Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
Seppatoni
Wo ist Walter?
Beiträge: 3159
Registriert: 31.03.2004 13:00

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von Seppatoni » 28.09.2020 11:23

Julio Grande hat geschrieben:
28.09.2020 10:35
AgentNAVI hat geschrieben:
28.09.2020 10:27
ryan hat geschrieben:
28.09.2020 08:47
kenner hat geschrieben:
27.09.2020 17:51
Quintilla, lass mal einen andern ran!!
Das war sein erster verschossener Elfer in der SL :confused: Sorry Kenner aber in diesem Thread gibst du nur negative Unwahrheiten von dir.
Es war zwar vielleicht sein erster verschossener Penalty, allerdings waren seine Penaltys zuvor nicht so souverän. Ausserdem wäre es für Duah vielleicht nicht das schlechteste gewesen ihn schiessen zu lassen und ihm das Erfolgserlebnis zu ermöglichen.
häää? die elfer hat doch Jordi alle irgendwie ins Kreuz geschossen oder sonst fast unhaltbar?
Hab' ich auch so in Erinnerung, einzig letzten Winter gegen den FCZ brauchte es etwas Glück.

18FC79SG
Wenigschreiber
Beiträge: 103
Registriert: 30.05.2019 17:50

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von 18FC79SG » 28.09.2020 11:24

Seppatoni hat geschrieben:
28.09.2020 11:23
Julio Grande hat geschrieben:
28.09.2020 10:35
AgentNAVI hat geschrieben:
28.09.2020 10:27
ryan hat geschrieben:
28.09.2020 08:47
kenner hat geschrieben:
27.09.2020 17:51
Quintilla, lass mal einen andern ran!!
Das war sein erster verschossener Elfer in der SL :confused: Sorry Kenner aber in diesem Thread gibst du nur negative Unwahrheiten von dir.
Es war zwar vielleicht sein erster verschossener Penalty, allerdings waren seine Penaltys zuvor nicht so souverän. Ausserdem wäre es für Duah vielleicht nicht das schlechteste gewesen ihn schiessen zu lassen und ihm das Erfolgserlebnis zu ermöglichen.
häää? die elfer hat doch Jordi alle irgendwie ins Kreuz geschossen oder sonst fast unhaltbar?
Hab' ich auch so in Erinnerung, einzig letzten Winter gegen den FCZ brauchte es etwas Glück.
Er verwechselt ihn mit Itten

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13994
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von Julio Grande » 28.09.2020 11:26

Seppatoni hat geschrieben:
28.09.2020 11:23
Julio Grande hat geschrieben:
28.09.2020 10:35
AgentNAVI hat geschrieben:
28.09.2020 10:27
ryan hat geschrieben:
28.09.2020 08:47
kenner hat geschrieben:
27.09.2020 17:51
Quintilla, lass mal einen andern ran!!
Das war sein erster verschossener Elfer in der SL :confused: Sorry Kenner aber in diesem Thread gibst du nur negative Unwahrheiten von dir.
Es war zwar vielleicht sein erster verschossener Penalty, allerdings waren seine Penaltys zuvor nicht so souverän. Ausserdem wäre es für Duah vielleicht nicht das schlechteste gewesen ihn schiessen zu lassen und ihm das Erfolgserlebnis zu ermöglichen.
häää? die elfer hat doch Jordi alle irgendwie ins Kreuz geschossen oder sonst fast unhaltbar?
Hab' ich auch so in Erinnerung, einzig letzten Winter gegen den FCZ brauchte es etwas Glück.
stimmt, fcz... da hast recht. aber sonst waren doch wirklich alle stark geschossen
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
-GG1-
Fier d'être Saint-Gallois
Beiträge: 1884
Registriert: 13.07.2008 19:58

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von -GG1- » 28.09.2020 11:48

Julio Grande hat geschrieben:
28.09.2020 11:26
stimmt, fcz... da hast recht. aber sonst waren doch wirklich alle stark geschossen
Gegen die Lutscher in der Hinrunde wars auch eher glücklich.
Quintillà hat aber ein breites Repertoire und zielt nicht immer an den gleichen Ort. Das der Torwart einmal einen Schuss hält, kann jedem passieren. Würde bei Penalties weiter auf ihn vertrauen. Duah soll mal Chancen wie gegen AEK nutzen, vorher würde ich ihm erst recht keine Penalties anvertrauen.

