der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Alles ausser Fussball
Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 6832
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von dimitri1879 » 04.04.2021 23:44

Mythos hat geschrieben:
04.04.2021 23:03
hello again hat geschrieben:
04.04.2021 22:56
greenwhite_1879 hat geschrieben:
04.04.2021 21:59
hello again hat geschrieben:
04.04.2021 21:48
"Polizei kontrolliert Gruppe von Männern am Blumenmarkt

Wie ein News-Scout meldet, findet am St. Galler Blumenmarkt derzeit eine Personenkontrolle statt. Bilder zeigen eine grössere Gruppe von Männern, die von Polizisten umrundet werden. Laut dem News-Scout werden Bussen verteilt und einzelne Personen befragt."

Wir verteilen dann einfach mal Bussen fürs Rumstehen, weit haben wirs gebracht.
Schlussendlich wurde bereits im Vorfeld klar kommuniziert, dass man nicht nach St. Gallen kommen soll und es strenge Kontrollen geben wird. Wer es trotzdem macht - selbst Schuld!
Ist eine Frage der Intelligenz ob man sich diesem Risiko aussetzt oder nicht.
Hallo? Es ist also verboten irgendwo rumzustehen auch wenn du sonstwo wohnst? Ist ja bald wie bei den Chinesen und den Uiguren hier. Ich wohne laut Ausweis auch nicht in St.Gallen und besuche da trotzdem Verwandte und stehe ab und zu in der Stadt rum.

Herrlich, Ofi unser Forums-Wutbürger :D :D :beten: :beten:
eher michael wendler des forums

Benutzeravatar
forzaItalia
Vielschreiber
Beiträge: 779
Registriert: 14.09.2007 17:32

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von forzaItalia » 04.04.2021 23:56

wallace hat geschrieben:
04.04.2021 23:34

seit wann bin ich mit ofir und forza einer meinung?
Wenns um die Freiheit geht, bin ich immer für die Freiheit und gegen Willkür. Dieses Mal hat es die Jugendliche getroffen, aber wen trifft es das nächste mal...
philn1989 hat geschrieben:
04.04.2021 23:37

Ich finde die Polizei macht einen guten Job (ohne dass ich jetzt vor ort wäre). Es wäre durchaus angebracht, dass die Bürger diese nicht ganz ungefährlichen Einsätze zu schätzen wissen. Sorry, nach den ganzen Medienmitteilungen braucht es einen IQ von Forrest Gump abwärts, um sich heute grundlos in der Stadt aufzuhalten und nein "partymachen" ist kein grund...

Ewig dieses genörgel von wegen freiheitsbeschränkungen ist sowas von müssig und ausgelutscht. Ofir, ich kann dich gut leiden, aber seit monaten bist du nur noch am lamentieren...
Guten Job insofern, dass sie Krawallen verhindert haben, doch mit welchen Mitteln....Ich bin jetzt auch nicht der Typ der am heiligsten Tag der Christen Party machen würde, aber wenn Leute draussen friedlich chillen wollen sollen sie doch das machen können...Heute wurden Jugendlichen willkürlich 30 Tage Stadt bzw. Innenstadtverbot gegeben, weil sie am Bhf waren. Natürlich hat es sicherlich auch einige "Richtige" getroffen, aber es kann nicht sein, dass man Sonntagabends in der Stadt als Jugendlicher Freiwild für die Polizei ist.
RIP Gabriele Sandri

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2090
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von hello again » 05.04.2021 00:03

philn1989 hat geschrieben:
04.04.2021 23:37
hello again hat geschrieben:
04.04.2021 22:56

Hallo? Es ist also verboten irgendwo rumzustehen auch wenn du sonstwo wohnst? Ist ja bald wie bei den Chinesen und den Uiguren hier. Ich wohne laut Ausweis auch nicht in St.Gallen und besuche da trotzdem Verwandte und stehe ab und zu in der Stadt rum.
Ich finde die Polizei macht einen guten Job (ohne dass ich jetzt vor ort wäre). Es wäre durchaus angebracht, dass die Bürger diese nicht ganz ungefährlichen Einsätze zu schätzen wissen. Sorry, nach den ganzen Medienmitteilungen braucht es einen IQ von Forrest Gump abwärts, um sich heute grundlos in der Stadt aufzuhalten und nein "partymachen" ist kein grund...

Ewig dieses genörgel von wegen freiheitsbeschränkungen ist sowas von müssig und ausgelutscht. Ofir, ich kann dich gut leiden, aber seit monaten bist du nur noch am lamentieren...
Danke trotzdem, am besten machen wir mal eine Aufstellung, wer hier was alles nicht mehr darf und wieviel Einkommen er verliert. Würde mich Corona kaum tangieren, könnte ich auch gross reden.
Ich verliere 20+21 die Hälfte meines Einkommens, 4000.-statt 8000.-/Monat, bezahlt wurden mir läppische 4000.- fürs ganze 2020, 2021 gibts gar nix, da keine Verträge vorliegen, wie auch wenn keine Aufträge mehr reinkommen. Musik machen, Auftritte verboten, Fotografien von Events verboten, Tschutten 2x/Woche verboten, Spiel besuchen in SG verboten, Restaurant verboten. Es gibt sicher viele, dies noch viel schlimmer trifft. Nur muss ich dann von Politikern nicht dauernd hören, oh, sorry, es geht jetzt halt noch ein bisschen länger. Auch ein Drosten in D sagt, die Politik hätte nicht zugehört letzten Sommer. Die Testerei wurde monatelang verpennt, obwohl sowas von logisch, da viele Coronaträger asymptomatisch sind.....so, ich hoffe ich kann in Zukunft meine Klappe halten zu dem Thema auch wenn ich staune, wie wegen Corona Gesetze zu Hauf einfach mal ausser Kraft gesetzt werden.

