Saison 21/22

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
flivatute
Wenigschreiber
Beiträge: 362
Registriert: 07.08.2017 21:14

Re: Saison 21/22

Beitrag von flivatute » 13.07.2021 15:48

Robo77 hat geschrieben:
13.07.2021 15:32
Bald geht es wieder los.... :D :D :D

https://www.youtube.com/watch?v=Ej2TO80oe0A


Sieht schön aus 13072021.jpg





:fahne1: :schal: :fahne5:
Schön bist du wieder zurück!
Unser Stadionerlebnis ist der Kern unseres Daseins als ST. GALLER

Geier
Wenigschreiber
Beiträge: 29
Registriert: 10.06.2020 15:28

Re: Saison 21/22

Beitrag von Geier » 13.07.2021 15:49

Ist unser Kader genug gut für die neue Saison? Was sollten wir beachten? Wo liegt das Potenzial dieser Mannschaft?

Irgendwie tue ich mich schwer unsere Mannschaft unser Kader einzuordnen. Offiziell haben 30 Spieler im Kader, was meiner Meinung nach genug ist (vorallem ohne internationale Spiele und wieder längeren Pausen zwischen den Spielen). Zeidler meinte jedoch, dass es noch 1-2 Spieler mit Qualität braucht. Ich weiss nur nicht wo es noch einen Spieler braucht IV/ST/Mittelfeld/LV?

Klar im Sturm werden noch 1-2 Kandidaten gehen (Kamberi/Campos usw.). Doch wie sieht es sonst so aus?
Positionen:

Tor: Zigi/Watkowiak, Beides sehr gute Torhüter. Hier sind wir sehr gut besetzt
RV: Cabral, Lüchinger, Kräuchi (verletzt) + Sutter/Jacovic (möglich) auch hier haben wir ein Überangebot, vor allem wenn Kräuchi zurückkommt
IV: Stergiou, Fazliji, Nuhu, Stillhart + Jacovic (möglich), hier besteht wahrscheinlich noch Handlungsbedarf, vor allem wenn Stergiou geht und Fazliji im Mittelfeld spielt. Doch was brauchen wir? Stamminnenverteidiger? Oder Backup? Nuhu sehe ich nur als Ergänzungspieler, also bleiben noch Stillhart und Jacovic, die ich mir als Stamm-Innenverteidigerduo vorstellen könnte (Jacovic könnte auf dieser Position richtig aufblühen, er zeigt nähmlich ein gutes Zweikampfverhalten und hat auch sonst recht ähnliche Qualitäten wie ein Fazliji (z.B. auch 1.86 gross)). Ein schneller IV würde ich bevorzugen. Ein Jan Bamert von Sion fände ich immer noch eine gute Variante (kam ja nicht mehr zum Einsatz).

LV: Kempter, Bouba: Nominell hat man nun zwei LV's. Ob sie qualitativ reichen, weiss ich aber nicht. Jedoch ist es sehr schwierig gut LV's zu kriegen und nochmal einen "Entwicklungsspieler" auf dieser Position brauchen wir nicht.

DM: Fazliji, Diakite + Diarassuba, Jacovic (beide in Testspielen so eingesetzt), Stillhart, Es hängt alles ein wenig davon ab, wie schnell Diakite bei 100% ist. Falls er länger braucht, wäre ein weiterer DM nicht schlecht. Diarrassuba und Jacovic sind meiner Meinung nach nicht optimal (falsche Position respektive nicht so weit).

RM: Görtler, Staubli + Sutter, Diarrassuba, Witzig, gut besetzt
LM: Youan, Ruiz, Diarrassuba, Staubli vom Leistungsprinzip her, finde ich müssten die ersten drei alle spielen. Daher würde ich Diarrassuba als Stamm-LM einsetzten und Ruiz auf der 10 und Yuoan als Stürmer

OM: Ruiz, Diarrassuba, Guillemenot, Staubli, Witzig: Genug Optionen!!!!

Stürmer: Schubert, Duah, Yuoan, Babic, Besio, Guillemenot, (Gonzalez usw.) ebenfalls viele Optionen, doch wer wird der sich durchsetzen?

Ich finde unser Kader eigentlich sehr vielversprechend und um einiges besser als 17/18 oder 16/17. Doch leider wird auch die Konkurrenz immer stärker. Daher weiss ich nicht ob es qualitativ reicht.

Was man jedoch von der EM lernen konnte waren folgende Erkenntnisse:
1. Es waren die Mannschaften erfolgreich, die als Team agierten und alle füreinander kämpften. In den nächsten Wochen sollte also das Teambildung im Vordergrund stehen und hoffentlich haben wir genug integrative Typen, die der Mannschaft gut tun (Quintilla war als Brückenmensch sicher wichtig (auch sprachlich)). Ebenfalls sollte man unbedingt Lösungen finden für Spieler die keine Zukunft bei uns haben (Campos, Kamberi, Gonzalez,...) sonst verbreiten sie (ohne es zu wollen) irgendwann einfach schlechte Stimmung, was Gift wäre für die Leistungen der Mannschaft.

