Leonidas Stergiou

Diskussionen über einzelne Spieler des FCSG
Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 12516
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von Mythos » 02.10.2022 09:59

fribi hat geschrieben:
02.10.2022 07:18
Fand die Leistung wieder grossartig gestern!
Kommt rein und stabilisiert sofort die Abwehr - genial

:beten: :beten: :beten:
War er angeschlagen gestern und war darum nicht in der Startelf? Falls nicht, war es für mich ein Fehler von Peter, dass er Leo gegen die schnellen Basler Stürmer zu Beginn draussen liess. Gut möglich, dass es mit Leo nicht zu der Notbremse-Szene zwischen Stilli und Males gekommen wäre.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
-GG1-
Fier d'être Saint-Gallois
Beiträge: 2341
Registriert: 13.07.2008 19:58

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von -GG1- » 02.10.2022 10:17

Mythos hat geschrieben:
02.10.2022 09:59
fribi hat geschrieben:
02.10.2022 07:18
Fand die Leistung wieder grossartig gestern!
Kommt rein und stabilisiert sofort die Abwehr - genial

:beten: :beten: :beten:
War er angeschlagen gestern und war darum nicht in der Startelf? Falls nicht, war es für mich ein Fehler von Peter, dass er Leo gegen die schnellen Basler Stürmer zu Beginn draussen liess. Gut möglich, dass es mit Leo nicht zu der Notbremse-Szene zwischen Stilli und Males gekommen wäre.
Hatte gestern den selben Gedanken. Die ideale IV wäre einfach Maglica/Stergiou, der eine räumt in der Luft alles ab, der andere gewinnt jedes Laufduell. Imir wirklich unklar, weshalb Stillhart immer spielen muss.

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 6748
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von Braveheart » 02.10.2022 11:44

Bei aller Sympathie für Basil, Stergiou muss zurück in die Startaufstellung. Am besten mit Maglica.

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 8941
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von kenner » 02.10.2022 12:46

-GG1- hat geschrieben:
02.10.2022 10:17
Imir wirklich unklar, weshalb Stillhart immer spielen muss.
Zeidler wird es schaffen, Stillhart auch im nächsten Spiel (trotz Sperre) aufzustellen :o ;)

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 2286
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von timão » 02.10.2022 13:18

-GG1- hat geschrieben:
02.10.2022 10:17
Mythos hat geschrieben:
02.10.2022 09:59
fribi hat geschrieben:
02.10.2022 07:18
Fand die Leistung wieder grossartig gestern!
Kommt rein und stabilisiert sofort die Abwehr - genial

:beten: :beten: :beten:
War er angeschlagen gestern und war darum nicht in der Startelf? Falls nicht, war es für mich ein Fehler von Peter, dass er Leo gegen die schnellen Basler Stürmer zu Beginn draussen liess. Gut möglich, dass es mit Leo nicht zu der Notbremse-Szene zwischen Stilli und Males gekommen wäre.
Hatte gestern den selben Gedanken. Die ideale IV wäre einfach Maglica/Stergiou, der eine räumt in der Luft alles ab, der andere gewinnt jedes Laufduell. Imir wirklich unklar, weshalb Stillhart immer spielen muss.
Diese Erkenntnis (Maglica + Stergiou = beste IV-Kombi) kam in der letzten Saison erst in der (erfolgreichen) Rückrunde. Vielleicht kommt sie jetzt ja etwas früher und bleibt dann.
Habe fertig!

Mensah11
Vielschreiber
Beiträge: 796
Registriert: 22.11.2021 14:56

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von Mensah11 » 02.10.2022 13:34

kenner hat geschrieben:
02.10.2022 12:46
-GG1- hat geschrieben:
02.10.2022 10:17
Imir wirklich unklar, weshalb Stillhart immer spielen muss.
Zeidler wird es schaffen, Stillhart auch im nächsten Spiel (trotz Sperre) aufzustellen :o ;)
Ich muss bei der Diskussion auch eine Lanze für Basil brechen. Wohlgemerkt: Ich hätte ihn, wie im Matchthread bereits erwähnt, auch nicht von Anfang an gebracht.

