Ukraine-Krise

Alles ausser Fussball
Magic
Vielschreiber
Beiträge: 831
Registriert: 03.08.2018 09:18

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von Magic » 15.04.2022 19:48

Ben King hat geschrieben:
15.04.2022 14:36
ryan hat geschrieben:
14.04.2022 14:13
Ben King hat geschrieben:
13.04.2022 00:02
Ich habe gerade den Club geschaut. Man kann sich fragen, was Neutralität bedeutet.

Für mich heisst das, dass über uns keine Wirtschaftssanktionen übergangen werden können, sonst bekommen wir grosse Probleme. Es heisst aber auch, dass wir uns in keinster Weise in einen ausländischen Krieg einmischen dürfen.
Gegenüber diesem Kriegsverbrecher sollte man nicht neutral sein.
Europa und Russland sind in einem ganz empfindlichen Gleichgewicht. Wenn die NATO auf die Ukraine, Finnland und Schweden ausgedehnt werden sollte, dann tätscht es weiter. Man sollte alles beim Status quo belassen und chillen, abefahren und zusammen ein kühles Blondes trinken. Schlussendlich sind wir genau so schuldig, wie die anderen auch.
Ein kühles Blondes trinken mit einem Kriegsverbrecher?? Ein bisschen naiv, nicht? Wer will das schon.

Ich sehe es genau umgekehrt. Die Zeit des Böcklis machen ist def. vorbei oder willst du dich auch in Zukunft weiter tyrannisieren, bedrohen und erpressen lassen?

Durchziehen das Ding und endlos Stärke signalisieren. Das ist wohl das Einzige, was dieser Verbrecher versteht. Die kleinste Schwäche wird er wohl stets versuchen auszunutzen.
Zuletzt geändert von Magic am 16.04.2022 12:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Robo77
Vielschreiber
Beiträge: 2746
Registriert: 30.01.2011 16:47

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von Robo77 » 15.04.2022 20:17

Es ist um jeden Menschen schade, der durch Gewalt verletzt oder sogar getötet wird.
Jeder Krieg endet irgendwann.

Vielleicht endet dieser Krieg erst, wenn russische Dörfer und Städte auch so aussehen wie die Dörfer und Städte in der Ukraine jetzt aussehen. Und die Menschen in Russland das erleben müssen, das die Menschen in der Ukraine jetzt erleben müssen. :(

https://www.youtube.com/watch?v=YkgkThdzX-8
Wenn Du anfängst einen Fußballclub zu unterstützen, dann unterstützt Du ihn nicht wegen seiner Trophäen oder eines Spielers oder seiner Geschichte. Du unterstützt ihn weil Du Dich dort selbst wieder gefunden hast. Ein Teil davon sein willst.

Benutzeravatar
Charlie Harper
Vielschreiber
Beiträge: 1387
Registriert: 19.02.2011 16:16

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von Charlie Harper » 15.04.2022 22:32

Ben King hat geschrieben:
15.04.2022 14:36
ryan hat geschrieben:
14.04.2022 14:13
Ben King hat geschrieben:
13.04.2022 00:02
Ich habe gerade den Club geschaut. Man kann sich fragen, was Neutralität bedeutet.

Für mich heisst das, dass über uns keine Wirtschaftssanktionen übergangen werden können, sonst bekommen wir grosse Probleme. Es heisst aber auch, dass wir uns in keinster Weise in einen ausländischen Krieg einmischen dürfen.
Gegenüber diesem Kriegsverbrecher sollte man nicht neutral sein.
Europa und Russland sind in einem ganz empfindlichen Gleichgewicht. Wenn die NATO auf die Ukraine, Finnland und Schweden ausgedehnt werden sollte, dann tätscht es weiter. Man sollte alles beim Status quo belassen und chillen, abefahren und zusammen ein kühles Blondes trinken. Schlussendlich sind wir genau so schuldig, wie die anderen auch.
Fuck was für ein Bullshit. Es ist absolut klar: Schuldig sind die Faschisten in Russland sowie all ihre Bücklinge und niemand sonst. Und hör doch mal auf mit deiner NATO. Mittlerweile dürfte ja wohl auch der Hinterletzte gemerkt haben, dass das nur ein billiger Vorwand und reinste Propaganda ist.
Weltkulturerbe FC St.Gallen

http://www.graphicguestbook.com/charliesbook

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 8404
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von Graf Choinjcki » 15.04.2022 22:55

