FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Rund um den FC St. Gallen 1879
1879
espenmoos
Beiträge: 2193
Registriert: 31.07.2004 10:50

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von 1879 » 14.08.2020 12:57

Cooler Vorstellungsthread :D und ja, es gibt wirklich viele Fans ausserhalb der Stadt und Kanton SG.

Aufgewachsen in Wattwil (Kindergarten + FC u.a. mit den Herren Moreno Costanzo und Elsad Zverotic) bin ich über Wil im Thurgau in Wilen bei Wil gelandet (Nachbar eines gewissen Philipp Muntwiler :D )
Krass wie viele FCSG-Fans aus dem Thurgau regelmässig an die Spiele kommen, obwohl der TG - vorallem westlich von Weinfelden - sehr zürichlastig (FCZ, GC, ZSC) ist..

Seit der Saison 99/00 das Saison-Abo. War genau die richtige Saison :cool: Vergangene Saison somit Jubiläum.

Benutzeravatar
forzaItalia
Vielschreiber
Beiträge: 668
Registriert: 14.09.2007 17:32

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von forzaItalia » 14.08.2020 13:22

Hier geboren und seit ich denken kann ist der FCSG die Liebe meines Lebens. Erste Erinnerung war der Cupfinal im TV und dann mein erstes Heimspiel 1998 gegen den FCZ, wo der einte Zürcher früh ne Rote bekommen hat und das ganze Stadion derart ausgerastet ist, dass ich vor Schreck erstmal ne Weile nicht mehr ins Stadion gehen wollte. Hach wie ich die Zeit im Espenmoos vermisse...
RIP Gabriele Sandri

SG75
Wenigschreiber
Beiträge: 2
Registriert: 14.08.2020 13:32

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von SG75 » 14.08.2020 14:08

Aufgewachsen in Wittenbach praktisch neben dem Espenmoos und seit der Primarschule mit dem Vater an die Spiele. Da spielten noch die legendären Grenzgänger aus dem Voralberg wie Metzler und Ritter. Mani Braschler habe ich auch noch gut in Erinnerung. Seit damals praktisch jede Saison als Saisonkartenbesitzer im Stadion. Seit bald 20 Jahren im Thurgau wohnhaft, wo ich mich vielfach als einziger SG-Fan behaupten musste, gegen FCZ und GC. Zum Glück aber beide Kinder auch eingefleischte SG-Fans!!! Mit dem neuen Stadion konnten aber immer mehr Leute aus der Umgebung motiviert werden für den FCSG :)

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 6150
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Braveheart » 14.08.2020 14:13

Mörschwiler. Seit 1994 in Basel und Baselland. Abgesehen vom FCB ist es sehr angenehm hier. ;) Mitte 90er bis Anfangs 00er waren der FCSG und der FCB ja auf Augenhöhe, das gab immer intensive Diskussionen. Mit dem Phantomtor als Höhepunkt. :D Das 11:3 war allerdings auch nachhaltig.

Benutzeravatar
espe
Klugscheisser
Beiträge: 2268
Registriert: 08.12.2006 15:59

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von espe » 14.08.2020 15:21

In Luzern (natrülich auf dem Land, haha Bauern und so) aufgewachsen und seit der Saison 1999/2000 angefressen vom FCSG. Mein Vater ist zwar Sankt Galler (Rorschach), aber leider SCB- und YB-Fan. Mittlerweile seit 8 Jahren wohne ich in Bern bzw. Bolligen. Früher ging ich meist in Luzern an die Auswärtsspiele, jetzt natürlich in Bern (und zuletzt auch Thun) und bei Gelegenheit auch mal nach St. Gallen.
Der erste Match war aber St. Gallen gegen Xamax im Espenmoos (irgendwo 2003 oder 2004).

Mit den Bernern verstehe ich mich deutlich besser als mit den Luzernern. Sind auch anständiger und weniger aggressiv.

