Willkommen Alain Sutter

Rund um den FC St. Gallen 1879
appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3161
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von appenzheller » 19.03.2021 18:44

EmilP hat geschrieben:
19.03.2021 16:44
Kann mir jemand bitte Mal erklären, warum der FCSG bei den Transfers finanziell immer ziemlich dürftig ausgeht?

Klar kann es passieren, dass Spieler wie z.B Jordi ablösefrei wechseln können. In der jetzigen Situation beim FCSG für mich aber unverständlich.

Verhandlungstechnisch könnte AS noch einiges mehr raus hohlen meiner Meinung nach. Einige Beispiele (Zahlen von Transfermarkt)

Hefti wechselt zu YB für 1.25 Mio
Rüeggs Wechsel bringt dem FCZ 2 Mio
Lotomba von YB zu Nizza für 6 Mio

Rüegg und Hefti sehe ich auf dem selben Niveau, Lotomba besser aber gleich 4.75 Mio?!

Ich bin mir zu 100% sicher, dass man für Hefti noch einiges mehr erhalten hätte!

nächstes Beispiel:

Itten 3.Mio
Frey vom FCZ zu Fenerbace für 2.5 Mio (Itten für mich um EINIGES besser)
Ajeti zu Basel für 1.5 Mio (auch besser wie Frey)
Males vom FCL weg für 3.5 Mio
Vargas zum FCA für 4. Mio

Van der Werff - Salzburg 800k
Sohm FCZ-Parma 6.5 Mio

Stojanovic 1.1 Mio
Omlin 6 Mio

(auch hier klar besser aber nicht 4.9Mio)

Ja, er hat ab und zu ein gutes Näschen für die Spieler. Aber es bringt doch nichts wenn man alle verschenkt oder Ablösefrei gehen?
Ich bin gespannt was für Stergiou & Muheim rausspringt. :bowl:
Da besteht für mich noch Handlungsbedarf für einen guten Sportchef.
HoHl dir doch ein Bier zur Beruhigung deiner Entrüstung.
go hard, or go home!

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 5196
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Zuschauer » 19.03.2021 19:02

appenzheller hat geschrieben:
19.03.2021 18:44
EmilP hat geschrieben:
19.03.2021 16:44
Kann mir jemand bitte Mal erklären, warum der FCSG bei den Transfers finanziell immer ziemlich dürftig ausgeht?

Klar kann es passieren, dass Spieler wie z.B Jordi ablösefrei wechseln können. In der jetzigen Situation beim FCSG für mich aber unverständlich.

Verhandlungstechnisch könnte AS noch einiges mehr raus hohlen meiner Meinung nach. Einige Beispiele (Zahlen von Transfermarkt)

Hefti wechselt zu YB für 1.25 Mio
Rüeggs Wechsel bringt dem FCZ 2 Mio
Lotomba von YB zu Nizza für 6 Mio

Rüegg und Hefti sehe ich auf dem selben Niveau, Lotomba besser aber gleich 4.75 Mio?!

Ich bin mir zu 100% sicher, dass man für Hefti noch einiges mehr erhalten hätte!

nächstes Beispiel:

Itten 3.Mio
Frey vom FCZ zu Fenerbace für 2.5 Mio (Itten für mich um EINIGES besser)
Ajeti zu Basel für 1.5 Mio (auch besser wie Frey)
Males vom FCL weg für 3.5 Mio
Vargas zum FCA für 4. Mio

Van der Werff - Salzburg 800k
Sohm FCZ-Parma 6.5 Mio

Stojanovic 1.1 Mio
Omlin 6 Mio

(auch hier klar besser aber nicht 4.9Mio)

Ja, er hat ab und zu ein gutes Näschen für die Spieler. Aber es bringt doch nichts wenn man alle verschenkt oder Ablösefrei gehen?
Ich bin gespannt was für Stergiou & Muheim rausspringt. :bowl:
Da besteht für mich noch Handlungsbedarf für einen guten Sportchef.
HoHl dir doch ein Bier zur Beruhigung deiner Entrüstung.
aber nicht emilP. emil lässt sich erst die finken, dann die zeitung, dann den schemel zum die fusse ufenheben und dann das bier von mathilda bringen. wo kommen wir denn hin, wenn der werte emil sein bier selber holen muss?
nu san galle - 1879

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 1789
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von timão » 21.03.2021 20:27

Souveräner und sympathischer Auftritt in der Sendung "Heimspiel".
Einmal mehr wurde deutlich, über wie viel fussballerischen Sachverstand und zwischenmenschliche Kompetenzen unser Sportchef verfügt.
Habe fertig!

