Sehr geehrter Herr Schärer...

Rund um den FC St. Gallen 1879
philn1989
Vielschreiber
Beiträge: 664
Registriert: 22.11.2018 13:09

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von philn1989 » 24.02.2020 13:42

fribi hat geschrieben:
24.02.2020 12:54
Geil! Die Regeln werden geändert.

Angewendet wird die Änderung aber nur im Spitzenkampf in der 99. Minute.

Vorher kommt die Änderung während der ganzen Saison nicht zum Einsatz.. :bowl:

Ausserdem wird die Regel nur GEGEN St.Gallen angewendet. Im Lugano-Spiel wäre die Regel FÜR St.Gallen gewesen. Da wurde sie aber nicht angewendet. Also diese Regel, die ja angeblich keinen Ermessens-Spielraum zulässt. Und angeblich ein faktischer Entscheid ist aus Volketswil...

SKANDAL
Der eigentliche Skandal ist die Aussage von Wermelinger: "Dies wird in Volketswil entschieden und der Schiedsrichter muss gar nichts mehr machen" (so ungefähr)

Ja wollen diese Verbandsidioten uns eigentlich verschaukeln???!!! Vor der Einführung hat man den Klubs und deren Fans doch versprochen, dass die Entscheidungsgewalt beim Ref auf dem Platz ist und sich der VAR nur einschaltet wenn es sich um offensichtliche Fehlentscheide handelt und selbst dann muss der Schiri auf dem Platz entscheiden. Der VAR gibt nur Empfehlungen ab, sich eine strittige Situationen nochmals azuschauen...

Man hat uns mit dieser Scheisse mal einfach wieder nichts anderes als belogen. Die ganze Sache stinkt doch zum Himmel. Hoffentlich strecken da ein paar Vereinspräsis ihre Köpfe zusammen und setzen sich dafür ein, dass das Geld, das man in diese Schrotttechnnologie investiert hat, besser für eine anständige Schiriausbildung investiert und den VAR wieder abschafft...

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8158
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von Mythos » 24.02.2020 17:25

https://www.fm1today.ch/sport/fcsg/nich ... -136413279

Trotzdem muss man den Penalty nicht zwingend wiederholen lassen. Schärer stammt aus Buttikon SZ, ist neben Fifa-Schiedsrichter auch ausgebildeter Lehrer. Seine Auslegung des Regelwerks war oberlehrerhaft – und oberbitter für den FCSG. Denn wenn dieser Entscheid als Referenz dienen soll, müssen in Zukunft neun von zehn Penaltys wiederholt werden.

Die Tatsache, dass sich Zigi zu früh bewegte, hatte in diesem Fall ohnehin keine Auswirkung auf den Ausgang des Penalty-Duells, zumal der St.Galler Goalie direkt in Corner abgelenkt hatte und somit niemand auf einen allfälligen Abpraller hätte reagieren können.

---

Keine weiteren Worte nötig.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

alter Espe
Wenigschreiber
Beiträge: 385
Registriert: 18.05.2008 09:13

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von alter Espe » 24.02.2020 18:37

So Schärer: Nicht du, nicht der VAR und auch alle anderen in deinem Umfeld werden uns daran hindern, dass wir jetzt erst recht wie ein Orkan durch die Liega fliegen.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3240
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von Ben King » 24.02.2020 20:37

Der Thread-Titel ist falsch gewählt. Sollte sehr geehrter Herr Schofseckel heissen. 3 von 4 Penalties hätten nach dieser Regelauslegung wiederholt werden müssen. Gönd go schisse ihr Huresöhn.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Ex-User
Wenigschreiber
Beiträge: 192
Registriert: 21.07.2019 20:50

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von Ex-User » 25.02.2020 22:28

schaue gerade Championsleague Konferenz.

soeben Chelsea - Bayern. Eine ähnliche Situation nur dreht sich der Chelseaspieler nicht ab und verbreitert seinen Körper.
Schiri pfeifft nicht und der VAR greift nicht ein...
das zum Thema die FIFA hat gesagt....
Dann wäre Miros "Handspiel" ebenfalls nicht zu ahnden...
Also Scherrer du Vollhorst nimm dir ein Beispiel...
Dateianhänge
CHL Bay.JPG
CHL Bay.JPG (112.46 KiB) 5143 mal betrachtet

stadionwest
nichtswissender
Beiträge: 148
Registriert: 05.08.2004 11:28

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von stadionwest » 25.02.2020 23:07

Ex-User hat geschrieben:
25.02.2020 22:28
schaue gerade Championsleague Konferenz.

soeben Chelsea - Bayern. Eine ähnliche Situation nur dreht sich der Chelseaspieler nicht ab und verbreitert seinen Körper.
Schiri pfeifft nicht und der VAR greift nicht ein...
das zum Thema die FIFA hat gesagt....
Dann wäre Miros "Handspiel" ebenfalls nicht zu ahnden...
Also Scherrer du Vollhorst nimm dir ein Beispiel...
!!!

