FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Rund um den FC St. Gallen 1879
pbru1879
Wenigschreiber
Beiträge: 218
Registriert: 17.07.2004 00:30

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von pbru1879 » 15.08.2020 10:46

Dann versuche ich mich auch mal noch. In SG aufgewachsen und gelebt bis 28. Vor über 24 Jahren jobbedingt nach Zürich gewandert. Mit 13 erstes Spiel im Espenmoos, welches weiss ich nicht mehr, vom Krontal nach Training rüberspaziert. Gute Erinnerungen aber ans Helikopter Spiel, Zamorano, Rubio, Inler Mailand und natürlich alles um die Meisterschaft. Saisonkarte seit ewig. Beide Kids geboren in Zollikerberg, aufgewachsen in Herrliberg und Männedorf am Zürichsee und nun im fortgeschrittenen Teenie Alter glühende FCSG Fans mit Saisonkarte. Haus dauernd mit Fahnen geschmückt. Ein paar Kollegen der Kids auf FCSG gedreht in den Jahren, umgeben von FCZ und GayC Kindern. Jedes Geisterspiel läuft auf TV im Garten, sodass alle Nachbarn unsere Tore live mitkriegen. FCSG ganze Familie für Immer! Im Dorf einige FCSG Fans, man kennt sich.

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 660
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Espe_007 » 15.08.2020 11:09

Scruffy hat geschrieben:
14.08.2020 18:52
PS: Aus Frauenfeld, von wegen Weinfelden sei die Grenze😉
Löbliche Ausnahmen gibt es immer. Ich behaupte, dass wohl eher im Oberthurgau der FCSG dominiert. Auch bei nicht fussballspezifischen Fragen orientiert sich diese Region eher nach St. Gallen. Während halt so ab Weinfelden die Leute eher nach Winti oder Zürich gehen.

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 1842
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Diesbach City » 15.08.2020 11:15

Joejoeaction hat geschrieben:
15.08.2020 09:39
Bin überrascht, wie viele sich an ihren ersten FCSG-Match erinnern können. Ich leider gar nicht. Hat wohl damit zu tun, dass meine Espenmoos-Premiere ziemlich sicher im Vorkindergartenalter war. Und an diese frühkindliche Zeit erinnere ich mich nur noch anhand von Fotos oder so. Ich kann deshalb nicht mal mehr sagen, ob ich beim legendären Helikopter-Spiel tatsächlich im Stadion war oder ob ich aufgrund der vielen Erzählungen darüber in all den Jahren mir das heute nur einbilde.

Regelmässiger Matchbesucher bin ich seit den späten Achtzigerjahren. Seither habe ich nur ganz wenige Heimspiele verpasst (Militär...). Mein Grossvater nahm einst meinen Vater mit an die Spiele, mein Vater mich, ich meine Kinder. Wobei mittlerweile nicht nur mein Sohn, sondern auch meine Tochter von fast nichts mehr anderem als Fussball spricht. Zurzeit fragt sie jeden Tag: "Geht Hefti jetzt wirklich?" Meine Antwort darauf ist konstant dieselbe: "Zu 85 Prozent ja". Sie dann: "Wieso denn, er ist doch ein guter Spieler!" Ich: "Ja, leider..."

Ach ja: Wohnhaft ist unsere Familie seit eh und je im Thurgau - östlich von Weinfelden, zum Glück! ;)
Habe meine Geschichte bereits erzählt, wusste wann ich Interesse am fcsg anfing. Jedoch nach deinem post musste ich recherchieren, mein vorteil ich ein landei und mamizipfel, wäre nie als Kind alleine nach st. Gallen
Gefahren. Daher müsste es Saison 94/95 der glorreichen Championsleague Saison von gay c Im grusigen hardturm gewesen sein mit meinen Eltern, da dies für sie besser mit Zug war. . 0 Nummer, aber unglaublich stolz gegen die Milionen Truppe einen Punkt erkämpft zu haben.
Müsste Ca. 14 jährig gewesen sein. Dies verbindet mich stark mit meinem Vater, der letztes Jahr verstorben ist. Werde solche Erlebnisse mit ihm in Erinnerung behalten

mastermace
Wenigschreiber
Beiträge: 10
Registriert: 30.07.2015 00:54

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von mastermace » 15.08.2020 11:27

