kino- und filmkritik

Alles ausser Fussball
Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 12363
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von Julio Grande » 17.12.2015 10:20

wallace hat geschrieben:...Dieser Beitrag wurde von Julio Grande, einem von dir ignorierten Mitglied, erstellt.....
;)

;) ;)

warst gestern um Mitternacht im Kino geschätzter Wallace?
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
wallace
mittelfeld spieler
Beiträge: 5138
Registriert: 02.05.2004 20:39

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von wallace » 17.12.2015 10:42

Julio Grande hat geschrieben:warst gestern um Mitternacht im Kino geschätzter Wallace?

Als hätte ich heute ohne weiteres arbeiten können ohne mich mit Spoiler voll zu saugen. Absolute Pflicht diese Saga möglichst früh zu sehen ansonsten geht der Reiz verloren.

hätte wohl schon viel zu viel gelesen darüber....
"Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit."
"In einem Staat, der seine Bürger willkürlich einsperrt, ist es eine Ehre für einen Mann, im Gefängnis zu sitzen."

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20492
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von poohteen » 17.12.2015 13:00

wallace hat geschrieben:
espe hat geschrieben:
:beten:

froied eu. richtig guet. cha mi an kein bessere Film erinnere woni je im kino gsi bi. einzig 3D mösst nöd si, doher nur 11 vo 10 Pünkt.

Hahahaha... :D :D :D Da ist jemand aber ein grosser Fan! :p
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
GrünWeissetreue
FCSG Fan mit Raclette
Beiträge: 1626
Registriert: 21.05.2008 18:06

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von GrünWeissetreue » 18.12.2015 21:33

wallace hat geschrieben:
Julio Grande hat geschrieben:warst gestern um Mitternacht im Kino geschätzter Wallace?

Als hätte ich heute ohne weiteres arbeiten können ohne mich mit Spoiler voll zu saugen. Absolute Pflicht diese Saga möglichst früh zu sehen ansonsten geht der Reiz verloren.

hätte wohl schon viel zu viel gelesen darüber....


Also vorfreude ist die schönste Freude und darum ist mein Weihnachtsgeschenk am 23. bis jetzt konnte ich noch keinen Spoiler entdecken :beten:
Swansea Fan nach dem Spiel, am 04.10.13 Swansea-FC St. Gallen.

That's how it was for all fans years ago, before the politically correct brigade decided to take all the fun and passion out of football in this country.

Wir lassen uns das nicht verbieten!

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 5830
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von Braveheart » 21.12.2015 08:40

GrünWeissetreue hat geschrieben:
wallace hat geschrieben:
Julio Grande hat geschrieben:warst gestern um Mitternacht im Kino geschätzter Wallace?

Als hätte ich heute ohne weiteres arbeiten können ohne mich mit Spoiler voll zu saugen. Absolute Pflicht diese Saga möglichst früh zu sehen ansonsten geht der Reiz verloren.

hätte wohl schon viel zu viel gelesen darüber....


Also vorfreude ist die schönste Freude und darum ist mein Weihnachtsgeschenk am 23. bis jetzt konnte ich noch keinen Spoiler entdecken :beten:

Bleib stark und ignoriere alle Medien. Es lohnt sich definitiv den Film unspoiled zu sehen. :)

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 5830
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von Braveheart » 21.12.2015 08:48

wallace hat geschrieben:
espe hat geschrieben:
:beten:

froied eu. richtig guet. cha mi an kein bessere Film erinnere woni je im kino gsi bi. einzig 3D mösst nöd si, doher nur 11 vo 10 Pünkt.

