Stéphane Besle wechselt zum FC St.Gallen

Diskussionen über einzelne Spieler des FCSG
Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8528
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Stéphane Besle wechselt zum FC St.Gallen

Beitrag von Mythos » 25.07.2015 12:44

Solothurner hat geschrieben:
ZamoranoIvan hat geschrieben:
Zidane10 hat geschrieben:
espe hat geschrieben:Zoff in St. Gallen: Besle attackiert Saibene!
http://blick.ch/4009865
Schwach und eierlos.

Du meinst hoffentlich auch jeff, oder?
Nicht der erste der wegen Jeff geht,oder gegangen worden ist.Passt zum Bild des Trainers.
Profifussball ist kein Kuschelzoo. Dass Spieler gehen müssen, gehört zum Business dazu. Aber das weiss ja niemand besser als du, der doch im Profifussball angestellt ist oder?

Jeff hat sich entschieden auf Gelmi zu setzen, da hatte es keinen Platz für einen schwächelnden Besle. Die Entscheidung war konsequent und mutig.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

ZamoranoIvan
Vielschreiber
Beiträge: 1216
Registriert: 22.04.2015 12:27

Re: Stéphane Besle wechselt zum FC St.Gallen

Beitrag von ZamoranoIvan » 25.07.2015 13:41

Mythos hat geschrieben:
Solothurner hat geschrieben:
ZamoranoIvan hat geschrieben:
Zidane10 hat geschrieben:
espe hat geschrieben:Zoff in St. Gallen: Besle attackiert Saibene!
http://blick.ch/4009865
Schwach und eierlos.

Du meinst hoffentlich auch jeff, oder?
Nicht der erste der wegen Jeff geht,oder gegangen worden ist.Passt zum Bild des Trainers.
Profifussball ist kein Kuschelzoo. Dass Spieler gehen müssen, gehört zum Business dazu. Aber das weiss ja niemand besser als du, der doch im Profifussball angestellt ist oder?

Jeff hat sich entschieden auf Gelmi zu setzen, da hatte es keinen Platz für einen schwächelnden Besle. Die Entscheidung war konsequent und mutig.
Aber richtig

Royal
Vielschreiber
Beiträge: 3297
Registriert: 14.06.2008 21:59

Re: Stéphane Besle wechselt zum FC St.Gallen

Beitrag von Royal » 25.07.2015 16:04

War halt ein bisschen Pech dabei. Montandon/Besle hat gut funktioniert. Dann liefs für Besle auch nicht mehr so. Schade. Aber ich wünsche ihm alles Gute in Lens!

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15788
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Stéphane Besle wechselt zum FC St.Gallen

Beitrag von imhof » 25.07.2015 16:19

espe hat geschrieben:Zoff in St. Gallen: Besle attackiert Saibene!
http://blick.ch/4009865
Typische Boulevardpresse, Blödsinn aufgebauscht und wohl alles etwas überspitzt dargestellt. Wer sowas ernst nimmt, tragisch. Dass sich Besle über sein Ende bei uns nicht gefreut hat, das ist völlig logisch. Hier aber Jeff nun irgendwas ernsthaft vorwerfen, ist genau so dumm wie diese Besle-Story im Ganzen. Hätte Besle das abgeliefert, was er eigentlich könnte, wäre niemandem in den Sinn gekommen, ihn trotz laufendem Vertrag aus dem Kader zu "schmeissen" (ja ich weiss, aus dem Kader "geschmissen" = er stünde immer noch auf der Lohnliste, würde er nicht zu Lens wechseln) und wenn Jeff, Stübi & Co. der Meinung sind, dass Besle zu einem grossen Teil mitschuldig an der Abwehrmisere der Rückrunde 2015 ist, dann werden die das besser beurteilen können als ich und sonstwer hier.

Dachte eigentlich, dass Besle etwas mehr Eier hätte. Hier jetzt über die Boulevarpresse Jeff anzugreifen, das zeugt nicht gerade von Intelligenz, zumal er sich selber an der eigenen Nase nehmen muss. Hier hat Jeff definitiv mehr Eier gezeigt, indem er "aufgeräumt" hat und nun den Jungen in der IV eine Chance gibt.
Der Account "imhof" wurde durch die Forumadmins per 11.07.19 gesperrt. Anmerkung Admin: Erneute Beleidigungen gelöscht...

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3501
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Stéphane Besle wechselt zum FC St.Gallen

Beitrag von Ben King » 25.07.2015 16:38

imhof hat geschrieben:
espe hat geschrieben:Zoff in St. Gallen: Besle attackiert Saibene!
http://blick.ch/4009865
Typische Boulevardpresse, Blödsinn aufgebauscht und wohl alles etwas überspitzt dargestellt. Wer sowas ernst nimmt, tragisch. Dass sich Besle über sein Ende bei uns nicht gefreut hat, das ist völlig logisch. Hier aber Jeff nun irgendwas ernsthaft vorwerfen, ist genau so dumm wie diese Besle-Story im Ganzen. Hätte Besle das abgeliefert, was er eigentlich könnte, wäre niemandem in den Sinn gekommen, ihn trotz laufendem Vertrag aus dem Kader zu "schmeissen" (ja ich weiss, aus dem Kader "geschmissen" = er stünde immer noch auf der Lohnliste, würde er nicht zu Lens wechseln) und wenn Jeff, Stübi & Co. der Meinung sind, dass Besle zu einem grossen Teil mitschuldig an der Abwehrmisere der Rückrunde 2015 ist, dann werden die das besser beurteilen können als ich und sonstwer hier.