2. Taktische Anpassungen während des Spiels bringen häufig den Sieg (siehe Mancini Final). Taktisch sollten wir variabler werden. Klar ist es gut wenn wir unser Spiel (dominantes Pressing) immer versuchen durchzusetzen. Doch die Konkurrenz schläft nicht und versucht natürlich das gleiche auch. So sollten wir versuchen mehrere Systeme und Varianten einzuüben. Das muss nicht immer etwas völlig neues sein (z.B. von einem 4-4-2 Raute auf ein 4-3-1-2 mit drei DM sollte ohne Probleme möglich sein) auch ein normales 4-4-2 oder 4-2-2-2 mit zwei 6er sollte jederzeit während des Spiel umgesetzt werden können um auf die Tricks des Gegners reagieren zu können und eventuell andere Stärken von unseren Spieler hervorzuheben. Des Weiteren könnte ich mir vorstellen, dass auch ein 4-3-3, ähnlich wie es Italien spielte, möglich sein sollte. Mit Youan, Duah, Diarrassuba, Guillemenot und Bouba hat man ein paar Spieler die auch auf dem Flügel keine schlechte Figur machen könnten.
Gerade in dieser Saison ohne Doppelbelastung und wenige englischen Wochen, sollten wir nutzen um Flexibilität und Variabilität in unser Spiel zu bringen. Ich hoffe Zeidler nimmt sich die Zeit dies noch vermehrt zu machen.

Ebenfalls wichtig wird sein wie wir in unserem Hauptsystem 4-4-2 mit Raute die Flügel verteidigen. Die meisten Mannschaften der SUper League (Basel, Yb, Luzern, Zürich, GC, Lausanne) spielen mit offensiven FLügeln sowie zwei offensiven Aussenverteidigern und versuchten letzte Saison uns immer wieder über aussen zu überspielen. In der Saison 19/20 bei Muheim+Ruiz/Hefti+Görtler war dies nicht so ein Problem, da sie sich sehr gut absprachen und sie einfach sehr gute Spieler waren. Bei Cabral, Kempter, Youan fehlt mir jedoch noch ein wenig die Erfahrung/Sicherheit/defensives Gewissen um die enorme Laufleistung und das anspruchsvolle Positionsspiel zu bewältigen. Daher finde ich es umso wichtiger, dass wir anpassungsfähiger werden.

Benutzeravatar
Jabalito
Vielschreiber
Beiträge: 1203
Registriert: 31.03.2004 18:26

Re: Saison 21/22

Beitrag von Jabalito » 13.07.2021 16:01

Mir fehlt ein grosser IV.
Wenn Stergiou geht, sogar zwei.

alter Espe
Wenigschreiber
Beiträge: 491
Registriert: 18.05.2008 09:13

Re: Saison 21/22

Beitrag von alter Espe » 13.07.2021 16:49

Jabalito hat geschrieben:
13.07.2021 16:01
Mir fehlt ein grosser IV.
Wenn Stergiou geht, sogar zwei.
Das sage ich ja schon lange! Ohne starke Kopfballspieler werden wir hinten wie vorne nichts reissen, wie letzte Saison. Standarts und Ecken zum vergessen. Wäre für mich unerklärlich, wenn wan hier nicht handeln würde.

Benutzeravatar
FC LINTH
Hup FCSG
Beiträge: 2210
Registriert: 07.03.2006 12:31

Re: Saison 21/22

Beitrag von FC LINTH » 13.07.2021 17:00

Eigentlich hätten wir mit Nuhu ein sehr kopfballstarker IV, war ja in Rückrunde 19 zusammen mit Vilotic top. Leider kam dann die schlimme Verletzung in Nati.

alter Espe
Wenigschreiber
Beiträge: 491
Registriert: 18.05.2008 09:13

Re: Saison 21/22

Beitrag von alter Espe » 13.07.2021 17:03

FC LINTH hat geschrieben:
13.07.2021 17:00
Eigentlich hätten wir mit Nuhu ein sehr kopfballstarker IV, war ja in Rückrunde 19 zusammen mit Vilotic top. Leider kam dann die schlimme Verletzung in Nati.
Ja, vor der Verletzung war er super. Aber seither ein Schatten seiner selbst, das genügt einfach nicht.

