Silvan Hefti

Diskussionen über einzelne Spieler des FCSG
Magic
Wenigschreiber
Beiträge: 265
Registriert: 03.08.2018 09:18

Re: Silvan Hefti

Beitrag von Magic » 01.09.2020 23:09

peekaa hat geschrieben:
01.09.2020 15:48
Mythos hat geschrieben:
01.09.2020 14:04
-GG1- hat geschrieben:
01.09.2020 13:17
Ich werde pfeifen.
Ich auch.
Ich kann nicht pfeiffen, würde aber!

Somit muss ich das jetzt üben
Trotz allem; Hefti auzupfeiffen ist absolut unterste!
Und auch nicht unbedingt das bessere Niveau

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12527
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Silvan Hefti

Beitrag von Luigi » 01.09.2020 23:44

timão hat geschrieben:
01.09.2020 19:53
https://www.fm1today.ch/sport/fussball ... -138973959

pffff! Was für ein Artikel. :mad: :mad:
Na ja, der lokale Blick möchte sich halt aus der ganzen Situation auf sein Stück Aufmerksamkeit sichern ... Ein Lokalradio, das nicht mehr zum lokalen Verein steht ... Ich pfeife auf die.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3148
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Silvan Hefti

Beitrag von Ben King » 01.09.2020 23:58

150 Spiele mit teilweise Topleistungen und jetzt macht er den Callà und das als Captain. Viel Spass ufem Kunstrase, du Judas. Aber verzeihe ihm. Ist ja noch ein junger Bueb mit 22 Jahren. Aber hässig bin ich auf dich, du Arsch. Die Hefti Familie hat auf jeden Fall Kredit in der Ostschweiz eingebüsst. Bin nur noch Fan von Heftis Schwester, welche gegen GC ein Tor vorbereitet hat :D
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Chapeau!
Wenigschreiber
Beiträge: 9
Registriert: 10.11.2019 18:36

Re: Silvan Hefti

Beitrag von Chapeau! » 02.09.2020 04:13

hello again hat geschrieben:
01.09.2020 11:43
Jänu, ist nicht meine Karriere also will ich ihm nichts Böses anhängen. War ein toller Spieler für uns. Hoffe wir partizipieren anständig bei einem Weiterverkauf wenn er dann, nur weil er bei YB war, bereits wieder doppelt so teuer ist. Die Zeiten sind schon lange vorbei, als ein Odermatt oder Kuhn nie im Leben zum andern Verein gewechselt hätten. Da gabs auch noch nicht diese Lohnunterschiede.
Zu Deiner Information: FCB-Legende Odermatt spielte nach 13 Jahren und fast 300 Einsätzen beim FCB noch 4 Jahre bei YB.

Chapeau!
Wenigschreiber
Beiträge: 9
Registriert: 10.11.2019 18:36

Re: Silvan Hefti

Beitrag von Chapeau! » 02.09.2020 04:15

Magic hat geschrieben:
01.09.2020 12:41
Danke für deinen unermüdlichen Einsatz in Grün-Weiss in den letzten Jahren. Da ist dir absolut nichts vorzuwerfen.

Alles andere verstehe, wer verstehen will. Da gehöre ich bestimmt nicht dazu. Du bist da, wo du jetzt bist, dank einem Club, der dir bedingungslos das Vertrauen geschenkt und dich in einem ruhigen Umfeld sukzessive weiterentwickelt hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du beim neuen Verein - ergo in der gleichen Gurkenliga - dich noch erheblich weiterentwickeln kannst in den nächsten 4 Jahren. Ausser einer grösseren Gewohnheit auf dem Plastikplatz und einem grösseren Batzeli auf dem Sparkonto sehe ich keinen Vorteil dieses Wechsels. Insbesondere dann nicht, wenn das Wort "veryoungboysern" in der CL wieder traditionell seinen Lauf nimmt.