Basil ist athletisch wohl einer der stärksten Spieler im Kader. Er gibt immer 1879% und strahlt eine gewisse Ruhe aus, von welcher jüngere Spieler an seiner Seite in ihrer Entwicklung entsprechend profitieren. Ich glaube genau deswegen setzt unser Coach auf ihn, auch wenn er bei Kopfballduellen und leider auch beim Spielaufbau (Stichwort: Fehlzuspiele) leichte Schwächen aufweist.

Benutzeravatar
Tram Nummer 6
Vielschreiber
Beiträge: 552
Registriert: 20.07.2018 13:43

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von Tram Nummer 6 » 02.10.2022 13:39

Mensah11 hat geschrieben:
02.10.2022 13:34
kenner hat geschrieben:
02.10.2022 12:46
-GG1- hat geschrieben:
02.10.2022 10:17
Imir wirklich unklar, weshalb Stillhart immer spielen muss.
Zeidler wird es schaffen, Stillhart auch im nächsten Spiel (trotz Sperre) aufzustellen :o ;)
Ich muss bei der Diskussion auch eine Lanze für Basil brechen. Wohlgemerkt: Ich hätte ihn, wie im Matchthread bereits erwähnt, auch nicht von Anfang an gebracht.

Basil ist athletisch wohl einer der stärksten Spieler im Kader. Er gibt immer 1879% und strahlt eine gewisse Ruhe aus, von welcher jüngere Spieler an seiner Seite in ihrer Entwicklung entsprechend profitieren. Ich glaube genau deswegen setzt unser Coach auf ihn, auch wenn er bei Kopfballduellen und leider auch beim Spielaufbau (Stichwort: Fehlzuspiele) leichte Schwächen aufweist.
Ich hätte ihn sehr wohl von Beginn weg gebracht - nur nicht in der IV, sondern auf der 6. Da spielt nämlich einer, der schon lange seiner Form hinterher läuft und dringend mal eine Pause bräuchte.

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 8941
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von kenner » 02.10.2022 13:49

Tram Nummer 6 hat geschrieben:
02.10.2022 13:39

Ich hätte ihn sehr wohl von Beginn weg gebracht - nur nicht in der IV, sondern auf der 6. Da spielt nämlich einer, der schon lange seiner Form hinterher läuft und dringend mal eine Pause bräuchte.
….spielt der eigentlich ausser Konkurrenz? :confused:

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 2286
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von timão » 02.10.2022 15:14

kenner hat geschrieben:
02.10.2022 13:49
Tram Nummer 6 hat geschrieben:
02.10.2022 13:39

Ich hätte ihn sehr wohl von Beginn weg gebracht - nur nicht in der IV, sondern auf der 6. Da spielt nämlich einer, der schon lange seiner Form hinterher läuft und dringend mal eine Pause bräuchte.
….spielt der eigentlich ausser Konkurrenz? :confused:
Der spielt wegen den Freistössen!
Habe fertig!

fäbler
...
Beiträge: 1400
Registriert: 26.05.2008 23:27

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von fäbler » 02.10.2022 18:25

Tram Nummer 6 hat geschrieben:
02.10.2022 13:39
Mensah11 hat geschrieben:
02.10.2022 13:34
kenner hat geschrieben:
02.10.2022 12:46
-GG1- hat geschrieben:
02.10.2022 10:17
Imir wirklich unklar, weshalb Stillhart immer spielen muss.
Zeidler wird es schaffen, Stillhart auch im nächsten Spiel (trotz Sperre) aufzustellen :o ;)
Ich muss bei der Diskussion auch eine Lanze für Basil brechen. Wohlgemerkt: Ich hätte ihn, wie im Matchthread bereits erwähnt, auch nicht von Anfang an gebracht.

