Video Assistant Referee (VAR)

Die weite Fussballwelt ausserhalb des FCSG

Wie steht ihr zum Video Assistant Referee und dessen Umsetzung?

Ich finde den Video Assistant Referee gut und soll in der Schweiz eingeführt werden.
17
13%
Ich finde den Video Assistant Referee grundsätzlich gut, aber er soll nur in den Top-Ligen und international verwendet werden.
2
2%
Ich finde den Video Assistant Referee grundsätzlich gut, aber er muss noch ausgereifter und klarer werden in seiner Verwendung.
37
29%
Ich finde ein technisches Hilfsmittel für den Schiedsrichter gut, würde aber eine andere Form (z.B. Coach's Challenge) bevorzugen.
17
13%
Ich finde den Video Assistant Referee zu fehlerhaft und er führt selbst zu (spielentscheidenden) Fehlentscheidungen.
13
10%
Ich bin gegen den Video Assistant Referee. Fehlentscheidungen gehören zum Fussball.
43
33%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 129

AgentNAVI
Vielschreiber
Beiträge: 746
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von AgentNAVI » 31.07.2021 10:23

marper hat geschrieben:
31.07.2021 10:10
Graf Choinjcki hat geschrieben:
31.07.2021 09:44
marper hat geschrieben:
31.07.2021 07:29
https://www.tagblatt.ch/sport/var-bilan ... 4#register

Zwei Jahre Videoschiedsrichter in der Super League: Welches Team profitierte am meisten vom VAR? Welches am wenigsten?
1. ist das nur halbbazig, dazu kommen noch szenen, bei denen sich der var irrtümlich nicht gemeldet hat (beispiel penalty in vaduz, offsidetore in luzern und gegen lausanne, cupfinal etc.)
2. wie kommt man auf 12 var entscheidungen gegen sg? es waren deutlich mehr

12 kommt schon hin, es werden ja nur entscheidungen gezählt die überprüft wurden am Bildschirm, oder verstehe ich den Artikel falsch?
Sachlich gesehen werden 12 schon stimmen. Emotional gesehen waren es natürlich mehr mit St.Galler Brille. Aber nichts desto trotz. 12 Fehler sind 12 zu viel! :mad:

EspeSeitGeburt
Wenigschreiber
Beiträge: 62
Registriert: 07.10.2020 08:54

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von EspeSeitGeburt » 31.07.2021 11:27

AgentNAVI hat geschrieben:
31.07.2021 10:23
marper hat geschrieben:
31.07.2021 10:10
Graf Choinjcki hat geschrieben:
31.07.2021 09:44
marper hat geschrieben:
31.07.2021 07:29
https://www.tagblatt.ch/sport/var-bilan ... 4#register

Zwei Jahre Videoschiedsrichter in der Super League: Welches Team profitierte am meisten vom VAR? Welches am wenigsten?
1. ist das nur halbbazig, dazu kommen noch szenen, bei denen sich der var irrtümlich nicht gemeldet hat (beispiel penalty in vaduz, offsidetore in luzern und gegen lausanne, cupfinal etc.)
2. wie kommt man auf 12 var entscheidungen gegen sg? es waren deutlich mehr

12 kommt schon hin, es werden ja nur entscheidungen gezählt die überprüft wurden am Bildschirm, oder verstehe ich den Artikel falsch?
Sachlich gesehen werden 12 schon stimmen. Emotional gesehen waren es natürlich mehr mit St.Galler Brille. Aber nichts desto trotz. 12 Fehler sind 12 zu viel! :mad:
Na gut solange die Entscheide gegen oder für die Teams korrekt sind, ist das ja nicht so relevant wie oft der VAR zum Einsatz kam.

Meiner Meinung dürfte es aber nicht sein dass in einer Saison mehrmals, am Tag nach dem Spiel, ein Statement vom Wermelinger kommt, dass der VAR sich falsch verhalten hat.

