Lachnummer FCB

Die weite Fussballwelt ausserhalb des FCSG
Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 2501
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Forza San Gallo » 11.06.2020 22:37

Grünling hat geschrieben:
11.06.2020 22:00
Wow, und das war 2019. Mit Corona dürften es 2020 dann wohl 30 Mio Verlust sein.
Für den FCB gibts dann wohl in Zukunft nur unangenehme Situationen:

- Einspringen eines Investors (Wenn sie Glück haben noch ein Schweizer wie z.B. die Gigi, wenn Sie Pech haben kriegen Sie jemand wie Bulat Chagaev)
- Verkauf des Vereins an z.B. RB
- Kleinere Brötchen Backen und weiter auf YB einbüsen. Langfristig wird so die Distanz zu YB aber noch grösser, und das dürfte wiederum in noch weniger Geld enden.
Oder 4. Sich damit abfinden dass es - aus Basler Sicht - ein geiles Jahrzehnt war, man in Zukunft aber wieder ein biderer Mittelfeld-Klub sein wird
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

Benutzeravatar
suedespe
There`s only one Gazza
Beiträge: 1387
Registriert: 19.08.2005 16:23

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von suedespe » 11.06.2020 23:12

Grünling hat geschrieben:
11.06.2020 22:00
Wow, und das war 2019. Mit Corona dürften es 2020 dann wohl 30 Mio Verlust sein.
Für den FCB gibts dann wohl in Zukunft nur unangenehme Situationen:

- Einspringen eines Investors (Wenn sie Glück haben noch ein Schweizer wie z.B. die Gigi, wenn Sie Pech haben kriegen Sie jemand wie Bulat Chagaev)
- Verkauf des Vereins an z.B. RB
- Kleinere Brötchen Backen und weiter auf YB einbüsen. Langfristig wird so die Distanz zu YB aber noch grösser, und das dürfte wiederum in noch weniger Geld enden.

So schlimm wirds nicht sein:

- die 12 Mio aus dem Okafortransfer sind noch nicht verbucht. + scheinbar noch gewisse Raten aus Abgängen wie Vaclik oder Elyounoussi

- Sehe ich trotz allem für Omlin und Cömert einen potentiellen Markt im Sommer. Alderete ist eine Wundertüte.

- Kuzmanovic als Grossverdiener fällt mitte Jahr weg.

- Auch ein Koller wird wahrscheinlich ausgetauscht und durch einen billigeren ersetzt.

Die fetten Jahre beim FCB sind vorbei, aber Sie sind immernoch Jahr für Jahr ein Titelanwärter auch auf dem Papier.
Some people think football is a matter of life and death. I assure you, it's much more serious than that
Bill Shankly

Espe_007
Wenigschreiber
Beiträge: 255
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Espe_007 » 12.06.2020 08:13

Wir sind hier nicht im Buchhalter-Forum. Trotzdem würde ich diesen Punkt gerne noch kommentieren:

- die 12 Mio aus dem Okafortransfer sind noch nicht verbucht. + scheinbar noch gewisse Raten aus Abgängen wie Vaclik oder Elyounoussi


Hier muss man unterscheiden zwischen Verbuchung und Zahlungsmodalität. Ich denke die Verkäufe von Vaclik und Elyounoussi sind erfolgswirksam erfasst. Es kann sein, dass einfach noch letzte Zahlungsraten eintreffen. Buchhalterisch wäre es dann aber eine Umbuchung innerhalb der Bilanz flüssige Mittel an Forderungen. Diese Buchung ist aber erfolgsunwirksam. Bei Okafor weiss ich nicht, wie der Stand der Dinge ist. Grundsätzlich bin ich der Meinung, müssen beim Transfer die festen Ablösesummen erfolgswirksam erfasst werden. Nur allfällige Bonuszahlungen können noch nach dem Transfer in die Erfolgsrechnung kommen.