Benutzeravatar
ostpol
Wenigschreiber
Beiträge: 451
Registriert: 03.10.2016 17:50

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von ostpol » 05.04.2021 00:10

hello again hat geschrieben:
04.04.2021 21:48
"Polizei kontrolliert Gruppe von Männern am Blumenmarkt

Wie ein News-Scout meldet, findet am St. Galler Blumenmarkt derzeit eine Personenkontrolle statt. Bilder zeigen eine grössere Gruppe von Männern, die von Polizisten umrundet werden. Laut dem News-Scout werden Bussen verteilt und einzelne Personen befragt."

Wir verteilen dann einfach mal Bussen fürs Rumstehen, weit haben wirs gebracht.
fribi hat geschrieben:
03.04.2021 09:54

Wenn Du immer noch der Meinung bist, dass die ‚Medien‘ völlig neutral über das Thema berichten. Und Du Dir dann die Meinung anhand dieser Berichterstattung machst - dann tust Du mir echt etwas leid.
#chicoslocos

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20870
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von poohteen » 05.04.2021 00:15

wallace hat geschrieben:
04.04.2021 23:34
wie man so ein vorgehen verteidigen oder gut finden kann, entzieht sich meinen vorstellungen von einem rechtsstaat völlig.
Wie man Sachbeschädigungen verteidigen oder gut finden kann, entzieht sich meinen Vorstellungen von einem Rechtsstaat völlig.

Und nein wallace, ich meine nicht explizit dich, auch wenn ich dich zitiere, sondern etliche Kommentar schreiben im Boulevardblätterwald. Aber dein Zitat war gerade eine schöne Steilvorlage. ;)
[b][size=75]Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. [i][color=RED]Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten[/color][/i][/size][/b]

Benutzeravatar
proeliator
Wenigschreiber
Beiträge: 391
Registriert: 05.04.2010 17:18

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von proeliator » 05.04.2021 00:47

Wurde heute auch kontrolliert. Da ich den Wohnsitz in Zürich habe musste ich meinen Besuch in der Stadt begründen und besonders meinen Aufenthalt am HB (War kurz einkaufen).
Nach der Erklärung (Familienbesuch nach Rückreise aus DE) wurde mir noch ein schlner Abend gewünscht😅

Keine Ahnung, was die anderen Jugendlichen da angegeben haben und ne Weisung bekamen...

Benutzeravatar
wallace
mittelfeld spieler
Beiträge: 5317
Registriert: 02.05.2004 20:39

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von wallace » 05.04.2021 01:53

proeliator hat geschrieben:
05.04.2021 00:47
Wurde heute auch kontrolliert. Da ich den Wohnsitz in Zürich habe musste ich meinen Besuch in der Stadt begründen und besonders meinen Aufenthalt am HB (War kurz einkaufen).
Nach der Erklärung (Familienbesuch nach Rückreise aus DE) wurde mir noch ein schlner Abend gewünscht😅

Keine Ahnung, was die anderen Jugendlichen da angegeben haben und ne Weisung bekamen...
Du bist auch ca. 29 Jahre alt.
"Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit."
"In einem Staat, der seine Bürger willkürlich einsperrt, ist es eine Ehre für einen Mann, im Gefängnis zu sitzen."

Benutzeravatar
Teechocher
Vielschreiber
Beiträge: 517
Registriert: 12.02.2018 18:45

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Teechocher » 05.04.2021 05:22

forzaItalia hat geschrieben:
04.04.2021 23:56
wallace hat geschrieben:
04.04.2021 23:34

seit wann bin ich mit ofir und forza einer meinung?
Wenns um die Freiheit geht, bin ich immer für die Freiheit und gegen Willkür. Dieses Mal hat es die Jugendliche getroffen, aber wen trifft es das nächste mal...
philn1989 hat geschrieben:
04.04.2021 23:37

Ich finde die Polizei macht einen guten Job (ohne dass ich jetzt vor ort wäre). Es wäre durchaus angebracht, dass die Bürger diese nicht ganz ungefährlichen Einsätze zu schätzen wissen. Sorry, nach den ganzen Medienmitteilungen braucht es einen IQ von Forrest Gump abwärts, um sich heute grundlos in der Stadt aufzuhalten und nein "partymachen" ist kein grund...

Ewig dieses genörgel von wegen freiheitsbeschränkungen ist sowas von müssig und ausgelutscht. Ofir, ich kann dich gut leiden, aber seit monaten bist du nur noch am lamentieren...
Guten Job insofern, dass sie Krawallen verhindert haben, doch mit welchen Mitteln....Ich bin jetzt auch nicht der Typ der am heiligsten Tag der Christen Party machen würde, aber wenn Leute draussen friedlich chillen wollen sollen sie doch das machen können...Heute wurden Jugendlichen willkürlich 30 Tage Stadt bzw. Innenstadtverbot gegeben, weil sie am Bhf waren. Natürlich hat es sicherlich auch einige "Richtige" getroffen, aber es kann nicht sein, dass man Sonntagabends in der Stadt als Jugendlicher Freiwild für die Polizei ist.
Bin ich voll deiner Meinung. Wenn man aber bedenkt, dass es in der Innenstadt zweimal zu Krawallen kam. Nun gab es einen erneuten Aufruf. Die Polizei hat explizit darauf hingewiesen sich heute nicht in der Stadt aufzuhalten. Wenn du dann trotzdem dort hingeht, bist du aus meiner Sicht selbst Schuld.
Es war jedem Jugendlichen bewusst der in die Stadt ging was passieren könnte.

