Corona-Virus vs. Fussball

Alles ausser Fussball
tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9500
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von tomtom » 19.04.2021 12:32

Um Himmels Willen; wer hat sich das nur alles ausgedacht. Wobei „gedacht“ wohl eher das falsche Wort ist. Beispiel:

34. Kann ich meine Geburtstagsparty im Jugendtreff machen?
Ja. Eine Disco bzw. Tanzveranstaltung ist aber nicht erlaubt. Es darf auch kein Trinken und Essen ausgegeben werden.

Wow, was für eine tolle Party: Kein Essen, keine Getränke, keine Musik, kein Tanz. Also eigentlich gar keine Party. Also eigentlich NEIN.

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3219
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von speed85 » 19.04.2021 14:48

tomtom hat geschrieben:
19.04.2021 12:32
Um Himmels Willen; wer hat sich das nur alles ausgedacht. Wobei „gedacht“ wohl eher das falsche Wort ist. Beispiel:

34. Kann ich meine Geburtstagsparty im Jugendtreff machen?
Ja. Eine Disco bzw. Tanzveranstaltung ist aber nicht erlaubt. Es darf auch kein Trinken und Essen ausgegeben werden.

Wow, was für eine tolle Party: Kein Essen, keine Getränke, keine Musik, kein Tanz. Also eigentlich gar keine Party. Also eigentlich NEIN.
Wieso? Du kannst Uno und Monopoly spielen.
Ist das nicht das, was die Jungen eine Party nennen würden? :p
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9500
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von tomtom » 19.04.2021 14:57

speed85 hat geschrieben:
19.04.2021 14:48
tomtom hat geschrieben:
19.04.2021 12:32
Um Himmels Willen; wer hat sich das nur alles ausgedacht. Wobei „gedacht“ wohl eher das falsche Wort ist. Beispiel:

34. Kann ich meine Geburtstagsparty im Jugendtreff machen?
Ja. Eine Disco bzw. Tanzveranstaltung ist aber nicht erlaubt. Es darf auch kein Trinken und Essen ausgegeben werden.

Wow, was für eine tolle Party: Kein Essen, keine Getränke, keine Musik, kein Tanz. Also eigentlich gar keine Party. Also eigentlich NEIN.
Wieso? Du kannst Uno und Monopoly spielen.
Ist das nicht das, was die Jungen eine Party nennen würden? :p
Hab ich von einem Tagblatt Leser gekriegt
https://www.tagblatt.ch/schweiz/dritter ... HebOdhiymk

Oh ja - das Hütchen Spiel oder der maskierte Bäsätanz oder Flaschendrehen!

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3938
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Ben King » 19.04.2021 14:59

tomtom hat geschrieben:
19.04.2021 14:57
speed85 hat geschrieben:
19.04.2021 14:48
tomtom hat geschrieben:
19.04.2021 12:32
Um Himmels Willen; wer hat sich das nur alles ausgedacht. Wobei „gedacht“ wohl eher das falsche Wort ist. Beispiel:

34. Kann ich meine Geburtstagsparty im Jugendtreff machen?
Ja. Eine Disco bzw. Tanzveranstaltung ist aber nicht erlaubt. Es darf auch kein Trinken und Essen ausgegeben werden.

Wow, was für eine tolle Party: Kein Essen, keine Getränke, keine Musik, kein Tanz. Also eigentlich gar keine Party. Also eigentlich NEIN.
Wieso? Du kannst Uno und Monopoly spielen.
Ist das nicht das, was die Jungen eine Party nennen würden? :p
Hab ich von einem Tagblatt Leser gekriegt
https://www.tagblatt.ch/schweiz/dritter ... HebOdhiymk

Oh ja - das Hütchen Spiel oder der maskierte Bäsätanz oder Flaschendrehen!
Wie wär's mit einen Baum pflanzen?
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3219
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von speed85 » 19.04.2021 15:45

tomtom hat geschrieben:
19.04.2021 14:57
speed85 hat geschrieben:
19.04.2021 14:48
tomtom hat geschrieben:
19.04.2021 12:32
Um Himmels Willen; wer hat sich das nur alles ausgedacht. Wobei „gedacht“ wohl eher das falsche Wort ist. Beispiel:

34. Kann ich meine Geburtstagsparty im Jugendtreff machen?
Ja. Eine Disco bzw. Tanzveranstaltung ist aber nicht erlaubt. Es darf auch kein Trinken und Essen ausgegeben werden.