Die Zahlungsmodalitäten dürften aber meiner Meinung nach keinen Einfluss auf das ausgewiesene Ergebnis haben.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 10387
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von gordon » 12.06.2020 10:33

Espe_007 hat geschrieben:
12.06.2020 08:13
Wir sind hier nicht im Buchhalter-Forum. Trotzdem würde ich diesen Punkt gerne noch kommentieren:

- die 12 Mio aus dem Okafortransfer sind noch nicht verbucht. + scheinbar noch gewisse Raten aus Abgängen wie Vaclik oder Elyounoussi


Hier muss man unterscheiden zwischen Verbuchung und Zahlungsmodalität. Ich denke die Verkäufe von Vaclik und Elyounoussi sind erfolgswirksam erfasst. Es kann sein, dass einfach noch letzte Zahlungsraten eintreffen. Buchhalterisch wäre es dann aber eine Umbuchung innerhalb der Bilanz flüssige Mittel an Forderungen. Diese Buchung ist aber erfolgsunwirksam. Bei Okafor weiss ich nicht, wie der Stand der Dinge ist. Grundsätzlich bin ich der Meinung, müssen beim Transfer die festen Ablösesummen erfolgswirksam erfasst werden. Nur allfällige Bonuszahlungen können noch nach dem Transfer in die Erfolgsrechnung kommen.

Die Zahlungsmodalitäten dürften aber meiner Meinung nach keinen Einfluss auf das ausgewiesene Ergebnis haben.
War der okafortransfer nicht erst 2020? Dann wäre es klar, dass noch nichts verbucht war im 2019er Abschluss. Sonst gehe ich mit dir einig
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 5334
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von dimitri1879 » 12.06.2020 21:07

der witz ist ja, dass der präsi die zahlen schön redet, von wegen man habe spieler im sommer 2019 nicht verkauft, um in europa anzugreifen.. und dabei vergisst, dass er von spielern spricht für die es gar keinen markt gab, oder aber noch nicht einmal dem efcebe gehörten :lol:

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 3613
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Zuschauer » 12.06.2020 21:28

dimitri1879 hat geschrieben:
12.06.2020 21:07
der witz ist ja, dass der präsi die zahlen schön redet, von wegen man habe spieler im sommer 2019 nicht verkauft, um in europa anzugreifen.. und dabei vergisst, dass er von spielern spricht für die es gar keinen markt gab, oder aber noch nicht einmal dem efcebe gehörten :lol:
dieser präsi ist eine lachnummer, die seinesgleichen sucht. wenn schon der fcb journi permanent auf ihm rumhackt, ist dies mehr als ein zeichen
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 5334
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von dimitri1879 » 12.06.2020 21:41

Zuschauer hat geschrieben:
12.06.2020 21:28
dimitri1879 hat geschrieben:
12.06.2020 21:07
der witz ist ja, dass der präsi die zahlen schön redet, von wegen man habe spieler im sommer 2019 nicht verkauft, um in europa anzugreifen.. und dabei vergisst, dass er von spielern spricht für die es gar keinen markt gab, oder aber noch nicht einmal dem efcebe gehörten :lol:
dieser präsi ist eine lachnummer, die seinesgleichen sucht. wenn schon der fcb journi permanent auf ihm rumhackt, ist dies mehr als ein zeichen
fix. die episode mit der angedrohten klage auf das zusenden eines fragebogens (sic) ist such eher cc-esque

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 3613
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Zuschauer » 12.06.2020 21:44

dimitri1879 hat geschrieben:
12.06.2020 21:41
Zuschauer hat geschrieben:
12.06.2020 21:28
dimitri1879 hat geschrieben:
12.06.2020 21:07
der witz ist ja, dass der präsi die zahlen schön redet, von wegen man habe spieler im sommer 2019 nicht verkauft, um in europa anzugreifen.. und dabei vergisst, dass er von spielern spricht für die es gar keinen markt gab, oder aber noch nicht einmal dem efcebe gehörten :lol:
dieser präsi ist eine lachnummer, die seinesgleichen sucht. wenn schon der fcb journi permanent auf ihm rumhackt, ist dies mehr als ein zeichen
fix. die episode mit der angedrohten klage auf das zusenden eines fragebogens (sic) ist such eher cc-esque
oh ja. schade mussten sie es zensieren
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6769
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von fribi » 14.06.2020 13:25

Burgener heute wieder mit einem tollen Interview, das mich sehr beruhigt. Wir werden den FCB auch nächste Saison hinter uns lassen

:beten: :beten: :D
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Der Meisterexpress rollt, trotz: neuen Regeln, erfundenen Penaltys, fragwürdigen Karten, VAR-Eingriffen, Coronavirus, Geisterspielen...