In friedlicher Absicht waren sicher nicht alle unterwegs wie man sieht:
Eine Personengruppe wurde mit 2,5 Liter Brennsprit und leeren Flaschen angehalten. Eine weitere Person führte ebenfalls Brennsprit mit sich. Diverses Pyro- und Vermummungsmaterial und ein Messer wurden sichergestellt. 25 Personen haben die Wegweisung missachtet. Eine Person wurde aufgrund von Fremd- und Eigengefährdung in Gewahrsam genommen, wie die Stadtpolizei St. Gallen schreibt.

Magic
Wenigschreiber
Beiträge: 498
Registriert: 03.08.2018 09:18

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Magic » 05.04.2021 06:38

Teechocher hat geschrieben:
05.04.2021 05:22
forzaItalia hat geschrieben:
04.04.2021 23:56
wallace hat geschrieben:
04.04.2021 23:34

seit wann bin ich mit ofir und forza einer meinung?
Wenns um die Freiheit geht, bin ich immer für die Freiheit und gegen Willkür. Dieses Mal hat es die Jugendliche getroffen, aber wen trifft es das nächste mal...
philn1989 hat geschrieben:
04.04.2021 23:37

Ich finde die Polizei macht einen guten Job (ohne dass ich jetzt vor ort wäre). Es wäre durchaus angebracht, dass die Bürger diese nicht ganz ungefährlichen Einsätze zu schätzen wissen. Sorry, nach den ganzen Medienmitteilungen braucht es einen IQ von Forrest Gump abwärts, um sich heute grundlos in der Stadt aufzuhalten und nein "partymachen" ist kein grund...

Ewig dieses genörgel von wegen freiheitsbeschränkungen ist sowas von müssig und ausgelutscht. Ofir, ich kann dich gut leiden, aber seit monaten bist du nur noch am lamentieren...
Guten Job insofern, dass sie Krawallen verhindert haben, doch mit welchen Mitteln....Ich bin jetzt auch nicht der Typ der am heiligsten Tag der Christen Party machen würde, aber wenn Leute draussen friedlich chillen wollen sollen sie doch das machen können...Heute wurden Jugendlichen willkürlich 30 Tage Stadt bzw. Innenstadtverbot gegeben, weil sie am Bhf waren. Natürlich hat es sicherlich auch einige "Richtige" getroffen, aber es kann nicht sein, dass man Sonntagabends in der Stadt als Jugendlicher Freiwild für die Polizei ist.
Bin ich voll deiner Meinung. Wenn man aber bedenkt, dass es in der Innenstadt zweimal zu Krawallen kam. Nun gab es einen erneuten Aufruf. Die Polizei hat explizit darauf hingewiesen sich heute nicht in der Stadt aufzuhalten. Wenn du dann trotzdem dort hingeht, bist du aus meiner Sicht selbst Schuld.
Es war jedem Jugendlichen bewusst der in die Stadt ging was passieren könnte.

In friedlicher Absicht waren sicher nicht alle unterwegs wie man sieht:
Eine Personengruppe wurde mit 2,5 Liter Brennsprit und leeren Flaschen angehalten. Eine weitere Person führte ebenfalls Brennsprit mit sich. Diverses Pyro- und Vermummungsmaterial und ein Messer wurden sichergestellt. 25 Personen haben die Wegweisung missachtet. Eine Person wurde aufgrund von Fremd- und Eigengefährdung in Gewahrsam genommen, wie die Stadtpolizei St. Gallen schreibt.

Magic
Wenigschreiber
Beiträge: 498
Registriert: 03.08.2018 09:18

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Magic » 05.04.2021 06:39

Teechocher hat geschrieben:
05.04.2021 05:22
forzaItalia hat geschrieben:
04.04.2021 23:56
wallace hat geschrieben:
04.04.2021 23:34

seit wann bin ich mit ofir und forza einer meinung?
Wenns um die Freiheit geht, bin ich immer für die Freiheit und gegen Willkür. Dieses Mal hat es die Jugendliche getroffen, aber wen trifft es das nächste mal...
philn1989 hat geschrieben:
04.04.2021 23:37

Ich finde die Polizei macht einen guten Job (ohne dass ich jetzt vor ort wäre). Es wäre durchaus angebracht, dass die Bürger diese nicht ganz ungefährlichen Einsätze zu schätzen wissen. Sorry, nach den ganzen Medienmitteilungen braucht es einen IQ von Forrest Gump abwärts, um sich heute grundlos in der Stadt aufzuhalten und nein "partymachen" ist kein grund...