Hätte nichts dagegen mich mit anderen in Bern und Umgebung wohnhaften auf ein Bier und ein Spiel zu treffen. ;)
Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Albert Schweizer

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 1519
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Diesbach City » 14.08.2020 15:42

espe hat geschrieben:
14.08.2020 15:21
In Luzern (natrülich auf dem Land, haha Bauern und so) aufgewachsen und seit der Saison 1999/2000 angefressen vom FCSG. Mein Vater ist zwar Sankt Galler (Rorschach), aber leider SCB- und YB-Fan. Mittlerweile seit 8 Jahren wohne ich in Bern bzw. Bolligen. Früher ging ich meist in Luzern an die Auswärtsspiele, jetzt natürlich in Bern (und zuletzt auch Thun) und bei Gelegenheit auch mal nach St. Gallen.
Der erste Match war aber St. Gallen gegen Xamax im Espenmoos (irgendwo 2003 oder 2004).

Mit den Bernern verstehe ich mich deutlich besser als mit den Luzernern. Sind auch anständiger und weniger aggressiv.

Hätte nichts dagegen mich mit anderen in Bern und Umgebung wohnhaften auf ein Bier und ein Spiel zu treffen. ;)
Schwager wohnt in bolligen... Yb fan ;)

Benutzeravatar
espe
Klugscheisser
Beiträge: 2268
Registriert: 08.12.2006 15:59

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von espe » 14.08.2020 15:48

Diesbach City hat geschrieben:
14.08.2020 15:42
espe hat geschrieben:
14.08.2020 15:21
In Luzern (natrülich auf dem Land, haha Bauern und so) aufgewachsen und seit der Saison 1999/2000 angefressen vom FCSG. Mein Vater ist zwar Sankt Galler (Rorschach), aber leider SCB- und YB-Fan. Mittlerweile seit 8 Jahren wohne ich in Bern bzw. Bolligen. Früher ging ich meist in Luzern an die Auswärtsspiele, jetzt natürlich in Bern (und zuletzt auch Thun) und bei Gelegenheit auch mal nach St. Gallen.
Der erste Match war aber St. Gallen gegen Xamax im Espenmoos (irgendwo 2003 oder 2004).

Mit den Bernern verstehe ich mich deutlich besser als mit den Luzernern. Sind auch anständiger und weniger aggressiv.

Hätte nichts dagegen mich mit anderen in Bern und Umgebung wohnhaften auf ein Bier und ein Spiel zu treffen. ;)
Schwager wohnt in bolligen... Yb fan ;)
Dann muss ich ihn nicht unbedingt kennen lernen :p
Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Albert Schweizer

Espe_007
Wenigschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Espe_007 » 14.08.2020 18:03

Garou hat geschrieben:
14.08.2020 12:26
Espe_007 hat geschrieben:
13.08.2020 21:51
Was für coole Geschichten.

Bei mir war‘s so, dass der FCSG als Thurgauer naheliegend war. Der erste besuchte Spiel mit meinem Vater war in der Auf-/Abstiegsrunde gegen Kriens im Espenmoos. Keine Ahnung in welchem Jahr das war. Ich war noch klein und konnte dank des geringen Zuschauerinteresse auf den Brettern der Gegentribüne hin und her rennen. Der Star war Aziz Bouderbala (keine Ahnung wie er sich schrieb). Seither treu geblieben!
Dann war unser Initiations-Match derselbe. Was für ein Zufall. Ging‘s nicht 2:2 aus bei Regen „dank“ Eigentor SG?
Das wüsste ich nicht mehr. Der Tiefpunkt war auf alle Fälle das letzte Spiel im Espenmoos und gleichzeitig der Abstieg gegen Bellinzona. Ein gewisser Herr Lulic war sackstark beim Gegner...

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13975
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Julio Grande » 14.08.2020 18:17

Aufgewachsen im TG, 1989 das erste mal im stadion... Heute immer noch :beten:
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Espe_007
Wenigschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Espe_007 » 14.08.2020 18:18

1879 hat geschrieben:
14.08.2020 12:57
Krass wie viele FCSG-Fans aus dem Thurgau regelmässig an die Spiele kommen, obwohl der TG - vorallem westlich von Weinfelden - sehr zürichlastig (FCZ, GC, ZSC) ist..
Der FCSG hat viele Fans im Thurgau. Aber es stimmt auch dass viele Zürich orientiert sind. Deine Einschätzung ist korrekt, Weinfelden ist in etwa die Grenze von gut und böse ;)

Scruffy
Vielschreiber
Beiträge: 1831
Registriert: 30.01.2011 17:22

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Scruffy » 14.08.2020 18:52

Geboren, aufgewachsen im TG. Bis 15 nicht gross für Klubfussball interessiert. Mit neuem Umfeld und unterstützt, dass mein cousin mit der Schwester eines SG-Spielers zusammen war, endlich zum Glück zum FCSG gefunden.

