NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Die weite Fussballwelt ausserhalb des FCSG
Benutzeravatar
GrünWeissetreue
FCSG Fan mit Raclette
Beiträge: 2125
Registriert: 21.05.2008 18:06

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von GrünWeissetreue » 03.06.2021 08:32

Charlie Harper hat geschrieben:
03.06.2021 07:51
gordon hat geschrieben:
03.06.2021 06:18
Charlie Harper hat geschrieben:
02.06.2021 22:26
gordon hat geschrieben:
02.06.2021 21:25
Charlie Harper hat geschrieben:
02.06.2021 19:32


Und daran hab ich immer mehr zu beissen. Mit GC, FCZ, LS, Servette, Lugano und Sion wird die Mehrheit der Vereine künstlich am Leben oder zumindest auf dem Niveau gehalten und sind alles andere als nachhaltig. Finde es je länger je störender dass der Fussball auch hier immer mehr zur Wirtschaftssimulation wird. Wir haben den dritthöchsten Zuschauerschnitt und stehen mit dem kleinsten Budget da, nur weil man vernünftig mit dem Geld umgeht. Und so ein Drecksverein ohne Zuschauer und einem EK von -8 Mio wie Lugano ist in den letzten 5 Saisons 4 mal unter den Top 5. Das kann ja niemand wollen..die Liga müsste mal genauer hinschauen und etwas machen.
Wenn die gehälter immer fliessen, dann hat die liga nix dagegen. Und wo wäre das niveau der liga, wenn bei all den vereinen kein geld eingeschüttet würde. Versteh mich nicht falsch, mich kotzt das auch an und ich mache mir echt sorgen um unsere zukunft. Nur ist dies ein internationaler trend und entweder macht da die liga mit, oder wir fallen in der 5jahreswertung auf platz 30 zurück. Mir wäre das lieber, als den fcsg mal in den händen solcher investoren zu sehen, aber den clubs in der regel nicht.
Ich denke es ist langfristig einfach falsch wenn die Liga umsverrecken ein möglichst hohes Niveau haben muss. Der Preis dafür ist hoch. International reisst man ja sowieso immer weniger. Vielleicht müsste man die Liga vergrössern, vielleicht die Auflagen anpassen keine Ahnung. Aber mit GC und LS hat man jetzt schon zwei Klubs die nur "Parkplätze" in grösseren Konstrukten sind. Wenn man keine Geldgeber findet scheint dies der einzige Weg zu sein vorne mithalten zu können. Habe Angst dass dies bald auf noch mehr Vereine zutrifft. LS ist für mich etwa gleich attraktiv wie ein Eishockey Nati-B Farmteam. Ich verstehe schon, dass das Niveau einigermassen hoch sein soll, so dass der Verband gute Ausbildungen und Spieler hat. Aber es sollte einfach nicht sein, das "ehrliche" Vereine dann darunter leiden. Das Ziel sollte sein eine möglichst attraktive Liga zu haben und nicht ein möglichst hohes Niveau. Aber ja da bin ich halt der Fussballromantiker. Hoffen wir einfach, dass es bei uns nie soweit kommt und man seine Seele verkaufen muss.
Bin ja voll bei dir, wobei sion und der fcz eigentlich schon gefühlt seit ich mich für fussball interessiere, so funktionieren. Sion lebte schon früher von cc, der fcz von hotz und jetzt den hündelern.
Genau darum wollte ich das Sion endlich mal absteigt. Aber nein, der alte Fussballclown hatte sogar noch recht mit seinem Hoarau Transfer :o
Nein der FcBisel hat im letzten Spiel geholfen.
Swansea Fan nach dem Spiel, am 04.10.13 Swansea-FC St. Gallen.

That's how it was for all fans years ago, before the politically correct brigade decided to take all the fun and passion out of football in this country.

Wir lassen uns das nicht verbieten!