Charlie Harper hat geschrieben:
15.04.2022 22:32
Mittlerweile dürfte ja wohl auch der Hinterletzte gemerkt haben, dass das nur ein billiger Vorwand und reinste Propaganda ist.
fazit, ben king ist dümmer als der hinterletzte
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

Benutzeravatar
hello again
Vielschreiber
Beiträge: 3617
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von hello again » 16.04.2022 00:19

Putin und Konsorten sind wie der gewalttätige Ehemann, der nicht kapiert, wieso die Frau davonläuft und zu einem andern will. Wie wärs, die Schuld mal bei sich selbst zu suchen? Zb dass selbst Länder wie Georgien in die Nato wollen? Putin ist nichts als ein krimineller Massenmörder mit höchster destruktiver Energie, lässt selbst Tote ausgraben um sie verschwinden zu lassen, legt alles in Schutt und Asche was ihm nicht passt und lügt wie gedruckt das Volk an. Er ist auf gleicher Stufe wie Kim in Nordkorea und gehört eigentlich so schnell wie möglich beseitigt.
Meh Dräck...

Benutzeravatar
hello again
Vielschreiber
Beiträge: 3617
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von hello again » 16.04.2022 10:13

Meh Dräck...

noway22
Vielschreiber
Beiträge: 783
Registriert: 08.11.2021 10:58

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von noway22 » 16.04.2022 10:32

Charlie Harper hat geschrieben:
15.04.2022 22:32
... Mittlerweile dürfte ja wohl auch der Hinterletzte gemerkt haben, dass das nur ein billiger Vorwand und reinste Propaganda ist.
dass putins landsleute, denen im der zugang zu russisch unabhängigen informationen verwehrt wird, auf putins propaganda reinfallen, das ist tragisch, aber nachvollziehbar. doch dass es hierzulande "hinterletzte" gibt, die das trotz russisch unabhängigen medien das nicht auf die reihe bringen ist mindestens ebenso tragisch.
#zämä 💚 💚 💚

Sritel
Vielschreiber
Beiträge: 860
Registriert: 31.01.2022 14:13

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von Sritel » 16.04.2022 12:50

Ben King hat geschrieben:
15.04.2022 14:36
ryan hat geschrieben:
14.04.2022 14:13
Ben King hat geschrieben:
13.04.2022 00:02
Ich habe gerade den Club geschaut. Man kann sich fragen, was Neutralität bedeutet.

Für mich heisst das, dass über uns keine Wirtschaftssanktionen übergangen werden können, sonst bekommen wir grosse Probleme. Es heisst aber auch, dass wir uns in keinster Weise in einen ausländischen Krieg einmischen dürfen.
Gegenüber diesem Kriegsverbrecher sollte man nicht neutral sein.
Europa und Russland sind in einem ganz empfindlichen Gleichgewicht. Wenn die NATO auf die Ukraine, Finnland und Schweden ausgedehnt werden sollte, dann tätscht es weiter. Man sollte alles beim Status quo belassen und chillen, abefahren und zusammen ein kühles Blondes trinken. Schlussendlich sind wir genau so schuldig, wie die anderen auch.
leck ben, lass es besser bleiben. weiss nicht ob du auch ein kühles blondes nehmen willst, wenn irgendwelche ärsche bei dir zu hause eindringen, deine frau vergewaltigen, die eltern töten und deine hütte besetzen. ein kühles blondes, dem empfindlichen gleichgewicht zu liebe, gell?

