Peter Zeidler

Rund um den FC St. Gallen 1879
Jairinho
Vielschreiber
Beiträge: 1091
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Jairinho » 29.05.2021 20:01

Mythos hat geschrieben:
29.05.2021 19:55
Jairinho hat geschrieben:
29.05.2021 19:16
kenner hat geschrieben:
29.05.2021 18:26
DerNachbar hat geschrieben:
29.05.2021 17:59
Mythos hat geschrieben:
29.05.2021 15:36
Werder Bremen muss sich nach dem Abstieg in die 2. Liga neu aufstellen. Sportchef Frank Baumann hat alle Hände voll zu tun, ist bei der Trainersuche aber schon relativ weit. https://www.kicker.de/806136/artikel/dr ... esentieren

„Werder will den neuen Trainer in den nächsten Tagen präsentieren„
Der Fünfjahresvertrag war beidseitiges Commitment. Da braucht man Bremen nicht zu fürchten.
Genau, darum geht man ja (mehrere) Gespräche führen. Einfach mal so, weil man grad nichts Besseres zu tun hat.
Anders formuliert:
Zeidler war schon an mehreren Gesprächen? :eek:
Macht mal halb-lang. Sind erstmals nur Gerüchte, verbreitet von einem Schundblatt namens Bild-Zeitung.
Meine Frage bezog sich auf den Post von kenner. Ich habe es so interpretiert, dass er von konkreten Gesprächen zwischen Zeidler und Bremen weiss.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9240
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Mythos » 29.05.2021 20:13

Jairinho hat geschrieben:
29.05.2021 20:01
Mythos hat geschrieben:
29.05.2021 19:55
Jairinho hat geschrieben:
29.05.2021 19:16
kenner hat geschrieben:
29.05.2021 18:26
DerNachbar hat geschrieben:
29.05.2021 17:59


Der Fünfjahresvertrag war beidseitiges Commitment. Da braucht man Bremen nicht zu fürchten.
Genau, darum geht man ja (mehrere) Gespräche führen. Einfach mal so, weil man grad nichts Besseres zu tun hat.
Anders formuliert:
Zeidler war schon an mehreren Gesprächen? :eek:
Macht mal halb-lang. Sind erstmals nur Gerüchte, verbreitet von einem Schundblatt namens Bild-Zeitung.
Meine Frage bezog sich auf den Post von kenner. Ich habe es so interpretiert, dass er von konkreten Gesprächen zwischen Zeidler und Bremen weiss.
Nein weiss er nicht. Bis jetzt sind das alles nur Gerüchte.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11536
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Peter Zeidler

Beitrag von gordon » 29.05.2021 21:05

Mythos hat geschrieben:
29.05.2021 20:13
Jairinho hat geschrieben:
29.05.2021 20:01
Mythos hat geschrieben:
29.05.2021 19:55
Jairinho hat geschrieben:
29.05.2021 19:16
kenner hat geschrieben:
29.05.2021 18:26

Genau, darum geht man ja (mehrere) Gespräche führen. Einfach mal so, weil man grad nichts Besseres zu tun hat.
Anders formuliert:
Zeidler war schon an mehreren Gesprächen? :eek:
Macht mal halb-lang. Sind erstmals nur Gerüchte, verbreitet von einem Schundblatt namens Bild-Zeitung.
Meine Frage bezog sich auf den Post von kenner. Ich habe es so interpretiert, dass er von konkreten Gesprächen zwischen Zeidler und Bremen weiss.
Nein weiss er nicht. Bis jetzt sind das alles nur Gerüchte.
Kenner geht wohl davon aus, dass wenn er unter den letzten 3 ist, dass dies eine shortlist ist und mit diesen schon gesprochen wurde. Wäre zwar naheliegend, muss aber definitiv nicht so sein.
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 8078
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Peter Zeidler

Beitrag von kenner » 29.05.2021 21:07

Du willst es einfach nicht wahrhaben, weil dann zwei Kerzen von Zeidlers Heiligenschein nicht mehr brennen :p :o 🕯
[size=100][b]Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln[/size][/b]