Benutzeravatar
Pacon
Vielschreiber
Beiträge: 3223
Registriert: 15.01.2010 15:50

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von Pacon » 03.06.2021 08:42

GrünWeissetreue hat geschrieben:
03.06.2021 08:32
Charlie Harper hat geschrieben:
03.06.2021 07:51
gordon hat geschrieben:
03.06.2021 06:18
Charlie Harper hat geschrieben:
02.06.2021 22:26
gordon hat geschrieben:
02.06.2021 21:25

Wenn die gehälter immer fliessen, dann hat die liga nix dagegen. Und wo wäre das niveau der liga, wenn bei all den vereinen kein geld eingeschüttet würde. Versteh mich nicht falsch, mich kotzt das auch an und ich mache mir echt sorgen um unsere zukunft. Nur ist dies ein internationaler trend und entweder macht da die liga mit, oder wir fallen in der 5jahreswertung auf platz 30 zurück. Mir wäre das lieber, als den fcsg mal in den händen solcher investoren zu sehen, aber den clubs in der regel nicht.
Ich denke es ist langfristig einfach falsch wenn die Liga umsverrecken ein möglichst hohes Niveau haben muss. Der Preis dafür ist hoch. International reisst man ja sowieso immer weniger. Vielleicht müsste man die Liga vergrössern, vielleicht die Auflagen anpassen keine Ahnung. Aber mit GC und LS hat man jetzt schon zwei Klubs die nur "Parkplätze" in grösseren Konstrukten sind. Wenn man keine Geldgeber findet scheint dies der einzige Weg zu sein vorne mithalten zu können. Habe Angst dass dies bald auf noch mehr Vereine zutrifft. LS ist für mich etwa gleich attraktiv wie ein Eishockey Nati-B Farmteam. Ich verstehe schon, dass das Niveau einigermassen hoch sein soll, so dass der Verband gute Ausbildungen und Spieler hat. Aber es sollte einfach nicht sein, das "ehrliche" Vereine dann darunter leiden. Das Ziel sollte sein eine möglichst attraktive Liga zu haben und nicht ein möglichst hohes Niveau. Aber ja da bin ich halt der Fussballromantiker. Hoffen wir einfach, dass es bei uns nie soweit kommt und man seine Seele verkaufen muss.
Bin ja voll bei dir, wobei sion und der fcz eigentlich schon gefühlt seit ich mich für fussball interessiere, so funktionieren. Sion lebte schon früher von cc, der fcz von hotz und jetzt den hündelern.
Genau darum wollte ich das Sion endlich mal absteigt. Aber nein, der alte Fussballclown hatte sogar noch recht mit seinem Hoarau Transfer :o
Nein der FcBisel hat im letzten Spiel geholfen.
oder vaduz hats einfach selber versaut am letzten spieltag

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 7786
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von Graf Choinjcki » 03.06.2021 08:45

Pacon hat geschrieben:
03.06.2021 08:42
GrünWeissetreue hat geschrieben:
03.06.2021 08:32
Charlie Harper hat geschrieben:
03.06.2021 07:51
gordon hat geschrieben:
03.06.2021 06:18
Charlie Harper hat geschrieben:
02.06.2021 22:26


Ich denke es ist langfristig einfach falsch wenn die Liga umsverrecken ein möglichst hohes Niveau haben muss. Der Preis dafür ist hoch. International reisst man ja sowieso immer weniger. Vielleicht müsste man die Liga vergrössern, vielleicht die Auflagen anpassen keine Ahnung. Aber mit GC und LS hat man jetzt schon zwei Klubs die nur "Parkplätze" in grösseren Konstrukten sind. Wenn man keine Geldgeber findet scheint dies der einzige Weg zu sein vorne mithalten zu können. Habe Angst dass dies bald auf noch mehr Vereine zutrifft. LS ist für mich etwa gleich attraktiv wie ein Eishockey Nati-B Farmteam. Ich verstehe schon, dass das Niveau einigermassen hoch sein soll, so dass der Verband gute Ausbildungen und Spieler hat. Aber es sollte einfach nicht sein, das "ehrliche" Vereine dann darunter leiden. Das Ziel sollte sein eine möglichst attraktive Liga zu haben und nicht ein möglichst hohes Niveau. Aber ja da bin ich halt der Fussballromantiker. Hoffen wir einfach, dass es bei uns nie soweit kommt und man seine Seele verkaufen muss.
Bin ja voll bei dir, wobei sion und der fcz eigentlich schon gefühlt seit ich mich für fussball interessiere, so funktionieren. Sion lebte schon früher von cc, der fcz von hotz und jetzt den hündelern.
Genau darum wollte ich das Sion endlich mal absteigt. Aber nein, der alte Fussballclown hatte sogar noch recht mit seinem Hoarau Transfer :o
Nein der FcBisel hat im letzten Spiel geholfen.
oder vaduz hats einfach selber versaut am letzten spieltag
vaduz hats vor allem in der hinrunde versaut
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