Hallo zusammen. Ich bin im Obertoggenburg aufgewachsen. Mit 6 Jahren zum erstenmal live im Espenmoos gegen Basel. Als Aussenseiter haben wir tatsächlich gewonnen. Seither gibt es nur noch Grün-weiss. 😎 Obwohl ich 1995 in den Kanton Zug und 2010 im Aargau (Oberrüti ist an der Kantonsgrenze Zug, Luzern.. Aargau) Besuche ich jeden Match zuhause und Auswärts. Meine ältere Tochter besitzt seit 3 Jahren ebenfalls die Saisonkarte. Hoffe das ich entlich wieder mal ins Stadion kann, habe brutal entzugserscheinungen.

Uralr_Exil_Sangaller
Wenigschreiber
Beiträge: 21
Registriert: 02.08.2018 18:52

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Uralr_Exil_Sangaller » 15.08.2020 11:30

Uff.. versuchs auch mal.. aufgewachsen in Rorschach. 1. Spiel war mit meinem Vater 1988 gegen den FCZ. Im Sektor blau. Dann regelmässig. Mit ca. 9 Jahren bin ich jeweils mit dem Vater rein und dann in den Sektor grün bis zur 85. Minute und dann zurück in den Sektor blau. Ab ca. 12 Jahren Saisonkarte Sektor grün. Danach ca. 5 Jahren Allesfahrer, im 2001 inkl. Freiburg, und Brugge away. Wohnort hat sich dann gewechselt nach Horgen, Dielsdorf, Lenzburg. Die meisten Heim und Away-Spiele lagen da noch drin. In den letzten Saisons hat es ein bisschen abgegeben wegen Familie (4 Kids) und der Arbeit (Schichtdienst)

Benutzeravatar
kasdandler
Vielschreiber
Beiträge: 2244
Registriert: 03.02.2013 16:30

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von kasdandler » 15.08.2020 11:30

kasdandler hat geschrieben:
13.08.2020 18:48
Mythos hat geschrieben:
13.08.2020 16:49
kasdandler hat geschrieben:
13.08.2020 16:47
Schon interessant, wie man zu „seinem“ Verein kommt. Bitte mehr davon
Auch deine Geschichte interessiert! Du bist doch unsere Sektion München, nicht? :) ;)
Geboren ja, aber mittlerweile bei Tettnang wohnhaft.

Ich erlaube mir, meinen damaligen Post im Nostalgie-Thread nochmal einzusetzen:

"Ich erinnere mich noch gern an mein erstes Aufschlagen im Espenmoos: 22.7.2000 Heimspiel gegen Aarau.

War relativ frisch aus München an den See gezogen und und war geil auf Fußball. War vorher gelegenlich in Lustenau, die hatten aber spielfrei. Also ab nach SG!!!

Nach endloser Sucherei (damals waren Navis noch keine Mode) endlich das Stadion gefunden, Karte für den Sektor grün gekauft und raus auf diese wacklige Stahlrohrtribüne (ein Erlebnis besonderer Art für einen, der die Betonschüssel Olympiastadion gewohnt war).

Ich gebe zu, ich hatte vom Schweizer Fußball keinen Schimmer. Anders ist es nicht zu erklären, das ich mit einen BLAUEN-WEISSEM T-Shirt sowie einem Schal von 1860 im Block aufkreuzte. Massiver körperlicher Gewalt entging ich nur aufgrund der Intervention eines Fans, der sich in Deutschland auskannte und den Umstehenden die Symbole erklärte :beten: . Immerhin wußte ich danach warum GC so heißt und warum es keine gute Idee ist, in Blau in den Sektor grün zu kommen. :roll:

Die Atmosphäre im Stadion faszinierte mich so sehr, das ich danach öfter in die Schweiz fuhr. Inklusive Auswärtsfahrten nach Zürich und Yverdon. Auch das waren Highlights, wenn man kein Navi hat :D .

