Doping-Thread

Alles ausser Fussball
Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20934
Registriert: 31.03.2004 00:20

Doping-Thread

Beitrag von poohteen » 01.03.2019 09:35

Ösi-Langläufer mit der Nadel im Arm in flagranti erwischt!

https://www.blick.ch/sport/wintersport/ ... 93595.html

Ist natürlich krass, wenn man so ein Video veröffentlicht. vol.at hat das Video nach internen Diskussionen wieder deaktiviert, aber nun ist's natürlich eh raus in die Welt. Reichlich naiv von der Redaktion. :roll: Würde mich aber nicht verwundern, wenn sich der Typ was antun würde. Ob du einfach als Dopongsünder da stehst, oder ob's dann auch noch ein Video gibt, welches dich beim Delikt zeigt, das ist nochmals eine Stufe höher.
[b][size=75]Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. [i][color=RED]Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten[/color][/i][/size][/b]

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7740
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Doping-Thread

Beitrag von dimitri1879 » 01.03.2019 09:57

so what. sollen alle sehen, was für abschaum sich da mit doping vollpumpt. und das traurige ist, dass ich mir nicht so sicher bin, ob z.b. ein cologna auch wirklich sauber ist.. ist doch das gleiche beim radfahren.. da bist du nur vorne dabei wenn du was intus hast. hat für mich völlig den reiz verloren z.b. die tour de france zu sehen.

geil auch seine aussage vor der wm:
Hauke hatte als Trainingspartner von Dürr den Dopingskandal um seinen Landsmann bei den Winterspielen in Sotschi 2014 hautnah miterlebt. "Im Lauf der Zeit konnte ich das so verarbeiten, dass ich gesagt habe, es ist passiert, aber das war nicht ich. Klar, das Damoklesschwert schwebt immer über dem Langlauf, so wie das jetzt mit den Russen ist, ist das immer Thema. Aber im Endeffekt gilt für mich, ich mache Langlauf, weil es das Schönste auf der Welt ist.

"Er wolle sich daher mit dem Dopingthema gar nicht mehr so stark auseinandersetzen, erklärte Hauke. "Weil sonst ist man im Endeffekt irgendwie immer bedrückt. Das dauernde Hinterfragen, sind das natürliche Leistungen oder wird da nachgeholfen, das zermürbt auf Dauer. Ich habe für mich entschieden, ich bin sauber, ich mache das sauber und ich möchte meine Leistungen einfach bringen, aber mich nicht zuviel mit dem Thema auseinandersetzen", betonte der heute 26-Jährige im APA-Gespräch.
(kleine Zeitung at)
:lol:

edit: dass er sich was antut möchte ich natürlich nicht. aber dass solche machenschaften aufgedeckt werden ist nur richtig.

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20934
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Doping-Thread

Beitrag von poohteen » 01.03.2019 10:04

Habe auch kein Mitleid, aber wenn sich einer so aus dem Fenster lehnt mit solchen Aussagen, dann wird die Häme ja noch grösser. :lol:
[b][size=75]Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. [i][color=RED]Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten[/color][/i][/size][/b]

Benutzeravatar
Furby
Vielschreiber
Beiträge: 1011
Registriert: 28.07.2004 11:18

Re: Doping-Thread

Beitrag von Furby » 01.03.2019 11:01

Der Typ wird nun suspendiert, landet vielleicht im Knast und in ein paar Wochen interessiert sich keine Sau mehr für diese Geschichte, so what. Selbst Schuld.

btw: Wer sich näher dafür interessiert wie staatlich gefördertes Doping funktioniert, dem empfehle ich IKARUS auf Netflix, sehr interessant:

https://www.youtube.com/watch?v=OHV-gCoKtAA
Pro Unwort des Jahres: Rekordmeister


LG Dave

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20934
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Doping-Thread

