Albian Ajeti

Diskussionen über einzelne Spieler des FCSG
voegi903
Vielschreiber
Beiträge: 1073
Registriert: 30.03.2008 23:12

Re: Albian Ajeti

Beitrag von voegi903 » 11.12.2017 16:16

leChiffre hat geschrieben:
Julio Grande hat geschrieben:
leChiffre hat geschrieben:
Julio Grande hat geschrieben:auch wenns nicht mehr erlaubt ist, umgehen kann man es immer...

dann hat halt der spieler dann gerade eine erkältung, einen sponsorentermin bei der Eröffnung eines swingerclubs, Oma wird 90ig, etc etc


Logisch, aber wenn er trotzdem spielt hätte der fcsg ja gar nichts in der hand um dagegen vorzugehen

ja klar, das ist so...

dann wüsste man es aber fürs nächste mal.... Basel hält sich nicht daran, hauen wir extra nochmals 100'000 drauf bei nächsten Transfer


ja man wüsste es, aber wir verkaufen nicht jedes jahr einen spieler nach basel... und so sehr unter Druck werden sie auch nicht mehr sein, dass sie unbedingt jemand holen müssen


Ganz genau. Wir sind schlichtweg nicht in der Position eine solche Klausel durchzusetzen. Wir können teilweise schon froh sein, wenn wir gewisse Spieler in die NLB abgeben können.

Benutzeravatar
Simba
Wenigschreiber
Beiträge: 341
Registriert: 28.04.2014 08:26

Re: Albian Ajeti

Beitrag von Simba » 15.03.2018 17:40

Au im Fuessball gits Karma und au döt isch sie ä Bitch!

Albian du Arschloch :D
STELL PRINZIPIEN ÜBER VORTEILE

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 8596
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Albian Ajeti

Beitrag von tomtom » 15.03.2018 18:47

Läck Simba, der Albian lebt in seiner Welt und seine Rückkehr zu seinem Jugendverein war logisch. Glücklicherweise haben wir Itten. Wünsche niemandem was schlechtes. Ajeti wird seinen Weg schon noch machen.

voegi903
Vielschreiber
Beiträge: 1073
Registriert: 30.03.2008 23:12

Re: Albian Ajeti

Beitrag von voegi903 » 15.03.2018 21:45

tomtom hat geschrieben:Läck Simba, der Albian lebt in seiner Welt und seine Rückkehr zu seinem Jugendverein war logisch. Glücklicherweise haben wir Itten. Wünsche niemandem was schlechtes. Ajeti wird seinen Weg schon noch machen.


Er hat definitiv das Potential ein sehr guter Stürmer zu werden. Aber genau solche Transfers wie jener zum FCB können eine Karriere auch in eine andere Richtung lenken.

Er war in Basel und Augsburg meist auf der Bank, kommt nach St. Gallen und wird schnell zur Nr. 1 im Sturm. Danach geht er wieder zu einem Verein bei dem die Chance gross ist, dass er hinten anstehen muss. In der selben Liga wohlbemerkt.

Solche Transfers sind für mich absolut nicht nachvollziehbar. Nichtmal sportlich. Will mir doch keiner erzählen, dass ein Verein eher die Nr. 3 von Basel in der Champions League anschaut als einen 21 jährigen der beim FC St. Gallen 12-15 Tore macht, was ich ihm durchaus zugetraut hätte. Und was einem Spieler in diesem Alter hilft um sich zu verbessern ist nunmal die Erfahrung im Ernstkampf.

ofirofir

Re: Albian Ajeti

Beitrag von ofirofir » 15.03.2018 22:38

tomtom hat geschrieben:Läck Simba, der Albian lebt in seiner Welt und seine Rückkehr zu seinem Jugendverein war logisch. Glücklicherweise haben wir Itten. Wünsche niemandem was schlechtes. Ajeti wird seinen Weg schon noch machen.

die frage ist, wohin der weg geht. der hat leider auch schon zu früh starallüren und das ist immer schlecht. das wird eher richtung janjatovic und aleksic gehen. zuerst ein riesentalent, dann beständig abwärts.

