Champions League 20/21

Die weite Fussballwelt ausserhalb des FCSG
Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8035
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Champions League 20/21

Beitrag von Mythos » 16.09.2020 13:26

dimitri1879 hat geschrieben:
16.09.2020 13:13
Mythos hat geschrieben:
16.09.2020 13:08
axelbach2020 hat geschrieben:
16.09.2020 12:20
Es wird toll sein zu sehen.
Hallo geschätzter Bot

Da hast du absolut recht. Es wird toll sein zu sehen wie YB heute aus der Champions League fliegt. :D :D
oberlehrer: sie sind noch nicht in der champions league. heute ist erst quali. lediglich die playoffrunde zählt offiziell zur champions league :cool:
:klug: ;)
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 5995
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Champions League 20/21

Beitrag von dimitri1879 » 16.09.2020 13:31

Mythos hat geschrieben:
16.09.2020 13:26
dimitri1879 hat geschrieben:
16.09.2020 13:13
Mythos hat geschrieben:
16.09.2020 13:08
axelbach2020 hat geschrieben:
16.09.2020 12:20
Es wird toll sein zu sehen.
Hallo geschätzter Bot

Da hast du absolut recht. Es wird toll sein zu sehen wie YB heute aus der Champions League fliegt. :D :D
oberlehrer: sie sind noch nicht in der champions league. heute ist erst quali. lediglich die playoffrunde zählt offiziell zur champions league :cool:
:klug: ;)
dem kässeli spielt's ne rolle ,)

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3151
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Champions League 20/21

Beitrag von Ben King » 20.10.2020 21:27

Penalty bei PSG - Manu :bowl: :D

Diese Regel müsste angepasst werden.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2816
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Champions League 20/21

Beitrag von speed85 » 20.10.2020 21:35

Ben King hat geschrieben:
20.10.2020 21:27
Penalty bei PSG - Manu :bowl: :D

Diese Regel müsste angepasst werden.
Ja, der Goalie soll bis zu 11m nach vorne dürfen. :D
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2816
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Champions League 20/21

Beitrag von speed85 » 21.10.2020 00:44

speed85 hat geschrieben:
20.10.2020 21:35
Ben King hat geschrieben:
20.10.2020 21:27
Penalty bei PSG - Manu :bowl: :D

Diese Regel müsste angepasst werden.
Ja, der Goalie soll bis zu 11m nach vorne dürfen. :D
Zudem sind die Torhüter auch lernresistent:
Gerade die Zusammenfassung gesehen - wäre der 2. Penalty wieder gehalten worden - es hätte gelb für den Goalie und erneut Wiederholung gegeben, da er wieder zu früh nach vorne geht (respektive müsste halt weiter hinten anfangen...)
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
Eerodesign
Locker blieba....
Beiträge: 4757
Registriert: 17.07.2007 10:29

Re: Champions League 20/21

Beitrag von Eerodesign » 21.10.2020 08:31

speed85 hat geschrieben:
21.10.2020 00:44
speed85 hat geschrieben:
20.10.2020 21:35
Ben King hat geschrieben:
20.10.2020 21:27
Penalty bei PSG - Manu :bowl: :D

Diese Regel müsste angepasst werden.
Ja, der Goalie soll bis zu 11m nach vorne dürfen. :D
Zudem sind die Torhüter auch lernresistent:
Gerade die Zusammenfassung gesehen - wäre der 2. Penalty wieder gehalten worden - es hätte gelb für den Goalie und erneut Wiederholung gegeben, da er wieder zu früh nach vorne geht (respektive müsste halt weiter hinten anfangen...)
Diese Regel ist auch einfach Total bescheuert... da geht es um CM welche irgendwie gar nie richtig von Auge mit dieser Geschwindigkeit gesehen werden kann. Und ja was soll er.. hinter der linie stehen am besten... ein Kleiner schritt muss er ja machen um vom Fleck weg zu kommen... unglaublich... als ob der Schütze verschossen hat, weil er in 0,5 Sekunden 2 CM nach vorne gerückt ist...
Hände schütteln - Beine in die höhe und den Kopf im Kreis drehen - für eine lockere Forumkultur!

