnahmen diskutieren. War halt nicht immer eine exakte Wissenschaft und manchmal Blindflug. Niemand weiss, was passiert wäre, wenn wir gar nichts gemacht hätten. Du winselst hier jetzt schäbig rum, was ein Leichtes ist, da du ja auch null Verantwortung für dein politisches Gedankengut trägst.
Du hast dich schliesslich nie gross um die Massnahmen geschert, gingst ja auch schon April/Mai 2020 mit den Alhüten auf illegale Demos. Und hast dann hier drin wieder rumgeheult danach, weil dich die Polizei und Passanten nicht bei deinem Hirnfurz unterstützt haben oder so. Von Anfang an warst du absolut egoistisch und asozial bis zum Abwinken.

Schau, ich hab‘ mir deine idiotischen Links und Verweise auf Schwurbelseiten monatelang gegeben. Teilweise hast du ja sogar auf rechtsextreme (!) Quellen zurückgegriffen, um deine Verschwörung zu untermauern. Nö, da bleibe ich lieber bei den altgedienten Medien. Dass die auch schon übers Ziel hinaus geschossen und Panik verbreitet haben - geschenkt. Tausend Mal lieber als den geistigen Dünnbrunz mit Verschwörung, den du dir reinpfeifst.

Wo lügt denn der Bundesrat in der Vorlage? Du glaubst auch das Märchen, dass man die Finanzhilfen einfach so in ein neues Gesetz packen könnte? Es ist verfassungswidrig, abgelehnte Vorlagen in neue zu packen und den Volkeswillen zu umgehen.

Wir werden massiv einseitig manipuliert und du musst hier jetzt Gegensteuer geben? Ojeoje, tomtom, du bist es doch, der sich als so ziemlich Einziger hier nach Strich und Faden von Aluhüten manipulieren lässt. Es ist ja eigentlich wirklich bemitleidenswert. Und mein Mitleid wäre dir auch tatsächlich gewiss, wäre dein Gedankengut nicht dermassen verabscheuungswürdig.

PS: Darfst mir die Versicherung gerne auch durchgeben.
Zuletzt geändert von Mokoena am 11.06.2021 09:50, insgesamt 1-mal geändert.

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9558
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von tomtom » Gestern 08:05

Danke für die Rückmeldungen - so prima aus „der Gruppe“ raus. Bemitleidenswert, Aluhut, Rechtsextrem wow. Ich habe in kaum einem Beitrag über die Gründe oder irgendwelche grosse Pläne berichtet, weil mir das zu weit geht. Follow the Money. Neulich hat mir einer von Alladin und Black Rock erzählt. Ich komm da nicht mit. Ich habe alle Massnahmen eingehalten, habe viele Menschen und unseren FCSG unterstützt. Ich würde auch jeden von Euch unterstützen, wenn er in eine Notlage gerät. Ja, ich bin wohl ziemlich doof. Ich lebe einfach den christlichen Grundsatz der Nächstenliebe. Leider wurde dieser verändert in „fürchte Deinen Nächsten“ weil wir ja alle ansteckend sind, was ich bedenklich finde. Diese Beiträge zeigen, dass die Entzweiung prima funktioniert. Und solange Ihr mich massregelt und in die Schranken weist, muss es die Obrigkeit nicht tun. So funktionieren wir nun ganz neu. Ganz schwierig😉. Vor einem Jahr war die Maskenpflicht und die „Impfpflicht“ noch eine Verschwörungstheorie und dass der BR eines Tages bis ins WZ reinregiert auch.
In der Vorlage fehlt zB. dass Geimpfte nicht in Quarantäne müssen. Die Zahlungen müssten unbedingt neu und korrekt strukturiert werden. Eine Motion liegt vor und kann bis September bearbeitet werden (bis dann fliessen die Gelder). Und nein, ich winsle nicht rum, ich handle und helfe wo ich kann.

