Lachnummer FCB

Die weite Fussballwelt ausserhalb des FCSG
Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9535
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Mythos » 18.06.2020 08:34

dimitri1879 hat geschrieben:
18.06.2020 08:29
Espe_007 hat geschrieben:
18.06.2020 08:13
Ben King hat geschrieben:
17.06.2020 17:32
Espe_007 hat geschrieben:
17.06.2020 16:04
Degen stand ein Leben lang nur im Weg rum. Bis anhin ist er ganz gut gefahren damit... :)
Wüsste jetzt nicht, ob ich wirklich auf den setzten würde. Bei ihm scheint mir das betriebswirtschaftliche Wissen an einem noch kleineren Ort wie bei Burgener. Erstaunlich, dass man den Verein in so kurzer Zeit an die Wand fahren konnte... Ich bin für Karli! Der ist wenigstens unterhaltsam und kann gut Rissotto kochen :D
Finanziell steht der FCB im Vergleich zu früher viel schlechter da, aber "an die Wand fahren" ist übertrieben. Soviel ich weiss können sie immer noch den Cup holen, Meister werden und die Europaleague gewinnen - theoretisch ;)
Ok, aber wenn man sieht, welchen sportlichen Vorsprung und welche finanziellen Reserven der FCB hatte, hat man die Wand mindestens touchiert... Im Cup fand ich die Bebbis wenig überzeugend. Mal schauen ob sie sich noch steigern. Die EL sehe ich mal grundsätzlich als wenig realistisch. In der Meisterschaft wird's auch schwierig, wenn es nicht nochmals eine Leistungssteigerung gibt.
finde man tut dem burgener schon auch unrecht. klar, kommunizieren kann der typ nicht und elan sprüht der auch nicht aus. aber schon beim "heiligen" heusler & co waren die kosten viel zu hoch. nur wurden diese da noch mit einnahmen aus cl/el/transfers gedeckt.. daher verstehe ich eher nicht, wie burgener als geschäftsmann zum schluss kam den fcb zu übernehmen..
Burgener hatte sich das mit der Kostensenkung wohl einfacher vorgestellt. Er ist ja angetreten um mit dem FCB Geld zu verdienen. Eine bislang geradezu kolossale Fehleinschätzung. :D
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 764
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Espe_007 » 18.06.2020 09:12

Heusler und Heitz sind definitiv zum richtigen Zeitpunkt abgesprungen. Sie haben gesehen, dass der Meistertitel zur Selbstverständlichkeit und der Weg in die CL erschwert werden. Aber ganz klar, das geldvernichtende Monster wurde in der vor-Burgener-Ära gezüchtet. Ich werfe Burgener vor, dass es wohl nicht so clever war vieles über den Haufen zu werfen. Man hätte Urs Fischer als Coach behalten können. Es ist fraglich, ob man die Strategie mit den Basler Spielern so offensiv hätte kommunizieren müssen. Da war er wohl schlecht beraten in sportlichen Fragen.

Das man nun wenig sportlichen Erfolg und einen finanziellen Schaden hat, ist dann wohl das schlechteste Ergebnis. Dazu kommt das Gefühl, dass der Vorstand vor sich her wurstelt aber nie transparten kommuniziert. Und diese Punkte sidn auf dem Mist von Burgener gewachsen.

Benutzeravatar
hinundweg
Wenigschreiber
Beiträge: 233
Registriert: 16.04.2015 13:41

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von hinundweg » 18.06.2020 15:50

Widmer heute im Bligg: "Der Sieg im Europacup ist realistisch"

#lustig

wobei ein bischen recht hat er, realistischer wie der Meistertitel :-D

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3537
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von speed85 » 18.06.2020 16:22

hinundweg hat geschrieben:
18.06.2020 15:50
Widmer heute im Bligg: "Der Sieg im Europacup ist realistisch"

#lustig

wobei ein bischen recht hat er, realistischer wie der Meistertitel :-D
Zuerst müssen Sie mal das Rückspiel gewinnen...
Die Basler haben von 2014 ja noch ein Déja Vu, was ein 3:0 nach einem EL-KO-Spiel betrifft.
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11722
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von gordon » 18.06.2020 18:07

speed85 hat geschrieben:
18.06.2020 16:22
hinundweg hat geschrieben:
18.06.2020 15:50
Widmer heute im Bligg: "Der Sieg im Europacup ist realistisch"

