FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
Surprise
Modefan
Beiträge: 2558
Registriert: 07.03.2007 14:02

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Surprise » 18.10.2020 18:56

Graf Choinjcki hat geschrieben:
18.10.2020 18:46
Paddy89 hat geschrieben:
18.10.2020 18:41
FC LINTH hat geschrieben:
18.10.2020 18:38
Für mich das 1:1 abseits. Normalerweise wird sowas nicht als neue Spielsituation gewertet
Der Var hat eingegriffen und es als neue Spielszene taxiert. Montandon sagte auch das dies eine neue Szene ist.
Für mich unverständlich.
absolut unverständlich. wenn ich aus 25 meter schiesse, der torhüter lässt den ball abprallen und mein mitspieler, welcher bei schussabgabe 2 meter im offside stand, verwertet den abpraller, kommt auch niemand auf die idee, hier eine neue spielsituation zu sehen. der luzerner war zuerst am ball, weil er beim schuss klar im offside stand. dies hat nichts mit einer neuen spielsituation zu tun.
Sehe ich exakt gleich.

Habe noch nie verstanden, was genau eine „neue Spielsituation“ ist und was nicht. Das Spiel entwickelt sich ja laufend. Wo wird denn jeweils der Schnitt gemacht zwischen zwei Situationen? Gibt es dazu eigentlich offiziell irgendeine Interpretationshilfe?

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1474
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von hello again » 18.10.2020 18:57

Graf Choinjcki hat geschrieben:
18.10.2020 18:46
Paddy89 hat geschrieben:
18.10.2020 18:41
FC LINTH hat geschrieben:
18.10.2020 18:38
Für mich das 1:1 abseits. Normalerweise wird sowas nicht als neue Spielsituation gewertet
Der Var hat eingegriffen und es als neue Spielszene taxiert. Montandon sagte auch das dies eine neue Szene ist.
Für mich unverständlich.
absolut unverständlich. wenn ich aus 25 meter schiesse, der torhüter lässt den ball abprallen und mein mitspieler, welcher bei schussabgabe 2 meter im offside stand, verwertet den abpraller, kommt auch niemand auf die idee, hier eine neue spielsituation zu sehen. der luzerner war zuerst am ball, weil er beim schuss klar im offside stand. dies hat nichts mit einer neuen spielsituation zu tun.
Korrekt, solche Tore wurden schon x Mal nicht gezählt. Der Stürmer hatte dank seiner Position einen Vorteil.

peekaa
Wenigschreiber
Beiträge: 188
Registriert: 30.01.2011 19:49

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von peekaa » 18.10.2020 19:12

Eine Frage an die Regelexperten: Kann Görtler nachträglich gesperrt werden? Der Schiri hat ja die Situation mit dem VAR begutachtet und nicht sanktioniert.
САНКТ-ГАЛЛЕН 1879

Benutzeravatar
Surprise
Modefan
Beiträge: 2558
Registriert: 07.03.2007 14:02

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Surprise » 18.10.2020 19:18

peekaa hat geschrieben:
18.10.2020 19:12
Eine Frage an die Regelexperten: Kann Görtler nachträglich gesperrt werden? Der Schiri hat ja die Situation mit dem VAR begutachtet und nicht sanktioniert.
1. Nein, kann er nicht.
2. Selbst wenn er könnte; wieso sollte er? Er hat in die Richtung eines Luzerners gespuckt, diesen aber nicht getroffen und aus dieser Distanz auch nicht treffen können. Dafür kann man gelb geben. Im Spiel ev. sogar rot, wenn man die Situation anders beurteilt. Aber eine nachträgliche Sperre? no way

