Vincent Rüfli

Diskussionen über einzelne Spieler des FCSG

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 1606
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von timão » 03.06.2019 18:11

pooh hat geschrieben:
Spooner hat geschrieben:
timão hat geschrieben:
Der Sprachlose hat geschrieben:Macht für mich NULL Sinn

Verstehe diese Transferpolitik wer will, ich jedenfalls nicht.

Da bist du wohl zu weit weg vom Geschehen und den Plänen hinter den Kulissen.
Rüfli ist ein Bad Boy und bringt als LV-Ersatz für den Good Boy Wittwer viel mehr Power und Aggressivität, die uns in der vergangenen Saison oft gefehlt haben.

Sign. So macht's für mich Sinn, hoffe es kommt so. Mal die Vorbereitung abwarten.


dennoch: ich hätte jetzt routine auf der achse erhofft und erwartet und nicht auf der av-position. die kann man ideal mit jungen besetzen

ps: wer sagt, denn, dass wir eine transferpolitik oder strategie haben? mich dünkt, wir sind einfach jeweils ein bitzeli am lädelä :D

Wetten, AS dünkt es, du seist einfach jeweils ein bitzeli am schriibelä. ;)
Habe fertig!

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 1525
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von Diesbach City » 03.06.2019 18:25

timão hat geschrieben:
pooh hat geschrieben:
Spooner hat geschrieben:
timão hat geschrieben:
Der Sprachlose hat geschrieben:Macht für mich NULL Sinn

Verstehe diese Transferpolitik wer will, ich jedenfalls nicht.

Da bist du wohl zu weit weg vom Geschehen und den Plänen hinter den Kulissen.
Rüfli ist ein Bad Boy und bringt als LV-Ersatz für den Good Boy Wittwer viel mehr Power und Aggressivität, die uns in der vergangenen Saison oft gefehlt haben.

Sign. So macht's für mich Sinn, hoffe es kommt so. Mal die Vorbereitung abwarten.


dennoch: ich hätte jetzt routine auf der achse erhofft und erwartet und nicht auf der av-position. die kann man ideal mit jungen besetzen

ps: wer sagt, denn, dass wir eine transferpolitik oder strategie haben? mich dünkt, wir sind einfach jeweils ein bitzeli am lädelä :D

Wetten, AS dünkt es, du seist einfach jeweils ein bitzeli am schriibelä. ;)
ich glaube kaum, dass a. S genug in der portokasse hat um einfach es bitzli go lädele gah... Da sprechen wir nicht von es paar fränkli für süesschram, sondern vo mehrere tusig Franke ghaltskoste. :bowl:

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15788
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von imhof » 03.06.2019 18:31

timão hat geschrieben:
pooh hat geschrieben:
Spooner hat geschrieben:
timão hat geschrieben:
Der Sprachlose hat geschrieben:Macht für mich NULL Sinn

Verstehe diese Transferpolitik wer will, ich jedenfalls nicht.

Da bist du wohl zu weit weg vom Geschehen und den Plänen hinter den Kulissen.
Rüfli ist ein Bad Boy und bringt als LV-Ersatz für den Good Boy Wittwer viel mehr Power und Aggressivität, die uns in der vergangenen Saison oft gefehlt haben.

Sign. So macht's für mich Sinn, hoffe es kommt so. Mal die Vorbereitung abwarten.


dennoch: ich hätte jetzt routine auf der achse erhofft und erwartet und nicht auf der av-position. die kann man ideal mit jungen besetzen

ps: wer sagt, denn, dass wir eine transferpolitik oder strategie haben? mich dünkt, wir sind einfach jeweils ein bitzeli am lädelä :D

Wetten, AS dünkt es, du seist einfach jeweils ein bitzeli am schriibelä. ;)


Das sind wir doch alle... ;) :beten:
Der Account "imhof" wurde durch die Forumadmins per 11.07.19 gesperrt. Anmerkung Admin: Erneute Beleidigungen gelöscht...

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
Mokoena
Wenigschreiber
Beiträge: 379
Registriert: 27.05.2019 09:58

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von Mokoena » 03.06.2019 19:04



Beitrag kann bei mir nicht abgespielt werden.

