Nias Hefti

Diskussionen über einzelne Spieler des FCSG
Benutzeravatar
raggeti
Vielschreiber
Beiträge: 706
Registriert: 12.10.2016 09:58

Nias Hefti

Beitrag von raggeti » 18.06.2018 12:46

Nias Hefti kehrt nach einem halben Jahr bei Wil zurück. Er unterschreibt einen Vertrag bis 2020.

Gutes Zeichen für den FCO, dass der Weg in die erste Mannschaft auch über eine Ausleihe in die Challenge League klappt
Zuletzt geändert von raggeti am 18.06.2018 13:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 11420
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Nias Hefti

Beitrag von Luigi » 18.06.2018 12:49

Ausgeliehen hat man auch in der Vergangenheit ganz fleissig - nur wurden diese Spieler dann meist einfach vergessen bzw. links liegen gelassen.

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 2228
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: Nias Hefti

Beitrag von DerNachbar » 18.06.2018 13:12

Luigi hat geschrieben:Ausgeliehen hat man auch in der Vergangenheit ganz fleissig - nur wurden diese Spieler dann meist einfach vergessen bzw. links liegen gelassen.


Ivic, Franin, Lüchinger...

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15545
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Nias Hefti

Beitrag von imhof » 22.06.2018 08:00

DerNachbar hat geschrieben:
Luigi hat geschrieben:Ausgeliehen hat man auch in der Vergangenheit ganz fleissig - nur wurden diese Spieler dann meist einfach vergessen bzw. links liegen gelassen.


Ivic, Franin, Lüchinger...


Hast mit Ach und Krach ein paar Namen aufgelistet. Lüchinger mag in die Liste passen, Sion hat hier gute Aufbauarbeit geleistet, nun ist er ja bei uns. Doch was die Brühler Ivic + Franin in dieser Aufzählung suchen?

;)
Das Glas halbvoll sehen können, hat nichts mit Trinkgewohnheiten zu tun, sondern ist Einstellungssache!

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 2228
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: Nias Hefti

Beitrag von DerNachbar » 22.06.2018 18:49

imhof hat geschrieben:
DerNachbar hat geschrieben:
Luigi hat geschrieben:Ausgeliehen hat man auch in der Vergangenheit ganz fleissig - nur wurden diese Spieler dann meist einfach vergessen bzw. links liegen gelassen.


Ivic, Franin, Lüchinger...


Hast mit Ach und Krach ein paar Namen aufgelistet. Lüchinger mag in die Liste passen, Sion hat hier gute Aufbauarbeit geleistet, nun ist er ja bei uns. Doch was die Brühler Ivic + Franin in dieser Aufzählung suchen?

;)


Nein, die drei waren in der Challenge League bei ihren jeweiligen Clubs Stammspieler (Chiasso, Schaffhausen). Martic könnte man auch dazu zählen.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15545
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Nias Hefti

Beitrag von imhof » 23.06.2018 01:05

DerNachbar hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
DerNachbar hat geschrieben:
Luigi hat geschrieben:Ausgeliehen hat man auch in der Vergangenheit ganz fleissig - nur wurden diese Spieler dann meist einfach vergessen bzw. links liegen gelassen.


Ivic, Franin, Lüchinger...


Hast mit Ach und Krach ein paar Namen aufgelistet. Lüchinger mag in die Liste passen, Sion hat hier gute Aufbauarbeit geleistet, nun ist er ja bei uns. Doch was die Brühler Ivic + Franin in dieser Aufzählung suchen?

;)


Nein, die drei waren in der Challenge League bei ihren jeweiligen Clubs Stammspieler (Chiasso, Schaffhausen). Martic könnte man auch dazu zählen.


In der NLB gibts viele Stammspieler, die aber beim FCSG oder in der NLA grundsätzlich nichts zu suchen haben. Der einzige von den drei Genannten, der den Schritt nach oben über Umwege gemacht hat, ist Lüchinger, bei Franin + Ivic sieht es ein wenig anders aus, die sind wohl da gelandet, wo sie ungefähr auch hingehören, sonst wären sie analog Lüchinger jetzt woanders.
Das Glas halbvoll sehen können, hat nichts mit Trinkgewohnheiten zu tun, sondern ist Einstellungssache!

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6494
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Nias Hefti

Beitrag von fribi » 29.06.2018 02:11

raggeti hat geschrieben:Nias Hefti kehrt nach einem halben Jahr bei Wil zurück. Er unterschreibt einen Vertrag bis 2020.

