der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Alles ausser Fussball
Oli85ch
Wenigschreiber
Beiträge: 10
Registriert: 09.06.2020 09:46

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Oli85ch » 07.04.2021 23:51

Deputy hat geschrieben:
07.04.2021 22:35
Um hier mal wieder auf die wirklich üblen Sachen hinzuweisen: Schärer ist morgen Schiedsrichter.
Wundert dich das wirklich war ja zu erwarten oder? Und Bieri ist warscheinlich noch der VAR dan können sich die zwei Herren in den vordergrund spielen :lol: :lol: :lol:

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2422
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von hello again » 08.04.2021 00:34

Deputy hat geschrieben:
07.04.2021 22:35
Um hier mal wieder auf die wirklich üblen Sachen hinzuweisen: Schärer ist morgen Schiedsrichter.
Schärer als Schiri war bisher weniger schlimm denn als VAR. Ich möchte einfach mal korrekte Gelbe sehen morgen.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 14555
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Julio Grande » 08.04.2021 08:36

Mythos hat geschrieben:
07.04.2021 16:47
hello again hat geschrieben:
07.04.2021 11:07
Die Polizei könnte ja mal vor Ort ein paar einsacken wenns abgeht. Aber das Vorgehen am HB ist illegal.
Hey Ofi, krass wie du dich in letzter Zeit weitergebildet hast:

Epidemiologe, Viruloge und jetzt auch noch Experte im Polizeirecht? Überall mit Master abgeschlossen hoffentlich, oder?

Siebesiech!! :beten: :beten:
:lol: :beten: :beten:
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 4077
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Ben King » 08.04.2021 10:54

Heute im Tagblatt Hausarzt C Niederberger:

"Altersheimbewohner sollen nicht als "Impfverweigerer" bezeichnet werden, wenn sie sich nicht impfen lassen wollen. Sie wollen sich nur bewusst die Möglichkeit des Sterbens an Covid-19 offenhalten."

Dann sollen sie von mir aus sterben, aber sie sollen nicht andere Heimbewohner mit ihrem Verhalten gefährden.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7518
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von dimitri1879 » 08.04.2021 11:58

weiss nicht ob ein fall für den "da-krieg-ich-das-kotzen" oder für den "der geile scheiss" (weil so absurd) thread..

matt gaetz, der grösste trump jünger, wird beschuldigt sex trafficking betrieben und sex mit minderjährigen gehabt zu haben. (ersteres alleine gibt in den usa normalerweise 10 jahre kittchen aufwärts). long story short: 2017 hatte er als einziger gegen ein anti-human trafficking gesetz gestimmt, also genau das, was ihm jetzt vorgeworfen wird... :confused: :bowl:

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9235
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Mythos » 08.04.2021 13:21

Die SP der Stadt St.Gallen reagiert am Donnerstagmorgen mit einer Mitteilung auf erneute Gewaltaufrufe für den Freitagabend. Die Partei erwartet, dass «schnell eine niederschwellige Möglichkeit zur Rücknahme von ungerechtfertigten Wegweisungen» vom Ostersonntag gefunden wird (siehe Infobox). Gegen einen erneuten Gewaltausbruch fordert sie differenziertes Vorgehen der Polizei und eine Strategie der Deeskalation. Die Stadt müsse den Dialog mit den Jungen verstärken.

Die Stadtbevölkerung und mit ihr die SP wünschten sich ein Ende der Gewalt, heisst es in der Mitteilung. Nach den Aufrufen zu gewalttätigen Treffen in der Stadt müsse eine erneute Eskalation verhindert werden. Dazu sind auch für die SP Kontrollen in der Innenstadt und beim Bahnhof nötig und unverzichtbar. Allerdings fordert die Partei, dass die Polizei differenziert vorgeht und das Prinzip der Verhältnismässigkeit beachtet. Dieser Grundsatz habe oberste Priorität. Wegweisungen dürften nur wo nötig, gezielt und nachvollziehbar ausgesprochen werden, fordert die SP.

