Nein-zu-RB!

Die weite Fussballwelt ausserhalb des FCSG
voegi903
Vielschreiber
Beiträge: 1183
Registriert: 30.03.2008 23:12

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von voegi903 » 22.07.2020 09:24

speed85 hat geschrieben:
22.07.2020 09:15
voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 08:33
Mythos hat geschrieben:
20.07.2020 18:28
Das kann nicht sein. Salzburg und Leipzig haben doch gemäss der UEFA gar nichts miteinander zu tun und können deshalb auch problemlos zusammen im selben Europäischen Wettbewerb spielen. Da muss Rebic etwas falsch verstanden haben.
Der Artikel redet von einem Transfer im Sommer 2014
Ja, aber auch im 2014 waren Lepzig und Salzburg für die UEFA "unabhängig".
Nein waren sie nicht. Es wurden im Jahr 2017 diverse Anpassungen vorgenommen, damit beide Vereine für die UEFA Wettbewerbe zugelassen wurden. Ohne diese strukturellen Anpassungen hätte Leipzig nicht an internationalen Wettkämpfen teilenhemen dürfen.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 7334
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von Mythos » 22.07.2020 09:46

voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 09:24
speed85 hat geschrieben:
22.07.2020 09:15
voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 08:33
Mythos hat geschrieben:
20.07.2020 18:28
Das kann nicht sein. Salzburg und Leipzig haben doch gemäss der UEFA gar nichts miteinander zu tun und können deshalb auch problemlos zusammen im selben Europäischen Wettbewerb spielen. Da muss Rebic etwas falsch verstanden haben.
Der Artikel redet von einem Transfer im Sommer 2014
Ja, aber auch im 2014 waren Lepzig und Salzburg für die UEFA "unabhängig".
Nein waren sie nicht. Es wurden im Jahr 2017 diverse Anpassungen vorgenommen, damit beide Vereine für die UEFA Wettbewerbe zugelassen wurden. Ohne diese strukturellen Anpassungen hätte Leipzig nicht an internationalen Wettkämpfen teilenhemen dürfen.
Was waren denn das für strukturelle Anpassungen? Die zwei Vereine sind Stand heute defacto immer noch gleich miteinander verbunden wie 2014. Die strukturellen Anpassungen sind reine Augenwischerei, welche verschleiern sollen, dass auch im Jahre 2020 immer noch Red Bull bei beiden "Vereinen" das Sagen hat, ausgedacht von einem Geschwader an Juristen aus dem Hause Red Bull. Wahrscheinlich noch mit Unterstützung der UEFA: Lueg äso chönd ihrs mache, denn passts für üs. Aber i chum denn scho de Job bi Red Bull über wo ihr mir versproche händ oder?

Pfui Teufel. Feinde des Fussball. Auch im Jahre 2020 noch.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

philn1989
Vielschreiber
Beiträge: 620
Registriert: 22.11.2018 13:09

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von philn1989 » 22.07.2020 10:03

Mythos hat geschrieben:
22.07.2020 09:46


Was waren denn das für strukturelle Anpassungen? Die zwei Vereine sind Stand heute defacto immer noch gleich miteinander verbunden wie 2014. Die strukturellen Anpassungen sind reine Augenwischerei, welche verschleiern sollen, dass auch im Jahre 2020 immer noch Red Bull bei beiden "Vereinen" das Sagen hat, ausgedacht von einem Geschwader an Juristen aus dem Hause Red Bull. Wahrscheinlich noch mit Unterstützung der UEFA: Lueg äso chönd ihrs mache, denn passts für üs. Aber i chum denn scho de Job bi Red Bull über wo ihr mir versproche händ oder?

Pfui Teufel. Feinde des Fussball. Auch im Jahre 2020 noch.
Bis dahin war Rangnick Sportchef beider Clubs. Salzburg musste für die Uefa ein komplett eigenständiges Management aufbauen und Red Bull darf in Salzburg nicht mehr als Eigentümer auftreten, sondern nur noch als Hauptsponsor. Meines Wissens heissen die auch von offizieller Seite nicht mehr RB Salzburg, sondern FC Salzburg...

Als mussten schon Änderungen der Strukturen vorgenommen werden. Es ist nicht so, dass die Uefa alles einfach durchgewunken hat. Verstehe aber deinen Ärger, denn hinter verschlossenen Türen wird noch immer Red Bull das Sagen haben, völlig klar...

