Sehkorrektur (Augenlaser)

Alles ausser Fussball
John_Klerk
Banker ergo Verbrecher
Beiträge: 1164
Registriert: 19.08.2009 10:46

Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von John_Klerk » 08.02.2022 05:46

Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?

Benutzeravatar
Ben King
Spamer
Beiträge: 5862
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von Ben King » 08.02.2022 06:40

John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 05:46
Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?
St. Gallen ist vorne dabei mit modernsten Maschinen. Ist mittlerweile ein Routineeingriff geworden. Ein Kolleg hats in Zürich machen lassen und wurde wieder vom Maulwurf zum Adler.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 2448
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von ryan » 08.02.2022 07:39

John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 05:46
Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?
Hab vor knapp 2 Jahren auch in Zürich gemacht. Fühlst dich wie neu geboren :D
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 9232
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von dimitri1879 » 08.02.2022 07:43

ryan hat geschrieben:
08.02.2022 07:39
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 05:46
Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?
Fühlst dich wie neu geboren :D
bisschen widersprüchlich im gleichen satz wie "zürich" oder? :D
um auch noch was beizutragen: ich wäre wohl viel zu sehr der "schisser" und hätte angst, dass irgendwas passiert ^^ laser und auge? da hab ich zu viel trickfilm geschaut als kind. :D

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 4902
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von speed85 » 08.02.2022 07:51

John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 05:46
Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?
Kenn auch einige die es gemacht haben und eigentlich zufrieden sind.

Selber habe ich Kontaktlinsen und damit keine Probleme, deshalb habe ich davon abgesehen zu lasern oder Linsen zu implantieren (was es auch noch gibt).

Ist halt im Prinzip unumkehrbar und hast ein bestimmtes Risiko.
Sicher gut ist es, wenn deine Korrektur in den letzten Jahren stabil blieb, sonst hast du schon bald wieder die nächste Korrektur vor Augen.

Angebote dazu gibts wohl einige...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 16603
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von Julio Grande » 08.02.2022 08:02

John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 05:46
Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?
Wie sind die Kosten so in der Schweiz?
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Sritel
Vielschreiber
Beiträge: 860
Registriert: 31.01.2022 14:13

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von Sritel » 08.02.2022 08:27

Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:02
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 05:46
Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?
Wie sind die Kosten so in der Schweiz?
ich nehme an, du fragst für einen freund. weil bei dir dürften kosten ja keine rolle spielen

John_Klerk
Banker ergo Verbrecher
Beiträge: 1164
Registriert: 19.08.2009 10:46

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von John_Klerk » 08.02.2022 08:29

Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:02
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 05:46
Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?
Wie sind die Kosten so in der Schweiz?
ist natürlich von der schlussendlich gewählten Methode abhängig, aber in SG roundabout 5'500 - 6'000

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 2448
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von ryan » 08.02.2022 08:36

dimitri1879 hat geschrieben:
08.02.2022 07:43
ryan hat geschrieben:
08.02.2022 07:39
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 05:46
Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?
Fühlst dich wie neu geboren :D
bisschen widersprüchlich im gleichen satz wie "zürich" oder? :D
um auch noch was beizutragen: ich wäre wohl viel zu sehr der "schisser" und hätte angst, dass irgendwas passiert ^^ laser und auge? da hab ich zu viel trickfilm geschaut als kind. :D
um es dir noch schwerer zu machen: zunächst wird eine kleine "Kappe" aufgeschnitten, welche dann auf die Seite gekippt wird. Dann kommt der Laser, korrigiert deine Augen und anschliessend wird die Kappe wieder darüber gelegt. Gibt aber auch da verschiedene Möglichkeiten. Haben diese gewählt, weil es am kürzesten dauerte, bis man wieder Sport etc. machen durfte.
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 16396
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von Luigi » 08.02.2022 08:39

John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 08:29
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:02
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 05:46
Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?
Wie sind die Kosten so in der Schweiz?
ist natürlich von der schlussendlich gewählten Methode abhängig, aber in SG roundabout 5'500 - 6'000
Kostet nur die Hälfte, wenn du vorher noch auf Aufstieg HSV setzt … :D
Meine Stadt. Meine Farben. Meine Liebe.
Bis in die Ewigkeit.

