Lese-Stoff und Buecher

Alles ausser Fussball
appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3009
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von appenzheller » 15.04.2020 06:32

Zuschauer hat geschrieben:
14.04.2020 22:41
appenzheller hat geschrieben:
14.04.2020 07:29
sodeli, der gruber ist auch fast durch. kennt jemand chris carter? lesenswert?
von chris carter hab ich die ganze hunter reihe - macht auch enorm spass, wobei sich irgendwann mal ein gefühl des repetitiven einstellt. auch wenn die handlungen variieren.

gruber mag ich lieber. gleichwohl kann ich carter empfehlen und freue mich auf die baldige neuerscheinung.

weitere empfehlung, wenn auch anderes genre: martin suter, insbesondere die allmen-reihe. suter hat einen tollen, sehr zynischen erzählstil. i like.

wer auch immer besser wird von den schweizer autoren ist sunil mann.
Merci, Sunil Mann kenn ich noch nicht, Martin Suter hingegen fand ich vor der Almen -Reihe erfrischender, flutscht aber natürlich auch.
Ein sicherer Wert ist Karen Slaughter, macht ihrem Namen zeitweise richtig Ehre.
go hard, or go home!

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 4228
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von Zuschauer » 15.04.2020 21:17

appenzheller hat geschrieben:
15.04.2020 06:32
Zuschauer hat geschrieben:
14.04.2020 22:41
appenzheller hat geschrieben:
14.04.2020 07:29
sodeli, der gruber ist auch fast durch. kennt jemand chris carter? lesenswert?
von chris carter hab ich die ganze hunter reihe - macht auch enorm spass, wobei sich irgendwann mal ein gefühl des repetitiven einstellt. auch wenn die handlungen variieren.

gruber mag ich lieber. gleichwohl kann ich carter empfehlen und freue mich auf die baldige neuerscheinung.

weitere empfehlung, wenn auch anderes genre: martin suter, insbesondere die allmen-reihe. suter hat einen tollen, sehr zynischen erzählstil. i like.

wer auch immer besser wird von den schweizer autoren ist sunil mann.
Merci, Sunil Mann kenn ich noch nicht, Martin Suter hingegen fand ich vor der Almen -Reihe erfrischender, flutscht aber natürlich auch.
Ein sicherer Wert ist Karen Slaughter, macht ihrem Namen zeitweise richtig Ehre.
ja, suter hat ein paar herrliche werke geschrieben. lila, lila; elefant; der letzte weynfeldt... um nur einige zu nennen. ich ärgere mich noch heute grün und blau, dass ich vor ein paar jahren am flughafen einen suter in der hand hatte und mich dann in letzter minute für einen mankell entschieden habe. eine stunde später setzte sich suter im flugzeug in die reihe hinter mir und ich hätte eine unterschrift aufs buch haben können, hätte ich mich richtig entschieden. wobei der zeitpunkt generell schlecht war - wars doch seine rückkehr nach ibiza, nachdem er seinen sohn verloren hat :-(

sunil mann hat eine sympathische reihe mit privatdetektiv vijay kumar - einer figur, die wohl in einigen punkten ähnlichkeiten mit dem autoren hat. anfangs reihe noch ein bisschen holprig mit steigerung über die zeit. aber sympa von anfang an. das aktuelle buch "der schwur" ist absolut top und wohl der beginn einer neuen reihe um ein ungleiches duo, das jobs aller art übernimmt. also nichts mit seinem standardhelden, deshalb kannst du gut damit anfangen. wirklich empfehlenswert.

danke für den tipp mit slaughter. werde ich mir auf die merkliste setzen.
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 4228
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von Zuschauer » 29.05.2020 06:44

hab grad herzblut von gruber abgeschlossen. ein weiteres empfehlenswertes buch, auch wenn in der erzählung noch nicht ganz so rund wie seine späteren werke. geiler plot, weckte zudem meine sehnsucht nach der toskana.
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13994
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von Julio Grande » 29.05.2020 08:18

Ronald Schill, Der Provokateur
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3009
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von appenzheller » 17.08.2020 09:05

https://www.tagesanzeiger.ch/bianca-und ... 0767566791

total berührende texte einer schicksalsgemeinschaft: der eine - schifferle - beim tagi, der andere clalüna in der nzz.
praktisch gleichzeitig verlieren die beiden ihre liebsten und verarbeiten ihre trauer in einer geschichte.
go hard, or go home!

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12527
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von Luigi » 17.08.2020 09:14

Zuschauer hat geschrieben:
29.05.2020 06:44
hab grad herzblut von gruber abgeschlossen. ein weiteres empfehlenswertes buch, auch wenn in der erzählung noch nicht ganz so rund wie seine späteren werke. geiler plot, weckte zudem meine sehnsucht nach der toskana.
In der Toscana? Das war aber Herzgrab, nicht Herzblut - oder?