AgentNAVI
Vielschreiber
Beiträge: 514
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von AgentNAVI » 14.06.2020 18:34

Unsympathisch bleibt unsympathisch...

Deputy
Wenigschreiber
Beiträge: 380
Registriert: 25.06.2017 16:06

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Deputy » 14.06.2020 18:44

Die werden nie Meister... :lol:
Eier, wir brauchen Eier!

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 2940
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Ben King » 14.06.2020 19:05

Zuschauer hat geschrieben:
12.06.2020 21:28
dimitri1879 hat geschrieben:
12.06.2020 21:07
der witz ist ja, dass der präsi die zahlen schön redet, von wegen man habe spieler im sommer 2019 nicht verkauft, um in europa anzugreifen.. und dabei vergisst, dass er von spielern spricht für die es gar keinen markt gab, oder aber noch nicht einmal dem efcebe gehörten :lol:
dieser präsi ist eine lachnummer, die seinesgleichen sucht. wenn schon der fcb journi permanent auf ihm rumhackt, ist dies mehr als ein zeichen
Ihm fehlt die Ausstrahlung eines Hüppi oder Heusler. Zudem sieht er nicht gerade gesund aus.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Espe_007
Wenigschreiber
Beiträge: 255
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Espe_007 » 14.06.2020 22:33

Das Interview ist für mich Verzweiflung pur. Burgener spekuliert auf sportlichen Erfolg. Aber auch das heutige Cup-Spiel hat gezeigt, dass das sportliche Potential überschaubar ist. Ich sehe einzig den Cup als möglichen Titel.

Gemäss Burgener nimmt man ja zu Gunsten des sportlichen Erfolgs den finanziellen Verlust in Kauf. Aber meiner Meinung nach ist der FCB auch sportlich schlecht aufgestellt. Es hat einige ältere Spieler (Zuffi, Stocker oder Kuz), deren Lohn nicht im Verhältnis zu den sportlichen Leistungen stehen.

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 5334
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von dimitri1879 » 14.06.2020 22:42

offenbar beinhaltet der leihvertrag von cabral eine kaufpflicht, wenn er 12 saisontore macht. 3 fehlen ihm noch und der fcb muss 4.5 mio überweisen nach Südamerika.. :lol: sind ja ein klacks für den ligaprimus :p

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2382
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von speed85 » 15.06.2020 22:46

dimitri1879 hat geschrieben:
14.06.2020 22:42
offenbar beinhaltet der leihvertrag von cabral eine kaufpflicht, wenn er 12 saisontore macht. 3 fehlen ihm noch und der fcb muss 4.5 mio überweisen nach Südamerika.. :lol: sind ja ein klacks für den ligaprimus :p
Der wird nach dem elften Saisontor ausgewechselt und spielt keine Minute mehr. ;-)
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Espe_007
Wenigschreiber
Beiträge: 255
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Espe_007 » 16.06.2020 08:07

Und wer schiesst dann noch Tore? Kemal Ademi...?

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2382
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von speed85 » 16.06.2020 10:14

Espe_007 hat geschrieben:
16.06.2020 08:07
Und wer schiesst dann noch Tore? Kemal Ademi...?
Ist das unser Problem? :p
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1731
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von ryan » 17.06.2020 13:26

Die Muttenzerkurve fordert den Rücktritt gewisser Herren aus der Führungsetage. Wird in Basel sicherlich eine unterhaltsame GV geben...

https://www.muttenzerkurve.ch/
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

Benutzeravatar
Superduker
Vielschreiber
Beiträge: 588
Registriert: 16.07.2008 13:37

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Superduker » 17.06.2020 14:42

ryan hat geschrieben:
17.06.2020 13:26
Die Muttenzerkurve fordert den Rücktritt gewisser Herren aus der Führungsetage. Wird in Basel sicherlich eine unterhaltsame GV geben...

https://www.muttenzerkurve.ch/
Zitat:

Ausgenommen von unserer Rücktrittsforderung ist einzig David Degen, da dieser erst seit Dezember 2019 im Verwaltungsrat der FC Basel Holding AG ist. Von ihm erwarten wir lediglich, dass er einer künftigen Lösung nicht im Wege steht.