Hier noch seine wohl bekannteste Kiste: https://youtu.be/jazSz3w7JbY

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 6151
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von Braveheart » 03.06.2019 21:12

Seppatoni hat geschrieben:Herzlich willkommen!

Bin gespannt, wie man ihn einsetzten wird. Er spielt ja vorzugsweise RV, aber da haben wir bereits Hefti und Lüchi.

Auf jeden Fall ein Mann mit Erfahrung und Kämpferherz, das dürfte mit Blick auf die Jungen nicht verkehrt sein.

Ein Hinweis auf Vilotics Abgang?
4er Kette Rüfli Hefti Nuhu x

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12527
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von Luigi » 03.06.2019 21:22

Braveheart hat geschrieben:
Seppatoni hat geschrieben:Herzlich willkommen!

Bin gespannt, wie man ihn einsetzten wird. Er spielt ja vorzugsweise RV, aber da haben wir bereits Hefti und Lüchi.

Auf jeden Fall ein Mann mit Erfahrung und Kämpferherz, das dürfte mit Blick auf die Jungen nicht verkehrt sein.

Ein Hinweis auf Vilotics Abgang?
4er Kette Rüfli Hefti Nuhu x

Ich rechne, ohne mehr darüber zu wissen, weiterhin mit einem Abgang von Hefti. Die nicht kommunizierte Vertragsverlängerung kann auch einen strategischen Hintergrund haben, um eine höhere Ablöse zu erhalten.

Burni
Vielschreiber
Beiträge: 1910
Registriert: 03.06.2004 09:40

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von Burni » 03.06.2019 21:54

Luigi hat geschrieben:
Braveheart hat geschrieben:
Seppatoni hat geschrieben:Herzlich willkommen!

Bin gespannt, wie man ihn einsetzten wird. Er spielt ja vorzugsweise RV, aber da haben wir bereits Hefti und Lüchi.

Auf jeden Fall ein Mann mit Erfahrung und Kämpferherz, das dürfte mit Blick auf die Jungen nicht verkehrt sein.

Ein Hinweis auf Vilotics Abgang?
4er Kette Rüfli Hefti Nuhu x

Ich rechne, ohne mehr darüber zu wissen, weiterhin mit einem Abgang von Hefti. Die nicht kommunizierte Vertragsverlängerung kann auch einen strategischen Hintergrund haben, um eine höhere Ablöse zu erhalten.


Ich finde es auch etwas seltsam: Angeblich sei verlängert worden aber auf offiziellem Wege hört man darüber nichts.

Zu Rüfli: Hatte am Anfang etwas Mühe dem Namen jemandem zuzuordnen. Ich sag auch mal herzlich Willkommen aber ich weiss irgendwie nicht so recht was ich vom Transfer halten soll. Lass mich mal überraschen.

Benutzeravatar
Sansu
Vielschreiber
Beiträge: 839
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von Sansu » 03.06.2019 23:38

Herzlich Wilkommen Vincent Rüfli :beten:
Bin gespannt auf seine Einsätze und hoffe dass unsere Jungs von seiner Erfahrung profitieren können.
Dateianhänge
20190603_233826.jpg
(221.51 KiB) Noch nie heruntergeladen
[i]Die Leidenschaft, schafft Leiden.[/i]

Benutzeravatar
Sansu
Vielschreiber
Beiträge: 839
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von Sansu » 03.06.2019 23:45



Wurde dann am 15. November 2011 eingewechselt. Leider wurde er nach diesem Spiel nicht mehr aufgeboten.
Denke da auch an Mathys.
[i]Die Leidenschaft, schafft Leiden.[/i]

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6849
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von fribi » 04.06.2019 08:05

Naja, was soll man sagen? Ein 31-jähriger rechter Aussenverteidiger. Auslandrückkehrer. War 1x aufgeboten fürs Nationalteam. Vor 8 Jahren.
Erster bekannt gegebener Transfer nach Saisonschluss.