Ewig dieses genörgel von wegen freiheitsbeschränkungen ist sowas von müssig und ausgelutscht. Ofir, ich kann dich gut leiden, aber seit monaten bist du nur noch am lamentieren...
Guten Job insofern, dass sie Krawallen verhindert haben, doch mit welchen Mitteln....Ich bin jetzt auch nicht der Typ der am heiligsten Tag der Christen Party machen würde, aber wenn Leute draussen friedlich chillen wollen sollen sie doch das machen können...Heute wurden Jugendlichen willkürlich 30 Tage Stadt bzw. Innenstadtverbot gegeben, weil sie am Bhf waren. Natürlich hat es sicherlich auch einige "Richtige" getroffen, aber es kann nicht sein, dass man Sonntagabends in der Stadt als Jugendlicher Freiwild für die Polizei ist.
Bin ich voll deiner Meinung. Wenn man aber bedenkt, dass es in der Innenstadt zweimal zu Krawallen kam. Nun gab es einen erneuten Aufruf. Die Polizei hat explizit darauf hingewiesen sich heute nicht in der Stadt aufzuhalten. Wenn du dann trotzdem dort hingeht, bist du aus meiner Sicht selbst Schuld.
Es war jedem Jugendlichen bewusst der in die Stadt ging was passieren könnte.

In friedlicher Absicht waren sicher nicht alle unterwegs wie man sieht:
Eine Personengruppe wurde mit 2,5 Liter Brennsprit und leeren Flaschen angehalten. Eine weitere Person führte ebenfalls Brennsprit mit sich. Diverses Pyro- und Vermummungsmaterial und ein Messer wurden sichergestellt. 25 Personen haben die Wegweisung missachtet. Eine Person wurde aufgrund von Fremd- und Eigengefährdung in Gewahrsam genommen, wie die Stadtpolizei St. Gallen schreibt.
Vielleicht wollten diese Personen einfach nur auf den Freudenberg grillieren gehen. Und da sie selbst nie ein richtiges Feuer hinbekommen, haben sie halt etwas Brennsprit zum Nachhelfen mitgenommen.....

Die Polizei hat ganz klar darauf hingewiesen, nicht nach St. Gallen zu gehen. Weiss nicht, warum man dann noch täubelt, wenn man eine Wegweisung erhält. Dann war die Begründung halt zu wenig glaubwürdig.

Danke, gut gemacht Polizei!

Green-White
Vielschreiber
Beiträge: 2143
Registriert: 31.03.2004 17:37

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Green-White » 05.04.2021 08:27

hello again hat geschrieben:
05.04.2021 00:03
philn1989 hat geschrieben:
04.04.2021 23:37
hello again hat geschrieben:
04.04.2021 22:56

Hallo? Es ist also verboten irgendwo rumzustehen auch wenn du sonstwo wohnst? Ist ja bald wie bei den Chinesen und den Uiguren hier. Ich wohne laut Ausweis auch nicht in St.Gallen und besuche da trotzdem Verwandte und stehe ab und zu in der Stadt rum.
Ich finde die Polizei macht einen guten Job (ohne dass ich jetzt vor ort wäre). Es wäre durchaus angebracht, dass die Bürger diese nicht ganz ungefährlichen Einsätze zu schätzen wissen. Sorry, nach den ganzen Medienmitteilungen braucht es einen IQ von Forrest Gump abwärts, um sich heute grundlos in der Stadt aufzuhalten und nein "partymachen" ist kein grund...

Ewig dieses genörgel von wegen freiheitsbeschränkungen ist sowas von müssig und ausgelutscht. Ofir, ich kann dich gut leiden, aber seit monaten bist du nur noch am lamentieren...
Danke trotzdem, am besten machen wir mal eine Aufstellung, wer hier was alles nicht mehr darf und wieviel Einkommen er verliert. Würde mich Corona kaum tangieren, könnte ich auch gross reden.
Ich verliere 20+21 die Hälfte meines Einkommens, 4000.-statt 8000.-/Monat, bezahlt wurden mir läppische 4000.- fürs ganze 2020, 2021 gibts gar nix, da keine Verträge vorliegen, wie auch wenn keine Aufträge mehr reinkommen. Musik machen, Auftritte verboten, Fotografien von Events verboten, Tschutten 2x/Woche verboten, Spiel besuchen in SG verboten, Restaurant verboten. Es gibt sicher viele, dies noch viel schlimmer trifft. Nur muss ich dann von Politikern nicht dauernd hören, oh, sorry, es geht jetzt halt noch ein bisschen länger. Auch ein Drosten in D sagt, die Politik hätte nicht zugehört letzten Sommer. Die Testerei wurde monatelang verpennt, obwohl sowas von logisch, da viele Coronaträger asymptomatisch sind.....so, ich hoffe ich kann in Zukunft meine Klappe halten zu dem Thema auch wenn ich staune, wie wegen Corona Gesetze zu Hauf einfach mal ausser Kraft gesetzt werden.
Bist du Vollzeit-Musiker?
Motto vieler Forum-User: Hauptsache gemotzt!

Ach, wie schade das wir 2000 Meister wurden - vorher war alles besser - und vorallem hatte es dann keine so elenden Motzer und Pessimisten...

Lirva
Wenigschreiber
Beiträge: 88
Registriert: 15.04.2009 13:27

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Lirva » 05.04.2021 08:39

Verstehe das Täubele auch nicht.
Am Freitag hat man es auf die friedliche Art und Weise versucht. Hat nicht geklappt.
Nach dem dritten Gewaltaufruf innert wenigen Tagen musste man halt nun Massnahmen ergreifen. Denn wie es Mythos gesagt hat, sonst haben wir nächste Woch 4'000 Knallköpfe in der Stadt.

Aber wer mit leeren Flaschen, literweise Brennsprit, Messer und Vermummungsmaterial unterwegs ist, der will bestimmt nur in die Weihern etwas "brötle".
Lol, glaubt ihr auch an den Osterhosen?

Und wer wirklich mit friedlichen Absichten unterwegs war - warum? Die Polizei hat darauf hingewiesen, nicht nach SG zu gehen. Und wer ist Schuld daran? Die Deppen, die teilweise noch in Schutz genommen werden.