AgentNAVI
Vielschreiber
Beiträge: 650
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von AgentNAVI » 28.09.2020 12:28

18FC79SG hat geschrieben:
28.09.2020 11:24
Seppatoni hat geschrieben:
28.09.2020 11:23
Julio Grande hat geschrieben:
28.09.2020 10:35
AgentNAVI hat geschrieben:
28.09.2020 10:27
ryan hat geschrieben:
28.09.2020 08:47


Das war sein erster verschossener Elfer in der SL :confused: Sorry Kenner aber in diesem Thread gibst du nur negative Unwahrheiten von dir.
Es war zwar vielleicht sein erster verschossener Penalty, allerdings waren seine Penaltys zuvor nicht so souverän. Ausserdem wäre es für Duah vielleicht nicht das schlechteste gewesen ihn schiessen zu lassen und ihm das Erfolgserlebnis zu ermöglichen.
häää? die elfer hat doch Jordi alle irgendwie ins Kreuz geschossen oder sonst fast unhaltbar?
Hab' ich auch so in Erinnerung, einzig letzten Winter gegen den FCZ brauchte es etwas Glück.
Er verwechselt ihn mit Itten
Ooooops :roll:
In der Tat, da war ich mal wieder nicht ganz bei der Sache. Nichtsdestotrotz wäre es für das Selbstvertrauen von Duah nicht schlecht gewesen wäre, wenn er hätte schiessen dürfen. Beim Stand von 1:0 Sekunden vor dem Ende hätte bzw. Ist ja nichts geschehen wenn er nicht getroffen hätte.

Magic
Wenigschreiber
Beiträge: 265
Registriert: 03.08.2018 09:18

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von Magic » 28.09.2020 13:26

Luigi hat geschrieben:
28.09.2020 09:55
Magic hat geschrieben:
27.09.2020 21:22
Wir spielen schon sehr kompakt und sicher nach 2 Spielen. Ich glaube, dass es auch bald im Angriff immer besser kommt. Wenn wir mit dem Start der letzten Saison vergleichen, könnte das wieder einmal ganz gut kommen in dieser Saison.
Richtig. Vorne stimmt noch einiges nicht - das war aber letztes Jahr und all die Jahre davor auch so. Und trotzdem haben wir in zwei Spielen sechs Punkte geholt. Sechs Punkte, die wichtig sind für Moral und den weiteren Verlauf der Saison. Sion wird in dieser Saison nicht einfach zu bespielen sein, das hat auch deren Heimspiel gegen YB gezeigt. Und Vaduz wird für uns auch in den nächsten drei Begegnungen ein mühsamer Gegner bleiben. Die sechs Punkte sind also alles andere als selbstverständlich. Und trotzdem sind und bleiben sie uns. Die Offensive ist noch klar zu harmlos, Laufwege stimmen noch nicht, Spielzüge sind nicht eingespielt und das Passspiel zu ungenau. Das sind aber Dinge, die sich im Training erarbeiten lassen und Zeidler weiss genau, wo er da ansetzen muss. Mir bereitet das keine Sorgen. Erfreulich ist, dass unsere Defensive schon steht. Mit Kräuchi ist der Altersdurchschnitt in der Abwehr nochmal tiefer geworden und trotzdem steht hinten nach zwei Spielen noch immer die Null. Darauf lässt sich aufbauen. Wichtig sind jetzt drei Punkte aus dem Heimspiel gegen Servette. Holt man die auch noch, dann ist der Start definitiv geglückt und man kann anfangen, sich in der Tabelle nach oben zu orientieren.
Exakt👍
Und da wir uns letztes Jahr in der Abwehr teils noch eher schwer taten, stimmt mich der Start in die neue Saison umso optimistischer
Zuletzt geändert von Magic am 28.09.2020 13:43, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20726
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von poohteen » 28.09.2020 13:40

AgentNAVI hat geschrieben:
28.09.2020 12:28
Nichtsdestotrotz wäre es für das Selbstvertrauen von Duah nicht schlecht gewesen wäre, wenn er hätte schiessen dürfen. Beim Stand von 1:0 Sekunden vor dem Ende hätte bzw. Ist ja nichts geschehen wenn er nicht getroffen hätte.
Also wenn ein Stürmer einen nicht entscheidenden Penalty in der 94. Minute braucht, um Selbstvertrauen zu tanken, dann runzle ich erst mal die Stirn. Duah hat ja bereits in zwei der Testspiele getroffen und das war gerade mal das zweite Meisterschaftsspiel - zumal er nicht von Beginn weg gespielt hat.