Gutes Zeichen für den FCO, dass der Weg in die erste Mannschaft auch über eine Ausleihe in die Challenge League klappt


Go Nias, go Nias, go Nias

:beten: :beten:
Fussball Clan St.Gallen

Faktisch Richtig - Ignorant Bleibt Ignorant

ZamoranoIvan
Vielschreiber
Beiträge: 1189
Registriert: 22.04.2015 12:27

Re: Nias Hefti

Beitrag von ZamoranoIvan » 18.08.2018 19:40

Schoss das 2:0 für Wil im cup.

Benutzeravatar
espe
Klugscheisser
Beiträge: 2212
Registriert: 08.12.2006 15:59

Re: Nias Hefti

Beitrag von espe » 02.09.2018 17:41

Und heute traf er zum 1:0 gegen Chiasso.
Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Albert Schweizer

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15545
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Nias Hefti

Beitrag von imhof » 04.09.2018 09:58

Freut mich für Nias Hefti und später für uns, dass er seine Entwicklung vorantreiben kann. :beten:
Das Glas halbvoll sehen können, hat nichts mit Trinkgewohnheiten zu tun, sondern ist Einstellungssache!

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

AgentNAVI
Wenigschreiber
Beiträge: 142
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Nias Hefti

Beitrag von AgentNAVI » 01.11.2018 11:07

Hat gestern im Penaltyschiessen gegen Thun, als erstes von zwei Wilern verschossen. :(

Restaurant Hörnli
Vielschreiber
Beiträge: 603
Registriert: 01.02.2011 11:05

Re: Nias Hefti

Beitrag von Restaurant Hörnli » 01.11.2018 13:14

AgentNAVI hat geschrieben:Hat gestern im Penaltyschiessen gegen Thun, als erstes von zwei Wilern verschossen. :(

:confused:

Ist doch erfreulich sind die Wiler ausgeschieden!

AgentNAVI
Wenigschreiber
Beiträge: 142
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Nias Hefti

Beitrag von AgentNAVI » 01.11.2018 13:34

Restaurant Hörnli hat geschrieben:
AgentNAVI hat geschrieben:Hat gestern im Penaltyschiessen gegen Thun, als erstes von zwei Wilern verschossen. :(

:confused:

Ist doch erfreulich sind die Wiler ausgeschieden!

Das schon :D
aber hätten lieber die anderen verschiessen sollen.

IlCapitano
Vielschreiber
Beiträge: 525
Registriert: 19.06.2016 11:32

Re: Nias Hefti

Beitrag von IlCapitano » 02.11.2018 07:37

AgentNAVI hat geschrieben:Hat gestern im Penaltyschiessen gegen Thun, als erstes von zwei Wilern verschossen. :(


Trotz Fehlschuss war es kein schlechter Elfmeter. Faivre hat den gut gehalten.

Benutzeravatar
espe
Klugscheisser
Beiträge: 2212
Registriert: 08.12.2006 15:59

Re: Nias Hefti

Beitrag von espe » 22.02.2019 22:49

Heute gegen Lausanne in der Startelf und mit dem Assist zum 1:0 (Endresultat 1:1).
Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Albert Schweizer

ZamoranoIvan
Vielschreiber
Beiträge: 1189
Registriert: 22.04.2015 12:27

Re: Nias Hefti

Beitrag von ZamoranoIvan » 04.03.2019 10:21

Weiss jemand auf welcher Position er nächste saison eingeplant wird?

1879
espenmoos
Beiträge: 2134
Registriert: 31.07.2004 10:50

Re: Nias Hefti

Beitrag von 1879 » 04.03.2019 10:24

ZamoranoIvan hat geschrieben:Weiss jemand auf welcher Position er nächste saison eingeplant wird?


Glaube kaum, dass er kommende Saison bereits den Sprung in die NLA schafft.
Ist bei Wil (noch) nicht Stammspieler und körperlich im Vergleich zu seinem Bruder noch nicht so weit..

ZamoranoIvan
Vielschreiber
Beiträge: 1189
Registriert: 22.04.2015 12:27

Re: Nias Hefti

Beitrag von ZamoranoIvan » 04.03.2019 13:42

1879 hat geschrieben:
ZamoranoIvan hat geschrieben:Weiss jemand auf welcher Position er nächste saison eingeplant wird?


Glaube kaum, dass er kommende Saison bereits den Sprung in die NLA schafft.
Ist bei Wil (noch) nicht Stammspieler und körperlich im Vergleich zu seinem Bruder noch nicht so weit..

Dachte nicht dass er es direkt in die Startelf schaffen wird, aber er muss ja trortzdem auf irgendeiner position eingeplant sein (auch wenn nur ersatz/ergänzungsspieler)...