Jairinho
Vielschreiber
Beiträge: 1241
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: Saison 21/22

Beitrag von Jairinho » 13.07.2021 17:08

alter Espe hat geschrieben:
13.07.2021 17:03
FC LINTH hat geschrieben:
13.07.2021 17:00
Eigentlich hätten wir mit Nuhu ein sehr kopfballstarker IV, war ja in Rückrunde 19 zusammen mit Vilotic top. Leider kam dann die schlimme Verletzung in Nati.
Ja, vor der Verletzung war er super. Aber seither ein Schatten seiner selbst, das genügt einfach nicht.
Absolut einverstanden!

Offenbar plant man mit dem Duo Stergiou/Stillhart in der IV.

Für mich ist Basil kein waschechter IV, weshalb ich dort auch noch auf einen Transfer hoffe.

espenjunge
Vielschreiber
Beiträge: 723
Registriert: 28.07.2020 10:44

Re: Saison 21/22

Beitrag von espenjunge » 13.07.2021 17:12

Jairinho hat geschrieben:
13.07.2021 17:08
alter Espe hat geschrieben:
13.07.2021 17:03
FC LINTH hat geschrieben:
13.07.2021 17:00
Eigentlich hätten wir mit Nuhu ein sehr kopfballstarker IV, war ja in Rückrunde 19 zusammen mit Vilotic top. Leider kam dann die schlimme Verletzung in Nati.
Ja, vor der Verletzung war er super. Aber seither ein Schatten seiner selbst, das genügt einfach nicht.
Absolut einverstanden!

Offenbar plant man mit dem Duo Stergiou/Stillhart in der IV.

Für mich ist Basil kein waschechter IV, weshalb ich dort auch noch auf einen Transfer hoffe.
Verstehe nicht warum man jetzt auf einmal Fazliji und Stillhart tauscht, hat mir bis anhin immer gefallen. Eventuell traut man Fazliji eher die kreative Rolle von Quintilla zu?

espogba
Wenigschreiber
Beiträge: 42
Registriert: 12.07.2016 22:36

Re: Saison 21/22

Beitrag von espogba » 13.07.2021 17:35

Ich seh's eigentlich recht positiv und glaube fest daran, dass wir in die Top 5 kommen, mit Zwischen-Tiefs während der Saison. Warum? Die Startformation wird sich nicht gross ändern, aber es herrscht mehr Konkurrenzdampf und wir haben neue Spielertypen im Kader (Schubert, Diakité). Ich sehe die Aufstellung (und die Alternativen) so:

Zigi (Watkowiak, Abaz)
Lüchinger (Sutter, Kräuchi) - Stergiou (Jacovic) - Stillhart (Nuhu) - Cabral (Kempter)
Görtler (Staubli) - Fazliji/Diakité - Youan (Traoré)
Ruiz (Diarrassouba/Münst)
Schubert (Besio) - Duah/Babic (Guillemenot)

Den Verein dürften wohl noch Campos, Gonzalez und Kamberi, Witzig dürfte noch die kleinste Rolle der "Jungen" spielen.

Warum Münst? Könnte auch sein, dass man Youan vorne sieht, einen von Babic/Guillemenot noch abgibt, Ruiz auf links und dann Dia oder Münst auf der 10 von Beginn.

Warum Fazliji und Stillhart gedreht? Wie oben gesagt wurde, hat Fazliji im Spiel nach vorne mehr Flair, mehr Sicherheit. Stillhart hat's bei Thun in der IV sehr gut gemacht.

Wenn Stergiou geht, sollte eher ein grösserer Spieler kommen.

Wenn Stepinski noch kommt, dürfte Gui sicher weg sein, sonst sind es dann wirklich zu viele. Oder man leiht Besio in die ChL.

Cabral würde ich auf links versuchen, sonst dann halt Kempter. Oder man holt nochmals einen links, kann auch sein.

espenjunge
Vielschreiber
Beiträge: 723
Registriert: 28.07.2020 10:44

Re: Saison 21/22

Beitrag von espenjunge » 13.07.2021 17:44

espogba hat geschrieben:
13.07.2021 17:35
Ich seh's eigentlich recht positiv und glaube fest daran, dass wir in die Top 5 kommen, mit Zwischen-Tiefs während der Saison. Warum? Die Startformation wird sich nicht gross ändern, aber es herrscht mehr Konkurrenzdampf und wir haben neue Spielertypen im Kader (Schubert, Diakité). Ich sehe die Aufstellung (und die Alternativen) so:

Zigi (Watkowiak, Abaz)
Lüchinger (Sutter, Kräuchi) - Stergiou (Jacovic) - Stillhart (Nuhu) - Cabral (Kempter)
Görtler (Staubli) - Fazliji/Diakité - Youan (Traoré)
Ruiz (Diarrassouba/Münst)
Schubert (Besio) - Duah/Babic (Guillemenot)

Den Verein dürften wohl noch Campos, Gonzalez und Kamberi, Witzig dürfte noch die kleinste Rolle der "Jungen" spielen.