Wenn man im zarten Alter von 22 in der Superleague bei einem ungeliebten Konkurrenten einen 4-Jahresvertrag unterzeichnet, spricht das Bände (auch wenn Hefti selbst ja sicher schon vorher mit einem Auslandwechsel liebäugeln wird, sofern seine Leistungen stimmen). Die grosse Kohle werden einmal mehr wieder die anderen machen.
Du verwechselst ergo mit notabene

Chapeau!
Wenigschreiber
Beiträge: 9
Registriert: 10.11.2019 18:36

Re: Silvan Hefti

Beitrag von Chapeau! » 02.09.2020 04:25

Ex-User hat geschrieben:
01.09.2020 19:57
Zelli_Supastah hat geschrieben:
01.09.2020 19:12
https://youtu.be/pYm17CVtZHk
Leider geil....

Ich kann die Enttäuschung über Silvan verstehen... würde ihn am liebsten als Judas verschreien ... aber es geht um Geld und bei YB hat er die Möglichkeit um den Titel mitzuspielen... ich hoffe darauf, dass wir ihn bestrafen können..
ABER: ich bin ihm dankbar, für das was er geleistet hat und wünsch ihm gegen Basel Siege und gegen uns Kreuzbandrisse oder so... bin nicht sauer aber maßlos enttäuscht... eine geile Performance in der europaleague und er wäre fürs Ausland interessanter gewesen... die gelbschwarze scheisse wird eh bald ausscheiden....
Wie borniert und verpeilt muss man sein, um jemandem einen Kreuzbandriss zu wünschen?

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 4226
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Silvan Hefti

Beitrag von Zuschauer » 02.09.2020 06:18

Chapeau! hat geschrieben:
02.09.2020 04:25
Ex-User hat geschrieben:
01.09.2020 19:57
Zelli_Supastah hat geschrieben:
01.09.2020 19:12
https://youtu.be/pYm17CVtZHk
Leider geil....

Ich kann die Enttäuschung über Silvan verstehen... würde ihn am liebsten als Judas verschreien ... aber es geht um Geld und bei YB hat er die Möglichkeit um den Titel mitzuspielen... ich hoffe darauf, dass wir ihn bestrafen können..
ABER: ich bin ihm dankbar, für das was er geleistet hat und wünsch ihm gegen Basel Siege und gegen uns Kreuzbandrisse oder so... bin nicht sauer aber maßlos enttäuscht... eine geile Performance in der europaleague und er wäre fürs Ausland interessanter gewesen... die gelbschwarze scheisse wird eh bald ausscheiden....
Wie borniert und verpeilt muss man sein, um jemandem einen Kreuzbandriss zu wünschen?
!!!!
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
-GG1-
Fier d'être Saint-Gallois
Beiträge: 1884
Registriert: 13.07.2008 19:58

Re: Silvan Hefti

Beitrag von -GG1- » 02.09.2020 06:40

Magic hat geschrieben:
01.09.2020 23:09
peekaa hat geschrieben:
01.09.2020 15:48
Mythos hat geschrieben:
01.09.2020 14:04
-GG1- hat geschrieben:
01.09.2020 13:17
Ich werde pfeifen.
Ich auch.
Ich kann nicht pfeiffen, würde aber!

Somit muss ich das jetzt üben
Trotz allem; Hefti auzupfeiffen ist absolut unterste!
Und auch nicht unbedingt das bessere Niveau
Was ist daran tiefes Niveau? Ich pfeife ihn ja nur aus, ich wünsche ihm keine Kreuzbandrisse oder bezeichne ihn als Hurensohn. Das ist Fussball, kein Ballett, und er soll ruhig spüren, was für eine beschissene Entscheidung er getroffen hat...

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6849
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Silvan Hefti

Beitrag von fribi » 02.09.2020 07:40

Verstehe die Aufregung nicht.

Kommt Michi Lang zurück, ist die AV-Lücke problemlos geschlossen, in der IV sogar deutlich etwas gewonnen.

Der Wechsel von Hefti war überfällig.
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Benutzeravatar
G-SeppliMazzarelli
Wenigschreiber
Beiträge: 398
Registriert: 24.10.2014 22:50

Re: Silvan Hefti

Beitrag von G-SeppliMazzarelli » 02.09.2020 07:46

fribi hat geschrieben:
02.09.2020 07:40
Verstehe die Aufregung nicht.

Kommt Michi Lang zurück, ist die AV-Lücke problemlos geschlossen, in der IV sogar deutlich etwas gewonnen.

