FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
FC LINTH
Hup FCSG
Beiträge: 1879
Registriert: 07.03.2006 12:31

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von FC LINTH » 18.10.2020 17:58

Wir hätten vor der Pause das 0:2 machen müssen, dann hätte es vielleicht gereicht. Wichtig aber dass nicht noch verloren

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8026
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Mythos » 18.10.2020 17:59

Guter Punkt. Immer weiter!
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Paddy89
Wenigschreiber
Beiträge: 105
Registriert: 13.05.2018 11:10

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Paddy89 » 18.10.2020 18:00

timão hat geschrieben:
18.10.2020 17:54
Gute Schiedsrichterleistung. Darf auch mal erwähnt werden. War kein einfaches Spiel

Ich schau es vlt ein wenig mit meiner St.Galler Brille an.
Bei Görtler sehe ich keine Absicht wir auch San.

Jedoch beim 1-1 steht Sorgic für mich im Offside. Ist dies wirklich eine neue Spielszene.

Beim 2-2. Wie wird dies gehandhabt wenn es wirklich ein Foul im Mittelfeld war? San hätte eine Minute Zeit gehabt das Spiel zu unterbrechen.

Bönsi
Wenigschreiber
Beiträge: 239
Registriert: 15.06.2017 21:18

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Bönsi » 18.10.2020 18:01

Paddy89 hat geschrieben:
18.10.2020 18:00
timão hat geschrieben:
18.10.2020 17:54
Gute Schiedsrichterleistung. Darf auch mal erwähnt werden. War kein einfaches Spiel

Ich schau es vlt ein wenig mit meiner St.Galler Brille an.
Bei Görtler sehe ich keine Absicht wir auch San.

Jedoch beim 1-1 steht Sorgic für mich im Offside. Ist dies wirklich eine neue Spielszene.

Beim 2-2. Wie wird dies gehandhabt wenn es wirklich ein Foul im Mittelfeld war? San hätte eine Minute Zeit gehabt das Spiel zu unterbrechen.
Erinnerst du dich an das 1:2 damals in Basel?

Paddy89
Wenigschreiber
Beiträge: 105
Registriert: 13.05.2018 11:10

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Paddy89 » 18.10.2020 18:03

Bönsi hat geschrieben:
18.10.2020 18:01
Paddy89 hat geschrieben:
18.10.2020 18:00
timão hat geschrieben:
18.10.2020 17:54
Gute Schiedsrichterleistung. Darf auch mal erwähnt werden. War kein einfaches Spiel

Ich schau es vlt ein wenig mit meiner St.Galler Brille an.
Bei Görtler sehe ich keine Absicht wir auch San.

Jedoch beim 1-1 steht Sorgic für mich im Offside. Ist dies wirklich eine neue Spielszene.

Beim 2-2. Wie wird dies gehandhabt wenn es wirklich ein Foul im Mittelfeld war? San hätte eine Minute Zeit gehabt das Spiel zu unterbrechen.
Erinnerst du dich an das 1:2 damals in Basel?
Ja aber dort gings direkt aufs Tor und nicht noch so viele Querpässe. Wie lange geht man zurück das ist die Frage.

Jairinho
Wenigschreiber
Beiträge: 409
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Jairinho » 18.10.2020 18:03

Ein gerechter Punkt!

Trotzdem muss offensiv noch einiges gehen. Über 90 Minuten, Tor ausgenommen, kein (!!) einziger Angriff, welcher gefährlich wurde. Dasselbe Bild in den vorangegangenen Partien, viel zu schnörkelig rund um den 16er, anstatt schnell und einfach anzugreifen.