9781
Wenigschreiber
Beiträge: 27
Registriert: 26.01.2020 19:19

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von 9781 » 18.10.2020 19:22

hello again hat geschrieben:
18.10.2020 18:57
Graf Choinjcki hat geschrieben:
18.10.2020 18:46
Paddy89 hat geschrieben:
18.10.2020 18:41
FC LINTH hat geschrieben:
18.10.2020 18:38
Für mich das 1:1 abseits. Normalerweise wird sowas nicht als neue Spielsituation gewertet
Der Var hat eingegriffen und es als neue Spielszene taxiert. Montandon sagte auch das dies eine neue Szene ist.
Für mich unverständlich.
absolut unverständlich. wenn ich aus 25 meter schiesse, der torhüter lässt den ball abprallen und mein mitspieler, welcher bei schussabgabe 2 meter im offside stand, verwertet den abpraller, kommt auch niemand auf die idee, hier eine neue spielsituation zu sehen. der luzerner war zuerst am ball, weil er beim schuss klar im offside stand. dies hat nichts mit einer neuen spielsituation zu tun.
Korrekt, solche Tore wurden schon x Mal nicht gezählt. Der Stürmer hatte dank seiner Position einen Vorteil.
Und es steht auch in den Regeln klar drin:
Abseits.png
(119.32 KiB) Noch nie heruntergeladen

peekaa
Wenigschreiber
Beiträge: 188
Registriert: 30.01.2011 19:49

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von peekaa » 18.10.2020 19:22

Surprise hat geschrieben:
18.10.2020 19:18
peekaa hat geschrieben:
18.10.2020 19:12
Eine Frage an die Regelexperten: Kann Görtler nachträglich gesperrt werden? Der Schiri hat ja die Situation mit dem VAR begutachtet und nicht sanktioniert.
1. Nein, kann er nicht.
2. Selbst wenn er könnte; wieso sollte er? Er hat in die Richtung eines Luzerners gespuckt, diesen aber nicht getroffen und aus dieser Distanz auch nicht treffen können. Dafür kann man gelb geben. Im Spiel ev. sogar rot, wenn man die Situation anders beurteilt. Aber eine nachträgliche Sperre? no way
Ok danke.

Über denn zweiten Punkt müssen wir nicht diskutieren. Die Ligaverantwortlichen würden unter dem Druck der Medien schon zusammenbrechen und eine Möglichkeit finden. Darum hilft dein Punkt 1
САНКТ-ГАЛЛЕН 1879

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 7599
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von kenner » 18.10.2020 19:29

Ganz klar Abseits, x-Situationen im Kopf die so zurecht abgepfiffen wurden. Torhüter wehrt ab, Torschütze im Abseits schiesst ein Tor. Abseits, Punkt.
Und wenn der Ball direkt vom Pfosten abgeprallt wäre, hätten sie abseits gegeben?? Der Torhüter wird noch bestraft, dass er den Schuss an den Pfosten lenkt :confused: :roll:
Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3135
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Ben King » 18.10.2020 19:35

kenner hat geschrieben:
18.10.2020 19:29
Ganz klar Abseits, x-Situationen im Kopf die so zurecht abgepfiffen wurden. Torhüter wehrt ab, Torschütze im Abseits schiesst ein Tor. Abseits, Punkt.
Ja, es war ein klares Abseits, trotzdem stimmt das Resultat am Schluss.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13985
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Julio Grande » 18.10.2020 19:53

Jairinho hat geschrieben:
18.10.2020 17:03
grünweisseleidenschaft hat geschrieben:
18.10.2020 16:59
Jairinho hat geschrieben:
18.10.2020 16:55
Luigi hat geschrieben:
18.10.2020 16:52
Einige Spieler mit einem schlechten Tag. Einige hier im Forum ebenfalls. Aiaiai.
Ach komm!

Die Einlagen von Fazliji und Göttler unter aller Sau! :roll: :roll:

Das ist nicht unser FCSG, solche Auftritte sind unwürdig.
diese jungs sind mental parat und zerreissen sich für drei punkte. manchmal darfs auch dreckig sein. halt doch dein maul mit unwürdig.

Wenn du anspucken und Schauspieleinlagen akzeptierst, dann gratuliere ich dir zu deinen Anstandsregeln. Mit sportlich hat das für mich nichts am Hut.
Mach mal nen punkt
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8026
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Mythos » 18.10.2020 20:10

Julio Grande hat geschrieben:
18.10.2020 19:53
Jairinho hat geschrieben:
18.10.2020 17:03
grünweisseleidenschaft hat geschrieben:
18.10.2020 16:59
Jairinho hat geschrieben:
18.10.2020 16:55
Luigi hat geschrieben:
18.10.2020 16:52
Einige Spieler mit einem schlechten Tag. Einige hier im Forum ebenfalls. Aiaiai.
Ach komm!