Basil ist athletisch wohl einer der stärksten Spieler im Kader. Er gibt immer 1879% und strahlt eine gewisse Ruhe aus, von welcher jüngere Spieler an seiner Seite in ihrer Entwicklung entsprechend profitieren. Ich glaube genau deswegen setzt unser Coach auf ihn, auch wenn er bei Kopfballduellen und leider auch beim Spielaufbau (Stichwort: Fehlzuspiele) leichte Schwächen aufweist.
Ich hätte ihn sehr wohl von Beginn weg gebracht - nur nicht in der IV, sondern auf der 6. Da spielt nämlich einer, der schon lange seiner Form hinterher läuft und dringend mal eine Pause bräuchte.
fand jordi gestern in der 1.hz eher ausgesprochen stark.
der nimmt bälle im mittelfeld sauber unter bedrängnis an. enorm wichtig. halt unspektakulär, aber enorm wichtig im aufbau.

noway22
Vielschreiber
Beiträge: 961
Registriert: 08.11.2021 10:58

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von noway22 » 02.10.2022 19:33

fäbler hat geschrieben:
02.10.2022 18:25
Tram Nummer 6 hat geschrieben:
02.10.2022 13:39
Mensah11 hat geschrieben:
02.10.2022 13:34
kenner hat geschrieben:
02.10.2022 12:46
-GG1- hat geschrieben:
02.10.2022 10:17
Imir wirklich unklar, weshalb Stillhart immer spielen muss.
Zeidler wird es schaffen, Stillhart auch im nächsten Spiel (trotz Sperre) aufzustellen :o ;)
Ich muss bei der Diskussion auch eine Lanze für Basil brechen. Wohlgemerkt: Ich hätte ihn, wie im Matchthread bereits erwähnt, auch nicht von Anfang an gebracht.

Basil ist athletisch wohl einer der stärksten Spieler im Kader. Er gibt immer 1879% und strahlt eine gewisse Ruhe aus, von welcher jüngere Spieler an seiner Seite in ihrer Entwicklung entsprechend profitieren. Ich glaube genau deswegen setzt unser Coach auf ihn, auch wenn er bei Kopfballduellen und leider auch beim Spielaufbau (Stichwort: Fehlzuspiele) leichte Schwächen aufweist.
Ich hätte ihn sehr wohl von Beginn weg gebracht - nur nicht in der IV, sondern auf der 6. Da spielt nämlich einer, der schon lange seiner Form hinterher läuft und dringend mal eine Pause bräuchte.
fand jordi gestern in der 1.hz eher ausgesprochen stark.
der nimmt bälle im mittelfeld sauber unter bedrängnis an. enorm wichtig. halt unspektakulär, aber enorm wichtig im aufbau.
danke, sehe ich auch so. basil würde die nr. 6 sicher auch gut spielen, einfach auf seine art (ähnlich wie fazlji), aber keiner kommt an die feine ballbehandlung auf engstem raum von jordi ran. die ist in manchen fällen gold wert. jordi kommt für mich sowieso immer etwas unfair weg bei der beurteilung. viele haben den jordi im kopf, bevor er nach basel ging, damals spielten wohl fast alle etwas über ihrem level.
#zämä 💚 💚 💚

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 7472
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von fribi » 02.10.2022 21:37

Basil RV - dann passt‘s

:fahne5: :fahne5:
Mission Chübel hole —> verschoben.

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 2286
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von timão » 02.10.2022 22:33

fribi hat geschrieben:
02.10.2022 21:37
Basil RV - dann passt‘s

:fahne5: :fahne5:
In Zeidlers System sind stürmende AV á la Sutter etc. gefragt. Glaube daher nicht, dass Stilli als AV in Zeidlers Matchplan eine grosse Zukunft hat.
Habe fertig!