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 7932
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von Graf Choinjcki » 31.07.2021 11:36

marper hat geschrieben:
31.07.2021 10:10
Graf Choinjcki hat geschrieben:
31.07.2021 09:44
marper hat geschrieben:
31.07.2021 07:29
https://www.tagblatt.ch/sport/var-bilan ... 4#register

Zwei Jahre Videoschiedsrichter in der Super League: Welches Team profitierte am meisten vom VAR? Welches am wenigsten?
1. ist das nur halbbazig, dazu kommen noch szenen, bei denen sich der var irrtümlich nicht gemeldet hat (beispiel penalty in vaduz, offsidetore in luzern und gegen lausanne, cupfinal etc.)
2. wie kommt man auf 12 var entscheidungen gegen sg? es waren deutlich mehr

12 kommt schon hin, es werden ja nur entscheidungen gezählt die überprüft wurden am Bildschirm, oder verstehe ich den Artikel falsch?
also im anderen thread sind 14 eingriffe gegen uns aufgelistet. habs jetzt nachgeschaut. da hatte ich tatsächlich mehr erwartet. trotzdem stimmt 12 nicht. da bei der art des var eingriff auch die penaltywiederholungen aufgelistet sind, gehe ich davon aus, dass alle var eingriffe gezählt wurden, unabhängig ob der schiri die szene am bildschirm noch selber geprüft hat
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

Benutzeravatar
espenmoosgespenst
Vielschreiber
Beiträge: 1142
Registriert: 12.03.2012 22:09

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von espenmoosgespenst » 31.07.2021 19:18

Meine auch es wurden alle Szenen gezählt, wo der VAR einen Entscheid angepasst hat. Entsprechend fehlen natürlich all die Szenen, wo der VAR fälschlicherweise gepennt hat. Aber es zeigt klar auf, dass wir definitiv ohne VAR besser dastehen würden.

Zelena Bela
Wenigschreiber
Beiträge: 297
Registriert: 26.09.2019 14:14

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von Zelena Bela » 09.08.2021 10:03

Habe mir die Szenen von gestern mal angeschaut:
LUSG.png
LUSG.png (965.11 KiB) 1595 mal betrachtet
LUZU.png
LUZU.png (638.93 KiB) 1595 mal betrachtet
Folgende Fragen habe ich an Regelkundige:

Ab wann findet der Eintritt in den Strafraum Statt?
- Wenn der vorderste Körperteil mit dem ein Tor erzielt werden kann über der Linie ist?
- Wenn der Fuss im Strafraum aufkommt?
Wenn zweiteres der Fall ist, reicht dies aufgrund dieser Bilder für einen VAR Eingriff?

Werden Penaltys nur wiederholt, wenn ein anderer Spieler als der Schütze an den Ball kommt wenn dieser zu früh eintritt?

War die gleiche Person VAR in den beiden Spielen?

Danke für klare Antworten.

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3681
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von speed85 » 09.08.2021 12:55

Zelena Bela hat geschrieben:
09.08.2021 10:03
Habe mir die Szenen von gestern mal angeschaut:
LUSG.png
LUZU.png

Folgende Fragen habe ich an Regelkundige:

Ab wann findet der Eintritt in den Strafraum Statt?
- Wenn der vorderste Körperteil mit dem ein Tor erzielt werden kann über der Linie ist?
- Wenn der Fuss im Strafraum aufkommt?
Wenn zweiteres der Fall ist, reicht dies aufgrund dieser Bilder für einen VAR Eingriff?

Werden Penaltys nur wiederholt, wenn ein anderer Spieler als der Schütze an den Ball kommt wenn dieser zu früh eintritt?

War die gleiche Person VAR in den beiden Spielen?

Danke für klare Antworten.
Hier die Erklärung:
Der VAR greift bei Vergehen der anderen Spieler nur ein, wenn diese eingreifen - also z.B. wenn ein Mitspieler einen Abpraller verwertet und dieser Spieler ein Tor erzielt.
Das war beim FCSG-Spiel der Fall.

Eine Wiederholung wurde angeordnet, da glücklicherweise auch Luganospieler zu früh im Strafraum waren.
Wären alle Luganesi brav draussen geblieben, hätte es statt Tor gar Freistoss indirekt für die Luganesi gegeben!

Beim Luzern/Züri-Match hat der Schütze selbst den Nachschuss verwertet, deshalb greift der VAR nicht ein.
Eigentlich wäre es die Aufgabe des Schiedsrichters, dass zu beobachten und allenfalls zu ahnden. Man sieht aber bei deinem Screenshot schön, dass der Schiri bei FCL vs FCZ die Strafraumlinie gar nicht überwacht.
Regeltechnisch wäre sonst das Tor annuliert worden und es hätte Freistoss indirekt gegegen.

