Kader 2020/2021

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8026
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Mythos » 03.08.2020 16:42

Julio Grande hat geschrieben:
03.08.2020 16:40

Mythos... konzentrier dich besser auf den Thread-Titel....

es tut sich was...
Recht hast du!

Bekanntgabe wann? Zu- oder Abgang?
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12527
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Luigi » 03.08.2020 16:46

Julio Grande hat geschrieben:
03.08.2020 16:40
Mythos... konzentrier dich besser auf den Thread-Titel....

es tut sich was...
Du Sack! ... spiel nicht so mit Mythos' Gefühlen. Der hat irgendwann mal noch einen Herzkasper :D

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8026
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Mythos » 03.08.2020 16:48

Luigi hat geschrieben:
03.08.2020 16:46
Julio Grande hat geschrieben:
03.08.2020 16:40
Mythos... konzentrier dich besser auf den Thread-Titel....

es tut sich was...
Du Sack! ... spiel nicht so mit Mythos' Gefühlen. Der hat irgendwann mal noch einen Herzkasper :D
Nein, keine Sorge. Das ist positiver Stress. Positiver Stress ist immer gut. :D :D
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Green-Saints
Vielschreiber
Beiträge: 1693
Registriert: 03.02.2018 13:06

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Green-Saints » 03.08.2020 16:55

Jemand am Brunch dabei morgen? ;)
Ob im Süden, Norden, Osten oder Westen, scheissegal wir sind die Besten!

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12527
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Luigi » 03.08.2020 17:01

Green-Saints hat geschrieben:
03.08.2020 16:55
Jemand am Brunch dabei morgen? ;)
Ja. Du nicht?

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6849
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von fribi » 03.08.2020 17:06

Mythos hat geschrieben:
03.08.2020 16:34
fribi hat geschrieben:
03.08.2020 14:48
Julio Grande hat geschrieben:
03.08.2020 14:21
fribi hat geschrieben:
03.08.2020 14:19
Hoffentlich bleibt das Kader nicht dasselbe, nach der Pause.

Unsere besten Spieler, welche Angebote haben, sollen jetzt wechseln. Wir brauchen das Geld. Und die Spieler haben sich den nächsten Schritt mehr als verdient.

Auf den wichtigsten Positionen haben wir die Konstanz, welche es braucht.

Als Schweizer Talent käme für mich aktuell nur ein Club in Frage: FC St.Gallen.

Es wird also unsere Aufgabe sein, diese zu verpflichten, sie für die nächste Liga parat zu machen und somit wieder eine geile hungrige Truppe für die nächste Spielzeit zusammen zu haben.

Das sind tolle Perspektiven, für den Club, für die Spieler - aber auch für den Schweizer Fussball.

Trotz Corona: St.Gallen ist der grosse Gewinner des Jahres.

Fehlende Zuschauer-Einnahmen könnte man zusätzlich noch wettmachen, mit einem FCSG-Livestream Angebot: jeder Saisonabo-Inhaber kriegt einen Code, um den FCSG-Livestream schauen zu dürfen. Ausserdem darf er mindestens 2-3x pro Saison live im Stadion sein (solange es Beschränkungen gibt)

Für den FCSG-Livestream braucht es wohl zwei neue Vollzeit-Stellen, plus eine (nicht zu luxuriös gehaltene) Technik, dafür kann bei den Sicherheitskosten eingespart werden, wenn weniger Zuschauer bei Heimspielen zugelassen sind...
wieso soll man das spiel auf einem verwackelten livestream mit schlechter Qualität geschaut werden?

bevorzuge da das teleclub Studio mit Zubis guten Analysen
Weil wenn Du und ich, plus weitere 9‘998 andere Ostschweizer dieses neue Saison-Abo für 999.- lösen, gibt das zusätzliche 10 Mio in die Kassen vom FCSG. Studenten dürfen 299.- CHF bezahlen.

Klar wird es verwackelte Bilder haben, dafür in der Pause eine Live-Schaltung in die Stube von Zelli, der ein kurzes Statement abgibt.

Und Du darfst natürlich auch weiterhin das Teleclub-Abo lösen, mit perfekter Bild-Aufbereitung, plus den Kommentaren von Zubi, plus Analysen der anderen Partien... ganz klar!
Du weisst aber schon, dass die Bildrechte an der NLA exklusiv beim Teleclub liegen oder? Und was denkst du, würden die sagen, wenn der FCSG einen eigenen Live-Stream anbieten würde? ;)
Ja schon. Aber das war VOR Corona.
Jetzt müssen wir uns auf eine ganze Saison einstellen, mit Beschränkung auf 1000 Leute..

Der Markt an Wohnzimmer-Fans wird steigen... somit kann auch Teleclub neue Kunden gewinnen...
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Green-Saints
Vielschreiber
Beiträge: 1693
Registriert: 03.02.2018 13:06

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Green-Saints » 03.08.2020 17:39

Luigi hat geschrieben:
03.08.2020 17:01
Green-Saints hat geschrieben:
03.08.2020 16:55
Jemand am Brunch dabei morgen? ;)
Ja. Du nicht?
Musste die Einladung auslassen, bin in den Ferien
Ob im Süden, Norden, Osten oder Westen, scheissegal wir sind die Besten!

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12527
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Luigi » 03.08.2020 18:05

fribi hat geschrieben:
03.08.2020 17:06
Fehlende Zuschauer-Einnahmen könnte man zusätzlich noch wettmachen, mit einem FCSG-Livestream Angebot: jeder Saisonabo-Inhaber kriegt einen Code, um den FCSG-Livestream schauen zu dürfen. Ausserdem darf er mindestens 2-3x pro Saison live im Stadion sein (solange es Beschränkungen gibt)

Für den FCSG-Livestream braucht es wohl zwei neue Vollzeit-Stellen, plus eine (nicht zu luxuriös gehaltene) Technik, dafür kann bei den Sicherheitskosten eingespart werden, wenn weniger Zuschauer bei Heimspielen zugelassen sind...
fribi hat geschrieben:
03.08.2020 14:48
Weil wenn Du und ich, plus weitere 9‘998 andere Ostschweizer dieses neue Saison-Abo für 999.- lösen, gibt das zusätzliche 10 Mio in die Kassen vom FCSG. Studenten dürfen 299.- CHF bezahlen.

Klar wird es verwackelte Bilder haben, dafür in der Pause eine Live-Schaltung in die Stube von Zelli, der ein kurzes Statement abgibt.

Und Du darfst natürlich auch weiterhin das Teleclub-Abo lösen, mit perfekter Bild-Aufbereitung, plus den Kommentaren von Zubi, plus Analysen der anderen Partien... ganz klar!
fribi hat geschrieben:
03.08.2020 14:48
Ja schon. Aber das war VOR Corona.
Jetzt müssen wir uns auf eine ganze Saison einstellen, mit Beschränkung auf 1000 Leute..

Der Markt an Wohnzimmer-Fans wird steigen... somit kann auch Teleclub neue Kunden gewinnen...
@Seedorf: Jetzt enttäuscht du mich aber ganz gewaltig ... Jetzt, wo es endlich mal angebracht wäre, verpennst du deinen Einsatz! :roll: :roll: :roll:

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 7599
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von kenner » 03.08.2020 22:54

Genügend Zeit, den Sturm zu ersetzen. Die MS wird kaum im Sept. beginnen. Und wenn, dann nicht für lange.
Es wird noch eine turbulente Zeit, im nat. und intern. Fussball.
Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln

Magic
Wenigschreiber
Beiträge: 264
Registriert: 03.08.2018 09:18

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Magic » 03.08.2020 23:39

Das Mittelfeld sollte sinnvoll und adäquat mit hungrigen, jungen und talentierten Spielern ergänzt werden. RV/LV könnte auch noch eine Baustelle werden......

Benutzeravatar
-GG1-
Fier d'être Saint-Gallois
Beiträge: 1884
Registriert: 13.07.2008 19:58

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von -GG1- » 04.08.2020 00:31

Luigi hat geschrieben:
03.08.2020 18:05
fribi hat geschrieben:
03.08.2020 17:06
Fehlende Zuschauer-Einnahmen könnte man zusätzlich noch wettmachen, mit einem FCSG-Livestream Angebot: jeder Saisonabo-Inhaber kriegt einen Code, um den FCSG-Livestream schauen zu dürfen. Ausserdem darf er mindestens 2-3x pro Saison live im Stadion sein (solange es Beschränkungen gibt)

Für den FCSG-Livestream braucht es wohl zwei neue Vollzeit-Stellen, plus eine (nicht zu luxuriös gehaltene) Technik, dafür kann bei den Sicherheitskosten eingespart werden, wenn weniger Zuschauer bei Heimspielen zugelassen sind...
fribi hat geschrieben:
03.08.2020 14:48
Weil wenn Du und ich, plus weitere 9‘998 andere Ostschweizer dieses neue Saison-Abo für 999.- lösen, gibt das zusätzliche 10 Mio in die Kassen vom FCSG. Studenten dürfen 299.- CHF bezahlen.

Klar wird es verwackelte Bilder haben, dafür in der Pause eine Live-Schaltung in die Stube von Zelli, der ein kurzes Statement abgibt.

Und Du darfst natürlich auch weiterhin das Teleclub-Abo lösen, mit perfekter Bild-Aufbereitung, plus den Kommentaren von Zubi, plus Analysen der anderen Partien... ganz klar!
fribi hat geschrieben:
03.08.2020 14:48
Ja schon. Aber das war VOR Corona.
Jetzt müssen wir uns auf eine ganze Saison einstellen, mit Beschränkung auf 1000 Leute..

Der Markt an Wohnzimmer-Fans wird steigen... somit kann auch Teleclub neue Kunden gewinnen...
@Seedorf: Jetzt enttäuscht du mich aber ganz gewaltig ... Jetzt, wo es endlich mal angebracht wäre, verpennst du deinen Einsatz! :roll: :roll: :roll:
Mit einem hat Fribi aber Recht: In den nächsten TV-Vertrag gehört zwingend ein Klausel, der die Selbstvermarktung der Live-Bilder im Falle eines weiteren derartigen unvorhersehbaren Ereignisses erlaubt. Ein virtueller Eintritt mit FCSG-Kommentatoren würden sich sicher viele 20.- oder so pro Spiel kosten lassen.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3135
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Ben King » 04.08.2020 01:24

Das war eine absolut geile Saison. Das kann man mit Sicherheit sagen. Soviele Punkte geholt wie noch nie und auswärts sicher meisterlich, zu Hause hat es dank dem YB-Kunstrasen nicht gereicht, aber trotz allem beachtlich. Die Millionentruppe aus Basel hatte keinen Stich, die Söldnertruppe von YB hat jetzt 3-mal hintereinander zugeschlagen. Klar, bei uns liegt nicht das Geld von Zürich, Basel oder Bern auf dem Tablett, aber man hat gesehen, dass trotzdem alles möglich ist. Jetzt müssen wir zuerst einmal im Sturm reagieren. Ist Demirovic weg? Ja. Ist Itten weg? Könnte sein...also ist genug Arbeit für alle da. Plus Klubs weiterhin ohne Zuschauer. Also braucht es jetzt alle, sonst ergeht es uns wie...GC oder so :lol:
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
raggeti
Vielschreiber
Beiträge: 1026
Registriert: 12.10.2016 09:58

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von raggeti » 04.08.2020 01:27

Bild[/img][/img][/img][/img]

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 13985
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Julio Grande » 04.08.2020 08:44

Mythos hat geschrieben:
03.08.2020 16:48
Luigi hat geschrieben:
03.08.2020 16:46
Julio Grande hat geschrieben:
03.08.2020 16:40
Mythos... konzentrier dich besser auf den Thread-Titel....

es tut sich was...
Du Sack! ... spiel nicht so mit Mythos' Gefühlen. Der hat irgendwann mal noch einen Herzkasper :D
Nein, keine Sorge. Das ist positiver Stress. Positiver Stress ist immer gut. :D :D
itten abgang ist positiv? :confused:
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Römer
Wenigschreiber
Beiträge: 161
Registriert: 07.04.2010 18:16

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Römer » 04.08.2020 10:39

Der Abgang von Itten ist natürlich schade und schmerzt. Aber insgesamt doch toll, dass mit Kutesa, Stojanovic und Itten nun bereits mit drei Spielern in einer Saison gutes Geld gelöst werden konnte.

Benutzeravatar
-GG1-
Fier d'être Saint-Gallois
Beiträge: 1884
Registriert: 13.07.2008 19:58

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von -GG1- » 04.08.2020 10:53

Lustigerweise sieht Kamberi wie ein Zwilling von Itten aus. Vielleicht schickt Alain ja auch einfach den Kamberi zurück auf die Insel und behält die Millionen :lol:

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12527
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Luigi » 04.08.2020 11:07

Einige User scheinen zu verkennen, dass sich der FC St.Gallen gerade in einer Art Metamorphose befindet - mit dem Unterschied jedoch, dass die Verwandlung von der hässlichen Raupe zum schönen Schmetterling nicht ganz so rasch von statten geht wie bei der Mutter Natur. Was ich damit sagen will? Für die Saison 2019/20 konnte die neue Führung - ich nenne den Dreizack um Hüppi, Sutter und Zeidler mal so - erstmals wirklich Einfluss auf den Kader nehmen. Dabei setzte man gezielt auf die drei Säulen Nachwuchs, Perlen und Erfahrung.

Endlich werden nun kontinuierlich eigene Nachwuchskräfte in die erste Mannschaft eingebaut. Das Ziel ist, dass einigen von ihnen die Entwicklung vom Backup zum Leistungsträger gelingt. Ein Teil dieser Spieler wird zu einem späteren Zeitpunkt den Verein für (hoffentlich) gutes Geld verlassen, ein Teil wird uns aber auch erhalten bleiben und so mittel- bis langfristig zur Stärkung des Stammes beitragen. Beides wird jedoch sehr, sehr wichtig sein. Einerseits der finanzielle Aspekt mit dem Erlös aus dem Verkauf eigener Talente und anderseits die "Aufzucht" von wichtigen Bestandteilen einer inskünftig noch viel erfolgreicheren Mannschaft. Für mich ist das die Säule Zeidler.

Mit Alain Sutter haben wir einen hervorragenden Perlentaucher in unserem Verein. Das Auffinden junger Talente, die noch nicht entdeckt wurden oder in Vergessenheit geraten sind, oder von bereits entwickelten Spielern, die eine neue Herausforderung suchen oder einfach wieder etwas Anschub brachen, das ist genau sein Ding. Das sind aber auch Bausteine, die sehr viel Risiken mit sich bringen. Diese Spieler sind das Benzin, das das Team antreibt. So, wie das zum Beispiel Ermedin und Lukas gemacht haben. Sie sind aber auch das Benzin, das explisiv sein kann. Sind solche Spieler unglücklich oder unzufrieden, können sie rasch zum Brunnenvergifter werden und dem ganzen Team schaden. Solche Fälle müssen rasch erkannt und es muss ebenso rasch gehandelt werden. So, wie das zum Beispiel bei Manneh oder Kchouk gemacht wurde. Da braucht es nicht nur bei der Verpflichtung, sondern auch bei der Pflege ganz gutes Gespür. Und wie es bei Perlen so üblich ist, bringt nicht jede von ihnen das erwünschte Geld. Einzelne von ihnen wird man aber richtig teuer verkaufen können. Und so ist auch die zweite Säule, die Säule Sutter, nachhaltig sehr wichtig.

Nach all dem, was in den vergangenen Jahren bei der Zusammenstellung des Kaders verbrochen wurde, war es nicht möglich, bereits für die Saison 2019/20 eine kompetitive Mannschaft zusammenzustellen, ohne dabei auch auf Leihspieler setzen zu müssen. Um einen Spieler, wie zum Beispiel Ermedin, gleich fix zu verpflichten, fehlt uns einfach (noch) das Geld. Uns bleibt deshalb nichts Anderes übrig, als punktuell Verstärkungen auszuleihen. Diese Spieler sind mit ihrer Erfahrung vor allem für den schnellen und kurfristigen Erfolg da. Ihr Anteil am ganzen Gebilde wird man über die Zeit bestimmt zu reduzieren versuchen. Ohne sie ist es aber derzeit gar nicht möglich, Erfolg und Finanzen in Einklang zu bringen. Diese Säule ist strategisch sehr sensitiv - unter anderem auch, weil sie vor allem kostet, ohne dass gross Opportunitäten auf Ertrag bestehen. Corona sei Dank werden wir wohl noch länger als geplant stark auf diese Säule setzen müssen. Die Säule Hüppi.

So, und nun bauen wir mit diesen drei Säulen über mehrere Jahre ein erfolgreiches Team. Stimmt das Gleichgewicht, so werden wir sportliche Erfolge feiern können, währenddem unser Schatzmeister wieder beruhigter schlafen kann. Alles wird aber seine Zeit brauchen. Wir werden uns - und darauf will ich hinaus - auch immer wieder von beliebten Spieler trennen müssen. Wir werden in den nächsten drei, vier Jahren kaum Ablösesummen über einer Million bezahlen können. Genauso wenig werden wir Spieler halten können, die bei anderen Vereinen deutlich mehr verdienen können. Aber, unser Stamm wird sich immer mehr festigen, wird immer stärker und widerstandsfähiger werden. Die langfristigen Verträge mit Sutter und Zeidler sind ein wichtiger Baustein dafür. Und irgendwann in drei, vier Jahren wird das Feuerwerk über St.Gallen hochgehen und die Schmetterlinge im Westen der Stadt tanzen. Dann nämlich, wenn wir nicht nur den Pokal in die Höhe stemmen, sondern auch für all jene ohne grün-weisse Brille zur Nummer eins im Schweizer Fussball geworden sind. Dann war das Projekt erfolgreich. Und dann können wir auch den Kopf schütteln, weil einer unserer besten Spieler "nur" zu den Glasgow Rangers wechselt oder wir die geforderte Ablöse für einen ausgeliehenen Knipser nicht aufbringen können. Und dann können wir Im realistische (!!) Transferwünsche Thread auch Namen diskutieren, wie sie derzeit herumgeistern. Bis dann sollten wir aber realistisch bleiben und gemeinsam für ein erfolgreiches Projekt einstehen.

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 6151
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Braveheart » 04.08.2020 11:20

Luigi hat geschrieben:
04.08.2020 11:07
Tolle Analyse. Das grösste Risiko sehe ich den Unwägbarkeiten des Sports: Wenn die Perlen nicht zum Glänzen kommen und der sportliche Erfolg ausbleibt. Wenn die Sportsäule wackelt, kommt auch die Transfersäule in Schieflage. Die Entwicklung der verkannten Perlen Muheim, Quintillà, Ruiz und Itten war diese Saison aussergewöhnlich, Demirovic und Görtler haben voll eingeschlagen und Stergiou hat einen kometenhaften Aufstieg hingelegt. Das wird leider kaum jedes Jahr so aufgehen, aber der Weg stimmt.

philn1989
Vielschreiber
Beiträge: 659
Registriert: 22.11.2018 13:09

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von philn1989 » 04.08.2020 11:25

Luigi hat geschrieben:
04.08.2020 11:07
Einige User scheinen zu verkennen, dass sich der FC St.Gallen gerade in einer Art Metamorphose befindet - mit dem Unterschied jedoch, dass die Verwandlung von der hässlichen Raupe zum schönen Schmetterling nicht ganz so rasch von statten geht wie bei der Mutter Natur. Was ich damit sagen will? Für die Saison 2019/20 konnte die neue Führung - ich nenne den Dreizack um Hüppi, Sutter und Zeidler mal so - erstmals wirklich Einfluss auf den Kader nehmen. Dabei setzte man gezielt auf die drei Säulen Nachwuchs, Perlen und Erfahrung.

Endlich werden nun kontinuierlich eigene Nachwuchskräfte in die erste Mannschaft eingebaut. Das Ziel ist, dass einigen von ihnen die Entwicklung vom Backup zum Leistungsträger gelingt. Ein Teil dieser Spieler wird zu einem späteren Zeitpunkt den Verein für (hoffentlich) gutes Geld verlassen, ein Teil wird uns aber auch erhalten bleiben und so mittel- bis langfristig zur Stärkung des Stammes beitragen. Beides wird jedoch sehr, sehr wichtig sein. Einerseits der finanzielle Aspekt mit dem Erlös aus dem Verkauf eigener Talente und anderseits die "Aufzucht" von wichtigen Bestandteilen einer inskünftig noch viel erfolgreicheren Mannschaft. Für mich ist das die Säule Zeidler.

Mit Alain Sutter haben wir einen hervorragenden Perlentaucher in unserem Verein. Das Auffinden junger Talente, die noch nicht entdeckt wurden oder in Vergessenheit geraten sind, oder von bereits entwickelten Spielern, die eine neue Herausforderung suchen oder einfach wieder etwas Anschub brachen, das ist genau sein Ding. Das sind aber auch Bausteine, die sehr viel Risiken mit sich bringen. Diese Spieler sind das Benzin, das das Team antreibt. So, wie das zum Beispiel Ermedin und Lukas gemacht haben. Sie sind aber auch das Benzin, das explisiv sein kann. Sind solche Spieler unglücklich oder unzufrieden, können sie rasch zum Brunnenvergifter werden und dem ganzen Team schaden. Solche Fälle müssen rasch erkannt und es muss ebenso rasch gehandelt werden. So, wie das zum Beispiel bei Manneh oder Kchouk gemacht wurde. Da braucht es nicht nur bei der Verpflichtung, sondern auch bei der Pflege ganz gutes Gespür. Und wie es bei Perlen so üblich ist, bringt nicht jede von ihnen das erwünschte Geld. Einzelne von ihnen wird man aber richtig teuer verkaufen können. Und so ist auch die zweite Säule, die Säule Sutter, nachhaltig sehr wichtig.

Nach all dem, was in den vergangenen Jahren bei der Zusammenstellung des Kaders verbrochen wurde, war es nicht möglich, bereits für die Saison 2019/20 eine kompetitive Mannschaft zusammenzustellen, ohne dabei auch auf Leihspieler setzen zu müssen. Um einen Spieler, wie zum Beispiel Ermedin, gleich fix zu verpflichten, fehlt uns einfach (noch) das Geld. Uns bleibt deshalb nichts Anderes übrig, als punktuell Verstärkungen auszuleihen. Diese Spieler sind mit ihrer Erfahrung vor allem für den schnellen und kurfristigen Erfolg da. Ihr Anteil am ganzen Gebilde wird man über die Zeit bestimmt zu reduzieren versuchen. Ohne sie ist es aber derzeit gar nicht möglich, Erfolg und Finanzen in Einklang zu bringen. Diese Säule ist strategisch sehr sensitiv - unter anderem auch, weil sie vor allem kostet, ohne dass gross Opportunitäten auf Ertrag bestehen. Corona sei Dank werden wir wohl noch länger als geplant stark auf diese Säule setzen müssen. Die Säule Hüppi.

So, und nun bauen wir mit diesen drei Säulen über mehrere Jahre ein erfolgreiches Team. Stimmt das Gleichgewicht, so werden wir sportliche Erfolge feiern können, währenddem unser Schatzmeister wieder beruhigter schlafen kann. Alles wird aber seine Zeit brauchen. Wir werden uns - und darauf will ich hinaus - auch immer wieder von beliebten Spieler trennen müssen. Wir werden in den nächsten drei, vier Jahren kaum Ablösesummen über einer Million bezahlen können. Genauso wenig werden wir Spieler halten können, die bei anderen Vereinen deutlich mehr verdienen können. Aber, unser Stamm wird sich immer mehr festigen, wird immer stärker und widerstandsfähiger werden. Die langfristigen Verträge mit Sutter und Zeidler sind ein wichtiger Baustein dafür. Und irgendwann in drei, vier Jahren wird das Feuerwerk über St.Gallen hochgehen und die Schmetterlinge im Westen der Stadt tanzen. Dann nämlich, wenn wir nicht nur den Pokal in die Höhe stemmen, sondern auch für all jene ohne grün-weisse Brille zur Nummer eins im Schweizer Fussball geworden sind. Dann war das Projekt erfolgreich. Und dann können wir auch den Kopf schütteln, weil einer unserer besten Spieler "nur" zu den Glasgow Rangers wechselt oder wir die geforderte Ablöse für einen ausgeliehenen Knipser nicht aufbringen können. Und dann können wir Im realistische (!!) Transferwünsche Thread auch Namen diskutieren, wie sie derzeit herumgeistern. Bis dann sollten wir aber realistisch bleiben und gemeinsam für ein erfolgreiches Projekt einstehen.
Woooow!!! Da verneige ich mich, super geil geschrieben :beten: :beten:

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12527
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Luigi » 04.08.2020 11:34

Braveheart hat geschrieben:
04.08.2020 11:20
Luigi hat geschrieben:
04.08.2020 11:07
Tolle Analyse. Das grösste Risiko sehe ich den Unwägbarkeiten des Sports: Wenn die Perlen nicht zum Glänzen kommen und der sportliche Erfolg ausbleibt. Wenn die Sportsäule wackelt, kommt auch die Transfersäule in Schieflage. Die Entwicklung der verkannten Perlen Muheim, Quintillà, Ruiz und Itten war diese Saison aussergewöhnlich, Demirovic und Görtler haben voll eingeschlagen und Stergiou hat einen kometenhaften Aufstieg hingelegt. Das wird leider kaum jedes Jahr so aufgehen, aber der Weg stimmt.
Gerade im Sport sind Risiken latent, ja. Wichtig ist deshalb, dass diese Risiken auch richtig gemanaged (ich mag dieses Wort nicht) werden. Und da haben wir definitiv dir richtigen Leute an Bord. Und um bei den sieben von dir aufgezählten Spielern zu bleiben, deren fünf werden voraussichtlich auf die nächste Saison bei uns spielen. Neue Namen werden wieder dazu kommen - aus welcher Säule auch immer. Und bestehende Spieler werden den nächsten Schritt machen können. Es gibt da doch noch den Einen oder Anderen, der bisher im Schatten von anderen Spielern gestanden hat. Ich bin zum Beispiel überzeugt, dass Guillemenot und Ribeiro eine riesen Saison 2020/21 spielen werden. Das Gleichgewicht stimmt durchaus. Unser Gegner ist derzeit die Ungeduld.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8026
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Mythos » 04.08.2020 11:39

Luigi hat geschrieben:
04.08.2020 11:07
..
Grossartig geschrieben. Grande Luigi! :beten:
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8026
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Mythos » 04.08.2020 11:44

Luigi hat geschrieben:
04.08.2020 11:34
Braveheart hat geschrieben:
04.08.2020 11:20
Luigi hat geschrieben:
04.08.2020 11:07
Tolle Analyse. Das grösste Risiko sehe ich den Unwägbarkeiten des Sports: Wenn die Perlen nicht zum Glänzen kommen und der sportliche Erfolg ausbleibt. Wenn die Sportsäule wackelt, kommt auch die Transfersäule in Schieflage. Die Entwicklung der verkannten Perlen Muheim, Quintillà, Ruiz und Itten war diese Saison aussergewöhnlich, Demirovic und Görtler haben voll eingeschlagen und Stergiou hat einen kometenhaften Aufstieg hingelegt. Das wird leider kaum jedes Jahr so aufgehen, aber der Weg stimmt.
Gerade im Sport sind Risiken latent, ja. Wichtig ist deshalb, dass diese Risiken auch richtig gemanaged (ich mag dieses Wort nicht) werden. Und da haben wir definitiv dir richtigen Leute an Bord. Und um bei den sieben von dir aufgezählten Spielern zu bleiben, deren fünf werden voraussichtlich auf die nächste Saison bei uns spielen. Neue Namen werden wieder dazu kommen - aus welcher Säule auch immer. Und bestehende Spieler werden den nächsten Schritt machen können. Es gibt da doch noch den Einen oder Anderen, der bisher im Schatten von anderen Spielern gestanden hat. Ich bin zum Beispiel überzeugt, dass Guillemenot und Ribeiro eine riesen Saison 2020/21 spielen werden. Das Gleichgewicht stimmt durchaus. Unser Gegner ist derzeit die Ungeduld.
Nicht zu vergessen Babic und vor allem González. Auf Letzteren bin ich brutal gespannt. Dazu kommt noch Nuhu, der nächste Saison wieder voll angreifen kann.

Du schreibst das fünf vermutlich bleiben werden. Also Muheim, Jordi, Ruiz, Görtler und Stergiou. Bei den letzten drei keine Überraschung, bei den ersten zwei sehr erfreulich. Ist das eine Vermutung deinerseits oder hast du hier Infos vom Verein resp. Commitments der Spieler. Weisst du wie es bei Jordi und Muheim um die Vertragsverlängerung steht? Die haben ja nur noch bis Juni 2021 Vertrag, und ich denke, niemand hat Bock diese zwei Götter ablösefrei zu verlieren.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 6151
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Braveheart » 04.08.2020 11:48

Luigi hat geschrieben:
04.08.2020 11:34
Braveheart hat geschrieben:
04.08.2020 11:20
Luigi hat geschrieben:
04.08.2020 11:07
Tolle Analyse. Das grösste Risiko sehe ich den Unwägbarkeiten des Sports: Wenn die Perlen nicht zum Glänzen kommen und der sportliche Erfolg ausbleibt. Wenn die Sportsäule wackelt, kommt auch die Transfersäule in Schieflage. Die Entwicklung der verkannten Perlen Muheim, Quintillà, Ruiz und Itten war diese Saison aussergewöhnlich, Demirovic und Görtler haben voll eingeschlagen und Stergiou hat einen kometenhaften Aufstieg hingelegt. Das wird leider kaum jedes Jahr so aufgehen, aber der Weg stimmt.
Gerade im Sport sind Risiken latent, ja. Wichtig ist deshalb, dass diese Risiken auch richtig gemanaged (ich mag dieses Wort nicht) werden. Und da haben wir definitiv dir richtigen Leute an Bord. Und um bei den sieben von dir aufgezählten Spielern zu bleiben, deren fünf werden voraussichtlich auf die nächste Saison bei uns spielen. Neue Namen werden wieder dazu kommen - aus welcher Säule auch immer. Und bestehende Spieler werden den nächsten Schritt machen können. Es gibt da doch noch den Einen oder Anderen, der bisher im Schatten von anderen Spielern gestanden hat. Ich bin zum Beispiel überzeugt, dass Guillemenot und Ribeiro eine riesen Saison 2020/21 spielen werden. Das Gleichgewicht stimmt durchaus. Unser Gegner ist derzeit die Ungeduld.
Da freue ich mich auch drauf. Es ziehen halt mal 33 Tore weg, da wird man als Fan gerne ein bisschen nervös.

Solothurner
Vielschreiber
Beiträge: 2023
Registriert: 27.05.2008 11:49

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Solothurner » 04.08.2020 11:51

Braveheart hat geschrieben:
04.08.2020 11:48
Luigi hat geschrieben:
04.08.2020 11:34
Braveheart hat geschrieben:
04.08.2020 11:20
Luigi hat geschrieben:
04.08.2020 11:07
Tolle Analyse. Das grösste Risiko sehe ich den Unwägbarkeiten des Sports: Wenn die Perlen nicht zum Glänzen kommen und der sportliche Erfolg ausbleibt. Wenn die Sportsäule wackelt, kommt auch die Transfersäule in Schieflage. Die Entwicklung der verkannten Perlen Muheim, Quintillà, Ruiz und Itten war diese Saison aussergewöhnlich, Demirovic und Görtler haben voll eingeschlagen und Stergiou hat einen kometenhaften Aufstieg hingelegt. Das wird leider kaum jedes Jahr so aufgehen, aber der Weg stimmt.
Gerade im Sport sind Risiken latent, ja. Wichtig ist deshalb, dass diese Risiken auch richtig gemanaged (ich mag dieses Wort nicht) werden. Und da haben wir definitiv dir richtigen Leute an Bord. Und um bei den sieben von dir aufgezählten Spielern zu bleiben, deren fünf werden voraussichtlich auf die nächste Saison bei uns spielen. Neue Namen werden wieder dazu kommen - aus welcher Säule auch immer. Und bestehende Spieler werden den nächsten Schritt machen können. Es gibt da doch noch den Einen oder Anderen, der bisher im Schatten von anderen Spielern gestanden hat. Ich bin zum Beispiel überzeugt, dass Guillemenot und Ribeiro eine riesen Saison 2020/21 spielen werden. Das Gleichgewicht stimmt durchaus. Unser Gegner ist derzeit die Ungeduld.
Da freue ich mich auch drauf. Es ziehen halt mal 33 Tore weg, da wird man als Fan gerne ein bisschen nervös.
Und wer weiss was noch kommt....Hefti,Quintilla?BL?

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12527
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Kader 2020/2021

Beitrag von Luigi » 04.08.2020 11:53

Mythos hat geschrieben:
04.08.2020 11:44
Luigi hat geschrieben:
04.08.2020 11:34
Braveheart hat geschrieben:
04.08.2020 11:20
Luigi hat geschrieben:
04.08.2020 11:07
Tolle Analyse. Das grösste Risiko sehe ich den Unwägbarkeiten des Sports: Wenn die Perlen nicht zum Glänzen kommen und der sportliche Erfolg ausbleibt. Wenn die Sportsäule wackelt, kommt auch die Transfersäule in Schieflage. Die Entwicklung der verkannten Perlen Muheim, Quintillà, Ruiz und Itten war diese Saison aussergewöhnlich, Demirovic und Görtler haben voll eingeschlagen und Stergiou hat einen kometenhaften Aufstieg hingelegt. Das wird leider kaum jedes Jahr so aufgehen, aber der Weg stimmt.
Gerade im Sport sind Risiken latent, ja. Wichtig ist deshalb, dass diese Risiken auch richtig gemanaged (ich mag dieses Wort nicht) werden. Und da haben wir definitiv dir richtigen Leute an Bord. Und um bei den sieben von dir aufgezählten Spielern zu bleiben, deren fünf werden voraussichtlich auf die nächste Saison bei uns spielen. Neue Namen werden wieder dazu kommen - aus welcher Säule auch immer. Und bestehende Spieler werden den nächsten Schritt machen können. Es gibt da doch noch den Einen oder Anderen, der bisher im Schatten von anderen Spielern gestanden hat. Ich bin zum Beispiel überzeugt, dass Guillemenot und Ribeiro eine riesen Saison 2020/21 spielen werden. Das Gleichgewicht stimmt durchaus. Unser Gegner ist derzeit die Ungeduld.
Nicht zu vergessen Babic und vor allem González. Auf Letzteren bin ich brutal gespannt. Dazu kommt noch Nuhu, der nächste Saison wieder voll angreifen kann.

Du schreibst das fünf vermutlich bleiben werden. Also Muheim, Jordi, Ruiz, Görtler und Stergiou. Bei den letzten drei keine Überraschung, bei den ersten zwei sehr erfreulich. Ist das eine Vermutung deinerseits oder hast du hier Infos vom Verein resp. Commitments der Spieler. Weisst du wie es bei Jordi und Muheim um die Vertragsverlängerung steht? Die haben ja nur noch bis Juni 2021 Vertrag, und ich denke, niemand hat Bock diese zwei Götter ablösefrei zu verlieren.
Ich schrieb von voraussichtlich, weil Stand heute nichts anderes bekannt ist. Mit Jordi wird man sich schon einigen. Muheim hingegen kann ich gar nicht einschätzen. Keine Ahnung, wie glücklich er hier ist. Aber dadurch, dass er schon mal im Ausland war und weiss, wie schwierig es dort ist, wird er bestimmt nicht wieder beim ersten Angebot schwach werden.

Antworten