Ich sehe es wie die anderen: Das war ein Verhalten, welches nicht zu diesem Team passt. Ich hoffe, das wurde dem Jungen danach auch klar gemacht. Kann ja sein, dass Quintillà diesen Elfmeter deshalb verschossen hat, weil Duah vorher so ein Theater gemacht hat.
Kommt dazu, dass er sich so einen Penalty erstmal "erarbeiten" muss. Er soll sich erstmal in den Pflichtspielen beweisen, bevor er dem Captain und designierten Penaltyschützen die Ausführug streitig machen will. Aber wenn einer wie gegen Athen Panik bekommt, wenn er alleine auf den Goalie läuft und überhastet abschliesst, dann ist er für mich nur bedingt geeignet, einen Elfmeter zu schiessen. Für mich kommen - und nach Duahs gestriger Akton umso mehr - x-andere Spieler vor ihm, die einen Penalty schiessen sollten. Erst recht, wenn es dann um einen entscheidenden Penalty gehen sollte und nicht nur um Resultatkosmetik.
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
f1c8s7g9
Vielschreiber
Beiträge: 758
Registriert: 24.06.2018 14:07

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von f1c8s7g9 » 28.09.2020 13:57

poohteen hat geschrieben:
28.09.2020 13:40
AgentNAVI hat geschrieben:
28.09.2020 12:28
Nichtsdestotrotz wäre es für das Selbstvertrauen von Duah nicht schlecht gewesen wäre, wenn er hätte schiessen dürfen. Beim Stand von 1:0 Sekunden vor dem Ende hätte bzw. Ist ja nichts geschehen wenn er nicht getroffen hätte.
Also wenn ein Stürmer einen nicht entscheidenden Penalty in der 94. Minute braucht, um Selbstvertrauen zu tanken, dann runzle ich erst mal die Stirn. Duah hat ja bereits in zwei der Testspiele getroffen und das war gerade mal das zweite Meisterschaftsspiel - zumal er nicht von Beginn weg gespielt hat.

Ich sehe es wie die anderen: Das war ein Verhalten, welches nicht zu diesem Team passt. Ich hoffe, das wurde dem Jungen danach auch klar gemacht. Kann ja sein, dass Quintillà diesen Elfmeter deshalb verschossen hat, weil Duah vorher so ein Theater gemacht hat.
Kommt dazu, dass er sich so einen Penalty erstmal "erarbeiten" muss. Er soll sich erstmal in den Pflichtspielen beweisen, bevor er dem Captain und designierten Penaltyschützen die Ausführug streitig machen will. Aber wenn einer wie gegen Athen Panik bekommt, wenn er alleine auf den Goalie läuft und überhastet abschliesst, dann ist er für mich nur bedingt geeignet, einen Elfmeter zu schiessen. Für mich kommen - und nach Duahs gestriger Akton umso mehr - x-andere Spieler vor ihm, die einen Penalty schiessen sollten. Erst recht, wenn es dann um einen entscheidenden Penalty gehen sollte und nicht nur um Resultatkosmetik.
halten wir einmal den ball flach. das liegt im naturell des stürmers, dass er den elfer schiessen will. daraus müssen wir jetzt keine grosse szene machen.
"grüe wiss siit 1879"

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13994
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von Julio Grande » 28.09.2020 14:31

f1c8s7g9 hat geschrieben:
28.09.2020 13:57
poohteen hat geschrieben:
28.09.2020 13:40
AgentNAVI hat geschrieben:
28.09.2020 12:28
Nichtsdestotrotz wäre es für das Selbstvertrauen von Duah nicht schlecht gewesen wäre, wenn er hätte schiessen dürfen. Beim Stand von 1:0 Sekunden vor dem Ende hätte bzw. Ist ja nichts geschehen wenn er nicht getroffen hätte.
Also wenn ein Stürmer einen nicht entscheidenden Penalty in der 94. Minute braucht, um Selbstvertrauen zu tanken, dann runzle ich erst mal die Stirn. Duah hat ja bereits in zwei der Testspiele getroffen und das war gerade mal das zweite Meisterschaftsspiel - zumal er nicht von Beginn weg gespielt hat.

Ich sehe es wie die anderen: Das war ein Verhalten, welches nicht zu diesem Team passt. Ich hoffe, das wurde dem Jungen danach auch klar gemacht. Kann ja sein, dass Quintillà diesen Elfmeter deshalb verschossen hat, weil Duah vorher so ein Theater gemacht hat.
Kommt dazu, dass er sich so einen Penalty erstmal "erarbeiten" muss. Er soll sich erstmal in den Pflichtspielen beweisen, bevor er dem Captain und designierten Penaltyschützen die Ausführug streitig machen will. Aber wenn einer wie gegen Athen Panik bekommt, wenn er alleine auf den Goalie läuft und überhastet abschliesst, dann ist er für mich nur bedingt geeignet, einen Elfmeter zu schiessen. Für mich kommen - und nach Duahs gestriger Akton umso mehr - x-andere Spieler vor ihm, die einen Penalty schiessen sollten. Erst recht, wenn es dann um einen entscheidenden Penalty gehen sollte und nicht nur um Resultatkosmetik.
halten wir einmal den ball flach. das liegt im naturell des stürmers, dass er den elfer schiessen will. daraus müssen wir jetzt keine grosse szene machen.
finde ich auch poohteen..... ruhig blut... jeder stürmer will doch tore schiessen.
mach keine grosse Sache daraus
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Spooner
Vielschreiber
Beiträge: 2540
Registriert: 30.01.2011 16:43