Als St. Galler Bürger danke ich der Polizei für ihren Einsatz, auch sie hatten Sonntagabend!


Luigi hat geschrieben:
03.04.2021 16:41
Lirva hat geschrieben:
03.04.2021 16:10
fribi hat geschrieben:
03.04.2021 09:54

Wenn Du immer noch der Meinung bist, dass die ‚Medien‘ völlig neutral über das Thema berichten. Und Du Dir dann die Meinung anhand dieser Berichterstattung machst - dann tust Du mir echt etwas leid.
Die Medien haben meiner Meinung nach massgeblich zu der Scheisse, die gestern in unserer Stadt gelaufen ist, beigetragen.
Indem sie täglich irgendetwas über das bevorstehende Krawallwochenende berichtet haben. Den Aufruf hätte man mal lieber einfach ignoriert. Aber diese Krawallnacht ist natürlich gefundenes Fressen für Tagblatt & co.
Quatsch. Es ist die verdammte Pflicht der Medien, über aktuelle Geschehnisse zu berichten. Und wenn dazu aufgerufen wird, am Wochenende Krawall zu machen, dann hat die Bevölkerung auch das gute Recht, vorgängig darüber informiert zu werden - insbesondere die direkt davon betroffene Bevölkerung, die im Zentrum der Stadt wohnt. Oder glaubst du, dass sich diese alle selber über Snapchat, Facebook und Instagram informieren sollen? Die Medien - zumindest jene, die ich konsumiere - haben im Verlauf der Woche sachlich und sehr zurückhaltend berichtet. Kommt hinzu, dass diese Schnösel, die Krawall gemacht haben, wohl eh keine Zeitung lesen oder Radio hören. Deren Medienkonsum beschränkt sich doch bestenfalls noch auf die genannten sozialen Medien.
Wenn Tagblatt, 20min und co eine Woche lang schreiben, dass es in St. Gallen knallt - na dann finden sich die Knallköpfe halt in SG zusammen - und siehe da, es knallt.
Und auch gestern waren unsere Tamedia Freunde wieder zu vorderst an der Front mit ihren Wackel-Handyvideos.

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2090
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von hello again » 05.04.2021 09:03

Green-White hat geschrieben:
05.04.2021 08:27
hello again hat geschrieben:
05.04.2021 00:03
philn1989 hat geschrieben:
04.04.2021 23:37
hello again hat geschrieben:
04.04.2021 22:56

Hallo? Es ist also verboten irgendwo rumzustehen auch wenn du sonstwo wohnst? Ist ja bald wie bei den Chinesen und den Uiguren hier. Ich wohne laut Ausweis auch nicht in St.Gallen und besuche da trotzdem Verwandte und stehe ab und zu in der Stadt rum.
Ich finde die Polizei macht einen guten Job (ohne dass ich jetzt vor ort wäre). Es wäre durchaus angebracht, dass die Bürger diese nicht ganz ungefährlichen Einsätze zu schätzen wissen. Sorry, nach den ganzen Medienmitteilungen braucht es einen IQ von Forrest Gump abwärts, um sich heute grundlos in der Stadt aufzuhalten und nein "partymachen" ist kein grund...

Ewig dieses genörgel von wegen freiheitsbeschränkungen ist sowas von müssig und ausgelutscht. Ofir, ich kann dich gut leiden, aber seit monaten bist du nur noch am lamentieren...
Danke trotzdem, am besten machen wir mal eine Aufstellung, wer hier was alles nicht mehr darf und wieviel Einkommen er verliert. Würde mich Corona kaum tangieren, könnte ich auch gross reden.
Ich verliere 20+21 die Hälfte meines Einkommens, 4000.-statt 8000.-/Monat, bezahlt wurden mir läppische 4000.- fürs ganze 2020, 2021 gibts gar nix, da keine Verträge vorliegen, wie auch wenn keine Aufträge mehr reinkommen. Musik machen, Auftritte verboten, Fotografien von Events verboten, Tschutten 2x/Woche verboten, Spiel besuchen in SG verboten, Restaurant verboten. Es gibt sicher viele, dies noch viel schlimmer trifft. Nur muss ich dann von Politikern nicht dauernd hören, oh, sorry, es geht jetzt halt noch ein bisschen länger. Auch ein Drosten in D sagt, die Politik hätte nicht zugehört letzten Sommer. Die Testerei wurde monatelang verpennt, obwohl sowas von logisch, da viele Coronaträger asymptomatisch sind.....so, ich hoffe ich kann in Zukunft meine Klappe halten zu dem Thema auch wenn ich staune, wie wegen Corona Gesetze zu Hauf einfach mal ausser Kraft gesetzt werden.
Bist du Vollzeit-Musiker?
Halbzeit, da ich zum Glück noch unterrichte, dazu, in normalen Zeiten Fotograf und dabei oft Hochzeiten. Es fällt also wie gesagt die Hälfte weg. Was Entschädigungen angeht schieben sich Bund und Kantone die Verantwortung hin und her. Deshalb sieht die Realität ziemlich anders aus als es in den Medien jeweils so schön tönt ;) darum wollte übrigens Dammann, dass der Bund die ausserordentliche Lage verordnet, damit nicht der Kanton bezahlen muss. Es geht leider auch in dieser Sache oft ums Geld.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8789
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Mythos » 05.04.2021 11:04

An alle, die sich gestern durch die Wegweisungen ungerecht von der Polizei behandelt fühlten:

Bedankt euch bei dem Arschloch, der diesen Aufruf hier verfasst hat.