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 8596
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Albian Ajeti

Beitrag von tomtom » 15.03.2018 23:54

Drum schreib ich ja „er lebt in seiner Welt“ und er wird beim FCB das Doppelte verdienen und hat trotz Konkurrenzkampf gute Karten sich weiterzuentwickeln. Er hat auch Berater, die in positionieren - rückblickend denk ich wärs evtl. unter der neuen Führung anders gelaufen - who knows.

Benutzeravatar
randy29
Wenigschreiber
Beiträge: 403
Registriert: 31.01.2018 08:48

Re: Albian Ajeti

Beitrag von randy29 » 16.03.2018 07:46

Wird bei dem nächst besten Angebot eh wieder weg sein beim FCB :lol:
Karim Haggui - Fussballgott

ofirofir

Re: Albian Ajeti

Beitrag von ofirofir » 16.03.2018 10:53

randy29 hat geschrieben:Wird bei dem nächst besten Angebot eh wieder weg sein beim FCB :lol:

Nach Vaduz? Wenn er Pech hat ändert Basel das Konzept und gibt bald wieder mehr Geld für bessere Stürmer aus. In Afrika gibts x bessere Stürmer für 2-3 Mio. Er hätte sich in SG den A....aufreissen müssen, hätte 15 Kisten gemacht, dann zu einem Schwanzklub der Buli und von dort ev noch weiter, aber er ist jetzt schon bequem.

Benutzeravatar
randy29
Wenigschreiber
Beiträge: 403
Registriert: 31.01.2018 08:48

Re: Albian Ajeti

Beitrag von randy29 » 16.03.2018 11:02

ofirofir hat geschrieben:
randy29 hat geschrieben:Wird bei dem nächst besten Angebot eh wieder weg sein beim FCB :lol:

Nach Vaduz? Wenn er Pech hat ändert Basel das Konzept und gibt bald wieder mehr Geld für bessere Stürmer aus. In Afrika gibts x bessere Stürmer für 2-3 Mio. Er hätte sich in SG den A....aufreissen müssen, hätte 15 Kisten gemacht, dann zu einem Schwanzklub der Buli und von dort ev noch weiter, aber er ist jetzt schon bequem.


Denke eher, dass man erst Ricky van Wolfswinkel abgeben würde..

aber gönne es ihm, dass er auf der Bank sitzt!
Karim Haggui - Fussballgott

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 2406
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: Albian Ajeti

Beitrag von DerNachbar » 16.03.2018 11:35

DerNachbar hat geschrieben:Für fünf Millionen plus Itten


Up. Wobei der Millionenbetrag wohl doch zu hoch angesetzt war bei all der Albian-Euphorie... hätte man doch nur diesen Spielertausch und etwas Geld in Betracht gezogen...
Play football, not VAR

ofirofir

Re: Albian Ajeti

Beitrag von ofirofir » 16.03.2018 11:45

randy29 hat geschrieben:
ofirofir hat geschrieben:
randy29 hat geschrieben:Wird bei dem nächst besten Angebot eh wieder weg sein beim FCB :lol:

Nach Vaduz? Wenn er Pech hat ändert Basel das Konzept und gibt bald wieder mehr Geld für bessere Stürmer aus. In Afrika gibts x bessere Stürmer für 2-3 Mio. Er hätte sich in SG den A....aufreissen müssen, hätte 15 Kisten gemacht, dann zu einem Schwanzklub der Buli und von dort ev noch weiter, aber er ist jetzt schon bequem.


Denke eher, dass man erst Ricky van Wolfswinkel abgeben würde..

aber gönne es ihm, dass er auf der Bank sitzt!