Ich sage: Herzlich willkommen Vincent Rüfli.
:beten: :beten: :beten:


Aber von Matthias Hüppi und seiner Gruppe grünweiss bin ich grad das erste Mal so richtig enttäuscht. Leider werden Erinnerungen wach. Hoffe sehr, ich täusche mich.
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6849
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von fribi » 04.06.2019 08:15

Dieser Transfer ist so Transferturbo und Transferkommission mässig. Ein Rückfall zehn Jahre in die Steinzeit. Für mich heisst das: Die Möchtegern-Kompetenz im Vereinsumfeld schlägt wieder zu. Lieber ein paar Verträge und Provisionen mehr abschliessen, statt den Nachwuchs hoch zu ziehen. Alarmstufe orange.
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 2539
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von Spooner » 04.06.2019 08:48

fribi hat geschrieben:Dieser Transfer ist so Transferturbo und Transferkommission mässig. Ein Rückfall zehn Jahre in die Steinzeit. Für mich heisst das: Die Möchtegern-Kompetenz im Vereinsumfeld schlägt wieder zu. Lieber ein paar Verträge und Provisionen mehr abschliessen, statt den Nachwuchs hoch zu ziehen. Alarmstufe orange.

Man hat doch am Bsp. Vilotic gesehen, dass einem jungen Spieler ein erfahrener Recke gut tut! Wie willst du den Nachwuchs hochziehen, ohne jemandem, von dem sie sich was abschauen können, jemanden mit Erfahrung, Tricks und Geschichten. Jemanden, der weiss wie es geht?
Ich sehne mich nach einer Zeit, wo man einen Brief schreiben, eine Briefmarke draufkleben, den Brief zumachen und in den Briefkasten werfen musste. Heute darf einfach jeder unter einem Pseudonym seinen geistigen Müll veröffentlichen.
- nach Jürgen Klopp

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8033
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von Mythos » 04.06.2019 08:59

Spooner hat geschrieben:
fribi hat geschrieben:Dieser Transfer ist so Transferturbo und Transferkommission mässig. Ein Rückfall zehn Jahre in die Steinzeit. Für mich heisst das: Die Möchtegern-Kompetenz im Vereinsumfeld schlägt wieder zu. Lieber ein paar Verträge und Provisionen mehr abschliessen, statt den Nachwuchs hoch zu ziehen. Alarmstufe orange.

Man hat doch am Bsp. Vilotic gesehen, dass einem jungen Spieler ein erfahrener Recke gut tut! Wie willst du den Nachwuchs hochziehen, ohne jemandem, von dem sie sich was abschauen können, jemanden mit Erfahrung, Tricks und Geschichten. Jemanden, der weiss wie es geht?


!!
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6849
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von fribi » 04.06.2019 09:10

Spooner hat geschrieben:
fribi hat geschrieben:Dieser Transfer ist so Transferturbo und Transferkommission mässig. Ein Rückfall zehn Jahre in die Steinzeit. Für mich heisst das: Die Möchtegern-Kompetenz im Vereinsumfeld schlägt wieder zu. Lieber ein paar Verträge und Provisionen mehr abschliessen, statt den Nachwuchs hoch zu ziehen. Alarmstufe orange.

Man hat doch am Bsp. Vilotic gesehen, dass einem jungen Spieler ein erfahrener Recke gut tut! Wie willst du den Nachwuchs hochziehen, ohne jemandem, von dem sie sich was abschauen können, jemanden mit Erfahrung, Tricks und Geschichten. Jemanden, der weiss wie es geht?


Naja, ich hoffe, Du magst Recht behalten.

Theoretisch nimmt dieser Rüfli dem nächsten Hefti den Platz weg. Habe bereits vor zwei Jahren darauf hingewiesen - als Hefti richtig gross aufspielte hinten rechts - es müsste bereits the next Hefti aus dem Nachwuchs vorbereitet werden. Wirklich in der ganzen Ostschweiz während zwei Jahren kein solcher Junger zu finden? Dachte, man war Espen on Tour letzten Sommer? Hat man da unter der Marmor-Sonnenbrille keinen Blick für einen künftigen rechten Aussenverteidiger übrig gehabt?

Naja. Also nun halt Routine. Ich versuche, das Positive dabei zu finden.