Die Einlagen von Fazliji und Göttler unter aller Sau! :roll: :roll:

Das ist nicht unser FCSG, solche Auftritte sind unwürdig.
diese jungs sind mental parat und zerreissen sich für drei punkte. manchmal darfs auch dreckig sein. halt doch dein maul mit unwürdig.

Wenn du anspucken und Schauspieleinlagen akzeptierst, dann gratuliere ich dir zu deinen Anstandsregeln. Mit sportlich hat das für mich nichts am Hut.
Mach mal nen punkt
!!!
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

MarDem
Wenigschreiber
Beiträge: 4
Registriert: 16.10.2020 13:00

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von MarDem » 18.10.2020 20:27

Meiner Meinung nach hätte Görtler vom Platz gehört.

Ob Absicht oder nicht ist völlig egal.

Wir haben Maskenpflichten und Corona-Regeln... Dann finde ich das extrem schlechte Werbung für den Fussball.

Stellt euch doch vor was hier los wäre, wenn Ndenge Richtung Görtler gespuckt hätte... ;)

Jairinho
Wenigschreiber
Beiträge: 409
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Jairinho » 18.10.2020 20:40

Mythos hat geschrieben:
18.10.2020 20:10
Julio Grande hat geschrieben:
18.10.2020 19:53
Jairinho hat geschrieben:
18.10.2020 17:03
grünweisseleidenschaft hat geschrieben:
18.10.2020 16:59
Jairinho hat geschrieben:
18.10.2020 16:55


Ach komm!

Die Einlagen von Fazliji und Göttler unter aller Sau! :roll: :roll:

Das ist nicht unser FCSG, solche Auftritte sind unwürdig.
diese jungs sind mental parat und zerreissen sich für drei punkte. manchmal darfs auch dreckig sein. halt doch dein maul mit unwürdig.

Wenn du anspucken und Schauspieleinlagen akzeptierst, dann gratuliere ich dir zu deinen Anstandsregeln. Mit sportlich hat das für mich nichts am Hut.
Mach mal nen punkt
!!!

Auch nach mehrmaliger Wiederholung ärgere ich mich grün und blau über die Aktionen dieser beiden Herren.

Der Frust oder besser gesagt die Enttäuschung sitzt bei mir tief. Ich war immer der festen Überzeugung, dass wir ein spezieller Verein sind, der spezielle Werte vertritt. Leider zeigte sich heute Nachmittag, dass offenbar nicht alle in Grünweiss diese Werte vertreten.

Man stelle sich die Reaktionen hier im Forum vor, wenn ein Stocker, Schürpf oder Daprela in die Richtung eines St. Galler gespuckt hätte oder eine Theatervorstellung à la Fazliji abliefern würde.

Seid ehrlich: Würdet ihr eine Entschuldigung akzeptieren und die Sache abhaken? Ich vermute mal nicht...

Somit schliesse ich die Sache ab, ein fader Beigeschmack bleibt bei mir halt aber doch haften. Den „Gott-Status“ hat Lukas hierdurch bei mir verloren.

Ich akzeptiere selbstverständlich andere Meinungen bzw. Ansichten zu diesem Thema, hoffe aber auch auf das gegenseitige Verständnis.

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2791
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von speed85 » 18.10.2020 20:54

Zuschauer hat geschrieben:
18.10.2020 18:25
alibaba hat geschrieben:
18.10.2020 18:14
timão hat geschrieben:
18.10.2020 17:54
Gute Schiedsrichterleistung. Darf auch mal erwähnt werden. War kein einfaches Spiel
Gute Leistung?

Görtler = klares Rot, sowas hat im Sport nichts verloren
Ndenge = hätte mehrfach gelb-rot bekommen müssen
1:1 = Abseits?
2:2 = Sieht vorher 2x ein foulspiel gegen St. Gallen nicht, unterbricht Spiel nicht obwohl ein St. Galler am Boden liegt.