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 623
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Espe_007 » 21.03.2021 21:00

Ich finde Sutter nach wie vor ein Glücksfall für uns.

Bei Quintilla kann man sagen, hätte es noch eine Möglichkeit gegeben. Ende Saison 2019/2020 hätte man im Wissen, dass Quintilla nur noch ein Jahr Restvertragslaufzeit hat auf ihn zu gehen können. Es wäre ein Versuch wert gewesen, ihm eine sofortige Lohnerhöhung vorzuschlagen. Im Gegenzug verlängert er seinen Vertrag um ein weiteres Jahr mit Kaufoption (beispielsweise für CHF 700‘000). Allerdings ist es natürlich offen, ob Quintilla darauf eingegangen wäre. Es wäre zumindest ein Versuch wert gewesen.
Aber grundsätzlich holt er einiges raus aus den knappen finanziellen Mitteln.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11158
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von gordon » 21.03.2021 21:01

Espe_007 hat geschrieben:
21.03.2021 21:00
Ich finde Sutter nach wie vor ein Glücksfall für uns.

Bei Quintilla kann man sagen, hätte es noch eine Möglichkeit gegeben. Ende Saison 2019/2020 hätte man im Wissen, dass Quintilla nur noch ein Jahr Restvertragslaufzeit hat auf ihn zu gehen können. Es wäre ein Versuch wert gewesen, ihm eine sofortige Lohnerhöhung vorzuschlagen. Im Gegenzug verlängert er seinen Vertrag um ein weiteres Jahr mit Kaufoption (beispielsweise für CHF 700‘000). Allerdings ist es natürlich offen, ob Quintilla darauf eingegangen wäre. Es wäre zumindest ein Versuch wert gewesen.
Aber grundsätzlich holt er einiges raus aus den knappen finanziellen Mitteln.
Woher weisst, dass dies nicht gemacht wurde?
FCSG is our HEART

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 623
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Espe_007 » 21.03.2021 21:24

gordon hat geschrieben:
21.03.2021 21:01
Espe_007 hat geschrieben:
21.03.2021 21:00
Ich finde Sutter nach wie vor ein Glücksfall für uns.

Bei Quintilla kann man sagen, hätte es noch eine Möglichkeit gegeben. Ende Saison 2019/2020 hätte man im Wissen, dass Quintilla nur noch ein Jahr Restvertragslaufzeit hat auf ihn zu gehen können. Es wäre ein Versuch wert gewesen, ihm eine sofortige Lohnerhöhung vorzuschlagen. Im Gegenzug verlängert er seinen Vertrag um ein weiteres Jahr mit Kaufoption (beispielsweise für CHF 700‘000). Allerdings ist es natürlich offen, ob Quintilla darauf eingegangen wäre. Es wäre zumindest ein Versuch wert gewesen.
Aber grundsätzlich holt er einiges raus aus den knappen finanziellen Mitteln.
Woher weisst, dass dies nicht gemacht wurde?
Sorry, habe es zu wenig klar geschrieben. Das ist reine Mutmassung von mir. Ich weiss nicht, ob man dies versucht hat. Weisst du mehr?