Geil, der andere Schotte ist auch ein Star Wars Fan. :D

Benutzeravatar
dimitri1879
Vielschreiber
Beiträge: 4401
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von dimitri1879 » 21.12.2015 08:51

gab es tatsächlich keinen anderen schauspieler für kylo ren? völlige fehlbesetzung mMn und hat die harmonie des filmes gestört. overall gab es auch schon bessere, aber auch schon schlechtere star wars filme. 7 von 10 pkt.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 9564
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von gordon » 21.12.2015 12:32

Braveheart hat geschrieben:
wallace hat geschrieben:
espe hat geschrieben:
:beten:

froied eu. richtig guet. cha mi an kein bessere Film erinnere woni je im kino gsi bi. einzig 3D mösst nöd si, doher nur 11 vo 10 Pünkt.

Geil, der andere Schotte ist auch ein Star Wars Fan. :D

Geht ihr schotten denn jeweils mit eurem lichtschwert ins kino? :D
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
dimitri1879
Vielschreiber
Beiträge: 4401
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von dimitri1879 » 20.01.2016 09:16

The Revenant - 9/10
Sehr sehr guter Film. Er wird einen Oscar dafür erhalten, wenn auch er schon bessere Rollen hatte, für welche er noch viel mehr einen Oscar verdient hätte.

Benutzeravatar
hinundweg
Wenigschreiber
Beiträge: 206
Registriert: 16.04.2015 13:41

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von hinundweg » 20.01.2016 18:24

dimitri1879 hat geschrieben:The Revenant - 9/10
Sehr sehr guter Film. Er wird einen Oscar dafür erhalten, wenn auch er schon bessere Rollen hatte, für welche er noch viel mehr einen Oscar verdient hätte.


Im Ernst? Da habe ich anderes gehört davon. Ich kann aber The Big Short empfehlen. Sehr sehr gelungen.

Benutzeravatar
Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 2043
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von Spooner » 20.01.2016 18:26

hinundweg hat geschrieben:
dimitri1879 hat geschrieben:The Revenant - 9/10
Sehr sehr guter Film. Er wird einen Oscar dafür erhalten, wenn auch er schon bessere Rollen hatte, für welche er noch viel mehr einen Oscar verdient hätte.


Im Ernst? Da habe ich anderes gehört davon. Ich kann aber The Big Short empfehlen. Sehr sehr gelungen.

ist halt Ansichtssache... big short doch ziemlich trocken, wenn man in der Wirtschaft nicht so zuhause ist.
Ich sehne mich nach einer Zeit, wo man einen Brief schreiben, eine Briefmarke draufkleben, den Brief zumachen und in den Briefkasten werfen musste. Heute darf einfach jeder unter einem Pseudonym seinen geistigen Müll veröffentlichen.
- nach Jürgen Klopp

Benutzeravatar
hinundweg
Wenigschreiber
Beiträge: 206
Registriert: 16.04.2015 13:41

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von hinundweg » 20.01.2016 22:44

Spooner hat geschrieben:
hinundweg hat geschrieben:
dimitri1879 hat geschrieben:The Revenant - 9/10
Sehr sehr guter Film. Er wird einen Oscar dafür erhalten, wenn auch er schon bessere Rollen hatte, für welche er noch viel mehr einen Oscar verdient hätte.


Im Ernst? Da habe ich anderes gehört davon. Ich kann aber The Big Short empfehlen. Sehr sehr gelungen.

ist halt Ansichtssache... big short doch ziemlich trocken, wenn man in der Wirtschaft nicht so zuhause ist.


Also bei Margot Robbies Szene in der Badewanne fand ich die Sache doch ziemlich "feucht", wobei man sich dann nicht mehr so auf das Wirtschaftliche konzentrieren konnte. So gesehen, ja: Wirtschaft und "nicht-trocken" schliesst sich eigentlich aus, aber der dem FIlm gelingt ein guter Spagat.

Benutzeravatar
Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 2043
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von Spooner » 21.01.2016 08:33

hinundweg hat geschrieben:
Spooner hat geschrieben:
hinundweg hat geschrieben:
dimitri1879 hat geschrieben:The Revenant - 9/10
Sehr sehr guter Film. Er wird einen Oscar dafür erhalten, wenn auch er schon bessere Rollen hatte, für welche er noch viel mehr einen Oscar verdient hätte.