Auch sonst viele kleine Fehler auf beide Seiten.

Weiss nicht welches Spiel du gesehen hast, aber der Schiri war wiedereinmal nicht auf de höhe des Spiels..
mich würde speeds meinung zum 1:1 interessieren
Jetzt endlich die Zusammenfassung am schauen....

Das hätte nie und nimmer zählen dürfen!!

Irgendwo wurde ja das Regelwerk zitiert - in der deutschen Fassung, wo die Übersetzung meiner Meinung nach nicht so klar ist.

Hier der Hintergrund, man unterscheidet zwischen:
- Deliberate Save
- Deliberate Play

Deliberate Play: Absichtliches Spielen des Balles (Beispiel 1: Scharfer Pass seitlich in den 16er, Verteidiger grätscht in den Ball um den Pass zu verhindern; Beispiel 2: Weiter Ball nach vorne, Verteidiger köpft den Ball unbedrängt, dabei verlängert er aber zum Stürmer, der aus dem Abseits lauert)
==> Hier gibt es kein Abseits - das wurde heute entschieden, dass es das sei.

Deliberate Save: Absichtliches Spielen des Balles, um zu verhindern, dass der Ball in oder aufs Tor geht (Beispiel 1: Torhüter wehrt Ball ab, der sonst auf/ins Tor geht (was hier ja genau der Fall ist!); Beispiel 2: Stürmer schiess flach ins entfernte Eck, Verteidiger grätscht in den Ball, damit der Ball nicht ins/aufs Tor geht
==> Hier gibt es Abseits!!

Keine Ahnung, was den VAR hier geritten hat...

Aber Mund abwischen und weiter geht es...
Zuletzt geändert von speed85 am 18.10.2020 21:01, insgesamt 1-mal geändert.
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3135
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Ben King » 18.10.2020 20:56

Jairinho hat geschrieben:
18.10.2020 16:48
Schäme mich für Görtler und Fazliji! :mad:
Ich schäme mich für dich. Anstatt etwas Positives über unsere Jungs zu schreiben, kannst du ja nur kritisieren.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Green-Saints
Vielschreiber
Beiträge: 1693
Registriert: 03.02.2018 13:06

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Green-Saints » 18.10.2020 20:59

Spucken hin, Unentschieden her, das Remis ist wohl gerecht. Bin immer noch positiv eingestellt, das kommt gut.
Ob im Süden, Norden, Osten oder Westen, scheissegal wir sind die Besten!

Jairinho
Wenigschreiber
Beiträge: 409
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Jairinho » 18.10.2020 21:01

Ben King hat geschrieben:
18.10.2020 20:56
Jairinho hat geschrieben:
18.10.2020 16:48
Schäme mich für Görtler und Fazliji! :mad:
Ich schäme mich für dich. Anstatt etwas Positives über unsere Jungs zu schreiben, kannst du ja nur kritisieren.
...ich habe es oben erläutert. Es ist eher Enttäuschung als Scham.

...und das heute nur ein einziger gefährlicher Angriff aus dem Spiel gelang, ist einfach Tatsache.

Sind solche Ausführungen hier nicht erwünscht?

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2791
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von speed85 » 18.10.2020 21:08

speed85 hat geschrieben:
18.10.2020 20:54
Zuschauer hat geschrieben:
18.10.2020 18:25
alibaba hat geschrieben:
18.10.2020 18:14
timão hat geschrieben:
18.10.2020 17:54
Gute Schiedsrichterleistung. Darf auch mal erwähnt werden. War kein einfaches Spiel
Gute Leistung?

Görtler = klares Rot, sowas hat im Sport nichts verloren
Ndenge = hätte mehrfach gelb-rot bekommen müssen
1:1 = Abseits?
2:2 = Sieht vorher 2x ein foulspiel gegen St. Gallen nicht, unterbricht Spiel nicht obwohl ein St. Galler am Boden liegt.

Auch sonst viele kleine Fehler auf beide Seiten.