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 7926
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von kenner » 22.03.2021 03:52

Heimspiel - der Fussballtalk

Sutter:
- Sind bei Quintilla weit über unsere Grenzen gegangen
- Hätte bei uns auch „gut“ verdienen können
- Viele Gegentore sind Geschenke für unsere Gegner
- Sind höchst ambitioniert
- Haben den Anspruch, vorne mitzuspielen

https://m.youtube.com/watch?v=T8gxvMFbcW8
[size=100][b]Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln[/size][/b]

Benutzeravatar
wulle
Vielschreiber
Beiträge: 691
Registriert: 11.01.2015 10:42

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von wulle » 22.03.2021 07:34

timão hat geschrieben:
21.03.2021 20:27
Souveräner und sympathischer Auftritt in der Sendung "Heimspiel".
Einmal mehr wurde deutlich, über wie viel fussballerischen Sachverstand und zwischenmenschliche Kompetenzen unser Sportchef verfügt.
Zu Antwort 1 ……… Ja er erzählt allen was sie hören wollen .
Zu Antwort 2 Fussball Sachverstand kann ich noch gutheissen, aber Zwischenmenschliche Kompetenzen.....ist total falsch !
Hat er mit Bestimmtheit nicht ! Frag mal ehemalige unter anderem auch Quillo Barnetta…… also hört mal auf mit all den
Lobgesängen und lernt ihn mal von der anderen Seite kennen. (Eben ein Schönredner oder auf Schweizerdeutsch Plauderi )

Aber war nur eine persönliche Meinung von mir ;)

Tschüss :lol:
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger !

Geh lieber wierder nach Ibiza du ......

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3703
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Ben King » 22.03.2021 07:55

wulle hat geschrieben:
22.03.2021 07:34
timão hat geschrieben:
21.03.2021 20:27
Souveräner und sympathischer Auftritt in der Sendung "Heimspiel".
Einmal mehr wurde deutlich, über wie viel fussballerischen Sachverstand und zwischenmenschliche Kompetenzen unser Sportchef verfügt.
Zu Antwort 1 ……… Ja er erzählt allen was sie hören wollen .
Zu Antwort 2 Fussball Sachverstand kann ich noch gutheissen, aber Zwischenmenschliche Kompetenzen.....ist total falsch !
Hat er mit Bestimmtheit nicht ! Frag mal ehemalige unter anderem auch Quillo Barnetta…… also hört mal auf mit all den
Lobgesängen und lernt ihn mal von der anderen Seite kennen. (Eben ein Schönredner oder auf Schweizerdeutsch Plauderi )

Aber war nur eine persönliche Meinung von mir ;)

Tschüss :lol:
Oje Wulle, so früh schon so einen Mist. Oje, oje :bowl:

Sutter ohne zwischenmenschliche Kompetenzen? Schönredner? Plauderi? Oje, Wulle :bowl:
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6897
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von fribi » 22.03.2021 08:02

wulle hat geschrieben:
22.03.2021 07:34
timão hat geschrieben:
21.03.2021 20:27
Souveräner und sympathischer Auftritt in der Sendung "Heimspiel".
Einmal mehr wurde deutlich, über wie viel fussballerischen Sachverstand und zwischenmenschliche Kompetenzen unser Sportchef verfügt.
Zu Antwort 1 ……… Ja er erzählt allen was sie hören wollen .
Zu Antwort 2 Fussball Sachverstand kann ich noch gutheissen, aber Zwischenmenschliche Kompetenzen.....ist total falsch !
Hat er mit Bestimmtheit nicht ! Frag mal ehemalige unter anderem auch Quillo Barnetta…… also hört mal auf mit all den
Lobgesängen und lernt ihn mal von der anderen Seite kennen. (Eben ein Schönredner oder auf Schweizerdeutsch Plauderi )

Aber war nur eine persönliche Meinung von mir ;)