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 7328
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von Graf Choinjcki » 22.07.2020 10:39

philn1989 hat geschrieben:
22.07.2020 10:03
Meines Wissens heissen die auch von offizieller Seite nicht mehr RB Salzburg, sondern FC Salzburg...
das wäre mir aber neu. woher hast du diese info?
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

philn1989
Vielschreiber
Beiträge: 620
Registriert: 22.11.2018 13:09

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von philn1989 » 22.07.2020 10:55

Graf Choinjcki hat geschrieben:
22.07.2020 10:39
philn1989 hat geschrieben:
22.07.2020 10:03
Meines Wissens heissen die auch von offizieller Seite nicht mehr RB Salzburg, sondern FC Salzburg...
das wäre mir aber neu. woher hast du diese info?
Phuuuu irgendwo habe ich das gelesen. Hab den artikel gesucht und nicht gefunden. Bei der Uefa sind sie auf jedenfall als fc salzburg gemeldet.

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 7328
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von Graf Choinjcki » 22.07.2020 11:02

philn1989 hat geschrieben:
22.07.2020 10:55
Graf Choinjcki hat geschrieben:
22.07.2020 10:39
philn1989 hat geschrieben:
22.07.2020 10:03
Meines Wissens heissen die auch von offizieller Seite nicht mehr RB Salzburg, sondern FC Salzburg...
das wäre mir aber neu. woher hast du diese info?
Phuuuu irgendwo habe ich das gelesen. Hab den artikel gesucht und nicht gefunden. Bei der Uefa sind sie auf jedenfall als fc salzburg gemeldet.
ja, aber in österreich spiel sie unter rb salzburg, auch auf der homepage ist überall rb im namen erwähnt
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

voegi903
Vielschreiber
Beiträge: 1183
Registriert: 30.03.2008 23:12

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von voegi903 » 22.07.2020 11:06

Mythos hat geschrieben:
22.07.2020 09:46
voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 09:24
speed85 hat geschrieben:
22.07.2020 09:15
voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 08:33
Mythos hat geschrieben:
20.07.2020 18:28


Das kann nicht sein. Salzburg und Leipzig haben doch gemäss der UEFA gar nichts miteinander zu tun und können deshalb auch problemlos zusammen im selben Europäischen Wettbewerb spielen. Da muss Rebic etwas falsch verstanden haben.
Der Artikel redet von einem Transfer im Sommer 2014
Ja, aber auch im 2014 waren Lepzig und Salzburg für die UEFA "unabhängig".
Nein waren sie nicht. Es wurden im Jahr 2017 diverse Anpassungen vorgenommen, damit beide Vereine für die UEFA Wettbewerbe zugelassen wurden. Ohne diese strukturellen Anpassungen hätte Leipzig nicht an internationalen Wettkämpfen teilenhemen dürfen.
Was waren denn das für strukturelle Anpassungen? Die zwei Vereine sind Stand heute defacto immer noch gleich miteinander verbunden wie 2014. Die strukturellen Anpassungen sind reine Augenwischerei, welche verschleiern sollen, dass auch im Jahre 2020 immer noch Red Bull bei beiden "Vereinen" das Sagen hat, ausgedacht von einem Geschwader an Juristen aus dem Hause Red Bull. Wahrscheinlich noch mit Unterstützung der UEFA: Lueg äso chönd ihrs mache, denn passts für üs. Aber i chum denn scho de Job bi Red Bull über wo ihr mir versproche händ oder?

Pfui Teufel. Feinde des Fussball. Auch im Jahre 2020 noch.
Was machen Vereine, welche in den Händen reicher Privatpersonen liegen nun besser/anderst? Wieso kommt diese Diskussion nicht auch mit GC und den Wolves auf, welche den selben Besitzer haben?

Man kann von Red Bull halten was man will. Im Bereich Talentscouting und Jungendarbeit sind sie aber wohl eine der Topadressen weltweit. Das Konstrukt ist grundsätzlich sehr nachhaltig aufgestellt und im Vergleich zu anderen Clubs werden (bisher) auch keine horrenden Ablösen bezahlt. Es gibt keinerlei Probleme mit dem Financial Fairplay.

Und das unser aktueller Höhenflug ohne die RB-Vergangenheit diverser Akteure wohl nicht möglich wäre, braucht man wohl keinem zu erklären. Wir spielen 1:1 wie die Teams von Red Bull und diverse Leistungsträger wurden bei Red Bull ausgebildet.