Müsste die Routine nicht eher in der Achse sein?
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 2539
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von Spooner » 04.06.2019 09:16

fribi hat geschrieben:
Spooner hat geschrieben:
fribi hat geschrieben:Dieser Transfer ist so Transferturbo und Transferkommission mässig. Ein Rückfall zehn Jahre in die Steinzeit. Für mich heisst das: Die Möchtegern-Kompetenz im Vereinsumfeld schlägt wieder zu. Lieber ein paar Verträge und Provisionen mehr abschliessen, statt den Nachwuchs hoch zu ziehen. Alarmstufe orange.

Man hat doch am Bsp. Vilotic gesehen, dass einem jungen Spieler ein erfahrener Recke gut tut! Wie willst du den Nachwuchs hochziehen, ohne jemandem, von dem sie sich was abschauen können, jemanden mit Erfahrung, Tricks und Geschichten. Jemanden, der weiss wie es geht?


Naja, ich hoffe, Du magst Recht behalten.

Theoretisch nimmt dieser Rüfli dem nächsten Hefti den Platz weg. Habe bereits vor zwei Jahren darauf hingewiesen - als Hefti richtig gross aufspielte hinten rechts - es müsste bereits the next Hefti aus dem Nachwuchs vorbereitet werden. Wirklich in der ganzen Ostschweiz während zwei Jahren kein solcher Junger zu finden? Dachte, man war Espen on Tour letzten Sommer? Hat man da unter der Marmor-Sonnenbrille keinen Blick für einen künftigen rechten Aussenverteidiger übrig gehabt?

Naja. Also nun halt Routine. Ich versuche, das Positive dabei zu finden.

Müsste die Routine nicht eher in der Achse sein?

Das hoffe ich auch ;) Ob da bereits einer aufgebaut wird, weiss ich nicht. Aber ein vdW oder Stergiou kamen auch mehr oder weniger aus dem nichts. Zudem haben doch kürzlich 3 Nachwuchsspieler einen Profivertrag unterschrieben. Gut, ein Verteidiger war da soweit ich weiss nicht dabei... wie steht's denn z.B. mit Traber? Oder dem einst hier vielbesprochenen LV... mir kommt der Name gerade nicht in den Sinn... Wörnhard?

Edit: Können die Antwort gerne in den entsprechenden Thread verschieben ;)
Ich sehne mich nach einer Zeit, wo man einen Brief schreiben, eine Briefmarke draufkleben, den Brief zumachen und in den Briefkasten werfen musste. Heute darf einfach jeder unter einem Pseudonym seinen geistigen Müll veröffentlichen.
- nach Jürgen Klopp

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 10795
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von gordon » 04.06.2019 09:19

Ich war zuerst eher kritisch gegenüber diesem transfer, da rüfli relativ alt ist und ich ihn als sehr unfairen spieler in erinnerung habe.

Einigermassen Sinn macht für mich der transfer, wenn er auf links aufläuft. Ich muss sagen, habe hefti als iv immer verteidigt und würde es weiterhin tun, eine idealverteidigung würde nach mir aber in etwa so aussehen:

Hefti - nuhu/stergiou - routinier/vilotic - junger lv

Der routinier gehört für mich ins zentrum und dort sehe ich rüfli nicht. Aber noch ist es zu früh zum urteilen, daher warten wir den dingen ab, die noch kommen mögen :D
FCSG is our HEART

Green-White
Vielschreiber
Beiträge: 2098
Registriert: 31.03.2004 17:37

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von Green-White » 04.06.2019 11:01

fribi hat geschrieben:
Spooner hat geschrieben:
fribi hat geschrieben:Dieser Transfer ist so Transferturbo und Transferkommission mässig. Ein Rückfall zehn Jahre in die Steinzeit. Für mich heisst das: Die Möchtegern-Kompetenz im Vereinsumfeld schlägt wieder zu. Lieber ein paar Verträge und Provisionen mehr abschliessen, statt den Nachwuchs hoch zu ziehen. Alarmstufe orange.