In meinem Bekanntenkreis wurde ich zwar für verrückt erklärt, welches MEIN Verein ist, aber wißt ihr was? DAS IST MIR SCHEISSEGAL!!!!"

Es waren mittlerweile einige Kumpels mit bei Heimspielen. Sie haben es nicht bereut ;)
Eins möchte ich meine Story noch hinzufügen: ich habe durch den Fussball in St.Gallen und diesem Forum hier einige besondere Menschen kennenlernen dürfen. Menschen, mit denen mich mittlerweile eine echte Freundschaft verbindet. Und das alles nach einer Frage um Parkmöglichkeiten rund um das NSSG. :beten: :beten:
Wohin Du auch gehst, was immer Du tust, ich bin ein Teil von Dir

Benutzeravatar
pirat smirnoff
Vielschreiber
Beiträge: 1570
Registriert: 16.09.2007 08:20

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von pirat smirnoff » 15.08.2020 17:29

kasdandler hat geschrieben:
15.08.2020 11:30
kasdandler hat geschrieben:
13.08.2020 18:48
Mythos hat geschrieben:
13.08.2020 16:49
kasdandler hat geschrieben:
13.08.2020 16:47
Schon interessant, wie man zu „seinem“ Verein kommt. Bitte mehr davon
Auch deine Geschichte interessiert! Du bist doch unsere Sektion München, nicht? :) ;)
Geboren ja, aber mittlerweile bei Tettnang wohnhaft.

Ich erlaube mir, meinen damaligen Post im Nostalgie-Thread nochmal einzusetzen:

"Ich erinnere mich noch gern an mein erstes Aufschlagen im Espenmoos: 22.7.2000 Heimspiel gegen Aarau.

War relativ frisch aus München an den See gezogen und und war geil auf Fußball. War vorher gelegenlich in Lustenau, die hatten aber spielfrei. Also ab nach SG!!!

Nach endloser Sucherei (damals waren Navis noch keine Mode) endlich das Stadion gefunden, Karte für den Sektor grün gekauft und raus auf diese wacklige Stahlrohrtribüne (ein Erlebnis besonderer Art für einen, der die Betonschüssel Olympiastadion gewohnt war).

Ich gebe zu, ich hatte vom Schweizer Fußball keinen Schimmer. Anders ist es nicht zu erklären, das ich mit einen BLAUEN-WEISSEM T-Shirt sowie einem Schal von 1860 im Block aufkreuzte. Massiver körperlicher Gewalt entging ich nur aufgrund der Intervention eines Fans, der sich in Deutschland auskannte und den Umstehenden die Symbole erklärte :beten: . Immerhin wußte ich danach warum GC so heißt und warum es keine gute Idee ist, in Blau in den Sektor grün zu kommen. :roll:

Die Atmosphäre im Stadion faszinierte mich so sehr, das ich danach öfter in die Schweiz fuhr. Inklusive Auswärtsfahrten nach Zürich und Yverdon. Auch das waren Highlights, wenn man kein Navi hat :D .

In meinem Bekanntenkreis wurde ich zwar für verrückt erklärt, welches MEIN Verein ist, aber wißt ihr was? DAS IST MIR SCHEISSEGAL!!!!"