Benutzeravatar
Pacon
Vielschreiber
Beiträge: 2955
Registriert: 15.01.2010 15:50

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von Pacon » 22.07.2020 11:09

voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:06

Was machen Vereine, welche in den Händen reicher Privatpersonen liegen nun besser/anderst?

ernsthaft? abgesehen vom konstrukt spielertransfer, mehrer verein etc gebe ich dir recht aber city, wolves, gc etc haben immernohc die gleichen clubfarben und auch das gleiche logo wie vor der übernahme

wie sieht das in salzburg aus?

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 2752
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von DerNachbar » 22.07.2020 11:18

philn1989 hat geschrieben:
22.07.2020 10:55
Graf Choinjcki hat geschrieben:
22.07.2020 10:39
philn1989 hat geschrieben:
22.07.2020 10:03
Meines Wissens heissen die auch von offizieller Seite nicht mehr RB Salzburg, sondern FC Salzburg...
das wäre mir aber neu. woher hast du diese info?
Phuuuu irgendwo habe ich das gelesen. Hab den artikel gesucht und nicht gefunden. Bei der Uefa sind sie auf jedenfall als fc salzburg gemeldet.

International spielen sie als FC Salzburg, damit sie die RB-Problematik umgehen können, dass nicht zwei Vereine mit dem gleichen Besitzer im selben Wettbewerb spielen. National nennen sie sich aber weiterhin RB Salzburg. Ist also mehr auf dem Papier so, damit die UEFA ein oder zwei Augen zudrücken kann...
Play football, not VAR

voegi903
Vielschreiber
Beiträge: 1183
Registriert: 30.03.2008 23:12

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von voegi903 » 22.07.2020 11:24

Pacon hat geschrieben:
22.07.2020 11:09
voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:06

Was machen Vereine, welche in den Händen reicher Privatpersonen liegen nun besser/anderst?

ernsthaft? abgesehen vom konstrukt spielertransfer, mehrer verein etc gebe ich dir recht aber city, wolves, gc etc haben immernohc die gleichen clubfarben und auch das gleiche logo wie vor der übernahme

wie sieht das in salzburg aus?
Ja ernsthaft. Der Wechsel von Farben und Logo macht sie nicht zu den Totengräbern des Fussballs. Das sind in meinen Augen eher die Vereine, welche Scheichgelder falsch ausweisen um Financial Fairplay zu umgehen. Transfers von Minderjährigen forcieren usw.

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 7328
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von Graf Choinjcki » 22.07.2020 11:36

voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:24
Pacon hat geschrieben:
22.07.2020 11:09
voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:06

Was machen Vereine, welche in den Händen reicher Privatpersonen liegen nun besser/anderst?

ernsthaft? abgesehen vom konstrukt spielertransfer, mehrer verein etc gebe ich dir recht aber city, wolves, gc etc haben immernohc die gleichen clubfarben und auch das gleiche logo wie vor der übernahme

wie sieht das in salzburg aus?
Ja ernsthaft. Der Wechsel von Farben und Logo macht sie nicht zu den Totengräbern des Fussballs. Das sind in meinen Augen eher die Vereine, welche Scheichgelder falsch ausweisen um Financial Fairplay zu umgehen. Transfers von Minderjährigen forcieren usw.
transfer von minderjährigen? zum glück macht das der dosen konstrukt ja nicht
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

verde bianco
Wenigschreiber
Beiträge: 455
Registriert: 31.07.2017 16:45

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von verde bianco » 22.07.2020 11:38

voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:24
Pacon hat geschrieben:
22.07.2020 11:09
voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:06

Was machen Vereine, welche in den Händen reicher Privatpersonen liegen nun besser/anderst?

ernsthaft? abgesehen vom konstrukt spielertransfer, mehrer verein etc gebe ich dir recht aber city, wolves, gc etc haben immernohc die gleichen clubfarben und auch das gleiche logo wie vor der übernahme

wie sieht das in salzburg aus?
Ja ernsthaft. Der Wechsel von Farben und Logo macht sie nicht zu den Totengräbern des Fussballs. Das sind in meinen Augen eher die Vereine, welche Scheichgelder falsch ausweisen um Financial Fairplay zu umgehen. Transfers von Minderjährigen forcieren usw.
Zum einen vermischst du jetzt ganz bewusst die Fussballkultur von England mit derjenigen von Deutschland, zum Anderen macht Red Bull ja genau das was du ebenfalls ankreidest? FF umgehen, Transfers von Minderjährigen etc.?

