der R.I.P. fred...

Alles ausser Fussball
Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20726
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von poohteen » 14.03.2018 07:13

Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

verde bianco
Wenigschreiber
Beiträge: 489
Registriert: 31.07.2017 16:45

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von verde bianco » 14.03.2018 20:57

Vlado hat geschrieben:
24.02.2020 15:00
Genauso übel wie Rassisten sind Typen, die das alles auch noch Schön-, respektive wegreden.

ofirofir

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von ofirofir » 15.03.2018 11:45


Der FCB befindet sich ja auch gerade in einem Supermassiven Black Hole ;)

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3000
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von appenzheller » 15.04.2018 12:04

Ein Grosser des Theaters und Film hat das Zeitliche gesegnet: Bye, Bye Milos Forman!
go hard, or go home!

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6849
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von fribi » 19.04.2018 08:50

Bitter für YB, jetzt wo er mal hätte feiern können: RIP Andy
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Benutzeravatar
Grünling
Vielschreiber
Beiträge: 1542
Registriert: 19.07.2008 23:22

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von Grünling » 19.04.2018 12:38

fribi hat geschrieben:Bitter für YB, jetzt wo er mal hätte feiern können: RIP Andy



Hmm, echt bitter das Ganze, hätte er wenigstens noch dem Meistertitel miterlebt....
Grossgeldgeber Gigi oder CC verfälschen diese Sport zwar, aber immerhin waren die Rihs Brüder nicht irgendwelche abgedrehten Selbstdarsteller.

Benutzeravatar
raggeti
Vielschreiber
Beiträge: 1027
Registriert: 12.10.2016 09:58

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von raggeti » 26.04.2018 18:27

RIP Avicii
Sein letzter Hit:
https://youtu.be/eBPtaotbzPM

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20726
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von poohteen » 26.04.2018 23:58

raggeti hat geschrieben:RIP Avicii
Sein letzter Hit:
https://youtu.be/eBPtaotbzPM

Sollte das lustig sein? :confused: :roll:
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
raggeti
Vielschreiber
Beiträge: 1027
Registriert: 12.10.2016 09:58

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von raggeti » 27.04.2018 07:39

poohteen hat geschrieben:
raggeti hat geschrieben:RIP Avicii
Sein letzter Hit:
https://youtu.be/eBPtaotbzPM

Sollte das lustig sein? :confused: :roll:

Ein bisschen GALGENhumor hat noch niemandem geschadet ;)

Benutzeravatar
kasdandler
Vielschreiber
Beiträge: 2201
Registriert: 03.02.2013 16:30

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von kasdandler » 27.04.2018 07:43

raggeti hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
raggeti hat geschrieben:RIP Avicii
Sein letzter Hit:
https://youtu.be/eBPtaotbzPM

Sollte das lustig sein? :confused: :roll:

Ein bisschen GALGENhumor hat noch niemandem geschadet ;)

Ach, was bist Du lustig.....
Wohin Du auch gehst, was immer Du tust, ich bin ein Teil von Dir

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 2867
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von DerNachbar » 27.04.2018 07:46

raggeti hat geschrieben:
poohteen hat geschrieben:
raggeti hat geschrieben:RIP Avicii
Sein letzter Hit:
https://youtu.be/eBPtaotbzPM

Sollte das lustig sein? :confused: :roll:

Ein bisschen GALGENhumor hat noch niemandem geschadet ;)


Nicht wirklich angebracht in diesem Fred... :roll:
Play football, not VAR

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13987
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von Julio Grande » 27.04.2018 08:16

Nicht grad angebracht, aber er ist ja echt selbst schuld.... jeder ist für sein leben selbst verantwortlich.

hätte er weniger gesoffen, wäre das vielleicht nicht passiert, wer weiss es schon....

aber egal, so toll war er nun auch nicht
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1837
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von ryan » 27.04.2018 09:09

Julio Grande hat geschrieben:Nicht grad angebracht, aber er ist ja echt selbst schuld.... jeder ist für sein leben selbst verantwortlich.

hätte er weniger gesoffen, wäre das vielleicht nicht passiert, wer weiss es schon....

aber egal, so toll war er nun auch nicht


Er wurde auch von seinem Management dazu getrieben. Ob man seine Musik oder ihn selber mochte oder nicht spielt keine Rolle, er war einer der Hauptgründe, wieso EDM Mainstream wurde. Und das er ein musikalisches Genie war ist auch ausser Frage. Er wurde zu früh in den Sumpf gezogen, schade für den jungen.
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13987
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von Julio Grande » 27.04.2018 09:53

ryan hat geschrieben:
Julio Grande hat geschrieben:Nicht grad angebracht, aber er ist ja echt selbst schuld.... jeder ist für sein leben selbst verantwortlich.

hätte er weniger gesoffen, wäre das vielleicht nicht passiert, wer weiss es schon....

aber egal, so toll war er nun auch nicht


Er wurde auch von seinem Management dazu getrieben. Ob man seine Musik oder ihn selber mochte oder nicht spielt keine Rolle, er war einer der Hauptgründe, wieso EDM Mainstream wurde. Und das er ein musikalisches Genie war ist auch ausser Frage. Er wurde zu früh in den Sumpf gezogen, schade für den jungen.

