U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Die weite Fussballwelt ausserhalb des FCSG
Sheng_Jialun
Wenigschreiber
Beiträge: 134
Registriert: 02.03.2021 16:10

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Sheng_Jialun » 28.03.2021 20:12

So viele falsche Entscheidungen Lustrinellis. Unglaublich. 4 Wechsel in der Startformation ohne Not. 2 in der Verteidigung. Pusic war dieses Jahr schon bei Challenge-Ligist GC nicht mehr unumstrittener Stammspieler und ist in einer Baisse und sollte nun gegen das Heimatland seiner Eltern etwas reissen? Zesiger völliger Totalausfall. Guillemenot noch der Beste unter den Stürmern, aber diese Vielzahl an Chancen, die er vergab, taten einfach nur weh.
Ich weiss nicht wieso Lustrinelli Bamert rausnimmt und Van der Werff spielen lässt, der ebenfalls keine überragende Saison spielt und letztens eher Aussenverteidiger spielte. Stergiou treibt man mit solchen Aktionen in die Hände Griechenlands oder Serbiens.
Jankewitz war einer der Besten in Spiel 1 und wird erst spät eingewechselt, genauso wie Ndoye.
Das einzig Gute war noch die Moral am Schluss noch das Torverhältnis einigermassen in Grenzen zu halten, aber auch nur unter gütiger Mithilfe der Kroaten. Deren Torhüter machte so viele Fehler, der hätte einfach mehr geprüft werden müssen und mindestens einer seiner Schnitzer ausgenutzt werden sollen.
Nächstes Spiel gegen Portugal. Ein erstes Finale für die Schweizer. Pomadig die Ausgangslage verspielt.

alibaba
Wenigschreiber
Beiträge: 133
Registriert: 28.07.2018 13:00

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von alibaba » 28.03.2021 20:14

Mythos hat geschrieben:
28.03.2021 19:50
Zuschauer hat geschrieben:
28.03.2021 19:48
Mythos hat geschrieben:
28.03.2021 19:45
Mythos hat geschrieben:
28.03.2021 19:40
Zesiger :lol: :lol: :lol:
Läck, isch de Zesiger scheisse.

Aber hauptsache Leo versauert auf der Bank.
segi jo. isch en alleslose.
Up! Nicht mal einen Pass auf 3 Meter kriegt er hin. Jetzt wo jede Sekunde zählt. :lol: :lol:
naja, er hat andere qualitäten als das passspiel. unterstützung bekam er aber auch nur sehr wenig vom LV oder ZM. schlussendlich lag es nicht an ihm. da gibt es bei mir andere fragezeichen..

lustrinelli hat sich das erste mal so richtig verpokert. bin gespannt auf seine reaktion.

p.s mambimbi ist ein witz.

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12697
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Luigi » 28.03.2021 20:27

alibaba hat geschrieben:
28.03.2021 20:14
p.s mambimbi ist ein witz.
Hey, Mamimimibimbi ist, wie Gaysiger auch, ein Jünger des Obertrainers Chchcheroane Geloane!! Da gelten nun mal andere Massstäbe ...

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3080
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von speed85 » 28.03.2021 20:39

FCSG-1879 hat geschrieben:
28.03.2021 19:38
Dumme Frage, kommen die ersten beide weiter oder nur der Erste von der Gruppe? :confused:
Die ersten beiden kommen weiter.
Die Schweiz hat somit gegen Portugal ein Achtelfinalspiel gewonnen...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

alibaba
Wenigschreiber
Beiträge: 133
Registriert: 28.07.2018 13:00

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von alibaba » 28.03.2021 21:45

