Peter Zeidler

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6981
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Peter Zeidler

Beitrag von fribi » 25.05.2021 08:33

Meines Erachtens hat Peter Zeidler gestern alles richtig gemacht. Die Wechsel waren aus meiner Sicht fast perfekt.

Vielleicht muss man einfach auch anerkennen, dass auf der anderen Seite auch ein hervorragender Coach stand und ausserdem ein Präsident, der halt ein Fuchs ist.

Luzern hat sich optimal auf uns eingestellt. Wir konnten unser Spiel nicht durchbringen. Solche Tage kann es geben.

Nun ist Sommerpause und man kann die nötigen Korrekturen anbringen.
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Benutzeravatar
greenwhite_1879
Wenigschreiber
Beiträge: 412
Registriert: 11.09.2015 18:19

Re: Peter Zeidler

Beitrag von greenwhite_1879 » 25.05.2021 10:16

gordon hat geschrieben:
25.05.2021 07:19

Das ist wohl das problem: wer intelligent managed, investiert nicht in einem fussballclub ;) sprich, wir ostschweizer sind eigentlich zu intelligent für fussball :D
Leider wahr. Fussball ist in den allermeisten Fällen ein Verlustgeschäft. Da bräuchte es also wirklich jemanden, der regional verankert ist und so viel Kohle hat, dass jährlich ein paar Millionen weniger nicht ins Gewicht fallen.
FC St. Gallen 1879 - 142 Jahre Fussballgeschichte

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11510
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Peter Zeidler

Beitrag von gordon » 25.05.2021 10:26

fribi hat geschrieben:
25.05.2021 08:33
Meines Erachtens hat Peter Zeidler gestern alles richtig gemacht. Die Wechsel waren aus meiner Sicht fast perfekt.

Vielleicht muss man einfach auch anerkennen, dass auf der anderen Seite auch ein hervorragender Coach stand und ausserdem ein Präsident, der halt ein Fuchs ist.

Luzern hat sich optimal auf uns eingestellt. Wir konnten unser Spiel nicht durchbringen. Solche Tage kann es geben.

Nun ist Sommerpause und man kann die nötigen Korrekturen anbringen.
Wenn man den cupfinal verliert, hat man nicht alles richtig gemacht, aber so ist der fussball, ein team muss gewinnen, wir waren es nicht. Ich denke bspw, dass pz im nachhinein nicht lüchi nochmals als rv aufstellen würde. Aber, wir waren bis zum 1:0 gut im spiel, fast mehr als luzen. Wir hatten aber auf der rechten abwehrseite grosse probleme und die wurden dann zu den beiden toren ausgenutzt und dann wurde es schwierig.

Was wirklich gefehlt hat, war der unbändige wille. Also, der wille wäre wohl da gewesen, aber war auf dem feld zu wenig ersichtlich. Man kam zu wenig in die zweikämpfe und zu wenig an die zweiten bälle und abpraller.
FCSG is our HEART

Magic
Vielschreiber
Beiträge: 572
Registriert: 03.08.2018 09:18

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Magic » 25.05.2021 11:06

fribi hat geschrieben:
25.05.2021 08:33
Meines Erachtens hat Peter Zeidler gestern alles richtig gemacht. Die Wechsel waren aus meiner Sicht fast perfekt.

Vielleicht muss man einfach auch anerkennen, dass auf der anderen Seite auch ein hervorragender Coach stand und ausserdem ein Präsident, der halt ein Fuchs ist.

Luzern hat sich optimal auf uns eingestellt. Wir konnten unser Spiel nicht durchbringen. Solche Tage kann es geben.

Nun ist Sommerpause und man kann die nötigen Korrekturen anbringen.
Also, da hab ich teilweise schon einen anderen Match gesehen wie du. Meines Erachtens wurde zu viel umgestellt (Stillhart). Ebenfalls haben einige Spieler einen rabenschwarzen Tag eingezogen Ja, Celestini ist ein guter Trainer und er hat sein Team optimal auf unsere (löchrige) Raute eingestellt. Aber das war jetzt auch nicht das einzige Spiel in der Saison, wo der Gegner gut auf uns eingestellt war.