Warum Münst? Könnte auch sein, dass man Youan vorne sieht, einen von Babic/Guillemenot noch abgibt, Ruiz auf links und dann Dia oder Münst auf der 10 von Beginn.

Warum Fazliji und Stillhart gedreht? Wie oben gesagt wurde, hat Fazliji im Spiel nach vorne mehr Flair, mehr Sicherheit. Stillhart hat's bei Thun in der IV sehr gut gemacht.

Wenn Stergiou geht, sollte eher ein grösserer Spieler kommen.

Wenn Stepinski noch kommt, dürfte Gui sicher weg sein, sonst sind es dann wirklich zu viele. Oder man leiht Besio in die ChL.

Cabral würde ich auf links versuchen, sonst dann halt Kempter. Oder man holt nochmals einen links, kann auch sein.
Word bis auf Cabral links. Der muss Rechts sein.

Geier
Wenigschreiber
Beiträge: 29
Registriert: 10.06.2020 15:28

Re: Saison 21/22

Beitrag von Geier » 14.07.2021 09:34

Ich stimme euch zu, dass es eventuell noch einen IV braucht, vor allem wenn Stergiou geht und FAzliji als DM spielt. Jedoch weiss ich nicht warum ihr alle einen GROSSEN IV wollt?
Erstens ist für die Kopfballstärke eines Spielers nicht alleine die Grösse entscheidend, sondern Sprungkraft und Timing fast genau so wichtig.

Zweitens haben wir mit Stillhart einen sehr guten Kopfballspieler, der mit seinen 1.78m der bessere Kopfballspieler als Stergiou 1.81 und Fazliji 1.86 ist. Bei Thun meldete er als IV regelmässig Spieler wie Hoarau ab (notabene auch in der Luft).

Drittens muss ein IV verschiedenen Qualitäten mitbringen. Natürlich wäre ein 1.90m sehr zweikampfstarker, laufstarker, schneller und im Positionspiel überagenden IV mit möglichst noch einer guten Eröffnung mein Wunschspieler, nur kostet so ein Spieler 80 Millionen. Es ist also die Frage, was für Qualitäten sind in unserem System am meisten gefragt?
Gegen 7 von 9 Mannschaften können wir mit einem dominanten Pressing spielen. Wir haben am zweitmeisten Ballbesitz nach YB und die meiste Zeit spielt sich das Geschehen in der Platzhälfe des Gegners ab. Wir haben in den letzten zwei Saisons mit zwei nicht so Kopfballstarken Spielern in der IV gespielt und trotzdem nur wenige Tore durch die "Luft" erhalten (allgemein wenig Tore erhalten: nach YB und Lugano am drittwenigsten). Die meisten Tore kriegen wir durch Konter. Da braucht es vor allem schnelle und vorausdenkende IV's die ein gutes Positionsspiel haben. Mit einem grossen IV der aber eher langsam ist, würden wir zwar die 2-3 Kopfballtore von YB vielleicht verhindern, jedoch 10-15 Tore mehr durch Konter (von Zürich, Lugano, Lausanne,usw.) erhalten. Ein kopfballstarker aber langsamer Spieler wie Lucas (ehemals Luzern) wäre unser defensive Untergang. Bei unserem Spiel sind Schnelligkeit und Positionsspiel des IV's sowie auch eine gute Eröffnung VIIIIIEEELLLL VIIIIIEELLL wichtiger als Grösse und Kopfballstärke.

ICh finde daher, dass es vollkommen Sinn macht Stillhart in die IV zu tun. Natürlich braucht er ein bisschen Angewöhnungszeit (2-3 Spiele, was aber auch normal ist), jedoch hat Stillhart ein sehr gutes Positionsspiel und ist ein vorausdenkender Spieler. Sein Wille und seine Zweikampfstärke (auch eine gute Grätsche) helfen ebenfalls Konter zu unterbinden. Sein einziges Manko ist die Schnelligkeit und vor allem die Beschleunigung. Dort ist er auf den ersten paar Metern nicht gerade eine Wucht. Mit seiner Erfahrung kann er jedoch sehr viel wettmachen. Man könnte Stillhart als einen spielstärkeren Steve von Bergen 1.82 sehen und der war ja bei YB gold wert. Und wie schon angesprochen ist Stillhart auch ein guter Kopfballspieler, der wahrscheinlich den meisten Stürmern mehr paroli bietet als Stergiou oder Fazliji.