Tschüss :lol:
Ein guter Sportchef zeichnet sich auch dadurch aus, Mal unpopuläre Entscheidungen zu treffen, um das Konzept einzuhalten..denkst Du nicht?
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1968
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von ryan » 22.03.2021 08:17

wulle hat geschrieben:
22.03.2021 07:34
timão hat geschrieben:
21.03.2021 20:27
Souveräner und sympathischer Auftritt in der Sendung "Heimspiel".
Einmal mehr wurde deutlich, über wie viel fussballerischen Sachverstand und zwischenmenschliche Kompetenzen unser Sportchef verfügt.
Zu Antwort 1 ……… Ja er erzählt allen was sie hören wollen .
Zu Antwort 2 Fussball Sachverstand kann ich noch gutheissen, aber Zwischenmenschliche Kompetenzen.....ist total falsch !
Hat er mit Bestimmtheit nicht ! Frag mal ehemalige unter anderem auch Quillo Barnetta…… also hört mal auf mit all den
Lobgesängen und lernt ihn mal von der anderen Seite kennen. (Eben ein Schönredner oder auf Schweizerdeutsch Plauderi )

Aber war nur eine persönliche Meinung von mir ;)

Tschüss :lol:
Zwischenmenschliche Kompetenzen habe ich von ihm "direkt" erfahren. Hör du mal auf mit dem ständigen bashen gegen ihn und bis froh, ist nicht ein Unfähiger wie Pipi Streller etc. bei uns am Werk.
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

Deputy
Vielschreiber
Beiträge: 520
Registriert: 25.06.2017 16:06

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Deputy » 22.03.2021 08:23

wulle hat geschrieben:
22.03.2021 07:34
timão hat geschrieben:
21.03.2021 20:27
Souveräner und sympathischer Auftritt in der Sendung "Heimspiel".
Einmal mehr wurde deutlich, über wie viel fussballerischen Sachverstand und zwischenmenschliche Kompetenzen unser Sportchef verfügt.
Zu Antwort 1 ……… Ja er erzählt allen was sie hören wollen .
Zu Antwort 2 Fussball Sachverstand kann ich noch gutheissen, aber Zwischenmenschliche Kompetenzen.....ist total falsch !
Hat er mit Bestimmtheit nicht ! Frag mal ehemalige unter anderem auch Quillo Barnetta…… also hört mal auf mit all den
Lobgesängen und lernt ihn mal von der anderen Seite kennen. (Eben ein Schönredner oder auf Schweizerdeutsch Plauderi )

Aber war nur eine persönliche Meinung von mir ;)

Tschüss :lol:
Wäre er unfähig, dann hätten wir zu Quillo's Zeiten bereits Stocker'sche Zustände gehabt. Quillo ist nämlich ganz bestimmt auch nicht der Einfachste.
Eier, wir brauchen Eier!

Jairinho
Vielschreiber
Beiträge: 879
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Jairinho » 22.03.2021 08:30

kenner hat geschrieben:
22.03.2021 03:52
Heimspiel - der Fussballtalk

Sutter:
- Sind bei Quintilla weit über unsere Grenzen gegangen
- Hätte bei uns auch „gut“ verdienen können
- Viele Gegentore sind Geschenke für unsere Gegner
- Sind höchst ambitioniert
- Haben den Anspruch, vorne mitzuspielen

https://m.youtube.com/watch?v=T8gxvMFbcW8
Der Auftritt von Sutter hat mir definitiv gefallen.

Ich glaube ihm ist bewusst, dass es in den nächsten Spielen um den Abstieg geht. Seine ruhigen und besonnenen Antworten zu diesem Thema sind erstaunlich. ;)

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11158
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von gordon » 22.03.2021 13:01

Deputy hat geschrieben:
22.03.2021 08:23
wulle hat geschrieben:
22.03.2021 07:34
timão hat geschrieben:
21.03.2021 20:27
Souveräner und sympathischer Auftritt in der Sendung "Heimspiel".
Einmal mehr wurde deutlich, über wie viel fussballerischen Sachverstand und zwischenmenschliche Kompetenzen unser Sportchef verfügt.
Zu Antwort 1 ……… Ja er erzählt allen was sie hören wollen .
Zu Antwort 2 Fussball Sachverstand kann ich noch gutheissen, aber Zwischenmenschliche Kompetenzen.....ist total falsch !
Hat er mit Bestimmtheit nicht ! Frag mal ehemalige unter anderem auch Quillo Barnetta…… also hört mal auf mit all den
Lobgesängen und lernt ihn mal von der anderen Seite kennen. (Eben ein Schönredner oder auf Schweizerdeutsch Plauderi )