Die Linie gehören im Fussball zu den Räumen, welche sie begrenzen.

Das Reglement definiert nicht genauer, wann ein Spieler genau noch ausserhalb oder im Strafraum ist.
Ich würde es analog der Position des Balles so interpretieren:
Wenn du mit einer Kamera von oben schauen würdest, dürfte kein Teil des Körpers (evtl. ohne Arme) im Strafraum sein.
Die "Geschichte" mit den Armen ist grundsätzlich aber nur fürs Abseits relevant...

P.S.: Waren 2 verschiedene VARs.
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Zelena Bela
Wenigschreiber
Beiträge: 297
Registriert: 26.09.2019 14:14

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von Zelena Bela » 09.08.2021 13:23

speed85 hat geschrieben:
09.08.2021 12:55
Zelena Bela hat geschrieben:
09.08.2021 10:03
Habe mir die Szenen von gestern mal angeschaut:
LUSG.png
LUZU.png

Folgende Fragen habe ich an Regelkundige:

Ab wann findet der Eintritt in den Strafraum Statt?
- Wenn der vorderste Körperteil mit dem ein Tor erzielt werden kann über der Linie ist?
- Wenn der Fuss im Strafraum aufkommt?
Wenn zweiteres der Fall ist, reicht dies aufgrund dieser Bilder für einen VAR Eingriff?

Werden Penaltys nur wiederholt, wenn ein anderer Spieler als der Schütze an den Ball kommt wenn dieser zu früh eintritt?

War die gleiche Person VAR in den beiden Spielen?

Danke für klare Antworten.
Hier die Erklärung:
Der VAR greift bei Vergehen der anderen Spieler nur ein, wenn diese eingreifen - also z.B. wenn ein Mitspieler einen Abpraller verwertet und dieser Spieler ein Tor erzielt.
Das war beim FCSG-Spiel der Fall.

Eine Wiederholung wurde angeordnet, da glücklicherweise auch Luganospieler zu früh im Strafraum waren.
Wären alle Luganesi brav draussen geblieben, hätte es statt Tor gar Freistoss indirekt für die Luganesi gegeben!

Beim Luzern/Züri-Match hat der Schütze selbst den Nachschuss verwertet, deshalb greift der VAR nicht ein.
Eigentlich wäre es die Aufgabe des Schiedsrichters, dass zu beobachten und allenfalls zu ahnden. Man sieht aber bei deinem Screenshot schön, dass der Schiri bei FCL vs FCZ die Strafraumlinie gar nicht überwacht.
Regeltechnisch wäre sonst das Tor annuliert worden und es hätte Freistoss indirekt gegegen.

Die Linie gehören im Fussball zu den Räumen, welche sie begrenzen.

Das Reglement definiert nicht genauer, wann ein Spieler genau noch ausserhalb oder im Strafraum ist.
Ich würde es analog der Position des Balles so interpretieren:
Wenn du mit einer Kamera von oben schauen würdest, dürfte kein Teil des Körpers (evtl. ohne Arme) im Strafraum sein.
Die "Geschichte" mit den Armen ist grundsätzlich aber nur fürs Abseits relevant...

P.S.: Waren 2 verschiedene VARs.
Danke für deine fundierte Antwort.

Das mit dem Eintritt in den Strafraum ist jedoch sehr schwammig. Im Grunde genommen stehen somit meistens schon vor der Ausführung mehrere Spieler im Strafraum, da sie kurz vor der Linie stehen und über eben diese gebeugt sind. Viele stehen aber auch schon mit einem Teil des Fusses auf der Linie.

Wahrscheinlich wird das ganze nie richtig zum Thema, da Situationen wie gestern eher selten vorkommen. Und da wir gestern den 2. Penalty gemacht haben und trotzdem verloren haben, wird auch dies nicht zu einem grossen Thema.

Regeltechnisch bin ich jetzt wieder etwas schlauer und habe trotzdem noch Fragezeichen. :D

alibaba
Wenigschreiber
Beiträge: 422
Registriert: 28.07.2018 13:00

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von alibaba » 15.08.2021 18:20

Auch in Deutschland und Österreich kam es dieses Wochenende zu meheren Spielentscheidende Eingriffe oder eben Nichteingriffe des VAR. Davon profitierten unter anderem Bayern und Salzburg. Das VAR-System bringt die erhoffte fairness nicht in den Fussball. Zumindest nicht solange es so wie bei uns in der Schweiz amateurhaft und ohne klare Linie ausgeführt wird. Da muss aus Verbandsseite sofort was unternommen werden, um eine Verbesserung der VAR-Leistung anzustreben.