Anyway, ich denke, mit mehr Aggressivität und kompakteren Linien hätte man allenfalls gewisse Mängel etwas besser ausnivellieren können. Ich bin mir sicher, dass es an der Motivation von PZ sicher nicht gelegen hat. Vielmehr kam mir das Team mental blutleer und etwas gelähmt vor.

Benutzeravatar
GrünWeissetreue
FCSG Fan mit Raclette
Beiträge: 2119
Registriert: 21.05.2008 18:06

Re: Peter Zeidler

Beitrag von GrünWeissetreue » 25.05.2021 11:44

Magic hat geschrieben:
25.05.2021 11:06
fribi hat geschrieben:
25.05.2021 08:33
Meines Erachtens hat Peter Zeidler gestern alles richtig gemacht. Die Wechsel waren aus meiner Sicht fast perfekt.

Vielleicht muss man einfach auch anerkennen, dass auf der anderen Seite auch ein hervorragender Coach stand und ausserdem ein Präsident, der halt ein Fuchs ist.

Luzern hat sich optimal auf uns eingestellt. Wir konnten unser Spiel nicht durchbringen. Solche Tage kann es geben.

Nun ist Sommerpause und man kann die nötigen Korrekturen anbringen.
Also, da hab ich teilweise schon einen anderen Match gesehen wie du. Meines Erachtens wurde zu viel umgestellt (Stillhart). Ebenfalls haben einige Spieler einen rabenschwarzen Tag eingezogen Ja, Celestini ist ein guter Trainer und er hat sein Team optimal auf unsere (löchrige) Raute eingestellt. Aber das war jetzt auch nicht das einzige Spiel in der Saison, wo der Gegner gut auf uns eingestellt war.

Anyway, ich denke, mit mehr Aggressivität und kompakteren Linien hätte man allenfalls gewisse Mängel etwas besser ausnivellieren können. Ich bin mir sicher, dass es an der Motivation von PZ sicher nicht gelegen hat. Vielmehr kam mir das Team mental blutleer und etwas gelähmt vor.
Gibt es nun Celestini recht mit der fast ersten Mannschaft im letzten Spiel zu spielen? Spannung hoch halten und so.
Weil von der langen Pause unsrigen kam nicht viel rüber.
Swansea Fan nach dem Spiel, am 04.10.13 Swansea-FC St. Gallen.

That's how it was for all fans years ago, before the politically correct brigade decided to take all the fun and passion out of football in this country.

Wir lassen uns das nicht verbieten!

Magic
Vielschreiber
Beiträge: 572
Registriert: 03.08.2018 09:18

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Magic » 25.05.2021 11:58

@grünweiss...
Ja, gut. Das weiss man ja erst im Nachhinein immer besser. Wäre es in die Verlängerung gegangen, wäre unsere Schonungsstrategie womöglich die bessere gewesen.

Fakt ist, dass wir gestern per se im Kopf einfach nicht bereit waren. Deshalb ist deine Überlegung eigentlich müssig.

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 1935
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Diesbach City » 25.05.2021 12:21