Wow, was für eine tolle Party: Kein Essen, keine Getränke, keine Musik, kein Tanz. Also eigentlich gar keine Party. Also eigentlich NEIN.
Wieso? Du kannst Uno und Monopoly spielen.
Ist das nicht das, was die Jungen eine Party nennen würden? :p
Hab ich von einem Tagblatt Leser gekriegt
https://www.tagblatt.ch/schweiz/dritter ... HebOdhiymk

Oh ja - das Hütchen Spiel oder der maskierte Bäsätanz oder Flaschendrehen!
Genau, das ist echter Qualitätsjournalismus - ein Wunder, dass das kein Abo+-Artikel ist. :D

(Ähnlichkeiten zur FAQ vom BAG zur offiziellen Medienmitteilung sind wahrscheinlich rein zufällig und nicht beabsichtigt: https://www.admin.ch/gov/de/start/dokum ... 83106.html)
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3938
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Ben King » 19.04.2021 15:57

Ben King hat geschrieben:
19.04.2021 14:59
tomtom hat geschrieben:
19.04.2021 14:57
speed85 hat geschrieben:
19.04.2021 14:48
tomtom hat geschrieben:
19.04.2021 12:32
Um Himmels Willen; wer hat sich das nur alles ausgedacht. Wobei „gedacht“ wohl eher das falsche Wort ist. Beispiel:

34. Kann ich meine Geburtstagsparty im Jugendtreff machen?
Ja. Eine Disco bzw. Tanzveranstaltung ist aber nicht erlaubt. Es darf auch kein Trinken und Essen ausgegeben werden.

Wow, was für eine tolle Party: Kein Essen, keine Getränke, keine Musik, kein Tanz. Also eigentlich gar keine Party. Also eigentlich NEIN.
Wieso? Du kannst Uno und Monopoly spielen.
Ist das nicht das, was die Jungen eine Party nennen würden? :p
Hab ich von einem Tagblatt Leser gekriegt
https://www.tagblatt.ch/schweiz/dritter ... HebOdhiymk

Oh ja - das Hütchen Spiel oder der maskierte Bäsätanz oder Flaschendrehen!
Wie wär's mit einem Baum pflanzen?
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2297
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » 20.04.2021 17:56

Wahnsinn, jetzt wo sie nicht mehr anders können, kommen sie endlich damit aus dem Busch. Ich fühle mich echt verarscht. Das ist seit Monaten klar, dass es was bringen würde. Habe ich als Laie schon x Mal angemerkt hier und übrigens auch schon Politikern Mails geschrieben deswegen. Und unsere Taskforce kommt jetzt damit.
https://www.blick.ch/politik/technische ... 72219.html

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 3070
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Forza San Gallo » 21.04.2021 08:55

Mitte Mai sollen erste Grossevents mit bis zu 1000 Besuchern zugelassen werden. Hier wird getestet, ob die Schutzkonzepte in der Praxis umgesetzt werden.

Ab Juli sollen schliesslich Events mit bis zu 5000 Besuchern zugelassen werden.

Im September, soweit die epidemiologische Lage dies zulässt, sollen dann sogar Events mit 10'000 Zuschauern stattfinden dürfen.
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11372
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von gordon » 21.04.2021 09:05

Forza San Gallo hat geschrieben:
21.04.2021 08:55
Mitte Mai sollen erste Grossevents mit bis zu 1000 Besuchern zugelassen werden. Hier wird getestet, ob die Schutzkonzepte in der Praxis umgesetzt werden.

Ab Juli sollen schliesslich Events mit bis zu 5000 Besuchern zugelassen werden.