Sheng_Jialun hat geschrieben:
28.03.2021 20:12
So viele falsche Entscheidungen Lustrinellis. Unglaublich. 4 Wechsel in der Startformation ohne Not. 2 in der Verteidigung. Pusic war dieses Jahr schon bei Challenge-Ligist GC nicht mehr unumstrittener Stammspieler und ist in einer Baisse und sollte nun gegen das Heimatland seiner Eltern etwas reissen? Zesiger völliger Totalausfall. Guillemenot noch der Beste unter den Stürmern, aber diese Vielzahl an Chancen, die er vergab, taten einfach nur weh.
Ich weiss nicht wieso Lustrinelli Bamert rausnimmt und Van der Werff spielen lässt, der ebenfalls keine überragende Saison spielt und letztens eher Aussenverteidiger spielte. Stergiou treibt man mit solchen Aktionen in die Hände Griechenlands oder Serbiens.
Jankewitz war einer der Besten in Spiel 1 und wird erst spät eingewechselt, genauso wie Ndoye.
Das einzig Gute war noch die Moral am Schluss noch das Torverhältnis einigermassen in Grenzen zu halten, aber auch nur unter gütiger Mithilfe der Kroaten. Deren Torhüter machte so viele Fehler, der hätte einfach mehr geprüft werden müssen und mindestens einer seiner Schnitzer ausgenutzt werden sollen.
Nächstes Spiel gegen Portugal. Ein erstes Finale für die Schweizer. Pomadig die Ausgangslage verspielt.
ich sehe das recht ähnlich wie du. Zesiger braucht neben sich eine führende hand, die auch mal fehler von ihm ausbügelt. das macht/kann Van Der Werff einfacht nicht.

was ich auch speziell finde, vor einem jahr war noch mehr oder weniger die ganze mannschaft gesetzt in ihrem team. das ist jetzt ganz klar nicht mehr der fall, was sich bei einigen auch sehr gut anmerken lässt (zekiri, rüegg, pusic z.B). vielleicht kommt auch daher die rotation von lustrinelli, aber als aufbauspiel für diejenigen die in ihrem club nicht spielen, darf so ein match nicht herhalten.

Guillemenot war traurigerweise (chancentod) wirklich noch einer der besten und hat bis zum schluss alles gegeben. schade das er noch kein tor erzielt hat. bin gespannt ob er am mittwoch trotzdem nochmals von anfang an spielt.

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 623
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Espe_007 » 28.03.2021 21:59

Für mich unbegreiflich, warum Lustrinelli so viel wechselt.

Guillemenot leider zu wenig kaltschnäuzig. Er erarbeitet sich die Chancen gut, aber verwertet die Möglichkeiten nicht.

Sheng_Jialun
Wenigschreiber
Beiträge: 134
Registriert: 02.03.2021 16:10

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Sheng_Jialun » 28.03.2021 22:10

alibaba hat geschrieben:
28.03.2021 21:45
Sheng_Jialun hat geschrieben:
28.03.2021 20:12
So viele falsche Entscheidungen Lustrinellis. Unglaublich. 4 Wechsel in der Startformation ohne Not. 2 in der Verteidigung. Pusic war dieses Jahr schon bei Challenge-Ligist GC nicht mehr unumstrittener Stammspieler und ist in einer Baisse und sollte nun gegen das Heimatland seiner Eltern etwas reissen? Zesiger völliger Totalausfall. Guillemenot noch der Beste unter den Stürmern, aber diese Vielzahl an Chancen, die er vergab, taten einfach nur weh.
Ich weiss nicht wieso Lustrinelli Bamert rausnimmt und Van der Werff spielen lässt, der ebenfalls keine überragende Saison spielt und letztens eher Aussenverteidiger spielte. Stergiou treibt man mit solchen Aktionen in die Hände Griechenlands oder Serbiens.
Jankewitz war einer der Besten in Spiel 1 und wird erst spät eingewechselt, genauso wie Ndoye.
Das einzig Gute war noch die Moral am Schluss noch das Torverhältnis einigermassen in Grenzen zu halten, aber auch nur unter gütiger Mithilfe der Kroaten. Deren Torhüter machte so viele Fehler, der hätte einfach mehr geprüft werden müssen und mindestens einer seiner Schnitzer ausgenutzt werden sollen.
Nächstes Spiel gegen Portugal. Ein erstes Finale für die Schweizer. Pomadig die Ausgangslage verspielt.
ich sehe das recht ähnlich wie du. Zesiger braucht neben sich eine führende hand, die auch mal fehler von ihm ausbügelt. das macht/kann Van Der Werff einfacht nicht.