Alles was bei ManCity und bei PSG vor dem FF abging, war leider legal. Bei rb wurde von Anfang an geschummelt und getrickst damit ihre Getränkebrause Fuss fassen kann im Weltsport Nr. 1.
Vlado hat geschrieben:
24.02.2020 15:00
Genauso übel wie Rassisten sind Typen, die das alles auch noch Schön-, respektive wegreden.

voegi903
Vielschreiber
Beiträge: 1183
Registriert: 30.03.2008 23:12

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von voegi903 » 22.07.2020 11:44

Graf Choinjcki hat geschrieben:
22.07.2020 11:36
voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:24
Pacon hat geschrieben:
22.07.2020 11:09
voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:06

Was machen Vereine, welche in den Händen reicher Privatpersonen liegen nun besser/anderst?

ernsthaft? abgesehen vom konstrukt spielertransfer, mehrer verein etc gebe ich dir recht aber city, wolves, gc etc haben immernohc die gleichen clubfarben und auch das gleiche logo wie vor der übernahme

wie sieht das in salzburg aus?
Ja ernsthaft. Der Wechsel von Farben und Logo macht sie nicht zu den Totengräbern des Fussballs. Das sind in meinen Augen eher die Vereine, welche Scheichgelder falsch ausweisen um Financial Fairplay zu umgehen. Transfers von Minderjährigen forcieren usw.
transfer von minderjährigen? zum glück macht das der dosen konstrukt ja nicht
Stimmt, sorry war bei RB ebenfalls der Fall. Ich will auch nicht sagen, dass bei RB alles Sauber ist oder alles besser gemacht wird als bei anderen Vereinen. Es ist nur so, dass alle auf RB rumhacken, weil sie Traditionsvereine übernommen und komplett umgekrempelt haben. Nur weil andere bei den Vereinen die Farben oder das Logo nicht angepasst haben, machen sie dem Fussball damit noch lange keinen Gefallen. Darauf wollte ich raus. Das wird mir zu oft einfach ausgeblendet.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13636
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von Julio Grande » 22.07.2020 11:59

voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:44
Darauf wollte ich raus. Das wird mir zu oft einfach ausgeblendet.
!
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 7334
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von Mythos » 22.07.2020 12:05

voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:44
Graf Choinjcki hat geschrieben:
22.07.2020 11:36
voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:24
Pacon hat geschrieben:
22.07.2020 11:09
voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:06

Was machen Vereine, welche in den Händen reicher Privatpersonen liegen nun besser/anderst?

ernsthaft? abgesehen vom konstrukt spielertransfer, mehrer verein etc gebe ich dir recht aber city, wolves, gc etc haben immernohc die gleichen clubfarben und auch das gleiche logo wie vor der übernahme

wie sieht das in salzburg aus?
Ja ernsthaft. Der Wechsel von Farben und Logo macht sie nicht zu den Totengräbern des Fussballs. Das sind in meinen Augen eher die Vereine, welche Scheichgelder falsch ausweisen um Financial Fairplay zu umgehen. Transfers von Minderjährigen forcieren usw.
transfer von minderjährigen? zum glück macht das der dosen konstrukt ja nicht
Stimmt, sorry war bei RB ebenfalls der Fall. Ich will auch nicht sagen, dass bei RB alles Sauber ist oder alles besser gemacht wird als bei anderen Vereinen. Es ist nur so, dass alle auf RB rumhacken, weil sie Traditionsvereine übernommen und komplett umgekrempelt haben. Nur weil andere bei den Vereinen die Farben oder das Logo nicht angepasst haben, machen sie dem Fussball damit noch lange keinen Gefallen. Darauf wollte ich raus. Das wird mir zu oft einfach ausgeblendet.
Habe ich irgendwo geschrieben, dass ich das was die GC-Chinesen oder Manchester City machen, gut finde? Irgendwo? Es kommen immer die gleichen Argumente, wenn man RB kritisiert. Immer wird einem dann vorgeworfen, wieso man nicht auch Manchester City und Konsorten kritisiere, wieso man das eine akzeptiere und das andere kritisiere.

Macht es die Scheisse, welche RB bietet und für was RB steht, um irgendeinen Rappen besser, nur weil es auch noch Manchester City gibt? Nein, RB bleibt genauso Scheisse und unnötig wie vorher.
Zuletzt geändert von Mythos am 22.07.2020 12:13, insgesamt 2-mal geändert.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 7328
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von Graf Choinjcki » 22.07.2020 12:08

Mythos hat geschrieben:
22.07.2020 12:05
Habe ich irgendwo geschrieben, dass ich das was die GC-Chinesen oder Manchester City machen, gut finde? Irgendwo? Es kommen immer die gleichen Argumente, wenn man RB kritisiert. Immer wird einem dann vorgeworfen, wieso man nicht auch Manchester City und Konsorten kritisiere, wieso man das eine akzeptiere und das andere kritisiere.