Im September, soweit die epidemiologische Lage dies zulässt, sollen dann sogar Events mit 10'000 Zuschauern stattfinden dürfen.
Da habe ich nun einen knopf. Hiess doch, dass bis juli alle geimpft sind, die sich impfen lassen wollen. Das heisst doch, dass man dann voll öffnen kann, denn man kann ja wohl kaum jetzt noch 5 jahre auf die rücksicht nehmen, die sich nicht impfen lassen wollen.
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 3070
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Forza San Gallo » 21.04.2021 09:14

gordon hat geschrieben:
21.04.2021 09:05
Forza San Gallo hat geschrieben:
21.04.2021 08:55
Mitte Mai sollen erste Grossevents mit bis zu 1000 Besuchern zugelassen werden. Hier wird getestet, ob die Schutzkonzepte in der Praxis umgesetzt werden.

Ab Juli sollen schliesslich Events mit bis zu 5000 Besuchern zugelassen werden.

Im September, soweit die epidemiologische Lage dies zulässt, sollen dann sogar Events mit 10'000 Zuschauern stattfinden dürfen.
Da habe ich nun einen knopf. Hiess doch, dass bis juli alle geimpft sind, die sich impfen lassen wollen. Das heisst doch, dass man dann voll öffnen kann, denn man kann ja wohl kaum jetzt noch 5 jahre auf die rücksicht nehmen, die sich nicht impfen lassen wollen.
Genau dasselbe ging mir auch durch den Kopf...
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2297
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » 21.04.2021 10:06

Forza San Gallo hat geschrieben:
21.04.2021 08:55
Mitte Mai sollen erste Grossevents mit bis zu 1000 Besuchern zugelassen werden. Hier wird getestet, ob die Schutzkonzepte in der Praxis umgesetzt werden.

Ab Juli sollen schliesslich Events mit bis zu 5000 Besuchern zugelassen werden.

Im September, soweit die epidemiologische Lage dies zulässt, sollen dann sogar Events mit 10'000 Zuschauern stattfinden dürfen.
:beten: dann kann ich doch noch meine indische Grosshochzeit in Zermatt fotografieren und am 17. Juli gleich ins Stadion.....

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3938
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Ben King » 21.04.2021 10:27

hello again hat geschrieben:
21.04.2021 10:06
Forza San Gallo hat geschrieben:
21.04.2021 08:55
Mitte Mai sollen erste Grossevents mit bis zu 1000 Besuchern zugelassen werden. Hier wird getestet, ob die Schutzkonzepte in der Praxis umgesetzt werden.

Ab Juli sollen schliesslich Events mit bis zu 5000 Besuchern zugelassen werden.

Im September, soweit die epidemiologische Lage dies zulässt, sollen dann sogar Events mit 10'000 Zuschauern stattfinden dürfen.
:beten: dann kann ich doch noch meine indische Grosshochzeit in Zermatt fotografieren und am 17. Juli gleich ins Stadion.....
Und ich kann endlich wieder ins Fitness, kann japanische Touristen durch die Stiftsbibliothek führen, kann endlich wieder Chinesen zum Uhrkauf in Luzern abladen und Holländer auf den Säntis führen. Dann geht's in die Ferien nach Marseille ins Velodrome zum Velo fahren. :D
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7176
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von dimitri1879 » 21.04.2021 16:11

In der Stabilisierungphase soll die Öffnungsstrategie weitergeführt werden, um ein gesellschaftliches, kulturelles und sportliches Leben an bestimmten Veranstaltungsorten wieder möglich zu machen. Hat die Durchimpfungsrate rund 40 bis 50 Prozent erreicht, soll an gewissen Orten Privilegien für Geimpfte, Getestete und Genesene geben. Dafür erarbeitet der Bund aktuell ein Covid-Zertifikat.
.... :roll:

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 3070
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Forza San Gallo » 21.04.2021 16:24

dimitri1879 hat geschrieben:
21.04.2021 16:11
In der Stabilisierungphase soll die Öffnungsstrategie weitergeführt werden, um ein gesellschaftliches, kulturelles und sportliches Leben an bestimmten Veranstaltungsorten wieder möglich zu machen. Hat die Durchimpfungsrate rund 40 bis 50 Prozent erreicht, soll an gewissen Orten Privilegien für Geimpfte, Getestete und Genesene geben. Dafür erarbeitet der Bund aktuell ein Covid-Zertifikat.
.... :roll:
Entweder kann niemand an/in ein Konzert, Stadion, Restaurant (beliebiges einfügen) oder es dürfen halt geimpfte rein. Was ist dir lieber?