Benutzeravatar
flivatute
Wenigschreiber
Beiträge: 326
Registriert: 07.08.2017 21:14

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von flivatute » Gestern 08:52

Mokoena hat geschrieben:
Gestern 01:27
tomtom hat geschrieben:
Gestern 00:07
Es ist nur so, das der Beweis/die Evidenz für die eingeleiteten Massnahmen nie erbracht wurden. Dass dazu die JournalistInnen der Leitmedien und auch unser Parlament im wichtigsten Moment ihre Arbeit eingestellt haben und die für die Demokratie und Wissenschaft so absolut notwendige Meinungsvielfalt heftigst unterdrückt werden, führt zu schrecklichen Zuständen. (…). Das aber der BR in dieser Vorlage lügt und uns mit falschen Unterlagen bedient, finde ich schon hinterfragenswert.
Apropos manipulativ - wir werden massiv einseitig manipuliert sodass ich mich gezwungen sah auch andere Sichtweisen zu berücksichtigen.
Schau, ich hab‘ mir deine idiotischen Links und Verweise auf Schwurbelseiteb monatelang gegeben. Teilweise hast du ja sogar auf rechtsextreme (!) Quellen zurückgegriffen, um deine Verschwörung zu untermauern. Nö, da bleibe ich lieber bei den altgedienten Medien. Dass die auch schon übers Ziel hinaus geschossen und Panik verbreitet haben - geschenkt. Tausend Mal lieber als den geistigen Dünnbrunz mit Verschwörung, den du dir reinpfeifst.
+1
Unser Stadionerlebnis ist der Kern unseres Daseins als ST. GALLER

philn1989
Vielschreiber
Beiträge: 765
Registriert: 22.11.2018 13:09

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von philn1989 » Gestern 09:56

tomtom hat geschrieben:
Gestern 08:05
...
Lieber tomtom

Noch eine Rückmeldung meinerseits. Mir tut es leid, dass Du so viel negative Kritik bekommst, das meine ich ernst. Ich finde aber auch, dass Du dich nicht wundern musst, weshalb das so ist. Ich finds klasse, dass Du jeden Hilfsbedürftigen unterstützen willst und beispielsweise für Arme und Kranke vor dem Spital Heiden singst. Ich glaube, keiner hier drin, hält dich für einen bösen Kerli oder schlechten Menschen, ganz im Gegenteil.

Du hast aber auch im Verlaufe der letzten 1,5 Jahre irgendwo eine falsche Abbiegung erwischt und bist eventuell den Weg schon zu weit gegangen um umzukehren. Was Du sagst, deckt sich leider ganz selten mit dem was Du tust. Du hast zu Beginn der Pandemie an einer Demo teilgenommen, ohne Abstand und ohne Maske; du hast auf Videos von Stricker verwiesen; Du hast auf illegale Machenschaften der Schweiz und vorallem in Deutschland verwiesen; zu guter Letzt teilst Du dieses selbst zusammengestellte Video und machst damit Abstimmungskampf. Mir fehlt einfach das Verständnis dafür, sorry. Genau Du, der ja ein sehr sensibler Mensch ist, müsstest doch verstehen, weshalb man die vergangenen 1,5 Jahre die Schwächsten geschützt hat? Zumindest ich verstehe das, obwohl mich die Coronascheisse ebenfalls ankotzt und ich nur froh bin, wenn das Alles mal ein Ende hat.

Zur Abstimmung:
Da kann man dafür oder dagegen sein. Ich persönlich habe ein Nein in die Urne gelegt, akzeptiere aber jeden, der das nicht tut.

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9558
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von tomtom » Gestern 10:20

Lieber Phil
Grossartig Deine differenzierte Rückmeldung. Falsch abgebogen, sind wir wohl alle irgendwie. Ich habe bestimmt Fehler gemacht in meiner Verzweiflung und Ansicht, dass das doch nicht wahr sein darf, was hier passiert. Du nennst es beim Namen. Die Schwachen und Vulnerablen sind zu schützen. Die Massnahmen helfen dabei in meinen Augen nicht wirklich. Es wird wild getestet möglichst Symptomfreie und wir werden stets mit absoluten Zahlen bedient und es wird durchs Band Angst gemacht. So entstanden die unterschiedlichen Ängste und ich fürchte mich offensichtlich vor etwas Anderem als einige Mitfans, die mich hier in den Senkel stellen.
Denen die Fragen stellen oder sich kritisch äussern wird schnell einmal vorgeworfen, unsolidarisch, Verschwörungstheoretiker, rechts oder antisemitisch zu sein. Das zeigt ganz klar auf, dass es nicht mehr um die Sache geht, sondern um eine angeblich falsche und gefährliche Haltung. Es ist doch einfach verrückt, dass es Medienhäuser gebe, welche zu Haltungsgesprächen einladen und Journalisten die „Meinung“ der Gesamtredaktion zu befolgen hat. Für den so wichtigen Impfstoff wird mit Steuergeldern geworben und ein ganz grosser Teil der Impfwilligen möchte einfach die Normalität zurück. So auch viele junge Mitmusiker oder einfach Musiker, die ihren Job wieder ausüben wollen. Verzweiflung pur und wir haben keine Ahnung wo das noch hinführt in unserer ohnehin überregulierten Welt in welcher immer weitere Amtsstellen geschaffen werden, welche diese Regulatorien überprüfen.