Benutzeravatar
-GG1-
Fier d'être Saint-Gallois
Beiträge: 2341
Registriert: 13.07.2008 19:58

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von -GG1- » 03.10.2022 07:37

noway22 hat geschrieben:
02.10.2022 19:33
fäbler hat geschrieben:
02.10.2022 18:25
Tram Nummer 6 hat geschrieben:
02.10.2022 13:39
Mensah11 hat geschrieben:
02.10.2022 13:34
kenner hat geschrieben:
02.10.2022 12:46


Zeidler wird es schaffen, Stillhart auch im nächsten Spiel (trotz Sperre) aufzustellen :o ;)
Ich muss bei der Diskussion auch eine Lanze für Basil brechen. Wohlgemerkt: Ich hätte ihn, wie im Matchthread bereits erwähnt, auch nicht von Anfang an gebracht.

Basil ist athletisch wohl einer der stärksten Spieler im Kader. Er gibt immer 1879% und strahlt eine gewisse Ruhe aus, von welcher jüngere Spieler an seiner Seite in ihrer Entwicklung entsprechend profitieren. Ich glaube genau deswegen setzt unser Coach auf ihn, auch wenn er bei Kopfballduellen und leider auch beim Spielaufbau (Stichwort: Fehlzuspiele) leichte Schwächen aufweist.
Ich hätte ihn sehr wohl von Beginn weg gebracht - nur nicht in der IV, sondern auf der 6. Da spielt nämlich einer, der schon lange seiner Form hinterher läuft und dringend mal eine Pause bräuchte.
fand jordi gestern in der 1.hz eher ausgesprochen stark.
der nimmt bälle im mittelfeld sauber unter bedrängnis an. enorm wichtig. halt unspektakulär, aber enorm wichtig im aufbau.
danke, sehe ich auch so. basil würde die nr. 6 sicher auch gut spielen, einfach auf seine art (ähnlich wie fazlji), aber keiner kommt an die feine ballbehandlung auf engstem raum von jordi ran. die ist in manchen fällen gold wert. jordi kommt für mich sowieso immer etwas unfair weg bei der beurteilung. viele haben den jordi im kopf, bevor er nach basel ging, damals spielten wohl fast alle etwas über ihrem level.
Einverstanden. Trotzdem wäre es gut, eine Alternative für ihn auf der Bank zu haben. Sind Stergiou und Maglica fit, sind für mich beide als IV einfach gesetzt. Stillhart ist dann sowohl für die IV als auch für das DM die erste Alternative auf der Bank.

Benutzeravatar
Joejoeaction
Wenigschreiber
Beiträge: 420
Registriert: 15.07.2014 17:25

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von Joejoeaction » 03.10.2022 13:39

Bei Leo war nach dem geplatzten Sommertransfer-Traum die Luft zuletzt etwas draussen. Gegen Sion zeigte er die schwächste Leistung seit er beim FCSG ist. Daher verstehe ich PZ schon, dass er ihn rausgenommen hat.

Jetzt muss er sich einfach wieder voll fokussieren, dann ist er mit seiner Zweikampfstärke und Schnelligkeit unglaublich wertvoll für uns.

noway22
Vielschreiber
Beiträge: 961
Registriert: 08.11.2021 10:58

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von noway22 » 03.10.2022 16:16

fribi hat geschrieben:
02.10.2022 21:37
Basil RV - dann passt‘s

:fahne5: :fahne5:
natürlich, zigi in den sturm und görtler ins tor, passt.
#zämä 💚 💚 💚

noway22
Vielschreiber
Beiträge: 961
Registriert: 08.11.2021 10:58

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von noway22 » 03.10.2022 16:18

-GG1- hat geschrieben:
03.10.2022 07:37
noway22 hat geschrieben:
02.10.2022 19:33
fäbler hat geschrieben:
02.10.2022 18:25
Tram Nummer 6 hat geschrieben:
02.10.2022 13:39
Mensah11 hat geschrieben:
02.10.2022 13:34


Ich muss bei der Diskussion auch eine Lanze für Basil brechen. Wohlgemerkt: Ich hätte ihn, wie im Matchthread bereits erwähnt, auch nicht von Anfang an gebracht.