Und so wie ich das lese reicht ja auch ein negativer Test...

Ich bin auch gegen einen Impfzwang. Ich bin aber auch gegen allgemeine Massnahmen, die durch zu viele nicht-geimpfte entstehen.

Oder versteh ich deinen Smiley falsch?
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

Benutzeravatar
Charlie Harper
Vielschreiber
Beiträge: 1207
Registriert: 19.02.2011 16:16

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Charlie Harper » 21.04.2021 16:50

dimitri1879 hat geschrieben:
21.04.2021 16:11
In der Stabilisierungphase soll die Öffnungsstrategie weitergeführt werden, um ein gesellschaftliches, kulturelles und sportliches Leben an bestimmten Veranstaltungsorten wieder möglich zu machen. Hat die Durchimpfungsrate rund 40 bis 50 Prozent erreicht, soll an gewissen Orten Privilegien für Geimpfte, Getestete und Genesene geben. Dafür erarbeitet der Bund aktuell ein Covid-Zertifikat.
.... :roll:
Richtig so. Massnahmen wegen Impfgegner, das wärs ja noch.
Weltkulturerbe FC St.Gallen

http://www.graphicguestbook.com/charliesbook

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7176
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von dimitri1879 » 21.04.2021 17:03

Charlie Harper hat geschrieben:
21.04.2021 16:50
dimitri1879 hat geschrieben:
21.04.2021 16:11
In der Stabilisierungphase soll die Öffnungsstrategie weitergeführt werden, um ein gesellschaftliches, kulturelles und sportliches Leben an bestimmten Veranstaltungsorten wieder möglich zu machen. Hat die Durchimpfungsrate rund 40 bis 50 Prozent erreicht, soll an gewissen Orten Privilegien für Geimpfte, Getestete und Genesene geben. Dafür erarbeitet der Bund aktuell ein Covid-Zertifikat.
.... :roll:
Richtig so. Massnahmen wegen Impfgegner, das wärs ja noch.
bin ich ja auch dafür. ich bin registriert und ich will, dass sie mir das zeug asap reinhauen ;) ..
wenn man ausgeht, dass 40-50% durchimpfungsrate heisst, dass auch jüngere die möglichkeit hatten sich zu impfen -> okay. ansonsten nervt mich das ehrlich gesagt schon ein bisschen. persönlich werde ich wahrscheinlich noch etwas länger nicht drankommen (alter, keine vorgeschichte), während andere bereits wieder ihr leben geniessen können - z.T. vorallem risikopersonen, wegen denen wir alle ja solidarisch seit einem jahr praktisch zu hause bleiben. ja, mit tests gehts auch - hab mich jetzt auch gar nicht zu sehr reingelesen, aber falls hier PCR tests gemeint sind, wer lässt sich im monat mehrfach testen bzw wer kann sich das leisten?

vielleicht doofe frage aber: wieso überspringt man die zweite phase nicht und sagt gleich: sobald alle, die wollen sich impfen lassen konnten, sind für alle die massnahmen aufgehoben?