F37C98EA-C505-4FB7-BF81-B19C03CC0C3E.jpeg
(286.95 KiB) Noch nie heruntergeladen
Er oder sie ist der einzig korrekte Empfänger für eure Schimpftiraden. Die Polizei hat gestern einen Top-Job gemacht. Auf sehr, sehr smart Art und Weise haben sie zum Glück die Dynamik der Randale gebrochen.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
wallace
mittelfeld spieler
Beiträge: 5317
Registriert: 02.05.2004 20:39

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von wallace » 05.04.2021 11:57

Mythos hat geschrieben:
05.04.2021 11:04
An alle, die sich gestern durch die Wegweisungen ungerecht von der Polizei behandelt fühlten:

Bedankt euch bei dem Arschloch, der diesen Aufruf hier verfasst hat.


F37C98EA-C505-4FB7-BF81-B19C03CC0C3E.jpeg

Er oder sie ist der einzig korrekte Empfänger für eure Schimpftiraden. Die Polizei hat gestern einen Top-Job gemacht. Auf sehr, sehr smart Art und Weise haben sie zum Glück die Dynamik der Randale gebrochen.
stelle mir gerade vor, St. gallen hat das 2. spiel mit zuschauern. beim 1. wurde gezündet. beim 2. sagt die polizei im vorfeld man solle nicht ans spiel gehen. du gehst trotzdem hin und erhälst ne wegweisung. herrlich wie du täubeln würdest. aber ist halt was anderes, wenns andere trifft gell.
"Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit."
"In einem Staat, der seine Bürger willkürlich einsperrt, ist es eine Ehre für einen Mann, im Gefängnis zu sitzen."

Benutzeravatar
marper
Rheintaler
Beiträge: 1124
Registriert: 07.05.2008 22:03

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von marper » 05.04.2021 12:18

wallace hat geschrieben:
05.04.2021 11:57
Mythos hat geschrieben:
05.04.2021 11:04
An alle, die sich gestern durch die Wegweisungen ungerecht von der Polizei behandelt fühlten:

Bedankt euch bei dem Arschloch, der diesen Aufruf hier verfasst hat.


F37C98EA-C505-4FB7-BF81-B19C03CC0C3E.jpeg

Er oder sie ist der einzig korrekte Empfänger für eure Schimpftiraden. Die Polizei hat gestern einen Top-Job gemacht. Auf sehr, sehr smart Art und Weise haben sie zum Glück die Dynamik der Randale gebrochen.
stelle mir gerade vor, St. gallen hat das 2. spiel mit zuschauern. beim 1. wurde gezündet. beim 2. sagt die polizei im vorfeld man solle nicht ans spiel gehen. du gehst trotzdem hin und erhälst ne wegweisung. herrlich wie du täubeln würdest. aber ist halt was anderes, wenns andere trifft gell.
Sorry wallace aber dieses Szenario ist jetzt wirklich total unlogisch.
Ich finde auch das die Polizei gestern alles richtig gemacht hat, ich wohne nun schon seit 2016 an der Marktgasse und es wahr mir wirklich nicht mehr wohl die letzten 2 Freitage. Klar muss ich mit lärm rechnen dort, aber mit Angst?
Weist du, mir ist es lieber die Polizei spricht Wegweisungen aus wo es dann halt vieleicht ein paar unschuldige trifft, als das wieder mit Gummischrot geschossen wird wo es auch unschuldige treffen kann. Die elenden Gaffer und Showlustigen gehören meiner Meinung nach genau so bestraft wie die welche auf stress aus waren.
Der Mensch baute die Atombombe
keine Maus würde auf die Idee kommen eine Mausefalle zu bauen!

Benutzeravatar
san gallo
provokant
Beiträge: 6006
Registriert: 17.04.2004 21:21

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von san gallo » 05.04.2021 12:20

wallace hat geschrieben:
05.04.2021 11:57
Mythos hat geschrieben:
05.04.2021 11:04
An alle, die sich gestern durch die Wegweisungen ungerecht von der Polizei behandelt fühlten:

Bedankt euch bei dem Arschloch, der diesen Aufruf hier verfasst hat.


F37C98EA-C505-4FB7-BF81-B19C03CC0C3E.jpeg

Er oder sie ist der einzig korrekte Empfänger für eure Schimpftiraden. Die Polizei hat gestern einen Top-Job gemacht. Auf sehr, sehr smart Art und Weise haben sie zum Glück die Dynamik der Randale gebrochen.
stelle mir gerade vor, St. gallen hat das 2. spiel mit zuschauern. beim 1. wurde gezündet. beim 2. sagt die polizei im vorfeld man solle nicht ans spiel gehen. du gehst trotzdem hin und erhälst ne wegweisung. herrlich wie du täubeln würdest. aber ist halt was anderes, wenns andere trifft gell.
Ist doch immer so mit der Doppelmoral. Wie viele sprechen von scharf schiessen und alle einsperren, wenn es Fussballfans betrifft, jetzt kritisieren sie die Aktion zwar, aber nur wegen der in ihrem Kopf stattfindenden Corona-Berset- Diktatur und nicht wegen der Aktion an sich... Die gleichen sprechen bei der Klimajugend dann wieder von Law and Order und am 1. Mai muss man sowieso alles niederknüppeln.