:lol: :beten:

Heist soviel wie: verkauf' weiterhin Raybans zum halben Preis und erzähl keinen Stuss!
[i]"Bier ist der Beweis, dass Gott die Menschen liebt und will, dass sie glücklich sind" [/i]
Zit. Ben Franklin

Espe_007
Wenigschreiber
Beiträge: 255
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Espe_007 » 17.06.2020 16:04

Degen stand ein Leben lang nur im Weg rum. Bis anhin ist er ganz gut gefahren damit... :)
Wüsste jetzt nicht, ob ich wirklich auf den setzten würde. Bei ihm scheint mir das betriebswirtschaftliche Wissen an einem noch kleineren Ort wie bei Burgener. Erstaunlich, dass man den Verein in so kurzer Zeit an die Wand fahren konnte... Ich bin für Karli! Der ist wenigstens unterhaltsam und kann gut Rissotto kochen :D

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 2940
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Ben King » 17.06.2020 17:32

Espe_007 hat geschrieben:
17.06.2020 16:04
Degen stand ein Leben lang nur im Weg rum. Bis anhin ist er ganz gut gefahren damit... :)
Wüsste jetzt nicht, ob ich wirklich auf den setzten würde. Bei ihm scheint mir das betriebswirtschaftliche Wissen an einem noch kleineren Ort wie bei Burgener. Erstaunlich, dass man den Verein in so kurzer Zeit an die Wand fahren konnte... Ich bin für Karli! Der ist wenigstens unterhaltsam und kann gut Rissotto kochen :D
Finanziell steht der FCB im Vergleich zu früher viel schlechter da, aber "an die Wand fahren" ist übertrieben. Soviel ich weiss können sie immer noch den Cup holen, Meister werden und die Europaleague gewinnen - theoretisch ;)
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Espe_007
Wenigschreiber
Beiträge: 255
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Espe_007 » 18.06.2020 08:13

Ben King hat geschrieben:
17.06.2020 17:32
Espe_007 hat geschrieben:
17.06.2020 16:04
Degen stand ein Leben lang nur im Weg rum. Bis anhin ist er ganz gut gefahren damit... :)
Wüsste jetzt nicht, ob ich wirklich auf den setzten würde. Bei ihm scheint mir das betriebswirtschaftliche Wissen an einem noch kleineren Ort wie bei Burgener. Erstaunlich, dass man den Verein in so kurzer Zeit an die Wand fahren konnte... Ich bin für Karli! Der ist wenigstens unterhaltsam und kann gut Rissotto kochen :D
Finanziell steht der FCB im Vergleich zu früher viel schlechter da, aber "an die Wand fahren" ist übertrieben. Soviel ich weiss können sie immer noch den Cup holen, Meister werden und die Europaleague gewinnen - theoretisch ;)
Ok, aber wenn man sieht, welchen sportlichen Vorsprung und welche finanziellen Reserven der FCB hatte, hat man die Wand mindestens touchiert... Im Cup fand ich die Bebbis wenig überzeugend. Mal schauen ob sie sich noch steigern. Die EL sehe ich mal grundsätzlich als wenig realistisch. In der Meisterschaft wird's auch schwierig, wenn es nicht nochmals eine Leistungssteigerung gibt.

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 5334
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von dimitri1879 » 18.06.2020 08:29