Benutzeravatar
kasdandler
Vielschreiber
Beiträge: 2244
Registriert: 03.02.2013 16:30

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von kasdandler » 21.04.2021 18:16

dimitri1879 hat geschrieben:
21.04.2021 17:03


vielleicht doofe frage aber: wieso überspringt man die zweite phase nicht und sagt gleich: sobald alle, die wollen sich impfen lassen konnten, sind für alle die massnahmen aufgehoben?
Weil dann tomtom durchdrehen und uns hier wieder und hirnrissigen Posts nerven würde
Wohin Du auch gehst, was immer Du tust, ich bin ein Teil von Dir

Benutzeravatar
Mr. Pink
Wenigschreiber
Beiträge: 56
Registriert: 10.05.2019 12:34

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Mr. Pink » 22.04.2021 08:36

möchte nur mal meine überlegungen kunttun.
ich weiss, corona ist ansichtssache und nicht "immer" wirklich logisch.
gestern beim spiel gegen lugano waren zuschauer zugelassen (100) in einem offenen stadion (war schön anzusehen). seit montag kann man wieder ins fitness gehen. in meinem fitnesszenter sind 122 personen zugelassen (geschlossener raum und stetiger bewegung von personen) :confused:
da soll mal einer die "logik" verstehen.
Gott Maradona

Benutzeravatar
Charlie Harper
Vielschreiber
Beiträge: 1207
Registriert: 19.02.2011 16:16

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Charlie Harper » 22.04.2021 08:58

Mr. Pink hat geschrieben:
22.04.2021 08:36
möchte nur mal meine überlegungen kunttun.
ich weiss, corona ist ansichtssache und nicht "immer" wirklich logisch.
gestern beim spiel gegen lugano waren zuschauer zugelassen (100) in einem offenen stadion (war schön anzusehen). seit montag kann man wieder ins fitness gehen. in meinem fitnesszenter sind 122 personen zugelassen (geschlossener raum und stetiger bewegung von personen) :confused:
da soll mal einer die "logik" verstehen.
Und was ich so gesehen habe haben sie die Leute nicht mal verteilt. Alle schön nebeneinander auf der gleichen Tribüne :roll:
Weltkulturerbe FC St.Gallen

http://www.graphicguestbook.com/charliesbook

Sheng_Jialun
Wenigschreiber
Beiträge: 265
Registriert: 02.03.2021 16:10

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Sheng_Jialun » 22.04.2021 11:52

Charlie Harper hat geschrieben:
22.04.2021 08:58
Mr. Pink hat geschrieben:
22.04.2021 08:36
möchte nur mal meine überlegungen kunttun.
ich weiss, corona ist ansichtssache und nicht "immer" wirklich logisch.
gestern beim spiel gegen lugano waren zuschauer zugelassen (100) in einem offenen stadion (war schön anzusehen). seit montag kann man wieder ins fitness gehen. in meinem fitnesszenter sind 122 personen zugelassen (geschlossener raum und stetiger bewegung von personen) :confused:
da soll mal einer die "logik" verstehen.
Und was ich so gesehen habe haben sie die Leute nicht mal verteilt. Alle schön nebeneinander auf der gleichen Tribüne :roll:
Ich habe so das Gefühl, dass die Fitnesszentren und Kinos nur aufgemacht wurden, weil die Medien das Leiden der Jugendlichen nach den Karfreitagsunruhen in St. Gallen ins Zentrum gerückt haben und Konzessionen seitens der Politik für Jugendliche gefordert haben.
Teilweise wurde auch von Jungen gefordert in der Task Force Einsitz zu erhalten (wobei die Task Force ja eigentlich ein Verbund von Wissenschaftler ist und nicht Interessenvertretung sein sollte).
Ich sehe diese Massnahmen als Beruhigungspille für gewisse Jugendliche. Logisch scheinen sie mir jedoch nicht wirklich.

voegi903
Vielschreiber
Beiträge: 1367
Registriert: 30.03.2008 23:12

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von voegi903 » 22.04.2021 15:23

Sheng_Jialun hat geschrieben:
22.04.2021 11:52
Ich habe so das Gefühl, dass die Fitnesszentren und Kinos nur aufgemacht wurden, weil die Medien das Leiden der Jugendlichen nach den Karfreitagsunruhen in St. Gallen ins Zentrum gerückt haben und Konzessionen seitens der Politik für Jugendliche gefordert haben.
Teilweise wurde auch von Jungen gefordert in der Task Force Einsitz zu erhalten (wobei die Task Force ja eigentlich ein Verbund von Wissenschaftler ist und nicht Interessenvertretung sein sollte).
Ich sehe diese Massnahmen als Beruhigungspille für gewisse Jugendliche. Logisch scheinen sie mir jedoch nicht wirklich.