Es waren mittlerweile einige Kumpels mit bei Heimspielen. Sie haben es nicht bereut ;)
Eins möchte ich meine Story noch hinzufügen: ich habe durch den Fussball in St.Gallen und diesem Forum hier einige besondere Menschen kennenlernen dürfen. Menschen, mit denen mich mittlerweile eine echte Freundschaft verbindet. Und das alles nach einer Frage um Parkmöglichkeiten rund um das NSSG. :beten: :beten:
:beten:

7 Jahre.....:)

Benutzeravatar
kasdandler
Vielschreiber
Beiträge: 2244
Registriert: 03.02.2013 16:30

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von kasdandler » 15.08.2020 18:23

pirat smirnoff hat geschrieben:
15.08.2020 17:29
kasdandler hat geschrieben:
15.08.2020 11:30

Geboren ja, aber mittlerweile bei Tettnang wohnhaft.

Ich erlaube mir, meinen damaligen Post im Nostalgie-Thread nochmal einzusetzen:

"Ich erinnere mich noch gern an mein erstes Aufschlagen im Espenmoos: 22.7.2000 Heimspiel gegen Aarau.

War relativ frisch aus München an den See gezogen und und war geil auf Fußball. War vorher gelegenlich in Lustenau, die hatten aber spielfrei. Also ab nach SG!!!

Nach endloser Sucherei (damals waren Navis noch keine Mode) endlich das Stadion gefunden, Karte für den Sektor grün gekauft und raus auf diese wacklige Stahlrohrtribüne (ein Erlebnis besonderer Art für einen, der die Betonschüssel Olympiastadion gewohnt war).

Ich gebe zu, ich hatte vom Schweizer Fußball keinen Schimmer. Anders ist es nicht zu erklären, das ich mit einen BLAUEN-WEISSEM T-Shirt sowie einem Schal von 1860 im Block aufkreuzte. Massiver körperlicher Gewalt entging ich nur aufgrund der Intervention eines Fans, der sich in Deutschland auskannte und den Umstehenden die Symbole erklärte :beten: . Immerhin wußte ich danach warum GC so heißt und warum es keine gute Idee ist, in Blau in den Sektor grün zu kommen. :roll:

Die Atmosphäre im Stadion faszinierte mich so sehr, das ich danach öfter in die Schweiz fuhr. Inklusive Auswärtsfahrten nach Zürich und Yverdon. Auch das waren Highlights, wenn man kein Navi hat :D .

In meinem Bekanntenkreis wurde ich zwar für verrückt erklärt, welches MEIN Verein ist, aber wißt ihr was? DAS IST MIR SCHEISSEGAL!!!!"

Es waren mittlerweile einige Kumpels mit bei Heimspielen. Sie haben es nicht bereut ;)
Eins möchte ich meine Story noch hinzufügen: ich habe durch den Fussball in St.Gallen und diesem Forum hier einige besondere Menschen kennenlernen dürfen. Menschen, mit denen mich mittlerweile eine echte Freundschaft verbindet. Und das alles nach einer Frage um Parkmöglichkeiten rund um das NSSG. :beten: :beten:
:beten:

7 Jahre.....:)
[/quote]
:beten: :beten:
Wohin Du auch gehst, was immer Du tust, ich bin ein Teil von Dir

Ex-User
Wenigschreiber
Beiträge: 222
Registriert: 21.07.2019 20:50

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Ex-User » 01.09.2020 20:02

Ex-User hat geschrieben:
13.08.2020 22:16
In SG geboren und 40 Jahre dort und Aglo zuhause.

jetzt am ZH See (Kt SZ) zuhause.. und wenn alles klappt bald wieder im Heimischen .....

dann ca 100m Luftlinie vom Kybunpark weg :)
Yes heute angefangen und von der Terrasse aus seh ich mein Zuhause.... endlich nach fast 9 Jahren wieder back home...

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 1823
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von timão » 01.09.2020 20:27

Ex-User hat geschrieben:
01.09.2020 20:02
Ex-User hat geschrieben:
13.08.2020 22:16
In SG geboren und 40 Jahre dort und Aglo zuhause.

jetzt am ZH See (Kt SZ) zuhause.. und wenn alles klappt bald wieder im Heimischen .....

dann ca 100m Luftlinie vom Kybunpark weg :)
Yes heute angefangen und von der Terrasse aus seh ich mein Zuhause.... endlich nach fast 9 Jahren wieder back home...
Gratuliere! :beten: :D
Habe fertig!