PS: Aus Frauenfeld, von wegen Weinfelden sei die Grenze😉

Duke
Wenigschreiber
Beiträge: 1
Registriert: 14.08.2020 21:44

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Duke » 14.08.2020 21:54

Nachdem ich lange zu faul war mich anzumelden hat der Thread hier mich überzeugt und auch überrascht :D Vor einigen Jahren hat es mich wegen einem Berufswechsel nach Olten verschlagen. Ursprünglich aus dem Rheintal und wenn immer möglich (seit dem Umzug leider weniger) auch im Stadion dabei.

Edit: Das erste Spiel war wohl 1998/99 gegen Aarau, so richtig hats mich aber erst ca. 2012 erwischt.
Zuletzt geändert von Duke am 14.08.2020 22:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 10777
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von gordon » 14.08.2020 21:56

Julio Grande hat geschrieben:
14.08.2020 18:17
Aufgewachsen im TG, 1989 das erste mal im stadion... Heute immer noch :beten:
Aufgewachsen am See, heute noch ein wenig näher zum stadion. Erstes spiel, an das ich mich erinnern mag, war 1992 das 2:2 gegen bulle, wo wir kurz vor schluss den ausgleich kassierten. Obs mein erstes spiel insgesamt war, weiss ich nicht mehr - (denke nicht).
FCSG is our HEART

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 4192
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Zuschauer » 14.08.2020 22:02

SG75 hat geschrieben:
14.08.2020 14:08
Zum Glück aber beide Kinder auch eingefleischte SG-Fans!!!
ich melde mich aus dem exil: das hat nichts mit glück zu tun. das ist erziehung!!!!
gut gemacht, bruder! :beten:
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Ex-User
Wenigschreiber
Beiträge: 192
Registriert: 21.07.2019 20:50

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Ex-User » 14.08.2020 22:16

Zuschauer hat geschrieben:
14.08.2020 22:02
SG75 hat geschrieben:
14.08.2020 14:08
Zum Glück aber beide Kinder auch eingefleischte SG-Fans!!!
ich melde mich aus dem exil: das hat nichts mit glück zu tun. das ist erziehung!!!!
gut gemacht, bruder! :beten:
Schön geschrieben Zuschi.. auch meine Tochter pro FCSG ... auch wenn hier am ZHSee viele Zizüs rumschleichen.. Wimpel hängt am Rückspiegel :)

Benutzeravatar
Cupsieger
Wenigschreiber
Beiträge: 39
Registriert: 06.03.2015 13:40

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Cupsieger » 14.08.2020 22:28

Mein 1. Match war ca. 1984 FCSG - Servette vor Stadionrekord 15'000 Zuschauer; 3:0 inkl. Didi Didi Rufen. :-) ...ist zumindest so in Erinnerung.
War zudem mal ein Jahr in Genf, gerade nach dem Meistertitel und hab dort am Arbeitsplatz ein Bild aufgehängt, bei dem die Spieler von Servette Spalier stehen für den Meister. War auch ganz witzig.

Nun im Thurgau zu Hause, eingeheiratet in eine GC-Familie, aber meine beiden noch sehr jungen Kids sind auf gutem Weg und kommen ab und zu mit an ein Spiel (inkl. vorher noch ins Bambolino) und kennen auch die FCSG-Hymnen. Ich hab es ein paar Mal probiert in den Sektoren B und C, aber das neue Saisonabo ist nur wieder Stehplatz im Espenblock.