Benutzeravatar
Teechocher
Vielschreiber
Beiträge: 517
Registriert: 12.02.2018 18:45

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Teechocher » 05.04.2021 13:08

wallace hat geschrieben:
05.04.2021 11:57
Mythos hat geschrieben:
05.04.2021 11:04
An alle, die sich gestern durch die Wegweisungen ungerecht von der Polizei behandelt fühlten:

Bedankt euch bei dem Arschloch, der diesen Aufruf hier verfasst hat.


F37C98EA-C505-4FB7-BF81-B19C03CC0C3E.jpeg

Er oder sie ist der einzig korrekte Empfänger für eure Schimpftiraden. Die Polizei hat gestern einen Top-Job gemacht. Auf sehr, sehr smart Art und Weise haben sie zum Glück die Dynamik der Randale gebrochen.
stelle mir gerade vor, St. gallen hat das 2. spiel mit zuschauern. beim 1. wurde gezündet. beim 2. sagt die polizei im vorfeld man solle nicht ans spiel gehen. du gehst trotzdem hin und erhälst ne wegweisung. herrlich wie du täubeln würdest. aber ist halt was anderes, wenns andere trifft gell.
Ich weiss was du mit deiner Aussage meinst aber für mich ist dieser Vergleich völlig aus dem Zusammenhang gerissen.
Es gab bereits zwei Krawallnächte. Da wurde nicht nur gezündet sondern randaliert, Polizisten attackiert, Gegenstände angezündet und zur Gewalt aufgerufen.
Das es dann beim dritten Mal Konsequenzen gibt ist logisch.

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20870
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von poohteen » 05.04.2021 14:52

wallace hat geschrieben:
05.04.2021 11:57
Mythos hat geschrieben:
05.04.2021 11:04
An alle, die sich gestern durch die Wegweisungen ungerecht von der Polizei behandelt fühlten:

Bedankt euch bei dem Arschloch, der diesen Aufruf hier verfasst hat.


F37C98EA-C505-4FB7-BF81-B19C03CC0C3E.jpeg

Er oder sie ist der einzig korrekte Empfänger für eure Schimpftiraden. Die Polizei hat gestern einen Top-Job gemacht. Auf sehr, sehr smart Art und Weise haben sie zum Glück die Dynamik der Randale gebrochen.
stelle mir gerade vor, St. gallen hat das 2. spiel mit zuschauern. beim 1. wurde gezündet. beim 2. sagt die polizei im vorfeld man solle nicht ans spiel gehen. du gehst trotzdem hin und erhälst ne wegweisung. herrlich wie du täubeln würdest. aber ist halt was anderes, wenns andere trifft gell.
Come on, dein Vergleich hinkt jetzt mehr als deutlich. :roll: Eine ganz grosse Mehrheit gestern um 20 Uhr beim HB SG war nur dort, weil's Action versprach, nicht weil sie ein bisschen raus wollten. War ganz einfach dämlich, sich dort ohne triftigen Grund aufzuhalten, zumal es ja im Vorfeld kommuniziert wurde.
[b][size=75]Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. [i][color=RED]Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten[/color][/i][/size][/b]

Benutzeravatar
wallace
mittelfeld spieler
Beiträge: 5317
Registriert: 02.05.2004 20:39

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von wallace » 05.04.2021 15:15

poohteen hat geschrieben:
05.04.2021 14:52
Come on, dein Vergleich hinkt jetzt mehr als deutlich. :roll: Eine ganz grosse Mehrheit gestern um 20 Uhr beim HB SG war nur dort, weil's Action versprach, nicht weil sie ein bisschen raus wollten. War ganz einfach dämlich, sich dort ohne triftigen Grund aufzuhalten, zumal es ja im Vorfeld kommuniziert wurde.
come on, du weisst worauf ich hinaus wollte. wo ist die linie? wenn ich mir so den blick durchlese und 2 sagen sie wollten zum kollegen essen gehen und die polizei gemäss blick antwortet die restis seien ja geschlossen daher ist es nicht glaubhaft, dass man zum essen in st. gallen abmacht...

gestern war ich bei den eltern essen. da ich schon zu häufig mit der polizei zu tun hatte, wurde ich nach hause gefahren nach dem essen, damit ich nicht am hb umsteigen muss.
dass ich aus angst vor der polizei nicht den normalen heimweg antreten kann, ist nicht tolerierbar.
"Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit."
"In einem Staat, der seine Bürger willkürlich einsperrt, ist es eine Ehre für einen Mann, im Gefängnis zu sitzen."

Green-Saints
Vielschreiber
Beiträge: 2055
Registriert: 03.02.2018 13:06

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Green-Saints » 05.04.2021 15:18

Mythos hat geschrieben:
03.04.2021 23:34
orson82 hat geschrieben:
03.04.2021 19:41
Green-Saints hat geschrieben:
03.04.2021 17:19
Ich wär mal dafür die Polizei etwas tatkräftig zu unterstützen. Dene Schnudderi go zeige wo "Bartli de Moscht holt" :p Meinsch die würed luege :D
Ging mir auch durch den Kopf. Was wäre wenn der Espenblock durch die Stadt läuft. Vorderst ein Banner "Stadt ghört üs!" :D

Da würden die Junge Schnudderis vor Ehrfurcht erstarren. :p
In Maastricht haben die Ultras vom MVV im letzten Februar ihre Stadt erfolgreich vertreidigt als nächtelang die Gewalt eskalierte. Ab dem Moment als die Ultras durch die Stadt patroullierten war Ruhe. Die Ultras wurden danach sogar explizit vom Bürgermeister dafür gelobt. :D :D Hey Green-Saints und Orson, das ist unsere Chance auf den Ehren-Föbu. :D :D ;)
Also die Idee gefällt mir, doch leider gehöre ich nicht zum Kreis der Ultras noch könnte ich Föbü werden😄
Ob im Süden, Norden, Osten oder Westen, scheissegal wir sind die Besten!