Benutzeravatar
Charlie Harper
Vielschreiber
Beiträge: 1228
Registriert: 19.02.2011 16:16

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von Charlie Harper » 03.06.2021 08:58

GrünWeissetreue hat geschrieben:
03.06.2021 08:32
Charlie Harper hat geschrieben:
03.06.2021 07:51
gordon hat geschrieben:
03.06.2021 06:18
Charlie Harper hat geschrieben:
02.06.2021 22:26
gordon hat geschrieben:
02.06.2021 21:25

Wenn die gehälter immer fliessen, dann hat die liga nix dagegen. Und wo wäre das niveau der liga, wenn bei all den vereinen kein geld eingeschüttet würde. Versteh mich nicht falsch, mich kotzt das auch an und ich mache mir echt sorgen um unsere zukunft. Nur ist dies ein internationaler trend und entweder macht da die liga mit, oder wir fallen in der 5jahreswertung auf platz 30 zurück. Mir wäre das lieber, als den fcsg mal in den händen solcher investoren zu sehen, aber den clubs in der regel nicht.
Ich denke es ist langfristig einfach falsch wenn die Liga umsverrecken ein möglichst hohes Niveau haben muss. Der Preis dafür ist hoch. International reisst man ja sowieso immer weniger. Vielleicht müsste man die Liga vergrössern, vielleicht die Auflagen anpassen keine Ahnung. Aber mit GC und LS hat man jetzt schon zwei Klubs die nur "Parkplätze" in grösseren Konstrukten sind. Wenn man keine Geldgeber findet scheint dies der einzige Weg zu sein vorne mithalten zu können. Habe Angst dass dies bald auf noch mehr Vereine zutrifft. LS ist für mich etwa gleich attraktiv wie ein Eishockey Nati-B Farmteam. Ich verstehe schon, dass das Niveau einigermassen hoch sein soll, so dass der Verband gute Ausbildungen und Spieler hat. Aber es sollte einfach nicht sein, das "ehrliche" Vereine dann darunter leiden. Das Ziel sollte sein eine möglichst attraktive Liga zu haben und nicht ein möglichst hohes Niveau. Aber ja da bin ich halt der Fussballromantiker. Hoffen wir einfach, dass es bei uns nie soweit kommt und man seine Seele verkaufen muss.
Bin ja voll bei dir, wobei sion und der fcz eigentlich schon gefühlt seit ich mich für fussball interessiere, so funktionieren. Sion lebte schon früher von cc, der fcz von hotz und jetzt den hündelern.
Genau darum wollte ich das Sion endlich mal absteigt. Aber nein, der alte Fussballclown hatte sogar noch recht mit seinem Hoarau Transfer :o
Nein der FcBisel hat im letzten Spiel geholfen.
Ja Basel, Vaduz..Thun vieles ist zusammengekommen. Aber er hat halt auch zum richtigen Zeitpunkt wieder getroffen. Gegen uns oder die beiden Tore im Barrage Hinspiel. Von daher hat sich dieser viel belächelte Transfer wohl tatsächlich noch gelohnt.
Weltkulturerbe FC St.Gallen

http://www.graphicguestbook.com/charliesbook

fcsgsit1879
Wenigschreiber
Beiträge: 277
Registriert: 19.01.2016 22:13

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von fcsgsit1879 » 03.06.2021 09:23

Die Verträge von Kololli und Kryeziu werden in Zürich nicht verlängert.