Kann sein, aber hinten fehlt ein Delgado, auf der Seite ein Steffen. Darum schiesst Basel auch kaum Tore. Aber das geht andern immer wieder so.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 12785
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Albian Ajeti

Beitrag von Julio Grande » 11.07.2019 11:01

Der FCB hat – im Gegensatz zu den verzweifelten Augsburgern – alle Asse in der Hand. Und mit Heinz Lindner und Djordje Nikolic gar noch zwei Joker im Ärmel. Die könnten Omlin im Notfall ersetzen, falls der Bundesligist sein Angebot noch einmal überdenkt – und massiv erhöht.


bei uns wars ja dasselbe.. aber nein, man gab Ajeti für ein Butterbrot weg.

danke Hernandez!
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

philn1989
Wenigschreiber
Beiträge: 429
Registriert: 22.11.2018 13:09

Re: Albian Ajeti

Beitrag von philn1989 » 11.07.2019 11:06

Julio Grande hat geschrieben:
11.07.2019 11:01
Der FCB hat – im Gegensatz zu den verzweifelten Augsburgern – alle Asse in der Hand. Und mit Heinz Lindner und Djordje Nikolic gar noch zwei Joker im Ärmel. Die könnten Omlin im Notfall ersetzen, falls der Bundesligist sein Angebot noch einmal überdenkt – und massiv erhöht.


bei uns wars ja dasselbe.. aber nein, man gab Ajeti für ein Butterbrot weg.

danke Hernandez!
!!!!

FCSG Clan
Wenigschreiber
Beiträge: 23
Registriert: 11.07.2019 22:14

Re: Albian Ajeti

Beitrag von FCSG Clan » 11.07.2019 23:47

Julio Grande hat geschrieben:
11.07.2019 11:01
Der FCB hat – im Gegensatz zu den verzweifelten Augsburgern – alle Asse in der Hand. Und mit Heinz Lindner und Djordje Nikolic gar noch zwei Joker im Ärmel. Die könnten Omlin im Notfall ersetzen, falls der Bundesligist sein Angebot noch einmal überdenkt – und massiv erhöht.


bei uns wars ja dasselbe.. aber nein, man gab Ajeti für ein Butterbrot weg.

danke Hernandez!
Stimme dir bei Augsburgs Verzweiflung und bei Ajeti zu, obwohl ich ihm keine Träne nachweine und er nie Grün-Weiss war (...Verletzungen vorgetäuscht ...). Obwohl Lindner echt gut ist, Omlin ist eine andere Nummer. Der Mann wird gross rauskommen ...hoffe, dass Basel ein neues Angebot erhält und dieses annimmt. Schafft uns etwas (Tor)Raum ;-)

Benutzeravatar
espenmoosgespenst
Vielschreiber
Beiträge: 528
Registriert: 12.03.2012 22:09

Re: Albian Ajeti

Beitrag von espenmoosgespenst » 06.08.2019 08:47

Weiss jemand ob die Versager um Fernandez wenigstens eine Weiterverkaufsbeteiligung ausgehandelt haben?

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 2252
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Albian Ajeti

Beitrag von Forza San Gallo » 06.08.2019 10:34

espenmoosgespenst hat geschrieben:
06.08.2019 08:47
Weiss jemand ob die Versager um Fernandez wenigstens eine Weiterverkaufsbeteiligung ausgehandelt haben?
Laut Forum-User 10%
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

Espe_007
Wenigschreiber
Beiträge: 84
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Albian Ajeti

Beitrag von Espe_007 » 06.08.2019 12:26

https://tageswoche.ch/sport/albian-ajet ... byangriff/

Hier ist die Rede von einer Beteiligung bei einem Weiterverkauf. Bei 10 Mio. von West Ham wären 10% dann doch ein schöner „Batzen“ ;)

Benutzeravatar
Bankdrücker
Wenigschreiber
Beiträge: 419
Registriert: 28.07.2017 09:27

Re: Albian Ajeti

Beitrag von Bankdrücker » 07.08.2019 08:46

Der Kapitalist in mir hofft auf eine Champions League-Qualifikation der Basler. Dann würden wir bei Ajeti nämlich nicht mehr von einer Ablöse von 10 Mio, sondern von einer von 20 Mio sprechen. Würde dann anstatt einer, zwei Millionen für uns machen.

(Vorausgesetzt natürlich es stimmt dass die Hernandez-Versager tatsächlich eine Beteiligung ausgehandelt haben)

Dagegen hofft der Traditionalist in mir wie jedes Jahr darauf, dass die Basler sich möglichst schnell aus Europa verabschieden.