\o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/
\o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/ \o/
¦-----------------------------Espenblock------------------------------¦

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 7499
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Champions League 20/21

Beitrag von Graf Choinjcki » 21.10.2020 08:33

Eerodesign hat geschrieben:
21.10.2020 08:31
speed85 hat geschrieben:
21.10.2020 00:44
speed85 hat geschrieben:
20.10.2020 21:35
Ben King hat geschrieben:
20.10.2020 21:27
Penalty bei PSG - Manu :bowl: :D

Diese Regel müsste angepasst werden.
Ja, der Goalie soll bis zu 11m nach vorne dürfen. :D
Zudem sind die Torhüter auch lernresistent:
Gerade die Zusammenfassung gesehen - wäre der 2. Penalty wieder gehalten worden - es hätte gelb für den Goalie und erneut Wiederholung gegeben, da er wieder zu früh nach vorne geht (respektive müsste halt weiter hinten anfangen...)
Diese Regel ist auch einfach Total bescheuert... da geht es um CM welche irgendwie gar nie richtig von Auge mit dieser Geschwindigkeit gesehen werden kann. Und ja was soll er.. hinter der linie stehen am besten... ein Kleiner schritt muss er ja machen um vom Fleck weg zu kommen... unglaublich... als ob der Schütze verschossen hat, weil er in 0,5 Sekunden 2 CM nach vorne gerückt ist...
!!!
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

Benutzeravatar
Pacon
Vielschreiber
Beiträge: 3066
Registriert: 15.01.2010 15:50

Re: Champions League 20/21

Beitrag von Pacon » 21.10.2020 08:44

Aleksic mit einem Kurzeinsatz gegen Leipzig

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12527
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Champions League 20/21

Beitrag von Luigi » 21.10.2020 08:45

Der Strafstoss vom Elfmeterpunkt ist in dieser Form abzuschaffen und stattdessen durch eine Version, wie sie im Hockey ausgeführt wird, zu ersetzen. Das wurde ja sogar schon bei Nachwuchs-Turnieren ausprobiert. Diese Version wäre wieder fair für Spieler und Torwart - und vor allem, es wäre eine Lösung mit Sportgeist: Mann gegen Mann - und nicht Torhüter gegen Spieler, Schiedsrichter und VAR in Personalunion.

Meine Meinung.

Benutzeravatar
Pacon
Vielschreiber
Beiträge: 3066
Registriert: 15.01.2010 15:50

Re: Champions League 20/21

Beitrag von Pacon » 21.10.2020 09:30

Luigi hat geschrieben:
21.10.2020 08:45
Der Strafstoss vom Elfmeterpunkt ist in dieser Form abzuschaffen und stattdessen durch eine Version, wie sie im Hockey ausgeführt wird, zu ersetzen. Das wurde ja sogar schon bei Nachwuchs-Turnieren ausprobiert. Diese Version wäre wieder fair für Spieler und Torwart - und vor allem, es wäre eine Lösung mit Sportgeist: Mann gegen Mann - und nicht Torhüter gegen Spieler, Schiedsrichter und VAR in Personalunion.

Meine Meinung.
wurde glaube ich auch früher so in der MLS gehandhabt

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2816
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Champions League 20/21

Beitrag von speed85 » 21.10.2020 10:27

Luigi hat geschrieben:
21.10.2020 08:45
Der Strafstoss vom Elfmeterpunkt ist in dieser Form abzuschaffen und stattdessen durch eine Version, wie sie im Hockey ausgeführt wird, zu ersetzen. Das wurde ja sogar schon bei Nachwuchs-Turnieren ausprobiert. Diese Version wäre wieder fair für Spieler und Torwart - und vor allem, es wäre eine Lösung mit Sportgeist: Mann gegen Mann - und nicht Torhüter gegen Spieler, Schiedsrichter und VAR in Personalunion.