Man hat doch am Bsp. Vilotic gesehen, dass einem jungen Spieler ein erfahrener Recke gut tut! Wie willst du den Nachwuchs hochziehen, ohne jemandem, von dem sie sich was abschauen können, jemanden mit Erfahrung, Tricks und Geschichten. Jemanden, der weiss wie es geht?


Naja, ich hoffe, Du magst Recht behalten.

Theoretisch nimmt dieser Rüfli dem nächsten Hefti den Platz weg. Habe bereits vor zwei Jahren darauf hingewiesen - als Hefti richtig gross aufspielte hinten rechts - es müsste bereits the next Hefti aus dem Nachwuchs vorbereitet werden. Wirklich in der ganzen Ostschweiz während zwei Jahren kein solcher Junger zu finden? Dachte, man war Espen on Tour letzten Sommer? Hat man da unter der Marmor-Sonnenbrille keinen Blick für einen künftigen rechten Aussenverteidiger übrig gehabt?

Naja. Also nun halt Routine. Ich versuche, das Positive dabei zu finden.

Müsste die Routine nicht eher in der Achse sein?


Du weisst schon, dass der junge Hefti ein LM und kein LV ist?
Motto vieler Forum-User: Hauptsache gemotzt!

Gute Fans unterstützen den Verein nicht nur in guten, sondern auch in schlechten Zeiten!

Ach, wie schade das wir 2000 Meister wurden - vorher war alles besser - und vorallem hatte es dann keine so elenden Motzer und Pessimisten...

Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 2539
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von Spooner » 04.06.2019 11:21

Green-White hat geschrieben:
fribi hat geschrieben:
Spooner hat geschrieben:
fribi hat geschrieben:Dieser Transfer ist so Transferturbo und Transferkommission mässig. Ein Rückfall zehn Jahre in die Steinzeit. Für mich heisst das: Die Möchtegern-Kompetenz im Vereinsumfeld schlägt wieder zu. Lieber ein paar Verträge und Provisionen mehr abschliessen, statt den Nachwuchs hoch zu ziehen. Alarmstufe orange.

Man hat doch am Bsp. Vilotic gesehen, dass einem jungen Spieler ein erfahrener Recke gut tut! Wie willst du den Nachwuchs hochziehen, ohne jemandem, von dem sie sich was abschauen können, jemanden mit Erfahrung, Tricks und Geschichten. Jemanden, der weiss wie es geht?


Naja, ich hoffe, Du magst Recht behalten.

Theoretisch nimmt dieser Rüfli dem nächsten Hefti den Platz weg. Habe bereits vor zwei Jahren darauf hingewiesen - als Hefti richtig gross aufspielte hinten rechts - es müsste bereits the next Hefti aus dem Nachwuchs vorbereitet werden. Wirklich in der ganzen Ostschweiz während zwei Jahren kein solcher Junger zu finden? Dachte, man war Espen on Tour letzten Sommer? Hat man da unter der Marmor-Sonnenbrille keinen Blick für einen künftigen rechten Aussenverteidiger übrig gehabt?

Naja. Also nun halt Routine. Ich versuche, das Positive dabei zu finden.

Müsste die Routine nicht eher in der Achse sein?


Du weisst schon, dass der junge Hefti ein LM und kein LV ist?

"The next Hefti" war wohl eher allgemein gemeint ;) also Heftis Nachfolger aus der Jugend.
Ich sehne mich nach einer Zeit, wo man einen Brief schreiben, eine Briefmarke draufkleben, den Brief zumachen und in den Briefkasten werfen musste. Heute darf einfach jeder unter einem Pseudonym seinen geistigen Müll veröffentlichen.
- nach Jürgen Klopp

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15788
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von imhof » 04.06.2019 12:24

gordon hat geschrieben:Ich war zuerst eher kritisch gegenüber diesem transfer, da rüfli relativ alt ist und ich ihn als sehr unfairen spieler in erinnerung habe.