Auch unser FCSG ist konfrontiert mit einer Heerschar von „Doppel Doktoren“ und einer Unmenge von Vorschriften etc.. Wofür? Ist damit den Menschen geholfen, die ein konkretes Problem mit COVID haben oder jenen die durch die Massnahmen ruiniert sind und mit den psychischen Folgen zu kämpfen haben?

ZÄMÄ! Verdammt nochmal.

Benutzeravatar
Mokoena
Wenigschreiber
Beiträge: 457
Registriert: 27.05.2019 09:58

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Mokoena » Gestern 16:14

tomtom hat geschrieben:
Gestern 10:20
Lieber Phil
Falsch abgebogen, sind wir wohl alle irgendwie. (...)
Denen die Fragen stellen oder sich kritisch äussern wird schnell einmal vorgeworfen, unsolidarisch, Verschwörungstheoretiker, rechts oder antisemitisch zu sein. Das zeigt ganz klar auf, dass es nicht mehr um die Sache geht, sondern um eine angeblich falsche und gefährliche Haltung.
Sorry, aber das ist einfach Quark. Ich kenne dich zwar nicht, glaube aber, dass du ja irgendwo vielleicht ein netter Typ sein magst. Aber was du hier wieder von dir gibst, geht einfach auf keine grün-weisse Kuhhaut. Du hast hier als einziger am Laufband Schwurbel- und Verschwörungsseiten gepostet und behauptest nun, wir seien alle falsch abgebogen. Sorry, aber da muss ich laut lachen.
Und dass du hier als Verschwörungstheoretiker bezeichnet wirst, hat nichts mit kritischen Fragen zu tun, sondern deinen bedenklichen Inhalten. Teilweise hast du hier drin Inhalte aus nazi-nahen Kanälen gespreadet und auf Verschwörungsseiten verwiesen. Dass du dann, der die Inhalte offensichtlich gutheisst, dann als eben genau das, was es eben ist, bezeichnet wirst, ist nichts weniger als ein logischer Rückschluss.

Ich habe mich hier drin einige Male über den Schliessungskurs des Bundesrates aufgeregt und etwa die kreuzfalschen Modelle der Taskforce kritisiert. Auch die Zutrittsbeschränkungen und Schliessungen machen für mich keineswegs überall Sinn. Ich finde auch, man könnte schneller öffnen. Trotzdem hat mich über all die Monate niemand als Verschwörungstheoretiker bezeichnet. Weisst du woran das liegt? Es ist der Ton, der die Musik macht.

Du hast dich hier drin von der ersten Minute als Massnahmengegner aufgespielt und über deine illegale Demoteilnahme mit den Verschwörungsidioten rumgejammert. Du willst keine Maske tragen und dich nicht impfen, forderst aber gleichzeitig alle Freiheiten für dich ein. Das offenbart für mich ein zutiefst unsolidarisches und egoistisches Naturell.

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2386
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » Gestern 17:05

Mokoena hat geschrieben:
Gestern 16:14
tomtom hat geschrieben:
Gestern 10:20
Lieber Phil
Falsch abgebogen, sind wir wohl alle irgendwie. (...)
Denen die Fragen stellen oder sich kritisch äussern wird schnell einmal vorgeworfen, unsolidarisch, Verschwörungstheoretiker, rechts oder antisemitisch zu sein. Das zeigt ganz klar auf, dass es nicht mehr um die Sache geht, sondern um eine angeblich falsche und gefährliche Haltung.
Sorry, aber das ist einfach Quark. Ich kenne dich zwar nicht, glaube aber, dass du ja irgendwo vielleicht ein netter Typ sein magst. Aber was du hier wieder von dir gibst, geht einfach auf keine grün-weisse Kuhhaut. Du hast hier als einziger am Laufband Schwurbel- und Verschwörungsseiten gepostet und behauptest nun, wir seien alle falsch abgebogen. Sorry, aber da muss ich laut lachen.
Und dass du hier als Verschwörungstheoretiker bezeichnet wirst, hat nichts mit kritischen Fragen zu tun, sondern deinen bedenklichen Inhalten. Teilweise hast du hier drin Inhalte aus nazi-nahen Kanälen gespreadet und auf Verschwörungsseiten verwiesen. Dass du dann, der die Inhalte offensichtlich gutheisst, dann als eben genau das, was es eben ist, bezeichnet wirst, ist nichts weniger als ein logischer Rückschluss.