Weiss nicht welches Spiel du gesehen hast, aber der Schiri war wiedereinmal nicht auf de höhe des Spiels..
mich würde speeds meinung zum 1:1 interessieren
Jetzt endlich die Zusammenfassung am schauen....

Das hätte nie und nimmer zählen dürfen!!

Irgendwo wurde ja das Regelwerk zitiert - in der deutschen Fassung, wo die Übersetzung meiner Meinung nach nicht so klar ist.

Hier der Hintergrund, man unterscheidet zwischen:
- Deliberate Save
- Deliberate Play

Deliberate Play: Absichtliches Spielen des Balles (Beispiel 1: Scharfer Pass seitlich in den 16er, Verteidiger grätscht in den Ball um den Pass zu verhindern; Beispiel 2: Weiter Ball nach vorne, Verteidiger köpft den Ball unbedrängt, dabei verlängert er aber zum Stürmer, der aus dem Abseits lauert)
==> Hier gibt es kein Abseits - das wurde heute entschieden, dass es das sei.

Deliberate Save: Absichtliches Spielen des Balles, um zu verhindern, dass der Ball in oder aufs Tor geht (Beispiel 1: Torhüter wehrt Ball ab, der sonst auf/ins Tor geht (was hier ja genau der Fall ist!); Beispiel 2: Stürmer schiess flach ins entfernte Eck, Verteidiger grätscht in den Ball, damit der Ball nicht ins/aufs Tor geht
==> Hier gibt es Abseits!!

Keine Ahnung, was den VAR hier geritten hat...

Aber Mund abwischen und weiter geht es...
Es könnte aber auch gewesen sein, dass man nicht zweifelsfrei erkennt, ob Fazliji das Abseits aufhebt - wir haben ja die kalibrierte Abseitslinie nicht...
Zelena Bela hat geschrieben:
17.10.2020 17:18
speed85 hat geschrieben:
17.10.2020 17:07
(...)
Ich habe nie von einer perfekten Lösung gesprochen, nur dass die kalibrierte Linie eben sehr ungenau ist und daher der Entscheid des Schiedsrichters stehen gelassen werden sollte, wenn er nicht zu 100% widerlegt werden kann. Und dies war im heutigen Spiel definitiv der Fall. Und dass Abseits eben nie eine Schwarz-Weiss Entscheidung sein kann.

Mit der Challange Variante gehe ich mit dir einig, wäre auch für mich die beste Variante. In der NFL wird dies meiner Meinung nach sehr gut gelebt. Fehlentscheide wirst du nie zu 100% ausmerzen können, jedoch ist es auch mit dem VAR gefühlt nicht besser geworden.
==> Ich glaube das ist heute geschehen...


Das mit der neuen Spielsituation war wohl nur die Erklärung des SRF in Unkenntnis der Regeln/Details.

Ich finde es immer noch schade, dass es keine Plattform/kein Format gibt, wo ein SFV-Schirivertreter offiziell umstrittene Szenen erklärt...
Das würde in der Akzeptanz helfen - inbsesondere, wenn dort auch Fehler eingestanden werden würden.
Spieler/Trainer machen Fehler, SR/SRA machen Fehler, der VAR macht Fehler...
Dafür würde der SRF sicher 5 Minuten jeweils im Super League Gool einräumen...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

9781
Wenigschreiber
Beiträge: 27
Registriert: 26.01.2020 19:19

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von 9781 » 18.10.2020 21:15

speed85 hat geschrieben:
18.10.2020 20:54
Jetzt endlich die Zusammenfassung am schauen....

Das hätte nie und nimmer zählen dürfen!!

Irgendwo wurde ja das Regelwerk zitiert - in der deutschen Fassung, wo die Übersetzung meiner Meinung nach nicht so klar ist.
Danke für deine Einschätzung!

Das war ich, hab die deutsche Fassung von der Website des SFV genommen. Gut zu wissen, dass die englische Fassung ggf. sprachlich "besser" ist :)

Benutzeravatar
Surprise
Modefan
Beiträge: 2558
Registriert: 07.03.2007 14:02

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Surprise » 18.10.2020 21:33

MarDem hat geschrieben:
18.10.2020 20:27
Meiner Meinung nach hätte Görtler vom Platz gehört.