Meine Meinung.
Wäre spannend wie das auf Profistufe aussehen würde...
Eerodesign hat geschrieben:
21.10.2020 08:31
speed85 hat geschrieben:
21.10.2020 00:44
speed85 hat geschrieben:
20.10.2020 21:35
Ben King hat geschrieben:
20.10.2020 21:27
Penalty bei PSG - Manu :bowl: :D

Diese Regel müsste angepasst werden.
Ja, der Goalie soll bis zu 11m nach vorne dürfen. :D
Zudem sind die Torhüter auch lernresistent:
Gerade die Zusammenfassung gesehen - wäre der 2. Penalty wieder gehalten worden - es hätte gelb für den Goalie und erneut Wiederholung gegeben, da er wieder zu früh nach vorne geht (respektive müsste halt weiter hinten anfangen...)
Diese Regel ist auch einfach Total bescheuert... da geht es um CM welche irgendwie gar nie richtig von Auge mit dieser Geschwindigkeit gesehen werden kann. Und ja was soll er.. hinter der linie stehen am besten... ein Kleiner schritt muss er ja machen um vom Fleck weg zu kommen... unglaublich... als ob der Schütze verschossen hat, weil er in 0,5 Sekunden 2 CM nach vorne gerückt ist...
Bei Tor/Nicht-Tor geht es auch um cm...

Es werden immer diese "absurd knappen" Entscheide kritisiert - aber niemand hat eine Lösung dafür.

Was willst du dann machen? Wenn der Torhüter nur knapp zu weit vorne ist, dann ist es ok?
Super idee! Und wie definierst du knapp? 2cm? 50cm? 1m? 11m?
Angenommen wir nehmen 10cm ==> Wie misst du diese 10cm? Gibts dann bei 10.1cm und der Wiederholung oder bei 9.99cm und keiner Wiederholung wieder das selbe geschrei / diesselbe Diskussion?

Mit einer Torlinienkamera, wie sie halt auf CL-Niveau vorhanden ist, sieht man halt perfekt, wenn der Torhüter einen cm zu weit vorne ist...
Das Problem ist halt auch:
- Der Goalie merkt es nur selten, da es ja nicht viele Penalties gibt und die Regel nur zum Tragen kommt, wenn der Torhüter den Schuss hält (also ein normaler Torhüter hat das im Schnitt wahrscheinlich 1x/Saison, dass er einen Elfer hält...)
- Es wurde früher ohne VAR sowieso sehr lasch gehandhabt - teilweise waren Torhüter klar zu weit vorne (1m und mehr...) und es wurde nicht geahndet
==> Das macht es nun natürlich schwer, wenn die Regel (mit VAR) plötzlich rigoros geahndet wird.
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1840
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Champions League 20/21

Beitrag von ryan » 21.10.2020 11:01

Luigi hat geschrieben:
21.10.2020 08:45
Der Strafstoss vom Elfmeterpunkt ist in dieser Form abzuschaffen und stattdessen durch eine Version, wie sie im Hockey ausgeführt wird, zu ersetzen. Das wurde ja sogar schon bei Nachwuchs-Turnieren ausprobiert. Diese Version wäre wieder fair für Spieler und Torwart - und vor allem, es wäre eine Lösung mit Sportgeist: Mann gegen Mann - und nicht Torhüter gegen Spieler, Schiedsrichter und VAR in Personalunion.