was ich auch speziell finde, vor einem jahr war noch mehr oder weniger die ganze mannschaft gesetzt in ihrem team. das ist jetzt ganz klar nicht mehr der fall, was sich bei einigen auch sehr gut anmerken lässt (zekiri, rüegg, pusic z.B). vielleicht kommt auch daher die rotation von lustrinelli, aber als aufbauspiel für diejenigen die in ihrem club nicht spielen, darf so ein match nicht herhalten.

(...)
Sehe es in den meisten Punkten recht ähnlich. Wenn aber Lustrinelli hier ernsthaft an ein Aufbauspiel gedacht hatte, dann ist ihm nicht mehr zu helfen. Kroatien war ein absolut machbarer Gegner und die haben wiederum ihren Stammgoalie ohne Not ausgewechselt. Ich könnte es ja noch verstehen, wenn man die Spieler im letzten Gruppenspiel einsetzt, falls schon klar wäre, dass man die nächste Runde erreicht, aber in Spiel 2, wo es noch um die Qualifikation für die KO-Runde geht, die zudem sowieso erst im Sommer stattfindet? :confused:
Zuletzt geändert von Sheng_Jialun am 28.03.2021 23:54, insgesamt 1-mal geändert.

Sheng_Jialun
Wenigschreiber
Beiträge: 134
Registriert: 02.03.2021 16:10

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Sheng_Jialun » 28.03.2021 22:11

Espe_007 hat geschrieben:
28.03.2021 21:59
Für mich unbegreiflich, warum Lustrinelli so viel wechselt.

Guillemenot leider zu wenig kaltschnäuzig. Er erarbeitet sich die Chancen gut, aber verwertet die Möglichkeiten nicht.
Er könnte der Spieler des Turniers sein, wenn er einfach vor dem Tor die richtige Entscheidung treffen würde und ein bisschen präziser abschliesst.

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 623
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Espe_007 » 28.03.2021 23:26

Portugal gewinnt gegen England mit 2:0. Portugal ist aus meiner Sicht durch. Angenommen die Schweiz und Kroatien gewinnen, stehen drei Teams bei 6 Punkten. Dann gilt folgende Regelung:
Sind nach Abschluss der Gruppenphase zwei oder mehrere Mannschaften punktgleich, wird die Platzierung nach folgenden Kriterien in dieser Reihenfolge ermittelt:

1) höhere Punktzahl aus den Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften
2) bessere Tordifferenz aus den Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften

Idealer wäre für uns, wenn England gegen Kroatien gewinnt und wir gegen Portugal nicht verlieren. Das würde uns reichen um weiter zu kommen.

Umso mehr nervt die Niederlage heute. Schon ein Punkt wäre Gold wert gewesen!

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3703
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Ben King » 28.03.2021 23:36

Espe_007 hat geschrieben:
28.03.2021 23:26
Portugal gewinnt gegen England mit 2:0. Portugal ist aus meiner Sicht durch. Angenommen die Schweiz und Kroatien gewinnen, stehen drei Teams bei 6 Punkten. Dann gilt folgende Regelung:
Sind nach Abschluss der Gruppenphase zwei oder mehrere Mannschaften punktgleich, wird die Platzierung nach folgenden Kriterien in dieser Reihenfolge ermittelt:

1) höhere Punktzahl aus den Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften
2) bessere Tordifferenz aus den Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften

Idealer wäre für uns, wenn England gegen Kroatien gewinnt und wir gegen Portugal nicht verlieren. Das würde uns reichen um weiter zu kommen.