Ich habe mich hier drin einige Male über den Schliessungskurs des Bundesrates aufgeregt und etwa die kreuzfalschen Modelle der Taskforce kritisiert. Auch die Zutrittsbeschränkungen und Schliessungen machen für mich keineswegs überall Sinn. Ich finde auch, man könnte schneller öffnen. Trotzdem hat mich über all die Monate niemand als Verschwörungstheoretiker bezeichnet. Weisst du woran das liegt? Es ist der Ton, der die Musik macht.

Du hast dich hier drin von der ersten Minute als Massnahmengegner aufgespielt und über deine illegale Demoteilnahme mit den Verschwörungsidioten rumgejammert. Du willst keine Maske tragen und dich nicht impfen, forderst aber gleichzeitig alle Freiheiten für dich ein. Das offenbart für mich ein zutiefst unsolidarisches und egoistisches Naturell.
Der Witz ist doch, dass alle Aluhüte, Schwurbler und Verschwörungstheoretiker zusammen den bedeutend geringeren Schaden anrichten als unsere Oberexperten, die einfach was durchziehen, egal wie bescheuert es ist. Die 5000er Grenze im Juli ist doch für uns zb auch wieder so ein Schwachsinn. Dann ist es also möglich, dass ich als 2x geimpfter zuhause bleiben darf während dann ungeimpfte reinkönnen oder was? Wer soll denn den ganzen Scheiss noch organisieren? Wie lange will man die Leute noch schikanieren mit solchen Pseudomassnahmen für gar nix? EVZ, FCL-Party? Ist irgendwas passiert danach? Null, absolut gar nichts. Weder vom Skifahren noch von Coronademos noch sonstwas an der frischen Luft. Letzten Sommer, ohne Tests, keine Impfung, kaum Fälle.

Benutzeravatar
Mokoena
Wenigschreiber
Beiträge: 457
Registriert: 27.05.2019 09:58

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Mokoena » Gestern 18:04

hello again hat geschrieben:
Gestern 17:05
Mokoena hat geschrieben:
Gestern 16:14
tomtom hat geschrieben:
Gestern 10:20
Lieber Phil
Falsch abgebogen, sind wir wohl alle irgendwie. (...)
Denen die Fragen stellen oder sich kritisch äussern wird schnell einmal vorgeworfen, unsolidarisch, Verschwörungstheoretiker, rechts oder antisemitisch zu sein. Das zeigt ganz klar auf, dass es nicht mehr um die Sache geht, sondern um eine angeblich falsche und gefährliche Haltung.
Sorry, aber das ist einfach Quark. Ich kenne dich zwar nicht, glaube aber, dass du ja irgendwo vielleicht ein netter Typ sein magst. Aber was du hier wieder von dir gibst, geht einfach auf keine grün-weisse Kuhhaut. Du hast hier als einziger am Laufband Schwurbel- und Verschwörungsseiten gepostet und behauptest nun, wir seien alle falsch abgebogen. Sorry, aber da muss ich laut lachen.
Und dass du hier als Verschwörungstheoretiker bezeichnet wirst, hat nichts mit kritischen Fragen zu tun, sondern deinen bedenklichen Inhalten. Teilweise hast du hier drin Inhalte aus nazi-nahen Kanälen gespreadet und auf Verschwörungsseiten verwiesen. Dass du dann, der die Inhalte offensichtlich gutheisst, dann als eben genau das, was es eben ist, bezeichnet wirst, ist nichts weniger als ein logischer Rückschluss.

Ich habe mich hier drin einige Male über den Schliessungskurs des Bundesrates aufgeregt und etwa die kreuzfalschen Modelle der Taskforce kritisiert. Auch die Zutrittsbeschränkungen und Schliessungen machen für mich keineswegs überall Sinn. Ich finde auch, man könnte schneller öffnen. Trotzdem hat mich über all die Monate niemand als Verschwörungstheoretiker bezeichnet. Weisst du woran das liegt? Es ist der Ton, der die Musik macht.