Bei einem neuen IV wären hauptsächlich die Qualitäten Spielintelligenz, Schnelligkeit, Agilität und Positionsspiel entscheidend. Die Grösse spielt eine untergeordnete Rolle. 1.80-1.86 reichen vollkommen aus.

Noch anzumerken ist: Mit Jacovic haben wir einen 1.86 relativ schnellen, zweikampfstarken Spieler in den Reihen, der meiner Meinung nach gut nebem Stillhart spielen könnte. Und das Kopfballspiel von Javovic ist ebenfalls nicht schlecht. Nuhu kann man dann gegen YB bringen ;)

Noch anzumerken 2: In der Saison 19/20 haben wir offensiv relativ viele Tore mittels Standards und Kopfbällen geschossen. Jedoch waren nicht die IV dafür verantwortlich, sondern unsere Stürmer Itten 1.89 und Demirovic 1.85, die beide sehr gute Kopfballspieler waren (Timing und Sprungkraft waren sehr gut). Letzte Saison waren wir offensiv in der Luft nicht so gut, weil die Stürmer nicht so kopfballstark sind. Erst mit Adamu 1.82 (sehr Sprunggewaltig und gutes Timing aber nicht gross und auch nicht massig) hatten wir wieder etwas zu melden in der Luft.
Nun haben wir mit Duah 1.85 und Schubert 1.94, Besio 1.85 und Youan 1.82 relativ grosse Stürmer. Jedoch auch hier: die Grösse ist nicht entscheidend, sondern das Timing, Positionsspiel und Sprungkraft. Youan ist zwar der kleinste von den genannten Stürmern. Er ist jedoch wahrscheinlich der kopfballstärkste.
Mein Fazit: Grösse ist nicht alles!!!! :D ;)

rimper
...
Beiträge: 1446
Registriert: 03.02.2005 10:33

Re: Saison 21/22

Beitrag von rimper » 14.07.2021 09:45

Geier hat geschrieben:
14.07.2021 09:34
Geier hat den Durchblick

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 3307
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Saison 21/22

Beitrag von Forza San Gallo » 14.07.2021 11:03

rimper hat geschrieben:
14.07.2021 09:45
Geier hat geschrieben:
14.07.2021 09:34
Geier hat den Durchblick
Ich glaube Geier ist Alain höchstpersönlich :p
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

alibaba
Wenigschreiber
Beiträge: 404
Registriert: 28.07.2018 13:00

Re: Saison 21/22

Beitrag von alibaba » 14.07.2021 18:47

Geier hat geschrieben:
14.07.2021 09:34
Ich stimme euch zu, dass es eventuell noch einen IV braucht, vor allem wenn Stergiou geht und FAzliji als DM spielt. Jedoch weiss ich nicht warum ihr alle einen GROSSEN IV wollt?
Erstens ist für die Kopfballstärke eines Spielers nicht alleine die Grösse entscheidend, sondern Sprungkraft und Timing fast genau so wichtig.

Zweitens haben wir mit Stillhart einen sehr guten Kopfballspieler, der mit seinen 1.78m der bessere Kopfballspieler als Stergiou 1.81 und Fazliji 1.86 ist. Bei Thun meldete er als IV regelmässig Spieler wie Hoarau ab (notabene auch in der Luft).

Drittens muss ein IV verschiedenen Qualitäten mitbringen. Natürlich wäre ein 1.90m sehr zweikampfstarker, laufstarker, schneller und im Positionspiel überagenden IV mit möglichst noch einer guten Eröffnung mein Wunschspieler, nur kostet so ein Spieler 80 Millionen. Es ist also die Frage, was für Qualitäten sind in unserem System am meisten gefragt?
Gegen 7 von 9 Mannschaften können wir mit einem dominanten Pressing spielen. Wir haben am zweitmeisten Ballbesitz nach YB und die meiste Zeit spielt sich das Geschehen in der Platzhälfe des Gegners ab. Wir haben in den letzten zwei Saisons mit zwei nicht so Kopfballstarken Spielern in der IV gespielt und trotzdem nur wenige Tore durch die "Luft" erhalten (allgemein wenig Tore erhalten: nach YB und Lugano am drittwenigsten). Die meisten Tore kriegen wir durch Konter. Da braucht es vor allem schnelle und vorausdenkende IV's die ein gutes Positionsspiel haben. Mit einem grossen IV der aber eher langsam ist, würden wir zwar die 2-3 Kopfballtore von YB vielleicht verhindern, jedoch 10-15 Tore mehr durch Konter (von Zürich, Lugano, Lausanne,usw.) erhalten. Ein kopfballstarker aber langsamer Spieler wie Lucas (ehemals Luzern) wäre unser defensive Untergang. Bei unserem Spiel sind Schnelligkeit und Positionsspiel des IV's sowie auch eine gute Eröffnung VIIIIIEEELLLL VIIIIIEELLL wichtiger als Grösse und Kopfballstärke.