Umso mehr nervt die Niederlage heute. Schon ein Punkt wäre Gold wert gewesen!
Wenn England gegen Kroatien gewinnt, dann reicht gegen Portugal ein Remis.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Sheng_Jialun
Wenigschreiber
Beiträge: 134
Registriert: 02.03.2021 16:10

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Sheng_Jialun » 28.03.2021 23:56

Ben King hat geschrieben:
28.03.2021 23:36
Espe_007 hat geschrieben:
28.03.2021 23:26
Portugal gewinnt gegen England mit 2:0. Portugal ist aus meiner Sicht durch. Angenommen die Schweiz und Kroatien gewinnen, stehen drei Teams bei 6 Punkten. Dann gilt folgende Regelung:
Sind nach Abschluss der Gruppenphase zwei oder mehrere Mannschaften punktgleich, wird die Platzierung nach folgenden Kriterien in dieser Reihenfolge ermittelt:

1) höhere Punktzahl aus den Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften
2) bessere Tordifferenz aus den Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften

Idealer wäre für uns, wenn England gegen Kroatien gewinnt und wir gegen Portugal nicht verlieren. Das würde uns reichen um weiter zu kommen.

Umso mehr nervt die Niederlage heute. Schon ein Punkt wäre Gold wert gewesen!
Wenn England gegen Kroatien gewinnt, dann reicht gegen Portugal ein Remis.
Irgendwie habe ich meine Zweifel, dass dieses England überhaupt Ambitionen auf irgendetwas hat.

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3161
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von appenzheller » 29.03.2021 09:23

Ganz klar vercoacht. Gut, jetzt kann man sagen, diesen Schuss vor den Bug hats gebraucht usw. aber wenn das Torverhältnis allenfalls zum tragen käme, hätte man eine Riesenchance verpasst.
go hard, or go home!

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3080
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von speed85 » 29.03.2021 10:19

appenzheller hat geschrieben:
29.03.2021 09:23
Ganz klar vercoacht. Gut, jetzt kann man sagen, diesen Schuss vor den Bug hats gebraucht usw. aber wenn das Torverhältnis allenfalls zum tragen käme, hätte man eine Riesenchance verpasst.
Da man ja auf 3:2 gestellt hat, spielt es mit dem Torverhältnis keine Rolle. Zum Glück konnten sie den Rückstand noch minimieren und den Maximalschaden abwenden.

Es ist einfach:
- Gewinnt die Schweiz sind sie in jedem Fall weiter (Grund - auch bei einem Sieg mit nur einem Goal Vorsprung haben Kroatien, Portugal und die Schweiz das gleiche Torverhältnis, die Schweiz aber mehr Tore erzielt als Portugal in den Direktbegegnungen und wäre so immer vor Portugal).
- Bei einem Unentschieden kommt die Schweiz nur weiter, falls England die Kroaten schlägt
- Bei einer Niederlage sind sie sowieso draussen
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8721
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Mythos » 29.03.2021 11:16

appenzheller hat geschrieben:
29.03.2021 09:23
Ganz klar vercoacht. Gut, jetzt kann man sagen, diesen Schuss vor den Bug hats gebraucht usw. aber wenn das Torverhältnis allenfalls zum tragen käme, hätte man eine Riesenchance verpasst.
!!

Regt mich heute noch massiv auf. Alle Wechsel in der Anfangsaufstellung waren einfach nur Bullshit.

Pusic => spielt nicht mal in der NLB regelmässig
Sidler => habe ihn auf dem Feld fieberhaft gesucht, aber nicht gefunden, war unsichtbar ohne jeglichen offensiven Einfluss. Was für ein Unterschied zum Auftritt von Miro gegen England. Wieso nur dieser Wechsel?