Der Wechsel von Hefti war überfällig.
Wie von Zeidler schon angetönt, Kräuchi wird Heftis Part übernehmen.

Scruffy
Vielschreiber
Beiträge: 1831
Registriert: 30.01.2011 17:22

Re: Silvan Hefti

Beitrag von Scruffy » 02.09.2020 07:53

fribi hat geschrieben:
02.09.2020 07:40
Verstehe die Aufregung nicht.

Kommt Michi Lang zurück, ist die AV-Lücke problemlos geschlossen, in der IV sogar deutlich etwas gewonnen.

Der Wechsel von Hefti war überfällig.
Dass er geht, war klar und hätte ich eigentlich schon letzten Sommer erwartet. Aber, dass er ausgerechnet zum Ligakonkurrenten wechselt hat einen bitteren Nachgeschmack.

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6849
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Silvan Hefti

Beitrag von fribi » 02.09.2020 08:09

G-SeppliMazzarelli hat geschrieben:
02.09.2020 07:46
fribi hat geschrieben:
02.09.2020 07:40
Verstehe die Aufregung nicht.

Kommt Michi Lang zurück, ist die AV-Lücke problemlos geschlossen, in der IV sogar deutlich etwas gewonnen.

Der Wechsel von Hefti war überfällig.
Wie von Zeidler schon angetönt, Kräuchi wird Heftis Part übernehmen.
Perfekt ;)
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6849
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Silvan Hefti

Beitrag von fribi » 02.09.2020 08:10

Scruffy hat geschrieben:
02.09.2020 07:53
fribi hat geschrieben:
02.09.2020 07:40
Verstehe die Aufregung nicht.

Kommt Michi Lang zurück, ist die AV-Lücke problemlos geschlossen, in der IV sogar deutlich etwas gewonnen.

Der Wechsel von Hefti war überfällig.
Dass er geht, war klar und hätte ich eigentlich schon letzten Sommer erwartet. Aber, dass er ausgerechnet zum Ligakonkurrenten wechselt hat einen bitteren Nachgeschmack.
Ja.

Bin ja ein grosser Alain-Fan, aber dann hat er hier den Bock geschossen.
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13992
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Silvan Hefti

Beitrag von Julio Grande » 02.09.2020 08:58

fribi hat geschrieben:
02.09.2020 08:10
Scruffy hat geschrieben:
02.09.2020 07:53
fribi hat geschrieben:
02.09.2020 07:40
Verstehe die Aufregung nicht.

Kommt Michi Lang zurück, ist die AV-Lücke problemlos geschlossen, in der IV sogar deutlich etwas gewonnen.

Der Wechsel von Hefti war überfällig.
Dass er geht, war klar und hätte ich eigentlich schon letzten Sommer erwartet. Aber, dass er ausgerechnet zum Ligakonkurrenten wechselt hat einen bitteren Nachgeschmack.
Ja.

Bin ja ein grosser Alain-Fan, aber dann hat er hier den Bock geschossen.
inwiefern? :roll:
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1488
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Silvan Hefti

Beitrag von hello again » 02.09.2020 09:00

Chapeau! hat geschrieben:
02.09.2020 04:13
hello again hat geschrieben:
01.09.2020 11:43
Jänu, ist nicht meine Karriere also will ich ihm nichts Böses anhängen. War ein toller Spieler für uns. Hoffe wir partizipieren anständig bei einem Weiterverkauf wenn er dann, nur weil er bei YB war, bereits wieder doppelt so teuer ist. Die Zeiten sind schon lange vorbei, als ein Odermatt oder Kuhn nie im Leben zum andern Verein gewechselt hätten. Da gabs auch noch nicht diese Lohnunterschiede.
Zu Deiner Information: FCB-Legende Odermatt spielte nach 13 Jahren und fast 300 Einsätzen beim FCB noch 4 Jahre bei YB.
Wie schon mal erklärt, sie hätten nie zum jeweils andern Verein gewechselt, nicht zu einem andern. Odermatt zum FCZ, Kuhn zu Basel.

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6849
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Silvan Hefti

Beitrag von fribi » 02.09.2020 09:08

Julio Grande hat geschrieben:
02.09.2020 08:58
fribi hat geschrieben:
02.09.2020 08:10
Scruffy hat geschrieben:
02.09.2020 07:53
fribi hat geschrieben:
02.09.2020 07:40
Verstehe die Aufregung nicht.