ICh finde daher, dass es vollkommen Sinn macht Stillhart in die IV zu tun. Natürlich braucht er ein bisschen Angewöhnungszeit (2-3 Spiele, was aber auch normal ist), jedoch hat Stillhart ein sehr gutes Positionsspiel und ist ein vorausdenkender Spieler. Sein Wille und seine Zweikampfstärke (auch eine gute Grätsche) helfen ebenfalls Konter zu unterbinden. Sein einziges Manko ist die Schnelligkeit und vor allem die Beschleunigung. Dort ist er auf den ersten paar Metern nicht gerade eine Wucht. Mit seiner Erfahrung kann er jedoch sehr viel wettmachen. Man könnte Stillhart als einen spielstärkeren Steve von Bergen 1.82 sehen und der war ja bei YB gold wert. Und wie schon angesprochen ist Stillhart auch ein guter Kopfballspieler, der wahrscheinlich den meisten Stürmern mehr paroli bietet als Stergiou oder Fazliji.

Bei einem neuen IV wären hauptsächlich die Qualitäten Spielintelligenz, Schnelligkeit, Agilität und Positionsspiel entscheidend. Die Grösse spielt eine untergeordnete Rolle. 1.80-1.86 reichen vollkommen aus.

Noch anzumerken ist: Mit Jacovic haben wir einen 1.86 relativ schnellen, zweikampfstarken Spieler in den Reihen, der meiner Meinung nach gut nebem Stillhart spielen könnte. Und das Kopfballspiel von Javovic ist ebenfalls nicht schlecht. Nuhu kann man dann gegen YB bringen ;)

Noch anzumerken 2: In der Saison 19/20 haben wir offensiv relativ viele Tore mittels Standards und Kopfbällen geschossen. Jedoch waren nicht die IV dafür verantwortlich, sondern unsere Stürmer Itten 1.89 und Demirovic 1.85, die beide sehr gute Kopfballspieler waren (Timing und Sprungkraft waren sehr gut). Letzte Saison waren wir offensiv in der Luft nicht so gut, weil die Stürmer nicht so kopfballstark sind. Erst mit Adamu 1.82 (sehr Sprunggewaltig und gutes Timing aber nicht gross und auch nicht massig) hatten wir wieder etwas zu melden in der Luft.
Nun haben wir mit Duah 1.85 und Schubert 1.94, Besio 1.85 und Youan 1.82 relativ grosse Stürmer. Jedoch auch hier: die Grösse ist nicht entscheidend, sondern das Timing, Positionsspiel und Sprungkraft. Youan ist zwar der kleinste von den genannten Stürmern. Er ist jedoch wahrscheinlich der kopfballstärkste.
Mein Fazit: Grösse ist nicht alles!!!! :D ;)
Finde deine aufgelisteten Punkte sehr interessant, vor allem weil sie auf der tatsächlichen Taktik von Zeidler basieren. Bin aber nicht überall gleicher Meinung wie du. Du vergleichst zum Teil Äpfel mit Birnen. Während der letzten Saison hatte wohl ein gewisser Zigi den grössten Anteil daran, dass wir "nur" am drittwenigsten Tore erhielten. Unsere Verteidigung glänzte mit Hochs und Tiefs, viel vor allem aber regelmässig durch Harakiri-Abwehrverhalten auf. Der zweithöchste Anteil an den wenigen Gegentoren hatten die Gegnerischen Stürmer, die Teilweise kläglich vor unserem Tor versagten. Durch die Spielweise mit Pressing, Druck und viel Ballbesitz, waren unsere Gegner fast dazu gezwungen ihr Spiel auf uns anzupassen. Hinten mauern und vorne kontern. Ein Konter wird mehr mit dem Fuss und weniger durch ein Kopfball abgeschlossen.

Das wir auf der Position des Innenverteidigers noch Verstärkung brauchen sehen wir allerdings gleich. Ich wünsche mir aber auch wie andere im Forum ein grossgewachsener Spieler neben Stergiou. Mit Nuhu werde ich nach wie vor nicht warm, da er leider nie mehr zu seiner alten Form gefunden hat. Stillhardt sehe ich da auch nicht als Optimale Lösung, als Notnagel absolut vertretbar, mehr aber auch nicht. Seine Flexibilität ist zwar enorm bewundernswert, aber gleichzeitig auch sein Handicap wenn es um ein Stammplatz geht. Finde die ständigen Positionswechsel von Zeidler sowieso unnötig, da die Abstimmung und Routine verloren geht. Wenn Fazliji tatsächlich im Mittelfeld aufläuft wird man nicht darum herum kommen einen gestandenen IV zu holen. Die Lösung mit Jacovic wäre auch begrüssenswert, weiss aber nicht wie weit er schon ist. Einen ähnlichen Aufstieg wie Fazliji dazumal würde ich ihm zutrauen. Da stand jetzt aber ein Abgang von Stergiou oder auch Fazliji jederzeit möglich ist, Verletzungen und Sperren nicht kalkulierbar sind und Formtiefs bei jungen Spielern dazugehören, wäre es fahrlässig und naiv so in die Saison zu starten.