Meine Meinung.
so?

https://www.youtube.com/watch?v=RRITqS6WEn0
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

voegi903
Vielschreiber
Beiträge: 1294
Registriert: 30.03.2008 23:12

Re: Champions League 20/21

Beitrag von voegi903 » 21.10.2020 11:21

speed85 hat geschrieben:
21.10.2020 10:27
Luigi hat geschrieben:
21.10.2020 08:45
Der Strafstoss vom Elfmeterpunkt ist in dieser Form abzuschaffen und stattdessen durch eine Version, wie sie im Hockey ausgeführt wird, zu ersetzen. Das wurde ja sogar schon bei Nachwuchs-Turnieren ausprobiert. Diese Version wäre wieder fair für Spieler und Torwart - und vor allem, es wäre eine Lösung mit Sportgeist: Mann gegen Mann - und nicht Torhüter gegen Spieler, Schiedsrichter und VAR in Personalunion.

Meine Meinung.
Wäre spannend wie das auf Profistufe aussehen würde...
Eerodesign hat geschrieben:
21.10.2020 08:31
speed85 hat geschrieben:
21.10.2020 00:44
speed85 hat geschrieben:
20.10.2020 21:35
Ben King hat geschrieben:
20.10.2020 21:27
Penalty bei PSG - Manu :bowl: :D

Diese Regel müsste angepasst werden.
Ja, der Goalie soll bis zu 11m nach vorne dürfen. :D
Zudem sind die Torhüter auch lernresistent:
Gerade die Zusammenfassung gesehen - wäre der 2. Penalty wieder gehalten worden - es hätte gelb für den Goalie und erneut Wiederholung gegeben, da er wieder zu früh nach vorne geht (respektive müsste halt weiter hinten anfangen...)
Diese Regel ist auch einfach Total bescheuert... da geht es um CM welche irgendwie gar nie richtig von Auge mit dieser Geschwindigkeit gesehen werden kann. Und ja was soll er.. hinter der linie stehen am besten... ein Kleiner schritt muss er ja machen um vom Fleck weg zu kommen... unglaublich... als ob der Schütze verschossen hat, weil er in 0,5 Sekunden 2 CM nach vorne gerückt ist...
Bei Tor/Nicht-Tor geht es auch um cm...

Es werden immer diese "absurd knappen" Entscheide kritisiert - aber niemand hat eine Lösung dafür.

Was willst du dann machen? Wenn der Torhüter nur knapp zu weit vorne ist, dann ist es ok?
Super idee! Und wie definierst du knapp? 2cm? 50cm? 1m? 11m?
Angenommen wir nehmen 10cm ==> Wie misst du diese 10cm? Gibts dann bei 10.1cm und der Wiederholung oder bei 9.99cm und keiner Wiederholung wieder das selbe geschrei / diesselbe Diskussion?

Mit einer Torlinienkamera, wie sie halt auf CL-Niveau vorhanden ist, sieht man halt perfekt, wenn der Torhüter einen cm zu weit vorne ist...
Das Problem ist halt auch:
- Der Goalie merkt es nur selten, da es ja nicht viele Penalties gibt und die Regel nur zum Tragen kommt, wenn der Torhüter den Schuss hält (also ein normaler Torhüter hat das im Schnitt wahrscheinlich 1x/Saison, dass er einen Elfer hält...)
- Es wurde früher ohne VAR sowieso sehr lasch gehandhabt - teilweise waren Torhüter klar zu weit vorne (1m und mehr...) und es wurde nicht geahndet
==> Das macht es nun natürlich schwer, wenn die Regel (mit VAR) plötzlich rigoros geahndet wird.
Man könnte die Regel für die Schützen so anpassen, dass keine Verzögerungen oder Unterbrüche beim Anlaufen gestattet sind. Der Torhüter könnte sich dadurch am Bewegungsablauf des Schützen orientieren und sich auf den Zeitpunkt der Ballabgabe einstellen.