Beitrag von poohteen » 01.03.2019 11:40

Das Video, das Langläufer Max Hauke bei der Polizeirazzia wegen Dopings im Rahmen der nordischen Ski-WM in Seefeld mit einer Bluttransfusion im Arm zeigt und gestern verbreitet wurde, soll von einem ermittelnden Beamten weitergegeben worden sein. Dieser wurde ausgeforscht und „vom Einsatz abgezogen“, gab das Bundeskriminalamt bekannt. Ihm drohen straf- und disziplinarrechtliche Konsequenzen. Der Mann wurde mit sofortiger Wirkung vom Einsatz abgezogen. Welcher Abteilung der Beamte zugehörig ist, dazu wollte das Bundeskriminalamt keine weitere Auskunft geben. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck ermittelt in der Causa nun wegen des Verdachts der Verletzung des Amtsgeheimnisses. Die Behörde wird jetzt den Erhebungsbericht der Polizei abwarten, wie sie auf APA-Anfrage berichtete. Das Innenministerium befasst sich zeitgleich mit den disziplinarrechtlichen Folgen. (Quelle: www.orf.at)
[b][size=75]Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. [i][color=RED]Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten[/color][/i][/size][/b]

Benutzeravatar
verde bianco
Vielschreiber
Beiträge: 659
Registriert: 31.07.2017 16:45

Re: Doping-Thread

Beitrag von verde bianco » 04.03.2019 10:37

Und mit preidler zeigt sich der erste Radfahrer selbst an... Kann mir doch keiner sagen, dass der arzt nur für 7 profis zuständig war... :confused:
Vlado hat geschrieben:
24.02.2020 15:00
Genauso übel wie Rassisten sind Typen, die das alles auch noch Schön-, respektive wegreden.

Sportsfan
Vielschreiber
Beiträge: 1501
Registriert: 19.06.2009 10:17

Re: Doping-Thread

Beitrag von Sportsfan » 04.03.2019 17:39

Doping gehört an der Spitze einfach dazu - irgendwie. Ich leg auch für keinen CH-Sportler mehr die Hand ins Feuer. Nein.

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7740
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Doping-Thread

Beitrag von dimitri1879 » 23.07.2021 10:23

kariem hussein, bisschen ein dööfi :bowl:

Benutzeravatar
Mokoena
Vielschreiber
Beiträge: 639
Registriert: 27.05.2019 09:58

Re: Doping-Thread

Beitrag von Mokoena » 23.07.2021 12:35

dimitri1879 hat geschrieben:
23.07.2021 10:23
kariem hussein, bisschen ein dööfi :bowl:
Der war noch nie die hellste Leuchte im Lampenladen. Ist mir schon bei seinem Erfolg 2014 aufgefallen.
Zuletzt geändert von Mokoena am 23.07.2021 13:34, insgesamt 1-mal geändert.

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 841
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Doping-Thread

Beitrag von Espe_007 » 23.07.2021 13:06

Also als Arzt eine Lutschtablette einzunehmen, von der man weiss, dass sie bei Dopingkontrollen nachgewiesen werden kann. Sorry, aber da fehlen mir die Worte.

Benutzeravatar
Superduker
Vielschreiber
Beiträge: 759
Registriert: 16.07.2008 13:37

Re: Doping-Thread

Beitrag von Superduker » 23.07.2021 13:55

Espe_007 hat geschrieben:
23.07.2021 13:06
Also als Arzt eine Lutschtablette einzunehmen, von der man weiss, dass sie bei Dopingkontrollen nachgewiesen werden kann. Sorry, aber da fehlen mir die Worte.
oder wie's Watson schreibt: Karim kaut den Hitler-Sugus :beten:
Bier ist der Beweis, dass Gott die Menschen liebt und will, dass sie glücklich sind
Ben Franklin

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 4427
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Doping-Thread