Aber war nur eine persönliche Meinung von mir ;)

Tschüss :lol:
Wäre er unfähig, dann hätten wir zu Quillo's Zeiten bereits Stocker'sche Zustände gehabt. Quillo ist nämlich ganz bestimmt auch nicht der Einfachste.
Wobei quillo (und auch wittwer) bei ihren rücktritten/abgängen ziemlich kritische worte wählten.
FCSG is our HEART

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3080
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von speed85 » 22.03.2021 13:36

gordon hat geschrieben:
22.03.2021 13:01
Deputy hat geschrieben:
22.03.2021 08:23
wulle hat geschrieben:
22.03.2021 07:34
timão hat geschrieben:
21.03.2021 20:27
Souveräner und sympathischer Auftritt in der Sendung "Heimspiel".
Einmal mehr wurde deutlich, über wie viel fussballerischen Sachverstand und zwischenmenschliche Kompetenzen unser Sportchef verfügt.
Zu Antwort 1 ……… Ja er erzählt allen was sie hören wollen .
Zu Antwort 2 Fussball Sachverstand kann ich noch gutheissen, aber Zwischenmenschliche Kompetenzen.....ist total falsch !
Hat er mit Bestimmtheit nicht ! Frag mal ehemalige unter anderem auch Quillo Barnetta…… also hört mal auf mit all den
Lobgesängen und lernt ihn mal von der anderen Seite kennen. (Eben ein Schönredner oder auf Schweizerdeutsch Plauderi )

Aber war nur eine persönliche Meinung von mir ;)

Tschüss :lol:
Wäre er unfähig, dann hätten wir zu Quillo's Zeiten bereits Stocker'sche Zustände gehabt. Quillo ist nämlich ganz bestimmt auch nicht der Einfachste.
Wobei quillo (und auch wittwer) bei ihren rücktritten/abgängen ziemlich kritische worte wählten.
Ja, alles Zuckerwatte war da selbstverständlich nicht.

Es ist aber nicht so, dass Leistungsträger sabotiert werden oder ähnliches...
Da haben vor allem andere Trainer teilweise grösseren Verschleiss, wenn diese neue Jobs antreten...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8721
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Mythos » 22.03.2021 14:46

gordon hat geschrieben:
22.03.2021 13:01
Deputy hat geschrieben:
22.03.2021 08:23
wulle hat geschrieben:
22.03.2021 07:34
timão hat geschrieben:
21.03.2021 20:27
Souveräner und sympathischer Auftritt in der Sendung "Heimspiel".
Einmal mehr wurde deutlich, über wie viel fussballerischen Sachverstand und zwischenmenschliche Kompetenzen unser Sportchef verfügt.
Zu Antwort 1 ……… Ja er erzählt allen was sie hören wollen .
Zu Antwort 2 Fussball Sachverstand kann ich noch gutheissen, aber Zwischenmenschliche Kompetenzen.....ist total falsch !
Hat er mit Bestimmtheit nicht ! Frag mal ehemalige unter anderem auch Quillo Barnetta…… also hört mal auf mit all den
Lobgesängen und lernt ihn mal von der anderen Seite kennen. (Eben ein Schönredner oder auf Schweizerdeutsch Plauderi )

Aber war nur eine persönliche Meinung von mir ;)

Tschüss :lol:
Wäre er unfähig, dann hätten wir zu Quillo's Zeiten bereits Stocker'sche Zustände gehabt. Quillo ist nämlich ganz bestimmt auch nicht der Einfachste.
Wobei quillo (und auch wittwer) bei ihren rücktritten/abgängen ziemlich kritische worte wählten.
Wobei Wittwers weiterer Karriereverlauf unserem Sportchefgott aber sowas von uhuere Recht gab. Reicht noch knapp für die NLB. Für mehr nicht. Und schon gar nicht für PZ's Überschall-Fussball. Der werte Andreas hat es mit dieser allerletzten Aktion geschafft sein Image in der Ostschweiz nachhaltig beschädigt. Statt als der gmögige Berner bleibt er als beleidigte Leberwurst in Erinnerung.
Zuletzt geändert von Mythos am 22.03.2021 15:00, insgesamt 1-mal geändert.
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12697
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Luigi » 22.03.2021 14:58