Livingstone
Wenigschreiber
Beiträge: 217
Registriert: 26.05.2009 09:40

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Livingstone » 30.05.2021 09:00

Habe einen Jugendfreund/Kumpel von Zeidler bezüglich Bremen gefragt. Hier die Antwort:
.. der geht auf keinen Fall nach Bremen. Mit den Fischköppen will er nichts zu tun haben...... :lol:

Fabiano
Wenigschreiber
Beiträge: 20
Registriert: 11.05.2021 07:59

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Fabiano » 31.05.2021 00:00

Ich habe mir extra eine ganze Woche Zeit gelassen, um dies zu schreiben, da ich es nicht in der Emotion tun wollte. Und ich weiss, dass v.a. mich als Forumsneuling wohl einige für dies steinigen wollen, was ich jetzt schreibe, aber ich tue es trotzdem.

Für mich war die Niederlage am Montag (eine der allerschlimmsten, wenn nicht die schlimmste seit ich FCSG-Fan bin) v.a. eine Niederlage von Peter Zeidler. Für mich hat er am Freitag zuvor (was viele hier gefeiert haben) ein völlig falsches Zeichen gesetzt. Die Jungs waren in einem Rhythmus, diesen hochzuhalten wäre unbedingt nötig gewesen. Fabio Celestini hat dies erkannt. Bis auf die angeschlagenen Sorgic und Müller hat er die Top-Elf laufen lassen. Automatismen einspielen, Rhythmus hochhalten. Zeidler hat etwas versucht, was nicht gelingen kann. Entsprechend hat man es am Montag gesehen. Von der ersten Minute an war ich erstaunt, wie viel bissiger und aggressiver die Lutscher waren. Die wollten den Cupsieg unbedingt. Dies könnte natürlich auch damit zusammenhängen, dass bei Lutschern 8 Innerschweizer dabei waren, die wussten, was dieser Cupsieg für die Region bedeutet. Daneben mit Lucas, Schürpf und Grether "Söldner" die bereits 4 oder 5 Jahre dabei sein. Solche Kontinuität gibts beim FCSG (noch) nicht. Klar könnte auch dies ausschlaggebend sein, aber ich glaube es war die Message, die Zeidler, resp. Celestini an die Spieler sandte.

Der FC Lutschern hat nicht das bessere Kader als wir, aber sie wollten den Sieg mehr. Das hat man gespürt. Und das ist m.E. in der Verantwortung des Trainers.

Und jetzt steinigt mich!

Gruss,
Fabiano

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 8078
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Peter Zeidler

Beitrag von kenner » 31.05.2021 03:00

Das Servette-Spiel, resp die Schonung aller Stammspieler war gür mich nicht der Grund für die „Nichtleistung“ mit der Niederlage. Verständlich, dass man da geschont hat.
Jedoch hat es Zeidler nicht geschafft, die maximale Spannung aufzubauen und die Mannschaft punktgenau richtig einzustellen.
Luzern resp. Celestini hat SG taktisch „entzeidlert“.

Die Cupniederlage ist für mich Vergangenheit, man wird die Lehren daraus gezogen haben.
[size=100][b]Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln[/size][/b]

Garou
Wenigschreiber
Beiträge: 82
Registriert: 28.04.2019 19:01

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Garou » 31.05.2021 06:29

Fabiano hat geschrieben:
31.05.2021 00:00
Ich habe mir extra eine ganze Woche Zeit gelassen, um dies zu schreiben, da ich es nicht in der Emotion tun wollte. Und ich weiss, dass v.a. mich als Forumsneuling wohl einige für dies steinigen wollen, was ich jetzt schreibe, aber ich tue es trotzdem.