Hat noch wer diese Grabenkämpfe mit sich selber? :D ;)

hello again
Wenigschreiber
Beiträge: 310
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Albian Ajeti

Beitrag von hello again » 07.08.2019 08:50

Bankdrücker hat geschrieben:
07.08.2019 08:46
Der Kapitalist in mir hofft auf eine Champions League-Qualifikation der Basler. Dann würden wir bei Ajeti nämlich nicht mehr von einer Ablöse von 10 Mio, sondern von einer von 20 Mio sprechen. Würde dann anstatt einer, zwei Millionen für uns machen.

(Vorausgesetzt natürlich es stimmt dass die Hernandez-Versager tatsächlich eine Beteiligung ausgehandelt haben)

Dagegen hofft der Traditionalist in mir wie jedes Jahr darauf, dass die Basler sich möglichst schnell aus Europa verabschieden.

Hat noch wer diese Grabenkämpfe mit sich selber? :D ;)
Nö, lieber basel raus. Wegen 1 mio ändert sich bei uns eh nichts.

Benutzeravatar
f1c8s7g9
Vielschreiber
Beiträge: 522
Registriert: 24.06.2018 14:07

Re: Albian Ajeti

Beitrag von f1c8s7g9 » 07.08.2019 10:17

hello again hat geschrieben:
07.08.2019 08:50
Bankdrücker hat geschrieben:
07.08.2019 08:46
Der Kapitalist in mir hofft auf eine Champions League-Qualifikation der Basler. Dann würden wir bei Ajeti nämlich nicht mehr von einer Ablöse von 10 Mio, sondern von einer von 20 Mio sprechen. Würde dann anstatt einer, zwei Millionen für uns machen.

(Vorausgesetzt natürlich es stimmt dass die Hernandez-Versager tatsächlich eine Beteiligung ausgehandelt haben)

Dagegen hofft der Traditionalist in mir wie jedes Jahr darauf, dass die Basler sich möglichst schnell aus Europa verabschieden.

Hat noch wer diese Grabenkämpfe mit sich selber? :D ;)
Nö, lieber basel raus. Wegen 1 mio ändert sich bei uns eh nichts.
lieber basel raus? wir müssen hoffen, dass jeder schweizer club so weit wie nur möglich kommt und möglichst viele spiele gewinnt. das hat nichts mit fan oder nicht fan zu tun. sonst ist es bald nicht mehr möglich, mit einem 4/5 platz in die EL-Quali zu kommen.
"grüe wiss siit 1879"

Charly1879
Wenigschreiber
Beiträge: 424
Registriert: 03.02.2016 11:04

Re: Albian Ajeti

Beitrag von Charly1879 » 07.08.2019 10:44

f1c8s7g9 hat geschrieben:
07.08.2019 10:17
hello again hat geschrieben:
07.08.2019 08:50
Bankdrücker hat geschrieben:
07.08.2019 08:46
Der Kapitalist in mir hofft auf eine Champions League-Qualifikation der Basler. Dann würden wir bei Ajeti nämlich nicht mehr von einer Ablöse von 10 Mio, sondern von einer von 20 Mio sprechen. Würde dann anstatt einer, zwei Millionen für uns machen.

(Vorausgesetzt natürlich es stimmt dass die Hernandez-Versager tatsächlich eine Beteiligung ausgehandelt haben)

Dagegen hofft der Traditionalist in mir wie jedes Jahr darauf, dass die Basler sich möglichst schnell aus Europa verabschieden.

Hat noch wer diese Grabenkämpfe mit sich selber? :D ;)
Nö, lieber basel raus. Wegen 1 mio ändert sich bei uns eh nichts.
lieber basel raus? wir müssen hoffen, dass jeder schweizer club so weit wie nur möglich kommt und möglichst viele spiele gewinnt. das hat nichts mit fan oder nicht fan zu tun. sonst ist es bald nicht mehr möglich, mit einem 4/5 platz in die EL-Quali zu kommen.
Bin gleicher Meinung in der EL und in der CL bin ich pro Schweiz (was nicht heisst, dass ich in Jubelstürme ausbreche wenn die Lutschers etc. gewinnen)
" Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär "
Hans Krankl