Ob Absicht oder nicht ist völlig egal.

Wir haben Maskenpflichten und Corona-Regeln... Dann finde ich das extrem schlechte Werbung für den Fussball.

Stellt euch doch vor was hier los wäre, wenn Ndenge Richtung Görtler gespuckt hätte... ;)
Das Spucken war total daneben, das weiss Görtler selbst. Drum ging er sich auch gleich entschuldigen.

Die Regel, dass jemand vom Platz gehört, wenn er bei Corona Regeln schlechte Werbung für den Fussball macht, gibt es aber halt nunmal nicht.

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 2866
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von DerNachbar » 18.10.2020 21:48

Einige hier drin fanden Duah nicht gut heute. Sehe ich ein wenig anders. Das erste Tor leitet Duah ein, indem er quer über den Platz läuft und Kräuchi super anspielt. Danach ging er alleine in den Abschluss (neben das Tor), was zwar etwas egoistisch war, aber auch den persönlichen Ehrgeiz des Stürmers zeigt. Dazu hat er super nach hinten gearbeitet. Nach einem Vorstoss und Ballverlust von Miro war es Duah der als Mittelstürmer kurzfristig hinten links absicherte bis Muheim wieder auf Position war... In der zweiten Hälfte war er dann zugegebenermassen abgetaucht...
Play football, not VAR

Leon1
Wenigschreiber
Beiträge: 69
Registriert: 14.02.2020 00:08

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Leon1 » 18.10.2020 21:57

Das Unentschieden ist leistungsgerecht, deswegen sollte man sich nicht zu lange aufregen. SR Fedayi San hatte das Spiel super im Griff, das muss man auch mal festhalten. Der VAR hingegen war einmal mehr ein absolutes Trauerspiel.

Die Geschichte mit Görtler, da habe ich mich auch aufgeregt. Unnötig, keine Frage. Was ich bisher von Görtler gesehen habe, kann ich einfach kaum glauben, dass er das mit voller Absicht gemacht hat. Dafür halte ich ihn für zu souverän. Ihm ist auch zugute zu halten, dass er von der ersten Sekunde an verstanden hat, was da passiert ist, und sich sofort sowohl beschwichtigend bei den luzerner Fans als auch beim betreffenden Spieler entschuldigt hat. Hat vielleicht auch dazu beigetragen, dass San die Karte am Ende stecken liess.

Damit wären wir beim VAR. Bitte nicht falsch verstehen, über die rote Karte hätten wir uns nicht beschweren können. Aber die Aufgabe des VARs ist NICHT "hey Schiri, schau dir die Szene nochmal an, da könnte was sein". Die Aufgabe ist das Aufrufen des Schiris bei klaren Fehlentscheiden. San hat seine Linie nach dem Video beibehalten, das heisst auf gut deutsch die Intervention von Volketswil war nicht nötig.

Kommt dann noch dazu, dass der VAR bei der Offside-Entscheidung den Fehlentscheid wiederum für nicht genügend klar befand, um SR San an den Bildschirm zu bitten. WTF? :confused: Da bleibt in der Summe - auch wenn das Resultat stimmt - einfach wieder einmal eine unterirdische Leistung von Volketswil, die mit den ursprünglichen Einsatzrichtlinien des VARs nichts zu tun hat.

Was die Schauspieleinlage anging, da habe ich doch ein gewisses Vertrauen in den Trainerstaff in St.Gallen, dass man das in der Videoanalyse thematisiert und dann auch den Tarif durchgibt. Da kann man im Forum sein Missfallen ausdrücken (ich finde das auch eine üble Erscheinung im modernen Fussball) aber man braucht hier nicht seitenlang die eigenen Spieler zu zerfleischen... gooht's no?

Benutzeravatar
Surprise
Modefan
Beiträge: 2558
Registriert: 07.03.2007 14:02

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Surprise » 18.10.2020 22:01

Leon1 hat geschrieben:
18.10.2020 21:57
Das Unentschieden ist leistungsgerecht, deswegen sollte man sich nicht zu lange aufregen. SR Fedayi San hatte das Spiel super im Griff, das muss man auch mal festhalten. Der VAR hingegen war einmal mehr ein absolutes Trauerspiel.

Die Geschichte mit Görtler, da habe ich mich auch aufgeregt. Unnötig, keine Frage. Was ich bisher von Görtler gesehen habe, kann ich einfach kaum glauben, dass er das mit voller Absicht gemacht hat. Dafür halte ich ihn für zu souverän. Ihm ist auch zugute zu halten, dass er von der ersten Sekunde an verstanden hat, was da passiert ist, und sich sofort sowohl beschwichtigend bei den luzerner Fans als auch beim betreffenden Spieler entschuldigt hat. Hat vielleicht auch dazu beigetragen, dass San die Karte am Ende stecken liess.

Damit wären wir beim VAR. Bitte nicht falsch verstehen, über die rote Karte hätten wir uns nicht beschweren können. Aber die Aufgabe des VARs ist NICHT "hey Schiri, schau dir die Szene nochmal an, da könnte was sein". Die Aufgabe ist das Aufrufen des Schiris bei klaren Fehlentscheiden. San hat seine Linie nach dem Video beibehalten, das heisst auf gut deutsch die Intervention von Volketswil war nicht nötig.

Kommt dann noch dazu, dass der VAR bei der Offside-Entscheidung den Fehlentscheid wiederum für nicht genügend klar befand, um SR San an den Bildschirm zu bitten. WTF? :confused: Da bleibt in der Summe - auch wenn das Resultat stimmt - einfach wieder einmal eine unterirdische Leistung von Volketswil, die mit den ursprünglichen Einsatzrichtlinien des VARs nichts zu tun hat.

Was die Schauspieleinlage anging, da habe ich doch ein gewisses Vertrauen in den Trainerstaff in St.Gallen, dass man das in der Videoanalyse thematisiert und dann auch den Tarif durchgibt. Da kann man im Forum sein Missfallen ausdrücken (ich finde das auch eine üble Erscheinung im modernen Fussball) aber man braucht hier nicht seitenlang die eigenen Spieler zu zerfleischen... gooht's no?
Post of the day!

greenbit
Wenigschreiber
Beiträge: 106
Registriert: 03.01.2019 20:35

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von greenbit » 18.10.2020 22:04

Der englische Fussballverband hat es übrigens noch schön klar illustriert:
Screenshot_20201018-215900_Drive.jpg
(325.83 KiB) Noch nie heruntergeladen

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 1605
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von timão » 18.10.2020 22:07

greenbit hat geschrieben:
18.10.2020 22:04
Der englische Fussballverband hat es übrigens noch schön klar illustriert:Screenshot_20201018-215900_Drive.jpg
Peinlich für unseren VAR bzw. die Schiedsrichter, dass die Regeln nicht bekannt sind.
Habe fertig!

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3135
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Ben King » 18.10.2020 22:16

Jairinho hat geschrieben:
18.10.2020 21:01
Ben King hat geschrieben:
18.10.2020 20:56
Jairinho hat geschrieben:
18.10.2020 16:48
Schäme mich für Görtler und Fazliji! :mad:
Ich schäme mich für dich. Anstatt etwas Positives über unsere Jungs zu schreiben, kannst du ja nur kritisieren.
...ich habe es oben erläutert. Es ist eher Enttäuschung als Scham.

...und das heute nur ein einziger gefährlicher Angriff aus dem Spiel gelang, ist einfach Tatsache.

Sind solche Ausführungen hier nicht erwünscht?
Die Spieler müssen innerhalb von Sekundenbruchteilen entscheiden und machen auch Fehler. Heute haben sie 2 Tore aus dem Spiel heraus geschossen und hätten noch mehr schiessen können. Sorry, ein einziger Angriff aus dem Spiel heraus? Das ist schlicht falsch und entspricht nicht den Tatsachen. Jetzt haben sie erst 4 + 1 Spiele zusammen bestritten und spielen für eine neu zusammengewürfelte Mannschaft schon ganz ansprechend. Du kannst deine Ausführungen schon schreiben, ich bin einfach nicht einverstanden.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Antworten