Für mich war die Niederlage am Montag (eine der allerschlimmsten, wenn nicht die schlimmste seit ich FCSG-Fan bin) v.a. eine Niederlage von Peter Zeidler. Für mich hat er am Freitag zuvor (was viele hier gefeiert haben) ein völlig falsches Zeichen gesetzt. Die Jungs waren in einem Rhythmus, diesen hochzuhalten wäre unbedingt nötig gewesen. Fabio Celestini hat dies erkannt. Bis auf die angeschlagenen Sorgic und Müller hat er die Top-Elf laufen lassen. Automatismen einspielen, Rhythmus hochhalten. Zeidler hat etwas versucht, was nicht gelingen kann. Entsprechend hat man es am Montag gesehen. Von der ersten Minute an war ich erstaunt, wie viel bissiger und aggressiver die Lutscher waren. Die wollten den Cupsieg unbedingt. Dies könnte natürlich auch damit zusammenhängen, dass bei Lutschern 8 Innerschweizer dabei waren, die wussten, was dieser Cupsieg für die Region bedeutet. Daneben mit Lucas, Schürpf und Grether "Söldner" die bereits 4 oder 5 Jahre dabei sein. Solche Kontinuität gibts beim FCSG (noch) nicht. Klar könnte auch dies ausschlaggebend sein, aber ich glaube es war die Message, die Zeidler, resp. Celestini an die Spieler sandte.

Der FC Lutschern hat nicht das bessere Kader als wir, aber sie wollten den Sieg mehr. Das hat man gespürt. Und das ist m.E. in der Verantwortung des Trainers.

Und jetzt steinigt mich!

Gruss,
Fabiano
Wozu dieses ewig lächerliche selbstprophezeiende Intro? Schreib was du zu sagen hast und ein Beitrag mit Substanz war noch immer willkommen.
Deine Gedanken teilen sicherlich viele, nur - im Nachhinein ist man schlauer. Wie hätte wohl die Performance in einer allfälligen Verlängerung ausgesehen (Stichwort Müdigkeit)?
Peter Zeidler und mit ihm das ganze Team ist reflektiert und selbstkritisch genug, um die richtigen Schlüsse aus der Niederlage zu ziehen. PZ hat das gute Recht wie jeder Spieler auch Fehler zu machen. Dies war wohl einer (und ein übler dazu). Schwamm drüber und nächstes Mal besser machen!

P.S. Dass die Luzernen den Sieg mehr wollten halte ich für kompletten Unsinn. Der Kopf war nicht bereit, ja, aber das ist nicht eine Frage des Wollens sondern des Könnens.

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6987
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Peter Zeidler

Beitrag von fribi » 31.05.2021 09:46

Fabiano hat geschrieben:
31.05.2021 00:00
Ich habe mir extra eine ganze Woche Zeit gelassen, um dies zu schreiben, da ich es nicht in der Emotion tun wollte. Und ich weiss, dass v.a. mich als Forumsneuling wohl einige für dies steinigen wollen, was ich jetzt schreibe, aber ich tue es trotzdem.

Für mich war die Niederlage am Montag (eine der allerschlimmsten, wenn nicht die schlimmste seit ich FCSG-Fan bin) v.a. eine Niederlage von Peter Zeidler. Für mich hat er am Freitag zuvor (was viele hier gefeiert haben) ein völlig falsches Zeichen gesetzt. Die Jungs waren in einem Rhythmus, diesen hochzuhalten wäre unbedingt nötig gewesen. Fabio Celestini hat dies erkannt. Bis auf die angeschlagenen Sorgic und Müller hat er die Top-Elf laufen lassen. Automatismen einspielen, Rhythmus hochhalten. Zeidler hat etwas versucht, was nicht gelingen kann. Entsprechend hat man es am Montag gesehen. Von der ersten Minute an war ich erstaunt, wie viel bissiger und aggressiver die Lutscher waren. Die wollten den Cupsieg unbedingt. Dies könnte natürlich auch damit zusammenhängen, dass bei Lutschern 8 Innerschweizer dabei waren, die wussten, was dieser Cupsieg für die Region bedeutet. Daneben mit Lucas, Schürpf und Grether "Söldner" die bereits 4 oder 5 Jahre dabei sein. Solche Kontinuität gibts beim FCSG (noch) nicht. Klar könnte auch dies ausschlaggebend sein, aber ich glaube es war die Message, die Zeidler, resp. Celestini an die Spieler sandte.

Der FC Lutschern hat nicht das bessere Kader als wir, aber sie wollten den Sieg mehr. Das hat man gespürt. Und das ist m.E. in der Verantwortung des Trainers.

Und jetzt steinigt mich!