Verbesserungsvarianten:
- System für die Abseitslinie muss eingeführt werden (auch wenn dies teuer ist). Es kann nicht sein das man je nach Lust und Laune bei Abseits eingreift oder nicht.
- Schiedsrichter muss Zeit während VAR-Überprüfung stoppen.
- Jeder Trainer bekommt pro halbzweit zwei VAR-Joker, bei abruf muss der Schiedsrichter die Aktion selbst anschauen und beurteilen.
- Schiedsrichter und VAR müssen nach Spiel ihre entscheide kurz erklären und begründen. Warum sie so urteilen (dies würde zum Teil schon viel mehr Verständnis mit sich bringen).
- Strittige Regeln die zu strittigen Entscheidungen führen müssen in einem Protokoll schriftlich und öffentlich zugänglich festgehalten werden. Z.B bei einem nicht gepfiffenen foul vor einem Tor, wie viel Zeit darf da vergehen, oder bei Penalty wiederholungen, wer kontrolliert was.
- VAR-Schiedsrichter gezielt ausbilden und als „Vollzeit/Teilzeit Beruf“ definieren. Nur weil ein Schiedsrichter auf dem Feld gut pfeifft, heisst das nicht das er dies auch in einem Büro am Bildschirm kann. Gibt genug ehemalige Schiedsrichter, Trainer und Fussballer die genügend Fachkompetenz mitbringen für diesen Beruf.

Benutzeravatar
Robert E. Lee
veni, vidi, vici
Beiträge: 832
Registriert: 06.08.2008 09:00

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von Robert E. Lee » 15.08.2021 19:49

Und heute beim Cupspiel CHAM - LUTSCHERN auch wieder mal gezeigt, dass ein VAR durchaus Sinn machen kann.
Ref. Fähndrich schien entweder völlig überfordert, oder er hat wirklich zugunsten des Oberklassigen gepfiffen.
Ev. sind die Schiris nun soweit, dass sie kritische Situationen erst recht nicht mehr pfeifen, da dann der VAR das schon korrigiert....
Nichts destotrotz hätte der VAR fairerweise korrigierend eingreifen sollen (müssen).

Nachtrag : Fähndrich ist Luzerner.... (Wohnort Luzern)
Zuletzt geändert von Robert E. Lee am 15.08.2021 21:16, insgesamt 1-mal geändert.
Nur so, nicht anders.

Ebay
Wenigschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 09.04.2021 17:34

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von Ebay » 15.08.2021 20:50

alibaba hat geschrieben:
15.08.2021 18:20

Verbesserungsvarianten:
- System für die Abseitslinie muss eingeführt werden (auch wenn dies teuer ist). Es kann nicht sein das man je nach Lust und Laune bei Abseits eingreift oder nicht.

Nö, besser das milimeterln beim abseits beenden, ist doch scheissegal ob da eine fusspitze im abseits war. Klares offside, var greift ein, basta.

- Schiedsrichter muss Zeit während VAR-Überprüfung stoppen.

Lässt die Zeit ja eh nachspielen, brauchst nur konsequente Schiris Auch wenns ein YB Spiel betrifft: Der Schiedsrichter im Hinspiel in Cluj war in dieser Hinsicht das Beste was ich gesehen habe,die Mätzchen der Balljungen etc wurdfn konsequent geahndet solche Drecksmannschaften wie Cluj gibts genug, kaum in Führung wälzen sie sich auf dem Boden. Wennschon die Zeit immer effektiv stoppen, dann hört das auf.


- Jeder Trainer bekommt pro halbzweit zwei VAR-Joker, bei abruf muss der Schiedsrichter die Aktion selbst anschauen und beurteilen.

Maximal 1 Joker, wenn er Recht hat bleibt er bestehen, sonst weg. Und die Einsatzmöglichkeiten müssen klar definiert sein.

- Schiedsrichter und VAR müssen nach Spiel ihre entscheide kurz erklären und begründen. Warum sie so urteilen (dies würde zum Teil schon viel mehr Verständnis mit sich bringen).