#lustig

wobei ein bischen recht hat er, realistischer wie der Meistertitel :-D
Zuerst müssen Sie mal das Rückspiel gewinnen...
Die Basler haben von 2014 ja noch ein Déja Vu, was ein 3:0 nach einem EL-KO-Spiel betrifft.
Sie können ja mal sich bei aarau erkundigen, was man bei hohem vorsprung aus einem hinspiel möglich vermeiden sollte :D
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
hinundweg
Wenigschreiber
Beiträge: 233
Registriert: 16.04.2015 13:41

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von hinundweg » 18.06.2020 20:10

Alex Frei neu U-21 Trainer:

Da ist ja wohl klar was passiert, der neue FCB-Kurs ab dem 2. August 2020 wird lauten: Wir setzen auf den Nachwuchs und auf Eigenwächse - wie der amtierende Meister aus St. Gallen. Koller wird gehen müssen und Frei übernimmt und setzt auf Spieler aus dem Nachwuchs.

Wetten?

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11722
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von gordon » 18.06.2020 20:38

hinundweg hat geschrieben:
18.06.2020 20:10
Alex Frei neu U-21 Trainer:

Da ist ja wohl klar was passiert, der neue FCB-Kurs ab dem 2. August 2020 wird lauten: Wir setzen auf den Nachwuchs und auf Eigenwächse - wie der amtierende Meister aus St. Gallen. Koller wird gehen müssen und Frei übernimmt und setzt auf Spieler aus dem Nachwuchs.

Wetten?
Soll er doch. Wenn er wieder so grandios scheittert wie in luzern, ist das schon ok :D
FCSG is our HEART

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3537
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von speed85 » 19.06.2020 12:22

gordon hat geschrieben:
18.06.2020 20:38
hinundweg hat geschrieben:
18.06.2020 20:10
Alex Frei neu U-21 Trainer:

Da ist ja wohl klar was passiert, der neue FCB-Kurs ab dem 2. August 2020 wird lauten: Wir setzen auf den Nachwuchs und auf Eigenwächse - wie der amtierende Meister aus St. Gallen. Koller wird gehen müssen und Frei übernimmt und setzt auf Spieler aus dem Nachwuchs.

Wetten?
Soll er doch. Wenn er wieder so grandios scheittert wie in luzern, ist das schon ok :D
In Luzern war er doch "nur" Sportchef.
Und er hat ja selber festgestellt, dass Sportchef nicht das ist, was ihm zusagt...

Als Trainer wäre es eine andere Aufgabe.

Ich denke Alex Frei wird sicherlich mal Super League Trainer werden, aber denke nicht, dass er das schon nächste Saison machen möchte - und schon gar nicht mit der aktuellen Konstellation, wo du als FCB-Trainer ja praktisch nur verlieren kannst...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7618
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von dimitri1879 » 19.06.2020 12:51

arbeitet ja auch ziemlich erfolgreich in den u mannschaften. denke auch, dass er mittel bis langfristig mal bisel trainer wird.

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 764
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Espe_007 » 19.06.2020 15:05

In Luzern war das Umfeld wohl auch ziemlich schwierig. Wenn man dort entnervt hinschmeisst verwundet mich dies nicht wirklich.

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3345
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von appenzheller » 20.06.2020 09:07

dimitri1879 hat geschrieben:
19.06.2020 12:51
arbeitet ja auch ziemlich erfolgreich in den u mannschaften. denke auch, dass er mittel bis langfristig mal bisel trainer wird.
Ich wär für Streller als Sportchef und Rahmen als Trainer :D
go hard, or go home!

Benutzeravatar
raggeti
Vielschreiber
Beiträge: 1162
Registriert: 12.10.2016 09:58

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von raggeti » 21.06.2020 17:58

:pop:

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9535
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Mythos » 22.06.2020 10:17

Xhaka: "Uns haben wichtige Spieler gefehlt"
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 48612.html

:heulfrei: :heulfrei:
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
raggeti
Vielschreiber
Beiträge: 1162
Registriert: 12.10.2016 09:58

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von raggeti » 29.06.2020 19:24

Der FCB holt Cabral fix (bis 2023) und zahlt die Ablöse in Raten, damit die liquidität nicht beinflusst wird.

Eieiei, da gehen die aber ein Experiment ein. Wer weiss wie das endet falls sich Cabral blöde verletzt...

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7618
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von dimitri1879 » 29.06.2020 22:21

pleite in 3... 2... 1...