Macht es die Scheisse, welche RB bietet und für was RB steht, um irgendeinen Rappen besser, nur weil es auch noch Manchester City gibt? Nein, RB bleibt genauso Scheisse und unnötig wie vorher.
!!!!
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 7334
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von Mythos » 22.07.2020 12:15

Graf Choinjcki hat geschrieben:
22.07.2020 12:08
Mythos hat geschrieben:
22.07.2020 12:05
Habe ich irgendwo geschrieben, dass ich das was die GC-Chinesen oder Manchester City machen, gut finde? Irgendwo? Es kommen immer die gleichen Argumente, wenn man RB kritisiert. Immer wird einem dann vorgeworfen, wieso man nicht auch Manchester City und Konsorten kritisiere, wieso man das eine akzeptiere und das andere kritisiere.

Macht es die Scheisse, welche RB bietet und für was RB steht, um irgendeinen Rappen besser, nur weil es auch noch Manchester City gibt? Nein, RB bleibt genauso Scheisse und unnötig wie vorher.
!!!!
Noch was @voegi: In diesem Thread geht es um RB. Du darfst aber gerne einen Anti-Manchester-City-Thread eröffnen. Ich werde dich dann in der Diskussion tatkräftig unterstützen, weil ich finde Manchester City, PSG und die GC-Chinesen auch scheisse. Also, leg los. ;)
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1755
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von ryan » 22.07.2020 16:58

voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:06

Was machen Vereine, welche in den Händen reicher Privatpersonen liegen nun besser/anderst?

Für mich z.B. bereits entscheidend, dass RB mehrere Teams hat und Spieler hin und her schiebt wie es ihnen gerade gefällt und genau das macht RB zum (einem der) Totengräber des Fussballs. Wirtschaftlich sauber sind sie sowieso nicht, Beispiel die rund 100 Millionen Schulden, welche jetzt von RB für die Leipzig Abteilung übernommen wurde etc. etc.
Zu der Talentförderung: Klar haben sie jeweils eine junge talentierte Truppe, jedoch sind das alles gekaufte und mit Löhnen, von welchen andere Vereine nur träumen könnten, vollgestopfte Söldner. Typen wie Hefti, Kräuchi, Stergiou etc. suchst die in einer RB Filiale vergebens, die werden nie Spieler herausbringen, welche seit der Kindheit bei RB gespielt haben.
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

Sangallä_Heinz
Wenigschreiber
Beiträge: 223
Registriert: 08.05.2018 22:32

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von Sangallä_Heinz » 22.07.2020 17:35

ryan hat geschrieben:
22.07.2020 16:58
voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:06

Was machen Vereine, welche in den Händen reicher Privatpersonen liegen nun besser/anderst?

Für mich z.B. bereits entscheidend, dass RB mehrere Teams hat und Spieler hin und her schiebt wie es ihnen gerade gefällt und genau das macht RB zum (einem der) Totengräber des Fussballs. Wirtschaftlich sauber sind sie sowieso nicht, Beispiel die rund 100 Millionen Schulden, welche jetzt von RB für die Leipzig Abteilung übernommen wurde etc. etc.
Zu der Talentförderung: Klar haben sie jeweils eine junge talentierte Truppe, jedoch sind das alles gekaufte und mit Löhnen, von welchen andere Vereine nur träumen könnten, vollgestopfte Söldner. Typen wie Hefti, Kräuchi, Stergiou etc. suchst die in einer RB Filiale vergebens, die werden nie Spieler herausbringen, welche seit der Kindheit bei RB gespielt haben.
!!!

Green-White
Vielschreiber
Beiträge: 2065
Registriert: 31.03.2004 17:37

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von Green-White » 22.07.2020 19:23

ryan hat geschrieben:
22.07.2020 16:58
voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:06

Was machen Vereine, welche in den Händen reicher Privatpersonen liegen nun besser/anderst?