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von Spooner » 28.09.2020 14:34

Julio Grande hat geschrieben:
28.09.2020 14:31
f1c8s7g9 hat geschrieben:
28.09.2020 13:57
poohteen hat geschrieben:
28.09.2020 13:40
AgentNAVI hat geschrieben:
28.09.2020 12:28
Nichtsdestotrotz wäre es für das Selbstvertrauen von Duah nicht schlecht gewesen wäre, wenn er hätte schiessen dürfen. Beim Stand von 1:0 Sekunden vor dem Ende hätte bzw. Ist ja nichts geschehen wenn er nicht getroffen hätte.
Also wenn ein Stürmer einen nicht entscheidenden Penalty in der 94. Minute braucht, um Selbstvertrauen zu tanken, dann runzle ich erst mal die Stirn. Duah hat ja bereits in zwei der Testspiele getroffen und das war gerade mal das zweite Meisterschaftsspiel - zumal er nicht von Beginn weg gespielt hat.

Ich sehe es wie die anderen: Das war ein Verhalten, welches nicht zu diesem Team passt. Ich hoffe, das wurde dem Jungen danach auch klar gemacht. Kann ja sein, dass Quintillà diesen Elfmeter deshalb verschossen hat, weil Duah vorher so ein Theater gemacht hat.
Kommt dazu, dass er sich so einen Penalty erstmal "erarbeiten" muss. Er soll sich erstmal in den Pflichtspielen beweisen, bevor er dem Captain und designierten Penaltyschützen die Ausführug streitig machen will. Aber wenn einer wie gegen Athen Panik bekommt, wenn er alleine auf den Goalie läuft und überhastet abschliesst, dann ist er für mich nur bedingt geeignet, einen Elfmeter zu schiessen. Für mich kommen - und nach Duahs gestriger Akton umso mehr - x-andere Spieler vor ihm, die einen Penalty schiessen sollten. Erst recht, wenn es dann um einen entscheidenden Penalty gehen sollte und nicht nur um Resultatkosmetik.
halten wir einmal den ball flach. das liegt im naturell des stürmers, dass er den elfer schiessen will. daraus müssen wir jetzt keine grosse szene machen.
finde ich auch poohteen..... ruhig blut... jeder stürmer will doch tore schiessen.
mach keine grosse Sache daraus
Zu dem Punkt lohnt es sich, die Reaktion von Arsenal Stürmer Nketiah nach dem Eigentor von Fuchs (Leicester) anzuschauen :D
Ich sehne mich nach einer Zeit, wo man einen Brief schreiben, eine Briefmarke draufkleben, den Brief zumachen und in den Briefkasten werfen musste. Heute darf einfach jeder unter einem Pseudonym seinen geistigen Müll veröffentlichen.
- nach Jürgen Klopp

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20726
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von poohteen » 28.09.2020 14:44

Julio Grande hat geschrieben:
28.09.2020 14:31
finde ich auch poohteen..... ruhig blut... jeder stürmer will doch tore schiessen.
mach keine grosse Sache daraus
Ich mache keine grosse Sache daraus. Ich finde nur, durch ein quasi geschenktes Tor ohne Druck holst du dir als Stürmer auch kein Selbstvertrauen. Selbst du oder ich hätten den Penalty in Vaduz schiessen können und es hätte keinen Einfluss aufs Spiel gehabt. Und deshalb sollte auch Duah keine grosse Sache daraus machen, weil er den Panalty nicht schiessen durfte.
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13994
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von Julio Grande » 28.09.2020 14:47

poohteen hat geschrieben:
28.09.2020 14:44
Julio Grande hat geschrieben:
28.09.2020 14:31
finde ich auch poohteen..... ruhig blut... jeder stürmer will doch tore schiessen.
mach keine grosse Sache daraus
Ich mache keine grosse Sache daraus. Ich finde nur, durch ein quasi geschenktes Tor ohne Druck holst du dir als Stürmer auch kein Selbstvertrauen. Selbst du oder ich hätten den Penalty in Vaduz schiessen können und es hätte keinen Einfluss aufs Spiel gehabt. Und deshalb sollte auch Duah keine grosse Sache daraus machen, weil er den Panalty nicht schiessen durfte.
absolut.... duah sollte nicht täubelen.. wir haben eine Penalty hierachie und daran sollte nicht gerüttelt werden - trotz des Fehlschusses
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

voegi903
Vielschreiber
Beiträge: 1292
Registriert: 30.03.2008 23:12

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von voegi903 » 28.09.2020 15:10