Sheng_Jialun hat geschrieben:
25.05.2021 00:15
Furzofant hat geschrieben:
24.05.2021 23:28
fribi hat geschrieben:
24.05.2021 22:40
Der Sprachlose hat geschrieben:
24.05.2021 22:23
Weiss nicht ob es wirklich clever ist immer mit den gleichen System zu spielen.
Von einem guten Trainer erwarte ich eigentlich Flexibilität nicht Sturheit.
Weiss ehrlich gesagt nicht ob das noch lange gut geht.
Alain wird im Sommer ein paar Perlen ausgraben und dann greifen wir wieder an ;)
Auch ich stimme in diesen Optimismus ein. Haben wir etwas anderes?
Andere haben Geld, grosse Kader blablabla, wir leben Fussball. Jeder kann einem erfolgsverwöhnten Club nachfanen. Aber einem Club der in 140 Jahren erst 2x Meister und 1x Cupsieger geworden ist, die Treue zu halten, das nenne ich wahre Liebe und das findet man nirgends sonst auf der Welt!
Diese Authentizität, aus dem was man hat das Beste rauszuholen, das können nur wir! Zu wissen, dass unsere Chancen auf einen Titel schlecht stehen und trotzdem jedes Mal daran zu Glauben, das ist Wahnsinn (und das ausgerechnet in dieser mit Verlaub "Bünzliecke" der Schweiz).
Ich finde es einfach immer merkwürdig, dass so viele Regionen anscheinend andauernd mehr finanzielle Mittel haben (oder zumindest irgendeinen Typ, der dort einsteigt) als der Osten des Landes. Ist St. Gallen das Armenhaus der Schweiz? Es gibt doch zig international tätige Unternehmen, Millionäre oder gar Milliardäre im Kanton. Und eigentlich müsste doch gerade ein Standort mit der renommierten Wirtschaftsuni HSG genug "smarte Typen" ausbilden, die intelligent managen. So jedenfalls auf dem Papier. ;)
Steuertechnisch ist der kanton st. Gallen jedoch kein anziehungsmagnet für superreiche :D

Sheng_Jialun
Wenigschreiber
Beiträge: 356
Registriert: 02.03.2021 16:10

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Sheng_Jialun » 25.05.2021 12:53

Diesbach City hat geschrieben:
25.05.2021 12:21
Sheng_Jialun hat geschrieben:
25.05.2021 00:15
Furzofant hat geschrieben:
24.05.2021 23:28
fribi hat geschrieben:
24.05.2021 22:40
Der Sprachlose hat geschrieben:
24.05.2021 22:23
Weiss nicht ob es wirklich clever ist immer mit den gleichen System zu spielen.
Von einem guten Trainer erwarte ich eigentlich Flexibilität nicht Sturheit.
Weiss ehrlich gesagt nicht ob das noch lange gut geht.
Alain wird im Sommer ein paar Perlen ausgraben und dann greifen wir wieder an ;)
Auch ich stimme in diesen Optimismus ein. Haben wir etwas anderes?
Andere haben Geld, grosse Kader blablabla, wir leben Fussball. Jeder kann einem erfolgsverwöhnten Club nachfanen. Aber einem Club der in 140 Jahren erst 2x Meister und 1x Cupsieger geworden ist, die Treue zu halten, das nenne ich wahre Liebe und das findet man nirgends sonst auf der Welt!
Diese Authentizität, aus dem was man hat das Beste rauszuholen, das können nur wir! Zu wissen, dass unsere Chancen auf einen Titel schlecht stehen und trotzdem jedes Mal daran zu Glauben, das ist Wahnsinn (und das ausgerechnet in dieser mit Verlaub "Bünzliecke" der Schweiz).
Ich finde es einfach immer merkwürdig, dass so viele Regionen anscheinend andauernd mehr finanzielle Mittel haben (oder zumindest irgendeinen Typ, der dort einsteigt) als der Osten des Landes. Ist St. Gallen das Armenhaus der Schweiz? Es gibt doch zig international tätige Unternehmen, Millionäre oder gar Milliardäre im Kanton. Und eigentlich müsste doch gerade ein Standort mit der renommierten Wirtschaftsuni HSG genug "smarte Typen" ausbilden, die intelligent managen. So jedenfalls auf dem Papier. ;)
Steuertechnisch ist der kanton st. Gallen jedoch kein anziehungsmagnet für superreiche :D
Sagt der Glarner. ;)

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 1935
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Diesbach City » 25.05.2021 12:55

Sheng_Jialun hat geschrieben:
25.05.2021 12:53
Diesbach City hat geschrieben:
25.05.2021 12:21
Sheng_Jialun hat geschrieben:
25.05.2021 00:15
Furzofant hat geschrieben:
24.05.2021 23:28
fribi hat geschrieben:
24.05.2021 22:40