Du hast dich hier drin von der ersten Minute als Massnahmengegner aufgespielt und über deine illegale Demoteilnahme mit den Verschwörungsidioten rumgejammert. Du willst keine Maske tragen und dich nicht impfen, forderst aber gleichzeitig alle Freiheiten für dich ein. Das offenbart für mich ein zutiefst unsolidarisches und egoistisches Naturell.
Der Witz ist doch, dass alle Aluhüte, Schwurbler und Verschwörungstheoretiker zusammen den bedeutend geringeren Schaden anrichten als unsere Oberexperten, die einfach was durchziehen, egal wie bescheuert es ist. Die 5000er Grenze im Juli ist doch für uns zb auch wieder so ein Schwachsinn. Dann ist es also möglich, dass ich als 2x geimpfter zuhause bleiben darf während dann ungeimpfte reinkönnen oder was? Wer soll denn den ganzen Scheiss noch organisieren? Wie lange will man die Leute noch schikanieren mit solchen Pseudomassnahmen für gar nix? EVZ, FCL-Party? Ist irgendwas passiert danach? Null, absolut gar nichts. Weder vom Skifahren noch von Coronademos noch sonstwas an der frischen Luft. Letzten Sommer, ohne Tests, keine Impfung, kaum Fälle.
Sehe ich gleich. Die Saisonalität wird meines Erachtens extrem unterschätzt. Es ist jetzt schon das zweite Jahr der Pandemie und der Verlauf ist praktisch identisch.

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9558
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von tomtom » Gestern 18:29

Nochmals zum Rekapitulieren. Ich gelang per Zufall an einer Mahnwache, welche von den Medien als Demonstration gemeldet wurde. Ich wurde gebeten, als ich dort mit Kollegen (mit Abstand - damals waren Masken kein Thema) diskutiert hatte und mich gefreut habe wieder einmal jemanden zu treffen, etwas zu singen. Was dann ziemlich positiv (auch von den anwesenden Polizisten) aufgenommen worden ist. Der Zufall wird belegt durch ein verwackeltes TVO Filmchen, welcher mich singend mit der Einkaufstasche in der Hand zeigt. Danach wurde ich von zwei Zivilbeamten zuerst „gefeiert“ und nach meinen Personalien gefragt. Eine Woche später kam dann die Busse. Ich wollte und will mich nicht instrumentalisieren lassen, aber mich hat es gefreut endlich wieder einmal Menschen zu treffen, welche einfach friedlich (mit Abstand) dastanden. Nazinah? Beiträge von RT und möglicherweise von AfD nahestehenden Kreisen ja, aber der Inhalt war immer wichtig. Ja, ich bin vielleicht manchmal zu nett und geh davon aus, dass auch andere anständig mit mir umgehen, solange ich niemanden angreife oder beleidige. Ich bin einer von ganz wenigen, die „man“ persönlich kennt und man weiss von mir, dass ich einen friedfertigen und freundlichen Umgang mit meinen Mitmenschen pflege. Genau meine ausgesprochene Menschenliebe lässt mich manchmal verzweifeln sodass ich einmal bei einem Treff mit Kollegen ausgerastet bin, nur weil fast alle meinten Dank Impfung wieder Musik machen zu können.

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9558
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von tomtom » Heute 00:48


Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 4041
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Ben King » Heute 13:33

Ich habe Ende Mai die erste Impfung bekommen (Moderna). Mein Arm hat bei der Einstichstelle 3 Tage lang weh getan. 2 Nächte habe ich schlecht geschlafen und heiss (kein Fieber) gehabt. Mein Bruder hat gesagt, dass es nach der 2. Impfung meist schlimmer wird und ich krank werden könnte :eek:

Aber ja, wirklich schlimm war das nicht. Ich muss dan einfach nach der EM mal richtig in die Ferien fahren/fliegen :)
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7470
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von dimitri1879 » Heute 13:37

Ben King hat geschrieben:
Heute 13:33
Ich habe Ende Mai die erste Impfung bekommen (Moderna). Mein Arm hat bei der Einstichstelle 3 Tage lang weh getan. 2 Nächte habe ich schlecht geschlafen und heiss (kein Fieber) gehabt. Mein Bruder hat gesagt, dass es nach der 2. Impfung meist schlimmer wird und ich krank werden könnte :eek:

Aber ja, wirklich schlimm war das nicht. Ich muss dan einfach nach der EM mal richtig in die Ferien fahren/fliegen :)
funktioniert bei dir 5G? seit dem update hab ich empfangsprobleme :D