Benutzeravatar
forzaItalia
Vielschreiber
Beiträge: 779
Registriert: 14.09.2007 17:32

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von forzaItalia » 05.04.2021 15:54

Aber wie 1968, wie 1980 machen all diese «Law and Order»-Schreihälse den gleichen Fehler auch 2021. Probleme verschwinden nur, wenn etwas gegen ihre Ursachen getan wird. Nicht gegen ihre Manifestationen.
https://www.dieostschweiz.ch/artikel/en ... 3fOx2Nb0DU
RIP Gabriele Sandri

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20870
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von poohteen » 05.04.2021 17:04

wallace hat geschrieben:
05.04.2021 15:15
come on, du weisst worauf ich hinaus wollte. wo ist die linie? wenn ich mir so den blick durchlese und 2 sagen sie wollten zum kollegen essen gehen und die polizei gemäss blick antwortet die restis seien ja geschlossen daher ist es nicht glaubhaft, dass man zum essen in st. gallen abmacht...

gestern war ich bei den eltern essen. da ich schon zu häufig mit der polizei zu tun hatte, wurde ich nach hause gefahren nach dem essen, damit ich nicht am hb umsteigen muss.
dass ich aus angst vor der polizei nicht den normalen heimweg antreten kann, ist nicht tolerierbar.
Seit wann glaubst du 1:1, was im Blick, resp. in den Medien steht, oder was irgendwelche Jungs von sich geben? Bist doch sonst auch stets eher ein kritischer Leser/Medienkonsument und glaubst nicht immer gleich alles, was da verzapft wird. Aber hier spielt's dir natürlich in die Karten. ;)

Und noch etwas ernsthafter: Du beweist ja mit deinem klugen, vorausschauenden Verhalten, dass es auch anders geht. Mag sein, dass die zwei tatsächlich und AUSGERECHNET am Ostersonntag zu einem Kollegen gehen wollten, um gemütlich was abendzuessen. Ich habe dennoch meine zweifel, dass das stimmt. Und sollte es stimmen, dann ist's halt schon ziemlich dämlich, wenn man dann AUSGERECHNET die Zeit des Abendessens so legt, dass man AUSGERECHNET um 20 Uhr herum beim Bahnhof ist, AUSGERECHNET zu der Zeit, zu der zum Protest aufgerufen wurde.
Come on, so dämlich kann man doch nicht sein, wenn man genau weiss, dass dann die Polizei vor Ort sein wird - es sei denn, man wollte eben doch noch ein bisschen Action vor dem Znacht erleben, sei es aktiv oder passiv. Wieso macht man halt mit dem guten Kollegen nicht schon um 18 Uhr ab und verbringt die Zeit sonst noch irgendwie. Die Einschränkung, AUSGERECHNET um 20 Uhr NICHT beim Hauptbahnhof zu sein, die ist in diesem speziellen Fall durchaus verhältnismässig und vertretbar, nachdem was zweimal vorgefallen ist.
Ich war gestern ganz zufällig AUSGERECHNET um Punkt 20 Uhr beim Hauptbahnhof, hatte jedoch einen triftigen Grund, als mich Polizisten kurz kontrollierten, und konte das auch ohne Probleme beweisen. Aber ich behaupte mal, dass 90 oder gar 95 Prozent der jungen Leute, die sich dort aufhielten, einfach ein bisschen gaffen oder auch ein bisschen mehr wollten und nur wegen der erhofften Ausschreitungen dort waren. Ich hab null Mitleid mit all den Pubertierenden, die sich locker auch irgendwo anders hätten treffen können, als AUSGERECHNET um 20 Uhr beim Bahnhof, AUSGERECHNET dort, wo die Party hätte steigen sollen. Und jetzt heulen sie rum wegen eines Rayonverbotes, welches in Zeiten von Corona eh nur halb so wild ist, als wenn in der Stadt was laufen würde. Kommt mir irgendwie so vor, als ob man die Hand auf die heisse Herdplatte hält und danach den Hersteller verklagt, weil man sich verbrannt hat.
[b][size=75]Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. [i][color=RED]Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten[/color][/i][/size][/b]

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2090
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von hello again » 06.04.2021 00:19

Tragisch ist eigentlich, dass der ganze Zirkus in SG für nichts war. Corona ist draussen kein Problem. Aber was nicht sein darf darf halt nicht sein. In China gabs mal eine Untersuchung: von 7000 Ansteckungen war 1 draussen passiert. Dazu berichten die Medien halt lieber ständig von ach so gefährlichen Menschenansammlungen an der frischen Luft als von unzähligen Schulklassen in Quarantäne.

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6904
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von fribi » 06.04.2021 06:45

höchste Zeit, dass wir auf die Strasse gehen. Nicht für Sachbeschädigungen, nein.
Aber für die Meinungsfreiheit. Für den Fussball. Für den Sport. Für die Versammlungsfreiheit. Für die Beendigung dieses Irrsinns.

Und für bessere Politiker. Die 7 Hohlbirnen in Bern erhalten hoffentlich Stadionverbot. Und die Aengi in Deutschland soll sich doch jetzt endlich aufs Langlaufen in Samedan konzentrieren.
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Antworten