Alain wird im Sommer ein paar Perlen ausgraben und dann greifen wir wieder an ;)
Auch ich stimme in diesen Optimismus ein. Haben wir etwas anderes?
Andere haben Geld, grosse Kader blablabla, wir leben Fussball. Jeder kann einem erfolgsverwöhnten Club nachfanen. Aber einem Club der in 140 Jahren erst 2x Meister und 1x Cupsieger geworden ist, die Treue zu halten, das nenne ich wahre Liebe und das findet man nirgends sonst auf der Welt!
Diese Authentizität, aus dem was man hat das Beste rauszuholen, das können nur wir! Zu wissen, dass unsere Chancen auf einen Titel schlecht stehen und trotzdem jedes Mal daran zu Glauben, das ist Wahnsinn (und das ausgerechnet in dieser mit Verlaub "Bünzliecke" der Schweiz).
Ich finde es einfach immer merkwürdig, dass so viele Regionen anscheinend andauernd mehr finanzielle Mittel haben (oder zumindest irgendeinen Typ, der dort einsteigt) als der Osten des Landes. Ist St. Gallen das Armenhaus der Schweiz? Es gibt doch zig international tätige Unternehmen, Millionäre oder gar Milliardäre im Kanton. Und eigentlich müsste doch gerade ein Standort mit der renommierten Wirtschaftsuni HSG genug "smarte Typen" ausbilden, die intelligent managen. So jedenfalls auf dem Papier. ;)
Steuertechnisch ist der kanton st. Gallen jedoch kein anziehungsmagnet für superreiche :D
Sagt der Glarner. ;)
Vergleich mal steuerfuss glarus und z. B schänis...warum wohne ich wohl im kanton glarus? Zudem sind immobilienpreise, mieten, restaurantpreise usw. Immer noch einiges günstiger! Und ein normalverdiener wie ich hat keinen nutzen in eine steueroase sz oder zh zu ziehen. Siehe miet und liegenschaftspreise, dass holt ein normaler arbeiter nicht mit der steuerersparnis raus.

Sheng_Jialun
Wenigschreiber
Beiträge: 356
Registriert: 02.03.2021 16:10

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Sheng_Jialun » 25.05.2021 12:58

Diesbach City hat geschrieben:
25.05.2021 12:55
Sheng_Jialun hat geschrieben:
25.05.2021 12:53
Diesbach City hat geschrieben:
25.05.2021 12:21
Sheng_Jialun hat geschrieben:
25.05.2021 00:15
Furzofant hat geschrieben:
24.05.2021 23:28


Auch ich stimme in diesen Optimismus ein. Haben wir etwas anderes?
Andere haben Geld, grosse Kader blablabla, wir leben Fussball. Jeder kann einem erfolgsverwöhnten Club nachfanen. Aber einem Club der in 140 Jahren erst 2x Meister und 1x Cupsieger geworden ist, die Treue zu halten, das nenne ich wahre Liebe und das findet man nirgends sonst auf der Welt!
Diese Authentizität, aus dem was man hat das Beste rauszuholen, das können nur wir! Zu wissen, dass unsere Chancen auf einen Titel schlecht stehen und trotzdem jedes Mal daran zu Glauben, das ist Wahnsinn (und das ausgerechnet in dieser mit Verlaub "Bünzliecke" der Schweiz).
Ich finde es einfach immer merkwürdig, dass so viele Regionen anscheinend andauernd mehr finanzielle Mittel haben (oder zumindest irgendeinen Typ, der dort einsteigt) als der Osten des Landes. Ist St. Gallen das Armenhaus der Schweiz? Es gibt doch zig international tätige Unternehmen, Millionäre oder gar Milliardäre im Kanton. Und eigentlich müsste doch gerade ein Standort mit der renommierten Wirtschaftsuni HSG genug "smarte Typen" ausbilden, die intelligent managen. So jedenfalls auf dem Papier. ;)
Steuertechnisch ist der kanton st. Gallen jedoch kein anziehungsmagnet für superreiche :D
Sagt der Glarner. ;)
Vergleich mal steuerfuss glarus und z. B schänis...warum wohne ich wohl im kanton glarus? Zudem sind immobilienpreise, mieten, restaurantpreise usw. Immer noch einiges günstiger!
So meinte ich es ja auch. Clevere Schlitzohren dort. Leider im Fussball oftmals FCZ-Fans. ;)