Gruss,
Fabiano
Kann man so sehen. Und solche Texte beleben das Forum.

Denke aber nicht, dass dies der Grund für die Niederlage war. Ausserdem fand ich es wichtig und richtig, dass die Jungen in Genf eine Chance erhielten. Diese haben ja auch eindrücklich geliefert ;)
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9240
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Mythos » 31.05.2021 11:15

fribi hat geschrieben:
31.05.2021 09:46
Fabiano hat geschrieben:
31.05.2021 00:00
Ich habe mir extra eine ganze Woche Zeit gelassen, um dies zu schreiben, da ich es nicht in der Emotion tun wollte. Und ich weiss, dass v.a. mich als Forumsneuling wohl einige für dies steinigen wollen, was ich jetzt schreibe, aber ich tue es trotzdem.

Für mich war die Niederlage am Montag (eine der allerschlimmsten, wenn nicht die schlimmste seit ich FCSG-Fan bin) v.a. eine Niederlage von Peter Zeidler. Für mich hat er am Freitag zuvor (was viele hier gefeiert haben) ein völlig falsches Zeichen gesetzt. Die Jungs waren in einem Rhythmus, diesen hochzuhalten wäre unbedingt nötig gewesen. Fabio Celestini hat dies erkannt. Bis auf die angeschlagenen Sorgic und Müller hat er die Top-Elf laufen lassen. Automatismen einspielen, Rhythmus hochhalten. Zeidler hat etwas versucht, was nicht gelingen kann. Entsprechend hat man es am Montag gesehen. Von der ersten Minute an war ich erstaunt, wie viel bissiger und aggressiver die Lutscher waren. Die wollten den Cupsieg unbedingt. Dies könnte natürlich auch damit zusammenhängen, dass bei Lutschern 8 Innerschweizer dabei waren, die wussten, was dieser Cupsieg für die Region bedeutet. Daneben mit Lucas, Schürpf und Grether "Söldner" die bereits 4 oder 5 Jahre dabei sein. Solche Kontinuität gibts beim FCSG (noch) nicht. Klar könnte auch dies ausschlaggebend sein, aber ich glaube es war die Message, die Zeidler, resp. Celestini an die Spieler sandte.

Der FC Lutschern hat nicht das bessere Kader als wir, aber sie wollten den Sieg mehr. Das hat man gespürt. Und das ist m.E. in der Verantwortung des Trainers.

Und jetzt steinigt mich!

Gruss,
Fabiano
Kann man so sehen. Und solche Texte beleben das Forum.

Denke aber nicht, dass dies der Grund für die Niederlage war. Ausserdem fand ich es wichtig und richtig, dass die Jungen in Genf eine Chance erhielten. Diese haben ja auch eindrücklich geliefert ;)
Meine Meinung: Es war ein mentales Problem. Die Jungs konnten nicht mit den Erwartungen umgehen und waren darum blockiert. Dass in Genf die zweite Mannschaft gespielt hat, war nach diesem ultra-intensiven Spielplan verständlich und absolut nachvollziehbar.

Luzern hatte neben der riesigen Unterstützung durch die ewigen Trottel-Schiris Bieri und Tschudi wohl vor allem auch von der grösseren Routine im Kader profitiert.

Das irreguläre 3:1 kam dann zum dümmsten Zeitpunkt und hat uns das Genick gebrochen. Umso mehr weil uns Bieri und Tschudi dann auch noch einen unfassbar klaren Elfmeter verweigert haben. Es fällt mir im Übrigen insbesondere bei Bieri immer schwerer hinter all seinen unglaublichen Entscheidungen gegen uns keine Absicht zu erkennen. Ich versuche es und gebe mir Mühe, stosse aber immer mehr an meine Grenzen.

Wie man für das alles die Schuld bei PZ suchen kann, ist für mich nicht mal im Ansatz nachvollziehbar.
Zuletzt geändert von Mythos am 31.05.2021 12:22, insgesamt 1-mal geändert.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 6475
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Braveheart » 31.05.2021 11:56

Fabiano hat geschrieben:
31.05.2021 00:00
Ich habe mir extra eine ganze Woche Zeit gelassen, um dies zu schreiben, da ich es nicht in der Emotion tun wollte. Und ich weiss, dass v.a. mich als Forumsneuling wohl einige für dies steinigen wollen, was ich jetzt schreibe, aber ich tue es trotzdem.