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2816
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Champions League 20/21

Beitrag von speed85 » 21.10.2020 11:28

ryan hat geschrieben:
21.10.2020 11:01
Luigi hat geschrieben:
21.10.2020 08:45
Der Strafstoss vom Elfmeterpunkt ist in dieser Form abzuschaffen und stattdessen durch eine Version, wie sie im Hockey ausgeführt wird, zu ersetzen. Das wurde ja sogar schon bei Nachwuchs-Turnieren ausprobiert. Diese Version wäre wieder fair für Spieler und Torwart - und vor allem, es wäre eine Lösung mit Sportgeist: Mann gegen Mann - und nicht Torhüter gegen Spieler, Schiedsrichter und VAR in Personalunion.

Meine Meinung.
so?

https://www.youtube.com/watch?v=RRITqS6WEn0
Ja, aber eben, der eine Kommentarschreiber hat wohl Recht:

"This type of penalty taking wouldn't w ... ery time."

Aber sehen, ob es wirklich so wäre, würde ich es trotzdem gerne auf oberster Stufe.

Edit meint noch: Scheinbar durfte der Schütze den Ball nur 3 Mal berühren und hattd azu nur 5 Sekunden Zeit. Dann wirds natürlich wieder schwieriger...

Edit2 meint: 5 Sekunden stimmte glaubs, aber Ballkontakte waren nicht beschränkt.
voegi903 hat geschrieben:
21.10.2020 11:21
speed85 hat geschrieben:
21.10.2020 10:27
Luigi hat geschrieben:
21.10.2020 08:45
Der Strafstoss vom Elfmeterpunkt ist in dieser Form abzuschaffen und stattdessen durch eine Version, wie sie im Hockey ausgeführt wird, zu ersetzen. Das wurde ja sogar schon bei Nachwuchs-Turnieren ausprobiert. Diese Version wäre wieder fair für Spieler und Torwart - und vor allem, es wäre eine Lösung mit Sportgeist: Mann gegen Mann - und nicht Torhüter gegen Spieler, Schiedsrichter und VAR in Personalunion.

Meine Meinung.
Wäre spannend wie das auf Profistufe aussehen würde...
Eerodesign hat geschrieben:
21.10.2020 08:31
speed85 hat geschrieben:
21.10.2020 00:44
speed85 hat geschrieben:
20.10.2020 21:35

Ja, der Goalie soll bis zu 11m nach vorne dürfen. :D
Zudem sind die Torhüter auch lernresistent:
Gerade die Zusammenfassung gesehen - wäre der 2. Penalty wieder gehalten worden - es hätte gelb für den Goalie und erneut Wiederholung gegeben, da er wieder zu früh nach vorne geht (respektive müsste halt weiter hinten anfangen...)
Diese Regel ist auch einfach Total bescheuert... da geht es um CM welche irgendwie gar nie richtig von Auge mit dieser Geschwindigkeit gesehen werden kann. Und ja was soll er.. hinter der linie stehen am besten... ein Kleiner schritt muss er ja machen um vom Fleck weg zu kommen... unglaublich... als ob der Schütze verschossen hat, weil er in 0,5 Sekunden 2 CM nach vorne gerückt ist...
Bei Tor/Nicht-Tor geht es auch um cm...

Es werden immer diese "absurd knappen" Entscheide kritisiert - aber niemand hat eine Lösung dafür.

Was willst du dann machen? Wenn der Torhüter nur knapp zu weit vorne ist, dann ist es ok?
Super idee! Und wie definierst du knapp? 2cm? 50cm? 1m? 11m?
Angenommen wir nehmen 10cm ==> Wie misst du diese 10cm? Gibts dann bei 10.1cm und der Wiederholung oder bei 9.99cm und keiner Wiederholung wieder das selbe geschrei / diesselbe Diskussion?