Diesbach City
Vielschreiber
Beiträge: 1935
Registriert: 03.08.2018 13:27

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Diesbach City » 25.05.2021 13:02

Sheng_Jialun hat geschrieben:
25.05.2021 12:58
Diesbach City hat geschrieben:
25.05.2021 12:55
Sheng_Jialun hat geschrieben:
25.05.2021 12:53
Diesbach City hat geschrieben:
25.05.2021 12:21
Sheng_Jialun hat geschrieben:
25.05.2021 00:15


Ich finde es einfach immer merkwürdig, dass so viele Regionen anscheinend andauernd mehr finanzielle Mittel haben (oder zumindest irgendeinen Typ, der dort einsteigt) als der Osten des Landes. Ist St. Gallen das Armenhaus der Schweiz? Es gibt doch zig international tätige Unternehmen, Millionäre oder gar Milliardäre im Kanton. Und eigentlich müsste doch gerade ein Standort mit der renommierten Wirtschaftsuni HSG genug "smarte Typen" ausbilden, die intelligent managen. So jedenfalls auf dem Papier. ;)
Steuertechnisch ist der kanton st. Gallen jedoch kein anziehungsmagnet für superreiche :D
Sagt der Glarner. ;)
Vergleich mal steuerfuss glarus und z. B schänis...warum wohne ich wohl im kanton glarus? Zudem sind immobilienpreise, mieten, restaurantpreise usw. Immer noch einiges günstiger!
So meinte ich es ja auch. Clevere Schlitzohren dort. Leider im Fussball oftmals FCZ-Fans. ;)
Leider... Kenne nur ein fcsg fan aus der Region persönlich, andere sind inkognito. Schlitzohrig, tja habe zwar die letzten zwei jahre keine steuern bezahlt. Dafür aber wirtschaft mit haussanierung unterstützt. Viel geld ist auch noch zum fcsg geflossen ;)

Benutzeravatar
GrünWeissetreue
FCSG Fan mit Raclette
Beiträge: 2119
Registriert: 21.05.2008 18:06

Re: Peter Zeidler

Beitrag von GrünWeissetreue » 25.05.2021 13:24

Magic hat geschrieben:
25.05.2021 11:58
@grünweiss...
Ja, gut. Das weiss man ja erst im Nachhinein immer besser. Wäre es in die Verlängerung gegangen, wäre unsere Schonungsstrategie womöglich die bessere gewesen.

Fakt ist, dass wir gestern per se im Kopf einfach nicht bereit waren. Deshalb ist deine Überlegung eigentlich müssig.
Das Mentale haben wir ja bei Spielen gegen den Abstieg ja grundsätzlich wenn es 5 vor 12 war immer geliefert unter Zeidler.
Swansea Fan nach dem Spiel, am 04.10.13 Swansea-FC St. Gallen.

That's how it was for all fans years ago, before the politically correct brigade decided to take all the fun and passion out of football in this country.

Wir lassen uns das nicht verbieten!

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2392
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Peter Zeidler

Beitrag von hello again » 25.05.2021 15:10

GrünWeissetreue hat geschrieben:
25.05.2021 13:24
Magic hat geschrieben:
25.05.2021 11:58
@grünweiss...
Ja, gut. Das weiss man ja erst im Nachhinein immer besser. Wäre es in die Verlängerung gegangen, wäre unsere Schonungsstrategie womöglich die bessere gewesen.