Die Polizei habe am Karfreitag und am Freitag der Vorwoche gezeigt, dass sie die Diskussion mit den Jugendlichen und die Strategie der Deeskalation so lange als möglich einsetze. Das zeige, dass das Prinzip der Verhältnismässigkeit den Verantwortlichen grundsätzlich wichtig und zentral scheine, hofft die SP. Sie unterstützt «dieses differenzierte polizeiliche Vorgehen».

-------------

Wie soll das in der Praxis funktionieren dieses "differenzierte Vorgehen"? Dieses "Wegweisungen nur wo nötig"?

Also eigentlich finden wir die Wegweisungs-Strategie schon gut, aber eigentlich auch wieder nicht blabla .. Immer wieder das Gleiche mit der SP. Dieses ständige Rumeiern verbunden mit Forderungen, die zwar unglaublich gut tönen, aber schlicht nicht umsetzbar sind. Das ideologische Brett vor dem Kopf ist bezeichnend für den Niedergang dieser Partei. Traurig eigentlich, denn die Schweiz hätte eine starke SP nötig.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

voegi903
Vielschreiber
Beiträge: 1374
Registriert: 30.03.2008 23:12

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von voegi903 » 08.04.2021 13:52

Mythos hat geschrieben:
08.04.2021 13:21
Die SP der Stadt St.Gallen reagiert am Donnerstagmorgen mit einer Mitteilung auf erneute Gewaltaufrufe für den Freitagabend. Die Partei erwartet, dass «schnell eine niederschwellige Möglichkeit zur Rücknahme von ungerechtfertigten Wegweisungen» vom Ostersonntag gefunden wird (siehe Infobox). Gegen einen erneuten Gewaltausbruch fordert sie differenziertes Vorgehen der Polizei und eine Strategie der Deeskalation. Die Stadt müsse den Dialog mit den Jungen verstärken.

Die Stadtbevölkerung und mit ihr die SP wünschten sich ein Ende der Gewalt, heisst es in der Mitteilung. Nach den Aufrufen zu gewalttätigen Treffen in der Stadt müsse eine erneute Eskalation verhindert werden. Dazu sind auch für die SP Kontrollen in der Innenstadt und beim Bahnhof nötig und unverzichtbar. Allerdings fordert die Partei, dass die Polizei differenziert vorgeht und das Prinzip der Verhältnismässigkeit beachtet. Dieser Grundsatz habe oberste Priorität. Wegweisungen dürften nur wo nötig, gezielt und nachvollziehbar ausgesprochen werden, fordert die SP.

Die Polizei habe am Karfreitag und am Freitag der Vorwoche gezeigt, dass sie die Diskussion mit den Jugendlichen und die Strategie der Deeskalation so lange als möglich einsetze. Das zeige, dass das Prinzip der Verhältnismässigkeit den Verantwortlichen grundsätzlich wichtig und zentral scheine, hofft die SP. Sie unterstützt «dieses differenzierte polizeiliche Vorgehen».

-------------

Wie soll das in der Praxis funktionieren dieses "differenzierte Vorgehen"? Dieses "Wegweisungen nur wo nötig"?

Also eigentlich finden wir die Wegweisungs-Strategie schon gut, aber eigentlich auch wieder nicht blabla .. Immer wieder das Gleiche mit der SP. Dieses ständige Rumeiern verbunden mit Forderungen, die zwar unglaublich gut tönen, aber schlicht nicht umsetzbar sind. Das ideologische Brett vor dem Kopf ist bezeichnend für den Niedergang dieser Partei. Traurig eigentlich, denn die Schweiz hätte eine starke SP nötig.
Dass der Umgang von Hansjakob mit Fussballfans oft nicht verhältnismässig und rechtsstaatlich zumindest stark fragwürdig war hat die SP aber nie interessiert.

uswaerts
Wenigschreiber
Beiträge: 159
Registriert: 17.03.2021 20:50

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von uswaerts » 08.04.2021 17:28

Ich verurteile die Krawalle aufs Schärfste. Aber einige Kommentare hier machen mir Angst. Wir sind hier nicht in einem totalitären Staat. Die Beweislast liegt beim Ankläger (der Polizei), nicht bei den Individuen die halt so aussehen wie andere die eventuell Krawall im Sinn haben! Seit wann haben wir denn Sippenhaftung basierend auf Generalverdacht? So beginnt Faschismus.