Einigermassen Sinn macht für mich der transfer, wenn er auf links aufläuft. Ich muss sagen, habe hefti als iv immer verteidigt und würde es weiterhin tun, eine idealverteidigung würde nach mir aber in etwa so aussehen:

Hefti - nuhu/stergiou - routinier/vilotic - junger lv

Der routinier gehört für mich ins zentrum und dort sehe ich rüfli nicht. Aber noch ist es zu früh zum urteilen, daher warten wir den dingen ab, die noch kommen mögen :D


Mit den aktuellen Informationen als Basis bin ich grundsätzlich kritisch eingestellt gegenüber dem Transfer, auch wenn ich ihn herzlich willkommen heisse und hoffe, dass er das bringen wird, was man von ihm erwartet.

Kritische Punkte:

- Alter (bedingt kritisch)
- RV-Position (besetzt durch Hefti? Lüchi?)
- kein klassischer LV (Wittwer-Nachfolger? hätte halt lieber einen LV-Spezialisten)
- kein IV (Routine)

Ich gehe jedoch davon aus, dass Rüfli nicht plötzlich vom Himmel in den Kybunpark gefallen ist. Dabei wärs aber hilfreich offiziell zu erfahren was nun mit den Namen Hefti, Vilotic und Wittwer Sache ist, bzw. sein wird. Routine auf den Aussenpositionen finde ich nicht per se falsch und wenn anscheinend derzeit keine Nachwuchsspieler auf der Position vom Himmel fallen, umso mehr. Bis dort wieder solche vom Himmel fallen, kann ein Rüfli seine Routine weiter geben und helfen.
Der Account "imhof" wurde durch die Forumadmins per 11.07.19 gesperrt. Anmerkung Admin: Erneute Beleidigungen gelöscht...

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Beardman
Wenigschreiber
Beiträge: 83
Registriert: 20.03.2018 06:49

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von Beardman » 04.06.2019 12:31

Es wurde bereits nach der Winterpause kommuniziert, dass im Sommer ein RV geholt wird. Es braucht Konkurrenz für Lüchinger. Hefti hat die letzten Spiele eher aus der Not (Verletzung Lüchi) dort gespielt. Dass er besser ist auf der RV Position mag sein aber ob der FCSG so plant ist eine andere Frage.

Zudem können Lüchi und Rüfli LV spielen. Ebenfalls wurde auch schon Muheim auf dieser Position eingesetzt. Ich denke es gibt in der Verteidigung sicher einige Möglichkeiten aufzustellen.

Benutzeravatar
san gallo
provokant
Beiträge: 5994
Registriert: 17.04.2004 21:21

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von san gallo » 04.06.2019 12:42

fribi hat geschrieben:
Spooner hat geschrieben:
fribi hat geschrieben:Dieser Transfer ist so Transferturbo und Transferkommission mässig. Ein Rückfall zehn Jahre in die Steinzeit. Für mich heisst das: Die Möchtegern-Kompetenz im Vereinsumfeld schlägt wieder zu. Lieber ein paar Verträge und Provisionen mehr abschliessen, statt den Nachwuchs hoch zu ziehen. Alarmstufe orange.

Man hat doch am Bsp. Vilotic gesehen, dass einem jungen Spieler ein erfahrener Recke gut tut! Wie willst du den Nachwuchs hochziehen, ohne jemandem, von dem sie sich was abschauen können, jemanden mit Erfahrung, Tricks und Geschichten. Jemanden, der weiss wie es geht?


Naja, ich hoffe, Du magst Recht behalten.

Theoretisch nimmt dieser Rüfli dem nächsten Hefti den Platz weg.


theoretisch könnte das auch bei jedem anderen spieler in unserem kader der fall sein. theoretisch. nur hat deine platte einen gewaltigen sprung und funktioniert so nicht. wenn nämlich ein junger "sauguet" ist, wird er auch mit einem rüfli im kader seine chancen erhalten aufgrund sperren oder verletzungen und sie packen. wenn er wirklich so "sauguet" ist. denn stell dir vor, unsere junioren werden regelmässig beobachtet. und wenn die beobachter, die zweifellos mehr ahnung von fussball haben als du, der meinung sind, dass wir im moment keinen geeigneten jungen haben für diese position, dann kann nicht der laie fribi irgend einen aufstellen, nur weil er jung ist. genügend talent müsste er nämlich schon auch noch haben. nur weil einer NLA spielt heisst das nicht, dass er sich automatisch dem niveau anpassen kann, er muss auch noch das zeug dazu haben.