Mythos hat geschrieben:
22.03.2021 14:46
gordon hat geschrieben:
22.03.2021 13:01
Deputy hat geschrieben:
22.03.2021 08:23
wulle hat geschrieben:
22.03.2021 07:34
timão hat geschrieben:
21.03.2021 20:27
Souveräner und sympathischer Auftritt in der Sendung "Heimspiel".
Einmal mehr wurde deutlich, über wie viel fussballerischen Sachverstand und zwischenmenschliche Kompetenzen unser Sportchef verfügt.
Zu Antwort 1 ……… Ja er erzählt allen was sie hören wollen .
Zu Antwort 2 Fussball Sachverstand kann ich noch gutheissen, aber Zwischenmenschliche Kompetenzen.....ist total falsch !
Hat er mit Bestimmtheit nicht ! Frag mal ehemalige unter anderem auch Quillo Barnetta…… also hört mal auf mit all den
Lobgesängen und lernt ihn mal von der anderen Seite kennen. (Eben ein Schönredner oder auf Schweizerdeutsch Plauderi )

Aber war nur eine persönliche Meinung von mir ;)

Tschüss :lol:
Wäre er unfähig, dann hätten wir zu Quillo's Zeiten bereits Stocker'sche Zustände gehabt. Quillo ist nämlich ganz bestimmt auch nicht der Einfachste.
Wobei quillo (und auch wittwer) bei ihren rücktritten/abgängen ziemlich kritische worte wählten.
Wobei Wittwers weiterer Karriereverlauf unserem Sportchefgott aber sowas von uhuere Recht gab. Reicht noch knapp für die NLB. Für mehr nicht. Und schon gar nicht für PZ's Überschall-Fussball.
Sportlich waren beide Entscheide absolut nachvollziehbar. Bei Quillo spielte einfach der emotionale Entscheid noch eine Nebenrolle - für die Mannschaft - im Training und in der Kabine - hätte er bestimmt noch ein oder zwei Jahre eine wichtige Rolle übernehmen können. Für diesen "Luxus" hat allerdings das Geld gefehlt. Auch wenn es wohl unrealistisch ist, für den Staff würde ich ihn mir gerne zurückwünschen.

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 8721
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Mythos » 22.03.2021 15:01

Luigi hat geschrieben:
22.03.2021 14:58
Mythos hat geschrieben:
22.03.2021 14:46
gordon hat geschrieben:
22.03.2021 13:01
Deputy hat geschrieben:
22.03.2021 08:23
wulle hat geschrieben:
22.03.2021 07:34


Zu Antwort 1 ……… Ja er erzählt allen was sie hören wollen .
Zu Antwort 2 Fussball Sachverstand kann ich noch gutheissen, aber Zwischenmenschliche Kompetenzen.....ist total falsch !
Hat er mit Bestimmtheit nicht ! Frag mal ehemalige unter anderem auch Quillo Barnetta…… also hört mal auf mit all den
Lobgesängen und lernt ihn mal von der anderen Seite kennen. (Eben ein Schönredner oder auf Schweizerdeutsch Plauderi )

Aber war nur eine persönliche Meinung von mir ;)