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 5995
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von dimitri1879 » 17.08.2020 09:23

appenzheller hat geschrieben:
17.08.2020 09:05
https://www.tagesanzeiger.ch/bianca-und ... 0767566791

total berührende texte einer schicksalsgemeinschaft: der eine - schifferle - beim tagi, der andere clalüna in der nzz.
praktisch gleichzeitig verlieren die beiden ihre liebsten und verarbeiten ihre trauer in einer geschichte.
tammi :(

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20726
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von poohteen » 18.08.2020 12:02

appenzheller hat geschrieben:
17.08.2020 09:05
https://www.tagesanzeiger.ch/bianca-und ... 0767566791

total berührende texte einer schicksalsgemeinschaft: der eine - schifferle - beim tagi, der andere clalüna in der nzz.
praktisch gleichzeitig verlieren die beiden ihre liebsten und verarbeiten ihre trauer in einer geschichte.
Zwei aussergewöhnliche Texte. Wunderschön traurig. Absolut lebenswert. Nehmt euch diese 20 Minuten, um sie zu lesen. Sie bringen euch mehr als 20 Stunden das Forum zu durchforsten.
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
forzaItalia
Vielschreiber
Beiträge: 679
Registriert: 14.09.2007 17:32

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von forzaItalia » 18.08.2020 12:29

Traurig schöner Text. Erinnert mich an das Tagebuch von Carl Jakob Haupt der mit 31 Jahren an Magenkrebs erkrankt ist und die letzten Monate seines Lebens, die er gemeinsam mit seiner wundervollen Frau verbrachte, niedergeschrieben hat. Harte Kost und herzzereissend.

https://www.welt.de/kultur/literarische ... n-bin.html

Ist leider hinter der Paywall, aber falls jemand Interesse hat kann ich ihm den Text gerne zusenden.
RIP Gabriele Sandri

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 5995
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von dimitri1879 » 18.08.2020 12:53

poohteen hat geschrieben:
18.08.2020 12:02
appenzheller hat geschrieben:
17.08.2020 09:05
https://www.tagesanzeiger.ch/bianca-und ... 0767566791

total berührende texte einer schicksalsgemeinschaft: der eine - schifferle - beim tagi, der andere clalüna in der nzz.
praktisch gleichzeitig verlieren die beiden ihre liebsten und verarbeiten ihre trauer in einer geschichte.
Zwei aussergewöhnliche Texte. Wunderschön traurig. Absolut lebenswert. Nehmt euch diese 20 Minuten, um sie zu lesen. Sie bringen euch mehr als 20 Stunden das Forum zu durchforsten.
habe gar nicht gesehen, dass clalüna auch einen text geschrieben hat.
beide wirklich sehr traurig und zugleich schön. man fühlt richtig mit :(

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 4228
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von Zuschauer » 21.08.2020 21:18

Luigi hat geschrieben:
17.08.2020 09:14
Zuschauer hat geschrieben:
29.05.2020 06:44
hab grad herzblut von gruber abgeschlossen. ein weiteres empfehlenswertes buch, auch wenn in der erzählung noch nicht ganz so rund wie seine späteren werke. geiler plot, weckte zudem meine sehnsucht nach der toskana.
In der Toscana? Das war aber Herzgrab, nicht Herzblut - oder?
türlich. sorry für den verschreiber. war halt mit herzblut dabei ;)
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3009
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von appenzheller » 26.09.2020 08:23

Ein neuer Nesbø ist erschienen. Jemand schon gelesen?
go hard, or go home!

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12527
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von Luigi » 26.09.2020 09:24

appenzheller hat geschrieben:
26.09.2020 08:23
Ein neuer Nesbø ist erschienen. Jemand schon gelesen?
Bin mittendrin.

Benutzeravatar
wallace
mittelfeld spieler
Beiträge: 5263
Registriert: 02.05.2004 20:39

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von wallace » 30.09.2020 21:56

Am Freitag findet im Bierhof eine Buchpräsentstion statt und das Buch gibts dann da zu kaufen. Vorher findets man nirgends. Ein Sommer mit Sleman von andrin unterwegs!

Vorfreude!
"Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit."
"In einem Staat, der seine Bürger willkürlich einsperrt, ist es eine Ehre für einen Mann, im Gefängnis zu sitzen."

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12527
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von Luigi » 10.10.2020 16:15

Luigi hat geschrieben:
26.09.2020 09:24
appenzheller hat geschrieben:
26.09.2020 08:23
Ein neuer Nesbø ist erschienen. Jemand schon gelesen?
Bin mittendrin.
@ appenzheller: Hast du mit «ihr königreich» schon begonnen? Seit ich das Buch zu lesen begann, habe ich parallel bereits drei andere Bücher gelesen. Einerseits ist die Geschichte sehr langatmig und anderseits lässt sie doch nicht los.

Würde mich interessieren, wie du - oder andere, die das Buch auch lesen / gelesen haben - darüber denken.

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3009
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von appenzheller » 10.10.2020 18:09

Luigi hat geschrieben:
10.10.2020 16:15
Luigi hat geschrieben:
26.09.2020 09:24
appenzheller hat geschrieben:
26.09.2020 08:23
Ein neuer Nesbø ist erschienen. Jemand schon gelesen?
Bin mittendrin.
@ appenzheller: Hast du mit «ihr königreich» schon begonnen? Seit ich das Buch zu lesen begann, habe ich parallel bereits drei andere Bücher gelesen. Einerseits ist die Geschichte sehr langatmig und anderseits lässt sie doch nicht los.

Würde mich interessieren, wie du - oder andere, die das Buch auch lesen / gelesen haben - darüber denken.
Habs runtergeladen, bin aber immer noch in der Trilogie von Virginie Despentes mit Vernon Subutex und das ist ein bisschen streng. Sobald ich loslege, lass ich es Dich wissen. Evtl Liha?
go hard, or go home!

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 4228
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Lese-Stoff und Buecher

Beitrag von Zuschauer » 13.10.2020 14:57

gruber fans aufgepasst: der neue peter hogart ist da: https://www.buchhaus.ch/de/buecher/tasc ... ochennadel
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Antworten