Quelle SRF

Benutzeravatar
Pacon
Vielschreiber
Beiträge: 3223
Registriert: 15.01.2010 15:50

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von Pacon » 03.06.2021 10:47

Graf Choinjcki hat geschrieben:
03.06.2021 08:45
Pacon hat geschrieben:
03.06.2021 08:42
GrünWeissetreue hat geschrieben:
03.06.2021 08:32
Charlie Harper hat geschrieben:
03.06.2021 07:51
gordon hat geschrieben:
03.06.2021 06:18


Bin ja voll bei dir, wobei sion und der fcz eigentlich schon gefühlt seit ich mich für fussball interessiere, so funktionieren. Sion lebte schon früher von cc, der fcz von hotz und jetzt den hündelern.
Genau darum wollte ich das Sion endlich mal absteigt. Aber nein, der alte Fussballclown hatte sogar noch recht mit seinem Hoarau Transfer :o
Nein der FcBisel hat im letzten Spiel geholfen.
oder vaduz hats einfach selber versaut am letzten spieltag
vaduz hats vor allem in der hinrunde versaut
absolut. ich meinte damit, sie standen vor sion in der letzten runde und hätten es selber in den füssen gehabt ohne auf irgendwelche schützenhilfe zu hoffen

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9262
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von Mythos » 03.06.2021 14:35

fcsgsit1879 hat geschrieben:
03.06.2021 09:23
Die Verträge von Kololli und Kryeziu werden in Zürich nicht verlängert.

Quelle SRF
Plus: Lulic-Deal geplatzt.

„Quelle“: Blick
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Jairinho
Vielschreiber
Beiträge: 1097
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von Jairinho » 03.06.2021 20:21

Gemäss Blick sind Contini & Berner bei der YB-Trainernachfolge aus dem Rennen.

Wird es Celestini oder Mr. X?

Ich tippe auf Lustrinelli…

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7532
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von dimitri1879 » 03.06.2021 20:22

gabet chapuisat. nein ehrlich, who cares? egal wer, am schluss ists e nur ein „wixxoooo“ der im abseits steht :)

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 1956
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von Diesbach City » 03.06.2021 21:12

Jairinho hat geschrieben:
03.06.2021 20:21
Gemäss Blick sind Contini & Berner bei der YB-Trainernachfolge aus dem Rennen.

Wird es Celestini oder Mr. X?

Ich tippe auf Lustrinelli…
Jacobacci? Ist ja berner....

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2441
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von hello again » 03.06.2021 22:59

Diesbach City hat geschrieben:
03.06.2021 21:12
Jairinho hat geschrieben:
03.06.2021 20:21
Gemäss Blick sind Contini & Berner bei der YB-Trainernachfolge aus dem Rennen.

Wird es Celestini oder Mr. X?

Ich tippe auf Lustrinelli…
Jacobacci? Ist ja berner....
Jacobacci lässt doch Fussball spielen wie er dreinschaut. Das passt zu Lugano aber sicher nicht zu YB ;)

Ebay
Wenigschreiber
Beiträge: 152
Registriert: 09.04.2021 17:34

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von Ebay » 03.06.2021 23:32

Jairinho hat geschrieben:
03.06.2021 20:21
Gemäss Blick sind Contini & Berner bei der YB-Trainernachfolge aus dem Rennen.

Wird es Celestini oder Mr. X?

Ich tippe auf Lustrinelli…
Gem.blick hatte ja damals auch sforza bei yb unterschrieben....
Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten. (Oscar Wilde)

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2441
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von hello again » 03.06.2021 23:35

Celestini.

espenjunge
Vielschreiber
Beiträge: 544
Registriert: 28.07.2020 10:44

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von espenjunge » 04.06.2021 06:56

wird ein Ausländer

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3294
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von appenzheller » 04.06.2021 08:45

dimitri1879 hat geschrieben:
03.06.2021 20:22
gabet chapuisat. nein ehrlich, who cares? egal wer, am schluss ists e nur ein „wixxoooo“ der im abseits steht :)
Calla wird Trainer?🤔
go hard, or go home!

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7532
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von dimitri1879 » 09.06.2021 13:29

fcsgsit1879 hat geschrieben:
09.06.2021 13:25
André Breitenreiter offenbar neuer Trainer in Zürich. Zuletzt war er bei Schalke 04 und Hannover tätig.

Benutzeravatar
Pacon
Vielschreiber
Beiträge: 3223
Registriert: 15.01.2010 15:50

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von Pacon » 09.06.2021 13:43

dimitri1879 hat geschrieben:
09.06.2021 13:29
fcsgsit1879 hat geschrieben:
09.06.2021 13:25
André Breitenreiter offenbar neuer Trainer in Zürich. Zuletzt war er bei Schalke 04 und Hannover tätig.
fehlt im moment also nur noch YB

je nach dem wen die holen, wird nochmals ein platz bei einem SL team frei

edith: ah nein, lausanne hat glaube ich auch noch keinen für contini?

