NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Die weite Fussballwelt ausserhalb des FCSG
Vertigo
Wenigschreiber
Beiträge: 189
Registriert: 24.04.2008 16:52

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von Vertigo » 28.01.2021 08:32

speed85 hat geschrieben:
27.01.2021 22:38
ST_FEAT_GALLEN hat geschrieben:
27.01.2021 18:55
Ben King hat geschrieben:
27.01.2021 18:45
He, Penalty Vaduz wo?
Habe ich mir auch gedacht :D.
Aber dieser fragwürdige Eingriff von Bieri dient leider einmal mehr als Beispiel für den (nie endenden?) Lernprozess des VARs. Diese Situation werden wir nicht mehr oft sehen. ;)
Genau, wenn da nach gestern der VAR eingegriffen hätte, hätte Wermelinger gleich Bankrott erklären können.
Vielleicht etwas doofe Frage an die Regelwerkdetailkenner. Darf der Schiedsrichter nach VAR Review eine gelbe (oder eben gelb-rote) Karte geben wie gegen Kramer? Eigentlich ist ja ziemlich klar definiert wann der VAR eingreifen darf und wann nicht.
Und wie wäre es, wenn auf dem Videoausschnitt zufällig ein gelb-würdiges Verhalten erkennbar ist welches nichts mit der zu beurteilenden Szene zu tun hat (zB Penalty-review und unsportliches Verhalten eines an der Szene unbeteiligten Spielers im Hintergrund).

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2988
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von speed85 » 28.01.2021 08:35

Vertigo hat geschrieben:
28.01.2021 08:32
speed85 hat geschrieben:
27.01.2021 22:38
ST_FEAT_GALLEN hat geschrieben:
27.01.2021 18:55
Ben King hat geschrieben:
27.01.2021 18:45
He, Penalty Vaduz wo?
Habe ich mir auch gedacht :D.
Aber dieser fragwürdige Eingriff von Bieri dient leider einmal mehr als Beispiel für den (nie endenden?) Lernprozess des VARs. Diese Situation werden wir nicht mehr oft sehen. ;)
Genau, wenn da nach gestern der VAR eingegriffen hätte, hätte Wermelinger gleich Bankrott erklären können.
Vielleicht etwas doofe Frage an die Regelwerkdetailkenner. Darf der Schiedsrichter nach VAR Review eine gelbe (oder eben gelb-rote) Karte geben wie gegen Kramer? Eigentlich ist ja ziemlich klar definiert wann der VAR eingreifen darf und wann nicht.
Und wie wäre es, wenn auf dem Videoausschnitt zufällig ein gelb-würdiges Verhalten erkennbar ist welches nichts mit der zu beurteilenden Szene zu tun hat (zB Penalty-review und unsportliches Verhalten eines an der Szene unbeteiligten Spielers im Hintergrund).
Wenn er den Video anschaut, darf er nacher grundsätzlich alles ahnden.
Z.B.: Bei Penalty gibts auch manchmal gelb für Schwalbe.
Oder wenn er ein Review für eine rote Karte macht und es doch nichz so schlimm findet, darf er auch gelb geben.
Das gibt's aber natürlich seltener, da ja der VAR von einer klaren und offenaichtlichen roten Karte ausging in einem solchen Fall.
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Vertigo
Wenigschreiber
Beiträge: 189
Registriert: 24.04.2008 16:52

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von Vertigo » 28.01.2021 08:54