Eher direkt nach der Szene, schafft sofort Klarheit.

- Strittige Regeln die zu strittigen Entscheidungen führen müssen in einem Protokoll schriftlich und öffentlich zugänglich festgehalten werden. Z.B bei einem nicht gepfiffenen foul vor einem Tor, wie viel Zeit darf da vergehen, oder bei Penalty wiederholungen, wer kontrolliert was.

Da kommst du aus dem Schreiben gar nicht mehr heraus

- VAR-Schiedsrichter gezielt ausbilden und als „Vollzeit/Teilzeit Beruf“ definieren. Nur weil ein Schiedsrichter auf dem Feld gut pfeifft, heisst das nicht das er dies auch in einem Büro am Bildschirm kann. Gibt genug ehemalige Schiedsrichter, Trainer und Fussballer die genügend Fachkompetenz mitbringen für diesen Beruf.

Vollzeit oder Teilzeit VAR Schiri? Sonst gehts noch? Höchstens eine Entschädigung für Aus und Weiterbildung, wo kämen wir auch hin? Dann noch Vollzeit VAR Supervisor?
Meine Antworten in fett
Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten. (Oscar Wilde)

Ebay
Wenigschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 09.04.2021 17:34

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von Ebay » 16.08.2021 13:21

Robert E. Lee hat geschrieben:
15.08.2021 19:49
Und heute beim Cupspiel CHAM - LUTSCHERN auch wieder mal gezeigt, dass ein VAR durchaus Sinn machen kann.
Ref. Fähndrich schien entweder völlig überfordert, oder er hat wirklich zugunsten des Oberklassigen gepfiffen.
Ev. sind die Schiris nun soweit, dass sie kritische Situationen erst recht nicht mehr pfeifen, da dann der VAR das schon korrigiert....
Nichts destotrotz hätte der VAR fairerweise korrigierend eingreifen sollen (müssen).

Nachtrag : Fähndrich ist Luzerner.... (Wohnort Luzern)
Finde den Fehler :)
Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten. (Oscar Wilde)

Fabiano
Wenigschreiber
Beiträge: 112
Registriert: 11.05.2021 07:59

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von Fabiano » 16.08.2021 14:11

Ebay hat geschrieben:
16.08.2021 13:21
Robert E. Lee hat geschrieben:
15.08.2021 19:49
Und heute beim Cupspiel CHAM - LUTSCHERN auch wieder mal gezeigt, dass ein VAR durchaus Sinn machen kann.
Ref. Fähndrich schien entweder völlig überfordert, oder er hat wirklich zugunsten des Oberklassigen gepfiffen.
Ev. sind die Schiris nun soweit, dass sie kritische Situationen erst recht nicht mehr pfeifen, da dann der VAR das schon korrigiert....
Nichts destotrotz hätte der VAR fairerweise korrigierend eingreifen sollen (müssen).

Nachtrag : Fähndrich ist Luzerner.... (Wohnort Luzern)
Finde den Fehler :)
Gab doch gar kein VAR, oder? Wie immer im Cup bei Unterklassigen. :confused:

Ebay
Wenigschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 09.04.2021 17:34

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von Ebay » 16.08.2021 14:20

Genau das meinte ich, die kleineren Stadien haben gar keine Infrastruktur für den var, man stelle sich vor wenn irgend ein sportplatz aus der 1.liga noch mit kameras ausgerüstet werden müsste, für zumeist nur 1 spiel, je nach gegner. Ist schon schlimm genug dass diese Vereine kaum noch Gewinn machen bei so einem Ereignis.da kommen 2000 zuschauer, jeder im club hilft in irgendeiner weise und output ist kaum der Rede wert.
Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
Robert E. Lee
veni, vidi, vici
Beiträge: 832
Registriert: 06.08.2008 09:00

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von Robert E. Lee » 16.08.2021 20:47

Fabiano hat geschrieben:
16.08.2021 14:11
Ebay hat geschrieben:
16.08.2021 13:21
Robert E. Lee hat geschrieben:
15.08.2021 19:49
Und heute beim Cupspiel CHAM - LUTSCHERN auch wieder mal gezeigt, dass ein VAR durchaus Sinn machen kann.
Ref. Fähndrich schien entweder völlig überfordert, oder er hat wirklich zugunsten des Oberklassigen gepfiffen.
Ev. sind die Schiris nun soweit, dass sie kritische Situationen erst recht nicht mehr pfeifen, da dann der VAR das schon korrigiert....
Nichts destotrotz hätte der VAR fairerweise korrigierend eingreifen sollen (müssen).