Benutzeravatar
Zelli_Supastah
that is what you are
Beiträge: 1115
Registriert: 12.04.2008 22:57

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von Zelli_Supastah » 17.04.2022 12:08

„Russland produziert Idioten, die aus Spass töten“…und holt mit seiner Propaganda bei uns Leute mit und auf dem selben zivilisatorischen Niveau ab. 👍
https://www.welt.de/kultur/kunst/plus23 ... oeten.html
Das Ende der Menschlichkeit: „Russland produziert Idioten, die aus Spaß töten“

Benutzeravatar
Jabalito
Vielschreiber
Beiträge: 1280
Registriert: 31.03.2004 18:26

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von Jabalito » 17.04.2022 17:59

FB_IMG_1650211035509.jpg
FB_IMG_1650211035509.jpg (29.09 KiB) 1960 mal betrachtet

Sheng_Jialun
Vielschreiber
Beiträge: 882
Registriert: 02.03.2021 16:10

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von Sheng_Jialun » 17.04.2022 18:41

Jabalito hat geschrieben:
17.04.2022 17:59
FB_IMG_1650211035509.jpg
Ein interessantes Zitat, aber ich glaube nicht, dass es von Sun Tzu/Sunzi 孫子 ist.

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 8404
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von Graf Choinjcki » 20.04.2022 22:26

Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

Magic
Vielschreiber
Beiträge: 831
Registriert: 03.08.2018 09:18

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von Magic » 21.04.2022 16:25

https://www.blick.ch/ausland/es-wird-ke ... -clipboard

Die Russen gehen mir mit ihren ständigen Drohungen/Propaganda so auf den Sack.

Die Nato hat noch nie ein Gebiet annektiert und hat auch kein Interesse daran. Da soll mir einer behaupten, dass das imperialistische Russland sich von der Nato fürchten muss. Die Geschichte hat jedoch eindrücklich gezeigt, dass die Welt sich eher von den Russen fürchten muss. Für die Russen ist die Nato eigentlich nur ein Störfaktor bei der Ausführung ihrer Mission(en). Alles andere ist reinste Propaganda.

Idioten wie Stricker mit ihren festgefahrenen, haltlosen und dummköpfigen Argumenten müssen sich nicht wundern, wenn sie von Somm bis auf die Knochen blamiert werden und es nicht einmal mehr merken. Das ist nicht einmal mehr witzig, sondern einfach nur noch tragisch.

Magic
Vielschreiber
Beiträge: 831
Registriert: 03.08.2018 09:18

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von Magic » 23.04.2022 09:19

Magic hat geschrieben:
05.04.2022 12:32
Wie geht es weiter mit dem Krieg von Adolf P.? Was glaubt ihr?

Ich könnte mir gut vorstellen, dass er auf's Ganze geht. Zurück kann er ja nicht mehr und zu sehr hängt er noch an der Nostalgie zu einer ehemaligen SU. Evtl. war das Ganze vorher sogar bereits so eingeplant.

Ich glaube auch, dass die Oststaaten nicht ganz unbegründet Angst vor einer Eskalation haben. Zu gut kennen sie Putin. Der Westen hat die Signale jahrelang zu wenig ernst genommen.

Ich könnte mir zudem auch gut vorstellen, dass man nebst dem Osten auch den Süden vollumfänglich einnehmen will, damit der Weg nach Moldawien dann frei geebnet wäre. Die Seewege auf ukrainischem Territorium im schwarzen Meer wären dann ebenfalls gesichert.

Irgendwie erinnert mich das gesamte Auftreten der Russen schon stark an die Hitlerzeit.

Nur so ein Gedanke, ich hoffe, ich irre mich
So ganz falsch war war meine Befürchtung vor einigen Wochen leider nicht, wenn es denn wirklich dazu kommen sollte. Das ganze aggressive und barbarische Auftreten Russlands lässt schon länger auf weitere geplante Eskalationen schliessen. Der Westen sollte sich langsam wappnen, Entschlossenheit zeigen und nicht zaudern. Ich hoffe stark, dass im Hintergrund bereits ein gut ausgedachter Worst Case Plan vorhanden ist. Hitlers Schuljunge mausert sich langsam aber sicher bald zu seinem Ziehvater.