Benutzeravatar
danielraschle
Gruppe Wald
Beiträge: 3117
Registriert: 31.05.2010 02:02

Re: Nias Hefti

Beitrag von danielraschle » 20.03.2019 10:12

Nias mit seinem ersten Aufgebot für die U21 Nati :-)

https://www.football.ch/SFV/Nationaltea ... -2696.aspx
wie Flasche leer

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15545
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Nias Hefti

Beitrag von imhof » 15.06.2019 11:40

Viel Glück in Thun, ich hoffe, dass wir mal über die mit Sicherheit nachvollziehbar vorhandenen Beweggründe mehr erfahren werden. Bis dahin bleibt es leider bei wilden Spekulationen.
Das Glas halbvoll sehen können, hat nichts mit Trinkgewohnheiten zu tun, sondern ist Einstellungssache!

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
MisterDistel
Ramathorn
Beiträge: 3021
Registriert: 05.06.2008 15:37

Re: Nias Hefti

Beitrag von MisterDistel » 15.06.2019 12:06

Schade. Dachte immer, der kommt mal noch...
Bin auch gespannt, ob über die Hintergründe dieses Transfers mal noch Infos an die Öffentlichkeit gelangen...
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdient haben

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 11420
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Nias Hefti

Beitrag von Luigi » 15.06.2019 12:46

MisterDistel hat geschrieben:
15.06.2019 12:06
Schade. Dachte immer, der kommt mal noch...
Bin auch gespannt, ob über die Hintergründe dieses Transfers mal noch Infos an die Öffentlichkeit gelangen...
Der kommt auch noch, nun einfach mit Thun. Was bei uns einmal mehr verkannt wird, kommt den Berner Oberländern mit deren bescheidenem Budget entgegen. Stattdessen werden bei uns gleich 5 Nachwuchsspieler mit einem Profivertrag ausgestattet. Im Gegensatz zu denen, hätte Hefti immerhin Erfahrung aus der Challenge League mitgebracht. Nichts gegen die fünf Jungen und deren Förderung. Aber irgendwie fehlt es mir da an einem Konzept.

Und - auch wenn falscher Thread - bei Rapp / Ademi kommt mir die Galle hoch. Man wollte entweder Rapp behalten oder Ademi holen. Der Lohn von Rapp soll uns jedoch zu hoch sein, währenddem der klamme FC Thun diesen stemmen kann? Und bei Ademi hat man plötzlich gezweifelt und deshalb gezögert? Man kann in beiden Fällen vom Spieler überzeugt sein oder nicht. Aber das Vorgehen ist echt stümperhaft.

Solothurner
Vielschreiber
Beiträge: 1778
Registriert: 27.05.2008 11:49

Re: Nias Hefti

Beitrag von Solothurner » 15.06.2019 12:52

Luigi hat geschrieben:
15.06.2019 12:46
MisterDistel hat geschrieben:
15.06.2019 12:06
Schade. Dachte immer, der kommt mal noch...
Bin auch gespannt, ob über die Hintergründe dieses Transfers mal noch Infos an die Öffentlichkeit gelangen...
Der kommt auch noch, nun einfach mit Thun. Was bei uns einmal mehr verkannt wird, kommt den Berner Oberländern mit deren bescheidenem Budget entgegen. Stattdessen werden bei uns gleich 5 Nachwuchsspieler mit einem Profivertrag ausgestattet. Im Gegensatz zu denen, hätte Hefti immerhin Erfahrung aus der Challenge League mitgebracht. Nichts gegen die fünf Jungen und deren Förderung. Aber irgendwie fehlt es mir da an einem Konzept.

Und - auch wenn falscher Thread - bei Rapp / Ademi kommt mir die Galle hoch. Man wollte entweder Rapp behalten oder Ademi holen. Der Lohn von Rapp soll uns jedoch zu hoch sein, währenddem der klamme FC Thun diesen stemmen kann? Und bei Ademi hat man plötzlich gezweifelt und deshalb gezögert? Man kann in beiden Fällen vom Spieler überzeugt sein oder nicht. Aber das Vorgehen ist echt stümperhaft.
Hmm tolle Job vom Gerber. Scheint gute Kontakte zu Wil zu haben :eek:
Während der Vollprofi am Kader werkelt in der Sommerpause, macht die Susi Yoga auf Malle...supi das chunnt cheibä guet.