trotzdem ist er noch selbst für sein leben verantwortlich!
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
kasdandler
Vielschreiber
Beiträge: 2201
Registriert: 03.02.2013 16:30

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von kasdandler » 27.04.2018 13:07

Julio Grande hat geschrieben:
ryan hat geschrieben:
Julio Grande hat geschrieben:Nicht grad angebracht, aber er ist ja echt selbst schuld.... jeder ist für sein leben selbst verantwortlich.

hätte er weniger gesoffen, wäre das vielleicht nicht passiert, wer weiss es schon....

aber egal, so toll war er nun auch nicht


Er wurde auch von seinem Management dazu getrieben. Ob man seine Musik oder ihn selber mochte oder nicht spielt keine Rolle, er war einer der Hauptgründe, wieso EDM Mainstream wurde. Und das er ein musikalisches Genie war ist auch ausser Frage. Er wurde zu früh in den Sumpf gezogen, schade für den jungen.

trotzdem ist er noch selbst für sein leben verantwortlich!

Deswegen muss man seinen Suizid nicht ins Lächerliche ziehen, wie es raggeti gemacht hat
Wohin Du auch gehst, was immer Du tust, ich bin ein Teil von Dir

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13987
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von Julio Grande » 27.04.2018 13:58

kasdandler hat geschrieben:
Julio Grande hat geschrieben:
ryan hat geschrieben:
Julio Grande hat geschrieben:Nicht grad angebracht, aber er ist ja echt selbst schuld.... jeder ist für sein leben selbst verantwortlich.

hätte er weniger gesoffen, wäre das vielleicht nicht passiert, wer weiss es schon....

aber egal, so toll war er nun auch nicht


Er wurde auch von seinem Management dazu getrieben. Ob man seine Musik oder ihn selber mochte oder nicht spielt keine Rolle, er war einer der Hauptgründe, wieso EDM Mainstream wurde. Und das er ein musikalisches Genie war ist auch ausser Frage. Er wurde zu früh in den Sumpf gezogen, schade für den jungen.

trotzdem ist er noch selbst für sein leben verantwortlich!

Deswegen muss man seinen Suizid nicht ins Lächerliche ziehen, wie es raggeti gemacht hat

sag ja nicht gerade angebracht, aber git Gott weiss schlimmere Sachen zurzeit...
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 4218
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von Zuschauer » 20.05.2018 19:46

Pfarrer Ernst Sieber

Ein grossartiger Typ :beten:
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
Superduker
Vielschreiber
Beiträge: 638
Registriert: 16.07.2008 13:37

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von Superduker » 08.06.2018 14:02

Anthony Bourdain

Legende, augenschleinlich hammer Typ der alles im Griff hatte mit dem coolsten Job überhaupt. Selbstmord, un-glaub-lich. :(
Bier ist der Beweis, dass Gott die Menschen liebt und will, dass sie glücklich sind
Ben Franklin

Benutzeravatar
suedespe
There`s only one Gazza
Beiträge: 1446
Registriert: 19.08.2005 16:23

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von suedespe » 06.07.2018 11:06

Monsieur Xamax Gilbert Facchinetti

Durfte dich kennenlernen, ein ganz grosser deiner Art!
Some people think football is a matter of life and death. I assure you, it's much more serious than that
Bill Shankly

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 6151
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von Braveheart » 06.07.2018 22:38

suedespe hat geschrieben:Monsieur Xamax Gilbert Facchinetti

Durfte dich kennenlernen, ein ganz grosser deiner Art!

!

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15788
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von imhof » 07.07.2018 06:48

Braveheart hat geschrieben:
suedespe hat geschrieben:Monsieur Xamax Gilbert Facchinetti

Durfte dich kennenlernen, ein ganz grosser deiner Art!

!


! :(
Der Account "imhof" wurde durch die Forumadmins per 11.07.19 gesperrt. Anmerkung Admin: Erneute Beleidigungen gelöscht...

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

ofirofir

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von ofirofir » 16.08.2018 23:30

aretha franklin darf hier sicher auch nicht fehlen. hammerstimme und grosse persönlichkeit.
Zuletzt geändert von ofirofir am 18.08.2018 21:57, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8030
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von Mythos » 18.08.2018 20:51

Rest in Peace Kofi Annan

Ein grossartiger Leader voller Menschlichkeit, der sich für die Ärmsten einsetzte und sich dafür auch den Mächtigsten entgegenstellte. Du hast die Welt zu einem besseren Ort gemacht. Danke für alles, Kofi!
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Jabalito
Vielschreiber
Beiträge: 1141
Registriert: 31.03.2004 18:26

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von Jabalito » 18.08.2018 22:26

Mythos hat geschrieben:Rest in Peace Kofi Annan

Ein grossartiger Leader voller Menschlichkeit, der sich für die Ärmsten einsetzte und sich dafür auch den Mächtigsten entgegenstellte. Du hast die Welt zu einem besseren Ort gemacht. Danke für alles, Kofi!


:beten:

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20726
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: der R.I.P. fred...

Beitrag von poohteen » 09.09.2018 13:35

Beatocello! Ein grosser Menschenfreund ist gegangen. :( Er hat definitiv die Welt besser gemacht.
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Antworten