Positiv:
+++ Zigi
+++ Kräuchi

Negativ:
- Görtler
- Fazliji
- Muheim
- Duah

Bönsi
Wenigschreiber
Beiträge: 239
Registriert: 15.06.2017 21:18

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Bönsi » 18.10.2020 18:05

Paddy89 hat geschrieben:
18.10.2020 18:03
Bönsi hat geschrieben:
18.10.2020 18:01
Paddy89 hat geschrieben:
18.10.2020 18:00
timão hat geschrieben:
18.10.2020 17:54
Gute Schiedsrichterleistung. Darf auch mal erwähnt werden. War kein einfaches Spiel

Ich schau es vlt ein wenig mit meiner St.Galler Brille an.
Bei Görtler sehe ich keine Absicht wir auch San.

Jedoch beim 1-1 steht Sorgic für mich im Offside. Ist dies wirklich eine neue Spielszene.

Beim 2-2. Wie wird dies gehandhabt wenn es wirklich ein Foul im Mittelfeld war? San hätte eine Minute Zeit gehabt das Spiel zu unterbrechen.
Erinnerst du dich an das 1:2 damals in Basel?
Ja aber dort gings direkt aufs Tor und nicht noch so viele Querpässe. Wie lange geht man zurück das ist die Frage.
Ok, so genau hab ichs nicht mehr im Kopf

Zelena Bela
Wenigschreiber
Beiträge: 175
Registriert: 26.09.2019 14:14

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Zelena Bela » 18.10.2020 18:09

Schwieriges Spiel, am Ende ein glücklicher aber verdienter Punkt.

Luzern ist definitiv stärker als diese 2 Punkte erahnen lassen.

10 Punkte nach 4 Spielen, Comeback von Babic... auch wenn noch nicht alles gut ist, ich bin sehr zufrieden! :beten:

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2791
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von speed85 » 18.10.2020 18:11

Paddy89 hat geschrieben:
18.10.2020 18:03
Bönsi hat geschrieben:
18.10.2020 18:01
Paddy89 hat geschrieben:
18.10.2020 18:00
timão hat geschrieben:
18.10.2020 17:54
Gute Schiedsrichterleistung. Darf auch mal erwähnt werden. War kein einfaches Spiel

Ich schau es vlt ein wenig mit meiner St.Galler Brille an.
Bei Görtler sehe ich keine Absicht wir auch San.

Jedoch beim 1-1 steht Sorgic für mich im Offside. Ist dies wirklich eine neue Spielszene.

Beim 2-2. Wie wird dies gehandhabt wenn es wirklich ein Foul im Mittelfeld war? San hätte eine Minute Zeit gehabt das Spiel zu unterbrechen.
Erinnerst du dich an das 1:2 damals in Basel?
Ja aber dort gings direkt aufs Tor und nicht noch so viele Querpässe. Wie lange geht man zurück das ist die Frage.
Bis zum letzten Balbesitzwechsel - sprich ab dort wo Luzern in Ballbesitz gekommen ist. Falls dazwischen einmal SG wieder den Ball hatte und dann wieder Luzern - dan halt bis dort.
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 2536
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Spooner » 18.10.2020 18:12

Paddy89 hat geschrieben:
18.10.2020 18:00
timão hat geschrieben:
18.10.2020 17:54
Gute Schiedsrichterleistung. Darf auch mal erwähnt werden. War kein einfaches Spiel

Ich schau es vlt ein wenig mit meiner St.Galler Brille an.
Bei Görtler sehe ich keine Absicht wir auch San.

Jedoch beim 1-1 steht Sorgic für mich im Offside. Ist dies wirklich eine neue Spielszene.

Beim 2-2. Wie wird dies gehandhabt wenn es wirklich ein Foul im Mittelfeld war? San hätte eine Minute Zeit gehabt das Spiel zu unterbrechen.
Also wenn man beim 2:2 auf das mögliche Foul an Ruiz zurückgehen würde, kann man’s auch gleich bleiben lassen. Da hat’s mich deutlich mehr aufgeregt, dass bei uns mehr reklamiert und lamentiert wurde, anstatt konzentriert zu verteidigen. Alles in allem ein schlussendlich etwas glücklicher, aber auch erkämpfter Punkt. Können damit wohl besser leben, als Luzern.

Ausserdem, Zigi! :beten:
Ich sehne mich nach einer Zeit, wo man einen Brief schreiben, eine Briefmarke draufkleben, den Brief zumachen und in den Briefkasten werfen musste. Heute darf einfach jeder unter einem Pseudonym seinen geistigen Müll veröffentlichen.
- nach Jürgen Klopp

alibaba
Wenigschreiber
Beiträge: 55
Registriert: 28.07.2018 13:00

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von alibaba » 18.10.2020 18:14

timão hat geschrieben:
18.10.2020 17:54
Gute Schiedsrichterleistung. Darf auch mal erwähnt werden. War kein einfaches Spiel
Gute Leistung?

Görtler = klares Rot, sowas hat im Sport nichts verloren
Ndenge = hätte mehrfach gelb-rot bekommen müssen
1:1 = Abseits?
2:2 = Sieht vorher 2x ein foulspiel gegen St. Gallen nicht, unterbricht Spiel nicht obwohl ein St. Galler am Boden liegt.

Auch sonst viele kleine Fehler auf beide Seiten.

Weiss nicht welches Spiel du gesehen hast, aber der Schiri war wiedereinmal nicht auf de höhe des Spiels..

Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 2536
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Spooner » 18.10.2020 18:14

speed85 hat geschrieben:
18.10.2020 18:11
Paddy89 hat geschrieben:
18.10.2020 18:03
Bönsi hat geschrieben:
18.10.2020 18:01
Paddy89 hat geschrieben:
18.10.2020 18:00
timão hat geschrieben:
18.10.2020 17:54
Gute Schiedsrichterleistung. Darf auch mal erwähnt werden. War kein einfaches Spiel

Ich schau es vlt ein wenig mit meiner St.Galler Brille an.
Bei Görtler sehe ich keine Absicht wir auch San.

Jedoch beim 1-1 steht Sorgic für mich im Offside. Ist dies wirklich eine neue Spielszene.

Beim 2-2. Wie wird dies gehandhabt wenn es wirklich ein Foul im Mittelfeld war? San hätte eine Minute Zeit gehabt das Spiel zu unterbrechen.
Erinnerst du dich an das 1:2 damals in Basel?
Ja aber dort gings direkt aufs Tor und nicht noch so viele Querpässe. Wie lange geht man zurück das ist die Frage.
Bis zum letzten Balbesitzwechsel - sprich ab dort wo Luzern in Ballbesitz gekommen ist. Falls dazwischen einmal SG wieder den Ball hatte und dann wieder Luzern - dan halt bis dort.
Ist dies offiziell so? Wenn man das Spiel neu aufbaut, bzw. einen neuen Angriff lanciert, sollte doch alles okay sein. Manche Tore fallen nach Ballstaffeten über das ganze Feld, hin und zurück. Da kann es doch nicht wünschenswert sein, dass der Ballbesitzwechsel ausschlaggebend ist.
Ich sehne mich nach einer Zeit, wo man einen Brief schreiben, eine Briefmarke draufkleben, den Brief zumachen und in den Briefkasten werfen musste. Heute darf einfach jeder unter einem Pseudonym seinen geistigen Müll veröffentlichen.
- nach Jürgen Klopp

Jashin
Wenigschreiber
Beiträge: 80
Registriert: 05.05.2019 16:38

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Jashin » 18.10.2020 18:24

Jairinho hat geschrieben:
18.10.2020 17:19
Jairinho hat geschrieben:
18.10.2020 17:17
Da ging ein Foulspiel voraus...
Sorry, falsch geschaut...
Wa du hüt für en seich schriebsch...

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 4213
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Zuschauer » 18.10.2020 18:25

alibaba hat geschrieben:
18.10.2020 18:14
timão hat geschrieben:
18.10.2020 17:54
Gute Schiedsrichterleistung. Darf auch mal erwähnt werden. War kein einfaches Spiel
Gute Leistung?