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9572
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von tomtom » 09.04.2021 13:25

Lasst uns respektvoll miteinander umgehen!!

Wir entfernen uns voneinander.
Wir geben einander nicht mehr die Hand. Wir umarmen uns nicht mehr. Wir nehmen nicht nur räumlichen Abstand, sondern entfernen uns auch emotional von unseren Mitmenschen.

Es gibt "Covidioten" und "Schlafschafe". "Coronaleugner" und "Systemlinge". "Impfgegner" und "Impfbefürworter".

Jeder hat seine ganz eigene Überzeugung. Und jeder andere, der sie nicht teilt, ist ein Idiot. Ein Trottel.
Ein Verantwortungsloser.
Jemand, der nicht aufwachen will.

Wisst ihr, was die Ironie daran ist?
Die Spaltung, die dabei entsteht, ist gefährlicher als jede Krankheit es sein könnte. Wo es keinen Austausch und keine faire Diskussion mehr gibt, gibt es nur noch Schubladendenken.

Und da, wo es nur noch Schubladendenken gibt, gibt es keinen Platz mehr für Kompromisse, einen respektvollen Austausch oder irgendeine Form eines Miteinanders.

Hinter jeder Ideologie stehen Gründe. Und vielleicht sollten wir versuchen, die Gründe eines Menschen zu verstehen, bevor wir über ihn urteilen.
Denn wie heißt es so schön:
Urteile über niemanden, ehe du nicht ein paar Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist.

Lasst uns doch daran denken, bevor wir das nächste Mal jemanden als Idioten beschimpfen. Nein, wir müssen nicht immer einer Meinung sein. Das heißt aber nicht, dass wir keine „Freunde“ sein können.

Woran auch immer du glaubst: Solange wir einander respektvoll begegnen und darüber reden können, können wir auch „Freunde“ sein und Verständnis für einander haben.

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 13043
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Luigi » 09.04.2021 13:58

Pack das doch in Zukunft in deinen persönlichen Blog und vermülle nicht jeden zweiten Thread. Danke.

viewtopic.php?f=4&t=9982&p=719811#p719811
⚠️ ACHTUNG: Das Lesen in diesem Forum kann depressiv machen. Besonders gewarnt wird vor Usern, denen es gut geht wenn es uns schlecht geht. Konsequentes Ignorieren und Nicht-zitieren kann die Freude trotzdem aufrecht erhalten.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 4077
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Ben King » 09.04.2021 16:13

tomtom hat geschrieben:
09.04.2021 13:25
Lasst uns respektvoll miteinander umgehen!!

Wir entfernen uns voneinander.
Wir geben einander nicht mehr die Hand. Wir umarmen uns nicht mehr. Wir nehmen nicht nur räumlichen Abstand, sondern entfernen uns auch emotional von unseren Mitmenschen.

Es gibt "Covidioten" und "Schlafschafe". "Coronaleugner" und "Systemlinge". "Impfgegner" und "Impfbefürworter".

Jeder hat seine ganz eigene Überzeugung. Und jeder andere, der sie nicht teilt, ist ein Idiot. Ein Trottel.
Ein Verantwortungsloser.
Jemand, der nicht aufwachen will.

Wisst ihr, was die Ironie daran ist?
Die Spaltung, die dabei entsteht, ist gefährlicher als jede Krankheit es sein könnte. Wo es keinen Austausch und keine faire Diskussion mehr gibt, gibt es nur noch Schubladendenken.

Und da, wo es nur noch Schubladendenken gibt, gibt es keinen Platz mehr für Kompromisse, einen respektvollen Austausch oder irgendeine Form eines Miteinanders.