#zämä 💚 zeige.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 16603
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von Julio Grande » 08.02.2022 08:41

Sritel hat geschrieben:
08.02.2022 08:27
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:02
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 05:46
Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?
Wie sind die Kosten so in der Schweiz?
ich nehme an, du fragst für einen freund. weil bei dir dürften kosten ja keine rolle spielen
nein und ja.... :D hat mich einfach intressiert :)
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 16603
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von Julio Grande » 08.02.2022 08:42

John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 08:29
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:02
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 05:46
Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?
Wie sind die Kosten so in der Schweiz?
ist natürlich von der schlussendlich gewählten Methode abhängig, aber in SG roundabout 5'500 - 6'000
okey danke.

Und die KK zahlt nix daran oder?
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Sritel
Vielschreiber
Beiträge: 860
Registriert: 31.01.2022 14:13

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von Sritel » 08.02.2022 08:45

Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:42
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 08:29
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:02
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 05:46
Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?
Wie sind die Kosten so in der Schweiz?
ist natürlich von der schlussendlich gewählten Methode abhängig, aber in SG roundabout 5'500 - 6'000
okey danke.

Und die KK zahlt nix daran oder?
komm julio, spendier ihm doch ein auge. dafür brennen sie ihm deine initialen auf die iris

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 9232
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von dimitri1879 » 08.02.2022 08:45

ryan hat geschrieben:
08.02.2022 08:36
dimitri1879 hat geschrieben:
08.02.2022 07:43
ryan hat geschrieben:
08.02.2022 07:39
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 05:46
Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?
Fühlst dich wie neu geboren :D
bisschen widersprüchlich im gleichen satz wie "zürich" oder? :D
um auch noch was beizutragen: ich wäre wohl viel zu sehr der "schisser" und hätte angst, dass irgendwas passiert ^^ laser und auge? da hab ich zu viel trickfilm geschaut als kind. :D
um es dir noch schwerer zu machen: zunächst wird eine kleine "Kappe" aufgeschnitten, welche dann auf die Seite gekippt wird. Dann kommt der Laser, korrigiert deine Augen und anschliessend wird die Kappe wieder darüber gelegt. Gibt aber auch da verschiedene Möglichkeiten. Haben diese gewählt, weil es am kürzesten dauerte, bis man wieder Sport etc. machen durfte.
okay danke dafür, bin aus reflex gestorben.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 16603
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von Julio Grande » 08.02.2022 08:46

Sritel hat geschrieben:
08.02.2022 08:45
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:42
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 08:29
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:02
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 05:46
Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?
Wie sind die Kosten so in der Schweiz?
ist natürlich von der schlussendlich gewählten Methode abhängig, aber in SG roundabout 5'500 - 6'000
okey danke.

Und die KK zahlt nix daran oder?
komm julio, spendier ihm doch ein auge. dafür brennen sie ihm deine initialen auf die iris
ich küss dein Auge sritel.
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

djfcsg
Wenigschreiber
Beiträge: 54
Registriert: 19.04.2016 21:50

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von djfcsg » 08.02.2022 08:52

John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 05:46
Ich überlege mir schon länger, meine Sehschwäche mittrls Augenlasern zu korrigieren.

Hat wer Erfahrungen dazu (in der Schweiz oder im angrenzenden Ausland) und evtl. sogar Empfehlungen diesbezüglich?
Also ich habs in Istanbul vor ca. 8 Jahren gemacht, die haben auch immer die modernsten Geräte, die sprechen dort auch viele Sprachen, die Kommunikation fand bei mir mehrheitlich auf Deutsch statt.
Kostenpunkt war dazumal 1400 Euro. Die Firma gibt es auch in unseren Nachbarstaaten, hier z.B. in DE

In den Nachbarstaaten ist es natürlich ein wenig teurer, aber immer noch sehr günstig im Vergleich zur Schweiz.

P.S. Ich sehe immer noch sehr gut, 100% auf dem linken Auge und 130% auf dem Rechten, so wie frisch nach der OP.