VdW => wie erwartet schwach, wie kann es auch anders sein? Spielt eine unglaublich schwache Saison beim FCB mit Böcken am Laufmeter und spielte zuletzt immer als RV. Wie nur kommt Lustrinelli auf diese unfassbare dumme Idee ihn in die Stammformation zu nehmen?
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 623
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Espe_007 » 29.03.2021 11:20

speed85 hat geschrieben:
29.03.2021 10:19
appenzheller hat geschrieben:
29.03.2021 09:23
Ganz klar vercoacht. Gut, jetzt kann man sagen, diesen Schuss vor den Bug hats gebraucht usw. aber wenn das Torverhältnis allenfalls zum tragen käme, hätte man eine Riesenchance verpasst.
Da man ja auf 3:2 gestellt hat, spielt es mit dem Torverhältnis keine Rolle. Zum Glück konnten sie den Rückstand noch minimieren und den Maximalschaden abwenden.

Es ist einfach:
- Gewinnt die Schweiz sind sie in jedem Fall weiter (Grund - auch bei einem Sieg mit nur einem Goal Vorsprung haben Kroatien, Portugal und die Schweiz das gleiche Torverhältnis, die Schweiz aber mehr Tore erzielt als Portugal in den Direktbegegnungen und wäre so immer vor Portugal).
- Bei einem Unentschieden kommt die Schweiz nur weiter, falls England die Kroaten schlägt
- Bei einer Niederlage sind sie sowieso draussen
Sind wir fix draussen bei einer Niederlage? Wenn England gewinnt gegen Kroatien haben alle 3 Punkte und die Portugiesen sind sicher weiter. Wir, England und Kroatien haben je einmal gegen einen der anderen gewonnen.
Die Schweiz hat gegen England/Kroatien aus den Direktbegegnungen ein Torverhältnis von 0 (+1 Eng/ -1 CRO). Angenommen England gewinnt 1:0, hätten die ebenfalls ein Torverhältnis von 0 (CH -1/CRO +1). Die Kroaten wiederum hätten ebenfalls ein Torverhältnis von 0 (CHF +1 / Eng -1). England hat aber weniger Tore erzielt. Die wären dann mal raus. Die Schweiz und Kroatien haben je 3 Tore erzielt. Sind wir dann hinter Kroatien wegen der Niederlage im Direktduell?
Angenommen die Engländer gewinnen mit 2:0 gegen die Kroaten, hätten sie aus den Direktduellen ein Torverhältnis von +1 (CH -1 / CRO +2). Dann wären die Engländr auf Platz 2 wegen dem besten Torverhältnis aus den Direktduellen. Also gibt es keine Variante, bei der die CH bei einer Niederlage trotzdem weiter kommen könnte?

Mach ich einen Denkfehler oder kann mir dies jemand bestätigen.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 14328
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Julio Grande » 29.03.2021 11:39

Mythos hat geschrieben:
29.03.2021 11:16
appenzheller hat geschrieben:
29.03.2021 09:23
Ganz klar vercoacht. Gut, jetzt kann man sagen, diesen Schuss vor den Bug hats gebraucht usw. aber wenn das Torverhältnis allenfalls zum tragen käme, hätte man eine Riesenchance verpasst.
!!

Regt mich heute noch massiv auf. Alle Wechsel in der Anfangsaufstellung waren einfach nur Bullshit.

Pusic => spielt nicht mal in der NLB regelmässig
Sidler => habe ihn auf dem Feld fieberhaft gesucht, aber nicht gefunden, war unsichtbar ohne jeglichen offensiven Einfluss. Was für ein Unterschied zum Auftritt von Miro gegen England. Wieso nur dieser Wechsel?

VdW => wie erwartet schwach, wie kann es auch anders sein? Spielt eine unglaublich schwache Saison beim FCB mit Böcken am Laufmeter und spielte zuletzt immer als RV. Wie nur kommt Lustrinelli auf diese unfassbare dumme Idee ihn in die Stammformation zu nehmen?
ach komm Mythos..... wie immer liegen leid und freud so nah beieinander....

ich hab zwar die wechsel auch nicht verstanden (bzw. 1 wechsel hätte ich akzeptiert, aber gleich knapp 1/3 einer funktionieren Mannschaft auseinander reissen, geht nicht), aber lustrigoal kann auch nichts dafür, dass die Schweiz a) mit seinen Chancen sehr fahrlässig umgegangen ist und b) der goali mit seinem Flop die Führung der Kroaten ermöglichte.