Benutzeravatar
Pacon
Vielschreiber
Beiträge: 2853
Registriert: 15.01.2010 15:50

Re: Albian Ajeti

Beitrag von Pacon » 07.08.2019 11:08

Charly1879 hat geschrieben:
07.08.2019 10:44
f1c8s7g9 hat geschrieben:
07.08.2019 10:17
hello again hat geschrieben:
07.08.2019 08:50
Bankdrücker hat geschrieben:
07.08.2019 08:46
Der Kapitalist in mir hofft auf eine Champions League-Qualifikation der Basler. Dann würden wir bei Ajeti nämlich nicht mehr von einer Ablöse von 10 Mio, sondern von einer von 20 Mio sprechen. Würde dann anstatt einer, zwei Millionen für uns machen.

(Vorausgesetzt natürlich es stimmt dass die Hernandez-Versager tatsächlich eine Beteiligung ausgehandelt haben)

Dagegen hofft der Traditionalist in mir wie jedes Jahr darauf, dass die Basler sich möglichst schnell aus Europa verabschieden.

Hat noch wer diese Grabenkämpfe mit sich selber? :D ;)
Nö, lieber basel raus. Wegen 1 mio ändert sich bei uns eh nichts.
lieber basel raus? wir müssen hoffen, dass jeder schweizer club so weit wie nur möglich kommt und möglichst viele spiele gewinnt. das hat nichts mit fan oder nicht fan zu tun. sonst ist es bald nicht mehr möglich, mit einem 4/5 platz in die EL-Quali zu kommen.
Bin gleicher Meinung in der EL und in der CL bin ich pro Schweiz (was nicht heisst, dass ich in Jubelstürme ausbreche wenn die Lutschers etc. gewinnen)
so gehen die meinungen auseinander, ich respektiere eine gute leistung wenn sie einen besseren gegner schlagen aber freuen dass sie weiterkommen, nein

ich gebs zu ich freue mich sehr wenn wenn ein schweizer verein international scheitert ausnahmen sind thun und die westschweizer vereine aber beim rest ist meine abneigung einfach zu gross, als dass ich ihnen den erfolg gönnen mag und da ist mir der länderkoeffizient scheissegal

muss sg halt mal den cup gewinnen um in die quali zu kommen

btw: in england schliesst das transferfenster morgen, sollte er bis dann nicht wechseln wird er ziemlich sicher noch bis zum winter bleiben

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 12785
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Albian Ajeti

Beitrag von Julio Grande » 07.08.2019 11:31

Pacon hat geschrieben:
07.08.2019 11:08
Charly1879 hat geschrieben:
07.08.2019 10:44
f1c8s7g9 hat geschrieben:
07.08.2019 10:17
hello again hat geschrieben:
07.08.2019 08:50
Bankdrücker hat geschrieben:
07.08.2019 08:46
Der Kapitalist in mir hofft auf eine Champions League-Qualifikation der Basler. Dann würden wir bei Ajeti nämlich nicht mehr von einer Ablöse von 10 Mio, sondern von einer von 20 Mio sprechen. Würde dann anstatt einer, zwei Millionen für uns machen.

(Vorausgesetzt natürlich es stimmt dass die Hernandez-Versager tatsächlich eine Beteiligung ausgehandelt haben)

Dagegen hofft der Traditionalist in mir wie jedes Jahr darauf, dass die Basler sich möglichst schnell aus Europa verabschieden.

Hat noch wer diese Grabenkämpfe mit sich selber? :D ;)
Nö, lieber basel raus. Wegen 1 mio ändert sich bei uns eh nichts.
lieber basel raus? wir müssen hoffen, dass jeder schweizer club so weit wie nur möglich kommt und möglichst viele spiele gewinnt. das hat nichts mit fan oder nicht fan zu tun. sonst ist es bald nicht mehr möglich, mit einem 4/5 platz in die EL-Quali zu kommen.
Bin gleicher Meinung in der EL und in der CL bin ich pro Schweiz (was nicht heisst, dass ich in Jubelstürme ausbreche wenn die Lutschers etc. gewinnen)
so gehen die meinungen auseinander, ich respektiere eine gute leistung wenn sie einen besseren gegner schlagen aber freuen dass sie weiterkommen, nein