Nachtrag : Fähndrich ist Luzerner.... (Wohnort Luzern)
Finde den Fehler :)
Gab doch gar kein VAR, oder? Wie immer im Cup bei Unterklassigen. :confused:
Natürlich gab es keinen VAR :roll:
Im Kontext meinte ich natürlich, dass in diesem Spiel ein VAR Sinn gemacht hätte und dieser dann hätte eingreifen sollen (müssen).
Sorry wenn ich mich unklar ausgedrückt habe ...
Nur so, nicht anders.

Ebay
Wenigschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 09.04.2021 17:34

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von Ebay » 17.08.2021 13:56

Ok alles klar. Über Sinn und Unsinn von VAR lässt sich streiten, in der jetzigen Forn hingegen, ist er sinnlos. Es hat aber auch mit der Entwicklung des Fussballs und den immensen Geldsummen im Fussball zu tun. Eine Linie betr. Foul zu finden ist schwer, kein Schiri hat die gleiche Linie. Unbegreiflich für mich ist und bleibt, wieso sich die Schiris nicht öfter die Szenen selbst anschauen, etwas übersehen kann jeder Mal, aber sich die Szene dann anschauen und korrigieren ist nicht verboten.
Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten. (Oscar Wilde)

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3681
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von speed85 » 21.08.2021 23:58

Gilewicz94 hat geschrieben:
21.08.2021 21:41
greenbit hat geschrieben:
21.08.2021 21:40
Riesen Glück, klarer gehts nicht. VAR mal auf unserer Seite.
Aber in solchen Situationen fragt man sich schon was die vom VAR bloss da machen?!
Darf hier drin ja auch erwähnt werden: Viel Glück in der 49. Minute für den FCSG.
Zieht ja klar den Fuss weg...

Gut für uns, weiss aber nicht wie San hier keinen klaren Fehlentscheid sehen kann...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

AgentNAVI
Vielschreiber
Beiträge: 746
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von AgentNAVI » 22.08.2021 01:04

speed85 hat geschrieben:
21.08.2021 23:58
Gilewicz94 hat geschrieben:
21.08.2021 21:41
greenbit hat geschrieben:
21.08.2021 21:40
Riesen Glück, klarer gehts nicht. VAR mal auf unserer Seite.
Aber in solchen Situationen fragt man sich schon was die vom VAR bloss da machen?!
Darf hier drin ja auch erwähnt werden: Viel Glück in der 49. Minute für den FCSG.
Zieht ja klar den Fuss weg...

Gut für uns, weiss aber nicht wie San hier keinen klaren Fehlentscheid sehen kann...
Darf hier erwähnt werden, dass Fähndrich das Spiel zu diesem Zeitpunkt schon lange unterbrechen hätte müssen! Einfach nur gesundheitsgefährlich nach dem Treffer gegen Fazlij weiterspielen zu lassen obwohl dieser sichtbar umgekippt ist.

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3681
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von speed85 » 22.08.2021 01:09

AgentNAVI hat geschrieben:
22.08.2021 01:04
speed85 hat geschrieben:
21.08.2021 23:58
Gilewicz94 hat geschrieben:
21.08.2021 21:41
greenbit hat geschrieben:
21.08.2021 21:40
Riesen Glück, klarer gehts nicht. VAR mal auf unserer Seite.
Aber in solchen Situationen fragt man sich schon was die vom VAR bloss da machen?!
Darf hier drin ja auch erwähnt werden: Viel Glück in der 49. Minute für den FCSG.
Zieht ja klar den Fuss weg...

Gut für uns, weiss aber nicht wie San hier keinen klaren Fehlentscheid sehen kann...
Darf hier erwähnt werden, dass Fähndrich das Spiel zu diesem Zeitpunkt schon lange unterbrechen hätte müssen! Einfach nur gesundheitsgefährlich nach dem Treffer gegen Fazlij weiterspielen zu lassen obwohl dieser sichtbar umgekippt ist.
Quark, war der direkte und laufende Angriff und Fazliji hat einen Ball an die Fresse gekriegt - da hät ich die Aktion auch noch zu Ende laufen lassen...
Was wäre umgekehrt getobt worden, wenn da der Angriff direkt abgepfiffen worden wäre?