Mit einer Torlinienkamera, wie sie halt auf CL-Niveau vorhanden ist, sieht man halt perfekt, wenn der Torhüter einen cm zu weit vorne ist...
Das Problem ist halt auch:
- Der Goalie merkt es nur selten, da es ja nicht viele Penalties gibt und die Regel nur zum Tragen kommt, wenn der Torhüter den Schuss hält (also ein normaler Torhüter hat das im Schnitt wahrscheinlich 1x/Saison, dass er einen Elfer hält...)
- Es wurde früher ohne VAR sowieso sehr lasch gehandhabt - teilweise waren Torhüter klar zu weit vorne (1m und mehr...) und es wurde nicht geahndet
==> Das macht es nun natürlich schwer, wenn die Regel (mit VAR) plötzlich rigoros geahndet wird.
Man könnte die Regel für die Schützen so anpassen, dass keine Verzögerungen oder Unterbrüche beim Anlaufen gestattet sind. Der Torhüter könnte sich dadurch am Bewegungsablauf des Schützen orientieren und sich auf den Zeitpunkt der Ballabgabe einstellen.
In der letzten Phase (also beim Abschluss des Anlaufs) ist schon jetzt keine Täuschung erlaubt, d.h. du darfst als Schütze keinen Schuss antäuschen.
Davor - sprich im Anlauf - darf verzögert werden.
(Die Sanktion auf eine "Schusstäuschung" respektive Verzögerung des Anlaufs beim Abschluss sind übrigens jetzt schon riesig:
- Penalty gilt in allen Fällen als verschossen
- Der Schütze wird verwarnt
)
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

voegi903
Vielschreiber
Beiträge: 1294
Registriert: 30.03.2008 23:12

Re: Champions League 20/21

Beitrag von voegi903 » 21.10.2020 11:47

speed85 hat geschrieben:
21.10.2020 11:28
ryan hat geschrieben:
21.10.2020 11:01
Luigi hat geschrieben:
21.10.2020 08:45
Der Strafstoss vom Elfmeterpunkt ist in dieser Form abzuschaffen und stattdessen durch eine Version, wie sie im Hockey ausgeführt wird, zu ersetzen. Das wurde ja sogar schon bei Nachwuchs-Turnieren ausprobiert. Diese Version wäre wieder fair für Spieler und Torwart - und vor allem, es wäre eine Lösung mit Sportgeist: Mann gegen Mann - und nicht Torhüter gegen Spieler, Schiedsrichter und VAR in Personalunion.

Meine Meinung.
so?

https://www.youtube.com/watch?v=RRITqS6WEn0
Ja, aber eben, der eine Kommentarschreiber hat wohl Recht:

"This type of penalty taking wouldn't w ... ery time."

Aber sehen, ob es wirklich so wäre, würde ich es trotzdem gerne auf oberster Stufe.

Edit meint noch: Scheinbar durfte der Schütze den Ball nur 3 Mal berühren und hattd azu nur 5 Sekunden Zeit. Dann wirds natürlich wieder schwieriger...

Edit2 meint: 5 Sekunden stimmte glaubs, aber Ballkontakte waren nicht beschränkt.
voegi903 hat geschrieben:
21.10.2020 11:21
speed85 hat geschrieben:
21.10.2020 10:27
Luigi hat geschrieben:
21.10.2020 08:45
Der Strafstoss vom Elfmeterpunkt ist in dieser Form abzuschaffen und stattdessen durch eine Version, wie sie im Hockey ausgeführt wird, zu ersetzen. Das wurde ja sogar schon bei Nachwuchs-Turnieren ausprobiert. Diese Version wäre wieder fair für Spieler und Torwart - und vor allem, es wäre eine Lösung mit Sportgeist: Mann gegen Mann - und nicht Torhüter gegen Spieler, Schiedsrichter und VAR in Personalunion.