Für mich z.B. bereits entscheidend, dass RB mehrere Teams hat und Spieler hin und her schiebt wie es ihnen gerade gefällt und genau das macht RB zum (einem der) Totengräber des Fussballs. Wirtschaftlich sauber sind sie sowieso nicht, Beispiel die rund 100 Millionen Schulden, welche jetzt von RB für die Leipzig Abteilung übernommen wurde etc. etc.
Zu der Talentförderung: Klar haben sie jeweils eine junge talentierte Truppe, jedoch sind das alles gekaufte und mit Löhnen, von welchen andere Vereine nur träumen könnten, vollgestopfte Söldner. Typen wie Hefti, Kräuchi, Stergiou etc. suchst die in einer RB Filiale vergebens, die werden nie Spieler herausbringen, welche seit der Kindheit bei RB gespielt haben.
Konrad Laimer?
Motto vieler Forum-User: Hauptsache gemotzt!

Gute Fans unterstützen den Verein nicht nur in guten, sondern auch in schlechten Zeiten!

Ach, wie schade das wir 2000 Meister wurden - vorher war alles besser - und vorallem hatte es dann keine so elenden Motzer und Pessimisten...

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1755
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von ryan » 23.07.2020 07:46

Green-White hat geschrieben:
22.07.2020 19:23
ryan hat geschrieben:
22.07.2020 16:58
voegi903 hat geschrieben:
22.07.2020 11:06

Was machen Vereine, welche in den Händen reicher Privatpersonen liegen nun besser/anderst?

Für mich z.B. bereits entscheidend, dass RB mehrere Teams hat und Spieler hin und her schiebt wie es ihnen gerade gefällt und genau das macht RB zum (einem der) Totengräber des Fussballs. Wirtschaftlich sauber sind sie sowieso nicht, Beispiel die rund 100 Millionen Schulden, welche jetzt von RB für die Leipzig Abteilung übernommen wurde etc. etc.
Zu der Talentförderung: Klar haben sie jeweils eine junge talentierte Truppe, jedoch sind das alles gekaufte und mit Löhnen, von welchen andere Vereine nur träumen könnten, vollgestopfte Söldner. Typen wie Hefti, Kräuchi, Stergiou etc. suchst die in einer RB Filiale vergebens, die werden nie Spieler herausbringen, welche seit der Kindheit bei RB gespielt haben.
Konrad Laimer?
Die Ausnahme bestätigt die Regel ;)

Aber auch bei ihm, der wäre nie in Leipzig gelandet wenn es nicht die gleiche Firma wie in Salzburg ist. Ist aber genau so ein Beispiel von wegen Spielerrumgeschiebe...
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

AgentNAVI
Vielschreiber
Beiträge: 590
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von AgentNAVI » 24.07.2020 11:55

Ahja...
RB #Leipzig wird die Rückennumer 11 aus Dankbarkeit für Timo #Werner nicht mehr vergeben. Sportvorstand Mintzlaff: „Timo ist hier zu einer absoluten Legende geworden. Er wird immer einen Platz in unseren Herzen haben und er wird immer ein echter Leipziger sein.“ [Sport1]
https://twitter.com/kai_rheuma/status/1 ... 0451006464

Sogar "Timo Werner ist ein Hurensohn" hat mehr Tradition als Drecks RB Leipzig...

verde bianco
Wenigschreiber
Beiträge: 455
Registriert: 31.07.2017 16:45

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von verde bianco » 26.07.2020 10:34

Wegen der Ähnlichkeit zu RB und deren Machenschaften, stelle ich das Video hier rein.
Er erklärt sehr gut wie es bei ManCity aussieht.

https://youtu.be/Jw6Z6n41iSs
Vlado hat geschrieben:
24.02.2020 15:00
Genauso übel wie Rassisten sind Typen, die das alles auch noch Schön-, respektive wegreden.

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 2752
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von DerNachbar » 26.07.2020 11:12

verde bianco hat geschrieben:
26.07.2020 10:34
Wegen der Ähnlichkeit zu RB und deren Machenschaften, stelle ich das Video hier rein.
Er erklärt sehr gut wie es bei ManCity aussieht.

https://youtu.be/Jw6Z6n41iSs
Phrasen-Manu...
Play football, not VAR

Benutzeravatar
HoppFCSG
Vielschreiber
Beiträge: 668
Registriert: 18.04.2016 14:28

Re: Nein-zu-RB!

Beitrag von HoppFCSG » 02.08.2020 00:26

https://www.transfermarkt.ch/fc-wil-lei ... ews/366767

Der letzte Satz... 😤😤🙄🙄🙄🙄

Aber ist ja alles rechtens...

Antworten