Fakt ist, dass wir gestern per se im Kopf einfach nicht bereit waren. Deshalb ist deine Überlegung eigentlich müssig.
Das Mentale haben wir ja bei Spielen gegen den Abstieg ja grundsätzlich wenn es 5 vor 12 war immer geliefert unter Zeidler.
Dank dem 1:2 vor der Pause hätte es aber nochmals alle aufrütteln müssen. Es kam aber trotzdem nicht viel. Gut, gibts Elfer bei Youan und das 2:2 fällt, kann alles passieren danach. Luzern nervös, wir im Spielrausch, hats alles schon gegeben.

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3363
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Peter Zeidler

Beitrag von speed85 » 25.05.2021 15:16

GrünWeissetreue hat geschrieben:
25.05.2021 11:44
Magic hat geschrieben:
25.05.2021 11:06
fribi hat geschrieben:
25.05.2021 08:33
Meines Erachtens hat Peter Zeidler gestern alles richtig gemacht. Die Wechsel waren aus meiner Sicht fast perfekt.

Vielleicht muss man einfach auch anerkennen, dass auf der anderen Seite auch ein hervorragender Coach stand und ausserdem ein Präsident, der halt ein Fuchs ist.

Luzern hat sich optimal auf uns eingestellt. Wir konnten unser Spiel nicht durchbringen. Solche Tage kann es geben.

Nun ist Sommerpause und man kann die nötigen Korrekturen anbringen.
Also, da hab ich teilweise schon einen anderen Match gesehen wie du. Meines Erachtens wurde zu viel umgestellt (Stillhart). Ebenfalls haben einige Spieler einen rabenschwarzen Tag eingezogen Ja, Celestini ist ein guter Trainer und er hat sein Team optimal auf unsere (löchrige) Raute eingestellt. Aber das war jetzt auch nicht das einzige Spiel in der Saison, wo der Gegner gut auf uns eingestellt war.

Anyway, ich denke, mit mehr Aggressivität und kompakteren Linien hätte man allenfalls gewisse Mängel etwas besser ausnivellieren können. Ich bin mir sicher, dass es an der Motivation von PZ sicher nicht gelegen hat. Vielmehr kam mir das Team mental blutleer und etwas gelähmt vor.
Gibt es nun Celestini recht mit der fast ersten Mannschaft im letzten Spiel zu spielen? Spannung hoch halten und so.
Weil von der langen Pause unsrigen kam nicht viel rüber.
Glaube nicht, weil die hatten ja nur 9 Tage Pause - weniger als man in ner Länderspielpause hat.

Die Stammelf hätte vielleicht gegen Servette gar verloren - ob das dann besser gewesen wäre?

Und ein halber Schonungsmischmasch wäre das gefährlichste gewesen, weil man dann plötzlich mit Spielern zu harmonieren probiert hätte, wo man normalerweise nicht spielt.

In diesem Punkt meiner Meinung nach alles richtig gemacht.

Leider im Final dann wohl mental zu ängstlich unterwegs.

Luzern hat offensiv mehr individuelle Klasse und die ist bei allen Toren leider durchgeblitzt...

Edit: Und Luzern hatte ja noch einige gute Chancen mehr...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 8066
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Peter Zeidler

Beitrag von kenner » 27.05.2021 06:23

Trainersuche bei Werder

Kiels Ole Werner (33) zählt weiter zum Kandidaten-Kreis. Aber wer noch? Kenntnisse über die 2.Liga sind von Vorteil, aber kein Muss.

Mit Peter Zeidler (58/St.Gallen) steht ein weiterer Name auf der Liste. Mit den Schweizern mischte der Ex-Trainer von Salzburg zuletzt mit kleinem Etat die Liga auf, stand im Pokal-Finale. Zeidler machte 2006 den Trainer-Lehrgang mit Thomas Tuchel (47/Chelsea).