Basil ist athletisch wohl einer der stärksten Spieler im Kader. Er gibt immer 1879% und strahlt eine gewisse Ruhe aus, von welcher jüngere Spieler an seiner Seite in ihrer Entwicklung entsprechend profitieren. Ich glaube genau deswegen setzt unser Coach auf ihn, auch wenn er bei Kopfballduellen und leider auch beim Spielaufbau (Stichwort: Fehlzuspiele) leichte Schwächen aufweist.
Ich hätte ihn sehr wohl von Beginn weg gebracht - nur nicht in der IV, sondern auf der 6. Da spielt nämlich einer, der schon lange seiner Form hinterher läuft und dringend mal eine Pause bräuchte.
fand jordi gestern in der 1.hz eher ausgesprochen stark.
der nimmt bälle im mittelfeld sauber unter bedrängnis an. enorm wichtig. halt unspektakulär, aber enorm wichtig im aufbau.
danke, sehe ich auch so. basil würde die nr. 6 sicher auch gut spielen, einfach auf seine art (ähnlich wie fazlji), aber keiner kommt an die feine ballbehandlung auf engstem raum von jordi ran. die ist in manchen fällen gold wert. jordi kommt für mich sowieso immer etwas unfair weg bei der beurteilung. viele haben den jordi im kopf, bevor er nach basel ging, damals spielten wohl fast alle etwas über ihrem level.
Einverstanden. Trotzdem wäre es gut, eine Alternative für ihn auf der Bank zu haben. Sind Stergiou und Maglica fit, sind für mich beide als IV einfach gesetzt. Stillhart ist dann sowohl für die IV als auch für das DM die erste Alternative auf der Bank.
das basler oder züricher trämli meinte, dass man jordi auf die ersatzbank setzen und basil vorziehen sollte. das sehe ich überhaupt nicht, auch wenn ich die meinung teile, dass jordi noch etwas spielbestimmender auftreten dürfte. basil kann die 6 sicher spielen, ist dann aber ein ganz anderes spiel als mit jordi. in der IV scheint klar zu sein, dass bei normalform und fitness aller das duo stergiou/maglica wohl das stärkste IV-duo ist.
#zämä 💚 💚 💚

Chäserrugg
Wenigschreiber
Beiträge: 340
Registriert: 15.01.2022 13:19

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von Chäserrugg » 04.10.2022 19:53

noway22 hat geschrieben:
03.10.2022 16:18
-GG1- hat geschrieben:
03.10.2022 07:37
noway22 hat geschrieben:
02.10.2022 19:33
fäbler hat geschrieben:
02.10.2022 18:25
Tram Nummer 6 hat geschrieben:
02.10.2022 13:39

Ich hätte ihn sehr wohl von Beginn weg gebracht - nur nicht in der IV, sondern auf der 6. Da spielt nämlich einer, der schon lange seiner Form hinterher läuft und dringend mal eine Pause bräuchte.
fand jordi gestern in der 1.hz eher ausgesprochen stark.
der nimmt bälle im mittelfeld sauber unter bedrängnis an. enorm wichtig. halt unspektakulär, aber enorm wichtig im aufbau.
danke, sehe ich auch so. basil würde die nr. 6 sicher auch gut spielen, einfach auf seine art (ähnlich wie fazlji), aber keiner kommt an die feine ballbehandlung auf engstem raum von jordi ran. die ist in manchen fällen gold wert. jordi kommt für mich sowieso immer etwas unfair weg bei der beurteilung. viele haben den jordi im kopf, bevor er nach basel ging, damals spielten wohl fast alle etwas über ihrem level.
Einverstanden. Trotzdem wäre es gut, eine Alternative für ihn auf der Bank zu haben. Sind Stergiou und Maglica fit, sind für mich beide als IV einfach gesetzt. Stillhart ist dann sowohl für die IV als auch für das DM die erste Alternative auf der Bank.
das basler oder züricher trämli meinte, dass man jordi auf die ersatzbank setzen und basil vorziehen sollte. das sehe ich überhaupt nicht, auch wenn ich die meinung teile, dass jordi noch etwas spielbestimmender auftreten dürfte. basil kann die 6 sicher spielen, ist dann aber ein ganz anderes spiel als mit jordi. in der IV scheint klar zu sein, dass bei normalform und fitness aller das duo stergiou/maglica wohl das stärkste IV-duo ist.
Stergiou Leistung ist diese Saison vergleichbar mit Basils. Beide hatte. gute und schlechte Spiele. Auch beim 2m Mann ist es in etwa ähnlich.