Beitrag von Ben King » 23.07.2021 14:04

Mokoena hat geschrieben:
23.07.2021 12:35
dimitri1879 hat geschrieben:
23.07.2021 10:23
kariem hussein, bisschen ein dööfi :bowl:
Der war noch nie die hellste Leuchte im Lampenladen. Ist mir schon bei seinem Erfolg 2014 aufgefallen.
Dieser Typ ist zu viel. Nimmt eine Stunde vor der Dopingkontrolle noch irgenwelche Pillen. Ist der eigentlich der Zwillingsbruder von Carl Hirschmann? Jänu, Hüppi kann ihm ja als Trost ein Ticket für SG - Luzern schenken :lol:
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
Soopafly
Wenigschreiber
Beiträge: 427
Registriert: 08.10.2007 20:50

Re: Doping-Thread

Beitrag von Soopafly » 23.07.2021 17:20

Espe_007 hat geschrieben:
23.07.2021 13:06
Also als Arzt eine Lutschtablette einzunehmen, von der man weiss, dass sie bei Dopingkontrollen nachgewiesen werden kann. Sorry, aber da fehlen mir die Worte.
wir hatten früher mindestens 1x jährlich Dopinglehrgänge Magglingen, meine Sportart war bei weitem nicht so professionell organisiert wie die Leichtathletik. Aber dass GlyCoramin auf der Liste steht war jedem Hinterletzten bekannt. Das war zu der Zeit, als auch Koffein in hohen Gaben drauf war, und jeder wusste wieviele Espressi man vor dem Wettkampf trinken durfte. Bevor ich wegen GlyCoramin auffliege, hau ich mir lieber was rein, das tatsächlich die Leistung steigert oder besteche zumindest den Zeitnehmer :D
Your Name is Sue
You ought to thank me before I die, for the gravel in your gut and the spit in your eyes

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 841
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Doping-Thread

Beitrag von Espe_007 » 23.07.2021 17:30

Ich war auch schon an einem Anti-Dopingkurs für den Breitensport. Ich war überrascht, dass Mittel die im Alltag oft genommen werden, auf der Liste sind. Soweit ich dies in Erinnerung habe Mittel wie Pretuval oder Aspirin. Aber als Profisportler müsstest du dafür sensibilisiert sein. Wenn du dann auch noch Arzt bist, müsstest du sowieso Kenntnis davon haben.

Ich möchte jetzt nicht provozieren: Aber wirft jetzt auch nicht das beste Bild auf die Ausbildung unserer Ärzte… :confused:
Zuletzt geändert von Espe_007 am 23.07.2021 17:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 3310
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Doping-Thread

Beitrag von Forza San Gallo » 23.07.2021 17:35

Warum gibts eigentlich beim Fussball nie irgendwelche Fälle? Gibt es gar keine Substanzen welche über 90min anhalten?
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 2116
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: Doping-Thread

Beitrag von Diesbach City » 23.07.2021 17:40

Forza San Gallo hat geschrieben:
23.07.2021 17:35
Warum gibts eigentlich beim Fussball nie irgendwelche Fälle? Gibt es gar keine Substanzen welche über 90min anhalten?
Bier? ;) :lol:

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 7932
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Doping-Thread

Beitrag von Graf Choinjcki » 23.07.2021 17:40

Forza San Gallo hat geschrieben:
23.07.2021 17:35
Warum gibts eigentlich beim Fussball nie irgendwelche Fälle? Gibt es gar keine Substanzen welche über 90min anhalten?
naja, was willst du gross dopen? technik, taktik, spielverständnis kann mit doping nicht verbessert werden. und die ausdauer für 90 minuten müsste ein profi problemlos selber erarbeiten können. ich sehe keinen grossen vorteil durch doping im fussball
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 841
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Doping-Thread

Beitrag von Espe_007 » 23.07.2021 17:42

Forza San Gallo hat geschrieben:
23.07.2021 17:35
Warum gibts eigentlich beim Fussball nie irgendwelche Fälle? Gibt es gar keine Substanzen welche über 90min anhalten?
Ich behaupte, im Fussball erzielst du mit Doping einfach weniger Wirkung. Bei Kraftsportarten mit wenig technischen Anforderungen wie im Radsport oder teilweise der Leichtathletik ist die Wirkung einfach besser. Oder vereinfacht gesagt: Auch wenn der Fussballer 90 Minuten die Linie rauf und runter rennt, wenn er weder den Ball stoppen noch einen geraden Pass über 3 Meter spielen kann, ist der Nutzen klein.