ich gebs zu ich freue mich sehr wenn wenn ein schweizer verein international scheitert ausnahmen sind thun und die westschweizer vereine aber beim rest ist meine abneigung einfach zu gross, als dass ich ihnen den erfolg gönnen mag und da ist mir der länderkoeffizient scheissegal

muss sg halt mal den cup gewinnen um in die quali zu kommen

btw: in england schliesst das transferfenster morgen, sollte er bis dann nicht wechseln wird er ziemlich sicher noch bis zum winter bleiben
sehe ich auch genau so! danke

sich über siege von gc, Luzern, basel, yb, will freuen geht für mich nicht....

Thun, xamax, sion unterstütze ich schon in Europa...
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
f1c8s7g9
Vielschreiber
Beiträge: 522
Registriert: 24.06.2018 14:07

Re: Albian Ajeti

Beitrag von f1c8s7g9 » 07.08.2019 11:54

Julio Grande hat geschrieben:
07.08.2019 11:31
Pacon hat geschrieben:
07.08.2019 11:08
Charly1879 hat geschrieben:
07.08.2019 10:44
f1c8s7g9 hat geschrieben:
07.08.2019 10:17
hello again hat geschrieben:
07.08.2019 08:50

Nö, lieber basel raus. Wegen 1 mio ändert sich bei uns eh nichts.
lieber basel raus? wir müssen hoffen, dass jeder schweizer club so weit wie nur möglich kommt und möglichst viele spiele gewinnt. das hat nichts mit fan oder nicht fan zu tun. sonst ist es bald nicht mehr möglich, mit einem 4/5 platz in die EL-Quali zu kommen.
Bin gleicher Meinung in der EL und in der CL bin ich pro Schweiz (was nicht heisst, dass ich in Jubelstürme ausbreche wenn die Lutschers etc. gewinnen)
so gehen die meinungen auseinander, ich respektiere eine gute leistung wenn sie einen besseren gegner schlagen aber freuen dass sie weiterkommen, nein

ich gebs zu ich freue mich sehr wenn wenn ein schweizer verein international scheitert ausnahmen sind thun und die westschweizer vereine aber beim rest ist meine abneigung einfach zu gross, als dass ich ihnen den erfolg gönnen mag und da ist mir der länderkoeffizient scheissegal

muss sg halt mal den cup gewinnen um in die quali zu kommen

btw: in england schliesst das transferfenster morgen, sollte er bis dann nicht wechseln wird er ziemlich sicher noch bis zum winter bleiben
sehe ich auch genau so! danke

sich über siege von gc, Luzern, basel, yb, will freuen geht für mich nicht....

Thun, xamax, sion unterstütze ich schon in Europa...
freuen ist der falsche ausdruck. aber ich will nicht dass sie verlieren. hat negative auswirkungen für sg, wofür ich mich natürlich nicht freuen kann.
"grüe wiss siit 1879"

hello again
Wenigschreiber
Beiträge: 310
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Albian Ajeti

Beitrag von hello again » 07.08.2019 11:57

Pacon hat geschrieben:
07.08.2019 11:08


so gehen die meinungen auseinander, ich respektiere eine gute leistung wenn sie einen besseren gegner schlagen aber freuen dass sie weiterkommen, nein

ich gebs zu ich freue mich sehr wenn wenn ein schweizer verein international scheitert ausnahmen sind thun und die westschweizer vereine aber beim rest ist meine abneigung einfach zu gross, als dass ich ihnen den erfolg gönnen mag und da ist mir der länderkoeffizient scheissegal

muss sg halt mal den cup gewinnen um in die quali zu kommen

btw: in england schliesst das transferfenster morgen, sollte er bis dann nicht wechseln wird er ziemlich sicher noch bis zum winter bleiben
So isses. Am meisten von Basler Erfolgen profitieren eh nur die Basler. Da müssen wir halt wiedermal direkt dahin kommen. Hat ja letzte Saison fast nichts gefehlt.

Antworten