Für mich war die Niederlage am Montag (eine der allerschlimmsten, wenn nicht die schlimmste seit ich FCSG-Fan bin) v.a. eine Niederlage von Peter Zeidler. Für mich hat er am Freitag zuvor (was viele hier gefeiert haben) ein völlig falsches Zeichen gesetzt. Die Jungs waren in einem Rhythmus, diesen hochzuhalten wäre unbedingt nötig gewesen. Fabio Celestini hat dies erkannt. Bis auf die angeschlagenen Sorgic und Müller hat er die Top-Elf laufen lassen. Automatismen einspielen, Rhythmus hochhalten. Zeidler hat etwas versucht, was nicht gelingen kann. Entsprechend hat man es am Montag gesehen. Von der ersten Minute an war ich erstaunt, wie viel bissiger und aggressiver die Lutscher waren. Die wollten den Cupsieg unbedingt. Dies könnte natürlich auch damit zusammenhängen, dass bei Lutschern 8 Innerschweizer dabei waren, die wussten, was dieser Cupsieg für die Region bedeutet. Daneben mit Lucas, Schürpf und Grether "Söldner" die bereits 4 oder 5 Jahre dabei sein. Solche Kontinuität gibts beim FCSG (noch) nicht. Klar könnte auch dies ausschlaggebend sein, aber ich glaube es war die Message, die Zeidler, resp. Celestini an die Spieler sandte.

Der FC Lutschern hat nicht das bessere Kader als wir, aber sie wollten den Sieg mehr. Das hat man gespürt. Und das ist m.E. in der Verantwortung des Trainers.

Und jetzt steinigt mich!

Gruss,
Fabiano
Das kann man so oder anders sehen und nach dem Krieg ist jeder General. Aber die schlimmste Niederlage? Da kannst du wahrlich noch nicht lange FCSG-Fan sein. ;) Da kommen mir nebst der Mutter aller Finalniederlagen spontan zahlreiche andere Tiefpunkte in den Sinn inkl. drei Abstiege, Aus im Halbfinal zu Hause gegen Unterklassige, Küssnacht, 3:11...

Jairinho
Vielschreiber
Beiträge: 1091
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Jairinho » 31.05.2021 12:21

Gemäss Kicker bleibt oder ist Markus Anfang weiterhin Wunschkandidat Nr. 1 bei Bremen. Für Kiel-Coach Werner gab es keine Anfrage seitens Werder.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 4078
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Ben King » 31.05.2021 12:34

Braveheart hat geschrieben:
31.05.2021 11:56
Fabiano hat geschrieben:
31.05.2021 00:00
Ich habe mir extra eine ganze Woche Zeit gelassen, um dies zu schreiben, da ich es nicht in der Emotion tun wollte. Und ich weiss, dass v.a. mich als Forumsneuling wohl einige für dies steinigen wollen, was ich jetzt schreibe, aber ich tue es trotzdem.

Für mich war die Niederlage am Montag (eine der allerschlimmsten, wenn nicht die schlimmste seit ich FCSG-Fan bin) v.a. eine Niederlage von Peter Zeidler. Für mich hat er am Freitag zuvor (was viele hier gefeiert haben) ein völlig falsches Zeichen gesetzt. Die Jungs waren in einem Rhythmus, diesen hochzuhalten wäre unbedingt nötig gewesen. Fabio Celestini hat dies erkannt. Bis auf die angeschlagenen Sorgic und Müller hat er die Top-Elf laufen lassen. Automatismen einspielen, Rhythmus hochhalten. Zeidler hat etwas versucht, was nicht gelingen kann. Entsprechend hat man es am Montag gesehen. Von der ersten Minute an war ich erstaunt, wie viel bissiger und aggressiver die Lutscher waren. Die wollten den Cupsieg unbedingt. Dies könnte natürlich auch damit zusammenhängen, dass bei Lutschern 8 Innerschweizer dabei waren, die wussten, was dieser Cupsieg für die Region bedeutet. Daneben mit Lucas, Schürpf und Grether "Söldner" die bereits 4 oder 5 Jahre dabei sein. Solche Kontinuität gibts beim FCSG (noch) nicht. Klar könnte auch dies ausschlaggebend sein, aber ich glaube es war die Message, die Zeidler, resp. Celestini an die Spieler sandte.