Benutzeravatar
prieka
Vielschreiber
Beiträge: 581
Registriert: 18.04.2010 22:47

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von prieka » 04.06.2019 14:28

Herzlich willkommen Vincent!

Was soll ich sagen... Dass wir wenige Karten hatten letztes Jahr, hat uns Europa nicht näher gebracht. Dass Gegner uns nett finden, bringt uns auch keine Punkte. Ich glaube mit Vincent Rüfli kommen Emotionen und etwas mehr Biss in die Spiele. Wie häufig hat man sich über uninspirierte Auftritte geärgert, über Halbzeiten, wo man dachte man möchte nicht gewinnen, ...Ein Provokateur, einer, der dem Gegner sicher nicht Spalier stehen wird, grossartig!

Positionsmässig wird es wohl LV oder RV sein, Vielleicht ja genau mit einem Jungen, der bei den Gelb-/ und Rotsperren zu seinen ersten Einsätzen kommt. Vielleicht verlässt uns aber auch noch jemand und der Transfer wird erst dann so richtig Sinn ergeben.

Benutzeravatar
Fracas
FCSG Fanclub China
Beiträge: 1183
Registriert: 19.07.2007 17:06

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von Fracas » 04.06.2019 19:30

Beardman hat geschrieben:Es wurde bereits nach der Winterpause kommuniziert, dass im Sommer ein RV geholt wird. Es braucht Konkurrenz für Lüchinger. Hefti hat die letzten Spiele eher aus der Not (Verletzung Lüchi) dort gespielt. Dass er besser ist auf der RV Position mag sein aber ob der FCSG so plant ist eine andere Frage.

Zudem können Lüchi und Rüfli LV spielen. Ebenfalls wurde auch schon Muheim auf dieser Position eingesetzt. Ich denke es gibt in der Verteidigung sicher einige Möglichkeiten aufzustellen.


Spieler sollte man dann allerdings schon auf den Positionen einsetzen, auf welchen sie die besten Leistungen abrufen können. Ansonsten würde mich ein Statement des Vereins interessieren, falls Hefti wieder in die IV gezogen wird. Wurde Rüfli für die RV-Position geholt, macht das nur Sinn, wenn man jetzt schon weiss, dass Hefti nächste Saison nicht mehr für unsere Farben auflaufen wird. Haben sonst wahrlich noch genug Baustellen auf anderen Positionen, die viel dringlicher wären...
«Ich kann nur nach rechts springen, also bin ich nach rechts gesprungen.» Fussballgott

https://www.youtube.com/watch?v=qDfR_U3CEVI&feature=youtu.be

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 1606
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: Vincent Rüfli

Beitrag von timão » 04.06.2019 20:11

Fracas hat geschrieben:
Beardman hat geschrieben:Es wurde bereits nach der Winterpause kommuniziert, dass im Sommer ein RV geholt wird. Es braucht Konkurrenz für Lüchinger. Hefti hat die letzten Spiele eher aus der Not (Verletzung Lüchi) dort gespielt. Dass er besser ist auf der RV Position mag sein aber ob der FCSG so plant ist eine andere Frage.

Zudem können Lüchi und Rüfli LV spielen. Ebenfalls wurde auch schon Muheim auf dieser Position eingesetzt. Ich denke es gibt in der Verteidigung sicher einige Möglichkeiten aufzustellen.


Spieler sollte man dann allerdings schon auf den Positionen einsetzen, auf welchen sie die besten Leistungen abrufen können. Ansonsten würde mich ein Statement des Vereins interessieren, falls Hefti wieder in die IV gezogen wird. Wurde Rüfli für die RV-Position geholt, macht das nur Sinn, wenn man jetzt schon weiss, dass Hefti nächste Saison nicht mehr für unsere Farben auflaufen wird. Haben sonst wahrlich noch genug Baustellen auf anderen Positionen, die viel dringlicher wären...

Warten wir doch mal ab, was weiter geschieht, bevor wir ein Fazit ziehen. Rüfli wird nicht der einzige Zugang sein.
Habe fertig!

Antworten