FCSG vs. VAR 20/21

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7471
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von dimitri1879 » 25.05.2021 11:56

MarDem hat geschrieben:
25.05.2021 11:49
Habe mir die Szene mit Görtler und Müller nochmal betrachtet und bin ehrlich gesagt überzeigt, dass Müller den Ball mit seiner linken Schulter oder Gesichtshälfte noch ablenkt...
Wenn man die Sequenz sehr langsam abspielt, sieht man, dass Görtlers Kopfball Richtung Tor geht und Müller ihn ablenkt... Hab das mal probiert mit Bildern aufzuzeigen.. https://imgur.com/a/Hj1zolr Aber am besten einfach mal ganz lange selber anschauen...

Dass die Richtung des Balles sich ändert NACH Görtlers Kopfball ist eigentlich gut sichtbar...
ja, und? er boxt ihm trotzdem ins gesicht. oder was ändert sich deiner meinung nach, wenn müller den ball ablenkt, nachdem luki in köpft und müller ihm die fäuste in die fresse schlägt?

wenn ich dir schottisch halbhoch ins knie grätsche und danach noch den ball berühr ists trotzdem rot

MarDem
Wenigschreiber
Beiträge: 41
Registriert: 16.10.2020 13:00

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von MarDem » 25.05.2021 12:02

dimitri1879 hat geschrieben:
25.05.2021 11:56
MarDem hat geschrieben:
25.05.2021 11:49
Habe mir die Szene mit Görtler und Müller nochmal betrachtet und bin ehrlich gesagt überzeigt, dass Müller den Ball mit seiner linken Schulter oder Gesichtshälfte noch ablenkt...
Wenn man die Sequenz sehr langsam abspielt, sieht man, dass Görtlers Kopfball Richtung Tor geht und Müller ihn ablenkt... Hab das mal probiert mit Bildern aufzuzeigen.. https://imgur.com/a/Hj1zolr Aber am besten einfach mal ganz lange selber anschauen...

Dass die Richtung des Balles sich ändert NACH Görtlers Kopfball ist eigentlich gut sichtbar...
ja, und? er boxt ihm trotzdem ins gesicht. oder was ändert sich deiner meinung nach, wenn müller den ball ablenkt, nachdem luki in köpft und müller ihm die fäuste in die fresse schlägt?

wenn ich dir schottisch halbhoch ins knie grätsche und danach noch den ball berühr ists trotzdem rot
Für mich ändert das schon einiges... Schliesslich geht er so zum Ball und nicht nur auf den Mann.

Das du eine Grätsche mit einer Torwartintervention vergleichst, zeigt mir eigentlich schon genügend, dass du keine Ahnung hast.

Wenn der Schiri Penalty pfeifft, dann würde der VAR nicht eingreiffen... Wenn er ihn nicht pfeifft, hat er keinen Grund einzugreiffen, da Müller klar zum Ball geht und dann halt tatsächlich ein unkontrollierter Aufprall entsteht... Luki kriegt ja die Hüfte von Müller in die Fresse..

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7471
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von dimitri1879 » 25.05.2021 12:04

MarDem hat geschrieben:
25.05.2021 12:02
dimitri1879 hat geschrieben:
25.05.2021 11:56
MarDem hat geschrieben:
25.05.2021 11:49
Habe mir die Szene mit Görtler und Müller nochmal betrachtet und bin ehrlich gesagt überzeigt, dass Müller den Ball mit seiner linken Schulter oder Gesichtshälfte noch ablenkt...
Wenn man die Sequenz sehr langsam abspielt, sieht man, dass Görtlers Kopfball Richtung Tor geht und Müller ihn ablenkt... Hab das mal probiert mit Bildern aufzuzeigen.. https://imgur.com/a/Hj1zolr Aber am besten einfach mal ganz lange selber anschauen...

Dass die Richtung des Balles sich ändert NACH Görtlers Kopfball ist eigentlich gut sichtbar...
ja, und? er boxt ihm trotzdem ins gesicht. oder was ändert sich deiner meinung nach, wenn müller den ball ablenkt, nachdem luki in köpft und müller ihm die fäuste in die fresse schlägt?

wenn ich dir schottisch halbhoch ins knie grätsche und danach noch den ball berühr ists trotzdem rot
Für mich ändert das schon einiges... Schliesslich geht er so zum Ball und nicht nur auf den Mann.