Cooler Thread!
Cupsieger zu werden wäre wieder mal was. :-)

mz1879
Wenigschreiber
Beiträge: 87
Registriert: 04.11.2015 11:58

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von mz1879 » 14.08.2020 22:41

Fühle mich so frei hier auch noch meine Geschichte aufzuschreiben. Geboren in einem Spital im Kanton Bern angrenzend zum Kanton Solothurn, meine ersten 4 Jahre im Kanton SO gelebt, und mit 3 Jahren das erste mal gegen einen Ball gekickt, es war liebe auf den ersten Kick und die (fast) einzige Liebe die bis heute anhält. Nach diesen 4 Jahren meines Lebens im Solothurn hat es meine Eltern und demzufolge auch mich, in den Kanton Graubünden verschlagen. Danach haben wir jahrelang in der Westschweiz unsere Sommerferien verbracht und da habe ich einen sehr guten Freund kennengelernt, einen der im Herzen voll und ganz grünweiss war und es noch immer ist. Nach ein paar Jahren, als wir beide schon älter waren hat er mich dann zu meinem ersten Spiel nach St. Gallen mitgenommen, da hat es zum zweiten Mal gefunkt, auch diese Liebe hält bis heute und wird noch ewig halten. Heute lebe ich nur wegen unserem geliebtem FC und den tollen Freunden die ich durch den Fussball kennen lerne durfte in der Nähe "unserer" schönen Stadt und arbeite mittlerweile auch in St. Gallen. Ganz toller thread und spannend all diese Geschichten zu lesen. Für immer nur der FCSG :schal:
Zuletzt geändert von mz1879 am 14.08.2020 22:43, insgesamt 3-mal geändert.

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 4192
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Zuschauer » 14.08.2020 22:41

Ex-User hat geschrieben:
14.08.2020 22:16
Zuschauer hat geschrieben:
14.08.2020 22:02
SG75 hat geschrieben:
14.08.2020 14:08
Zum Glück aber beide Kinder auch eingefleischte SG-Fans!!!
ich melde mich aus dem exil: das hat nichts mit glück zu tun. das ist erziehung!!!!
gut gemacht, bruder! :beten:
Schön geschrieben Zuschi.. auch meine Tochter pro FCSG ... auch wenn hier am ZHSee viele Zizüs rumschleichen.. Wimpel hängt am Rückspiegel :)
same here. auch wenns nur der nachbarsee ist ;)
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Rasemaiär
Wenigschreiber
Beiträge: 83
Registriert: 12.04.2016 12:45

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Rasemaiär » 14.08.2020 22:42

Waschechter Thurgauer... (Doppelbürger Ch/Italien)
Geboren und wohnhaft im Thurgau. Schon immer hat es mich privat wie auch beruflich nach SG gezogen!
Was wotsch au in Ffeld?
Im Pubertätsalter an der Meisterfeier 2000 in SG am Bier saufen.
Wenn immer möglich an den Spielen, Heim und gerne auch Auswärts!
Highlights:
-Bierdusche(n) Yakins im Espenmoos
-Auswärtssieg 2008, LS - FCSG 0-5, nach dem 0-3 von Musti Dabo weiss ich nicht mehr viel, aber wir gingen noch auf einen Schwumm in den Genfersee!
Grüäwiss im Herz!








Scheiss GC

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 4192
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Zuschauer » 14.08.2020 22:43

mz1879 hat geschrieben:
14.08.2020 22:41
Fühle mich so frei hier auch noch meine Geschichte aufzuschreiben. Geboren in einem Spital im Kanton Bern angrenzend zum Kanton Solothurn, meine ersten 4 Jahre im Kanton SO gelebt, und mit 3 Jahren das erste mal gegen einen Ball gekickt, es war liebe auf den ersten Kick und die (fast) einzige Liebe die bis heute anhält. Nach diesen 4 Jahren meines Lebens im Solothurn hat es meine Eltern und demzufolge auch mich, in den Kanton Graubünden verschlagen. Danach haben wir jahrelang in der Westschweiz unsere Sommerferien verbracht und da habe ich einen sehr guten Freund kennengelernt, einen der im Herzen voll und ganz grünweiss war und es noch immer ist. Nach ein paar Jahren, als wir beide schon älter waren hat er mich dann zu meinem ersten Spiel nach St. Gallen mitgenommen, da hat es zum zweiten Mal gefunkt, auch diese Liebe hält bis heute und wird noch ewig halten. Heute lebe ich nur wegen unserem geliebtem FC und den tollen Freuden die ich durch den Fussball kennen lerne durfte in der Nähe "unserer" schönen Stadt und arbeite mittlerweile auch in St. Gallen. Ganz toller thread und spannend all diese Geschichten zu lesen. Für immer nur der FCSG :schal:
:beten: :beten:
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 4192
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Zuschauer » 14.08.2020 22:58

kasdandler hat geschrieben:
13.08.2020 18:48
Mythos hat geschrieben:
13.08.2020 16:49
kasdandler hat geschrieben:
13.08.2020 16:47
Schon interessant, wie man zu „seinem“ Verein kommt. Bitte mehr davon
Auch deine Geschichte interessiert! Du bist doch unsere Sektion München, nicht? :) ;)
Geboren ja, aber mittlerweile bei Tettnang wohnhaft.