Benutzeravatar
Eerodesign
Locker blieba....
Beiträge: 4841
Registriert: 17.07.2007 10:29

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von Eerodesign » 09.06.2021 13:44

Contini neuer GC Trainer

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7532
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von dimitri1879 » 09.06.2021 13:56

Pacon hat geschrieben:
09.06.2021 13:43
dimitri1879 hat geschrieben:
09.06.2021 13:29
fcsgsit1879 hat geschrieben:
09.06.2021 13:25
André Breitenreiter offenbar neuer Trainer in Zürich. Zuletzt war er bei Schalke 04 und Hannover tätig.
fehlt im moment also nur noch YB

je nach dem wen die holen, wird nochmals ein platz bei einem SL team frei

edith: ah nein, lausanne hat glaube ich auch noch keinen für contini?
nein haben einen. ilija borenovic. war vorher u21 trainer

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11555
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von gordon » 09.06.2021 17:02

Hat sich der BB aus K etwa verkalkuliert?
FCSG is our HEART

Geier
Wenigschreiber
Beiträge: 23
Registriert: 10.06.2020 15:28

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von Geier » 09.06.2021 17:38

Hat sich der BB aus K etwa verkalkuliert?
Wieso??? Bruno Berner wird Assistenztrainer in St. Gallen und geht bei Zeidler in den Französischunterricht und lernt nebenbei noch etwas über den modernen Pressingfussball ;)

Ich würde also sagen er hat alles richtig gemacht. Wir zahlen auch keine Ablöse... :D

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7532
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von dimitri1879 » 09.06.2021 17:45

Geier hat geschrieben:
09.06.2021 17:38
Hat sich der BB aus K etwa verkalkuliert?
Wieso??? Bruno Berner wird Assistenztrainer in St. Gallen und geht bei Zeidler in den Französischunterricht und lernt nebenbei noch etwas über den modernen Pressingfussball ;)

Ich würde also sagen er hat alles richtig gemacht. Wir zahlen auch keine Ablöse... :D
braucht keine ablöse, wenn er den vertrag mit kriens nicht verlängert hat ;)

fcsgsit1879
Wenigschreiber
Beiträge: 277
Registriert: 19.01.2016 22:13

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von fcsgsit1879 » 09.06.2021 17:58

Celestini zu YB, Berner zu Luzern (reine Vermutung)
Zudem Contini bei GC und Breitenreiter beim FCZ. Das gibt einr interessante Saison.

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7532
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von dimitri1879 » 09.06.2021 18:25

fcsgsit1879 hat geschrieben:
09.06.2021 17:58
Celestini zu YB, Berner zu Luzern (reine Vermutung)
Zudem Contini bei GC und Breitenreiter beim FCZ. Das gibt einr interessante Saison.
plus basel (rahmen) und sion (walker), wo noch was gehen könnte. am schluss sind wir die einzigen mit dem gleichen trainer wie letzte saison

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3401
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: NLA-Saison 21/22 (leider wieder mit Tschisii)

Beitrag von speed85 » 09.06.2021 19:58

Geier hat geschrieben:
09.06.2021 17:38
Hat sich der BB aus K etwa verkalkuliert?
Wieso??? Bruno Berner wird Assistenztrainer in St. Gallen und geht bei Zeidler in den Französischunterricht und lernt nebenbei noch etwas über den modernen Pressingfussball ;)

Ich würde also sagen er hat alles richtig gemacht. Wir zahlen auch keine Ablöse... :D
Hehe, den würd ich sofort als Assistenztrainer nehmen.
Ich glaub Bruno Berner brauchte sowieso ne Luftveränderung - bei Kriens hat er alles erreicht, was er erreichen kann.

Er hätte sicher bei einem guten Angebot ein SL-Club übernommen, aber manchmal tut eine Pause auch gut.

Und das Trainerkarussell im Sommer dreht ja noch weiter...
Und im Herbst werden dann auch wieder Trainer fliegen - der findet schon nen Job...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Antworten