John_Klerk
Banker ergo Verbrecher
Beiträge: 1164
Registriert: 19.08.2009 10:46

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von John_Klerk » 08.02.2022 09:33

Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:42
Und die KK zahlt nix daran oder?
nein, da es sich gemäss Aussage KK um einen "nicht notwendigen Schönheitseingriff" handelt.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 16603
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von Julio Grande » 08.02.2022 09:41

John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 09:33
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:42
Und die KK zahlt nix daran oder?
nein, da es sich gemäss Aussage KK um einen "nicht notwendigen Schönheitseingriff" handelt.
verständlich auf der einen seite, aber dann wieder unverständlich, dass die Krankenkasse ein Magenband bezahlt bei fetten leuten.
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 2448
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von ryan » 08.02.2022 10:45

John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 09:33
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:42
Und die KK zahlt nix daran oder?
nein, da es sich gemäss Aussage KK um einen "nicht notwendigen Schönheitseingriff" handelt.
Für eine neue Brille bezahlen sie aber alle zwei Jahre einen gewissen Betrag. Dieser fällt dann ja für sie weg. Finde ich schwach das die KK nichts übernimmt (bei mir wurde auch nichts übernommen).
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

noway22
Vielschreiber
Beiträge: 1061
Registriert: 08.11.2021 10:58

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von noway22 » 08.02.2022 11:48

Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 09:41
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 09:33
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:42
Und die KK zahlt nix daran oder?
nein, da es sich gemäss Aussage KK um einen "nicht notwendigen Schönheitseingriff" handelt.
verständlich auf der einen seite, aber dann wieder unverständlich, dass die Krankenkasse ein Magenband bezahlt bei fetten leuten.
diese zwei dinge kannst du doch nicht ernsthaft miteinander vergleichen. das eine kann lebensnotwendig sein (wobei ich von zwei kumpels weiss, dass es keine magenbänder sind, sondern magenbypässe), das andere mit dem augen lasern ist ein "nic to have" eingriff.

kk bezahlen auch behandlungen von ungeimpften, abgestürzten gleitschirmfliegern und rauchern... ;)
#zämä 💚 💚 💚

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 16603
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von Julio Grande » 08.02.2022 11:50

noway22 hat geschrieben:
08.02.2022 11:48
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 09:41
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 09:33
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:42
Und die KK zahlt nix daran oder?
nein, da es sich gemäss Aussage KK um einen "nicht notwendigen Schönheitseingriff" handelt.
verständlich auf der einen seite, aber dann wieder unverständlich, dass die Krankenkasse ein Magenband bezahlt bei fetten leuten.
diese zwei dinge kannst du doch nicht ernsthaft miteinander vergleichen. das eine kann lebensnotwendig sein (wobei ich von zwei kumpels weiss, dass es keine magenbänder sind, sondern magenbypässe), das andere mit dem augen lasern ist ein "nic to have" eingriff.

kk bezahlen auch behandlungen von ungeimpften, abgestürzten gleitschirmfliegern und rauchern... ;)
dann sollen sie halt weniger fressen.
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

noway22
Vielschreiber
Beiträge: 1061
Registriert: 08.11.2021 10:58

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von noway22 » 08.02.2022 11:52

Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 11:50
noway22 hat geschrieben:
08.02.2022 11:48
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 09:41
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 09:33
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:42
Und die KK zahlt nix daran oder?
nein, da es sich gemäss Aussage KK um einen "nicht notwendigen Schönheitseingriff" handelt.
verständlich auf der einen seite, aber dann wieder unverständlich, dass die Krankenkasse ein Magenband bezahlt bei fetten leuten.
diese zwei dinge kannst du doch nicht ernsthaft miteinander vergleichen. das eine kann lebensnotwendig sein (wobei ich von zwei kumpels weiss, dass es keine magenbänder sind, sondern magenbypässe), das andere mit dem augen lasern ist ein "nic to have" eingriff.

kk bezahlen auch behandlungen von ungeimpften, abgestürzten gleitschirmfliegern und rauchern... ;)
dann sollen sie halt weniger fressen.
und die anderen sollen sich impfen, nicht gleitschirm fliegen und mit rauchen aufhören, bin ich ganz bei dir. ;)

gehts noch julio? mag sein, dass du ein schlanker jüngling bist, es gibt auch schwergewichte, die für ihr gewicht wenig bis gar nichts dafür können. sage das für einen freund, selber habe ich das problem nicht. :confused:
#zämä 💚 💚 💚