Benutzeravatar
Stiel
sucht einen Trainer
Beiträge: 3716
Registriert: 01.04.2004 08:54

Re: Nias Hefti

Beitrag von Stiel » 15.06.2019 12:55

Luigi hat geschrieben:
15.06.2019 12:46
MisterDistel hat geschrieben:
15.06.2019 12:06
Schade. Dachte immer, der kommt mal noch...
Bin auch gespannt, ob über die Hintergründe dieses Transfers mal noch Infos an die Öffentlichkeit gelangen...
Der kommt auch noch, nun einfach mit Thun. Was bei uns einmal mehr verkannt wird, kommt den Berner Oberländern mit deren bescheidenem Budget entgegen. Stattdessen werden bei uns gleich 5 Nachwuchsspieler mit einem Profivertrag ausgestattet. Im Gegensatz zu denen, hätte Hefti immerhin Erfahrung aus der Challenge League mitgebracht. Nichts gegen die fünf Jungen und deren Förderung. Aber irgendwie fehlt es mir da an einem Konzept.

Und - auch wenn falscher Thread - bei Rapp / Ademi kommt mir die Galle hoch. Man wollte entweder Rapp behalten oder Ademi holen. Der Lohn von Rapp soll uns jedoch zu hoch sein, währenddem der klamme FC Thun diesen stemmen kann? Und bei Ademi hat man plötzlich gezweifelt und deshalb gezögert? Man kann in beiden Fällen vom Spieler überzeugt sein oder nicht. Aber das Vorgehen ist echt stümperhaft.
Thun lehnt Rapp doch auch aus? Vielleicht wollte Rapp nicht hier bleiben, da er nicht soviel Spielzeit bekam wie erhofft, und jetzt ist mit Itten ein weiterer Stürmer wieder fit. Zu Ademi wissen wir auch nicht wie es abgelaufen ist, und wieviel er jetzt in Basel verdient. Angebot gemacht, er hat abgelehnt, von Basel wird er wohl ein Angebot erhalten haben, wo wir nicht mithalten konnten. Schade, dass sich nun beide Transfers zerschlagen haben, aber man kann nicht verlangen, dass Budget einzuhalten, und wenn man an solchen Spieler nicht rankommt, da plötzlich andere Mitbieter kamen, oder der Spieler nicht wollte kann man doch nicht stümperhaft sagen.
Ein Tag ohne Fußball ist ein verlorener Tag (Ernst Happel)

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 11420
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Nias Hefti

Beitrag von Luigi » 15.06.2019 13:19

Stiel hat geschrieben:
15.06.2019 12:55
Luigi hat geschrieben:
15.06.2019 12:46
MisterDistel hat geschrieben:
15.06.2019 12:06
Schade. Dachte immer, der kommt mal noch...
Bin auch gespannt, ob über die Hintergründe dieses Transfers mal noch Infos an die Öffentlichkeit gelangen...
Der kommt auch noch, nun einfach mit Thun. Was bei uns einmal mehr verkannt wird, kommt den Berner Oberländern mit deren bescheidenem Budget entgegen. Stattdessen werden bei uns gleich 5 Nachwuchsspieler mit einem Profivertrag ausgestattet. Im Gegensatz zu denen, hätte Hefti immerhin Erfahrung aus der Challenge League mitgebracht. Nichts gegen die fünf Jungen und deren Förderung. Aber irgendwie fehlt es mir da an einem Konzept.

Und - auch wenn falscher Thread - bei Rapp / Ademi kommt mir die Galle hoch. Man wollte entweder Rapp behalten oder Ademi holen. Der Lohn von Rapp soll uns jedoch zu hoch sein, währenddem der klamme FC Thun diesen stemmen kann? Und bei Ademi hat man plötzlich gezweifelt und deshalb gezögert? Man kann in beiden Fällen vom Spieler überzeugt sein oder nicht. Aber das Vorgehen ist echt stümperhaft.
Thun lehnt Rapp doch auch aus? Vielleicht wollte Rapp nicht hier bleiben, da er nicht soviel Spielzeit bekam wie erhofft, und jetzt ist mit Itten ein weiterer Stürmer wieder fit. Zu Ademi wissen wir auch nicht wie es abgelaufen ist, und wieviel er jetzt in Basel verdient. Angebot gemacht, er hat abgelehnt, von Basel wird er wohl ein Angebot erhalten haben, wo wir nicht mithalten konnten. Schade, dass sich nun beide Transfers zerschlagen haben, aber man kann nicht verlangen, dass Budget einzuhalten, und wenn man an solchen Spieler nicht rankommt, da plötzlich andere Mitbieter kamen, oder der Spieler nicht wollte kann man doch nicht stümperhaft sagen.
Ich bin ganz bei dir, dass das eigene Budget eingehalten werden muss. Ich kritisiere ja nur das Vorgehen. Mit Ademi war man sich schon vor seinem Auftritt in der Barrage einig. Zu Verhandlungen mit anderen Vereinen dürfte es nur gekommen sein, weil man letztlich doch zögerte. Dass Rapp weg ist, geht für mich in Ordnung. Und Hefti hätte man definitiv gebrauchen können. Das hat man schlicht verschlafen.

Antworten