Benutzeravatar
Simba
Wenigschreiber
Beiträge: 447
Registriert: 28.04.2014 08:26

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Simba » 16.09.2020 12:29

timão hat geschrieben:
01.09.2020 20:27
Ex-User hat geschrieben:
01.09.2020 20:02
Ex-User hat geschrieben:
13.08.2020 22:16
In SG geboren und 40 Jahre dort und Aglo zuhause.

jetzt am ZH See (Kt SZ) zuhause.. und wenn alles klappt bald wieder im Heimischen .....

dann ca 100m Luftlinie vom Kybunpark weg :)
Yes heute angefangen und von der Terrasse aus seh ich mein Zuhause.... endlich nach fast 9 Jahren wieder back home...
Gratuliere! :beten: :D

machsch no eh iweihigsparty?
STELL PRINZIPIEN ÜBER VORTEILE

Benutzeravatar
Sansu
Vielschreiber
Beiträge: 992
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Sansu » 16.09.2020 12:37

https://youtu.be/aw6TxCNDles

Lieblingslied der Berner
:D :lol:
Sankt Gallen, Super League

Benutzeravatar
Mr. Pink
Wenigschreiber
Beiträge: 56
Registriert: 10.05.2019 12:34

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Mr. Pink » 16.09.2020 13:14

Sansu hat geschrieben:
16.09.2020 12:37
https://youtu.be/aw6TxCNDles

Lieblingslied der Berner
:D :lol:
Mit däm Auto so oder so :D
Gott Maradona

Benutzeravatar
kafigott
sehrwenigschreiber
Beiträge: 1312
Registriert: 22.04.2005 11:57

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von kafigott » 26.09.2020 22:04

schogeil hat geschrieben:
13.08.2020 15:47
Geschichte: Papi, einstiger Stadt-St. Galler, hat mir seinen Klub in die Wiege gelegt. Heimatort Wildhaus. Da gabs nichts auszuwählen :beten:
Geilschtä Fredi ever :beten:
Das zitierte kommt mir jetzt aber saumässig bekannt vor 🤪
Meine Geschichte: Papi, einstiger Stadt-St. Galler, hat mir seinen Klub in die Wiege gelegt. Heimatort Wildhaus. Da gabs nichts auszuwählen :beten: 😁
Meinte, ich schrieb sowas schon mal in einem anderen Thread... Na, egal. Regelmässig im Espenmoos ab ca. 1989/90 inkl Zamorano&Rubio, Mardones, Hegi, Irizik usw.
Saisons 98/99 und 99/00 so ziemlich Alles-Fahrer. Gäll jabalito 😜 Dabei im Hardturm und in Brügge. Saisonabo immer bis vor etwa 5 Jahren. Familie, weniger Zeit... Obwohl ich wie ein anderer user ein paar 100m Luftlinie zum Stadion wohne (Winkeln). Kommt schon wieder ;)
Grünweiss ist unser Leben

Benutzeravatar
Jabalito
Vielschreiber
Beiträge: 1166
Registriert: 31.03.2004 18:26

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Jabalito » 19.04.2021 11:35

.
Zuletzt geändert von Jabalito am 19.04.2021 11:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jabalito
Vielschreiber
Beiträge: 1166
Registriert: 31.03.2004 18:26