Dies ist aber nur meine Einschätzung als Laie. Es gab ja schon Fälle im Fussball. Der bekannteste war wohl Maradona bei der WM 94.

Benutzeravatar
espe
Klugscheisser
Beiträge: 2327
Registriert: 08.12.2006 15:59

Re: Doping-Thread

Beitrag von espe » 23.07.2021 17:52

Espe_007 hat geschrieben:
23.07.2021 17:30
Ich war auch schon an einem Anti-Dopingkurs für den Breitensport. Ich war überrascht, dass Mittel die im Alltag oft genommen werden, auf der Liste sind. Soweit ich dies in Erinnerung habe Mittel wie Pretuval oder Aspirin. Aber als Profisportler müsstest du dafür sensibilisiert sein. Wenn du dann auch noch Arzt bist, müsstest du sowieso Kenntnis davon haben.

Ich möchte jetzt nicht provozieren: Aber wirft jetzt auch nicht das beste Bild auf die Ausbildung unserer Ärzte… :confused:
Ärzte sind nicht spezialisiert auf Arzneimittel und die beinhalteten Substanzen, sondern auf Krankheiten bzw. Verletzungen und die Behandlung/Therapie davon. Die Spiezialisten für Arzneimittel sind die Pharmazeuten, sprich Apothekerinnen. Deshalb gibt es auch das Vier-Augen-Prinzip in der Schweiz (zumindest grundsätzlich).
Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Albert Schweizer

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 841
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Doping-Thread

Beitrag von Espe_007 » 23.07.2021 18:06

Einverstanden, aber Ärzte geben meines Wissens auch Medikamente raus. Willst du also sagen, sie geben Medikamente raus, deren Wirkung sie nicht so genau kennen?

Benutzeravatar
Soopafly
Wenigschreiber
Beiträge: 427
Registriert: 08.10.2007 20:50

Re: Doping-Thread

Beitrag von Soopafly » 23.07.2021 18:07

Espe_007 hat geschrieben:
23.07.2021 17:42
Forza San Gallo hat geschrieben:
23.07.2021 17:35
Warum gibts eigentlich beim Fussball nie irgendwelche Fälle? Gibt es gar keine Substanzen welche über 90min anhalten?
Ich behaupte, im Fussball erzielst du mit Doping einfach weniger Wirkung. Bei Kraftsportarten mit wenig technischen Anforderungen wie im Radsport oder teilweise der Leichtathletik ist die Wirkung einfach besser. Oder vereinfacht gesagt: Auch wenn der Fussballer 90 Minuten die Linie rauf und runter rennt, wenn er weder den Ball stoppen noch einen geraden Pass über 3 Meter spielen kann, ist der Nutzen klein.