BILD.de
[size=100][b]Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln[/size][/b]

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 8066
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Peter Zeidler

Beitrag von kenner » 28.05.2021 03:05

Peter Zeidler ein Trainer für Bremen? Die deutschen Medien bejahen

Wieder einmal brodelt es in der Gerüchteküche: St.Gallens Chefcoach Zeidler soll ein Kandidat bei Werder Bremen sein. Aber hat er seine Mission in der Ostschweiz schon beendet? Oder ist etwas in ihm nach der Cupfinalniederlage gar zerbrochen?

https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.2143239
[size=100][b]Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln[/size][/b]

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3286
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Peter Zeidler

Beitrag von appenzheller » 28.05.2021 07:08

kenner hat geschrieben:
28.05.2021 03:05
Peter Zeidler ein Trainer für Bremen? Die deutschen Medien bejahen

Wieder einmal brodelt es in der Gerüchteküche: St.Gallens Chefcoach Zeidler soll ein Kandidat bei Werder Bremen sein. Aber hat er seine Mission in der Ostschweiz schon beendet? Oder ist etwas in ihm nach der Cupfinalniederlage gar zerbrochen?

https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.2143239
Ich sags mal so: Hätten wir den Cup geholt, wäre ein Abgang wahrscheinlicher.
go hard, or go home!

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 1871
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: Peter Zeidler

Beitrag von timão » 28.05.2021 07:19

appenzheller hat geschrieben:
28.05.2021 07:08
kenner hat geschrieben:
28.05.2021 03:05
Peter Zeidler ein Trainer für Bremen? Die deutschen Medien bejahen

Wieder einmal brodelt es in der Gerüchteküche: St.Gallens Chefcoach Zeidler soll ein Kandidat bei Werder Bremen sein. Aber hat er seine Mission in der Ostschweiz schon beendet? Oder ist etwas in ihm nach der Cupfinalniederlage gar zerbrochen?

https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.2143239
Ich sags mal so: Hätten wir den Cup geholt, wäre ein Abgang wahrscheinlicher.
Ich will nicht glauben, dass Zeidler wegen Werder aus dem Projekt der drei Musketiere aussteigt. Dazu dürfte seine Integrität und Loyalität zu stark sein.
Habe fertig!

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 6475
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Braveheart » 28.05.2021 08:12

kenner hat geschrieben:
28.05.2021 03:05
Peter Zeidler ein Trainer für Bremen? Die deutschen Medien bejahen

Wieder einmal brodelt es in der Gerüchteküche: St.Gallens Chefcoach Zeidler soll ein Kandidat bei Werder Bremen sein. Aber hat er seine Mission in der Ostschweiz schon beendet? Oder ist etwas in ihm nach der Cupfinalniederlage gar zerbrochen?

https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.2143239
"zerbrochen"? Wegen einem verlorenen Final im leeren Wankdorf? Enttäuscht ja, aber deswegen alles hinschmeissen? Hört mir doch auf.

Benutzeravatar
GrünWeissetreue
FCSG Fan mit Raclette
Beiträge: 2119
Registriert: 21.05.2008 18:06

Re: Peter Zeidler

Beitrag von GrünWeissetreue » 28.05.2021 09:12

Braveheart hat geschrieben:
28.05.2021 08:12
kenner hat geschrieben:
28.05.2021 03:05
Peter Zeidler ein Trainer für Bremen? Die deutschen Medien bejahen

Wieder einmal brodelt es in der Gerüchteküche: St.Gallens Chefcoach Zeidler soll ein Kandidat bei Werder Bremen sein. Aber hat er seine Mission in der Ostschweiz schon beendet? Oder ist etwas in ihm nach der Cupfinalniederlage gar zerbrochen?

https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.2143239
"zerbrochen"? Wegen einem verlorenen Final im leeren Wankdorf? Enttäuscht ja, aber deswegen alles hinschmeissen? Hört mir doch auf.
Ja, man führt einen Verein mit bescheidenen Mitteln seit 23 Jahren in den Final und zerbricht daran, Peter lernt daraus und macht es nächstes mal besser.

Wahrscheinlich verwechslet er SvS, Xi Volksverein welche den Rüebli Verein zerbrechen werden.
Swansea Fan nach dem Spiel, am 04.10.13 Swansea-FC St. Gallen.