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Jabalito » 19.04.2021 11:36

kafigott hat geschrieben:
26.09.2020 22:04
schogeil hat geschrieben:
13.08.2020 15:47
Geschichte: Papi, einstiger Stadt-St. Galler, hat mir seinen Klub in die Wiege gelegt. Heimatort Wildhaus. Da gabs nichts auszuwählen :beten:
Geilschtä Fredi ever :beten:
Das zitierte kommt mir jetzt aber saumässig bekannt vor 🤪
Meine Geschichte: Papi, einstiger Stadt-St. Galler, hat mir seinen Klub in die Wiege gelegt. Heimatort Wildhaus. Da gabs nichts auszuwählen :beten: 😁
Meinte, ich schrieb sowas schon mal in einem anderen Thread... Na, egal. Regelmässig im Espenmoos ab ca. 1989/90 inkl Zamorano&Rubio, Mardones, Hegi, Irizik usw.
Saisons 98/99 und 99/00 so ziemlich Alles-Fahrer. Gäll jabalito 😜 Dabei im Hardturm und in Brügge. Saisonabo immer bis vor etwa 5 Jahren. Familie, weniger Zeit... Obwohl ich wie ein anderer user ein paar 100m Luftlinie zum Stadion wohne (Winkeln). Kommt schon wieder ;)
Oh ja der Fredi. Der beste Gebüschparkierer der Welt 😁

Benutzeravatar
Surprise
Modefan
Beiträge: 2682
Registriert: 07.03.2007 14:02

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Surprise » 23.04.2021 08:35

Schöner Thread.

schogeil
Wenigschreiber
Beiträge: 13
Registriert: 24.02.2008 01:01

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von schogeil » 24.04.2021 01:21

Jabalito hat geschrieben:
19.04.2021 11:36
kafigott hat geschrieben:
26.09.2020 22:04
schogeil hat geschrieben:
13.08.2020 15:47
Geschichte: Papi, einstiger Stadt-St. Galler, hat mir seinen Klub in die Wiege gelegt. Heimatort Wildhaus. Da gabs nichts auszuwählen :beten:
Geilschtä Fredi ever :beten:
Das zitierte kommt mir jetzt aber saumässig bekannt vor 🤪
Meine Geschichte: Papi, einstiger Stadt-St. Galler, hat mir seinen Klub in die Wiege gelegt. Heimatort Wildhaus. Da gabs nichts auszuwählen :beten: 😁
Meinte, ich schrieb sowas schon mal in einem anderen Thread... Na, egal. Regelmässig im Espenmoos ab ca. 1989/90 inkl Zamorano&Rubio, Mardones, Hegi, Irizik usw.
Saisons 98/99 und 99/00 so ziemlich Alles-Fahrer. Gäll jabalito 😜 Dabei im Hardturm und in Brügge. Saisonabo immer bis vor etwa 5 Jahren. Familie, weniger Zeit... Obwohl ich wie ein anderer user ein paar 100m Luftlinie zum Stadion wohne (Winkeln). Kommt schon wieder ;)
Oh ja der Fredi. Der beste Gebüschparkierer der Welt 😁
Oha, da bin ich noch etwas jünger. War etwa von 2002 bis 2011 mit Abo dabei. Heute bisschen entspannter :) Ein schönes Highlight war Valencia auswärts. Weiss noch, wie hibbelig Dad war, als wir gegen Chelsea spielten – und wie enttäuscht, als ihn Mum mich nicht mitnehmen lassen wollte (Hardturm zu gefährlich für kleine Kinder, Mami eben :) ). Dann schaute er es lieber im TV. Habe nie eine so grosse Wehmut in seinen Augen gesehen wie an jenem Abend vor dem Fernseher...

Benutzeravatar
Robert E. Lee
veni, vidi, vici
Beiträge: 822
Registriert: 06.08.2008 09:00

Re: FCSG Fans aus Solothurn und Umgebung

Beitrag von Robert E. Lee » 24.04.2021 08:47

Oh, cooler Fred. Erst eben richtig gecheckt, dass das hier eine Vorstellungsrunde ist...

So dann hier meine Story :

Geboren und Aufgewachsen in der schönsten Stadt der Schweiz im geilsten Quartier der Stadt, im magischen Dreieck zwischen Schützengarten, OLMA und Espenmoos ! (Kein Scheiss !) . Habe mich nie, auch jetzt nicht für Fussball interessiert und selber auch nie gespielt. Das erste Spiel im Espenmoos, mein Vater hat mich mitgenommen, war am 01.Juni 1983 gegen Lausanne.
Auch mein Vater ist überhaupt nicht Fussballinteressiert, meinte aber Rückblickend, dass damals auch eine gewisse Euphorie herrschte (St. Gallen spielte vorne mit) und er auch mal live dabei sein wollte. Er ging danach bis zum Einzug ins NSSG und dem NLB Kracher gegen Lugano nie mehr ins Stadion.
Ich dafür war angesteckt und interessierte mich nur noch für den FCSG, dies aus einem gewissen Lokalpatriotismus heraus, der Stimmung und der Ambiance im Stadion und dem treffen guter Freunde. Alles andere im Fussball interessiert mich eben bis heute auch immer noch nicht.(Championsleague usw)
Zuerst war ich noch zu klein um selber ins Stadion zu gehen, wir versammelten uns jeweils bei unserem Schulhausplatz während den Spielen, von dem wir jeweils hören konnten, wann es ein Tor gegeben hat. Leider konnte man die Gegnerischen Treffer nicht hören und waren dann enttäuscht, wenn der FCSG 2 Tore geschossen hat, aber 3 erhalten hat...
Als ich dann selber ins Stadion gehen konnte, musste ich jeweils die 5.-- erbetteln oder das Sparschwein plündern.
So war ich möglichst an jedem Spiel dabei. Meine erste eigene Saisonkarte kaufte ich Anfangs Saison 99/2000, wir wissen alle, dass dies ein guter Schachzug war :)
Zu der Meistersaison auch noch eine Anekdote : Ich war da zu beginn der Saison in der Unteroffiziersschule und war natürlich mächtig stolz an jedem Sonntag Abend als Gewinner (FCSG immer auf Platz 1) einrücken zu können. Da konnte ich Aargauer, Zürcher, Berner usw. jeweils hoch nehmen. Alle meinten aber damals, trotz der anfänglichen Siegesserie, dass SG Ende Saison um den Abstieg spielen würde. Leider konnte ich meinen Dienstkameraden die Genugtuung Ende Saison nicht mehr unter die Nase reiben.
Mittlerweile gehe ich mit meiner Frau und den Kindern wenn immer möglich ins Stadion, denn als ich vom Osten der Stadt in die westliche Agglomeration umgezogen bin, ist das Stadion mit mir mitgekommen :D

Highlights :
- als Kind im Espenmoos, mit Fahne vorne am Gitter des Sektors grün (Damals noch ohne Sektoren)
- Europacup gegen Inter Mailand vor 16'000 im Espenmoos :eek:
- Treffen mit Zamorano
- Cupfinal 1998 mit grüner Perücke im Extrazug nach Bern. Sehr viel grün-weisse, geile Stimmung (bis zum Penalty beim Stand 2:0)
- Meistersaison :beten:
- CL Quali Galatasary und alle Europacupspiele der damaligen Zeit (Auswärts Freiburg :D )
- NLB Saison und neues Stadion 2008 (Saison war geil, geile Stimmungen, viel Euphorie auch auswärts)
- Europacup 2013, Auswärts gegen Valencia und vor allem HEIM gegen Valencia, die 2:1 Führung nach roter Karte und gehaltenem Penalty war Ekstase Pur !
- und all die geilen Spiele im Espenmoos und Kybunpark mit guten Freunden, Familie, Bratwurst und Bier
- Zelli, Amoah, Zamorano und alle geilen Spieler, die uns so schöne Fussballabende beschert haben (und noch werden...)

Zum vergessen :
- Abstieg 1993
- Cupfinal 1998 (Nach dem Penalty bei 2:0 Führung und Heimfahrt mit defektem Extrazug :mad: )
- Abstieg 2008
- Auszug Espenmoos
- Abstieg 2011
- VAR
Nur so, nicht anders.

Antworten