Für mich haben alles drei ihre Stärken und Schwächen. Alle nach beinander. Daher auch die Qual der Wahl!

Verstehe das Basil Bashing daher nicht.
————
Ich stehe für Meinungsfreiheit - zur demokratischen Streitkultur gehört, jederzeit alles sagen zu dürfen, was den gesetzlichen Rahmen nicht überschreitet. Punkt aus!

EspeSeitGeburt
Vielschreiber
Beiträge: 894
Registriert: 07.10.2020 08:54

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von EspeSeitGeburt » 04.10.2022 21:31

Chäserrugg hat geschrieben:
04.10.2022 19:53
noway22 hat geschrieben:
03.10.2022 16:18
-GG1- hat geschrieben:
03.10.2022 07:37
noway22 hat geschrieben:
02.10.2022 19:33
fäbler hat geschrieben:
02.10.2022 18:25

fand jordi gestern in der 1.hz eher ausgesprochen stark.
der nimmt bälle im mittelfeld sauber unter bedrängnis an. enorm wichtig. halt unspektakulär, aber enorm wichtig im aufbau.
danke, sehe ich auch so. basil würde die nr. 6 sicher auch gut spielen, einfach auf seine art (ähnlich wie fazlji), aber keiner kommt an die feine ballbehandlung auf engstem raum von jordi ran. die ist in manchen fällen gold wert. jordi kommt für mich sowieso immer etwas unfair weg bei der beurteilung. viele haben den jordi im kopf, bevor er nach basel ging, damals spielten wohl fast alle etwas über ihrem level.
Einverstanden. Trotzdem wäre es gut, eine Alternative für ihn auf der Bank zu haben. Sind Stergiou und Maglica fit, sind für mich beide als IV einfach gesetzt. Stillhart ist dann sowohl für die IV als auch für das DM die erste Alternative auf der Bank.
das basler oder züricher trämli meinte, dass man jordi auf die ersatzbank setzen und basil vorziehen sollte. das sehe ich überhaupt nicht, auch wenn ich die meinung teile, dass jordi noch etwas spielbestimmender auftreten dürfte. basil kann die 6 sicher spielen, ist dann aber ein ganz anderes spiel als mit jordi. in der IV scheint klar zu sein, dass bei normalform und fitness aller das duo stergiou/maglica wohl das stärkste IV-duo ist.
Stergiou Leistung ist diese Saison vergleichbar mit Basils. Beide hatte. gute und schlechte Spiele. Auch beim 2m Mann ist es in etwa ähnlich.

Für mich haben alles drei ihre Stärken und Schwächen. Alle nach beinander. Daher auch die Qual der Wahl!

Verstehe das Basil Bashing daher nicht.
Ich auch nicht. Sehe das gleich

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 7472
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von fribi » 05.10.2022 12:43

Chäserrugg hat geschrieben:
04.10.2022 19:53

Verstehe das Basil Bashing daher nicht.
Wenn man nun der Meinung ist, dass mit der IV Stergiou / Maglica die rote Karte gegen Basel nicht passiert wäre - wie darf man das dann kundtun?
Bzw in welchem Thread?
Mission Chübel hole —> verschoben.