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 16396
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von Luigi » 08.02.2022 12:02

noway22 hat geschrieben:
08.02.2022 11:52
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 11:50
noway22 hat geschrieben:
08.02.2022 11:48
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 09:41
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 09:33


nein, da es sich gemäss Aussage KK um einen "nicht notwendigen Schönheitseingriff" handelt.
verständlich auf der einen seite, aber dann wieder unverständlich, dass die Krankenkasse ein Magenband bezahlt bei fetten leuten.
diese zwei dinge kannst du doch nicht ernsthaft miteinander vergleichen. das eine kann lebensnotwendig sein (wobei ich von zwei kumpels weiss, dass es keine magenbänder sind, sondern magenbypässe), das andere mit dem augen lasern ist ein "nic to have" eingriff.

kk bezahlen auch behandlungen von ungeimpften, abgestürzten gleitschirmfliegern und rauchern... ;)
dann sollen sie halt weniger fressen.
und die anderen sollen sich impfen, nicht gleitschirm fliegen und mit rauchen aufhören, bin ich ganz bei dir. ;)

gehts noch julio? mag sein, dass du ein schlanker jüngling bist, es gibt auch schwergewichte, die für ihr gewicht wenig bis gar nichts dafür können. sage das für einen freund, selber habe ich das problem nicht. :confused:
Okay, dann halt nicht weniger - aber wenigstens das Richtige. Von Champagner und Kaviar wird jedenfalls niemand feiss. Gell, Julio! ;)
Meine Stadt. Meine Farben. Meine Liebe.
Bis in die Ewigkeit.

#zämä 💚 zeige.

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 4902
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von speed85 » 08.02.2022 12:16

ryan hat geschrieben:
08.02.2022 10:45
John_Klerk hat geschrieben:
08.02.2022 09:33
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 08:42
Und die KK zahlt nix daran oder?
nein, da es sich gemäss Aussage KK um einen "nicht notwendigen Schönheitseingriff" handelt.
Für eine neue Brille bezahlen sie aber alle zwei Jahre einen gewissen Betrag. Dieser fällt dann ja für sie weg. Finde ich schwach das die KK nichts übernimmt (bei mir wurde auch nichts übernommen).
Bei Erwachsenen zahlt die Grundversicherung seit 2011 nichts mehr an eine Brille.
Zusatzversicherungen zahlen an Brillen und Linsen: Helsana z.B. 90% bis 300CHF/Jahr mit completa.
Bei completa extra wird sogar 750 CHF pro Auge an eine Augenlaserkorrektur gezahlt.

Kommt halt auf die Versicherung an...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Sritel
Vielschreiber
Beiträge: 860
Registriert: 31.01.2022 14:13

Re: Sehkorrektur (Augenlaser)

Beitrag von Sritel » 08.02.2022 12:57

Luigi hat geschrieben:
08.02.2022 12:02
noway22 hat geschrieben:
08.02.2022 11:52
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 11:50
noway22 hat geschrieben:
08.02.2022 11:48
Julio Grande hat geschrieben:
08.02.2022 09:41


verständlich auf der einen seite, aber dann wieder unverständlich, dass die Krankenkasse ein Magenband bezahlt bei fetten leuten.
diese zwei dinge kannst du doch nicht ernsthaft miteinander vergleichen. das eine kann lebensnotwendig sein (wobei ich von zwei kumpels weiss, dass es keine magenbänder sind, sondern magenbypässe), das andere mit dem augen lasern ist ein "nic to have" eingriff.

kk bezahlen auch behandlungen von ungeimpften, abgestürzten gleitschirmfliegern und rauchern... ;)
dann sollen sie halt weniger fressen.
und die anderen sollen sich impfen, nicht gleitschirm fliegen und mit rauchen aufhören, bin ich ganz bei dir. ;)

gehts noch julio? mag sein, dass du ein schlanker jüngling bist, es gibt auch schwergewichte, die für ihr gewicht wenig bis gar nichts dafür können. sage das für einen freund, selber habe ich das problem nicht. :confused:
Okay, dann halt nicht weniger - aber wenigstens das Richtige. Von Champagner und Kaviar wird jedenfalls niemand feiss. Gell, Julio! ;)
nana, zu viel schämpis kann dann schon für speckröllchen sorgen, luigi

Antworten