AgentNAVI
Vielschreiber
Beiträge: 723
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von AgentNAVI » 29.06.2020 22:22

raggeti hat geschrieben:
29.06.2020 19:24
Der FCB holt Cabral fix (bis 2023) und zahlt die Ablöse in Raten, damit die liquidität nicht beinflusst wird.

Eieiei, da gehen die aber ein Experiment ein. Wer weiss wie das endet falls sich Cabral blöde verletzt...
Hätten sie nicht bis Donnerstag warten können? Am Mittwoch spielen die gegen Lugano... :D

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 4234
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Ben King » 29.06.2020 22:30

AgentNAVI hat geschrieben:
29.06.2020 22:22
raggeti hat geschrieben:
29.06.2020 19:24
Der FCB holt Cabral fix (bis 2023) und zahlt die Ablöse in Raten, damit die liquidität nicht beinflusst wird.

Eieiei, da gehen die aber ein Experiment ein. Wer weiss wie das endet falls sich Cabral blöde verletzt...
Hätten sie nicht bis Donnerstag warten können? Am Mittwoch spielen die gegen Lugano... :D
Naja, das einzig Gute für sie, was sie in den letzten Monaten zu Stande gebracht haben. Cabral ist ihre offensive Lebensversicherung. Ich kann diesen Schritt nachvollziehen.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
Mr. Szyslak
isch ebe emel schad
Beiträge: 573
Registriert: 27.09.2008 17:00

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Mr. Szyslak » 29.06.2020 22:46

raggeti hat geschrieben:
29.06.2020 19:24
Der FCB holt Cabral fix (bis 2023) und zahlt die Ablöse in Raten, damit die liquidität nicht beinflusst wird.

Eieiei, da gehen die aber ein Experiment ein. Wer weiss wie das endet falls sich Cabral blöde verletzt...
Die einen leasen sich ein Auto, die anderen „leasen“ sich einen Fussballer..! :p
Robäääääärt

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 14667
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Julio Grande » 30.06.2020 08:54

raggeti hat geschrieben:
29.06.2020 19:24


Eieiei, da gehen die aber ein Experiment ein. Wer weiss wie das endet falls sich Cabral blöde verletzt...
könnte bei uns ja auch sein, wenn wir demi def. verpflichten würden...
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

philn1989
Vielschreiber
Beiträge: 804
Registriert: 22.11.2018 13:09

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von philn1989 » 30.06.2020 09:12

Julio Grande hat geschrieben:
30.06.2020 08:54
raggeti hat geschrieben:
29.06.2020 19:24


Eieiei, da gehen die aber ein Experiment ein. Wer weiss wie das endet falls sich Cabral blöde verletzt...
könnte bei uns ja auch sein, wenn wir demi def. verpflichten würden...
Vorallem verstehe ich den Unterschied nicht, ob man den Betrag in Raten oder Cash bezahlt, im Falle einer Verletzung... Ist ja in beiden Fällen die gleiche Kacke für Basel...

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 764
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Espe_007 » 30.06.2020 09:23

philn1989 hat geschrieben:
30.06.2020 09:12
Julio Grande hat geschrieben:
30.06.2020 08:54
raggeti hat geschrieben:
29.06.2020 19:24


Eieiei, da gehen die aber ein Experiment ein. Wer weiss wie das endet falls sich Cabral blöde verletzt...
könnte bei uns ja auch sein, wenn wir demi def. verpflichten würden...
Vorallem verstehe ich den Unterschied nicht, ob man den Betrag in Raten oder Cash bezahlt, im Falle einer Verletzung... Ist ja in beiden Fällen die gleiche Kacke für Basel...
Bei einer Verletzung schon. Aber wenn du in Raten zahlst, ist der Liquiditätsabfluss über eine längere Zeit und man muss nicht den Preis direkt bezahlen.

philn1989
Vielschreiber
Beiträge: 804
Registriert: 22.11.2018 13:09

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von philn1989 » 30.06.2020 09:29

Espe_007 hat geschrieben:
30.06.2020 09:23
philn1989 hat geschrieben:
30.06.2020 09:12
Julio Grande hat geschrieben:
30.06.2020 08:54
raggeti hat geschrieben:
29.06.2020 19:24