Julio Grande hat geschrieben:
28.09.2020 14:47
poohteen hat geschrieben:
28.09.2020 14:44
Julio Grande hat geschrieben:
28.09.2020 14:31
finde ich auch poohteen..... ruhig blut... jeder stürmer will doch tore schiessen.
mach keine grosse Sache daraus
Ich mache keine grosse Sache daraus. Ich finde nur, durch ein quasi geschenktes Tor ohne Druck holst du dir als Stürmer auch kein Selbstvertrauen. Selbst du oder ich hätten den Penalty in Vaduz schiessen können und es hätte keinen Einfluss aufs Spiel gehabt. Und deshalb sollte auch Duah keine grosse Sache daraus machen, weil er den Panalty nicht schiessen durfte.
absolut.... duah sollte nicht täubelen.. wir haben eine Penalty hierachie und daran sollte nicht gerüttelt werden - trotz des Fehlschusses
Gebe Dir grundsätzlich recht. An einem Tag wo die Standards so misslingen wie bei Quintilla gestern, darf man aber auch mal verzichten.

Benutzeravatar
Zeuge Ivans
Wenigschreiber
Beiträge: 327
Registriert: 03.06.2016 07:54

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von Zeuge Ivans » 28.09.2020 15:20

Julio Grande hat geschrieben:
28.09.2020 14:31
f1c8s7g9 hat geschrieben:
28.09.2020 13:57
poohteen hat geschrieben:
28.09.2020 13:40
AgentNAVI hat geschrieben:
28.09.2020 12:28
Nichtsdestotrotz wäre es für das Selbstvertrauen von Duah nicht schlecht gewesen wäre, wenn er hätte schiessen dürfen. Beim Stand von 1:0 Sekunden vor dem Ende hätte bzw. Ist ja nichts geschehen wenn er nicht getroffen hätte.
Also wenn ein Stürmer einen nicht entscheidenden Penalty in der 94. Minute braucht, um Selbstvertrauen zu tanken, dann runzle ich erst mal die Stirn. Duah hat ja bereits in zwei der Testspiele getroffen und das war gerade mal das zweite Meisterschaftsspiel - zumal er nicht von Beginn weg gespielt hat.

Ich sehe es wie die anderen: Das war ein Verhalten, welches nicht zu diesem Team passt. Ich hoffe, das wurde dem Jungen danach auch klar gemacht. Kann ja sein, dass Quintillà diesen Elfmeter deshalb verschossen hat, weil Duah vorher so ein Theater gemacht hat.
Kommt dazu, dass er sich so einen Penalty erstmal "erarbeiten" muss. Er soll sich erstmal in den Pflichtspielen beweisen, bevor er dem Captain und designierten Penaltyschützen die Ausführug streitig machen will. Aber wenn einer wie gegen Athen Panik bekommt, wenn er alleine auf den Goalie läuft und überhastet abschliesst, dann ist er für mich nur bedingt geeignet, einen Elfmeter zu schiessen. Für mich kommen - und nach Duahs gestriger Akton umso mehr - x-andere Spieler vor ihm, die einen Penalty schiessen sollten. Erst recht, wenn es dann um einen entscheidenden Penalty gehen sollte und nicht nur um Resultatkosmetik.
halten wir einmal den ball flach. das liegt im naturell des stürmers, dass er den elfer schiessen will. daraus müssen wir jetzt keine grosse szene machen.
finde ich auch poohteen..... ruhig blut... jeder stürmer will doch tore schiessen.
mach keine grosse Sache daraus
Ich bin da bei pootheen! Finde das verhalten geht nicht! Und das hatte bestimmt auch einfluss auf Quintillà... als neuer im Team gleich die in stein gemeiselte penaltyhirarchie zu hinderfrageb finde ich ziemlich dreist! Ich hoffe dem wurde nach dem spiel die kappe geputzt!
****Rheintaler mit grünweissem Herzen****

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 10796
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von gordon » 28.09.2020 15:28

poohteen hat geschrieben:
28.09.2020 13:40
AgentNAVI hat geschrieben:
28.09.2020 12:28
Nichtsdestotrotz wäre es für das Selbstvertrauen von Duah nicht schlecht gewesen wäre, wenn er hätte schiessen dürfen. Beim Stand von 1:0 Sekunden vor dem Ende hätte bzw. Ist ja nichts geschehen wenn er nicht getroffen hätte.
Also wenn ein Stürmer einen nicht entscheidenden Penalty in der 94. Minute braucht, um Selbstvertrauen zu tanken, dann runzle ich erst mal die Stirn. Duah hat ja bereits in zwei der Testspiele getroffen und das war gerade mal das zweite Meisterschaftsspiel - zumal er nicht von Beginn weg gespielt hat.