Fazliji sieht den Schuss übrigens kommen und dreht den Kopf, was sicher zu deutlich mehr Kopfschmerzen geführt hat.
Der Wumms hätte auch mit frontalem Kopfball weh getan - aber frontaler Kopftreffer ist gegenüber seitlichem Kopftreffer immer besser.
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

AgentNAVI
Vielschreiber
Beiträge: 746
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von AgentNAVI » 22.08.2021 01:15

speed85 hat geschrieben:
22.08.2021 01:09
AgentNAVI hat geschrieben:
22.08.2021 01:04
speed85 hat geschrieben:
21.08.2021 23:58
Gilewicz94 hat geschrieben:
21.08.2021 21:41
greenbit hat geschrieben:
21.08.2021 21:40
Riesen Glück, klarer gehts nicht. VAR mal auf unserer Seite.
Aber in solchen Situationen fragt man sich schon was die vom VAR bloss da machen?!
Darf hier drin ja auch erwähnt werden: Viel Glück in der 49. Minute für den FCSG.
Zieht ja klar den Fuss weg...

Gut für uns, weiss aber nicht wie San hier keinen klaren Fehlentscheid sehen kann...
Darf hier erwähnt werden, dass Fähndrich das Spiel zu diesem Zeitpunkt schon lange unterbrechen hätte müssen! Einfach nur gesundheitsgefährlich nach dem Treffer gegen Fazlij weiterspielen zu lassen obwohl dieser sichtbar umgekippt ist.
Quark, war der direkte und laufende Angriff und Fazliji hat einen Ball an die Fresse gekriegt - da hät ich die Aktion auch noch zu Ende laufen lassen...
Was wäre umgekehrt getobt worden, wenn da der Angriff direkt abgepfiffen worden wäre?

Fazliji sieht den Schuss übrigens kommen und dreht den Kopf, was sicher zu deutlich mehr Kopfschmerzen geführt hat.
Der Wumms hätte auch mit frontalem Kopfball weh getan - aber frontaler Kopftreffer ist gegenüber seitlichem Kopftreffer immer besser.
Hätte sich Fazlij schmerz verzehrt hingelegt hätte man weiterlaufen lassen können. Allerdings ist Fazlij, so zumindest von aussen sichtbar, unkontrolliert hingefallen. Natürlich wäre da getobt worden, aber die Gesundheit der Spieler sollte in jedem Fall höher zu werten sein als das laufende Spiel!

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3681
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von speed85 » 22.08.2021 01:27

AgentNAVI hat geschrieben:
22.08.2021 01:15
speed85 hat geschrieben:
22.08.2021 01:09
AgentNAVI hat geschrieben:
22.08.2021 01:04
speed85 hat geschrieben:
21.08.2021 23:58
Gilewicz94 hat geschrieben:
21.08.2021 21:41


Aber in solchen Situationen fragt man sich schon was die vom VAR bloss da machen?!
Darf hier drin ja auch erwähnt werden: Viel Glück in der 49. Minute für den FCSG.
Zieht ja klar den Fuss weg...

Gut für uns, weiss aber nicht wie San hier keinen klaren Fehlentscheid sehen kann...
Darf hier erwähnt werden, dass Fähndrich das Spiel zu diesem Zeitpunkt schon lange unterbrechen hätte müssen! Einfach nur gesundheitsgefährlich nach dem Treffer gegen Fazlij weiterspielen zu lassen obwohl dieser sichtbar umgekippt ist.
Quark, war der direkte und laufende Angriff und Fazliji hat einen Ball an die Fresse gekriegt - da hät ich die Aktion auch noch zu Ende laufen lassen...
Was wäre umgekehrt getobt worden, wenn da der Angriff direkt abgepfiffen worden wäre?