Tschüss :lol:
Wäre er unfähig, dann hätten wir zu Quillo's Zeiten bereits Stocker'sche Zustände gehabt. Quillo ist nämlich ganz bestimmt auch nicht der Einfachste.
Wobei quillo (und auch wittwer) bei ihren rücktritten/abgängen ziemlich kritische worte wählten.
Wobei Wittwers weiterer Karriereverlauf unserem Sportchefgott aber sowas von uhuere Recht gab. Reicht noch knapp für die NLB. Für mehr nicht. Und schon gar nicht für PZ's Überschall-Fussball. Der werte Andreas hat es mit dieser allerletzten Aktion geschafft sein Image in der Ostschweiz nachhaltig zu beschädigen. Statt als der gmögige Berner bleibt er als beleidigte Leberwurst in Erinnerung.
Sportlich waren beide Entscheide absolut nachvollziehbar. Bei Quillo spielte einfach der emotionale Entscheid noch eine Nebenrolle - für die Mannschaft - im Training und in der Kabine - hätte er bestimmt noch ein oder zwei Jahre eine wichtige Rolle übernehmen können. Für diesen "Luxus" hat allerdings das Geld gefehlt. Auch wenn es wohl unrealistisch ist, für den Staff würde ich ihn mir gerne zurückwünschen.
Mit Quillo wollte man doch verlängern, nicht? Er hat sich für den Rücktritt entschieden. Oder habe ich das falsch in Erinnerung?
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12697
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Luigi » 22.03.2021 15:09

Mythos hat geschrieben:
22.03.2021 15:01
Luigi hat geschrieben:
22.03.2021 14:58
Mythos hat geschrieben:
22.03.2021 14:46
gordon hat geschrieben:
22.03.2021 13:01
Deputy hat geschrieben:
22.03.2021 08:23

Wäre er unfähig, dann hätten wir zu Quillo's Zeiten bereits Stocker'sche Zustände gehabt. Quillo ist nämlich ganz bestimmt auch nicht der Einfachste.
Wobei quillo (und auch wittwer) bei ihren rücktritten/abgängen ziemlich kritische worte wählten.
Wobei Wittwers weiterer Karriereverlauf unserem Sportchefgott aber sowas von uhuere Recht gab. Reicht noch knapp für die NLB. Für mehr nicht. Und schon gar nicht für PZ's Überschall-Fussball. Der werte Andreas hat es mit dieser allerletzten Aktion geschafft sein Image in der Ostschweiz nachhaltig zu beschädigen. Statt als der gmögige Berner bleibt er als beleidigte Leberwurst in Erinnerung.
Sportlich waren beide Entscheide absolut nachvollziehbar. Bei Quillo spielte einfach der emotionale Entscheid noch eine Nebenrolle - für die Mannschaft - im Training und in der Kabine - hätte er bestimmt noch ein oder zwei Jahre eine wichtige Rolle übernehmen können. Für diesen "Luxus" hat allerdings das Geld gefehlt. Auch wenn es wohl unrealistisch ist, für den Staff würde ich ihn mir gerne zurückwünschen.
Mit Quillo wollte man doch verlängern, nicht? Er hat sich für den Rücktritt entschieden. Oder habe ich das falsch in Erinnerung?
Ja, er ist selber zurückgetreten - allerdings ging es da schon auch um vertragliche Themen. Ganz ohne Nebengeräusche ging das damals ja nicht vonstatten.

Benutzeravatar
wulle
Vielschreiber
Beiträge: 691
Registriert: 11.01.2015 10:42

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von wulle » 22.03.2021 15:37

Mythos hat geschrieben:
22.03.2021 15:01
Luigi hat geschrieben:
22.03.2021 14:58
Mythos hat geschrieben:
22.03.2021 14:46
gordon hat geschrieben:
22.03.2021 13:01
Deputy hat geschrieben:
22.03.2021 08:23