speed85 hat geschrieben:
28.01.2021 08:35
Vertigo hat geschrieben:
28.01.2021 08:32
speed85 hat geschrieben:
27.01.2021 22:38
ST_FEAT_GALLEN hat geschrieben:
27.01.2021 18:55
Ben King hat geschrieben:
27.01.2021 18:45
He, Penalty Vaduz wo?
Habe ich mir auch gedacht :D.
Aber dieser fragwürdige Eingriff von Bieri dient leider einmal mehr als Beispiel für den (nie endenden?) Lernprozess des VARs. Diese Situation werden wir nicht mehr oft sehen. ;)
Genau, wenn da nach gestern der VAR eingegriffen hätte, hätte Wermelinger gleich Bankrott erklären können.
Vielleicht etwas doofe Frage an die Regelwerkdetailkenner. Darf der Schiedsrichter nach VAR Review eine gelbe (oder eben gelb-rote) Karte geben wie gegen Kramer? Eigentlich ist ja ziemlich klar definiert wann der VAR eingreifen darf und wann nicht.
Und wie wäre es, wenn auf dem Videoausschnitt zufällig ein gelb-würdiges Verhalten erkennbar ist welches nichts mit der zu beurteilenden Szene zu tun hat (zB Penalty-review und unsportliches Verhalten eines an der Szene unbeteiligten Spielers im Hintergrund).
Wenn er den Video anschaut, darf er nacher grundsätzlich alles ahnden.
Z.B.: Bei Penalty gibts auch manchmal gelb für Schwalbe.
Oder wenn er ein Review für eine rote Karte macht und es doch nichz so schlimm findet, darf er auch gelb geben.
Das gibt's aber natürlich seltener, da ja der VAR von einer klaren und offenaichtlichen roten Karte ausging in einem solchen Fall.
Danke!

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1878
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von hello again » 29.01.2021 09:24

Heute in der Schule: "Lausanne verliert gegen Sion, Sion verliert gegen Basel, Basel verliert gegen Zürich, Zürich verliert gegen Vaduz, Vaduz verliert gegen St.Gallen, St.Gallen verliert gegen YB. Wie lautet die Schlusstabelle?"

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 2820
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von Forza San Gallo » 29.01.2021 11:35

hello again hat geschrieben:
29.01.2021 09:24
Heute in der Schule: "Lausanne verliert gegen Sion, Sion verliert gegen Basel, Basel verliert gegen Zürich, Zürich verliert gegen Vaduz, Vaduz verliert gegen St.Gallen, St.Gallen verliert gegen YB. Wie lautet die Schlusstabelle?"
Erstens: St. Gallen verliert nicht gegen YB
Zweitens: kann auch sonst nicht gelöst werden da die Ergebnisse der anderen Partien nicht bekannt sind ;)

Drittens: Die Lösung ist sowieso: St. Gallen wird Meister.
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1878
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von hello again » 29.01.2021 12:01

Forza San Gallo hat geschrieben:
29.01.2021 11:35
hello again hat geschrieben:
29.01.2021 09:24
Heute in der Schule: "Lausanne verliert gegen Sion, Sion verliert gegen Basel, Basel verliert gegen Zürich, Zürich verliert gegen Vaduz, Vaduz verliert gegen St.Gallen, St.Gallen verliert gegen YB. Wie lautet die Schlusstabelle?"
Erstens: St. Gallen verliert nicht gegen YB
Zweitens: kann auch sonst nicht gelöst werden da die Ergebnisse der anderen Partien nicht bekannt sind ;)

Drittens: Die Lösung ist sowieso: St. Gallen wird Meister.
Wer am meisten in Quarantäne muss, steigt direkt ab :D

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3112
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von appenzheller » 31.01.2021 17:05

Lugano abgezockt und schnörkellos, erinnert ein bisschen an atletico madrid.
go hard, or go home!

IlCapitano
Vielschreiber
Beiträge: 691
Registriert: 19.06.2016 11:32

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von IlCapitano » 01.02.2021 07:52

appenzheller hat geschrieben:
31.01.2021 17:05
Lugano abgezockt und schnörkellos, erinnert ein bisschen an atletico madrid.
Bitte vergleiche Lugano nicht mit Atlético Madrid :roll:

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3112
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von appenzheller » 01.02.2021 11:50

IlCapitano hat geschrieben:
01.02.2021 07:52
appenzheller hat geschrieben:
31.01.2021 17:05
Lugano abgezockt und schnörkellos, erinnert ein bisschen an atletico madrid.
Bitte vergleiche Lugano nicht mit Atlético Madrid :roll:
Ist ja kein Vergleich.
go hard, or go home!

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8546
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von Mythos » 01.02.2021 15:09

Campo leihweise bis Saison-Ende zu Darmstadt in die 2. BuLi
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Bönsi
Wenigschreiber
Beiträge: 431
Registriert: 15.06.2017 21:18

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von Bönsi » 01.02.2021 16:35

Mythos hat geschrieben:
01.02.2021 15:09
Campo leihweise bis Saison-Ende zu Darmstadt in die 2. BuLi
:lol: etz hani glese Campos und ha abr nirgends öppis däzuä gfundä :bowl:

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11040
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von gordon » 02.02.2021 12:37

Ist celestinis neuer vertrag bei luzern eigentlich auch für die gc-liga gültig?
FCSG is our HEART

flivatute
Wenigschreiber
Beiträge: 306
Registriert: 07.08.2017 21:14

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von flivatute » 03.02.2021 19:01

Unglaublich dass der Berner wieder die Berner pfeifft. Aber immernoch besser als dass er uns pfeift..
Unser Stadionerlebnis ist der Kern unseres Daseins als ST. GALLER

Benutzeravatar
gilardino
guilty of loving you
Beiträge: 3548
Registriert: 08.04.2004 19:36

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von gilardino » 05.02.2021 17:45

Mal so ganz allgemein, nicht (nur) auf den FC St.Gallen bezogen: Täuscht es mich oder wird das Niveau in dieser Liga tatsächlich immer tiefer?

Habe mir gestern (mehr so nebenbei) Luzern-Servette und Lausanne-Basel gegönnt. Das war ja furchtbar. Kein Tempo, kein Spielwitz, keine Passqualität. Am Mittwoch war Sion-St.Gallen auch ausschliesslich «gut», weil beide Mannschaften Fehler en masse produzierten, die mich selbst als F-Junioren-Trainer tödlich aufregen würden (wenn ich denn F-Junioren-Trainer wäre). Und YB, ja YB überzeugt spielerisch eigentlich überhaupt nicht, ist aber schon Meister, weil es schlicht die Mannschaft mit deutlich am meisten Qualität ist. Aber schön anzusehen sind auch die YB-Spiele nicht.

Liegt diese Wahrnehmung daran, dass ich mich nach wie vor nicht an diese Testspiel-Atmosphäre gewöhnen kann (oder will)? Daran, dass man sich Spiele nicht mehr mit Freunden schönsäuft, dafür jeden Spielzug und jedes Geräusch auf dem Feld mitbekommt? Oder ist diese Liga tatsächlich so schwach?

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 2820
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von Forza San Gallo » 05.02.2021 18:01

gilardino hat geschrieben:
05.02.2021 17:45
Mal so ganz allgemein, nicht (nur) auf den FC St.Gallen bezogen: Täuscht es mich oder wird das Niveau in dieser Liga tatsächlich immer tiefer?

Habe mir gestern (mehr so nebenbei) Luzern-Servette und Lausanne-Basel gegönnt. Das war ja furchtbar. Kein Tempo, kein Spielwitz, keine Passqualität. Am Mittwoch war Sion-St.Gallen auch ausschliesslich «gut», weil beide Mannschaften Fehler en masse produzierten, die mich selbst als F-Junioren-Trainer tödlich aufregen würden (wenn ich denn F-Junioren-Trainer wäre). Und YB, ja YB überzeugt spielerisch eigentlich überhaupt nicht, ist aber schon Meister, weil es schlicht die Mannschaft mit deutlich am meisten Qualität ist. Aber schön anzusehen sind auch die YB-Spiele nicht.

Liegt diese Wahrnehmung daran, dass ich mich nach wie vor nicht an diese Testspiel-Atmosphäre gewöhnen kann (oder will)? Daran, dass man sich Spiele nicht mehr mit Freunden schönsäuft, dafür jeden Spielzug und jedes Geräusch auf dem Feld mitbekommt? Oder ist diese Liga tatsächlich so schwach?
Ich sehe das ziemlich so wie du.

Bei den SG-Spielen ist der Grund klar: Live im Stadion siehst du die Fehler definitiv nicht so deutlich wie im Fernseher. Und "gute" Aktionen findest du da schlicht grossartig.
Spiele ohne SG-Beteiligung habe ich mir sowohl vorher wie auch jetzt nicht angetan, da kann ich dir nicht weiterhelfen. Man sieht das Niveau dieser Mannschaften aber auch immer in den Begegnungen gegen uns - und da hast du definitiv recht!

Den "Testspiel"-Grund lasse ich nicht gelten, die Bundesliga z.B. hat nichts an Qualität eingebüsst, daran liegts also nicht.

Alles in allem glaube ich auch dass das Niveau unserer Liga extrem schwach ist - das wiederspiegelt sich leider auch immer wieder im Internationalen Geschäft. Es ist aber halt auch nicht verwunderlich wenn man 4x im Jahr gegen die gleichen Gegner spielt. Ich bin immer noch dafür: Eine grössere Liga würde dem Schweizer Fussball extrem gut tun!
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1878
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von hello again » 05.02.2021 21:06

gilardino hat geschrieben:
05.02.2021 17:45
Mal so ganz allgemein, nicht (nur) auf den FC St.Gallen bezogen: Täuscht es mich oder wird das Niveau in dieser Liga tatsächlich immer tiefer?

Habe mir gestern (mehr so nebenbei) Luzern-Servette und Lausanne-Basel gegönnt. Das war ja furchtbar. Kein Tempo, kein Spielwitz, keine Passqualität. Am Mittwoch war Sion-St.Gallen auch ausschliesslich «gut», weil beide Mannschaften Fehler en masse produzierten, die mich selbst als F-Junioren-Trainer tödlich aufregen würden (wenn ich denn F-Junioren-Trainer wäre). Und YB, ja YB überzeugt spielerisch eigentlich überhaupt nicht, ist aber schon Meister, weil es schlicht die Mannschaft mit deutlich am meisten Qualität ist. Aber schön anzusehen sind auch die YB-Spiele nicht.

Liegt diese Wahrnehmung daran, dass ich mich nach wie vor nicht an diese Testspiel-Atmosphäre gewöhnen kann (oder will)? Daran, dass man sich Spiele nicht mehr mit Freunden schönsäuft, dafür jeden Spielzug und jedes Geräusch auf dem Feld mitbekommt? Oder ist diese Liga tatsächlich so schwach?
Hatte am Mi gegen Sion den gleichen Gedanken. Ich habe das Gebotene mit knapp 3. Buli eingeschätzt. Unerzwungene Fehler im 30 Sekundentakt. Hüben wie drüben.

Jairinho
Vielschreiber
Beiträge: 769
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von Jairinho » 06.02.2021 22:06

Vaduz 3:1 gegen den FCZ vorne? :confused: :eek:

Benutzeravatar
Charlie Harper
Vielschreiber
Beiträge: 1167
Registriert: 19.02.2011 16:16

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von Charlie Harper » 06.02.2021 22:22

Jairinho hat geschrieben:
06.02.2021 22:06
Vaduz 3:1 gegen den FCZ vorne? :confused: :eek:
Holen im moment echt alles aus dieser Mannschaft raus. Könnte doch noch spannend werden hinten.
Weltkulturerbe FC St.Gallen

http://www.graphicguestbook.com/charliesbook

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 6450
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von dimitri1879 » 06.02.2021 22:27

dieser schmied hat schon wieder getroffen :O

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 6450
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von dimitri1879 » 09.02.2021 15:57

wer wird meister bei vorzeitigem abbruch der saison?

https://www.sfl.ch/news/news/artikel/wa ... terschaft/

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1878
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von hello again » 11.02.2021 11:36

War das gestern nicht ein klarer Hands-Elfer für Lausanne in Bern? Irgendwie schon erstaunlich, wie man da nicht Elfer geben kann.

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3112
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von appenzheller » 14.02.2021 17:51

Schlafwagenfussball Zirü vs Bisler. Da lob ich mir unseren Powerfussball, obwohl im Moment die Tore fehlen!
go hard, or go home!

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 536
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von Espe_007 » 14.02.2021 23:01

Ich fand das Niveau auch ziemlich überschaubar. Zürich hat eigentlich gar nicht gemacht für‘s Spiel und Basel kam trotz hohem Ballbesitz kaum zu Chancen. Das zweite Tor ausserdem für mich Offside. Wenn nicht mit dem Fuss, dann zumindest mit dem Oberkörper. Aber war ja nicht entscheidend.

Bei Basel passt zur Zeit so einiges nicht. Einerseits zweifle ich ob Sforza die passende Besetzung des Trainerposten ist. Dazu habe ich aber auch das Gefühl, dass die Kaderzusammensetzung nicht optimal ist. Dazu werden munter neue Spieler dazu gekauft und den Talenten vor die Nase gesetzt. Ich hoffe Bunjaku und Vonmoos sehen dies im Sommer und wechseln zu uns. Das Grundproblem ist aus meiner Sicht die Vereinsführung. Burgener und Heri besitzen einfach zu wenig sportliche Kompetenz in meinen Augen. Solange Basel keinen Sportchef hat, werden sie weiterhin sportlich erfolglos sein.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3522
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von Ben King » 15.02.2021 05:09

Espe_007 hat geschrieben:
14.02.2021 23:01
Ich fand das Niveau auch ziemlich überschaubar. Zürich hat eigentlich gar nicht gemacht für‘s Spiel und Basel kam trotz hohem Ballbesitz kaum zu Chancen. Das zweite Tor ausserdem für mich Offside. Wenn nicht mit dem Fuss, dann zumindest mit dem Oberkörper. Aber war ja nicht entscheidend.

Bei Basel passt zur Zeit so einiges nicht. Einerseits zweifle ich ob Sforza die passende Besetzung des Trainerposten ist. Dazu habe ich aber auch das Gefühl, dass die Kaderzusammensetzung nicht optimal ist. Dazu werden munter neue Spieler dazu gekauft und den Talenten vor die Nase gesetzt. Ich hoffe Bunjaku und Vonmoos sehen dies im Sommer und wechseln zu uns. Das Grundproblem ist aus meiner Sicht die Vereinsführung. Burgener und Heri besitzen einfach zu wenig sportliche Kompetenz in meinen Augen. Solange Basel keinen Sportchef hat, werden sie weiterhin sportlich erfolglos sein.
Richtig. Das 2:0 von Zürich war bei der Ballabgabe klar Offside. Aber war nicht spielentscheidend, aber wieder ein VAR-Versagen wie so oft.

Burgener find ich auch nicht gut. Hat keine Ausstrahlung, dafür Geld. Sforza ist immernoch der gleiche Stinkstiefel wie früher. Mit Fischer wären sie besser dran, aber den haben sie ja rausgeworfen, weil er Zürcher ist.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
Schnauz
Beiträge: 98
Registriert: 22.04.2007 18:24

Re: NLA-Saison 20/21 (ohne GC)

Beitrag von Schnauz » 15.02.2021 09:17

Ben King hat geschrieben:
15.02.2021 05:09
Espe_007 hat geschrieben:
14.02.2021 23:01
Das zweite Tor ausserdem für mich Offside. Wenn nicht mit dem Fuss, dann zumindest mit dem Oberkörper. Aber war ja nicht entscheidend.
Richtig. Das 2:0 von Zürich war bei der Ballabgabe klar Offside. Aber war nicht spielentscheidend, aber wieder ein VAR-Versagen wie so oft.
Quatsch, hier kein VAR-Versagen, sondern die richtige Entscheidung! Klar Offside ist es nicht, wenn das TV drei verschiedene Perspektiven und eine Linie braucht, wobei der VAR ja keine kalibrierte Linie zur Verfügung hat, wenn ich richtig informiert bin. Bei so knappen Entscheidungen ist es gut, lässt man weiterlaufen bzw. lässt man das Tor zählen.
Schnauz mi nid a, sus hau i dir uf di Schnauz!

Antworten