Das du eine Grätsche mit einer Torwartintervention vergleichst, zeigt mir eigentlich schon genügend, dass du keine Ahnung hast.

Wenn der Schiri Penalty pfeifft, dann würde der VAR nicht eingreiffen... Wenn er ihn nicht pfeifft, hat er keinen Grund einzugreiffen, da Müller klar zum Ball geht und dann halt tatsächlich ein unkontrollierter Aufprall entsteht... Luki kriegt ja die Hüfte von Müller in die Fresse..
er berührt den ball, weil luki ihn anköpft. schön, dass du mir keine ahnung unterstellst, aber das beispiel ist schon nicht ganz verkehrt. man kann also jemandem voll auf die knochen grätschen und nach deiner logik ist's kein foul, wenn ich den ball noch vom gegenspieler angeschossen bekomme in der szene.

ohne worte

edit; achso du bist lutscher fan. dann erklärt sichs ja von selbst
Zuletzt geändert von dimitri1879 am 25.05.2021 12:18, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 3135
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von Forza San Gallo » 25.05.2021 12:05

MarDem hat geschrieben:
25.05.2021 12:02
dimitri1879 hat geschrieben:
25.05.2021 11:56
MarDem hat geschrieben:
25.05.2021 11:49
Habe mir die Szene mit Görtler und Müller nochmal betrachtet und bin ehrlich gesagt überzeigt, dass Müller den Ball mit seiner linken Schulter oder Gesichtshälfte noch ablenkt...
Wenn man die Sequenz sehr langsam abspielt, sieht man, dass Görtlers Kopfball Richtung Tor geht und Müller ihn ablenkt... Hab das mal probiert mit Bildern aufzuzeigen.. https://imgur.com/a/Hj1zolr Aber am besten einfach mal ganz lange selber anschauen...

Dass die Richtung des Balles sich ändert NACH Görtlers Kopfball ist eigentlich gut sichtbar...
ja, und? er boxt ihm trotzdem ins gesicht. oder was ändert sich deiner meinung nach, wenn müller den ball ablenkt, nachdem luki in köpft und müller ihm die fäuste in die fresse schlägt?

wenn ich dir schottisch halbhoch ins knie grätsche und danach noch den ball berühr ists trotzdem rot
Für mich ändert das schon einiges... Schliesslich geht er so zum Ball und nicht nur auf den Mann.

Das du eine Grätsche mit einer Torwartintervention vergleichst, zeigt mir eigentlich schon genügend, dass du keine Ahnung hast.

Wenn der Schiri Penalty pfeifft, dann würde der VAR nicht eingreiffen... Wenn er ihn nicht pfeifft, hat er keinen Grund einzugreiffen, da Müller klar zum Ball geht und dann halt tatsächlich ein unkontrollierter Aufprall entsteht... Luki kriegt ja die Hüfte von Müller in die Fresse..
Nichts neues von dir... hast du schon jemals was gescheites von dir gegeben :confused: :roll:
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11510
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von gordon » 25.05.2021 12:22

hello again hat geschrieben:
25.05.2021 11:22
Furzofant hat geschrieben:
25.05.2021 10:57
Luigi hat geschrieben:
25.05.2021 09:36
...Schon klar, dass dieser Dialog utopisch daherkommt, aber für mich ist dies die einzige Möglichkeit, wie der Umgang mit dem VAR funktionieren kann. Der Schiri auf dem Feld ist der Chef und soll wann immer er sich unsicher ist, die Bilder anschauen können. Einige werden vermutlich die fehlende Fussballromantik ins Feld führen, weil wir vielleicht im 5 Minuten-Takt einen Schiri vor dem Bildschirm haben, aber wenn wir ehrlich sind, ist jene Romantik schon allein mit der Einführung der technischen Hilfsmittel dahin... Meine Meinung
Also so gesehen war es gestern Romantik pur. Der VAR war inexistent, wo er eigentlich (meiner Meinung nach) hätte eingreifen sollen.
Ich persönlich finde den VAR eine gute Sache, wenn er richtig eingesetzt wird.
Da braucht es aber eine klare Linie. Es kann nicht sein, dass bei ähnlichen Szenen mal so und mal so entschieden wird.
Es fehlt an Klarheit, Kontinuität, Kompetenz.
Am besten wäre wohl, jede Mannschaft hat 3 Mal die Möglichkeit, den VAR zu verlangen. Das reicht für jedes Spiel und dann hätten wir bestimmt weniger Diskussionen.
Fände ich auch richtig, resp, bin der meinung, dass ws dann keinen VAR braucht, sondern dass dann der Schiedrichter des Spiels selber die Wiederholungen anschauen kann/muss. Dann würde eine person das spiel in dem händen haben und nicht einer plus einer no es bitzeli aus dem keller
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
HoppFCSG
Vielschreiber
Beiträge: 852
Registriert: 18.04.2016 14:28