Hinter jeder Ideologie stehen Gründe. Und vielleicht sollten wir versuchen, die Gründe eines Menschen zu verstehen, bevor wir über ihn urteilen.
Denn wie heißt es so schön:
Urteile über niemanden, ehe du nicht ein paar Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist.

Lasst uns doch daran denken, bevor wir das nächste Mal jemanden als Idioten beschimpfen. Nein, wir müssen nicht immer einer Meinung sein. Das heißt aber nicht, dass wir keine „Freunde“ sein können.

Woran auch immer du glaubst: Solange wir einander respektvoll begegnen und darüber reden können, können wir auch „Freunde“ sein und Verständnis für einander haben.
Du musst jetzt noch 3 Monate Geduld haben, dann sollte sich die Situation wieder entspannt haben.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2422
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von hello again » 09.04.2021 16:56

Ben King hat geschrieben:
09.04.2021 16:13
tomtom hat geschrieben:
09.04.2021 13:25
Lasst uns respektvoll miteinander umgehen!!

Wir entfernen uns voneinander.
Wir geben einander nicht mehr die Hand. Wir umarmen uns nicht mehr. Wir nehmen nicht nur räumlichen Abstand, sondern entfernen uns auch emotional von unseren Mitmenschen.

Es gibt "Covidioten" und "Schlafschafe". "Coronaleugner" und "Systemlinge". "Impfgegner" und "Impfbefürworter".

Jeder hat seine ganz eigene Überzeugung. Und jeder andere, der sie nicht teilt, ist ein Idiot. Ein Trottel.
Ein Verantwortungsloser.
Jemand, der nicht aufwachen will.

Wisst ihr, was die Ironie daran ist?
Die Spaltung, die dabei entsteht, ist gefährlicher als jede Krankheit es sein könnte. Wo es keinen Austausch und keine faire Diskussion mehr gibt, gibt es nur noch Schubladendenken.

Und da, wo es nur noch Schubladendenken gibt, gibt es keinen Platz mehr für Kompromisse, einen respektvollen Austausch oder irgendeine Form eines Miteinanders.

Hinter jeder Ideologie stehen Gründe. Und vielleicht sollten wir versuchen, die Gründe eines Menschen zu verstehen, bevor wir über ihn urteilen.
Denn wie heißt es so schön:
Urteile über niemanden, ehe du nicht ein paar Meilen in seinen Schuhen gelaufen bist.

Lasst uns doch daran denken, bevor wir das nächste Mal jemanden als Idioten beschimpfen. Nein, wir müssen nicht immer einer Meinung sein. Das heißt aber nicht, dass wir keine „Freunde“ sein können.

Woran auch immer du glaubst: Solange wir einander respektvoll begegnen und darüber reden können, können wir auch „Freunde“ sein und Verständnis für einander haben.
Du musst jetzt noch 3 Monate Geduld haben, dann sollte sich die Situation wieder entspannt haben.
Youan und Adamu haben sich ja bereits gestern umarmt, ohne Maske :beten:

Benutzeravatar
wallace
mittelfeld spieler
Beiträge: 5321
Registriert: 02.05.2004 20:39

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von wallace » 09.04.2021 18:33

ostpol hat geschrieben:
07.04.2021 19:16
wallace hat geschrieben:
07.04.2021 09:52
Teechocher hat geschrieben:
06.04.2021 19:31


Je näher jemand diese Krawalle miterlebt habt, desto mehr wünscht man sich dieses strenge Vorgehen der Polizei.
das saitenmagazin ist unmittelbar beim roten platz und ein paar schreibense auch. ich las aber eher eine kritik?

@ostpol sorry selten dämlich
Dann bist du also der Meinung alle anderen sind Schuld wenn du so viel mit der Polizei zu tun hast?
nö du?
"Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit."
"In einem Staat, der seine Bürger willkürlich einsperrt, ist es eine Ehre für einen Mann, im Gefängnis zu sitzen."