Der FC Lutschern hat nicht das bessere Kader als wir, aber sie wollten den Sieg mehr. Das hat man gespürt. Und das ist m.E. in der Verantwortung des Trainers.

Und jetzt steinigt mich!

Gruss,
Fabiano
Das kann man so oder anders sehen und nach dem Krieg ist jeder General. Aber die schlimmste Niederlage? Da kannst du wahrlich noch nicht lange FCSG-Fan sein. ;) Da kommen mir nebst der Mutter aller Finalniederlagen spontan zahlreiche andere Tiefpunkte in den Sinn inkl. drei Abstiege, Aus im Halbfinal zu Hause gegen Unterklassige, Küssnacht, 3:11...
Einen Grund zum steinigen gibt es nicht. Die Niederlage war ärgerlich, aber nachvollziehbar. Bei uns war nach dem 5:0 gegen Lausanne die Luft draussen. Dort hat man alles reingeworfen und tja, schlussendlich ist der Ligaerhalt wichtiger als ein Cupsieg. Mit der Mannschaft letztes Jahr, hätten wir den Cup geholt. Dieses Jahr fehlte die Qualität und die Breite im Kader.

Für die kommende Saison sind jetzt einige Spieler einen Schritt weiter und können eine normale Vorbereitung machen. Ich bin überzeugt, dass die nächste Saison besser kommt.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11536
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Peter Zeidler

Beitrag von gordon » 31.05.2021 12:57

Ob es anders gekommen wäre, hätte pz am freitag nicht geschont, ist reine spekulation und werden wir nie wissen. Hier pz einen fehler zu unterstellen ist absolut fehl am platz. Ich höre schon die vernichtenden stimmen, hätte man nicht geschohnt und auch verloren.

Am ende sind zig umstände zusammengekommen, die uns als verlieren und den fcl als sieger vom platz gehen liessen. Wie in jedem cupfinal, braucht es einen gewinner und einen sieger. Die chancen standen 50:50 und nun sind halt die weniger schönen 50% eingetroffen...
FCSG is our HEART

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9572
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Peter Zeidler

Beitrag von tomtom » 31.05.2021 13:08

Der Cupfinal war just ein Spiel von wirklich sehr wenigen (Vaduz auswärts und max. 1, 2 weitere), in welchem die Jungs nicht geliefert haben.

philn1989
Vielschreiber
Beiträge: 777
Registriert: 22.11.2018 13:09

Re: Peter Zeidler

Beitrag von philn1989 » 31.05.2021 13:42

gordon hat geschrieben:
31.05.2021 12:57
Ob es anders gekommen wäre, hätte pz am freitag nicht geschont, ist reine spekulation und werden wir nie wissen. Hier pz einen fehler zu unterstellen ist absolut fehl am platz. Ich höre schon die vernichtenden stimmen, hätte man nicht geschohnt und auch verloren.

Am ende sind zig umstände zusammengekommen, die uns als verlieren und den fcl als sieger vom platz gehen liessen. Wie in jedem cupfinal, braucht es einen gewinner und einen sieger. Die chancen standen 50:50 und nun sind halt die weniger schönen 50% eingetroffen...
Wenn es einen Gewinner und einen Sieger braucht, was von beidem sind wir nun nach dem Cupfinal? :D :D

Spass beiseite, weiss wohl Jeder was Du gemeint hast, ich unterschreibe das zu 100%.

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2424
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Peter Zeidler

Beitrag von hello again » 31.05.2021 14:07

Braveheart hat geschrieben:
31.05.2021 11:56
Fabiano hat geschrieben:
31.05.2021 00:00
Ich habe mir extra eine ganze Woche Zeit gelassen, um dies zu schreiben, da ich es nicht in der Emotion tun wollte. Und ich weiss, dass v.a. mich als Forumsneuling wohl einige für dies steinigen wollen, was ich jetzt schreibe, aber ich tue es trotzdem.