Fitnesscenter durften bereits davor für Kunden mit einem Maximalalter von 20 Jahren öffnen.

Bönsi
Vielschreiber
Beiträge: 630
Registriert: 15.06.2017 21:18

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Bönsi » 22.04.2021 18:51

Mr. Pink hat geschrieben:
22.04.2021 08:36
möchte nur mal meine überlegungen kunttun.
ich weiss, corona ist ansichtssache und nicht "immer" wirklich logisch.
gestern beim spiel gegen lugano waren zuschauer zugelassen (100) in einem offenen stadion (war schön anzusehen). seit montag kann man wieder ins fitness gehen. in meinem fitnesszenter sind 122 personen zugelassen (geschlossener raum und stetiger bewegung von personen) :confused:
da soll mal einer die "logik" verstehen.
Es gibt keine Logik

Vertigo
Wenigschreiber
Beiträge: 201
Registriert: 24.04.2008 16:52

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Vertigo » 22.04.2021 21:47

Bönsi hat geschrieben:
22.04.2021 18:51
Mr. Pink hat geschrieben:
22.04.2021 08:36
möchte nur mal meine überlegungen kunttun.
ich weiss, corona ist ansichtssache und nicht "immer" wirklich logisch.
gestern beim spiel gegen lugano waren zuschauer zugelassen (100) in einem offenen stadion (war schön anzusehen). seit montag kann man wieder ins fitness gehen. in meinem fitnesszenter sind 122 personen zugelassen (geschlossener raum und stetiger bewegung von personen) :confused:
da soll mal einer die "logik" verstehen.
Es gibt keine Logik
+1
Das Öffnen der Innenräume, insbes. für sportliche Aktivitäten macht auch für mich sowas von keinen Sinn. Ich wäre das Risiko als Entscheidungsträger nicht eingegangen, finde es aber mutig und ok, dass es gemacht wurde.

Zur Impfung, ich werde im kommenden Monat in den "Genuss" kommen.
Für mich gibt es 2 Gründe sich impfen zu lassen. 1. Man möchte sich selber vor einer potentiell gefährlichen Erkrankung schützen. 2. Man möchte Andere schützen und damit einen Beitrag leisten, die Pandemie zu bekämpfen (analog Masern, etc).
Eine Pflicht sich impfen zu lassen, zB um ein Fussballspiel zu sehen oder ein Konzert zu besuchen finde ich noch immer störend.
Sollte es in der Übergangsphase (resp. der BAG-"Normalisierungsphase") die Möglichkeit geben gewisse Aktivitäten (zB Olma 2021) zuzulassen obwohl die Pandemie noch zuwenig abgeklungen ist (zur Erinnerung, IPS-Betten werden nicht automatisch frei wenn alle geimpft sind, die Pandemie zirkuliert weiter in der U16-Bevölkerung, ev. ist die Impfbereitschaft weniger hoch als gedacht, etc), sollte dies gemacht werden auch wenn an gewissen Orten ein Immunitäts- Nachweis verlangt wird. Langfristig darf dies mM jedoch nicht die Lösung sein.

Es ist jedoch zu erwarten, dass dies im Ausland für viele Tätigkeiten so sein wird, deswegen ist es zwingend notwendig, dass die Schweizer Bevölkerung Zugang zu einem Impf- oder Immunitätsnachweis bekommt. Aber bei den BAG- Informatikleistungen habe ich gewisse Zweifel in der Umsetzung. Ich hoffe ich muss mir deswegen nicht noch einen Fax anschaffen...

Btw, ist es für Bill ok wenn wir jetzt aus einer Flasche eine Dosis mehr nehmen oder interferiert es mit den Chips? Weiss jemand wie ich Zugang zum Chip meiner Nachbarin erhalte, frage für einen Kollegen... Kann ich meinen freigeben via WhatsApp oder läuft dies via Fax? Kann man darüber auch Homeoffice machen? Ich mein nur wegen 5G und so.

