Nationalmannschaft

Die weite Fussballwelt ausserhalb des FCSG
Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 7752
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Nationalmannschaft

Beitrag von Graf Choinjcki » 07.05.2021 10:57

philn1989 hat geschrieben:
07.05.2021 10:33
Graf Choinjcki hat geschrieben:
07.05.2021 09:00
alibaba hat geschrieben:
07.05.2021 08:46
Aber der Verband lässt ihn nach wie vor Wursteln. Unglaublich.
ja, wirklich unglaublich, dass der verband den sportlich erfolgreichsten trainer einfach weiterwursteln lässt
Fairerweise muss man aber sagen, dass wir aufgrund der sehr guten Platzierung in der lächerlichen Weltrangliste spätestens seit Hitzfeld nur noch schwache Gegner in den Qualis zugelost bekommen haben... War vielleicht schon auch mal ein Topteam à la Portugal dabei, aber Zitterqualis wie gegen Nordirland oder das Ausscheiden gegen ein "auf dem Papier" klar schwächeren Schwedens sprechen nun wirklich nicht für Petkovic...

Da find ich hat ein Köbi aus seinem Spielermaterial wesentlich mehr herausgeholt.
sehe ich nicht so. petkovic kam nach der wm in brasilien. erste em quali england als bester gruppengegner. dazu slowenien, welches zu diesem zeitpunkt auch nicht so schlecht war. topf 2 für die ch wohl gerechtfertigt.
dann quali für wm in russland mit portugal der amtierende europameister und mit ungarn wohl die stärkste mannschaft aus topf 3 erwischt. ungarn an der em in frankreich ja auch weitergekommen. topf 1 waren wir ja nur bei der quali für em 2020/2021.
und mit petkovic haben wir bisher noch jede gruppenphase überstanden, mit köbi sind wir in südafrika trotz sieg gegen spanien gegen ein schwaches chile und noch schlechteres honduras ausgeschieden. und da hatten wir für diese zeit alles andere als schlechte spieler
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

philn1989
Vielschreiber
Beiträge: 729
Registriert: 22.11.2018 13:09

Re: Nationalmannschaft

Beitrag von philn1989 » 07.05.2021 11:13

Graf Choinjcki hat geschrieben:
07.05.2021 10:57


sehe ich nicht so. petkovic kam nach der wm in brasilien. erste em quali england als bester gruppengegner. dazu slowenien, welches zu diesem zeitpunkt auch nicht so schlecht war. topf 2 für die ch wohl gerechtfertigt.
dann quali für wm in russland mit portugal der amtierende europameister und mit ungarn wohl die stärkste mannschaft aus topf 3 erwischt. ungarn an der em in frankreich ja auch weitergekommen. topf 1 waren wir ja nur bei der quali für em 2020/2021.
und mit petkovic haben wir bisher noch jede gruppenphase überstanden, mit köbi sind wir in südafrika trotz sieg gegen spanien gegen ein schwaches chile und noch schlechteres honduras ausgeschieden. und da hatten wir für diese zeit alles andere als schlechte spieler
Nach meinem Wissen war doch Hitzfeld Trainer an der WM2010?

Und die Quali für die Euro 2016? C'mon da haben sich ja beinahe alle dafür qualifiziert, nachdem auf 24 Teams aufgestockt wurde... Zu Kuhn Zeiten haben wir aber immer wieder "Grosse" an den Rand einer Niederlage gebracht, in der Barrage die "stärkeren" Türken ausgeschaltet und sind ohne Gegentreffer erst im Achtelfinale ausgeschieden an der WM06 und dies noch mit einem Kader, dass mit dem heutigen absolut nicht vergleichbar gewesen ist... Meine Meinung steht, Köbi war besser ;)

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 2023
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Nationalmannschaft

Beitrag von ryan » 07.05.2021 11:27

philn1989 hat geschrieben:
07.05.2021 11:13
Graf Choinjcki hat geschrieben:
07.05.2021 10:57


sehe ich nicht so. petkovic kam nach der wm in brasilien. erste em quali england als bester gruppengegner. dazu slowenien, welches zu diesem zeitpunkt auch nicht so schlecht war. topf 2 für die ch wohl gerechtfertigt.
dann quali für wm in russland mit portugal der amtierende europameister und mit ungarn wohl die stärkste mannschaft aus topf 3 erwischt. ungarn an der em in frankreich ja auch weitergekommen. topf 1 waren wir ja nur bei der quali für em 2020/2021.
und mit petkovic haben wir bisher noch jede gruppenphase überstanden, mit köbi sind wir in südafrika trotz sieg gegen spanien gegen ein schwaches chile und noch schlechteres honduras ausgeschieden. und da hatten wir für diese zeit alles andere als schlechte spieler
Nach meinem Wissen war doch Hitzfeld Trainer an der WM2010?