Für mich war die Niederlage am Montag (eine der allerschlimmsten, wenn nicht die schlimmste seit ich FCSG-Fan bin) v.a. eine Niederlage von Peter Zeidler. Für mich hat er am Freitag zuvor (was viele hier gefeiert haben) ein völlig falsches Zeichen gesetzt. Die Jungs waren in einem Rhythmus, diesen hochzuhalten wäre unbedingt nötig gewesen. Fabio Celestini hat dies erkannt. Bis auf die angeschlagenen Sorgic und Müller hat er die Top-Elf laufen lassen. Automatismen einspielen, Rhythmus hochhalten. Zeidler hat etwas versucht, was nicht gelingen kann. Entsprechend hat man es am Montag gesehen. Von der ersten Minute an war ich erstaunt, wie viel bissiger und aggressiver die Lutscher waren. Die wollten den Cupsieg unbedingt. Dies könnte natürlich auch damit zusammenhängen, dass bei Lutschern 8 Innerschweizer dabei waren, die wussten, was dieser Cupsieg für die Region bedeutet. Daneben mit Lucas, Schürpf und Grether "Söldner" die bereits 4 oder 5 Jahre dabei sein. Solche Kontinuität gibts beim FCSG (noch) nicht. Klar könnte auch dies ausschlaggebend sein, aber ich glaube es war die Message, die Zeidler, resp. Celestini an die Spieler sandte.

Der FC Lutschern hat nicht das bessere Kader als wir, aber sie wollten den Sieg mehr. Das hat man gespürt. Und das ist m.E. in der Verantwortung des Trainers.

Und jetzt steinigt mich!

Gruss,
Fabiano
Das kann man so oder anders sehen und nach dem Krieg ist jeder General. Aber die schlimmste Niederlage? Da kannst du wahrlich noch nicht lange FCSG-Fan sein. ;) Da kommen mir nebst der Mutter aller Finalniederlagen spontan zahlreiche andere Tiefpunkte in den Sinn inkl. drei Abstiege, Aus im Halbfinal zu Hause gegen Unterklassige, Küssnacht, 3:11...
2001 Titel im letzten Spiel vergeigt, gegen Brügge in letzter Sekunde ausgeschieden nachdem der Ball an der Mittelinie war....im Cupfinal fehlte wohl die Routine, zuviele Junge wollten ja nichts falsch machen. Ich hätte zu Beginn einzig Cabral anstelle von Lüchinger gebracht. Cabral ist athletischer und war gut drauf.
Zuletzt geändert von hello again am 31.05.2021 14:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11536
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Peter Zeidler

Beitrag von gordon » 31.05.2021 14:45

philn1989 hat geschrieben:
31.05.2021 13:42
gordon hat geschrieben:
31.05.2021 12:57
Ob es anders gekommen wäre, hätte pz am freitag nicht geschont, ist reine spekulation und werden wir nie wissen. Hier pz einen fehler zu unterstellen ist absolut fehl am platz. Ich höre schon die vernichtenden stimmen, hätte man nicht geschohnt und auch verloren.

Am ende sind zig umstände zusammengekommen, die uns als verlieren und den fcl als sieger vom platz gehen liessen. Wie in jedem cupfinal, braucht es einen gewinner und einen sieger. Die chancen standen 50:50 und nun sind halt die weniger schönen 50% eingetroffen...
Wenn es einen Gewinner und einen Sieger braucht, was von beidem sind wir nun nach dem Cupfinal? :D :D

Spass beiseite, weiss wohl Jeder was Du gemeint hast, ich unterschreibe das zu 100%.
Entweder man siegt, oder man gewinnt an erfahrung. positive thinking ;) :D
FCSG is our HEART

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9572
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Peter Zeidler

Beitrag von tomtom » 31.05.2021 16:40

@gordon - :beten: :beten: :beten: :beten:

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3383
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Peter Zeidler

Beitrag von speed85 » 31.05.2021 17:24

gordon hat geschrieben:
31.05.2021 12:57
(...)