Ich sehe es wie die anderen: Das war ein Verhalten, welches nicht zu diesem Team passt. Ich hoffe, das wurde dem Jungen danach auch klar gemacht. Kann ja sein, dass Quintillà diesen Elfmeter deshalb verschossen hat, weil Duah vorher so ein Theater gemacht hat.
Kommt dazu, dass er sich so einen Penalty erstmal "erarbeiten" muss. Er soll sich erstmal in den Pflichtspielen beweisen, bevor er dem Captain und designierten Penaltyschützen die Ausführug streitig machen will. Aber wenn einer wie gegen Athen Panik bekommt, wenn er alleine auf den Goalie läuft und überhastet abschliesst, dann ist er für mich nur bedingt geeignet, einen Elfmeter zu schiessen. Für mich kommen - und nach Duahs gestriger Akton umso mehr - x-andere Spieler vor ihm, die einen Penalty schiessen sollten. Erst recht, wenn es dann um einen entscheidenden Penalty gehen sollte und nicht nur um Resultatkosmetik.
Word
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3149
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von Ben King » 28.09.2020 16:29

Zeuge Ivans hat geschrieben:
28.09.2020 15:20
Julio Grande hat geschrieben:
28.09.2020 14:31
f1c8s7g9 hat geschrieben:
28.09.2020 13:57
poohteen hat geschrieben:
28.09.2020 13:40
AgentNAVI hat geschrieben:
28.09.2020 12:28
Nichtsdestotrotz wäre es für das Selbstvertrauen von Duah nicht schlecht gewesen wäre, wenn er hätte schiessen dürfen. Beim Stand von 1:0 Sekunden vor dem Ende hätte bzw. Ist ja nichts geschehen wenn er nicht getroffen hätte.
Also wenn ein Stürmer einen nicht entscheidenden Penalty in der 94. Minute braucht, um Selbstvertrauen zu tanken, dann runzle ich erst mal die Stirn. Duah hat ja bereits in zwei der Testspiele getroffen und das war gerade mal das zweite Meisterschaftsspiel - zumal er nicht von Beginn weg gespielt hat.

Ich sehe es wie die anderen: Das war ein Verhalten, welches nicht zu diesem Team passt. Ich hoffe, das wurde dem Jungen danach auch klar gemacht. Kann ja sein, dass Quintillà diesen Elfmeter deshalb verschossen hat, weil Duah vorher so ein Theater gemacht hat.
Kommt dazu, dass er sich so einen Penalty erstmal "erarbeiten" muss. Er soll sich erstmal in den Pflichtspielen beweisen, bevor er dem Captain und designierten Penaltyschützen die Ausführug streitig machen will. Aber wenn einer wie gegen Athen Panik bekommt, wenn er alleine auf den Goalie läuft und überhastet abschliesst, dann ist er für mich nur bedingt geeignet, einen Elfmeter zu schiessen. Für mich kommen - und nach Duahs gestriger Akton umso mehr - x-andere Spieler vor ihm, die einen Penalty schiessen sollten. Erst recht, wenn es dann um einen entscheidenden Penalty gehen sollte und nicht nur um Resultatkosmetik.
halten wir einmal den ball flach. das liegt im naturell des stürmers, dass er den elfer schiessen will. daraus müssen wir jetzt keine grosse szene machen.
finde ich auch poohteen..... ruhig blut... jeder stürmer will doch tore schiessen.
mach keine grosse Sache daraus
Ich bin da bei pootheen! Finde das verhalten geht nicht! Und das hatte bestimmt auch einfluss auf Quintillà... als neuer im Team gleich die in stein gemeiselte penaltyhirarchie zu hinderfrageb finde ich ziemlich dreist! Ich hoffe dem wurde nach dem spiel die kappe geputzt!
1. Das mit dem Penalty-Streit ist ein Kindergarten. Zudem sollte der Gefoulte nicht selbst schiessen.