Benutzeravatar
forzaItalia
Vielschreiber
Beiträge: 803
Registriert: 14.09.2007 17:32

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von forzaItalia » 10.04.2021 12:51

Lächerlich, was die Polizei gestern wieder dargeboten hat.
RIP Gabriele Sandri

Benutzeravatar
wallace
mittelfeld spieler
Beiträge: 5321
Registriert: 02.05.2004 20:39

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von wallace » 10.04.2021 14:44

forzaItalia hat geschrieben:
10.04.2021 12:51
Lächerlich, was die Polizei gestern wieder dargeboten hat.
war doch supergut? faschistische tendenzen an den tag legen und die linke (maria, mythos etc) jubelt. alles gut.

evtl. könnte die polizei das nächste mal alle moslems unter generalverdacht stellen. danke polizei für den einsatz!
"Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit."
"In einem Staat, der seine Bürger willkürlich einsperrt, ist es eine Ehre für einen Mann, im Gefängnis zu sitzen."

Benutzeravatar
kasdandler
Vielschreiber
Beiträge: 2244
Registriert: 03.02.2013 16:30

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von kasdandler » 10.04.2021 15:42

@ wallace: was wäre denn Deiner Meinung nach die richtige Taktik der Polizei gewesen? Keine Präsenz und die Chaoten machen lassen? Oder die Ankündigung im Netz ignorieren? Erklärst Du dann den Ladenbesitzern, warum ihre Fensterscheiben zertrümmert wurden? Oder den Anwohnern, warum Ihre Autos ggfs. nur noch ein ausgebranntes Gerippe sind?

Leider können Polizisten nicht hellsehen. Sie können nicht aussortieren, welcher Jugendliche, der sich zu der bekannten Uhrzeit, sei es zufällig oder nicht, am HB aufhält, auf Krawall aus ist oder nicht. Und der Krawall war angekündigt, das kannst selbst Du nicht leugnen. Und den Polizisten jetzt Faschismus vorzuwerfen, ist unterste Schublade.
Wohin Du auch gehst, was immer Du tust, ich bin ein Teil von Dir

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 13043
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Luigi » 10.04.2021 15:55

kasdandler hat geschrieben:
10.04.2021 15:42
@ wallace: was wäre denn Deiner Meinung nach die richtige Taktik der Polizei gewesen? Keine Präsenz und die Chaoten machen lassen? Oder die Ankündigung im Netz ignorieren? Erklärst Du dann den Ladenbesitzern, warum ihre Fensterscheiben zertrümmert wurden? Oder den Anwohnern, warum Ihre Autos ggfs. nur noch ein ausgebranntes Gerippe sind?

Leider können Polizisten nicht hellsehen. Sie können nicht aussortieren, welcher Jugendliche, der sich zu der bekannten Uhrzeit, sei es zufällig oder nicht, am HB aufhält, auf Krawall aus ist oder nicht. Und der Krawall war angekündigt, das kannst selbst Du nicht leugnen. Und den Polizisten jetzt Faschismus vorzuwerfen, ist unterste Schublade.
Für wallace ist nur eine Welt ohne Polizei eine gute Welt.
⚠️ ACHTUNG: Das Lesen in diesem Forum kann depressiv machen. Besonders gewarnt wird vor Usern, denen es gut geht wenn es uns schlecht geht. Konsequentes Ignorieren und Nicht-zitieren kann die Freude trotzdem aufrecht erhalten.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 4077
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von Ben King » 10.04.2021 16:41

wallace hat geschrieben:
10.04.2021 14:44
forzaItalia hat geschrieben:
10.04.2021 12:51
Lächerlich, was die Polizei gestern wieder dargeboten hat.
war doch supergut? faschistische tendenzen an den tag legen und die linke (maria, mythos etc) jubelt. alles gut.

evtl. könnte die polizei das nächste mal alle moslems unter generalverdacht stellen. danke polizei für den einsatz!
Nein, das nächste Mal stellen wir alle Zürcher unter Generalverdacht :D
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
verde bianco
Vielschreiber
Beiträge: 637
Registriert: 31.07.2017 16:45

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von verde bianco » 10.04.2021 16:58

forzaItalia hat geschrieben:
10.04.2021 12:51
Lächerlich, was die Polizei gestern wieder dargeboten hat.
Bin ich froh, dass es noch Menschen gibt die wissen das dass scheisse war. :beten:
Vlado hat geschrieben:
24.02.2020 15:00
Genauso übel wie Rassisten sind Typen, die das alles auch noch Schön-, respektive wegreden.