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von HoppFCSG » 25.05.2021 13:29

MarDem hat geschrieben:
25.05.2021 11:49
Habe mir die Szene mit Görtler und Müller nochmal betrachtet und bin ehrlich gesagt überzeigt, dass Müller den Ball mit seiner linken Schulter oder Gesichtshälfte noch ablenkt...
Wenn man die Sequenz sehr langsam abspielt, sieht man, dass Görtlers Kopfball Richtung Tor geht und Müller ihn ablenkt... Hab das mal probiert mit Bildern aufzuzeigen.. https://imgur.com/a/Hj1zolr Aber am besten einfach mal ganz lange selber anschauen...

Dass die Richtung des Balles sich ändert NACH Görtlers Kopfball ist eigentlich gut sichtbar...
Das ist jetzt nicht dein ernst oder...? Man sieht überall ganz klar das Müller ZUERST Görtler trifft und erst dann der Ball von ihm abprallt weil Görtler zu erst am Ball war...

Das ist Penalty, punkt aus...!

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7471
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von dimitri1879 » 25.05.2021 13:35

HoppFCSG hat geschrieben:
25.05.2021 13:29
MarDem hat geschrieben:
25.05.2021 11:49
Habe mir die Szene mit Görtler und Müller nochmal betrachtet und bin ehrlich gesagt überzeigt, dass Müller den Ball mit seiner linken Schulter oder Gesichtshälfte noch ablenkt...
Wenn man die Sequenz sehr langsam abspielt, sieht man, dass Görtlers Kopfball Richtung Tor geht und Müller ihn ablenkt... Hab das mal probiert mit Bildern aufzuzeigen.. https://imgur.com/a/Hj1zolr Aber am besten einfach mal ganz lange selber anschauen...

Dass die Richtung des Balles sich ändert NACH Görtlers Kopfball ist eigentlich gut sichtbar...
Das ist jetzt nicht dein ernst oder...? Man sieht überall ganz klar das Müller ZUERST Görtler trifft und erst dann der Ball von ihm abprallt weil Görtler zu erst am Ball war...

Das ist Penalty, punkt aus...!
ist luzern fan. diskussion bringt nichts :)

Benutzeravatar
GrünWeissetreue
FCSG Fan mit Raclette
Beiträge: 2119
Registriert: 21.05.2008 18:06

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von GrünWeissetreue » 25.05.2021 13:52

gordon hat geschrieben:
25.05.2021 12:22
hello again hat geschrieben:
25.05.2021 11:22
Furzofant hat geschrieben:
25.05.2021 10:57
Luigi hat geschrieben:
25.05.2021 09:36
...Schon klar, dass dieser Dialog utopisch daherkommt, aber für mich ist dies die einzige Möglichkeit, wie der Umgang mit dem VAR funktionieren kann. Der Schiri auf dem Feld ist der Chef und soll wann immer er sich unsicher ist, die Bilder anschauen können. Einige werden vermutlich die fehlende Fussballromantik ins Feld führen, weil wir vielleicht im 5 Minuten-Takt einen Schiri vor dem Bildschirm haben, aber wenn wir ehrlich sind, ist jene Romantik schon allein mit der Einführung der technischen Hilfsmittel dahin... Meine Meinung
Also so gesehen war es gestern Romantik pur. Der VAR war inexistent, wo er eigentlich (meiner Meinung nach) hätte eingreifen sollen.
Ich persönlich finde den VAR eine gute Sache, wenn er richtig eingesetzt wird.
Da braucht es aber eine klare Linie. Es kann nicht sein, dass bei ähnlichen Szenen mal so und mal so entschieden wird.
Es fehlt an Klarheit, Kontinuität, Kompetenz.
Am besten wäre wohl, jede Mannschaft hat 3 Mal die Möglichkeit, den VAR zu verlangen. Das reicht für jedes Spiel und dann hätten wir bestimmt weniger Diskussionen.
Fände ich auch richtig, resp, bin der meinung, dass ws dann keinen VAR braucht, sondern dass dann der Schiedrichter des Spiels selber die Wiederholungen anschauen kann/muss. Dann würde eine person das spiel in dem händen haben und nicht einer plus einer no es bitzeli aus dem keller
3 Challenges und wenn man Recht bekommt behaltet man die Challenge. Ich denke auch es würde wirklich nicht viel brauchen um das Spiel fairer zu machen, mit all seinen graubereich Regeln.
Z.b fängt es ja Allgemein schon an wenn man Englische härte Schiedsrichter ist oder einer der jeden Furz pfeifft.
Swansea Fan nach dem Spiel, am 04.10.13 Swansea-FC St. Gallen.