AgentNAVI
Vielschreiber
Beiträge: 659
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von AgentNAVI » 25.02.2020 23:20

Ex-User hat geschrieben:
25.02.2020 22:28
schaue gerade Championsleague Konferenz.

soeben Chelsea - Bayern. Eine ähnliche Situation nur dreht sich der Chelseaspieler nicht ab und verbreitert seinen Körper.
Schiri pfeifft nicht und der VAR greift nicht ein...
das zum Thema die FIFA hat gesagt....
Dann wäre Miros "Handspiel" ebenfalls nicht zu ahnden...
Also Scherrer du Vollhorst nimm dir ein Beispiel...
Chum han ich das alles verdaut wirds halt no schlimmer....
Nei ehrlich, das isch doch zum chotze!

Eric Wright
Vielschreiber
Beiträge: 1050
Registriert: 29.04.2010 20:45

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von Eric Wright » 26.02.2020 08:00

AgentNAVI hat geschrieben:
25.02.2020 23:20
Ex-User hat geschrieben:
25.02.2020 22:28
schaue gerade Championsleague Konferenz.

soeben Chelsea - Bayern. Eine ähnliche Situation nur dreht sich der Chelseaspieler nicht ab und verbreitert seinen Körper.
Schiri pfeifft nicht und der VAR greift nicht ein...
das zum Thema die FIFA hat gesagt....
Dann wäre Miros "Handspiel" ebenfalls nicht zu ahnden...
Also Scherrer du Vollhorst nimm dir ein Beispiel...
Chum han ich das alles verdaut wirds halt no schlimmer....
Nei ehrlich, das isch doch zum chotze!
Mal ehrlich, habt ihr die Begründung so gekauft?

Die Fifa hat gefordert, dass das VAR Protokoll umgesetzt wird. Damit wollte sie aber mit grosser wahrscheinlichkeit erreichen, dass ein Penalty auch überprüft wird und nicht, dass jemand mit einem Mammutbaumgrossen Stock, dort wo die Sonne nicht scheint, in Superzeitlupe den Penalty auf Sekundenbruchteile (0.3 s gem https://www.nau.ch/sport/fussball/fc-st ... k-65667635) herunter seziert und dann jeden menschlichen Verstand über Board wirft um eine Regel ohne jegliches Fingerspitzengefühl durchzusetzen. Ein krasser Fehlentscheid wäre es ja nicht gewesen den Treffer zu geben und die gelbe gegen Zigi wegen 0.3 s... Im Endeffekt ist der Entscheid daher regelkonform und wurde so getroffen, daran lässt sich nichts mehr ändern.
Somit bleibt die Hoffnung, dass die SFL nach der Saison nochmals nachjustiert und der Fokus und die Energie gilt nun den restlichen Spielen.

phil101
Wenigschreiber
Beiträge: 25
Registriert: 13.11.2015 19:00

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von phil101 » 27.02.2020 20:38

Soeben hat der Basler Goalie beim Penalty in der Europaleague-Partie sich mindestens so früh von der Linie entfernt. Das war aber überhaupt kein Thema... Der Schütze schoss daneben. Auch dieser 11m hätte gemäss Regel wiederholt werden können, denn der Schütze könnte sich vom zu frühen Bewegen des Torhüters irritiert gefühlt haben. Aber niemand hat reklamiert... Auch der VAR nicht...

Benutzeravatar
GrünWeissetreue
FCSG Fan mit Raclette
Beiträge: 1954
Registriert: 21.05.2008 18:06

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von GrünWeissetreue » 27.02.2020 20:45

phil101 hat geschrieben:
27.02.2020 20:38
Soeben hat der Basler Goalie beim Penalty in der Europaleague-Partie sich mindestens so früh von der Linie entfernt. Das war aber überhaupt kein Thema... Der Schütze schoss daneben. Auch dieser 11m hätte gemäss Regel wiederholt werden können, denn der Schütze könnte sich vom zu frühen Bewegen des Torhüters irritiert gefühlt haben. Aber niemand hat reklamiert... Auch der VAR nicht...
Kein anderer wird diese Regel anwenden weil der Schiedsrichter und Linienrichter völlig ausreichend sind.
Swansea Fan nach dem Spiel, am 04.10.13 Swansea-FC St. Gallen.

That's how it was for all fans years ago, before the politically correct brigade decided to take all the fun and passion out of football in this country.

Wir lassen uns das nicht verbieten!

stadionwest
nichtswissender
Beiträge: 148
Registriert: 05.08.2004 11:28

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von stadionwest » 27.02.2020 20:57

phil101 hat geschrieben:
27.02.2020 20:38
Soeben hat der Basler Goalie beim Penalty in der Europaleague-Partie sich mindestens so früh von der Linie entfernt. Das war aber überhaupt kein Thema... Der Schütze schoss daneben. Auch dieser 11m hätte gemäss Regel wiederholt werden können, denn der Schütze könnte sich vom zu frühen Bewegen des Torhüters irritiert gefühlt haben. Aber niemand hat reklamiert... Auch der VAR nicht...
https://imgur.com/a/rQDrnGz

Habe hier ein Standbild davon. Der Torhüter ist zwar auf der Linie, aber ein Basler ist sicherlich schon 1 Meter innerhalb des 16ers = hätte klar wiederhilt werden müssen. Aber schaut selbst...

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 2713
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von Forza San Gallo » 27.02.2020 20:59

stadionwest hat geschrieben:
27.02.2020 20:57
phil101 hat geschrieben:
27.02.2020 20:38
Soeben hat der Basler Goalie beim Penalty in der Europaleague-Partie sich mindestens so früh von der Linie entfernt. Das war aber überhaupt kein Thema... Der Schütze schoss daneben. Auch dieser 11m hätte gemäss Regel wiederholt werden können, denn der Schütze könnte sich vom zu frühen Bewegen des Torhüters irritiert gefühlt haben. Aber niemand hat reklamiert... Auch der VAR nicht...
https://imgur.com/a/rQDrnGz

Habe hier ein Standbild davon. Der Torhüter ist zwar auf der Linie, aber ein Basler ist sicherlich schon 1 Meter innerhalb des 16ers = hätte klar wiederhilt werden müssen. Aber schaut selbst...
Nein. Beide Regeln greifen nur bei einem gehaltenen Elfmeter - nicht wenn man daneben schiesst!
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

stadionwest
nichtswissender
Beiträge: 148
Registriert: 05.08.2004 11:28

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von stadionwest » 27.02.2020 21:05

Blödsinn. Regel 14 - IFAB:

"Der Torhüter oder ein Mitspieler verstösst gegen die Spielregeln:
• Geht der Ball ins Tor, zählt der Treffer.
• Geht der Ball nicht ins Tor, wird der Strafstoss wiederholt"

phil101
Wenigschreiber
Beiträge: 25
Registriert: 13.11.2015 19:00

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von phil101 » 27.02.2020 23:16

Genau! Wie ich schon geschrieben habe, kann der Schütze durch zu frühe Vorwärts-Bewegungen des Goalies irritiert werden und deswegen verschiessen.
Dazu rennen Basler zu früh in den Strafraum.
Wenn man es wirklich immer so streng handhabt wie Schärer, Bieri und Co. uns weismachen wollten, müssten wir morgen lesen können, dass die FIFA wegen diesem Penalty im Baslerspiel interveniert...... So wie sie es ja offenbar nach dem Penalty im Spiel FCSG-Lugano gemacht habe. Wir werden nichts solches hören oder lesen...

So ist es eben ein Beweis dafür, dass im Spiel vom letzten Sonntag so kleinlich wie nie sonst gehandelt wurde. Zugunsten YB, zulasten St. Gallen. Ob das vorsätzlich gemacht wurde, können wir leider nur vermuten; ausser Sie geben es doch noch zu, sehr geehrter Herr Schärer...

Wie hat Lukas Görtler gesagt: 97 von 100 werden nicht wiederholt; ich würde sagen 999 von 1000...

Aber nun schauen wir besser vorwärts. Und hoffen, dass sich die (VAR-)Schiris in den restlichen Spielen der Saison genau überlegen ob sie nochmals solch "zweifelhafte" Entscheide zuungunsten St. Gallens treffen wollen.

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2885
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von speed85 » 28.02.2020 09:44

Forza San Gallo hat geschrieben:
27.02.2020 20:59
stadionwest hat geschrieben:
27.02.2020 20:57
phil101 hat geschrieben:
27.02.2020 20:38
Soeben hat der Basler Goalie beim Penalty in der Europaleague-Partie sich mindestens so früh von der Linie entfernt. Das war aber überhaupt kein Thema... Der Schütze schoss daneben. Auch dieser 11m hätte gemäss Regel wiederholt werden können, denn der Schütze könnte sich vom zu frühen Bewegen des Torhüters irritiert gefühlt haben. Aber niemand hat reklamiert... Auch der VAR nicht...
https://imgur.com/a/rQDrnGz

Habe hier ein Standbild davon. Der Torhüter ist zwar auf der Linie, aber ein Basler ist sicherlich schon 1 Meter innerhalb des 16ers = hätte klar wiederhilt werden müssen. Aber schaut selbst...
Nein. Beide Regeln greifen nur bei einem gehaltenen Elfmeter - nicht wenn man daneben schiesst!
Genau, dazu gibt es ein IFAB Zirkular:
https://www.theifab.com/backend/library ... -201920-de

(Kopiert aus dem PDF, deshalb scheiss Darstellung, Original siehe Link)
Regel14–Strafstoss EinederwichtigstenÄnderungenimStrafstossverfahren(einschliesslichElfmeterschiessen) sichertdenTorhüternmehrBewegungsfreiheitzu,dasienichtmehrmitbeidenFüssenodereinem TeilbeiderFüsseaufderTorliniestehenmüssen,wenneinStrafstossausgeführtwird,sondernnur nochmiteinemFuss,wobei dieser die Linie nichtberühren muss,sondern auch darüber (in der Luft)seindarf. NachdemdieTorhüternunmehrBewegungsfreiheithaben,sindsiemehrdennjeverpflichtet,die Spielregelnzubefolgen.DieSpieloffiziellensolltendeshalbdafürsorgen,dasseinStrafstoss wiederholtwird,wennsichderTorhüternachvornebewegt,ehederBallimSpielist,undden Strafstossabwehrt.WennderStrafstoss das Tor verfehltoder der BallvondenTorpfosten und/oderderQuerlattezurückspringt,folgtderSchiedsrichterinderRegelderIntentionder SpielregelnundlässtdenStrafstossnichtwiederholen,esseidenn,derSchützewurdevonder VorwärtsbewegungdesTorhütersklargestört.DieseRegelunggiltauchfürSpielemitVAR,wo diesebeiStrafstössenaufVergehenderTorhüterund/oderSchützenachtenmüssen.
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Green-Saints
Vielschreiber
Beiträge: 1733
Registriert: 03.02.2018 13:06

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von Green-Saints » 18.03.2020 10:21

...hätten Sie doch was gesagt bezüglich ihrem Unwohlsein und wären schon ab Beginn der Meisterschaft 2019/20 zuhause geblieben, dann hätten Sie uns und sich selber viel Ärger erspart. :roll:
Ob im Süden, Norden, Osten oder Westen, scheissegal wir sind die Besten!

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8158
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von Mythos » 18.03.2020 14:28

Green-Saints hat geschrieben:
18.03.2020 10:21
...hätten Sie doch was gesagt bezüglich ihrem Unwohlsein und wären schon ab Beginn der Meisterschaft 2019/20 zuhause geblieben, dann hätten Sie uns und sich selber viel Ärger erspart. :roll:
Was für ein Unwohlsein? Bitte um Aufklärung.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Green-Saints
Vielschreiber
Beiträge: 1733
Registriert: 03.02.2018 13:06

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von Green-Saints » 18.03.2020 20:09

Mythos hat geschrieben:
18.03.2020 14:28
Green-Saints hat geschrieben:
18.03.2020 10:21
...hätten Sie doch was gesagt bezüglich ihrem Unwohlsein und wären schon ab Beginn der Meisterschaft 2019/20 zuhause geblieben, dann hätten Sie uns und sich selber viel Ärger erspart. :roll:
Was für ein Unwohlsein? Bitte um Aufklärung.
Ach Mythos :p
Ob im Süden, Norden, Osten oder Westen, scheissegal wir sind die Besten!

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 14067
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von Julio Grande » 19.03.2020 08:31

Green-Saints hat geschrieben:
18.03.2020 20:09
Mythos hat geschrieben:
18.03.2020 14:28
Green-Saints hat geschrieben:
18.03.2020 10:21
...hätten Sie doch was gesagt bezüglich ihrem Unwohlsein und wären schon ab Beginn der Meisterschaft 2019/20 zuhause geblieben, dann hätten Sie uns und sich selber viel Ärger erspart. :roll:
Was für ein Unwohlsein? Bitte um Aufklärung.
Ach Mythos :p
:beten:
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8158
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von Mythos » 19.03.2020 10:14

Julio Grande hat geschrieben:
19.03.2020 08:31
Green-Saints hat geschrieben:
18.03.2020 20:09
Mythos hat geschrieben:
18.03.2020 14:28
Green-Saints hat geschrieben:
18.03.2020 10:21
...hätten Sie doch was gesagt bezüglich ihrem Unwohlsein und wären schon ab Beginn der Meisterschaft 2019/20 zuhause geblieben, dann hätten Sie uns und sich selber viel Ärger erspart. :roll:
Was für ein Unwohlsein? Bitte um Aufklärung.
Ach Mythos :p
:beten:
Dachte, es beziehe sich auf irgendeine People-Boulevard-News, welche ich verpasst habe, zum Beispiel, dass die werte Oberpfeiffe Corona habe oder dem Druck nicht mehr gewachsen ist oder so ein Scheiss ..

Also einfach ein Joke aus dem Blauen? ;)
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Green-Saints
Vielschreiber
Beiträge: 1733
Registriert: 03.02.2018 13:06

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von Green-Saints » 19.03.2020 12:41

Mythos hat geschrieben:
19.03.2020 10:14
Julio Grande hat geschrieben:
19.03.2020 08:31
Green-Saints hat geschrieben:
18.03.2020 20:09
Mythos hat geschrieben:
18.03.2020 14:28
Green-Saints hat geschrieben:
18.03.2020 10:21
...hätten Sie doch was gesagt bezüglich ihrem Unwohlsein und wären schon ab Beginn der Meisterschaft 2019/20 zuhause geblieben, dann hätten Sie uns und sich selber viel Ärger erspart. :roll:
Was für ein Unwohlsein? Bitte um Aufklärung.
Ach Mythos :p
:beten:
Dachte, es beziehe sich auf irgendeine People-Boulevard-News, welche ich verpasst habe, zum Beispiel, dass die werte Oberpfeiffe Corona habe oder dem Druck nicht mehr gewachsen ist oder so ein Scheiss ..

Also einfach ein Joke aus dem Blauen? ;)
Genau, wie von mir nicht anders zu erwarten :D
Aber dass es ihm irgendwo "fehlt" ist ja unbestritten :p
Ob im Süden, Norden, Osten oder Westen, scheissegal wir sind die Besten!

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8158
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von Mythos » 19.03.2020 12:56

:beten:
Green-Saints hat geschrieben:
19.03.2020 12:41
Mythos hat geschrieben:
19.03.2020 10:14
Julio Grande hat geschrieben:
19.03.2020 08:31
Green-Saints hat geschrieben:
18.03.2020 20:09
Mythos hat geschrieben:
18.03.2020 14:28


Was für ein Unwohlsein? Bitte um Aufklärung.
Ach Mythos :p
:beten:
Dachte, es beziehe sich auf irgendeine People-Boulevard-News, welche ich verpasst habe, zum Beispiel, dass die werte Oberpfeiffe Corona habe oder dem Druck nicht mehr gewachsen ist oder so ein Scheiss ..

Also einfach ein Joke aus dem Blauen? ;)
Genau, wie von mir nicht anders zu erwarten :D
Aber dass es ihm irgendwo "fehlt" ist ja unbestritten :p
Absolut. Vor allem fehlt es ihm an Kompetenz und Fairness.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Graf Choinjcki
sogenannter "Fan" (??)
Beiträge: 7532
Registriert: 07.08.2005 00:59

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von Graf Choinjcki » 13.06.2020 17:46

verpiss di us üsere stadt du elende bastard!!!
Obiger Beitrag ist KEIN Aufruf zu Gewalt!
Love Bier, hate Bieri

The Clan
Wenigschreiber
Beiträge: 60
Registriert: 07.09.2017 20:40

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von The Clan » 13.06.2020 17:54

Kann man diesen Trottel nicht sperren lassen? Ist ja unter aller Sau was der pfeift oder eben nicht pfeift!

AgentNAVI
Vielschreiber
Beiträge: 659
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Sehr geehrter Herr Schärer...

Beitrag von AgentNAVI » 13.06.2020 17:55

Das muss beim Stadioneingang platziert werden
schärer.png
schärer.png (182.36 KiB) 1712 mal betrachtet
Bieri_2018.png
Bieri_2018.png (210.08 KiB) 1712 mal betrachtet

Antworten