Benutzeravatar
hutch
Sogenannter "Sogenannter"
Beiträge: 2797
Registriert: 18.03.2008 18:15

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von hutch » 10.04.2021 17:21

wallace hat geschrieben:
10.04.2021 14:44
forzaItalia hat geschrieben:
10.04.2021 12:51
Lächerlich, was die Polizei gestern wieder dargeboten hat.
war doch supergut? faschistische tendenzen an den tag legen und die linke (maria, mythos etc) jubelt. alles gut.

evtl. könnte die polizei das nächste mal alle moslems unter generalverdacht stellen. danke polizei für den einsatz!
Ich fand ja eigentlich das Vorgehen der Tschuggerei gestern Abend ziemlich unaufgeregt und auch verhältnismässig (natürlich sofern man davon ausgeht, dass die Polizei auf irgendeine Art und Weise intervenieren kann/soll, worüber natürlich auch zu diskutieren wäre). Und ich habe mich dann gefragt, wieso sie nicht bereits am Sonntag genau so gehandelt hat (gezieltere Kontrollen, Einzelgespräche, weniger Präsenz, weniger Gemaxe, etc.)
Ungepflegt arrogant

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20905
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von poohteen » 11.04.2021 00:57

Zuschauer hat geschrieben:
11.04.2021 00:15
haha, d jansen und ihri immohai :lol:
Kennst du die Hintergründe? :confused: :roll:
[b][size=75]Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. [i][color=RED]Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten[/color][/i][/size][/b]

Benutzeravatar
wallace
mittelfeld spieler
Beiträge: 5321
Registriert: 02.05.2004 20:39

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von wallace » 11.04.2021 11:45

kasdandler hat geschrieben:
10.04.2021 15:42
@ wallace: was wäre denn Deiner Meinung nach die richtige Taktik der Polizei gewesen? Keine Präsenz und die Chaoten machen lassen? Oder die Ankündigung im Netz ignorieren? Erklärst Du dann den Ladenbesitzern, warum ihre Fensterscheiben zertrümmert wurden? Oder den Anwohnern, warum Ihre Autos ggfs. nur noch ein ausgebranntes Gerippe sind?

Leider können Polizisten nicht hellsehen. Sie können nicht aussortieren, welcher Jugendliche, der sich zu der bekannten Uhrzeit, sei es zufällig oder nicht, am HB aufhält, auf Krawall aus ist oder nicht. Und der Krawall war angekündigt, das kannst selbst Du nicht leugnen. Und den Polizisten jetzt Faschismus vorzuwerfen, ist unterste Schublade.
nicht die maximalstrafe verhängen per standardbrief. einzelfallprüfung wie es bei der revision des polizeigesetzes geheissen hat. zusammenrottungen verhindern in dem man sobald zuviele personen auf einem engen raum sind, keine weitere personen auf diesen raum lässt.
"Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit."
"In einem Staat, der seine Bürger willkürlich einsperrt, ist es eine Ehre für einen Mann, im Gefängnis zu sitzen."

Benutzeravatar
kasdandler
Vielschreiber
Beiträge: 2244
Registriert: 03.02.2013 16:30

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von kasdandler » 11.04.2021 12:58

wallace hat geschrieben:
11.04.2021 11:45
kasdandler hat geschrieben:
10.04.2021 15:42
@ wallace: was wäre denn Deiner Meinung nach die richtige Taktik der Polizei gewesen? Keine Präsenz und die Chaoten machen lassen? Oder die Ankündigung im Netz ignorieren? Erklärst Du dann den Ladenbesitzern, warum ihre Fensterscheiben zertrümmert wurden? Oder den Anwohnern, warum Ihre Autos ggfs. nur noch ein ausgebranntes Gerippe sind?