Kommt Michi Lang zurück, ist die AV-Lücke problemlos geschlossen, in der IV sogar deutlich etwas gewonnen.

Der Wechsel von Hefti war überfällig.
Dass er geht, war klar und hätte ich eigentlich schon letzten Sommer erwartet. Aber, dass er ausgerechnet zum Ligakonkurrenten wechselt hat einen bitteren Nachgeschmack.
Ja.

Bin ja ein grosser Alain-Fan, aber dann hat er hier den Bock geschossen.
inwiefern? :roll:
Diese Frage könnten wir in einem andern Thread diskutieren. Zbsp im Alain - Thread. Oder sogar beim Präsidenten. Wenn es darum geht, Lösungen für die Zukunft zu finden. Hier ist es jetzt schon passiert. Und nur auf Hefti zu schiessen, finde ich etwas zu einfach. Aber irgendwie auch verständlich.
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

gutsche
Wenigschreiber
Beiträge: 3
Registriert: 02.08.2020 11:23

Re: Silvan Hefti

Beitrag von gutsche » 02.09.2020 09:27

Der Wechsel hat mich auch schwer getroffen, jedoch darf man den Wechsel nicht mit der Erwartungshaltung der Fans vermischen.
Ich frage mich, ob er überhaupt die Identifikationsfigur sein wollte, die ihm angedichtet wurde oder ob er das Spiel einfach mitspielte. Der Aufschrei ist meines Erachtens deshalb so gross, weil man etwas anderes erwartet hat. Jedoch hat er, wenn meine Erinnerungen nicht täuschen, selten etwas aktiv dafür getan was diese Erwartungshaltung rechtfertigen würde. Seine Aussagen waren meistens eher nüchtern und unaufgeregt, man hat das jeweils mit Bescheidenheit erklärt was möglicherweise nur die halbe Wahrheit ist.

Es kann nicht jeder ein Zelli oder Barnetta sein und Vorschussloorbeeren bei den YB Fans und der gesamten Fussballschweiz hat er sich mit dem Wechsel auch nicht geholt.

Es ist wie es ist...

Furzofant
Wenigschreiber
Beiträge: 21
Registriert: 05.08.2019 19:51

Re: Silvan Hefti

Beitrag von Furzofant » 02.09.2020 10:05

Zuerst mal ein Dankeschön für den Einsatz in den letzten Jahren. Ich kann den Frust vieler hier nachvollziehen. Es schmerzt mich sehr, dass Hefti weg geht und ich bin auch sehr frustriert. Dass der Captain zu YB wechselt hat dabei einen besonderen bitteren Nachgeschmack. Ich hoffe für ihn, dass es die richtige Entscheidung war. Ich persönlich denke es hätten sich bessere Optionen aufgetan wenn er geblieben wäre. Ich traue Hefti Grosses zu und denke mit etwas Geduld hätte er einen Vertrag im Ausland bekommen und finde diese eine Saison hätte er noch bleiben können - ja müssen wegen der Mannschaft, gerade als Captain. Die Gefahr besteht für ihn, dass er bei YB untergeht oder nicht Tritt fassen kann (was ich zwar nicht glaube oder hoffe). Bei uns war er CAPTAIN und fiel immer ins Auge. Auspfeifen werde ich ihn nur bei einem Tor gegen uns und Schimpfwörter wird er auch hören. Ansonsten,kann man ihm trotz allem viel Glück wünschen. Für mich ist er jetzt Geschichte.

Ich konzentriere mich weiterhin auf den FCSG und hoffe dass unsere "heilige Dreifaltigkeit" die Abgänge kompensieren kann und eine schlagfertige Mannschaft zusammenbringt. Weiterhin bin ich zufrieden, wenn wir uns stabil im Mittelfeld positionieren und froh, wenn wir die oberer Plätze belegen.