2. Sollte der VAR den Fussball nicht fairer machen?

3. Der Start ist geglückt, obwohl wir gegen Sion wie auch gegen Vaduz jeweils 1 Tor hätten kassieren müssen. Bin stolz auf dieses Team, welches noch viel Luft gegen oben hat.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
san gallo
provokant
Beiträge: 5994
Registriert: 17.04.2004 21:21

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von san gallo » 28.09.2020 16:33

voegi903 hat geschrieben:
28.09.2020 15:10
Julio Grande hat geschrieben:
28.09.2020 14:47
poohteen hat geschrieben:
28.09.2020 14:44
Julio Grande hat geschrieben:
28.09.2020 14:31
finde ich auch poohteen..... ruhig blut... jeder stürmer will doch tore schiessen.
mach keine grosse Sache daraus
Ich mache keine grosse Sache daraus. Ich finde nur, durch ein quasi geschenktes Tor ohne Druck holst du dir als Stürmer auch kein Selbstvertrauen. Selbst du oder ich hätten den Penalty in Vaduz schiessen können und es hätte keinen Einfluss aufs Spiel gehabt. Und deshalb sollte auch Duah keine grosse Sache daraus machen, weil er den Panalty nicht schiessen durfte.
absolut.... duah sollte nicht täubelen.. wir haben eine Penalty hierachie und daran sollte nicht gerüttelt werden - trotz des Fehlschusses
Gebe Dir grundsätzlich recht. An einem Tag wo die Standards so misslingen wie bei Quintilla gestern, darf man aber auch mal verzichten.
Und das nächste Mal will Kamberi schiessen? Und was ist mit Babic, Traoré oder Youan? Entweder hast du ne klare Regelung oder du hast sie nicht. Schon OK macht man keine Ausnahmen. Sonst kann ja jeder kommen. Immer.

Benutzeravatar
raggeti
Vielschreiber
Beiträge: 1030
Registriert: 12.10.2016 09:58

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von raggeti » 28.09.2020 16:58

Ben King hat geschrieben:
28.09.2020 16:29
Zudem sollte der Gefoulte nicht selbst schiessen.
Wieso nicht?
Der gefoulte soll ein Penalty nicht schiessen ist ein völlig falsches Sprichwort. Statistisch gesehen ist die warscheinlichkeit grösser, dass er trifft, wenn der gefoulte selbst schiesst, da es sich beim gefoulten Spieler meist um ein Stürmer handelt.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3149
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von Ben King » 28.09.2020 17:27

raggeti hat geschrieben:
28.09.2020 16:58
Ben King hat geschrieben:
28.09.2020 16:29
Zudem sollte der Gefoulte nicht selbst schiessen.
Wieso nicht?
Der gefoulte soll ein Penalty nicht schiessen ist ein völlig falsches Sprichwort. Statistisch gesehen ist die warscheinlichkeit grösser, dass er trifft, wenn der gefoulte selbst schiesst, da es sich beim gefoulten Spieler meist um ein Stürmer handelt.
Der Trainer hat ja vor dem Spiel schon entschieden wer schiesst. Zudem muss sich ein Neuankömmling zuerst in der Hierarchie hocharbeiten.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
raggeti
Vielschreiber
Beiträge: 1030
Registriert: 12.10.2016 09:58

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von raggeti » 28.09.2020 17:31

Ben King hat geschrieben:
28.09.2020 17:27
raggeti hat geschrieben:
28.09.2020 16:58
Ben King hat geschrieben:
28.09.2020 16:29
Zudem sollte der Gefoulte nicht selbst schiessen.
Wieso nicht?
Der gefoulte soll ein Penalty nicht schiessen ist ein völlig falsches Sprichwort. Statistisch gesehen ist die warscheinlichkeit grösser, dass er trifft, wenn der gefoulte selbst schiesst, da es sich beim gefoulten Spieler meist um ein Stürmer handelt.
Der Trainer hat ja vor dem Spiel schon entschieden wer schiesst. Zudem muss sich ein Neuankömmling zuerst in der Hierarchie hocharbeiten.
Was hat A mit B zu tun?

Seedorf
Vielschreiber
Beiträge: 1061
Registriert: 02.02.2012 07:50

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von Seedorf » 28.09.2020 17:42

raggeti hat geschrieben:
28.09.2020 17:31
Ben King hat geschrieben:
28.09.2020 17:27
raggeti hat geschrieben:
28.09.2020 16:58
Ben King hat geschrieben:
28.09.2020 16:29
Zudem sollte der Gefoulte nicht selbst schiessen.
Wieso nicht?
Der gefoulte soll ein Penalty nicht schiessen ist ein völlig falsches Sprichwort. Statistisch gesehen ist die warscheinlichkeit grösser, dass er trifft, wenn der gefoulte selbst schiesst, da es sich beim gefoulten Spieler meist um ein Stürmer handelt.
Der Trainer hat ja vor dem Spiel schon entschieden wer schiesst. Zudem muss sich ein Neuankömmling zuerst in der Hierarchie hocharbeiten.
Was hat A mit B zu tun?
vielleicht weil c vor d kommt.