Leider können Polizisten nicht hellsehen. Sie können nicht aussortieren, welcher Jugendliche, der sich zu der bekannten Uhrzeit, sei es zufällig oder nicht, am HB aufhält, auf Krawall aus ist oder nicht. Und der Krawall war angekündigt, das kannst selbst Du nicht leugnen. Und den Polizisten jetzt Faschismus vorzuwerfen, ist unterste Schublade.
nicht die maximalstrafe verhängen per standardbrief. einzelfallprüfung wie es bei der revision des polizeigesetzes geheissen hat. zusammenrottungen verhindern in dem man sobald zuviele personen auf einem engen raum sind, keine weitere personen auf diesen raum lässt.
Und wie willst Du bei einer solchen Lage Einzelfallprüfungen durchführen? Und wie willst Du verhindern, dass diejenigen, die nicht auf diesen Raum dürfen, ihrem Frust woanders rauslassen?
Wohin Du auch gehst, was immer Du tust, ich bin ein Teil von Dir

Benutzeravatar
wallace
mittelfeld spieler
Beiträge: 5321
Registriert: 02.05.2004 20:39

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von wallace » 11.04.2021 14:00

kasdandler hat geschrieben:
11.04.2021 12:58
Und wie willst Du bei einer solchen Lage Einzelfallprüfungen durchführen? Und wie willst Du verhindern, dass diejenigen, die nicht auf diesen Raum dürfen, ihrem Frust woanders rauslassen?
wie eine einzelfallprüfung aussieht? halt zuhören überprüfen. polizeiarbeit halt. aber das wäre schon fadt viel verlangt von der polizei ich weiss.

kleine gruppen sind einfacher dingfest zu machen wie grosse.

achja warum das nicht eine art faschismus sein soll, muss man mir noch erläutern. wie kks und thj mal erfahren haben, hat der faschismus viele gesichter.

wie du besser weisst, darf niemand diskriminiert werden aufgrund des alters (für andere: art. 8 bundesverfassung)
"Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit."
"In einem Staat, der seine Bürger willkürlich einsperrt, ist es eine Ehre für einen Mann, im Gefängnis zu sitzen."

Benutzeravatar
kasdandler
Vielschreiber
Beiträge: 2244
Registriert: 03.02.2013 16:30

Re: der "da-krieg-ich-das-kotzen" thread!

Beitrag von kasdandler » 11.04.2021 15:20

wallace hat geschrieben:
11.04.2021 14:00
kasdandler hat geschrieben:
11.04.2021 12:58
Und wie willst Du bei einer solchen Lage Einzelfallprüfungen durchführen? Und wie willst Du verhindern, dass diejenigen, die nicht auf diesen Raum dürfen, ihrem Frust woanders rauslassen?
wie eine einzelfallprüfung aussieht? halt zuhören überprüfen. polizeiarbeit halt. aber das wäre schon fadt viel verlangt von der polizei ich weiss.

kleine gruppen sind einfacher dingfest zu machen wie grosse.

achja warum das nicht eine art faschismus sein soll, muss man mir noch erläutern. wie kks und thj mal erfahren haben, hat der faschismus viele gesichter.

wie du besser weisst, darf niemand diskriminiert werden aufgrund des alters (für andere: art. 8 bundesverfassung)
Und wie willst Du eine zeitaufwendige Einzelfallprüfung bei einer unbestimmten Menge von anreisenden Personen organisieren? Dadurch können andere durch das Netz schlüpfen, unter anderem potenzielle Gewalttäter.

Es ist sicher nicht alles gut gelaufen, so ich das aus der Ferne beurteilen kann. Aber die Polizei, deren verdammte Aufgabe es ist, solche Exzesse zu verhindern, als Faschisten darzustellen, ist für mich einfach zum Kotzen. Und dass Du mit der Polizei so Deine Bekanntschaften gemacht hast, scheint mir auch nicht ganz von ungefähr zu kommen.
Wohin Du auch gehst, was immer Du tust, ich bin ein Teil von Dir

Antworten