Dachte eigentlich, dass Besle etwas mehr Eier hätte. Hier jetzt über die Boulevarpresse Jeff anzugreifen, das zeugt nicht gerade von Intelligenz, zumal er sich selber an der eigenen Nase nehmen muss. Hier hat Jeff definitiv mehr Eier gezeigt, indem er "aufgeräumt" hat und nun den Jungen in der IV eine Chance gibt.
Klar handelt es sich um aufgebauschten Blödsinn, es sei denn der Autor wollte alles etwas überspitzt darstellen...

Besle wurde aus dem Kader geschmiessen, es sei denn er hätte das abgeliefert, was er eigentlich könnte...

Besle belastet die Lohnliste immernoch, es sei denn er wechselt nach Lens....

Besle würde immernoch bei uns spielen, es sei denn Jeff, Stübi und Co. wären nicht der Meinung gewesen, dass Besle eben doch zu einem grossen Teil mitschuldig an der Abwehrmisere der Rückrunde 2015 ist, aber das können andere ja eh besser beurteilen als ich und sonstwer hier...

Besle würde Jeff nicht über die Boulevardpresse angreifen, es sei denn er hätte mehr Eier...

Besle muss sich jetzt an der eigenen Nase nehmen, es sei denn er wäre intelligenter...

Jeff hat hier definitiv mehr Eier gezeigt, es sei denn er hätte den Jungen in der IV keine Chance gegeben... :D
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 14258
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Stéphane Besle wechselt zum FC St.Gallen

Beitrag von Julio Grande » 27.07.2015 08:23

Mochte ihn.
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8528
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Stéphane Besle wechselt zum FC St.Gallen

Beitrag von Mythos » 26.09.2015 08:13

http://youtu.be/Z9ZAlGuWz7I

Video von Stephane. Schon sehr geil, was in Lens so abgeht. Mag ich ihm gönnen. Geniess es, Junge!
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
espe
Klugscheisser
Beiträge: 2278
Registriert: 08.12.2006 15:59

Re: Stéphane Besle wechselt zum FC St.Gallen

Beitrag von espe » 06.02.2016 19:13

Rot für Karlen! Wohl für eine Tätlichkeit an Besle wird der Stürmer des Feldes verwiesen. Ob das die richtige Entscheidung ist konnte ich von der Tribüne aus nicht sehen, eine harte Entscheidung ist es wohl. Die beiden haben sich schon längere Zeit provoziert und so eskalierte die Situation jetzt.

Ticker sport.ch

:bowl:
Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Albert Schweizer

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20797
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Stéphane Besle wechselt zum FC St.Gallen

Beitrag von poohteen » 07.02.2016 11:11

espe hat geschrieben:Rot für Karlen! Wohl für eine Tätlichkeit an Besle wird der Stürmer des Feldes verwiesen. Ob das die richtige Entscheidung ist konnte ich von der Tribüne aus nicht sehen, eine harte Entscheidung ist es wohl. Die beiden haben sich schon längere Zeit provoziert und so eskalierte die Situation jetzt.

Ticker sport.ch

:bowl:
Er kann's immer noch. :D
[b][size=75]Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. [i][color=RED]Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten[/color][/i][/size][/b]

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20797
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Stéphane Besle wechselt zum FC St.Gallen

Beitrag von poohteen » 23.01.2021 23:24

Gerade gesehen in den Buli-Zusammenfassungen bei Sieg von Mainz gegen Leipzig, dass bei Mainz ein gewisser kopfballstarker Verteidiger namens Stefan Bell das 2:2 vorbereitet hat. Den würde ich ungesehen nehmen. :D
[b][size=75]Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. [i][color=RED]Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten[/color][/i][/size][/b]

Green-Saints
Vielschreiber
Beiträge: 1992
Registriert: 03.02.2018 13:06

Re: Stéphane Besle wechselt zum FC St.Gallen

Beitrag von Green-Saints » 24.01.2021 08:55

poohteen hat geschrieben:
23.01.2021 23:24
Gerade gesehen in den Buli-Zusammenfassungen bei Sieg von Mainz gegen Leipzig, dass bei Mainz ein gewisser kopfballstarker Verteidiger namens Stefan Bell das 2:2 vorbereitet hat. Den würde ich ungesehen nehmen. :D
Bell? Das ist doch eine Wurst? :D Passt zu St.Gallen :p
Ob im Süden, Norden, Osten oder Westen, scheissegal wir sind die Besten!

Antworten