Benutzeravatar
HoppFCSG
Vielschreiber
Beiträge: 756
Registriert: 18.04.2016 14:28

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von HoppFCSG » 28.09.2020 19:55

Ben King hat geschrieben:
28.09.2020 16:29
Zeuge Ivans hat geschrieben:
28.09.2020 15:20
Julio Grande hat geschrieben:
28.09.2020 14:31
f1c8s7g9 hat geschrieben:
28.09.2020 13:57
poohteen hat geschrieben:
28.09.2020 13:40

Also wenn ein Stürmer einen nicht entscheidenden Penalty in der 94. Minute braucht, um Selbstvertrauen zu tanken, dann runzle ich erst mal die Stirn. Duah hat ja bereits in zwei der Testspiele getroffen und das war gerade mal das zweite Meisterschaftsspiel - zumal er nicht von Beginn weg gespielt hat.

Ich sehe es wie die anderen: Das war ein Verhalten, welches nicht zu diesem Team passt. Ich hoffe, das wurde dem Jungen danach auch klar gemacht. Kann ja sein, dass Quintillà diesen Elfmeter deshalb verschossen hat, weil Duah vorher so ein Theater gemacht hat.
Kommt dazu, dass er sich so einen Penalty erstmal "erarbeiten" muss. Er soll sich erstmal in den Pflichtspielen beweisen, bevor er dem Captain und designierten Penaltyschützen die Ausführug streitig machen will. Aber wenn einer wie gegen Athen Panik bekommt, wenn er alleine auf den Goalie läuft und überhastet abschliesst, dann ist er für mich nur bedingt geeignet, einen Elfmeter zu schiessen. Für mich kommen - und nach Duahs gestriger Akton umso mehr - x-andere Spieler vor ihm, die einen Penalty schiessen sollten. Erst recht, wenn es dann um einen entscheidenden Penalty gehen sollte und nicht nur um Resultatkosmetik.
halten wir einmal den ball flach. das liegt im naturell des stürmers, dass er den elfer schiessen will. daraus müssen wir jetzt keine grosse szene machen.
finde ich auch poohteen..... ruhig blut... jeder stürmer will doch tore schiessen.
mach keine grosse Sache daraus
Ich bin da bei pootheen! Finde das verhalten geht nicht! Und das hatte bestimmt auch einfluss auf Quintillà... als neuer im Team gleich die in stein gemeiselte penaltyhirarchie zu hinderfrageb finde ich ziemlich dreist! Ich hoffe dem wurde nach dem spiel die kappe geputzt!
1. Das mit dem Penalty-Streit ist ein Kindergarten. Zudem sollte der Gefoulte nicht selbst schiessen.

2. Sollte der VAR den Fussball nicht fairer machen?

3. Der Start ist geglückt, obwohl wir gegen Sion wie auch gegen Vaduz jeweils 1 Tor hätten kassieren müssen. Bin stolz auf dieses Team, welches noch viel Luft gegen oben hat.
1. Jein, Der gefoulte darf auch selber schiessen sehe ich kein Problem darin... Nur haben wir eine Hierarchie die einfach einzuhalten ist.

2. Nein, er hätte einfach für weniger Diskussionen sorgen sollen

3. Word

Bönsi
Wenigschreiber
Beiträge: 243
Registriert: 15.06.2017 21:18

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von Bönsi » 28.09.2020 21:15

Interview mit Wermelinger:

In Vaduz foulte Simani Görtler im Strafraum, der Pfiff blieb aus und auch die Intervention des VAR.

"Technisch gesehen, haben wir in Vaduz in der 26. Minute leider verpasst, auf Penalty zu entscheiden"

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 7603
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von kenner » 28.09.2020 21:29

Soso, verpasst. Grad Pinkelpause oder was :confused: :mad:
Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln

AgentNAVI
Vielschreiber
Beiträge: 650
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Fc Vaduz vs Fc St. Gallen 1879, 27.09.20 / 16:00Uhr

Beitrag von AgentNAVI » 28.09.2020 21:34

Bönsi hat geschrieben:
28.09.2020 21:15
Interview mit Wermelinger:

In Vaduz foulte Simani Görtler im Strafraum, der Pfiff blieb aus und auch die Intervention des VAR.

"Technisch gesehen, haben wir in Vaduz in der 26. Minute leider verpasst, auf Penalty zu entscheiden"
Tammi nomol... Für was sitzen diese Volltrottel überhaupt in Volkteswil wenn sie nichts geschissen kriegen?

Antworten