Magic
Wenigschreiber
Beiträge: 265
Registriert: 03.08.2018 09:18

Re: Silvan Hefti

Beitrag von Magic » 02.09.2020 11:47

-GG1- hat geschrieben:
02.09.2020 06:40
Magic hat geschrieben:
01.09.2020 23:09
peekaa hat geschrieben:
01.09.2020 15:48
Mythos hat geschrieben:
01.09.2020 14:04
-GG1- hat geschrieben:
01.09.2020 13:17
Ich werde pfeifen.
Ich auch.
Ich kann nicht pfeiffen, würde aber!

Somit muss ich das jetzt üben
Trotz allem; Hefti auzupfeiffen ist absolut unterste!
Und auch nicht unbedingt das bessere Niveau
Was ist daran tiefes Niveau? Ich pfeife ihn ja nur aus, ich wünsche ihm keine Kreuzbandrisse oder bezeichne ihn als Hurensohn. Das ist Fussball, kein Ballett, und er soll ruhig spüren, was für eine beschissene Entscheidung er getroffen hat...
Ich bin auch ausserordentlich enttäuscht von Hefti und auch ziemlich frustriert, aber:
Hefti spielte insgesamt immerhin 11 Jahre für grünweiss. Bei Calla z.B. war die Ausgangssituation schon noch etwas anders

Benutzeravatar
Sansu
Vielschreiber
Beiträge: 839
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: Silvan Hefti

Beitrag von Sansu » 02.09.2020 12:02

Julio Grande hat geschrieben:
02.09.2020 08:58
fribi hat geschrieben:
02.09.2020 08:10
Scruffy hat geschrieben:
02.09.2020 07:53
fribi hat geschrieben:
02.09.2020 07:40
Verstehe die Aufregung nicht.

Kommt Michi Lang zurück, ist die AV-Lücke problemlos geschlossen, in der IV sogar deutlich etwas gewonnen.

Der Wechsel von Hefti war überfällig.
Dass er geht, war klar und hätte ich eigentlich schon letzten Sommer erwartet. Aber, dass er ausgerechnet zum Ligakonkurrenten wechselt hat einen bitteren Nachgeschmack.
Ja.

Bin ja ein grosser Alain-Fan, aber dann hat er hier den Bock geschossen.
inwiefern? :roll:
Wieso? Alain war auch enttäuscht und hat noch gesagt das Hefti unser Konzept nicht verstanden hat.
[i]Die Leidenschaft, schafft Leiden.[/i]

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6849
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Silvan Hefti

Beitrag von fribi » 02.09.2020 12:10

Sansu hat geschrieben:
02.09.2020 12:02

Wieso? Alain war auch enttäuscht und hat noch gesagt das Hefti unser Konzept nicht verstanden hat.
Ja, diese Aussage stimmt mich etwas nachdenklich. Und zeigt klar, dass es noch Optmierungspotential gibt. Auch Alain kann - glücklicherweise - noch dazu lernen :)
Ev später dazu mehr.

Darf man eigentlich davon ausgehen, dass die Ablöse direkt an den FCSG plus an den Spieler, bzw seine Berater fliesst?
Oder sind auf Seite FCSG auch wieder diverse Bären dabei, welche sich am Honigtopf bedienen?
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 5993
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Silvan Hefti

Beitrag von dimitri1879 » 02.09.2020 12:23

fribi hat geschrieben:
02.09.2020 12:10
Sansu hat geschrieben:
02.09.2020 12:02

Wieso? Alain war auch enttäuscht und hat noch gesagt das Hefti unser Konzept nicht verstanden hat.
Ja, diese Aussage stimmt mich etwas nachdenklich. Und zeigt klar, dass es noch Optmierungspotential gibt. Auch Alain kann - glücklicherweise - noch dazu lernen :)
Ev später dazu mehr.

Darf man eigentlich davon ausgehen, dass die Ablöse direkt an den FCSG plus an den Spieler, bzw seine Berater fliesst?
Oder sind auf Seite FCSG auch wieder diverse Bären dabei, welche sich am Honigtopf bedienen?
... es sind keine spielerbeteiligungen mehr von drittpersonen erlaubt. oder was meinst du? ...