Leider gibt es immer noch Dümmlinge, die den propagandistischen Haferkäse, den P. von sich gibt immer noch glauben und untermauern. Erstaunlich. Erschütternd. Erbärmlich.

https://www.news.de/politik/856238949/w ... general/1/

alchieas
Wenigschreiber
Beiträge: 23
Registriert: 02.08.2021 15:19

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von alchieas » 25.04.2022 12:10

Mal etwas zum "schmunzeln" bezüglich der Charity-Tour die Dynamo Kiev momentan in Europa macht (u.a bald auch Testspiel gegen den FC Basel) und die man sehr kritisch betrachten sollte, vorallem wer davon profitiert bzw. wohin die Einnahmen fliessen:

Die Geschichte dreht sich um die beiden Surkis Brüder. Ihor Surkis ist Obligarch und Präsident von Dynamo Kiev. Grigori Surkis war in den 90ern Präsi von Dynamo Kiev und später 12 Jahre Präsi des ukrainischer Fussballverband, ebenso ist er Mitglied des Uefa Exekutivkomittee. Ihren ersten Skandal hatten die beiden Mitte der 90er Jahre, als ein Schiri bestochen wurde bei Dynamo Kiev vs Panathinaikos und zwar mit 30k Dollar und 2 Nerzmänteln. haha. Grigori spielte dann auch eine entscheidene Rolle bei der Wahl von Michele Platini. Er brachte die ganze Uefa Ostflanke dazu Platini zu wählen. Dieser ist nämlich gegen einen Schweden angetreten, welcher vorallem die grossen Verbände wählen wollten. Kurze Zeit später war dann die EM 2012 in Polen und ..... genau, Ukraine. Der Grigori war übrigens auch der, der dem Reinhard Grindel (ex DFB Präsi, tratt zurück u.a nach dieser Affäre) eine Rolex geschenkt hatte. Unklar ist warum Grigori ihm dieses Geschenk machte. Hatte es mit einem Fehler der Uefa zu tun? Denn diese wiederum hat über 15 Jahre Gelder, die dem ukrainischen Fussballverband zugestanden wären, an Konto auf den britische Jungferninseln (steuerfrei!) gesendet. Alles in allem über 400mio Euro und zwar an die Firma Newport Management Ltd. Inhaber der Firma? Gregori. Damit wurden dann u.a auch Dynamo Spielertransfers abgewickelt. Die Ultras von Dynamo Kiev machen schon länger Werbung gegen die Brüder, da sie anscheinend auch enge Verbindung zum Kreml pflegen. Einer der beiden ist sogar in einer pro russischen Partei, die jetzt verboten ist aufgrund des Krieges. In Vergangenheit fanden auch in Vereinsgebäudes von Dynamo Sitzungen der Partei statt. Zu kriegsbeginn haben beide das Land verlassen über die ungarische Grenze mit einem Maibach Panzerwagen. laut ungarischem Zollbeamten mit mit einem mittleren, zweistelligen Millionenbetrag. Das Geld wurde nicht deklariert und mitdabei hatten sie auch noch ihre Enkelkinder, die eigentlich Wehrpflichtig waren. Aber nun gut, mit soviel Geld in der Tasche lässt sich auch das klären. In Kiev fühlen sie sich sehr wichtig, für Meetings sind sie immer in einer eigener Escorte mit Blaulicht unterwegs, sodass sie überall schnell durchkommen. Selbstverständlich sind sie keine Polizisten.

... wer die wahren Verbrecher des Fussballs sind? Bestimmt nicht die Fans...

Benutzeravatar
kasdandler
Vielschreiber
Beiträge: 2563
Registriert: 03.02.2013 16:30

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von kasdandler » 25.04.2022 13:26

alchieas hat geschrieben:
25.04.2022 12:10
Mal etwas zum "schmunzeln" bezüglich der Charity-Tour die Dynamo Kiev momentan in Europa macht (u.a bald auch Testspiel gegen den FC Basel) und die man sehr kritisch betrachten sollte, vorallem wer davon profitiert bzw. wohin die Einnahmen fliessen:

Die Geschichte dreht sich um die beiden Surkis Brüder. Ihor Surkis ist Obligarch und Präsident von Dynamo Kiev. Grigori Surkis war in den 90ern Präsi von Dynamo Kiev und später 12 Jahre Präsi des ukrainischer Fussballverband, ebenso ist er Mitglied des Uefa Exekutivkomittee. Ihren ersten Skandal hatten die beiden Mitte der 90er Jahre, als ein Schiri bestochen wurde bei Dynamo Kiev vs Panathinaikos und zwar mit 30k Dollar und 2 Nerzmänteln. haha. Grigori spielte dann auch eine entscheidene Rolle bei der Wahl von Michele Platini. Er brachte die ganze Uefa Ostflanke dazu Platini zu wählen. Dieser ist nämlich gegen einen Schweden angetreten, welcher vorallem die grossen Verbände wählen wollten. Kurze Zeit später war dann die EM 2012 in Polen und ..... genau, Ukraine. Der Grigori war übrigens auch der, der dem Reinhard Grindel (ex DFB Präsi, tratt zurück u.a nach dieser Affäre) eine Rolex geschenkt hatte. Unklar ist warum Grigori ihm dieses Geschenk machte. Hatte es mit einem Fehler der Uefa zu tun? Denn diese wiederum hat über 15 Jahre Gelder, die dem ukrainischen Fussballverband zugestanden wären, an Konto auf den britische Jungferninseln (steuerfrei!) gesendet. Alles in allem über 400mio Euro und zwar an die Firma Newport Management Ltd. Inhaber der Firma? Gregori. Damit wurden dann u.a auch Dynamo Spielertransfers abgewickelt. Die Ultras von Dynamo Kiev machen schon länger Werbung gegen die Brüder, da sie anscheinend auch enge Verbindung zum Kreml pflegen. Einer der beiden ist sogar in einer pro russischen Partei, die jetzt verboten ist aufgrund des Krieges. In Vergangenheit fanden auch in Vereinsgebäudes von Dynamo Sitzungen der Partei statt. Zu kriegsbeginn haben beide das Land verlassen über die ungarische Grenze mit einem Maibach Panzerwagen. laut ungarischem Zollbeamten mit mit einem mittleren, zweistelligen Millionenbetrag. Das Geld wurde nicht deklariert und mitdabei hatten sie auch noch ihre Enkelkinder, die eigentlich Wehrpflichtig waren. Aber nun gut, mit soviel Geld in der Tasche lässt sich auch das klären. In Kiev fühlen sie sich sehr wichtig, für Meetings sind sie immer in einer eigener Escorte mit Blaulicht unterwegs, sodass sie überall schnell durchkommen. Selbstverständlich sind sie keine Polizisten.

... wer die wahren Verbrecher des Fussballs sind? Bestimmt nicht die Fans...
Der oben stehende Beitrag wurde Ihnen präsentiert von Moskwa Agency, Ihrem zuverlässigen Verbreiter der einzigen Wahrheit direkt aus dem Kreml. Spezialisiert auf Anti-Ukraine Propaganda aller Art. Geschäftsführer Wladimir Putin und Sergej Lavrov
Wohin Du auch gehst, was immer Du tust, ich bin ein Teil von Dir

alchieas
Wenigschreiber
Beiträge: 23
Registriert: 02.08.2021 15:19

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von alchieas » 25.04.2022 14:08

kasdandler hat geschrieben:
25.04.2022 13:26
alchieas hat geschrieben:
25.04.2022 12:10
Mal etwas zum "schmunzeln" bezüglich der Charity-Tour die Dynamo Kiev momentan in Europa macht (u.a bald auch Testspiel gegen den FC Basel) und die man sehr kritisch betrachten sollte, vorallem wer davon profitiert bzw. wohin die Einnahmen fliessen:

Die Geschichte dreht sich um die beiden Surkis Brüder. Ihor Surkis ist Obligarch und Präsident von Dynamo Kiev. Grigori Surkis war in den 90ern Präsi von Dynamo Kiev und später 12 Jahre Präsi des ukrainischer Fussballverband, ebenso ist er Mitglied des Uefa Exekutivkomittee. Ihren ersten Skandal hatten die beiden Mitte der 90er Jahre, als ein Schiri bestochen wurde bei Dynamo Kiev vs Panathinaikos und zwar mit 30k Dollar und 2 Nerzmänteln. haha. Grigori spielte dann auch eine entscheidene Rolle bei der Wahl von Michele Platini. Er brachte die ganze Uefa Ostflanke dazu Platini zu wählen. Dieser ist nämlich gegen einen Schweden angetreten, welcher vorallem die grossen Verbände wählen wollten. Kurze Zeit später war dann die EM 2012 in Polen und ..... genau, Ukraine. Der Grigori war übrigens auch der, der dem Reinhard Grindel (ex DFB Präsi, tratt zurück u.a nach dieser Affäre) eine Rolex geschenkt hatte. Unklar ist warum Grigori ihm dieses Geschenk machte. Hatte es mit einem Fehler der Uefa zu tun? Denn diese wiederum hat über 15 Jahre Gelder, die dem ukrainischen Fussballverband zugestanden wären, an Konto auf den britische Jungferninseln (steuerfrei!) gesendet. Alles in allem über 400mio Euro und zwar an die Firma Newport Management Ltd. Inhaber der Firma? Gregori. Damit wurden dann u.a auch Dynamo Spielertransfers abgewickelt. Die Ultras von Dynamo Kiev machen schon länger Werbung gegen die Brüder, da sie anscheinend auch enge Verbindung zum Kreml pflegen. Einer der beiden ist sogar in einer pro russischen Partei, die jetzt verboten ist aufgrund des Krieges. In Vergangenheit fanden auch in Vereinsgebäudes von Dynamo Sitzungen der Partei statt. Zu kriegsbeginn haben beide das Land verlassen über die ungarische Grenze mit einem Maibach Panzerwagen. laut ungarischem Zollbeamten mit mit einem mittleren, zweistelligen Millionenbetrag. Das Geld wurde nicht deklariert und mitdabei hatten sie auch noch ihre Enkelkinder, die eigentlich Wehrpflichtig waren. Aber nun gut, mit soviel Geld in der Tasche lässt sich auch das klären. In Kiev fühlen sie sich sehr wichtig, für Meetings sind sie immer in einer eigener Escorte mit Blaulicht unterwegs, sodass sie überall schnell durchkommen. Selbstverständlich sind sie keine Polizisten.

... wer die wahren Verbrecher des Fussballs sind? Bestimmt nicht die Fans...
Der oben stehende Beitrag wurde Ihnen präsentiert von Moskwa Agency, Ihrem zuverlässigen Verbreiter der einzigen Wahrheit direkt aus dem Kreml. Spezialisiert auf Anti-Ukraine Propaganda aller Art. Geschäftsführer Wladimir Putin und Sergej Lavrov
äääää what? haha. Manchmal frage ich mich wirklich, wie arrogant und blind gewisse Leute unterwegs sind. Wäre schön, könntest du wenigstens, nachdem ich dir jetzt die Quellen zitiere, dich entschuldigen. Bin gespannt.

Desweiteren ging es nicht um Anti-Ukraine irgendwas, sondern um die Dynamo Kiev Charity Tour, die beiden Surkis Brüder und die damit zu erwartenden Einnahmen. Und zuletzt würdest du ja den Dynamo-Kiev Ultras ebenfalls anhängen, dass Sie demfall Pro-russisch sind mit deinem Beitrag, denn sie weisen auf dasselbe hin. Desweiteren Wurde beim Freundschaftsspiel Legia-Dynamo Kiev von den Legia Ultras gefordert, dass die gesamte Einnahmen DIREKT zu den Ultras Dynamo gehen und nicht zu den Surkis Brüdern. Warum? Lies mein Beitrag. Statt mir etwas zu unterstellen.

Zwei Quellen zu den Zahlungen der Uefa:

https://www.spiegel.de/international/ze ... 85540.html
https://www.insideworldfootball.com/201 ... e-company/

Zwei Quellen zu der Uhren Geschichte:

https://www.handelsblatt.com/politik/in ... 73188.html
https://www.tagesspiegel.de/sport/falsc ... 15308.html
Zuletzt geändert von alchieas am 25.04.2022 14:11, insgesamt 1-mal geändert.

alchieas
Wenigschreiber
Beiträge: 23
Registriert: 02.08.2021 15:19

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von alchieas » 25.04.2022 14:08

kasdandler hat geschrieben:
25.04.2022 13:26
alchieas hat geschrieben:
25.04.2022 12:10
Mal etwas zum "schmunzeln" bezüglich der Charity-Tour die Dynamo Kiev momentan in Europa macht (u.a bald auch Testspiel gegen den FC Basel) und die man sehr kritisch betrachten sollte, vorallem wer davon profitiert bzw. wohin die Einnahmen fliessen:

Die Geschichte dreht sich um die beiden Surkis Brüder. Ihor Surkis ist Obligarch und Präsident von Dynamo Kiev. Grigori Surkis war in den 90ern Präsi von Dynamo Kiev und später 12 Jahre Präsi des ukrainischer Fussballverband, ebenso ist er Mitglied des Uefa Exekutivkomittee. Ihren ersten Skandal hatten die beiden Mitte der 90er Jahre, als ein Schiri bestochen wurde bei Dynamo Kiev vs Panathinaikos und zwar mit 30k Dollar und 2 Nerzmänteln. haha. Grigori spielte dann auch eine entscheidene Rolle bei der Wahl von Michele Platini. Er brachte die ganze Uefa Ostflanke dazu Platini zu wählen. Dieser ist nämlich gegen einen Schweden angetreten, welcher vorallem die grossen Verbände wählen wollten. Kurze Zeit später war dann die EM 2012 in Polen und ..... genau, Ukraine. Der Grigori war übrigens auch der, der dem Reinhard Grindel (ex DFB Präsi, tratt zurück u.a nach dieser Affäre) eine Rolex geschenkt hatte. Unklar ist warum Grigori ihm dieses Geschenk machte. Hatte es mit einem Fehler der Uefa zu tun? Denn diese wiederum hat über 15 Jahre Gelder, die dem ukrainischen Fussballverband zugestanden wären, an Konto auf den britische Jungferninseln (steuerfrei!) gesendet. Alles in allem über 400mio Euro und zwar an die Firma Newport Management Ltd. Inhaber der Firma? Gregori. Damit wurden dann u.a auch Dynamo Spielertransfers abgewickelt. Die Ultras von Dynamo Kiev machen schon länger Werbung gegen die Brüder, da sie anscheinend auch enge Verbindung zum Kreml pflegen. Einer der beiden ist sogar in einer pro russischen Partei, die jetzt verboten ist aufgrund des Krieges. In Vergangenheit fanden auch in Vereinsgebäudes von Dynamo Sitzungen der Partei statt. Zu kriegsbeginn haben beide das Land verlassen über die ungarische Grenze mit einem Maibach Panzerwagen. laut ungarischem Zollbeamten mit mit einem mittleren, zweistelligen Millionenbetrag. Das Geld wurde nicht deklariert und mitdabei hatten sie auch noch ihre Enkelkinder, die eigentlich Wehrpflichtig waren. Aber nun gut, mit soviel Geld in der Tasche lässt sich auch das klären. In Kiev fühlen sie sich sehr wichtig, für Meetings sind sie immer in einer eigener Escorte mit Blaulicht unterwegs, sodass sie überall schnell durchkommen. Selbstverständlich sind sie keine Polizisten.

... wer die wahren Verbrecher des Fussballs sind? Bestimmt nicht die Fans...
Der oben stehende Beitrag wurde Ihnen präsentiert von Moskwa Agency, Ihrem zuverlässigen Verbreiter der einzigen Wahrheit direkt aus dem Kreml. Spezialisiert auf Anti-Ukraine Propaganda aller Art. Geschäftsführer Wladimir Putin und Sergej Lavrov
(Gehen leider nur 5 URls je Beitrag, deshalb separiert)

Quelle zur Schiri-Bestechung:

https://donetskway.wordpress.com/2021/0 ... -disgrace/

Quellen zur Überquerung der Grenze:
https://hungarytoday.hu/ihor-surkis-din ... ol-police/
https://thetimeshub.in/journalists-lear ... -ukraine-2

Sehe sogar, dass praktisch alles auf Wikipedia auch zu finden ist:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hryhorij_Surkis

Noch Fragen?