Benutzeravatar
danielraschle
Gruppe Wald
Beiträge: 4067
Registriert: 31.05.2010 02:02

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von danielraschle » 05.10.2022 12:50

fribi hat geschrieben:
05.10.2022 12:43
Chäserrugg hat geschrieben:
04.10.2022 19:53

Verstehe das Basil Bashing daher nicht.
Wenn man nun der Meinung ist, dass mit der IV Stergiou / Maglica die rote Karte gegen Basel nicht passiert wäre - wie darf man das dann kundtun?
Bzw in welchem Thread?
Mit einem besserem Schiri und/oder VAR wäre die rote Karte auch nicht passiert.
Gruppe Wald

John_Klerk
Banker ergo Verbrecher
Beiträge: 917
Registriert: 19.08.2009 10:46

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von John_Klerk » 05.10.2022 13:04

fribi hat geschrieben:
05.10.2022 12:43
Chäserrugg hat geschrieben:
04.10.2022 19:53

Verstehe das Basil Bashing daher nicht.
Wenn man nun der Meinung ist, dass mit der IV Stergiou / Maglica die rote Karte gegen Basel nicht passiert wäre - wie darf man das dann kundtun?
Bzw in welchem Thread?
So wie du, aber im Matchthread, finde ich:)

noway22
Vielschreiber
Beiträge: 961
Registriert: 08.11.2021 10:58

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von noway22 » 06.10.2022 17:43

Chäserrugg hat geschrieben:
04.10.2022 19:53
noway22 hat geschrieben:
03.10.2022 16:18
-GG1- hat geschrieben:
03.10.2022 07:37
noway22 hat geschrieben:
02.10.2022 19:33
fäbler hat geschrieben:
02.10.2022 18:25

fand jordi gestern in der 1.hz eher ausgesprochen stark.
der nimmt bälle im mittelfeld sauber unter bedrängnis an. enorm wichtig. halt unspektakulär, aber enorm wichtig im aufbau.
danke, sehe ich auch so. basil würde die nr. 6 sicher auch gut spielen, einfach auf seine art (ähnlich wie fazlji), aber keiner kommt an die feine ballbehandlung auf engstem raum von jordi ran. die ist in manchen fällen gold wert. jordi kommt für mich sowieso immer etwas unfair weg bei der beurteilung. viele haben den jordi im kopf, bevor er nach basel ging, damals spielten wohl fast alle etwas über ihrem level.
Einverstanden. Trotzdem wäre es gut, eine Alternative für ihn auf der Bank zu haben. Sind Stergiou und Maglica fit, sind für mich beide als IV einfach gesetzt. Stillhart ist dann sowohl für die IV als auch für das DM die erste Alternative auf der Bank.
das basler oder züricher trämli meinte, dass man jordi auf die ersatzbank setzen und basil vorziehen sollte. das sehe ich überhaupt nicht, auch wenn ich die meinung teile, dass jordi noch etwas spielbestimmender auftreten dürfte. basil kann die 6 sicher spielen, ist dann aber ein ganz anderes spiel als mit jordi. in der IV scheint klar zu sein, dass bei normalform und fitness aller das duo stergiou/maglica wohl das stärkste IV-duo ist.
Stergiou Leistung ist diese Saison vergleichbar mit Basils. Beide hatte. gute und schlechte Spiele. Auch beim 2m Mann ist es in etwa ähnlich.

Für mich haben alles drei ihre Stärken und Schwächen. Alle nach beinander. Daher auch die Qual der Wahl!

Verstehe das Basil Bashing daher nicht.
ich auch nicht. bashing gegen eigene spieler geht im grundsatz sowieso nicht.
#zämä 💚 💚 💚

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 3546
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von DerNachbar » 08.10.2022 21:19

Sackstarke erste Hälfte. Das Timing und Stellungsspiel in den Kopfballduellen gegen Nsame top. Weiter so!
Play football, not VAR

John_Klerk
Banker ergo Verbrecher
Beiträge: 917
Registriert: 19.08.2009 10:46

Re: Leonidas Stergiou

Beitrag von John_Klerk » 08.10.2022 22:34

Kopf hoch, ansonsten eine saubere Partie! Aufstehn, Mund abputzen, weitermachen!

Antworten