Wäre er unfähig, dann hätten wir zu Quillo's Zeiten bereits Stocker'sche Zustände gehabt. Quillo ist nämlich ganz bestimmt auch nicht der Einfachste.
Wobei quillo (und auch wittwer) bei ihren rücktritten/abgängen ziemlich kritische worte wählten.
Wobei Wittwers weiterer Karriereverlauf unserem Sportchefgott aber sowas von uhuere Recht gab. Reicht noch knapp für die NLB. Für mehr nicht. Und schon gar nicht für PZ's Überschall-Fussball. Der werte Andreas hat es mit dieser allerletzten Aktion geschafft sein Image in der Ostschweiz nachhaltig zu beschädigen. Statt als der gmögige Berner bleibt er als beleidigte Leberwurst in Erinnerung.
Sportlich waren beide Entscheide absolut nachvollziehbar. Bei Quillo spielte einfach der emotionale Entscheid noch eine Nebenrolle - für die Mannschaft - im Training und in der Kabine - hätte er bestimmt noch ein oder zwei Jahre eine wichtige Rolle übernehmen können. Für diesen "Luxus" hat allerdings das Geld gefehlt. Auch wenn es wohl unrealistisch ist, für den Staff würde ich ihn mir gerne zurückwünschen.
Mit Quillo wollte man doch verlängern, nicht? Er hat sich für den Rücktritt entschieden. Oder habe ich das falsch in Erinnerung?
Komm Julio Du weisst haargenau (mit deinem Insider Wissen) was damals mit Quillo und dem sogenannten Sportchefgott abgegangen ist
Klär doch die "Unwissenden" mal auf warum "Gott" zurückgepfiffen wurde in seinem Vorhaben mit Quillo.
Ich weiss dass Du die Hintergründe kennst ;)
Wenn ich sie erläutere heisst es eh ich wolle mich aufspielen und den "Gott" schlecht machen :)
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger !

Geh lieber wierder nach Ibiza du ......

Benutzeravatar
wulle
Vielschreiber
Beiträge: 691
Registriert: 11.01.2015 10:42

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von wulle » 22.03.2021 15:43

Ich meinte Julio Grande :p
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger !

Geh lieber wierder nach Ibiza du ......

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6897
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von fribi » 22.03.2021 15:44

Lieber Wulle, letzte Saison war eine der geilsten in der Geschichte des FCSG.
Das Konzept, welches der FCSG noch immer verfolgt, ist das Beste.
Natürlich gibt es da Personalien, die nicht zum Konzept passen.

Für Quillo gibt es hoffentlich dereinst ein Platz im Staff. Hast Du zbsp die Entwicklung von Cabanas gesehen?

Gruss, Fribi
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Seedorf
Vielschreiber
Beiträge: 1107
Registriert: 02.02.2012 07:50

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Seedorf » 22.03.2021 16:49

fribi hat geschrieben:
22.03.2021 15:44
Lieber Wulle, letzte Saison war eine der geilsten in der Geschichte des FCSG.
Das Konzept, welches der FCSG noch immer verfolgt, ist das Beste.
Natürlich gibt es da Personalien, die nicht zum Konzept passen.

Für Quillo gibt es hoffentlich dereinst ein Platz im Staff. Hast Du zbsp die Entwicklung von Cabanas gesehen?

Gruss, Fribi
Ich glaube, Quillo hat zurzeit gar kein Interesse noch was im Fussballsektor zu machen. Geniesst glaub das Papisein und arbeitet soviel ich weiss noch beim Vater und Bruder. Irgendwie verstehe ich ihn, dass er lieber in einem ehrlichen Business arbeitet.

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 623
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von Espe_007 » 22.03.2021 22:04

Ich glaube Quillo möchte aktuell nicht ins Fussballbusiness. Er betont immer mal wieder, dass es ihm ganz gut geht ohne Fussball. Zudem denke ich wird Quillo nicht zurück kehren, solange Zeidler/Sutter im Amt sind. Hatte nicht den Eindruck, dass dies so harmonisch war.

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3080
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Willkommen Alain Sutter

Beitrag von speed85 » 23.03.2021 10:45

Espe_007 hat geschrieben:
22.03.2021 22:04
Ich glaube Quillo möchte aktuell nicht ins Fussballbusiness. Er betont immer mal wieder, dass es ihm ganz gut geht ohne Fussball. Zudem denke ich wird Quillo nicht zurück kehren, solange Zeidler/Sutter im Amt sind. Hatte nicht den Eindruck, dass dies so harmonisch war.
Ist ja sein gutes Recht.
Quillo ist ja auch erst 35 - wer weiss was da die nächsten 20-30 Jahre noch alles läuft...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Antworten