Eieiei, da gehen die aber ein Experiment ein. Wer weiss wie das endet falls sich Cabral blöde verletzt...
könnte bei uns ja auch sein, wenn wir demi def. verpflichten würden...
Vorallem verstehe ich den Unterschied nicht, ob man den Betrag in Raten oder Cash bezahlt, im Falle einer Verletzung... Ist ja in beiden Fällen die gleiche Kacke für Basel...
Bei einer Verletzung schon. Aber wenn du in Raten zahlst, ist der Liquiditätsabfluss über eine längere Zeit und man muss nicht den Preis direkt bezahlen.
Das ist mir schon klar... Ich verstehe lediglich nicht, was das mit einer Verletzung zu tun haben sollte. So wie ich es verstanden habe, bezeichnet Raggeti die Tatsache, dass Basel in Raten bezahlt als gefährliches Experiment, da sich Cabral ja verletzen könnte. Aber die Gefahr ist ja auch gegeben, wenn sie Cash bezahlen...

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 764
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von Espe_007 » 30.06.2020 09:38

Stimmt, die Gefahr einer Verletzung hast du immer. Da kommt es nicht gross auf den Zahlungsmodus an.

Benutzeravatar
raggeti
Vielschreiber
Beiträge: 1162
Registriert: 12.10.2016 09:58

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von raggeti » 30.06.2020 12:21

philn1989 hat geschrieben:
30.06.2020 09:29
Espe_007 hat geschrieben:
30.06.2020 09:23
philn1989 hat geschrieben:
30.06.2020 09:12
Julio Grande hat geschrieben:
30.06.2020 08:54
raggeti hat geschrieben:
29.06.2020 19:24


Eieiei, da gehen die aber ein Experiment ein. Wer weiss wie das endet falls sich Cabral blöde verletzt...
könnte bei uns ja auch sein, wenn wir demi def. verpflichten würden...
Vorallem verstehe ich den Unterschied nicht, ob man den Betrag in Raten oder Cash bezahlt, im Falle einer Verletzung... Ist ja in beiden Fällen die gleiche Kacke für Basel...
Bei einer Verletzung schon. Aber wenn du in Raten zahlst, ist der Liquiditätsabfluss über eine längere Zeit und man muss nicht den Preis direkt bezahlen.
Das ist mir schon klar... Ich verstehe lediglich nicht, was das mit einer Verletzung zu tun haben sollte. So wie ich es verstanden habe, bezeichnet Raggeti die Tatsache, dass Basel in Raten bezahlt als gefährliches Experiment, da sich Cabral ja verletzen könnte. Aber die Gefahr ist ja auch gegeben, wenn sie Cash bezahlen...
War eher bezeichenend dafür wie wenig Geld Basel noch hat, weil man ihn sich nicht sofort leisten kann. Ist mir auch klar, dass das Geld so oder so weg ist. Ist halt nur Dumm wenn man noch Geld bezahlen muss für ein „Spielzeug“ welches schon kaputt gegangen ist.

@julio Demi soll meiner Meinung nach nur zu hohem Preis gekauft werden, wenn man ihn diesen Sommer direkt wieder für noch höheren Wert weiterverkaufen kann. Mir wäre es ein finanzielles desaster nicht wert. Aber ich habe da vollstes vertrauen auf unsere Führungsetage. Die wird schon das richtige für den Verein machen.

philn1989
Vielschreiber
Beiträge: 804
Registriert: 22.11.2018 13:09

Re: Lachnummer FCB

Beitrag von philn1989 » 30.06.2020 13:51

raggeti hat geschrieben:
30.06.2020 12:21


War eher bezeichenend dafür wie wenig Geld Basel noch hat, weil man ihn sich nicht sofort leisten kann. Ist mir auch klar, dass das Geld so oder so weg ist. Ist halt nur Dumm wenn man noch Geld bezahlen muss für ein „Spielzeug“ welches schon kaputt gegangen ist.

@julio Demi soll meiner Meinung nach nur zu hohem Preis gekauft werden, wenn man ihn diesen Sommer direkt wieder für noch höheren Wert weiterverkaufen kann. Mir wäre es ein finanzielles desaster nicht wert. Aber ich habe da vollstes vertrauen auf unsere Führungsetage. Die wird schon das richtige für den Verein machen.
War nicht als Vorwurf gedacht, konnte nur der Logik nicht folgen :)

Wenn Du es so gemeint hast, dass Basel tief gesunken ist und einen (für sie) tiefen Preis noch in Raten abzahlen muss, dann ist alles klar.

Nichts für ungut

Antworten