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 656
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Zuschauer » Heute 17:06

dimitri1879 hat geschrieben:
Heute 13:37
Ben King hat geschrieben:
Heute 13:33
Ich habe Ende Mai die erste Impfung bekommen (Moderna). Mein Arm hat bei der Einstichstelle 3 Tage lang weh getan. 2 Nächte habe ich schlecht geschlafen und heiss (kein Fieber) gehabt. Mein Bruder hat gesagt, dass es nach der 2. Impfung meist schlimmer wird und ich krank werden könnte :eek:

Aber ja, wirklich schlimm war das nicht. Ich muss dan einfach nach der EM mal richtig in die Ferien fahren/fliegen :)
funktioniert bei dir 5G? seit dem update hab ich empfangsprobleme :D
sorry, wenn du nur einmal gestochen wurdest, darfst du auch nicht 5g erwarten. dann gibts max. 3g, aber je nach impfstoff (sputnik gäbe 7g, ihr pfösten) . 5g hast du est nach dem zweiten schuss. gopf
nu san galle - 1879

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2386
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » Heute 20:29

Ben King hat geschrieben:
Heute 13:33
Ich habe Ende Mai die erste Impfung bekommen (Moderna). Mein Arm hat bei der Einstichstelle 3 Tage lang weh getan. 2 Nächte habe ich schlecht geschlafen und heiss (kein Fieber) gehabt. Mein Bruder hat gesagt, dass es nach der 2. Impfung meist schlimmer wird und ich krank werden könnte :eek:

Aber ja, wirklich schlimm war das nicht. Ich muss dan einfach nach der EM mal richtig in die Ferien fahren/fliegen :)
Ich hab zum Glück Pfizer/Biontech bekommen. Die 2. Impfung war überraschenderweise noch weniger zu merken als die erste. Habe mich echt gefragt, ob ich ein Placebo bekommen habe ;)

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7470
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von dimitri1879 » Heute 21:07

Zuschauer hat geschrieben:
Heute 17:06
dimitri1879 hat geschrieben:
Heute 13:37
Ben King hat geschrieben:
Heute 13:33
Ich habe Ende Mai die erste Impfung bekommen (Moderna). Mein Arm hat bei der Einstichstelle 3 Tage lang weh getan. 2 Nächte habe ich schlecht geschlafen und heiss (kein Fieber) gehabt. Mein Bruder hat gesagt, dass es nach der 2. Impfung meist schlimmer wird und ich krank werden könnte :eek:

Aber ja, wirklich schlimm war das nicht. Ich muss dan einfach nach der EM mal richtig in die Ferien fahren/fliegen :)
funktioniert bei dir 5G? seit dem update hab ich empfangsprobleme :D
sorry, wenn du nur einmal gestochen wurdest, darfst du auch nicht 5g erwarten. dann gibts max. 3g, aber je nach impfstoff (sputnik gäbe 7g, ihr pfösten) . 5g hast du est nach dem zweiten schuss. gopf
ok. dann muss ich noch zwei wochen warten. danke an den tech-support

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 656
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Zuschauer » Heute 21:29

dimitri1879 hat geschrieben:
Heute 21:07
Zuschauer hat geschrieben:
Heute 17:06
dimitri1879 hat geschrieben:
Heute 13:37
Ben King hat geschrieben:
Heute 13:33
Ich habe Ende Mai die erste Impfung bekommen (Moderna). Mein Arm hat bei der Einstichstelle 3 Tage lang weh getan. 2 Nächte habe ich schlecht geschlafen und heiss (kein Fieber) gehabt. Mein Bruder hat gesagt, dass es nach der 2. Impfung meist schlimmer wird und ich krank werden könnte :eek:

Aber ja, wirklich schlimm war das nicht. Ich muss dan einfach nach der EM mal richtig in die Ferien fahren/fliegen :)
funktioniert bei dir 5G? seit dem update hab ich empfangsprobleme :D
sorry, wenn du nur einmal gestochen wurdest, darfst du auch nicht 5g erwarten. dann gibts max. 3g, aber je nach impfstoff (sputnik gäbe 7g, ihr pfösten) . 5g hast du est nach dem zweiten schuss. gopf
ok. dann muss ich noch zwei wochen warten. danke an den tech-support
für 99.99 gibts ein update inkl bugfixing. dann surfst du mobil auf luftglasfaser
nu san galle - 1879

Antworten