Meine Meinung.
Wäre spannend wie das auf Profistufe aussehen würde...
Eerodesign hat geschrieben:
21.10.2020 08:31
speed85 hat geschrieben:
21.10.2020 00:44

Zudem sind die Torhüter auch lernresistent:
Gerade die Zusammenfassung gesehen - wäre der 2. Penalty wieder gehalten worden - es hätte gelb für den Goalie und erneut Wiederholung gegeben, da er wieder zu früh nach vorne geht (respektive müsste halt weiter hinten anfangen...)
Diese Regel ist auch einfach Total bescheuert... da geht es um CM welche irgendwie gar nie richtig von Auge mit dieser Geschwindigkeit gesehen werden kann. Und ja was soll er.. hinter der linie stehen am besten... ein Kleiner schritt muss er ja machen um vom Fleck weg zu kommen... unglaublich... als ob der Schütze verschossen hat, weil er in 0,5 Sekunden 2 CM nach vorne gerückt ist...
Bei Tor/Nicht-Tor geht es auch um cm...

Es werden immer diese "absurd knappen" Entscheide kritisiert - aber niemand hat eine Lösung dafür.

Was willst du dann machen? Wenn der Torhüter nur knapp zu weit vorne ist, dann ist es ok?
Super idee! Und wie definierst du knapp? 2cm? 50cm? 1m? 11m?
Angenommen wir nehmen 10cm ==> Wie misst du diese 10cm? Gibts dann bei 10.1cm und der Wiederholung oder bei 9.99cm und keiner Wiederholung wieder das selbe geschrei / diesselbe Diskussion?

Mit einer Torlinienkamera, wie sie halt auf CL-Niveau vorhanden ist, sieht man halt perfekt, wenn der Torhüter einen cm zu weit vorne ist...
Das Problem ist halt auch:
- Der Goalie merkt es nur selten, da es ja nicht viele Penalties gibt und die Regel nur zum Tragen kommt, wenn der Torhüter den Schuss hält (also ein normaler Torhüter hat das im Schnitt wahrscheinlich 1x/Saison, dass er einen Elfer hält...)
- Es wurde früher ohne VAR sowieso sehr lasch gehandhabt - teilweise waren Torhüter klar zu weit vorne (1m und mehr...) und es wurde nicht geahndet
==> Das macht es nun natürlich schwer, wenn die Regel (mit VAR) plötzlich rigoros geahndet wird.
Man könnte die Regel für die Schützen so anpassen, dass keine Verzögerungen oder Unterbrüche beim Anlaufen gestattet sind. Der Torhüter könnte sich dadurch am Bewegungsablauf des Schützen orientieren und sich auf den Zeitpunkt der Ballabgabe einstellen.
In der letzten Phase (also beim Abschluss des Anlaufs) ist schon jetzt keine Täuschung erlaubt, d.h. du darfst als Schütze keinen Schuss antäuschen.
Davor - sprich im Anlauf - darf verzögert werden.
(Die Sanktion auf eine "Schusstäuschung" respektive Verzögerung des Anlaufs beim Abschluss sind übrigens jetzt schon riesig:
- Penalty gilt in allen Fällen als verschossen
- Der Schütze wird verwarnt
)
Der Schütze darf nicht mehr verzögern, wenn er Schussbereit ist (Ein Fuss neben dem Ball)

Das Antäuschen des Schusses ist ja auch nicht nötig. Da der Schütze das Tempo bis zur Schussabgabe beliebig variieren kann, hat der Torhüter keine Möglichkeit abzuschätzen wann die Schussabgabe erfolgen wird, was bei einem fliessenden Anlauf ohne Finten möglich wäre.

Tifoso1879/1897
Wenigschreiber
Beiträge: 338
Registriert: 24.07.2018 13:34

Re: Champions League 20/21

Beitrag von Tifoso1879/1897 » 21.10.2020 21:06

Wenn man es dem Torhüter schwieriger macht sollte es auch dem Stürmer erschwert werden den Strafstoss auszuführen.
FCSG support since 1994.

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2816
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Champions League 20/21

Beitrag von speed85 » 21.10.2020 21:26

Tifoso1879/1897 hat geschrieben:
21.10.2020 21:06
Wenn man es dem Torhüter schwieriger macht sollte es auch dem Stürmer erschwert werden den Strafstoss auszuführen.
Was wurde dem Torhüter erschwert?