That's how it was for all fans years ago, before the politically correct brigade decided to take all the fun and passion out of football in this country.

Wir lassen uns das nicht verbieten!

Benutzeravatar
HoppFCSG
Vielschreiber
Beiträge: 852
Registriert: 18.04.2016 14:28

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von HoppFCSG » 25.05.2021 14:05

dimitri1879 hat geschrieben:
25.05.2021 13:35
HoppFCSG hat geschrieben:
25.05.2021 13:29
MarDem hat geschrieben:
25.05.2021 11:49
Habe mir die Szene mit Görtler und Müller nochmal betrachtet und bin ehrlich gesagt überzeigt, dass Müller den Ball mit seiner linken Schulter oder Gesichtshälfte noch ablenkt...
Wenn man die Sequenz sehr langsam abspielt, sieht man, dass Görtlers Kopfball Richtung Tor geht und Müller ihn ablenkt... Hab das mal probiert mit Bildern aufzuzeigen.. https://imgur.com/a/Hj1zolr Aber am besten einfach mal ganz lange selber anschauen...

Dass die Richtung des Balles sich ändert NACH Görtlers Kopfball ist eigentlich gut sichtbar...
Das ist jetzt nicht dein ernst oder...? Man sieht überall ganz klar das Müller ZUERST Görtler trifft und erst dann der Ball von ihm abprallt weil Görtler zu erst am Ball war...

Das ist Penalty, punkt aus...!
ist luzern fan. diskussion bringt nichts :)
Ja Dimi hast warscheinlich recht

Sanggallestei
Wenigschreiber
Beiträge: 12
Registriert: 09.11.2019 02:19

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von Sanggallestei » 25.05.2021 15:20

Hallo zusammen, lese hier schon seit Längerem still mit, aber jetzt wo die Saison zu Ende ist, kann ich ja doch auch mal meinen Senf dazu geben. Obwohl den natürlich niemand braucht. Den Senf. Oder auch meinen Senf nicht. Aber wurst.

Der VAR war und ist bisher nicht unser Freund. Dass die Regeln aber extra für uns angepasst werden, ist leider illusorisch. Ich bin aber überzeugt, dass ein Challenge-System (ähnlich wie von anderen Kommentierern weiter oben bereits ausgeführt) einen sinnvollen Verbesserungsansatz für alle Teams bringen würde. Ob das jetzt so sein soll, dass man die Anzahl Challenges behält, wenn der Eingriff berechtigt war oder nur eine bestimmte Anzahl Challenges zur Verfügung hat, die man während der 90 Minuten aufbrauchen kann, ist eigentlich sekundär. Entscheidend ist, dass wenn ein Spieler eine Schwalbe produziert, der Schiedsrichter nicht darauf reinfällt, der eigene Trainer daraufhin eine VAR-Überprüfung verlangt, die Schwalbe aufgedeckt wird und der Spieler damit dem eigenen Team schadet, weil so eine wertvolle Challenge verbraucht wurde. Im Idealfall dürfte das dazu führen, dass die Trainer ihren Spielern das zu leichte Fallen austreiben, damit sie nicht selber dadurch getäuscht werden.
Daher pro Challenge: Etwas mehr VAR-heit und mit der Massnahme gleich noch eines der grössten Ärgernisse bekämpft.