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6849
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Silvan Hefti

Beitrag von fribi » 02.09.2020 12:32

dimitri1879 hat geschrieben:
02.09.2020 12:23
fribi hat geschrieben:
02.09.2020 12:10
Sansu hat geschrieben:
02.09.2020 12:02

Wieso? Alain war auch enttäuscht und hat noch gesagt das Hefti unser Konzept nicht verstanden hat.
Ja, diese Aussage stimmt mich etwas nachdenklich. Und zeigt klar, dass es noch Optmierungspotential gibt. Auch Alain kann - glücklicherweise - noch dazu lernen :)
Ev später dazu mehr.

Darf man eigentlich davon ausgehen, dass die Ablöse direkt an den FCSG plus an den Spieler, bzw seine Berater fliesst?
Oder sind auf Seite FCSG auch wieder diverse Bären dabei, welche sich am Honigtopf bedienen?
... es sind keine spielerbeteiligungen mehr von drittpersonen erlaubt. oder was meinst du? ...
Ja, hat der FCSG etwas vom Transfererlös?

Oder versickert es wieder irgendwo bei Berater Y, Anwalt X, Zystigsclub Mitglied S, VR H, etc.
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Eric Wright
Vielschreiber
Beiträge: 1048
Registriert: 29.04.2010 20:45

Re: Silvan Hefti

Beitrag von Eric Wright » 02.09.2020 12:37

hello again hat geschrieben:
02.09.2020 09:00
Chapeau! hat geschrieben:
02.09.2020 04:13
hello again hat geschrieben:
01.09.2020 11:43
Jänu, ist nicht meine Karriere also will ich ihm nichts Böses anhängen. War ein toller Spieler für uns. Hoffe wir partizipieren anständig bei einem Weiterverkauf wenn er dann, nur weil er bei YB war, bereits wieder doppelt so teuer ist. Die Zeiten sind schon lange vorbei, als ein Odermatt oder Kuhn nie im Leben zum andern Verein gewechselt hätten. Da gabs auch noch nicht diese Lohnunterschiede.
Zu Deiner Information: FCB-Legende Odermatt spielte nach 13 Jahren und fast 300 Einsätzen beim FCB noch 4 Jahre bei YB.
Wie schon mal erklärt, sie hätten nie zum jeweils andern Verein gewechselt, nicht zu einem andern. Odermatt zum FCZ, Kuhn zu Basel.
Die Verbindung zum Hefti Transfer verstehe ich nicht? Inwiefern ist YB der andere Verein? Die könnten mir nicht egaler sein. Luzern und GC sind der andere Verein.

Persönlich bin ich überrascht, hatte mit einem Transfer in zu einem Buli Mittelfeld Klub gerechnet. Ob keine intressenten da waren wegen Corona oder das intresse nur so mittel war..? Finde den Transfer unschön und je nach Konstellation bzgl Angebote "dumm". Naja, wünsche im einen baldigen Auslandstransfer und uns eine hohe Transferbeteiligung, sowie die Trophäen die Hefti entgehen sollen ;-)

Bzgl. auspfeifen: Kann man machen, kann man aber auch lassen und die Pfiffe für Spieler sparen, welche sie sich auf dem Feld verdienen.

Benutzeravatar
KarlEngel
...
Beiträge: 2622
Registriert: 02.04.2004 13:00

Re: Silvan Hefti

Beitrag von KarlEngel » 02.09.2020 13:12

Der nächste logische Schritt sei es wie man sachlich begründet überall lesen kann. Mag sein. Aber allerspätestens wenn er das erste Mal im gelbschwarzen Dress gegen uns auf dem Platz steht (mit vollem Einsatz, so wie wir ihn kennen und geschätzt haben) ist zementiert, dass er nie mehr einer von uns sein wird, auch in Spätherbst seiner Aktivkarriere oder darüber hinaus. Klar kann man anmerken, das könne ihm ja noch so egal sein. Ich denke jedoch, gerade im Jahr 2020 wird deutlich wie selten zuvor, was es heisst, Wurzeln zu haben auf die man sich zurückbesinnen kann und wo man immer herzlich willkommen ist wenn einen andere schon aufgegeben haben. By the way, sollte es ihm bei den Wänkdörflern sportlich nicht laufen, wird man dort mit dem Spott nicht lange zuwarten, er ist ja nur einer von vielen Spielern die man sich mittlerweile leisten kann.
12.12.2017 - 1879

Antworten