Im Ernst? Da habe ich anderes gehört davon. Ich kann aber The Big Short empfehlen. Sehr sehr gelungen.

ist halt Ansichtssache... big short doch ziemlich trocken, wenn man in der Wirtschaft nicht so zuhause ist.


Also bei Margot Robbies Szene in der Badewanne fand ich die Sache doch ziemlich "feucht", wobei man sich dann nicht mehr so auf das Wirtschaftliche konzentrieren konnte. So gesehen, ja: Wirtschaft und "nicht-trocken" schliesst sich eigentlich aus, aber der dem FIlm gelingt ein guter Spagat.

Hab's mir dort auch gedacht, bei der Erklärung können wohl nur Frauen folgen :D
Ich sehne mich nach einer Zeit, wo man einen Brief schreiben, eine Briefmarke draufkleben, den Brief zumachen und in den Briefkasten werfen musste. Heute darf einfach jeder unter einem Pseudonym seinen geistigen Müll veröffentlichen.
- nach Jürgen Klopp

Benutzeravatar
Superduker
Wenigschreiber
Beiträge: 468
Registriert: 16.07.2008 13:37

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von Superduker » 30.01.2016 21:58

dimitri1879 hat geschrieben:The Revenant - 9/10
Sehr sehr guter Film. Er wird einen Oscar dafür erhalten, wenn auch er schon bessere Rollen hatte, für welche er noch viel mehr einen Oscar verdient hätte.


Brrrrrrr, werde mich nie wieder über kalte Finger beschweren. Hammer-Film
"That's what I do. I drink, and I know things"

ZamoranoIvan
Vielschreiber
Beiträge: 1190
Registriert: 22.04.2015 12:27

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von ZamoranoIvan » 31.01.2016 14:12

Kennt jemand gute filme wie; Maze Runner, Die Tribute von Panem oder Die Bestimmung?

Danke im voraus. :)

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 12363
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von Julio Grande » 01.02.2016 07:49

Superduker hat geschrieben:
dimitri1879 hat geschrieben:The Revenant - 9/10
Sehr sehr guter Film. Er wird einen Oscar dafür erhalten, wenn auch er schon bessere Rollen hatte, für welche er noch viel mehr einen Oscar verdient hätte.


Brrrrrrr, werde mich nie wieder über kalte Finger beschweren. Hammer-Film

fand ich genau so !!!
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
dimitri1879
Vielschreiber
Beiträge: 4401
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von dimitri1879 » 01.02.2016 08:24

Hateful 8 - 8/10
Kam nicht an Django heran, oder andere Tarantino-Filme. Für das, dass der Film so lange ist, hätte man mehr draus machen können.
+Fluchwörter
+viel Blut
+Samuel L. Jackson
+Witz
-Channing Tatumn
-Christoph Waltz nachmache

Benutzeravatar
Passione 1879
Vielschreiber
Beiträge: 662
Registriert: 31.10.2014 16:08

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von Passione 1879 » 01.02.2016 14:09

ZamoranoIvan hat geschrieben:Kennt jemand gute filme wie; Maze Runner, Die Tribute von Panem oder Die Bestimmung?

Danke im voraus. :)



Wie wäre es damit?

Equilibrium
Contro al calcio moderno !

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 2375
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von Ben King » 01.02.2016 17:34

Passione 1879 hat geschrieben:
ZamoranoIvan hat geschrieben:Kennt jemand gute filme wie; Maze Runner, Die Tribute von Panem oder Die Bestimmung?

Danke im voraus. :)



Wie wäre es damit?

Equilibrium


Ja, der ist ein absoluter 9/10er...auch die Filmmusik top.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20492
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von poohteen » 01.02.2016 19:56

ZamoranoIvan hat geschrieben:Kennt jemand gute filme wie; Maze Runner, Die Tribute von Panem oder Die Bestimmung?