wenns "normal" gelaufen wäre, dann hätte es nach 47 min auch ohne Probleme 3:0 für die schweiz stehen können....

abhoggä und Ronaldo schlagen!
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3080
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von speed85 » 29.03.2021 12:17

Espe_007 hat geschrieben:
29.03.2021 11:20
speed85 hat geschrieben:
29.03.2021 10:19
appenzheller hat geschrieben:
29.03.2021 09:23
Ganz klar vercoacht. Gut, jetzt kann man sagen, diesen Schuss vor den Bug hats gebraucht usw. aber wenn das Torverhältnis allenfalls zum tragen käme, hätte man eine Riesenchance verpasst.
Da man ja auf 3:2 gestellt hat, spielt es mit dem Torverhältnis keine Rolle. Zum Glück konnten sie den Rückstand noch minimieren und den Maximalschaden abwenden.

Es ist einfach:
- Gewinnt die Schweiz sind sie in jedem Fall weiter (Grund - auch bei einem Sieg mit nur einem Goal Vorsprung haben Kroatien, Portugal und die Schweiz das gleiche Torverhältnis, die Schweiz aber mehr Tore erzielt als Portugal in den Direktbegegnungen und wäre so immer vor Portugal).
- Bei einem Unentschieden kommt die Schweiz nur weiter, falls England die Kroaten schlägt
- Bei einer Niederlage sind sie sowieso draussen
Sind wir fix draussen bei einer Niederlage? Wenn England gewinnt gegen Kroatien haben alle 3 Punkte und die Portugiesen sind sicher weiter. Wir, England und Kroatien haben je einmal gegen einen der anderen gewonnen.
Die Schweiz hat gegen England/Kroatien aus den Direktbegegnungen ein Torverhältnis von 0 (+1 Eng/ -1 CRO). Angenommen England gewinnt 1:0, hätten die ebenfalls ein Torverhältnis von 0 (CH -1/CRO +1). Die Kroaten wiederum hätten ebenfalls ein Torverhältnis von 0 (CHF +1 / Eng -1). England hat aber weniger Tore erzielt. Die wären dann mal raus. Die Schweiz und Kroatien haben je 3 Tore erzielt. Sind wir dann hinter Kroatien wegen der Niederlage im Direktduell?
Angenommen die Engländer gewinnen mit 2:0 gegen die Kroaten, hätten sie aus den Direktduellen ein Torverhältnis von +1 (CH -1 / CRO +2). Dann wären die Engländr auf Platz 2 wegen dem besten Torverhältnis aus den Direktduellen. Also gibt es keine Variante, bei der die CH bei einer Niederlage trotzdem weiter kommen könnte?