That's how it was for all fans years ago, before the politically correct brigade decided to take all the fun and passion out of football in this country.

Wir lassen uns das nicht verbieten!

Gürkli
Wenigschreiber
Beiträge: 27
Registriert: 12.08.2020 17:39

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Gürkli » 28.05.2021 09:51

timão hat geschrieben:
28.05.2021 07:19
Ich will nicht glauben, dass Zeidler wegen Werder aus dem Projekt der drei Musketiere aussteigt. Dazu dürfte seine Integrität und Loyalität zu stark sein.
Dieser Meinung bin ich auch. Im Regional Journal vom vergangenen Montag redet Zeidler über seine Wünsche für die neue Saison, da wünscht er sich nebst Fans im Stadion und einer kompetitiven Mannschaft auch den Cupfinal. So wie er redet ist für mich klar, dass er sicher auch nächste Saison an der Seitenlinie steht.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9210
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Mythos » 28.05.2021 10:29

GrünWeissetreue hat geschrieben:
28.05.2021 09:12
Braveheart hat geschrieben:
28.05.2021 08:12
kenner hat geschrieben:
28.05.2021 03:05
Peter Zeidler ein Trainer für Bremen? Die deutschen Medien bejahen

Wieder einmal brodelt es in der Gerüchteküche: St.Gallens Chefcoach Zeidler soll ein Kandidat bei Werder Bremen sein. Aber hat er seine Mission in der Ostschweiz schon beendet? Oder ist etwas in ihm nach der Cupfinalniederlage gar zerbrochen?

https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.2143239
"zerbrochen"? Wegen einem verlorenen Final im leeren Wankdorf? Enttäuscht ja, aber deswegen alles hinschmeissen? Hört mir doch auf.
Ja, man führt einen Verein mit bescheidenen Mitteln seit 23 Jahren in den Final und zerbricht daran, Peter lernt daraus und macht es nächstes mal besser.

Wahrscheinlich verwechslet er SvS, Xi Volksverein welche den Rüebli Verein zerbrechen werden.
!!

Ich habe Brägger ja immer verteidigt, aber dieser Artikel ist ja tiefster Boulevard. Er fantasiert irgendeinen Müll zusammen, nur weil er PZ in dessen verdammten Ferien nicht erreicht.

Ganz, ganz übel und vor allem auch ganz tief unter dem Niveau vom Tagblatt.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9560
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Peter Zeidler

Beitrag von tomtom » 28.05.2021 10:44

Auch Journalisten haben schlechte Tage und vielleicht schwingt eine gewisse Angst mit.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9210
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Mythos » 28.05.2021 10:51

tomtom hat geschrieben:
28.05.2021 10:44
Auch Journalisten haben schlechte Tage und vielleicht schwingt eine gewisse Angst mit.
Angst? Brägger ist doch ein Allesloser. ;)

Im Übrigen ist der Artikel für mich nicht nur unter dem NIveau und Anspruch vom Tagblatt sondern unter dem Niveau von Brägger selber. Mir sagt sein besonderer Schreibstil grundsätzlich sehr zu.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Green-Saints
Vielschreiber
Beiträge: 2229
Registriert: 03.02.2018 13:06

Re: Peter Zeidler

Beitrag von Green-Saints » 28.05.2021 10:59

Mythos hat geschrieben:
28.05.2021 10:51
tomtom hat geschrieben:
28.05.2021 10:44
Auch Journalisten haben schlechte Tage und vielleicht schwingt eine gewisse Angst mit.
Angst? Brägger ist doch ein Allesloser. ;)

Im Übrigen ist der Artikel für mich nicht nur unter dem NIveau und Anspruch vom Tagblatt sondern unter dem Niveau von Brägger selber. Mir sagt sein besonderer Schreibstil grundsätzlich sehr zu.
:D Meine Rede
Ob im Süden, Norden, Osten oder Westen, scheissegal wir sind die Besten!

Antworten