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2297
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von hello again » 22.04.2021 23:01

Bönsi hat geschrieben:
22.04.2021 18:51
Mr. Pink hat geschrieben:
22.04.2021 08:36
möchte nur mal meine überlegungen kunttun.
ich weiss, corona ist ansichtssache und nicht "immer" wirklich logisch.
gestern beim spiel gegen lugano waren zuschauer zugelassen (100) in einem offenen stadion (war schön anzusehen). seit montag kann man wieder ins fitness gehen. in meinem fitnesszenter sind 122 personen zugelassen (geschlossener raum und stetiger bewegung von personen) :confused:
da soll mal einer die "logik" verstehen.
Es gibt keine Logik
Es geht darum, dass grölende Fussballfans die zu hunderten anreisen ein Problem sind, während der brave Fitnessbesucher alleine kommt. Der grösste Teil der Massnahmen hat nicht mit dem Anlass selbst zu tun, sondern mit dem Drumherum. Das ist für mich aber die Denkweise von Hypochondern und obs besser ist, wenn 10 johlende Fussballfans das Spiel am TV im Wohnzimmer anschauen, eher nicht. Und es geht auch noch um "wenn dä nöd dörf dörf dö au nöd".....Am Montag kann ich wieder Fussball spielen, 7 gegen 7, sonst wärens ja noch mehr als 15, und mit Maske :bowl:

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3938
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Corona-Virus vs. Fussball

Beitrag von Ben King » 22.04.2021 23:20

hello again hat geschrieben:
22.04.2021 23:01
Bönsi hat geschrieben:
22.04.2021 18:51
Mr. Pink hat geschrieben:
22.04.2021 08:36
möchte nur mal meine überlegungen kunttun.
ich weiss, corona ist ansichtssache und nicht "immer" wirklich logisch.
gestern beim spiel gegen lugano waren zuschauer zugelassen (100) in einem offenen stadion (war schön anzusehen). seit montag kann man wieder ins fitness gehen. in meinem fitnesszenter sind 122 personen zugelassen (geschlossener raum und stetiger bewegung von personen) :confused:
da soll mal einer die "logik" verstehen.
Es gibt keine Logik
Es geht darum, dass grölende Fussballfans die zu hunderten anreisen ein Problem sind, während der brave Fitnessbesucher alleine kommt. Der grösste Teil der Massnahmen hat nicht mit dem Anlass selbst zu tun, sondern mit dem Drumherum. Das ist für mich aber die Denkweise von Hypochondern und obs besser ist, wenn 10 johlende Fussballfans das Spiel am TV im Wohnzimmer anschauen, eher nicht. Und es geht auch noch um "wenn dä nöd dörf dörf dö au nöd".....Am Montag kann ich wieder Fussball spielen, 7 gegen 7, sonst wärens ja noch mehr als 15, und mit Maske :bowl:
Die Problematik ist immer drinnen vs draussen. Du bist ja der Aerosolexperte (Aerosole sind Moleküle, welche das Virus durch die Luft transportieren können) und für mich eigentlich besser in der Taskforce des Bundes geeignet, als die Komischen im Moment.

Im Wohnzimmer schauen ist problematischer als im Stadion oder vor dem Stadion. Problem ist wie komme ich ins Stadion? In überfüllten Bussen, im vollgestopften Auto, im vollgepackten Zug...

Fitness, wo alle am hächeln sind und Bordelle, wo auch alle am hächeln sind, drinnen, hätte ich jetzt zu letzt geöffnet.

Ich bin auch noch nicht geimpft, obwohl ich mich auf wirimpfen.ch registriert habe. Termin kommt irgendwann, aber sie sollen vorwärts machen. Wir sind nur 8.5 Mio. Leute und noch immer nicht die Möglichkeit zum durchimpfen, schwach. Zum Glück sind meine Eltern schon drangekommen.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Antworten