Fazliji sieht den Schuss übrigens kommen und dreht den Kopf, was sicher zu deutlich mehr Kopfschmerzen geführt hat.
Der Wumms hätte auch mit frontalem Kopfball weh getan - aber frontaler Kopftreffer ist gegenüber seitlichem Kopftreffer immer besser.
Hätte sich Fazlij schmerz verzehrt hingelegt hätte man weiterlaufen lassen können. Allerdings ist Fazlij, so zumindest von aussen sichtbar, unkontrolliert hingefallen. Natürlich wäre da getobt worden, aber die Gesundheit der Spieler sollte in jedem Fall höher zu werten sein als das laufende Spiel!
Habs extra nochmals geschaut:
- Fazliji sieht definitiv nicht aus, als ob er im sterbeb liegt.
- Er hat ganze 6 Sekunden weiterlaufen lassen...

Tatsächlich besteht die Gefahr in solchen Situationen, dass der Spieler bewusstlos wird und die Atemwege verlegt werden. Oft hört man dann, der Spieler habe die "Zunge verschluckt".
Und man hört von Helden - welche die Zunge rausholen und "das Leben" retten.

Viele von euch haben min. einen Nothelferkurs gemacht, dort die Bewusstlosenlagerung gelernt und auch gelernt, dabei den Kopf zu überstrecken.
Genau das (den Kopf zu überstrecken) würde nämlich reichen, wenn jemand "die Zunge verschluckt" hat...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Zelena Bela
Wenigschreiber
Beiträge: 297
Registriert: 26.09.2019 14:14

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von Zelena Bela » 19.09.2021 08:57

Hat jemand das vermeintliche 2:1 für Regensburg in Düsseldorf gestern gesehen?

Eckball, Ball in den 5er, der Angreifer geht auf den Ball, Arm ist klar angelegt, der Ball geht von viel Hüfte und etwas Ellbogen ins Tor. VAR greift ein, kein Tor...

What? Was für ne dumme Regel!

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 3259
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von DerNachbar » 19.09.2021 09:08

Zelena Bela hat geschrieben:
19.09.2021 08:57
Hat jemand das vermeintliche 2:1 für Regensburg in Düsseldorf gestern gesehen?

Eckball, Ball in den 5er, der Angreifer geht auf den Ball, Arm ist klar angelegt, der Ball geht von viel Hüfte und etwas Ellbogen ins Tor. VAR greift ein, kein Tor...

What? Was für ne dumme Regel!
Wenn der Ball bei der unmittelbaren Entstehung eines Tores an den Arm/die Hand springt, ist es irregulär. Egal wie (un)absichtlich der Regelverstoss war. So irgendwie geht die Regel.
Play football, not VAR

Zelena Bela
Wenigschreiber
Beiträge: 297
Registriert: 26.09.2019 14:14

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von Zelena Bela » 19.09.2021 09:15

DerNachbar hat geschrieben:
19.09.2021 09:08
Zelena Bela hat geschrieben:
19.09.2021 08:57
Hat jemand das vermeintliche 2:1 für Regensburg in Düsseldorf gestern gesehen?

Eckball, Ball in den 5er, der Angreifer geht auf den Ball, Arm ist klar angelegt, der Ball geht von viel Hüfte und etwas Ellbogen ins Tor. VAR greift ein, kein Tor...

What? Was für ne dumme Regel!
Wenn der Ball bei der unmittelbaren Entstehung eines Tores an den Arm/die Hand springt, ist es irregulär. Egal wie (un)absichtlich der Regelverstoss war. So irgendwie geht die Regel.
Das war mir bisher nur bei nicht angelegtem Arm bewusst 🤷‍♂️

Benutzeravatar
hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2799
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Video Assistant Referee (VAR)

Beitrag von hello again » 19.09.2021 13:26

Zelena Bela hat geschrieben:
19.09.2021 08:57
Hat jemand das vermeintliche 2:1 für Regensburg in Düsseldorf gestern gesehen?

Eckball, Ball in den 5er, der Angreifer geht auf den Ball, Arm ist klar angelegt, der Ball geht von viel Hüfte und etwas Ellbogen ins Tor. VAR greift ein, kein Tor...

What? Was für ne dumme Regel!
Habs gesehen. Fands auch schlicht unnötig. Es wird alles verkompliziert und man kann eigentlich nach keinem Tor mehr wissen, obs definitiv ist. Fussballer haben nunmal Arme und selbst mit dem VAR wird man je nach Situation nie sagen können, ob der Ball jetzt den Arm berührt oder nicht. Gelten die Haare übrigens auch als Arm?
Meh Dräck...

Antworten