Mach ich einen Denkfehler oder kann mir dies jemand bestätigen.
Ja, wir sind fix draussen bei einer Niederlage, da wir maximal noch Dritte würden.
- Falls Kroatien Punkte holt, dann sind diese sowieso Zweite und wir wäen Dritte.
- Falls England mit min. zwei Toren gewinnt, wären die Engländer wegen der Tordifferenz in der Direktbegegung vorne und wir wären Dritte.
- Falls England mit 1:0 gewinnt, hätten die Schweiz und Kroatien aus den Direktbegegnungen die Tordifferent von 3:3 und England 1:1 - in diesem Fall würde die Schweiz wegen der Direktbegegnung mit Kroatien Dritter sein (Punkt d) unten kommt dann zur Anwendung).
- Falls England mit 2:1 oder 3:2 gewinnt, wäre Kroatien immer noch klar zweiter, weil mehr Tore geschossen. Wir wären Dritte, weil wir entweder mehr Tore (2:1) geschossen hätten oder (3:2) die Direktbegegnung gegen England gewonnen hätten.
- Falls England mit 4:3 oder einem höheren Eintoredifferenz-Sieg gewinnt wären wir gar Vierter und Letzter.
Reglement hat geschrieben: Wenn zwei oder mehr Mannschaften derselben Gruppe nach Abschluss der
Gruppenspiele der Endrunde die gleiche Anzahl Punkte aufweisen, wird die
Platzierung nach folgenden Kriterien in dieser Reihenfolge ermittelt:
a. höhere Punktzahl aus den Direktbegegnungen der betreffenden
Mannschaften;
b. bessere Tordifferenz aus den Direktbegegnungen der betreffenden
Mannschaften;
c. größere Anzahl erzielter Tore aus den Direktbegegnungen der betreffenden
Mannschaften;
d. wenn nach der Anwendung der Kriterien a) bis c) immer noch mehrere
Mannschaften denselben Platz belegen, werden die Kriterien a) bis c) erneut
angewendet, jedoch ausschließlich auf die Direktbegegnungen der
betreffenden Mannschaften, um deren endgültige Platzierung zu bestimmen.
Führt dieses Vorgehen keine Entscheidung herbei, werden die Kriterien e) bis
h) in dieser Reihenfolge auf die zwei oder mehr Mannschaften angewendet,
die immer noch punktgleich sind;
e. bessere Tordifferenz aus allen Gruppenspielen;
f. größere Anzahl erzielter Tore aus allen Gruppenspielen;
g. geringere Gesamtzahl an Strafpunkten auf der Grundlage der in allen
Gruppenspielen erhaltenen gelben und roten Karten (rote Karte = 3 Punkte,
gelbe Karte = 1 Punkt, Platzverweis nach zwei gelben Karten in einem Spiel =
3 Punkte);
h. bessere Platzierung in der UEFA-U21-Nationalmannschafts-
Koeffizientenrangliste, die für die Endrundenauslosung verwendet wurde
(vgl. Anhang A.1.2 b.).
Die Gesamt-Tordifferenz wäre nur dann relevant, wenn wir punktgleich mit jemanden wären, gegen wen wir unentschieden gespielt hätten oder bei der Konstellation mit 3 Teams die Teams untereinander immer mit demselben Resultat gewonnen haben. Da wir aber 1:0 und 3:2 gespielt haben, ist dieses Szenario ausgeschlossen.
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Sheng_Jialun
Wenigschreiber
Beiträge: 134
Registriert: 02.03.2021 16:10

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Sheng_Jialun » 29.03.2021 12:34

Mythos hat geschrieben:
29.03.2021 11:16
appenzheller hat geschrieben:
29.03.2021 09:23
Ganz klar vercoacht. Gut, jetzt kann man sagen, diesen Schuss vor den Bug hats gebraucht usw. aber wenn das Torverhältnis allenfalls zum tragen käme, hätte man eine Riesenchance verpasst.
!!

Regt mich heute noch massiv auf. Alle Wechsel in der Anfangsaufstellung waren einfach nur Bullshit.

Pusic => spielt nicht mal in der NLB regelmässig
Sidler => habe ihn auf dem Feld fieberhaft gesucht, aber nicht gefunden, war unsichtbar ohne jeglichen offensiven Einfluss. Was für ein Unterschied zum Auftritt von Miro gegen England. Wieso nur dieser Wechsel?

VdW => wie erwartet schwach, wie kann es auch anders sein? Spielt eine unglaublich schwache Saison beim FCB mit Böcken am Laufmeter und spielte zuletzt immer als RV. Wie nur kommt Lustrinelli auf diese unfassbare dumme Idee ihn in die Stammformation zu nehmen?
Ich verstehe auch nicht, was alle an Simon Sohm so toll finden. Er hat eine gewisse Postur für sein Alter, hat mich jetzt aber auch schon zu seinen FCZ-Zeiten nicht aus den Socken gehauen und ist nun Bänkchenwärmer beim Serie A-Vorletzten Parma. Da hat man einen Jankewitz auf der Bank, der überall eigentlich ein Level weiter ist und bringt den erst im Verlauf der 2. Halbzeit. Und für was? Damit er keine 2. gelbe Karte im Turnier bekommt?

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 623
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Espe_007 » 29.03.2021 12:37

So hab ich es auch verstanden. Also muss idealerweise ein Sieg her gegen die Portugiesen. Zudem muss man hoffen, dass im Parallelspiel England auch mal noch was zeigt.

Sheng_Jialun
Wenigschreiber
Beiträge: 134
Registriert: 02.03.2021 16:10

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Sheng_Jialun » 30.03.2021 21:35

Enorm starker Auftritt der Italiener am heutigen Abend gegen Slowenien. 3:0 schon nach 30min und ein schnelles und präzises Spiel. Einfach nur cool zu sehen, dass da so viel Qualität und eine hervorragende Chancenverwertung vorhanden ist und das Fehlen von Rotgesperrten nicht ins Gewicht fällt. Gegner in der KO-Phase im Sommer wären dann die Länder aus der Gruppe D, also Portugal, Kroatien, die Schweiz, etc.

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 3086
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von DerNachbar » 31.03.2021 17:23

Wie Stergiou in keinem Spiel von Beginn weg zum Einsatz kommt, aber vdW gleich zweimal zum Handkuss kommt ist mir ein Rätsel...

Edit: Immerhin Trainings auf gutem Niveau und Erholung für die englische Woche mit dem FCSG.
Play football, not VAR

Benutzeravatar
greenwhite_1879
Wenigschreiber
Beiträge: 305
Registriert: 11.09.2015 18:19

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von greenwhite_1879 » 31.03.2021 18:04

DerNachbar hat geschrieben:
31.03.2021 17:23
Wie Stergiou in keinem Spiel von Beginn weg zum Einsatz kommt, aber vdW gleich zweimal zum Handkuss kommt ist mir ein Rätsel...

Edit: Immerhin Trainings auf gutem Niveau und Erholung für die englische Woche mit dem FCSG.
Und prompt rächt sich das!

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8721
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Mythos » 31.03.2021 18:09

greenwhite_1879 hat geschrieben:
31.03.2021 18:04
DerNachbar hat geschrieben:
31.03.2021 17:23
Wie Stergiou in keinem Spiel von Beginn weg zum Einsatz kommt, aber vdW gleich zweimal zum Handkuss kommt ist mir ein Rätsel...

Edit: Immerhin Trainings auf gutem Niveau und Erholung für die englische Woche mit dem FCSG.
Und prompt rächt sich das!
Die Schweiz im dritten Spiel zum dritten Mal mit einer anderen Abwehr während Portugal konsequent in jedem Spiel auf die gleichen Leute setzt. Dazu wieder VdW. :lol: :lol: :lol:

Lustrigoal erfindet sich neu als Lustriclown.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 6662
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von dimitri1879 » 31.03.2021 18:11

schon vor dem anpfiff vercoacht. bravo.

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 5196
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: U-21 EM 2021 Slowenien/Ungarn

Beitrag von Zuschauer » 31.03.2021 18:11

Mythos hat geschrieben:
31.03.2021 18:09
greenwhite_1879 hat geschrieben:
31.03.2021 18:04
DerNachbar hat geschrieben:
31.03.2021 17:23
Wie Stergiou in keinem Spiel von Beginn weg zum Einsatz kommt, aber vdW gleich zweimal zum Handkuss kommt ist mir ein Rätsel...

Edit: Immerhin Trainings auf gutem Niveau und Erholung für die englische Woche mit dem FCSG.
Und prompt rächt sich das!
Die Schweiz im dritten Spiel zum dritten Mal mit einer anderen Abwehr während Portugal konsequent in jedem Spiel auf die gleichen Leute setzt.

Lustrigoal erfindet sich neu als Lustriclown.
meine rede. lustrigoal hat wohl schon ferien gebucht, wenn die ko-phase ist
nu san galle - 1879

Antworten