Benutzeravatar
kasdandler
Vielschreiber
Beiträge: 2563
Registriert: 03.02.2013 16:30

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von kasdandler » 25.04.2022 14:15

Ich bestreite nicht, dass es in der Ukraine diverse Probleme gibt. Aber Du gehst in Deinen Beiträgen nur gegen die Ukraine und ihre „Verbündeten“ aus dem Westen vor. Kritisches gegen Russland kommt da nicht. Oder ist z.B die Vergabe der WM 2016 ganz normal zustande gekommen.?
Wohin Du auch gehst, was immer Du tust, ich bin ein Teil von Dir

alchieas
Wenigschreiber
Beiträge: 23
Registriert: 02.08.2021 15:19

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von alchieas » 25.04.2022 14:22

kasdandler hat geschrieben:
25.04.2022 14:15
Ich bestreite nicht, dass es in der Ukraine diverse Probleme gibt. Aber Du gehst in Deinen Beiträgen nur gegen die Ukraine und ihre „Verbündeten“ aus dem Westen vor. Kritisches gegen Russland kommt da nicht. Oder ist z.B die Vergabe der WM 2016 ganz normal zustande gekommen.?
ööää was "gegen Ukraine"? was alles so in Beiträge reininterpretiert wird...... was steht genau in meinem Beitrag? Es steht dort, dass man KRITISCH sein sollte, wenn man mit Dynamo Kiev nun Freundschaftsspiele macht und dabei das Gefühl hat, der Ukraine zu helfen. Den das wird man nicht, stattdessen erhalten die Surkis Brüder Geld, welches Sie entweder a) veruntreuen oder b) sogar noch - aufgrund ihrer Verstrickungen mit dem Kreml - auf der "falschen" Seite (denn man will ja der Ukraine helfen mit diesen Freundschaftsspielen) einsetzen.

Ne die WM 2016 wurde ganz sicher ebenso nicht "normal" vergeben. Nur kenne ich dort die Story dahinter nicht. Du könntest sie ja für uns recherchieren, so wie ich es nun mit den Surkis Brüdern gemacht habe.

Danke für die Entschuldigung das mein Beitrag irgendeine russische Propaganda sein soll!

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20950
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von poohteen » 29.04.2022 10:29

Interessantes Interview mit dem weissrussischen Trainer von FK Lwiw. Und eine Stelle ist besonders lesenswert, in der er einen tschechischen Schriftsteller zitiert, auf die Frage, ob die weissrussischen und russischen Sportler die Sanktionen verdient hätten:
Fürchtet euch nicht vor Feinden, die können höchs­tens töten, fürchtet euch nicht vor Freunden, die können höchs­tens Verrat üben, fürchtet euch vor gleich­gül­tigen Leuten, denn durch ihre schwei­gende Zustim­mung geschehen die fürch­ter­lichsten Ver­bre­chen der Welt.
https://11freunde.de/artikel/der-sport- ... iteninhalt
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält.
Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
KarlEngel
...
Beiträge: 2665
Registriert: 02.04.2004 13:00

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von KarlEngel » 02.05.2022 08:10

kasdandler hat geschrieben:
25.04.2022 14:15
Ich bestreite nicht, dass es in der Ukraine diverse Probleme gibt. Aber Du gehst in Deinen Beiträgen nur gegen die Ukraine und ihre „Verbündeten“ aus dem Westen vor. Kritisches gegen Russland kommt da nicht. Oder ist z.B die Vergabe der WM 2016 ganz normal zustande gekommen.?
Ein klassisches Merkmal der Kreml Fans. Die können Sprüche gegen Selinskyj etc. raus hauen ohne Ende, aber umgekehrt das grosse Schweigen wenn es um die Redefreiheit, Korruption und Neonazis in Russland geht. Ich zucke nur noch mit den Schultern, es ist so offensichtlich.
12.12.2017 - 1879

Benutzeravatar
Jabalito
Vielschreiber
Beiträge: 1280
Registriert: 31.03.2004 18:26

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von Jabalito » 02.05.2022 16:47

Man muss ver­stehen, dass die Ukraine ein freies Land ist und die Ukrainer nur sehr schwer zu ver­sklaven sind. Eher sterben sie, aber sie werden nie­mals mehr Sklaven sein.

!

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 8404
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von Graf Choinjcki » 04.05.2022 22:06

https://youtu.be/KpxDUJ8g_Mw
die verbrechen der russischen söldnertruppe gruppe wagner
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 8404
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Ukraine-Krise

Beitrag von Graf Choinjcki » 09.05.2022 12:28

kemi hat geschrieben:
09.05.2022 11:05
den russland-hatern" "das heutige Nazi-Ukraine"
den russischen trollen muss langweilig sein, wenn man nun schon in fussballforen putin-propaganda verbreitet.
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

Antworten