Benutzeravatar
f1c8s7g9
Vielschreiber
Beiträge: 958
Registriert: 24.06.2018 14:07

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von f1c8s7g9 » 25.05.2021 15:30

Sanggallestei hat geschrieben:
25.05.2021 15:20
Hallo zusammen, lese hier schon seit Längerem still mit, aber jetzt wo die Saison zu Ende ist, kann ich ja doch auch mal meinen Senf dazu geben. Obwohl den natürlich niemand braucht. Den Senf. Oder auch meinen Senf nicht. Aber wurst.

Der VAR war und ist bisher nicht unser Freund. Dass die Regeln aber extra für uns angepasst werden, ist leider illusorisch. Ich bin aber überzeugt, dass ein Challenge-System (ähnlich wie von anderen Kommentierern weiter oben bereits ausgeführt) einen sinnvollen Verbesserungsansatz für alle Teams bringen würde. Ob das jetzt so sein soll, dass man die Anzahl Challenges behält, wenn der Eingriff berechtigt war oder nur eine bestimmte Anzahl Challenges zur Verfügung hat, die man während der 90 Minuten aufbrauchen kann, ist eigentlich sekundär. Entscheidend ist, dass wenn ein Spieler eine Schwalbe produziert, der Schiedsrichter nicht darauf reinfällt, der eigene Trainer daraufhin eine VAR-Überprüfung verlangt, die Schwalbe aufgedeckt wird und der Spieler damit dem eigenen Team schadet, weil so eine wertvolle Challenge verbraucht wurde. Im Idealfall dürfte das dazu führen, dass die Trainer ihren Spielern das zu leichte Fallen austreiben, damit sie nicht selber dadurch getäuscht werden.
Daher pro Challenge: Etwas mehr VAR-heit und mit der Massnahme gleich noch eines der grössten Ärgernisse bekämpft.
wäre eine möglichkeit. leider verschiebt sich das ganze aber nur. die entscheidung liegt so oder so bei bieri bzw. dem var, egal ob wir ihn mittels „challenge“ darauf hinweisen oder er es selber kontrolliert. das problem liegt bei den entscheidungsträgern und solange sich da nichts tut, werden auch allfällige modus-anpassungen nichts nützen.
"grüe wiss siit 1879"

Ex-User
Wenigschreiber
Beiträge: 284
Registriert: 21.07.2019 20:50

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von Ex-User » 25.05.2021 15:34

f1c8s7g9 hat geschrieben:
25.05.2021 15:30
Sanggallestei hat geschrieben:
25.05.2021 15:20
Hallo zusammen, lese hier schon seit Längerem still mit, aber jetzt wo die Saison zu Ende ist, kann ich ja doch auch mal meinen Senf dazu geben. Obwohl den natürlich niemand braucht. Den Senf. Oder auch meinen Senf nicht. Aber wurst.

Der VAR war und ist bisher nicht unser Freund. Dass die Regeln aber extra für uns angepasst werden, ist leider illusorisch. Ich bin aber überzeugt, dass ein Challenge-System (ähnlich wie von anderen Kommentierern weiter oben bereits ausgeführt) einen sinnvollen Verbesserungsansatz für alle Teams bringen würde. Ob das jetzt so sein soll, dass man die Anzahl Challenges behält, wenn der Eingriff berechtigt war oder nur eine bestimmte Anzahl Challenges zur Verfügung hat, die man während der 90 Minuten aufbrauchen kann, ist eigentlich sekundär. Entscheidend ist, dass wenn ein Spieler eine Schwalbe produziert, der Schiedsrichter nicht darauf reinfällt, der eigene Trainer daraufhin eine VAR-Überprüfung verlangt, die Schwalbe aufgedeckt wird und der Spieler damit dem eigenen Team schadet, weil so eine wertvolle Challenge verbraucht wurde. Im Idealfall dürfte das dazu führen, dass die Trainer ihren Spielern das zu leichte Fallen austreiben, damit sie nicht selber dadurch getäuscht werden.
Daher pro Challenge: Etwas mehr VAR-heit und mit der Massnahme gleich noch eines der grössten Ärgernisse bekämpft.
wäre eine möglichkeit. leider verschiebt sich das ganze aber nur. die entscheidung liegt so oder so bei bieri bzw. dem var, egal ob wir ihn mittels „challenge“ darauf hinweisen oder er es selber kontrolliert. das problem liegt bei den entscheidungsträgern und solange sich da nichts tut, werden auch allfällige modus-anpassungen nichts nützen.
nur wenn bieri der Schiri ist... man würde mit einer Challenge den Trottel am Bildschirm umgehen, wenn der zu blöd ist einzugreiffen...

Benutzeravatar
f1c8s7g9
Vielschreiber
Beiträge: 958
Registriert: 24.06.2018 14:07

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von f1c8s7g9 » 25.05.2021 15:49

Ex-User hat geschrieben:
25.05.2021 15:34
f1c8s7g9 hat geschrieben:
25.05.2021 15:30
Sanggallestei hat geschrieben:
25.05.2021 15:20
Hallo zusammen, lese hier schon seit Längerem still mit, aber jetzt wo die Saison zu Ende ist, kann ich ja doch auch mal meinen Senf dazu geben. Obwohl den natürlich niemand braucht. Den Senf. Oder auch meinen Senf nicht. Aber wurst.

Der VAR war und ist bisher nicht unser Freund. Dass die Regeln aber extra für uns angepasst werden, ist leider illusorisch. Ich bin aber überzeugt, dass ein Challenge-System (ähnlich wie von anderen Kommentierern weiter oben bereits ausgeführt) einen sinnvollen Verbesserungsansatz für alle Teams bringen würde. Ob das jetzt so sein soll, dass man die Anzahl Challenges behält, wenn der Eingriff berechtigt war oder nur eine bestimmte Anzahl Challenges zur Verfügung hat, die man während der 90 Minuten aufbrauchen kann, ist eigentlich sekundär. Entscheidend ist, dass wenn ein Spieler eine Schwalbe produziert, der Schiedsrichter nicht darauf reinfällt, der eigene Trainer daraufhin eine VAR-Überprüfung verlangt, die Schwalbe aufgedeckt wird und der Spieler damit dem eigenen Team schadet, weil so eine wertvolle Challenge verbraucht wurde. Im Idealfall dürfte das dazu führen, dass die Trainer ihren Spielern das zu leichte Fallen austreiben, damit sie nicht selber dadurch getäuscht werden.
Daher pro Challenge: Etwas mehr VAR-heit und mit der Massnahme gleich noch eines der grössten Ärgernisse bekämpft.
wäre eine möglichkeit. leider verschiebt sich das ganze aber nur. die entscheidung liegt so oder so bei bieri bzw. dem var, egal ob wir ihn mittels „challenge“ darauf hinweisen oder er es selber kontrolliert. das problem liegt bei den entscheidungsträgern und solange sich da nichts tut, werden auch allfällige modus-anpassungen nichts nützen.
nur wenn bieri der Schiri ist... man würde mit einer Challenge den Trottel am Bildschirm umgehen, wenn der zu blöd ist einzugreiffen...
nein würde man nicht. die sind nicht zu blöd um einzigreifen. die schauen sich die szenen an, aber sehen keine regelwidrigkeiten. das probleme wäre genau das gleiche.
"grüe wiss siit 1879"

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3363
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von speed85 » 25.05.2021 16:26

dimitri1879 hat geschrieben:
25.05.2021 12:04
MarDem hat geschrieben:
25.05.2021 12:02
dimitri1879 hat geschrieben:
25.05.2021 11:56
MarDem hat geschrieben:
25.05.2021 11:49
Habe mir die Szene mit Görtler und Müller nochmal betrachtet und bin ehrlich gesagt überzeigt, dass Müller den Ball mit seiner linken Schulter oder Gesichtshälfte noch ablenkt...
Wenn man die Sequenz sehr langsam abspielt, sieht man, dass Görtlers Kopfball Richtung Tor geht und Müller ihn ablenkt... Hab das mal probiert mit Bildern aufzuzeigen.. https://imgur.com/a/Hj1zolr Aber am besten einfach mal ganz lange selber anschauen...

Dass die Richtung des Balles sich ändert NACH Görtlers Kopfball ist eigentlich gut sichtbar...
ja, und? er boxt ihm trotzdem ins gesicht. oder was ändert sich deiner meinung nach, wenn müller den ball ablenkt, nachdem luki in köpft und müller ihm die fäuste in die fresse schlägt?

wenn ich dir schottisch halbhoch ins knie grätsche und danach noch den ball berühr ists trotzdem rot
Für mich ändert das schon einiges... Schliesslich geht er so zum Ball und nicht nur auf den Mann.

Das du eine Grätsche mit einer Torwartintervention vergleichst, zeigt mir eigentlich schon genügend, dass du keine Ahnung hast.

Wenn der Schiri Penalty pfeifft, dann würde der VAR nicht eingreiffen... Wenn er ihn nicht pfeifft, hat er keinen Grund einzugreiffen, da Müller klar zum Ball geht und dann halt tatsächlich ein unkontrollierter Aufprall entsteht... Luki kriegt ja die Hüfte von Müller in die Fresse..
er berührt den ball, weil luki ihn anköpft. schön, dass du mir keine ahnung unterstellst, aber das beispiel ist schon nicht ganz verkehrt. man kann also jemandem voll auf die knochen grätschen und nach deiner logik ist's kein foul, wenn ich den ball noch vom gegenspieler angeschossen bekomme in der szene.

ohne worte

edit; achso du bist lutscher fan. dann erklärt sichs ja von selbst
Gibt noch mehr Beispiele, welche auf den ersten Blick nicht nach Foul riechen und deshalb oft vom Schiedsrichter falsch gesehen werden.

Vorne weg, wird der Ball gespielt, ist ein Kontakt mit dem Gegner oft nicht als Foul zu taxieren.
Ist der Kontakt aber gefährlich (fahrlässig, rücksichtlos, übertriebene Härte), dann sieht es anders aus.
Ein Klassiker:
Trailing leg: Spieler spielt/tacklet den Ball sauber mit einem Fuss, trifft mit dem nachlaufenden Fuss/Bein (trailing leg) aber den Gegner in rücksichtloser Weise (in er Regel Foul + gelbe Karte) (so etwas in der Art gab es gestern bei 81:38 => Das wäre eigentlich ein Foul und eine gelbe Karte gewesen (von Schwegler an Muheim))
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
Seppatoni
Wo ist Walter?
Beiträge: 3237
Registriert: 31.03.2004 13:00

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von Seppatoni » 25.05.2021 16:26

Und täglich grüsst das Murmeltier, bzw. der Wermelinger:
https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.2141256

peekaa
Wenigschreiber
Beiträge: 347
Registriert: 30.01.2011 19:49

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von peekaa » 25.05.2021 16:31

Seppatoni hat geschrieben:
25.05.2021 16:26
Und täglich grüsst das Murmeltier, bzw. der Wermelinger:
https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.2141256
Hat die Stellungsnahme als Vorlage abgespeichert. Muss nur das Gegnerteam und Datum anpassen.

Anfänger!
САНКТ-ГАЛЛЕН 1879

Bönsi
Vielschreiber
Beiträge: 691
Registriert: 15.06.2017 21:18

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von Bönsi » 25.05.2021 16:32

Seppatoni hat geschrieben:
25.05.2021 16:26
Und täglich grüsst das Murmeltier, bzw. der Wermelinger:
https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.2141256
Unglaublich

Scruffy
Vielschreiber
Beiträge: 1854
Registriert: 30.01.2011 17:22

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von Scruffy » 25.05.2021 16:34

Seppatoni hat geschrieben:
25.05.2021 16:26
Und täglich grüsst das Murmeltier, bzw. der Wermelinger:
https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.2141256
Was war als Schwegler mit der Fusssohle reingrätscht?

Benutzeravatar
G-SeppliMazzarelli
Wenigschreiber
Beiträge: 447
Registriert: 24.10.2014 22:50

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von G-SeppliMazzarelli » 25.05.2021 16:36

peekaa hat geschrieben:
25.05.2021 16:31
Seppatoni hat geschrieben:
25.05.2021 16:26
Und täglich grüsst das Murmeltier, bzw. der Wermelinger:
https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.2141256
Hat die Stellungsnahme als Vorlage abgespeichert. Muss nur das Gegnerteam und Datum anpassen.

Anfänger!
Die Lehren und Konsequenzen daraus werden gänzlich ignoriert. Also weiter wursteln wie gehabt. Stinkt zum Himmel, der ganze SFV-Sauladen. Häfelisaudeckeli

Benutzeravatar
Charlie Harper
Vielschreiber
Beiträge: 1224
Registriert: 19.02.2011 16:16

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von Charlie Harper » 25.05.2021 16:40

Seppatoni hat geschrieben:
25.05.2021 16:26
Und täglich grüsst das Murmeltier, bzw. der Wermelinger:
https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.2141256
Das wichtigste fehlt: Was werden für Massnahmen umgesetzt, dass solche Fehler in Zukunft möglichst vermieden werden können?
Ein "überdenken" reicht mir nicht. Ich erwarte als Zuschauer das man in der Sommerpause etwas ändert. Entweder macht man diesen VAR profiligatauglich oder man lässt es eben bleiben!
Weltkulturerbe FC St.Gallen

http://www.graphicguestbook.com/charliesbook

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3363
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von speed85 » 25.05.2021 16:42

Seppatoni hat geschrieben:
25.05.2021 16:26
Und täglich grüsst das Murmeltier, bzw. der Wermelinger:
https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.2141256
Schön, dass hier jemand (hier Brägger) konsequent nachfragt - dann kann man zumindest ne bestätigte Auflistung machen.

Als nächstes müsste jemand (z.B. Brägger) diese bestätigte Auflistung (mit von Wermelinger bestätigten Entscheiden) summieren und dann nachfragen, ob man gewillt ist irgendwas gegen diese Anhäufung zu machen...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

peekaa
Wenigschreiber
Beiträge: 347
Registriert: 30.01.2011 19:49

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von peekaa » 25.05.2021 16:43

G-SeppliMazzarelli hat geschrieben:
25.05.2021 16:36
peekaa hat geschrieben:
25.05.2021 16:31
Seppatoni hat geschrieben:
25.05.2021 16:26
Und täglich grüsst das Murmeltier, bzw. der Wermelinger:
https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.2141256
Hat die Stellungsnahme als Vorlage abgespeichert. Muss nur das Gegnerteam und Datum anpassen.

Anfänger!
Die Lehren und Konsequenzen daraus werden gänzlich ignoriert. Also weiter wursteln wie gehabt. Stinkt zum Himmel, der ganze SFV-Sauladen. Häfelisaudeckeli
Konsequenzen für Bieri wären angebracht! Als VAR diverse male versagt! Tschudi nehme ich da raus, ist auf dem Feld die ärmste Sau wenn die grösste Pfeiffe am Bildschirm sitzt!

Figg di Bieri, ich will die nie mehr an einem FCSG Match sehen!
САНКТ-ГАЛЛЕН 1879

Sanggallestei
Wenigschreiber
Beiträge: 12
Registriert: 09.11.2019 02:19

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von Sanggallestei » 25.05.2021 16:50

Seppatoni hat geschrieben:
25.05.2021 16:26
Und täglich grüsst das Murmeltier, bzw. der Wermelinger:
https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.2141256
Die Argumentation "Görtler hat den Ball in der erwähnten Aktion noch gespielt und konnte ihn ungehindert in Richtung Tor bringen" ist natürlich auch ein Witz (und hatte bei den zwei ähnlichen Situationen damals gegen Stojanovic und diese Saison gegen Zigi keinen Einfluss). Jeder, der mal Fussball gespielt hat, würde wissen, dass von "ungehindert" keine Rede sein kann, wenn du im Augenwinkel einen Brocken wie Müller auf dich zurauschen siehst. Da ziehst du intuitiv etwas zurück und triffst du den Ball anders, als wenn du freie Bahn hättest.

Bönsi
Vielschreiber
Beiträge: 691
Registriert: 15.06.2017 21:18

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von Bönsi » 25.05.2021 16:55

Nach jedem verfluchten Match muss der sich entschuldigen und wir gelten im Rest der Schweiz als Heulsusen. Gerade in einem anderen Forummgelesen, wir hätten nicht mehr strittige Entscheide gegen uns wie sie.

Musste der sich eigentlich schon mal bei einer anderen Mannschaft enrschuldigen?

peekaa
Wenigschreiber
Beiträge: 347
Registriert: 30.01.2011 19:49

Re: FCSG vs. VAR 20/21

Beitrag von peekaa » 25.05.2021 16:57

Bönsi hat geschrieben:
25.05.2021 16:55
Nach jedem verfluchten Match muss der sich entschuldigen und wir gelten im Rest der Schweiz als Heulsusen. Gerade in einem anderen Forummgelesen, wir hätten nicht mehr strittige Entscheide gegen uns wie sie.

Musste der sich eigentlich schon mal bei einer anderen Mannschaft enrschuldigen?
Man erinnere an #basubonus usw blablabla.
САНКТ-ГАЛЛЕН 1879

Antworten