Danke im voraus. :)

Ja, die kenne ich alle. :)
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

pooh
Hitzfelds Vorbild
Beiträge: 10456
Registriert: 01.04.2004 11:07

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von pooh » 02.02.2016 01:00

poohteen hat geschrieben:
ZamoranoIvan hat geschrieben:Kennt jemand gute filme wie; Maze Runner, Die Tribute von Panem oder Die Bestimmung?

Danke im voraus. :)

Ja, die kenne ich alle. :)


:D

Benutzeravatar
wallace
mittelfeld spieler
Beiträge: 5138
Registriert: 02.05.2004 20:39

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von wallace » 02.02.2016 08:36

dimitri1879 hat geschrieben:Hateful 8 - 8/10
Kam nicht an Django heran, oder andere Tarantino-Filme. Für das, dass der Film so lange ist, hätte man mehr draus machen können.
+Fluchwörter
+viel Blut
+Samuel L. Jackson
+Witz
-Channing Tatumn
-Christoph Waltz nachmache



Bis auf "Für das, dass der Film so lange ist, hätte man mehr draus machen können und Channing Tatumn " eins zu eins einverstanden.
Der Film spielteben mit diesen langatmigen Szenen. Er macht den Film greifbarer. Mir gefällt dieses Wirken von Quentin. Zu Taumn: böh, keine Ahnung wer das im Film war:D
"Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit."
"In einem Staat, der seine Bürger willkürlich einsperrt, ist es eine Ehre für einen Mann, im Gefängnis zu sitzen."

Benutzeravatar
dimitri1879
Vielschreiber
Beiträge: 4401
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von dimitri1879 » 02.02.2016 09:04

wallace hat geschrieben:
dimitri1879 hat geschrieben:Hateful 8 - 8/10
Kam nicht an Django heran, oder andere Tarantino-Filme. Für das, dass der Film so lange ist, hätte man mehr draus machen können.
+Fluchwörter
+viel Blut
+Samuel L. Jackson
+Witz
-Channing Tatumn
-Christoph Waltz nachmache



Bis auf "Für das, dass der Film so lange ist, hätte man mehr draus machen können und Channing Tatumn " eins zu eins einverstanden.
Der Film spielteben mit diesen langatmigen Szenen. Er macht den Film greifbarer. Mir gefällt dieses Wirken von Quentin. Zu Taumn: böh, keine Ahnung wer das im Film war:D

die länge ist okay. auch die langatmigen szenen. die story hätte aber verbesserungspotential in der umsetzung. kA wie ich das beschreiben soll. tatumn ist der im keller.

Benutzeravatar
wallace
mittelfeld spieler
Beiträge: 5138
Registriert: 02.05.2004 20:39

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von wallace » 02.02.2016 09:45

dimitri1879 hat geschrieben:die länge ist okay. auch die langatmigen szenen. die story hätte aber verbesserungspotential in der umsetzung. kA wie ich das beschreiben soll. tatumn ist der im keller.


Ah den fand ich sehr ansprechend.
"Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit."
"In einem Staat, der seine Bürger willkürlich einsperrt, ist es eine Ehre für einen Mann, im Gefängnis zu sitzen."

Benutzeravatar
dimitri1879
Vielschreiber
Beiträge: 4401
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: kino- und filmkritik

Beitrag von dimitri1879 » 02.02.2016 10:10

wallace hat geschrieben:
dimitri1879 hat geschrieben:die länge ist okay. auch die langatmigen szenen. die story hätte aber verbesserungspotential in der umsetzung. kA wie ich das beschreiben soll. tatumn ist der im keller.


Ah den fand ich sehr ansprechend.

image.jpeg
image.jpeg (57.66 KiB) 2997 mal betrachtet

Antworten