Görtler = klares Rot, sowas hat im Sport nichts verloren
Ndenge = hätte mehrfach gelb-rot bekommen müssen
1:1 = Abseits?
2:2 = Sieht vorher 2x ein foulspiel gegen St. Gallen nicht, unterbricht Spiel nicht obwohl ein St. Galler am Boden liegt.

Auch sonst viele kleine Fehler auf beide Seiten.

Weiss nicht welches Spiel du gesehen hast, aber der Schiri war wiedereinmal nicht auf de höhe des Spiels..
mich würde speeds meinung zum 1:1 interessieren
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1474
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von hello again » 18.10.2020 18:34

alibaba hat geschrieben:
18.10.2020 18:14
timão hat geschrieben:
18.10.2020 17:54
Gute Schiedsrichterleistung. Darf auch mal erwähnt werden. War kein einfaches Spiel
Gute Leistung?

Görtler = klares Rot, sowas hat im Sport nichts verloren
Ndenge = hätte mehrfach gelb-rot bekommen müssen
1:1 = Abseits?
2:2 = Sieht vorher 2x ein foulspiel gegen St. Gallen nicht, unterbricht Spiel nicht obwohl ein St. Galler am Boden liegt.

Auch sonst viele kleine Fehler auf beide Seiten.

Weiss nicht welches Spiel du gesehen hast, aber der Schiri war wiedereinmal nicht auf de höhe des Spiels..
Immerhin wars mal ausgeglichen. Letzte Saison waren die Entscheide teils sehr einseitig verteilt.

alter Espe
Wenigschreiber
Beiträge: 379
Registriert: 18.05.2008 09:13

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von alter Espe » 18.10.2020 18:34

Görtler rot, ganz klar. Heute haben wir in vieler Hinsicht hin huere Schwein gehabt. Und vorne fehlen halt gute Stürmer. Sieht nicht rosig aus für die kommenden Spiele.

Benutzeravatar
Surprise
Modefan
Beiträge: 2558
Registriert: 07.03.2007 14:02

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Surprise » 18.10.2020 18:38

Zuschauer hat geschrieben:
18.10.2020 18:25
alibaba hat geschrieben:
18.10.2020 18:14
timão hat geschrieben:
18.10.2020 17:54
Gute Schiedsrichterleistung. Darf auch mal erwähnt werden. War kein einfaches Spiel
Gute Leistung?

Görtler = klares Rot, sowas hat im Sport nichts verloren
Ndenge = hätte mehrfach gelb-rot bekommen müssen
1:1 = Abseits?
2:2 = Sieht vorher 2x ein foulspiel gegen St. Gallen nicht, unterbricht Spiel nicht obwohl ein St. Galler am Boden liegt.

Auch sonst viele kleine Fehler auf beide Seiten.

Weiss nicht welches Spiel du gesehen hast, aber der Schiri war wiedereinmal nicht auf de höhe des Spiels..
mich würde speeds meinung zum 1:1 interessieren
Fand ihn eigentlich auch gut. Nur das nicht gegebene Abseits beim 1:1 verstehe ich nicht. Aber das wäre meines Erachtens auch ein Fall für den VAR.

Benutzeravatar
FC LINTH
Hup FCSG
Beiträge: 1879
Registriert: 07.03.2006 12:31

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von FC LINTH » 18.10.2020 18:38

Für mich das 1:1 abseits. Normalerweise wird sowas nicht als neue Spielsituation gewertet

Paddy89
Wenigschreiber
Beiträge: 105
Registriert: 13.05.2018 11:10

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Paddy89 » 18.10.2020 18:41

FC LINTH hat geschrieben:
18.10.2020 18:38
Für mich das 1:1 abseits. Normalerweise wird sowas nicht als neue Spielsituation gewertet
Der Var hat eingegriffen und es als neue Spielszene taxiert. Montandon sagte auch das dies eine neue Szene ist.
Für mich unverständlich.