Deine Anmerkung das Grösse nicht alles ist, mag wohl so sein. Allerdings ein Nachteil im Kopfballspiel ist es sicher auch nicht.

Fabiano
Wenigschreiber
Beiträge: 107
Registriert: 11.05.2021 07:59

Re: Saison 21/22

Beitrag von Fabiano » 15.07.2021 08:33

Fuck you Lausanne!

Green-Saints
Vielschreiber
Beiträge: 2495
Registriert: 03.02.2018 13:06

Re: Saison 21/22

Beitrag von Green-Saints » 15.07.2021 08:48

Fabiano hat geschrieben:
15.07.2021 08:33
Fuck you Lausanne!
Was ist der Grund, der dich so in Rage bringt? :confused:
Ob im Süden, Norden, Osten oder Westen, scheissegal wir sind die Besten!

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11850
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Saison 21/22

Beitrag von gordon » 15.07.2021 08:48

Fabiano hat geschrieben:
15.07.2021 08:33
Fuck you Lausanne!
Was haben sie angestellt? :confused:
FCSG is our HEART

IlCapitano
Vielschreiber
Beiträge: 729
Registriert: 19.06.2016 11:32

Re: Saison 21/22

Beitrag von IlCapitano » 15.07.2021 08:55

Green-Saints hat geschrieben:
15.07.2021 08:48
Fabiano hat geschrieben:
15.07.2021 08:33
Fuck you Lausanne!
Was ist der Grund, der dich so in Rage bringt? :confused:
Gästeblock zu. Sicher beim ersten Spiel.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9809
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Saison 21/22

Beitrag von Mythos » 15.07.2021 08:55

gordon hat geschrieben:
15.07.2021 08:48
Fabiano hat geschrieben:
15.07.2021 08:33
Fuck you Lausanne!
Was haben sie angestellt? :confused:
Sie umschwärmen Zeidler und der soll nicht abgeneigt sein. :( :( :(






















:D :D :D Nein, sie schliessen den Gästesektor. Guckst du hier:
viewtopic.php?f=32&p=734738#p734738
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

gugeli
Wenigschreiber
Beiträge: 25
Registriert: 12.05.2021 13:31

Re: Saison 21/22

Beitrag von gugeli » 15.07.2021 13:44

IlCapitano hat geschrieben:
15.07.2021 08:55
Green-Saints hat geschrieben:
15.07.2021 08:48
Fabiano hat geschrieben:
15.07.2021 08:33
Fuck you Lausanne!
Was ist der Grund, der dich so in Rage bringt? :confused:
Gästeblock zu. Sicher beim ersten Spiel.
Sie ertragen es nicht wenn mehr Gäste Fans als Heim Fans im Stadion vertretten sind. :mad:

Benutzeravatar
espenmoosgespenst
Vielschreiber
Beiträge: 1123
Registriert: 12.03.2012 22:09

Re: Saison 21/22

Beitrag von espenmoosgespenst » 15.07.2021 15:21

gugeli hat geschrieben:
15.07.2021 13:44
IlCapitano hat geschrieben:
15.07.2021 08:55
Green-Saints hat geschrieben:
15.07.2021 08:48
Fabiano hat geschrieben:
15.07.2021 08:33
Fuck you Lausanne!
Was ist der Grund, der dich so in Rage bringt? :confused:
Gästeblock zu. Sicher beim ersten Spiel.
Sie ertragen es nicht wenn mehr Gäste Fans als Heim Fans im Stadion vertretten sind. :mad:
Ab auf die Gegentribüne :cool:

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9809
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Saison 21/22

Beitrag von Mythos » 15.07.2021 16:01

espenmoosgespenst hat geschrieben:
15.07.2021 15:21
gugeli hat geschrieben:
15.07.2021 13:44
IlCapitano hat geschrieben:
15.07.2021 08:55
Green-Saints hat geschrieben:
15.07.2021 08:48
Fabiano hat geschrieben:
15.07.2021 08:33
Fuck you Lausanne!
Was ist der Grund, der dich so in Rage bringt? :confused:
Gästeblock zu. Sicher beim ersten Spiel.
Sie ertragen es nicht wenn mehr Gäste Fans als Heim Fans im Stadion vertretten sind. :mad:
Ab auf die Gegentribüne :cool:
+1 !
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
wallace
mittelfeld spieler
Beiträge: 5352
Registriert: 02.05.2004 20:39