Und die Quali für die Euro 2016? C'mon da haben sich ja beinahe alle dafür qualifiziert, nachdem auf 24 Teams aufgestockt wurde... Zu Kuhn Zeiten haben wir aber immer wieder "Grosse" an den Rand einer Niederlage gebracht, in der Barrage die "stärkeren" Türken ausgeschaltet und sind ohne Gegentreffer erst im Achtelfinale ausgeschieden an der WM06 und dies noch mit einem Kader, dass mit dem heutigen absolut nicht vergleichbar gewesen ist... Meine Meinung steht, Köbi war besser ;)
Hat nicht Köbi kurz vor dem Elfmeterschiessen gegen die Ukraine den besten Schützen ausgewechselt? :roll:
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

Sheng_Jialun
Wenigschreiber
Beiträge: 258
Registriert: 02.03.2021 16:10

Re: Nationalmannschaft

Beitrag von Sheng_Jialun » 07.05.2021 12:00

philn1989 hat geschrieben:
07.05.2021 11:13
Graf Choinjcki hat geschrieben:
07.05.2021 10:57


sehe ich nicht so. petkovic kam nach der wm in brasilien. erste em quali england als bester gruppengegner. dazu slowenien, welches zu diesem zeitpunkt auch nicht so schlecht war. topf 2 für die ch wohl gerechtfertigt.
dann quali für wm in russland mit portugal der amtierende europameister und mit ungarn wohl die stärkste mannschaft aus topf 3 erwischt. ungarn an der em in frankreich ja auch weitergekommen. topf 1 waren wir ja nur bei der quali für em 2020/2021.
und mit petkovic haben wir bisher noch jede gruppenphase überstanden, mit köbi sind wir in südafrika trotz sieg gegen spanien gegen ein schwaches chile und noch schlechteres honduras ausgeschieden. und da hatten wir für diese zeit alles andere als schlechte spieler
Nach meinem Wissen war doch Hitzfeld Trainer an der WM2010?

Und die Quali für die Euro 2016? C'mon da haben sich ja beinahe alle dafür qualifiziert, nachdem auf 24 Teams aufgestockt wurde... Zu Kuhn Zeiten haben wir aber immer wieder "Grosse" an den Rand einer Niederlage gebracht, in der Barrage die "stärkeren" Türken ausgeschaltet und sind ohne Gegentreffer erst im Achtelfinale ausgeschieden an der WM06 und dies noch mit einem Kader, dass mit dem heutigen absolut nicht vergleichbar gewesen ist... Meine Meinung steht, Köbi war besser ;)
So grossartig war die WM 2006 auch nicht. Klar, die Deutschen haben ordentlich PR und Public Viewings zu einem Riesenevent gemacht. Die Qualifikation fürs Turnier war sackstark gegen die Türken. Das Turnier selber: Guter Start gegen Frankreich mit 0:0, Togo war zum 1. Mal an einer WM und hatte -glaube ich- während dem Turnier Probleme mit den Prämienverhandlungen durch deren Funktionäre. Der einzige Star war Adebayor und die zahlreichen Fans in Dortmund verklären diesen Match fussballerisch bis heute (wobei Barnetta top war ;) ). Südkorea war ein Gegner, der ein wenig unter der Augenhöhe der Schweizer stand und die Schweiz lieferte. Aber: Ukraine:Schweiz, 120min gähnende Langeweile und neutrale Fans fragten sich, was diese beiden Mannschaften in einer KO-Phase zu suchen hatten. Danach folgte eines der peinlichsten Penaltyschiessen der WM-Geschichte.

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 7752
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Nationalmannschaft

Beitrag von Graf Choinjcki » 07.05.2021 12:43

philn1989 hat geschrieben:
07.05.2021 11:13
Graf Choinjcki hat geschrieben:
07.05.2021 10:57


sehe ich nicht so. petkovic kam nach der wm in brasilien. erste em quali england als bester gruppengegner. dazu slowenien, welches zu diesem zeitpunkt auch nicht so schlecht war. topf 2 für die ch wohl gerechtfertigt.
dann quali für wm in russland mit portugal der amtierende europameister und mit ungarn wohl die stärkste mannschaft aus topf 3 erwischt. ungarn an der em in frankreich ja auch weitergekommen. topf 1 waren wir ja nur bei der quali für em 2020/2021.
und mit petkovic haben wir bisher noch jede gruppenphase überstanden, mit köbi sind wir in südafrika trotz sieg gegen spanien gegen ein schwaches chile und noch schlechteres honduras ausgeschieden. und da hatten wir für diese zeit alles andere als schlechte spieler
Nach meinem Wissen war doch Hitzfeld Trainer an der WM2010?

Und die Quali für die Euro 2016? C'mon da haben sich ja beinahe alle dafür qualifiziert, nachdem auf 24 Teams aufgestockt wurde... Zu Kuhn Zeiten haben wir aber immer wieder "Grosse" an den Rand einer Niederlage gebracht, in der Barrage die "stärkeren" Türken ausgeschaltet und sind ohne Gegentreffer erst im Achtelfinale ausgeschieden an der WM06 und dies noch mit einem Kader, dass mit dem heutigen absolut nicht vergleichbar gewesen ist... Meine Meinung steht, Köbi war besser ;)
stimmt, mein fehler bezüglich wm 2010, da hast du natürlich recht.
bezüglich kader bin ich aber immernoch anderer meinung. 2006 hatten wir ebenfalls eine gute mannschaft. und genauso wie wir gegen schweden hätten gewinnen müssen, hätten wir mit köbi auch die ukraine ausschalten müssen
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3203
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Nationalmannschaft

Beitrag von speed85 » 08.05.2021 09:24

Graf Choinjcki hat geschrieben:
07.05.2021 12:43
philn1989 hat geschrieben:
07.05.2021 11:13
Graf Choinjcki hat geschrieben:
07.05.2021 10:57


sehe ich nicht so. petkovic kam nach der wm in brasilien. erste em quali england als bester gruppengegner. dazu slowenien, welches zu diesem zeitpunkt auch nicht so schlecht war. topf 2 für die ch wohl gerechtfertigt.
dann quali für wm in russland mit portugal der amtierende europameister und mit ungarn wohl die stärkste mannschaft aus topf 3 erwischt. ungarn an der em in frankreich ja auch weitergekommen. topf 1 waren wir ja nur bei der quali für em 2020/2021.
und mit petkovic haben wir bisher noch jede gruppenphase überstanden, mit köbi sind wir in südafrika trotz sieg gegen spanien gegen ein schwaches chile und noch schlechteres honduras ausgeschieden. und da hatten wir für diese zeit alles andere als schlechte spieler
Nach meinem Wissen war doch Hitzfeld Trainer an der WM2010?

Und die Quali für die Euro 2016? C'mon da haben sich ja beinahe alle dafür qualifiziert, nachdem auf 24 Teams aufgestockt wurde... Zu Kuhn Zeiten haben wir aber immer wieder "Grosse" an den Rand einer Niederlage gebracht, in der Barrage die "stärkeren" Türken ausgeschaltet und sind ohne Gegentreffer erst im Achtelfinale ausgeschieden an der WM06 und dies noch mit einem Kader, dass mit dem heutigen absolut nicht vergleichbar gewesen ist... Meine Meinung steht, Köbi war besser ;)
stimmt, mein fehler bezüglich wm 2010, da hast du natürlich recht.
bezüglich kader bin ich aber immernoch anderer meinung. 2006 hatten wir ebenfalls eine gute mannschaft. und genauso wie wir gegen schweden hätten gewinnen müssen, hätten wir mit köbi auch die ukraine ausschalten müssen
Jop, kurz vor dem Penaltyschiessen einen der besten Penaltyschützen auszuwechseln ist wohl auch nicht als Meisterleistung zu taxieren.

Eigentlich ist die Hälfte der Diskussion eine "hat ein Trainer im Spitzenfussball überhaupt eine Wirkung, oder würde jeder mit dem gleichen Spielermaterial die gleichen Titel holen..."-Diskussion...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Antworten