Espe_007 hat geschrieben:
18.06.2020 08:13
Ben King hat geschrieben:
17.06.2020 17:32
Espe_007 hat geschrieben:
17.06.2020 16:04
Degen stand ein Leben lang nur im Weg rum. Bis anhin ist er ganz gut gefahren damit... :)
Wüsste jetzt nicht, ob ich wirklich auf den setzten würde. Bei ihm scheint mir das betriebswirtschaftliche Wissen an einem noch kleineren Ort wie bei Burgener. Erstaunlich, dass man den Verein in so kurzer Zeit an die Wand fahren konnte... Ich bin für Karli! Der ist wenigstens unterhaltsam und kann gut Rissotto kochen :D
Finanziell steht der FCB im Vergleich zu früher viel schlechter da, aber "an die Wand fahren" ist übertrieben. Soviel ich weiss können sie immer noch den Cup holen, Meister werden und die Europaleague gewinnen - theoretisch ;)
Ok, aber wenn man sieht, welchen sportlichen Vorsprung und welche finanziellen Reserven der FCB hatte, hat man die Wand mindestens touchiert... Im Cup fand ich die Bebbis wenig überzeugend. Mal schauen ob sie sich noch steigern. Die EL sehe ich mal grundsätzlich als wenig realistisch. In der Meisterschaft wird's auch schwierig, wenn es nicht nochmals eine Leistungssteigerung gibt.
finde man tut dem burgener schon auch unrecht. klar, kommunizieren kann der typ nicht und elan sprüht der auch nicht aus. aber schon beim "heiligen" heusler & co waren die kosten viel zu hoch. nur wurden diese da noch mit einnahmen aus cl/el/transfers gedeckt.. daher verstehe ich eher nicht, wie burgener als geschäftsmann zum schluss kam den fcb zu übernehmen..

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 7078
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Mythos » 18.06.2020 08:34

dimitri1879 hat geschrieben:
18.06.2020 08:29
Espe_007 hat geschrieben:
18.06.2020 08:13
Ben King hat geschrieben:
17.06.2020 17:32
Espe_007 hat geschrieben:
17.06.2020 16:04
Degen stand ein Leben lang nur im Weg rum. Bis anhin ist er ganz gut gefahren damit... :)
Wüsste jetzt nicht, ob ich wirklich auf den setzten würde. Bei ihm scheint mir das betriebswirtschaftliche Wissen an einem noch kleineren Ort wie bei Burgener. Erstaunlich, dass man den Verein in so kurzer Zeit an die Wand fahren konnte... Ich bin für Karli! Der ist wenigstens unterhaltsam und kann gut Rissotto kochen :D
Finanziell steht der FCB im Vergleich zu früher viel schlechter da, aber "an die Wand fahren" ist übertrieben. Soviel ich weiss können sie immer noch den Cup holen, Meister werden und die Europaleague gewinnen - theoretisch ;)
Ok, aber wenn man sieht, welchen sportlichen Vorsprung und welche finanziellen Reserven der FCB hatte, hat man die Wand mindestens touchiert... Im Cup fand ich die Bebbis wenig überzeugend. Mal schauen ob sie sich noch steigern. Die EL sehe ich mal grundsätzlich als wenig realistisch. In der Meisterschaft wird's auch schwierig, wenn es nicht nochmals eine Leistungssteigerung gibt.
finde man tut dem burgener schon auch unrecht. klar, kommunizieren kann der typ nicht und elan sprüht der auch nicht aus. aber schon beim "heiligen" heusler & co waren die kosten viel zu hoch. nur wurden diese da noch mit einnahmen aus cl/el/transfers gedeckt.. daher verstehe ich eher nicht, wie burgener als geschäftsmann zum schluss kam den fcb zu übernehmen..
Burgener hatte sich das mit der Kostensenkung wohl einfacher vorgestellt. Er ist ja angetreten um mit dem FCB Geld zu verdienen. Eine bislang geradezu kolossale Fehleinschätzung. :D
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Espe_007
Wenigschreiber
Beiträge: 255
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Espe_007 » 18.06.2020 09:12

Heusler und Heitz sind definitiv zum richtigen Zeitpunkt abgesprungen. Sie haben gesehen, dass der Meistertitel zur Selbstverständlichkeit und der Weg in die CL erschwert werden. Aber ganz klar, das geldvernichtende Monster wurde in der vor-Burgener-Ära gezüchtet. Ich werfe Burgener vor, dass es wohl nicht so clever war vieles über den Haufen zu werfen. Man hätte Urs Fischer als Coach behalten können. Es ist fraglich, ob man die Strategie mit den Basler Spielern so offensiv hätte kommunizieren müssen. Da war er wohl schlecht beraten in sportlichen Fragen.

Das man nun wenig sportlichen Erfolg und einen finanziellen Schaden hat, ist dann wohl das schlechteste Ergebnis. Dazu kommt das Gefühl, dass der Vorstand vor sich her wurstelt aber nie transparten kommuniziert. Und diese Punkte sidn auf dem Mist von Burgener gewachsen.

Antworten