Dies ist aber nur meine Einschätzung als Laie. Es gab ja schon Fälle im Fussball. Der bekannteste war wohl Maradona bei der WM 94.
ich bin sicher, dass auch im Fussball gedopt wird. Entweder in bedeutend kleinerem Umfang als bei anderen Sportarten, oder mit anderen, neueren Substanzen, die schwer zu Überprüfen sind. Mit genügend Geld kann man einen absoluten Topsportler erschaffen, der bei jeder normalen Probe durchkommt. Leider haben die Leute, die dopen mehr Geld zur Verfügung, als jene die prüfen. Daher sind die Testlabors auch technologisch meist einen Schritt in der Entwicklung zurück.
Gerade bei Sportarten, in denen die Spitze so eng ist, machen 1-2 Prozent mehr Leistung einen grossen Unterschied. Je schneller man ist, desto mehr Zeit hat man bei jeder Aktion zur Verfügung. Je stärker man ist, desto leichter Fallen einzelne Aktionen, das heisst man hat durch Kraft auch mehr Ausdauer. MMn kann man sich mit Doping in jeder Sportart einen Vorteil verschaffen, sei es für den physischen oder psychischen Bereich.
Your Name is Sue
You ought to thank me before I die, for the gravel in your gut and the spit in your eyes

Benutzeravatar
espe
Klugscheisser
Beiträge: 2327
Registriert: 08.12.2006 15:59

Re: Doping-Thread

Beitrag von espe » 23.07.2021 18:23

Espe_007 hat geschrieben:
23.07.2021 18:06
Einverstanden, aber Ärzte geben meines Wissens auch Medikamente raus. Willst du also sagen, sie geben Medikamente raus, deren Wirkung sie nicht so genau kennen?
Ich möchte damit gar nicht sagen, dass Ärzte keine Ahnung von Arzneimitteln hätten. Gerade was die Wirkung betrifft, haben Ärzte bessere Kenntnisse als andere, aber eben nicht, was Interaktionen, Substanzen, etc. betrifft. Sie sind nun mal nicht Spezialisten in diesem Bereich, aber sie haben sicherlich bessere Kenntnis als ein Durchschnitts-Bürger.

Unabhängig davon meinte ich gelesen zu haben, dass es sich um einen Irrtum betreffend des verbotenen Substanz handelt und nicht darum was diese Lutschtablette überhaupt drin hat.
Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Albert Schweizer

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11893
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Doping-Thread

Beitrag von gordon » 24.07.2021 08:25

Ben King hat geschrieben:
23.07.2021 14:04
Mokoena hat geschrieben:
23.07.2021 12:35
dimitri1879 hat geschrieben:
23.07.2021 10:23
kariem hussein, bisschen ein dööfi :bowl:
Der war noch nie die hellste Leuchte im Lampenladen. Ist mir schon bei seinem Erfolg 2014 aufgefallen.
Dieser Typ ist zu viel. Nimmt eine Stunde vor der Dopingkontrolle noch irgenwelche Pillen. Ist der eigentlich der Zwillingsbruder von Carl Hirschmann? Jänu, Hüppi kann ihm ja als Trost ein Ticket für SG - Luzern schenken :lol:
Erdin sein berater? :confused: :D
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
Mokoena
Vielschreiber
Beiträge: 639
Registriert: 27.05.2019 09:58

Re: Doping-Thread

Beitrag von Mokoena » 24.07.2021 08:56

Forza San Gallo hat geschrieben:
23.07.2021 17:35
Warum gibts eigentlich beim Fussball nie irgendwelche Fälle? Gibt es gar keine Substanzen welche über 90min anhalten?
Ein gewisser Pep Guardiola hat mal mit Nandrolon gedopt. Damals bei Brescia. :D

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3681
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Doping-Thread

Beitrag von speed85 » 24.07.2021 23:55

Graf Choinjcki hat geschrieben:
23.07.2021 17:40
Forza San Gallo hat geschrieben:
23.07.2021 17:35
Warum gibts eigentlich beim Fussball nie irgendwelche Fälle? Gibt es gar keine Substanzen welche über 90min anhalten?
naja, was willst du gross dopen? technik, taktik, spielverständnis kann mit doping nicht verbessert werden. und die ausdauer für 90 minuten müsste ein profi problemlos selber erarbeiten können. ich sehe keinen grossen vorteil durch doping im fussball
Doping im Fussball bringt nichts!!















Das Zeug muss in die Spieler rein! ;)
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Antworten