Ich erlaube mir, meinen damaligen Post im Nostalgie-Thread nochmal einzusetzen:

"Ich erinnere mich noch gern an mein erstes Aufschlagen im Espenmoos: 22.7.2000 Heimspiel gegen Aarau.

War relativ frisch aus München an den See gezogen und und war geil auf Fußball. War vorher gelegenlich in Lustenau, die hatten aber spielfrei. Also ab nach SG!!!

Nach endloser Sucherei (damals waren Navis noch keine Mode) endlich das Stadion gefunden, Karte für den Sektor grün gekauft und raus auf diese wacklige Stahlrohrtribüne (ein Erlebnis besonderer Art für einen, der die Betonschüssel Olympiastadion gewohnt war).

Ich gebe zu, ich hatte vom Schweizer Fußball keinen Schimmer. Anders ist es nicht zu erklären, das ich mit einen BLAUEN-WEISSEM T-Shirt sowie einem Schal von 1860 im Block aufkreuzte. Massiver körperlicher Gewalt entging ich nur aufgrund der Intervention eines Fans, der sich in Deutschland auskannte und den Umstehenden die Symbole erklärte :beten: . Immerhin wußte ich danach warum GC so heißt und warum es keine gute Idee ist, in Blau in den Sektor grün zu kommen. :roll:

Die Atmosphäre im Stadion faszinierte mich so sehr, das ich danach öfter in die Schweiz fuhr. Inklusive Auswärtsfahrten nach Zürich und Yverdon. Auch das waren Highlights, wenn man kein Navi hat :D .

In meinem Bekanntenkreis wurde ich zwar für verrückt erklärt, welches MEIN Verein ist, aber wißt ihr was? DAS IST MIR SCHEISSEGAL!!!!"

Es waren mittlerweile einige Kumpels mit bei Heimspielen. Sie haben es nicht bereut ;)
:beten:
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

1879
espenmoos
Beiträge: 2193
Registriert: 31.07.2004 10:50

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von 1879 » 15.08.2020 07:33

Scruffy hat geschrieben:
14.08.2020 18:52
PS: Aus Frauenfeld, von wegen Weinfelden sei die Grenze😉
Egal ob Weinfelden oder Frauenfeld- die Guten sind grün-weiss ;)

Habe einen Bekannten (ist meines Wissens nicht im Forum) aus Arosa. Besucht regelmässig die Heimspiele und auf seinem Balkon in Arosa hängt eine FCSG-Fahne :beten:
Arosa übrigens auch seeehr ZH-lastig..

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8020
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Mythos » 15.08.2020 07:59

kasdandler hat geschrieben:
13.08.2020 18:48
Mythos hat geschrieben:
13.08.2020 16:49
kasdandler hat geschrieben:
13.08.2020 16:47
Schon interessant, wie man zu „seinem“ Verein kommt. Bitte mehr davon
Auch deine Geschichte interessiert! Du bist doch unsere Sektion München, nicht? :) ;)
Geboren ja, aber mittlerweile bei Tettnang wohnhaft.

Ich erlaube mir, meinen damaligen Post im Nostalgie-Thread nochmal einzusetzen:

"Ich erinnere mich noch gern an mein erstes Aufschlagen im Espenmoos: 22.7.2000 Heimspiel gegen Aarau.

War relativ frisch aus München an den See gezogen und und war geil auf Fußball. War vorher gelegenlich in Lustenau, die hatten aber spielfrei. Also ab nach SG!!!

Nach endloser Sucherei (damals waren Navis noch keine Mode) endlich das Stadion gefunden, Karte für den Sektor grün gekauft und raus auf diese wacklige Stahlrohrtribüne (ein Erlebnis besonderer Art für einen, der die Betonschüssel Olympiastadion gewohnt war).