Ganz früher durfte er sich auf der Linie nicht bewegen, heute darf er sich bewegen und nur der Teil eines Fusses muss auf oder über der Linie sein...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3151
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Champions League 20/21

Beitrag von Ben King » 27.10.2020 21:37

Puh, gutes Spiel ausgesucht. Gladbach gegen Real in Führung ;) .
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3151
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Champions League 20/21

Beitrag von Ben King » 27.10.2020 22:19

Ben King hat geschrieben:
27.10.2020 21:37
Puh, gutes Spiel ausgesucht. Gladbach gegen Real in Führung ;) .
Dos mochitos, por favor :burns:
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13994
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Champions League 20/21

Beitrag von Julio Grande » 28.10.2020 08:59

Ben King hat geschrieben:
27.10.2020 21:37
Puh, gutes Spiel ausgesucht. Gladbach gegen Real in Führung ;) .
Konferenz ist immer ä Läbä :beten:
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3009
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Champions League 20/21

Beitrag von appenzheller » 29.10.2020 08:59

Morata wohl der erste Fussballer, der einen durchwegs von VAR aberkannten Hattrick erzielt :->
go hard, or go home!

Hafe
Vielschreiber
Beiträge: 1144
Registriert: 30.01.2011 21:23

Re: Champions League 20/21

Beitrag von Hafe » 29.10.2020 09:04

appenzheller hat geschrieben:
29.10.2020 08:59
Morata wohl der erste Fussballer, der einen durchwegs von VAR aberkannten Hattrick erzielt :->

War bei Mario Gomez bereits der Fall meinte ich. Glaube sogar irgendwie 5 Tore in 3 Spielen :lol:
Victor Ruiz normal

IlCapitano
Vielschreiber
Beiträge: 666
Registriert: 19.06.2016 11:32

Re: Champions League 20/21

Beitrag von IlCapitano » 29.10.2020 09:30

Hafe hat geschrieben:
29.10.2020 09:04
appenzheller hat geschrieben:
29.10.2020 08:59
Morata wohl der erste Fussballer, der einen durchwegs von VAR aberkannten Hattrick erzielt :->

War bei Mario Gomez bereits der Fall meinte ich. Glaube sogar irgendwie 5 Tore in 3 Spielen :lol:
Fussballgott MG :beten:

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2816
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Champions League 20/21

Beitrag von speed85 » 29.10.2020 12:01

appenzheller hat geschrieben:
29.10.2020 08:59
Morata wohl der erste Fussballer, der einen durchwegs von VAR aberkannten Hattrick erzielt :->
Na ja, 2x hat der SR-Assistent das Abseits ja gesehen und halt einfach zugewartet bis zum Tor, damit, falls der Assi falsch lag, das Tor noch hätte gegeben werden.

Nur 1x lag der Assi falsch (hatte vielleicht Mitleid mit Morato ;) ) und der VAR griff zu Recht ein.
Hier reden wir ja nicht von 2cm oder 5mm...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3009
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Champions League 20/21

Beitrag von appenzheller » 29.10.2020 12:54

speed85 hat geschrieben:
29.10.2020 12:01
appenzheller hat geschrieben:
29.10.2020 08:59
Morata wohl der erste Fussballer, der einen durchwegs von VAR aberkannten Hattrick erzielt :->
Na ja, 2x hat der SR-Assistent das Abseits ja gesehen und halt einfach zugewartet bis zum Tor, damit, falls der Assi falsch lag, das Tor noch hätte gegeben werden.

Nur 1x lag der Assi falsch (hatte vielleicht Mitleid mit Morato ;) ) und der VAR griff zu Recht ein.
Hier reden wir ja nicht von 2cm oder 5mm...
stimmt, zudem wärs ein hattrick in der gleichen halbzeit..was für ein käse ich da rausgelassen habe, nehme alles zurück
go hard, or go home!

Antworten