Re: Saison 21/22

Beitrag von wallace » 15.07.2021 16:09

Mythos hat geschrieben:
15.07.2021 16:01
espenmoosgespenst hat geschrieben:
15.07.2021 15:21
Ab auf die Gegentribüne :cool:
+1 !
-100

Wer das macht, macht den Weg frei für Repressalien aller Art. Ich will keine Zustände wie in England oder wie vor einigen Jahren in Italien. Wer das befürwortet, soll rein gehen. Ärgert euch aber nicht, wenns der Untergang der Fanbewegung Schweiz ist.

Und ich erinnere an das Statement der Kurven vom 17.09.2020:
Die genannten Massnahmen wurden allesamt zur Bekämpfung der Corona-Pandemie getroffen. Wir werden sie entschieden bekämpfen, sollten sie von dieser Zielsetzung entkoppelt und schleichend in Repressionsinstrumente überführt werden. Sowohl Behörden als auch Politik tun gut daran, die aktuelle Situation nicht zu missbrauchen – im Rahmen des Fussballs aber auch ganz generell –, wenn sie auch künftig in ähnlichen Lagen auf eine Akzeptanz für getroffene Massnahmen zählen möchten.

Hopp Fankultur. Anti Repression. Alli mitenand gege de Scheiss.
"Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit."
"In einem Staat, der seine Bürger willkürlich einsperrt, ist es eine Ehre für einen Mann, im Gefängnis zu sitzen."

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9809
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Saison 21/22

Beitrag von Mythos » 15.07.2021 16:30

wallace hat geschrieben:
15.07.2021 16:09
Mythos hat geschrieben:
15.07.2021 16:01
espenmoosgespenst hat geschrieben:
15.07.2021 15:21
Ab auf die Gegentribüne :cool:
+1 !
-100

Wer das macht, macht den Weg frei für Repressalien aller Art. Ich will keine Zustände wie in England oder wie vor einigen Jahren in Italien. Wer das befürwortet, soll rein gehen. Ärgert euch aber nicht, wenns der Untergang der Fanbewegung Schweiz ist.

Und ich erinnere an das Statement der Kurven vom 17.09.2020:
Die genannten Massnahmen wurden allesamt zur Bekämpfung der Corona-Pandemie getroffen. Wir werden sie entschieden bekämpfen, sollten sie von dieser Zielsetzung entkoppelt und schleichend in Repressionsinstrumente überführt werden. Sowohl Behörden als auch Politik tun gut daran, die aktuelle Situation nicht zu missbrauchen – im Rahmen des Fussballs aber auch ganz generell –, wenn sie auch künftig in ähnlichen Lagen auf eine Akzeptanz für getroffene Massnahmen zählen möchten.

Hopp Fankultur. Anti Repression. Alli mitenand gege de Scheiss.
Und was genau soll das bringen, wenn wir zu Hause bleiben? Haben sie dann nicht genau das, was sie wollen?
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
espenmoosgespenst
Vielschreiber
Beiträge: 1123
Registriert: 12.03.2012 22:09

Re: Saison 21/22

Beitrag von espenmoosgespenst » 15.07.2021 16:39

wallace hat geschrieben:
15.07.2021 16:09
Mythos hat geschrieben:
15.07.2021 16:01
espenmoosgespenst hat geschrieben:
15.07.2021 15:21
Ab auf die Gegentribüne :cool:
+1 !
-100

Wer das macht, macht den Weg frei für Repressalien aller Art. Ich will keine Zustände wie in England oder wie vor einigen Jahren in Italien. Wer das befürwortet, soll rein gehen. Ärgert euch aber nicht, wenns der Untergang der Fanbewegung Schweiz ist.

Und ich erinnere an das Statement der Kurven vom 17.09.2020:
Die genannten Massnahmen wurden allesamt zur Bekämpfung der Corona-Pandemie getroffen. Wir werden sie entschieden bekämpfen, sollten sie von dieser Zielsetzung entkoppelt und schleichend in Repressionsinstrumente überführt werden. Sowohl Behörden als auch Politik tun gut daran, die aktuelle Situation nicht zu missbrauchen – im Rahmen des Fussballs aber auch ganz generell –, wenn sie auch künftig in ähnlichen Lagen auf eine Akzeptanz für getroffene Massnahmen zählen möchten.

Hopp Fankultur. Anti Repression. Alli mitenand gege de Scheiss.
Interpretationssache. Ich fände so einen richtig schönen Assimob im neutralen Sektor durchaus geeignet, um die Problematik aufzuzeigen.

Antworten