Ich gebe zu, ich hatte vom Schweizer Fußball keinen Schimmer. Anders ist es nicht zu erklären, das ich mit einen BLAUEN-WEISSEM T-Shirt sowie einem Schal von 1860 im Block aufkreuzte. Massiver körperlicher Gewalt entging ich nur aufgrund der Intervention eines Fans, der sich in Deutschland auskannte und den Umstehenden die Symbole erklärte :beten: . Immerhin wußte ich danach warum GC so heißt und warum es keine gute Idee ist, in Blau in den Sektor grün zu kommen. :roll:

Die Atmosphäre im Stadion faszinierte mich so sehr, das ich danach öfter in die Schweiz fuhr. Inklusive Auswärtsfahrten nach Zürich und Yverdon. Auch das waren Highlights, wenn man kein Navi hat :D .

In meinem Bekanntenkreis wurde ich zwar für verrückt erklärt, welches MEIN Verein ist, aber wißt ihr was? DAS IST MIR SCHEISSEGAL!!!!"

Es waren mittlerweile einige Kumpels mit bei Heimspielen. Sie haben es nicht bereut ;)
Sehr schöne Geschichte! :beten: :beten:
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8020
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Mythos » 15.08.2020 07:59

Zuschauer hat geschrieben:
14.08.2020 22:43
mz1879 hat geschrieben:
14.08.2020 22:41
Fühle mich so frei hier auch noch meine Geschichte aufzuschreiben. Geboren in einem Spital im Kanton Bern angrenzend zum Kanton Solothurn, meine ersten 4 Jahre im Kanton SO gelebt, und mit 3 Jahren das erste mal gegen einen Ball gekickt, es war liebe auf den ersten Kick und die (fast) einzige Liebe die bis heute anhält. Nach diesen 4 Jahren meines Lebens im Solothurn hat es meine Eltern und demzufolge auch mich, in den Kanton Graubünden verschlagen. Danach haben wir jahrelang in der Westschweiz unsere Sommerferien verbracht und da habe ich einen sehr guten Freund kennengelernt, einen der im Herzen voll und ganz grünweiss war und es noch immer ist. Nach ein paar Jahren, als wir beide schon älter waren hat er mich dann zu meinem ersten Spiel nach St. Gallen mitgenommen, da hat es zum zweiten Mal gefunkt, auch diese Liebe hält bis heute und wird noch ewig halten. Heute lebe ich nur wegen unserem geliebtem FC und den tollen Freuden die ich durch den Fussball kennen lerne durfte in der Nähe "unserer" schönen Stadt und arbeite mittlerweile auch in St. Gallen. Ganz toller thread und spannend all diese Geschichten zu lesen. Für immer nur der FCSG :schal:
:beten: :beten:
:beten: :beten:
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Joejoeaction
Wenigschreiber
Beiträge: 225
Registriert: 15.07.2014 17:25

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Joejoeaction » 15.08.2020 09:39

Bin überrascht, wie viele sich an ihren ersten FCSG-Match erinnern können. Ich leider gar nicht. Hat wohl damit zu tun, dass meine Espenmoos-Premiere ziemlich sicher im Vorkindergartenalter war. Und an diese frühkindliche Zeit erinnere ich mich nur noch anhand von Fotos oder so. Ich kann deshalb nicht mal mehr sagen, ob ich beim legendären Helikopter-Spiel tatsächlich im Stadion war oder ob ich aufgrund der vielen Erzählungen darüber in all den Jahren mir das heute nur einbilde.

Regelmässiger Matchbesucher bin ich seit den späten Achtzigerjahren. Seither habe ich nur ganz wenige Heimspiele verpasst (Militär...). Mein Grossvater nahm einst meinen Vater mit an die Spiele, mein Vater mich, ich meine Kinder. Wobei mittlerweile nicht nur mein Sohn, sondern auch meine Tochter von fast nichts mehr anderem als Fussball spricht. Zurzeit fragt sie jeden Tag: "Geht Hefti jetzt wirklich?" Meine Antwort darauf ist konstant dieselbe: "Zu 85 Prozent ja". Sie dann: "Wieso denn, er ist doch ein guter Spieler!" Ich: "Ja, leider..."

Ach ja: Wohnhaft ist unsere Familie seit eh und je im Thurgau - östlich von Weinfelden, zum Glück! ;)
Zuletzt geändert von Joejoeaction am 15.08.2020 10:50, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten