Seite 9 von 10

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 07.11.2019 17:25
von greenwhite~passion
Wir haben ja nun alle die Antwort von Kurth gelesen, auch wenn Sie nun gelöscht wurde.

Naja wenn dies so ist, soll er nun Eishockeyspiele schauen gehen. So werden wieder einige Personen zurück ins Stadion finden, welche nach einiger Zeit seine dämlichen Zeitungsberichte vergessen haben.

In dem Sinne „tschöss Kurth“

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 07.11.2019 19:10
von Mokoena
greenwhite~passion hat geschrieben:
07.11.2019 17:25
Wir haben ja nun alle die Antwort von Kurth gelesen, auch wenn Sie nun gelöscht wurde.

Naja wenn dies so ist, soll er nun Eishockeyspiele schauen gehen. So werden wieder einige Personen zurück ins Stadion finden, welche nach einiger Zeit seine dämlichen Zeitungsberichte vergessen haben.

In dem Sinne „tschöss Kurth“
Wo steht diese Antwort? Hab‘ ich was verpasst? :confused:

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 07:35
von san gallo
ja

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 08:21
von Platzwart
Hatte die Antwort 1:1 gepostet, was ich dann irgendwie aus meinem Persönlichkeitsschutz und anderem Grund wieder revidiert hatte - Sorry dafür!

Gemäss Herr Kurth "...besteht das Hauptproblem des EB darin, dass er in sich selbst gespalten ist und der vernünftige Teil nicht fähig ist, den sehr grossen unvernünftigen Teil (100 Personen auf dem Klosterplatz) zur Räson zwingen zu können. Streng genommen handelt es sich hier nicht um Anhänger des FC St. Gallen, sondern um Freunde der Pyro-Technik und der Provokatiion, die sich nebenbei auch noch für den FC St. Gallen interessieren..."

und

"...unter dem Strich schaden die Ultras dem FC St. Gallen mehr, als dass sie nützen. Was hier nun lange aufgelistet werden könnte, erwähne ich nur an einem Beispiel: Dass es kein Olma-Spiel mehr gibt, verdanken wir ebenfalls der sogenannten Fankultur."

zudem zum Thema Zuschauer

"...ich kenne Dutzende, die nicht mehr hingehen. Und sie erwähnen fast immer denselben Grund: die Fanszene. Da seien links und rechts ganze Kolonnen von schwerbewaffneten Polizisten gestanden. Da habe er sich gefragt: „Sind wir da im Krieg? Das habe ich nicht mehr nötig.“ "

und für mich das Highlight

"Schauen Sie sich mal im Eishockey um: Kaum Chaoten, keine Pyromanen, kaum gegenseitige Beleidigungen, tolle Stimmung."

Auf meine Reaktion zu obigem, dann noch

"Medien geben zum Teil ein verzogenes Bild ab. Aber die Chaoten benützen sie ebenfalls sehr gerne und freuen sich, wenn sie im Fernsehen erscheinen und wieder mal ausführliches Thema sind."

Das waren so die wichtigsten Aussagen, welche ich euch auch nicht vorenthalten möchte. Für mich hat sich die Kolumne auf jeden Fall erledigt.

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 08:55
von tomtom
Hier wird auf einen FCSG und Fussballfan um die 70 „eingedroschen“, den ich gut mag. Es ist doch sehr logisch, dass er andere Wahrnehmungen hat, wie ein sehr grosser Teil der eher jungen EB Fans. Klar kann man die Entwicklung und das damit einhergehende florierende Sicherheitsgeschäft in den letzten Jahren (spätestens im Vorfeld der Euro08) kritischer hinterfragen. Aber dem Fredy eine Schuld zuzuweisen, find ich daneben. Finde es aber stark, dass man sich immerhin „unterhaltet“, wenn auch nur Einbahn mässig. ;)
Dass jegliche Leute mit Fanschals oder dergleichen, welche im Umfeld etwas idiotisches tun bequem den FCSG Fans zugeordnet werden ist unerträglich. Und dass alle die feiern, laut sind und Kollegen nicht verpfeifen auch per se Täter sein sollen ebenfalls. Ich kann Euch sehr gut verstehen, dass Ihr nach Freiheiten lechzt, in einer zureglementierten Welt in welcher alles verboten ist und sich unter dem Deckmantel der Sicherheit und Scheinmoral unverständliches ereignet. ZB. das Abhören, Überwachen und Abführen in Schwerverbrecher Manier.
Währenddessen sich etwelche Finanzgrössen oder in der selben Öffentlichkeit respektierten Unmenschen in meinen Augen nicht wirklich vorbildlich verhalten und grössere (volkswirtschaftliche) Schäden verursachen.

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 09:12
von Fugato
tomtom hat geschrieben:
08.11.2019 08:55
Währenddessen sich etwelche Finanzgrössen oder in der selben Öffentlichkeit respektierten Unmenschen in meinen Augen nicht wirklich vorbildlich verhalten und grössere (volkswirtschaftliche) Schäden verursachen.
interessant ..... zuerst machst du in den ersten beiden absätzen einen auf moralapostel um nachher (siehe zitat oben) genau das was du kritisierst einfach einer anderen (dir wohl nicht so geläufigen) berufsgruppe anzuhängen ....
ich schätze deine konstruktiven beiträge sehr, aber jetzt machst du selber auch auf polemik, steht dir nicht gut.
sorry für das offtopic

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 09:13
von leChiffre
tomtom hat geschrieben:
08.11.2019 08:55

Hier wird auf einen FCSG und Fussballfan um die 70 „eingedroschen“, den ich gut mag. Es ist doch sehr logisch, dass er andere Wahrnehmungen hat, wie ein sehr grosser Teil der eher jungen EB Fans. Klar kann man die Entwicklung und das damit einhergehende florierende Sicherheitsgeschäft in den letzten Jahren (spätestens im Vorfeld der Euro08) kritischer hinterfragen. Aber dem Fredy eine Schuld zuzuweisen, find ich daneben. Finde es aber stark, dass man sich immerhin „unterhaltet“, wenn auch nur Einbahn mässig. ;)
Dass jegliche Leute mit Fanschals oder dergleichen, welche im Umfeld etwas idiotisches tun bequem den FCSG Fans zugeordnet werden ist unerträglich. Und dass alle die feiern, laut sind und Kollegen nicht verpfeifen auch per se Täter sein sollen ebenfalls. Ich kann Euch sehr gut verstehen, dass Ihr nach Freiheiten lechzt, in einer zureglementierten Welt in welcher alles verboten ist und sich unter dem Deckmantel der Sicherheit und Scheinmoral unverständliches ereignet. ZB. das Abhören, Überwachen und Abführen in Schwerverbrecher Manier.
Währenddessen sich etwelche Finanzgrössen oder in der selben Öffentlichkeit respektierten Unmenschen in meinen Augen nicht wirklich vorbildlich verhalten und grössere (volkswirtschaftliche) Schäden verursachen.
Wer sich so provokativ äussert, auch kreuzfalsche Aussagen tätigt und so sehr in seiner Meinung festgefahren ist was jegliche Argumentation und Diskussion verunmöglicht, muss mit starkem Gegenwind rechnen. Vor allem schreibt er nicht irgendwo einen Blog sondern direkt im Tagblatt...

Denke nicht, dass ihm die Schuld am Zuschauermangel in die Schuhe geschoben wurde. Es wurde ihm angehängt, dass er die Wirkung seiner Texte nicht bewusst sei, was ich durchaus legitim finde. Mit solchen Aussagen spaltet er alle FCSG - Fans erneut. Vor allem nach dem Vorfall gegen Servette. Und das zu einem Zeitpunkt in dem es richtig gut läuft...

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 11:28
von marper
Ich mag den Fredy auch nicht wirklich, jedoch wird er auch immer wieder von neuem "gefütert"
Die Aktion mit den Brothers am Servette match.
Die Aktion mit den Brothers am 2 November in der Stadt.
Und nun die Ausschreitungen gestern in der Stadt.

Aber ich finde auch er sollte nicht solche angstmacherei betreiben.

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 11:45
von hello again
marper hat geschrieben:
08.11.2019 11:28
Ich mag den Fredy auch nicht wirklich, jedoch wird er auch immer wieder von neuem "gefütert"
Die Aktion mit den Brothers am Servette match.
Die Aktion mit den Brothers am 2 November in der Stadt.
Und nun die Ausschreitungen gestern in der Stadt.

Aber ich finde auch er sollte nicht solche angstmacherei betreiben.
Ist doch eh egal. Sind wir gut, kommen 15000. Angst hat dabei keiner. Aber es ist nunmal eine Tatsache, das ein paar Armleuchter immer wieder das Image des Fussballs schädigen müssen. Wenn man nichts Gescheiteres weiss, als in der Stadt auch noch ein Feuerwerk zu zünden, kann man nicht erwarten, dass das die Allgemeinheit toll findet. Im Wochenentakt passiert irgendwo was. Und es ist doch dem Nichtinteressierten egal, ob das Holländer und Serben in Bern sind oder 3 Deppen nach dem SG Match, die Abends in St.Margrethen? noch einen Mann mit Krücken vermöbeln müssen.

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 11:51
von Platzwart
leChiffre hat geschrieben:
08.11.2019 09:13
Denke nicht, dass ihm die Schuld am Zuschauermangel in die Schuhe geschoben wurde. Es wurde ihm angehängt, dass er die Wirkung seiner Texte nicht bewusst sei, was ich durchaus legitim finde. Mit solchen Aussagen spaltet er alle FCSG - Fans erneut. Vor allem nach dem Vorfall gegen Servette. Und das zu einem Zeitpunkt in dem es richtig gut läuft...
Danke leChiffre!
Ganz genau das, war mein Antrieb!
Um ihm auch mal eine andere Ansicht, die eines Kurvengängers bei Heim- oder Auswärtsspielen, darzulegen.
Weder habe ich irgendwelche Schuld gegeben, noch sonst was zugeschoben.

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 12:31
von allesgeber
marper hat geschrieben:
08.11.2019 11:28
Ich mag den Fredy auch nicht wirklich, jedoch wird er auch immer wieder von neuem "gefütert"
Die Aktion mit den Brothers am Servette match.
Die Aktion mit den Brothers am 2 November in der Stadt.
Und nun die Ausschreitungen gestern in der Stadt.

Aber ich finde auch er sollte nicht solche angstmacherei betreiben.
Welche Ausschreitungen sind da gemeint?

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 12:46
von Ex-User
Die zwischen Lugano und Malmö Fans oder so ähnlich... habs im Radio nur nebenbei mitbekommen....

Aber genau das habe ich mit meiner ersten Aussage gemeint...

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 12:54
von ST_FEAT_GALLEN
Ex-User hat geschrieben:
08.11.2019 12:46
Die zwischen Lugano und Malmö Fans oder so ähnlich... habs im Radio nur nebenbei mitbekommen....

Aber genau das habe ich mit meiner ersten Aussage gemeint...
Aber was hat dies mit einem Matchbesuch im Stadion zu tun?

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 12:57
von marper
ST_FEAT_GALLEN hat geschrieben:
08.11.2019 12:54
Ex-User hat geschrieben:
08.11.2019 12:46
Die zwischen Lugano und Malmö Fans oder so ähnlich... habs im Radio nur nebenbei mitbekommen....

Aber genau das habe ich mit meiner ersten Aussage gemeint...
Aber was hat dies mit einem Matchbesuch im Stadion zu tun?
Eigentlich nichts, aber für Fredy und ein paar Leser eben schon.
Habe keine Lugano Fans in der Stadt gesehen gestern.

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 14:11
von pooh
marper hat geschrieben:
08.11.2019 12:57
ST_FEAT_GALLEN hat geschrieben:
08.11.2019 12:54
Ex-User hat geschrieben:
08.11.2019 12:46
Die zwischen Lugano und Malmö Fans oder so ähnlich... habs im Radio nur nebenbei mitbekommen....

Aber genau das habe ich mit meiner ersten Aussage gemeint...
Aber was hat dies mit einem Matchbesuch im Stadion zu tun?
Eigentlich nichts, aber für Fredy und ein paar Leser eben schon.
Habe keine Lugano Fans in der Stadt gesehen gestern.
du sagst es richtig. er richtet sich and leser - das ist sein zielpublikum.
und nicht einzeller, die den ruf bestätigen, dass fussballer und fussballfans ganz einfach kreuzdumm sind.
so gesehen, macht ers richtig. und selbst dem grössten doofkopf sollte trotzdem klar sein, dass es in einer kolumne um meinung geht. und zwar um die des autoren. problem wo?

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 14:27
von -GG1-
Platzwart hat geschrieben:
08.11.2019 08:21
"...ich kenne Dutzende, die nicht mehr hingehen. Und sie erwähnen fast immer denselben Grund: die Fanszene. Da seien links und rechts ganze Kolonnen von schwerbewaffneten Polizisten gestanden. Da habe er sich gefragt: „Sind wir da im Krieg? Das habe ich nicht mehr nötig.“ "
Der Fredi (und seine Freunde) unterliegen da halt dem typischen Bildungsproblem der Wutbürger: Anstatt kritisch zu hinterfragen, ob es denn bei Heimspielen gegen Thun, Xamax oder Sion tatsächlich Hundertschaften an Robocops braucht, wird das Problem einfach einmal Schwächeren in die Schuhe geschoben.

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 14:30
von -GG1-
pooh hat geschrieben:
08.11.2019 14:11
du sagst es richtig. er richtet sich and leser - das ist sein zielpublikum.
und nicht einzeller, die den ruf bestätigen, dass fussballer und fussballfans ganz einfach kreuzdumm sind.
so gesehen, macht ers richtig. und selbst dem grössten doofkopf sollte trotzdem klar sein, dass es in einer kolumne um meinung geht. und zwar um die des autoren. problem wo?
Es gibt auch Doofköpfe und Einzeller, die die Unterschiede zwischen Meinungen und Fakten nicht kennen oder nicht begreifen wollen...

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 14:34
von GrünWeissetreue
Ex-User hat geschrieben:
08.11.2019 12:46
Die zwischen Lugano und Malmö Fans oder so ähnlich... habs im Radio nur nebenbei mitbekommen....

Aber genau das habe ich mit meiner ersten Aussage gemeint...
Grandioses Stammtischgeplauder.
Irgendwo im Ausgangssquartier kam es zu schlägerein...und damit soll ein Matchbesuch gefährlich sein.
Dein Auto zu fahren(co2) schadet deinen Kinder viel mehr in der Zukunft als es je ein Matchbesuch machen könnte.

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 15:02
von Grüntee
Lasst den "TräneFredi" einfach links liegen! :bowl: :bowl:

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 15:19
von Sturmtank
Ex-User hat geschrieben:
08.11.2019 12:46
Die zwischen Lugano und Malmö Fans oder so ähnlich... habs im Radio nur nebenbei mitbekommen....

Aber genau das habe ich mit meiner ersten Aussage gemeint...
Du bist echt zu viel :lol: :lol: :lol:

Was zum Henker hat die Schlägerei im Bermuda Dreieck zwischen Lugano und Malmö-Fans mit einem SG-Matchbesuch zu tun?

Du hast gerne einfache Wahrheiten, gell?

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 17:10
von pooh
-GG1- hat geschrieben:
08.11.2019 14:30
pooh hat geschrieben:
08.11.2019 14:11
du sagst es richtig. er richtet sich and leser - das ist sein zielpublikum.
und nicht einzeller, die den ruf bestätigen, dass fussballer und fussballfans ganz einfach kreuzdumm sind.
so gesehen, macht ers richtig. und selbst dem grössten doofkopf sollte trotzdem klar sein, dass es in einer kolumne um meinung geht. und zwar um die des autoren. problem wo?
Es gibt auch Doofköpfe und Einzeller, die die Unterschiede zwischen Meinungen und Fakten nicht kennen oder nicht begreifen wollen...
genau. du meinst sicher, wenn die eigene meinung zum faktum wird :bowl: :D

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 18:52
von ST_FEAT_GALLEN
marper hat geschrieben:
08.11.2019 12:57
ST_FEAT_GALLEN hat geschrieben:
08.11.2019 12:54
Ex-User hat geschrieben:
08.11.2019 12:46
Die zwischen Lugano und Malmö Fans oder so ähnlich... habs im Radio nur nebenbei mitbekommen....

Aber genau das habe ich mit meiner ersten Aussage gemeint...
Aber was hat dies mit einem Matchbesuch im Stadion zu tun?
Eigentlich nichts, aber für Fredy und ein paar Leser eben schon.
Habe keine Lugano Fans in der Stadt gesehen gestern.
Irre ich mich oder widersprichst du dir selbst?
In deiner ersten Aussage gabst du die Gewalt und das Risiko in einen Mob zu geraten als Gründe an, dass der Zuschauerschnitt seit Jahren sinkt. Das untermalst du mit Lugano gegen Malmö in der Stadt. Und plötzlich sind es trotzdem zwei verschiedene Paar Schuhe. :confused: Checks nöd sorry

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 19:01
von marper
ST_FEAT_GALLEN hat geschrieben:
08.11.2019 18:52
marper hat geschrieben:
08.11.2019 12:57
ST_FEAT_GALLEN hat geschrieben:
08.11.2019 12:54
Ex-User hat geschrieben:
08.11.2019 12:46
Die zwischen Lugano und Malmö Fans oder so ähnlich... habs im Radio nur nebenbei mitbekommen....

Aber genau das habe ich mit meiner ersten Aussage gemeint...
Aber was hat dies mit einem Matchbesuch im Stadion zu tun?
Eigentlich nichts, aber für Fredy und ein paar Leser eben schon.
Habe keine Lugano Fans in der Stadt gesehen gestern.
Irre ich mich oder widersprichst du dir selbst?
In deiner ersten Aussage gabst du die Gewalt und das Risiko in einen Mob zu geraten als Gründe an, dass der Zuschauerschnitt seit Jahren sinkt. Das untermalst du mit Lugano gegen Malmö in der Stadt. Und plötzlich sind es trotzdem zwei verschiedene Paar Schuhe. :confused: Checks nöd sorry
Ich bin aber nicht Ex-User mein Lieber , du gehst ja auf mein Post ein oder?
Ich dagegen meine die Kolumnen von Kurth.

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 19:06
von ST_FEAT_GALLEN
marper hat geschrieben:
08.11.2019 19:01
ST_FEAT_GALLEN hat geschrieben:
08.11.2019 18:52
marper hat geschrieben:
08.11.2019 12:57
ST_FEAT_GALLEN hat geschrieben:
08.11.2019 12:54
Ex-User hat geschrieben:
08.11.2019 12:46
Die zwischen Lugano und Malmö Fans oder so ähnlich... habs im Radio nur nebenbei mitbekommen....

Aber genau das habe ich mit meiner ersten Aussage gemeint...
Aber was hat dies mit einem Matchbesuch im Stadion zu tun?
Eigentlich nichts, aber für Fredy und ein paar Leser eben schon.
Habe keine Lugano Fans in der Stadt gesehen gestern.
Irre ich mich oder widersprichst du dir selbst?
In deiner ersten Aussage gabst du die Gewalt und das Risiko in einen Mob zu geraten als Gründe an, dass der Zuschauerschnitt seit Jahren sinkt. Das untermalst du mit Lugano gegen Malmö in der Stadt. Und plötzlich sind es trotzdem zwei verschiedene Paar Schuhe. :confused: Checks nöd sorry
Ich bin aber nicht Ex-User mein Lieber , du gehst ja auf mein Post ein oder?
Ich dagegen meine die Kolumnen von Kurth.
Stimmt sorry mein Fehler. Im Feierabendstress habe ich da was übersehen :roll:

Re: FC St.Gallen 1879 - FC Sion, 02.11.2019, 19:00 Uhr

Verfasst: 08.11.2019 19:12
von marper
pooh hat geschrieben:
08.11.2019 14:11
marper hat geschrieben:
08.11.2019 12:57
ST_FEAT_GALLEN hat geschrieben:
08.11.2019 12:54
Ex-User hat geschrieben:
08.11.2019 12:46
Die zwischen Lugano und Malmö Fans oder so ähnlich... habs im Radio nur nebenbei mitbekommen....

Aber genau das habe ich mit meiner ersten Aussage gemeint...
Aber was hat dies mit einem Matchbesuch im Stadion zu tun?
Eigentlich nichts, aber für Fredy und ein paar Leser eben schon.
Habe keine Lugano Fans in der Stadt gesehen gestern.
du sagst es richtig. er richtet sich and leser - das ist sein zielpublikum.
und nicht einzeller, die den ruf bestätigen, dass fussballer und fussballfans ganz einfach kreuzdumm sind.
so gesehen, macht ers richtig. und selbst dem grössten doofkopf sollte trotzdem klar sein, dass es in einer kolumne um meinung geht. und zwar um die des autoren. problem wo?
Ja klar, eigentlich macht er ja nur seinen job und versucht die Leute zu "unterhalten".
Natürlich darf Kurth seine Meinung haben so wie jeder andere .Nur habe ich das Gefühl viele Leute bilden sich eine Meinung AUFGRUND dieser Artikel.
Und wen dann die Saints in der Stadt noch rumzöslen und gestern noch eine Gruppe( die sicher nicht aus Lugano wahr dem Dialekt nach )sich mit anhänger aus Schweden Prügelt führt das sicher nicht zu einem Umdenken.