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 7488
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Graf Choinjcki » 18.10.2020 18:43

1:1 klares offside. aber rote karte für görtler wäre meiner meinung nach schlimmer für uns gewesen. von dem her passts schon.
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

Magic
Wenigschreiber
Beiträge: 264
Registriert: 03.08.2018 09:18

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Magic » 18.10.2020 18:45

alter Espe hat geschrieben:
18.10.2020 18:34
Görtler rot, ganz klar. Heute haben wir in vieler Hinsicht hin huere Schwein gehabt. Und vorne fehlen halt gute Stürmer. Sieht nicht rosig aus für die kommenden Spiele.
Allenfalls sollte die Zusammenstellung des 3-Zacks da vorne neu überprüft werden. M.E. noch nicht ganz optimal. Wir erspielen uns in dieser Konstellation nicht wirklich viele gute Chancen. Ich weiss nicht, ob man Basil auf der Position als OM wirklich einen Gefallen macht. Seine Stärken liegen def. im defensiven Bereich

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 7488
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Graf Choinjcki » 18.10.2020 18:46

Paddy89 hat geschrieben:
18.10.2020 18:41
FC LINTH hat geschrieben:
18.10.2020 18:38
Für mich das 1:1 abseits. Normalerweise wird sowas nicht als neue Spielsituation gewertet
Der Var hat eingegriffen und es als neue Spielszene taxiert. Montandon sagte auch das dies eine neue Szene ist.
Für mich unverständlich.
absolut unverständlich. wenn ich aus 25 meter schiesse, der torhüter lässt den ball abprallen und mein mitspieler, welcher bei schussabgabe 2 meter im offside stand, verwertet den abpraller, kommt auch niemand auf die idee, hier eine neue spielsituation zu sehen. der luzerner war zuerst am ball, weil er beim schuss klar im offside stand. dies hat nichts mit einer neuen spielsituation zu tun.
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

Jairinho
Wenigschreiber
Beiträge: 409
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Jairinho » 18.10.2020 18:48

Jashin hat geschrieben:
18.10.2020 18:24
Jairinho hat geschrieben:
18.10.2020 17:19
Jairinho hat geschrieben:
18.10.2020 17:17
Da ging ein Foulspiel voraus...
Sorry, falsch geschaut...
Wa du hüt für en seich schriebsch...

Konkret?

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9098
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von tomtom » 18.10.2020 18:53

Für mich keine neue Spielszene vor dem 1:1 - er steht klar im Abseits. Für mich klar vergleichbar mit einem Abpraller.
Zu bemerken sind ein paar Unkonzentriertheiten nach der Pause (vorallem von Muheim) und Luzern, das ein paar Situationen gut herausgespielt hat.
Zuletzt geändert von tomtom am 18.10.2020 18:55, insgesamt 1-mal geändert.

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 1523
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: FC Luzern - FC St.Gallen, So. 18.10.2020 16:00 Uhr Allmend Luzern

Beitrag von Diesbach City » 18.10.2020 18:53

Graf Choinjcki hat geschrieben:
18.10.2020 18:46
Paddy89 hat geschrieben:
18.10.2020 18:41
FC LINTH hat geschrieben:
18.10.2020 18:38
Für mich das 1:1 abseits. Normalerweise wird sowas nicht als neue Spielsituation gewertet
Der Var hat eingegriffen und es als neue Spielszene taxiert. Montandon sagte auch das dies eine neue Szene ist.
Für mich unverständlich.
absolut unverständlich. wenn ich aus 25 meter schiesse, der torhüter lässt den ball abprallen und mein mitspieler, welcher bei schussabgabe 2 meter im offside stand, verwertet den abpraller, kommt auch niemand auf die idee, hier eine neue spielsituation zu sehen. der luzerner war zuerst am ball, weil er beim schuss klar im offside stand. dies hat nichts mit einer neuen spielsituation zu tun.
Sehe ich auch so, wobei mich das Foulspiel im mittelfeld vor dem tor mehr aufgeregt hat!

Antworten