Am ende sind zigi umstände zusammengekommen, (...)
Du hast ein i vergessen. ;)
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 8078
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Peter Zeidler

Beitrag von kenner » 31.05.2021 17:53

Zeidler kann wieder auftauchen :D - die Saisonplanung kann beginnen

Bremen hatte für die Trainersuche einen umfangreichen Findungsprozess eingeleitet, wie Sportchef Frank Baumann unlängst verriet. Dabei setzte sich Anfang gegen zahlreiche Kollegen durch. Am Ende waren noch Ole Werner (Holstein Kiel) und Peter Zeidler (FC. St. Gallen) in der Dreier-Auswahl. Werder entschied sich dann für Markus Anfang.
[size=100][b]Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln[/size][/b]

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2424
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Peter Zeidler

Beitrag von hello again » 31.05.2021 22:02

kenner hat geschrieben:
31.05.2021 17:53
Zeidler kann wieder auftauchen :D - die Saisonplanung kann beginnen

Bremen hatte für die Trainersuche einen umfangreichen Findungsprozess eingeleitet, wie Sportchef Frank Baumann unlängst verriet. Dabei setzte sich Anfang gegen zahlreiche Kollegen durch. Am Ende waren noch Ole Werner (Holstein Kiel) und Peter Zeidler (FC. St. Gallen) in der Dreier-Auswahl. Werder entschied sich dann für Markus Anfang.
Zeidler nach dieser Rückrunde ist sicher nicht ein Topfavorit.

Benutzeravatar
raggeti
Vielschreiber
Beiträge: 1116
Registriert: 12.10.2016 09:58

Re: Peter Zeidler

Beitrag von raggeti » 31.05.2021 22:48

kenner hat geschrieben:
31.05.2021 17:53
Zeidler kann wieder auftauchen :D - die Saisonplanung kann beginnen

Bremen hatte für die Trainersuche einen umfangreichen Findungsprozess eingeleitet, wie Sportchef Frank Baumann unlängst verriet. Dabei setzte sich Anfang gegen zahlreiche Kollegen durch. Am Ende waren noch Ole Werner (Holstein Kiel) und Peter Zeidler (FC. St. Gallen) in der Dreier-Auswahl. Werder entschied sich dann für Markus Anfang.
Transfer von Anfang zu Werder überraschend geplatzt :(

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9240
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Mythos » 31.05.2021 23:08

raggeti hat geschrieben:
31.05.2021 22:48
kenner hat geschrieben:
31.05.2021 17:53
Zeidler kann wieder auftauchen :D - die Saisonplanung kann beginnen

Bremen hatte für die Trainersuche einen umfangreichen Findungsprozess eingeleitet, wie Sportchef Frank Baumann unlängst verriet. Dabei setzte sich Anfang gegen zahlreiche Kollegen durch. Am Ende waren noch Ole Werner (Holstein Kiel) und Peter Zeidler (FC. St. Gallen) in der Dreier-Auswahl. Werder entschied sich dann für Markus Anfang.
Transfer von Anfang zu Werder überraschend geplatzt :(
https://www.deichstube.de/news/werder-b ... 82844.html

Bremen – Jetzt wird es ein Pokerspiel: Der SV Werder Bremen hat sich mit Markus Anfang auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Der 46-Jährige soll und will neuer Trainer an der Weser werden und den Absteiger zurück in die Bundesliga führen. Doch da spielt Anfangs aktueller Arbeitgeber SV Darmstadt 98 nicht mit – oder besser gesagt: noch nicht mit.

————

Wechsel von Anfang scheinbar doch noch nicht vom Tisch..
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Scruffy
Vielschreiber
Beiträge: 1855
Registriert: 30.01.2011 17:22

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Scruffy » 01.06.2021 07:12

Der Deal mit Darmstadt laut Kicker wohl doch geplatzt, da Bremen die geforderten 200'000Euro Ablöse nicht bezahlen will. www.kicker.de/wechsel-von-anfang-zu-wer ... rtikel.amp

Hoffe schwer, dass Zeidler nicht für weniger gehen dürfte..

Antworten