Robos Videokanal

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
Mokoena
Wenigschreiber
Beiträge: 496
Registriert: 27.05.2019 09:58

Re: Robos Videokanal

Beitrag von Mokoena » 31.05.2021 17:39

Green-Saints hat geschrieben:
31.05.2021 17:01
Hat jemand von Fass öffnen gesprochen? Ich nehm auch eins. :D

Zum Thema: Wenn ich etwas illegales mache, schaue ich, dass mich niemand erkennt. Dass an diesem Anlass gefilmt wird und ich selbst hab auch Handaufnahmen gemacht, dürfte jedem klar sein. Es ist ja auch nicht verboten, solange nicht Personen einzeln gefilmt werden. In der Gruppe ist es rechtlich problemlos.
Also ist derjenige selber Schuld, soll die "Konsequenzen" tragen und gut is. Robo aber so unter Druck zu setzen, finde ich nicht die feine Art.
Robo forever!
Nein, wollte ich auch nicht. Robo hat sich ja über die Jahr (meines Wissens) ja immer grosse Mühe gegeben, keine Nahaufnahmen zu machen. Darum hab ich jetzt einfach Mühe, wenn ich das so lese. Wollte niemandem zu nahe treten damit. Aber wenn ich an vorderster Front eine Fackel zünden würde, muss ich damit rechnen, dass mich jemand sieht oder ich auf Bildern zu sehen sein werde. Nennt sich eine Güterabwägung. Danach rumzujammern und den Filmenden zu bedrängen und bitten, das Material vom Netz zu nehmen, ist für mich daher schlicht schizophren. Das ist alles.

Benutzeravatar
verde bianco
Vielschreiber
Beiträge: 637
Registriert: 31.07.2017 16:45

Re: Robos Videokanal

Beitrag von verde bianco » 31.05.2021 18:49

tomtom hat geschrieben:
31.05.2021 15:37
Immerhin kann oder konnte man sich legal vermummen 😉
dir ist echt nicht mehr zu helfen... :bowl:
Vlado hat geschrieben:
24.02.2020 15:00
Genauso übel wie Rassisten sind Typen, die das alles auch noch Schön-, respektive wegreden.

fäbler
...
Beiträge: 1135
Registriert: 26.05.2008 23:27

Re: Robos Videokanal

Beitrag von fäbler » 31.05.2021 23:57

Mokoena hat geschrieben:
31.05.2021 17:39
Green-Saints hat geschrieben:
31.05.2021 17:01
Hat jemand von Fass öffnen gesprochen? Ich nehm auch eins. :D

Zum Thema: Wenn ich etwas illegales mache, schaue ich, dass mich niemand erkennt. Dass an diesem Anlass gefilmt wird und ich selbst hab auch Handaufnahmen gemacht, dürfte jedem klar sein. Es ist ja auch nicht verboten, solange nicht Personen einzeln gefilmt werden. In der Gruppe ist es rechtlich problemlos.
Also ist derjenige selber Schuld, soll die "Konsequenzen" tragen und gut is. Robo aber so unter Druck zu setzen, finde ich nicht die feine Art.
Robo forever!
Nein, wollte ich auch nicht. Robo hat sich ja über die Jahr (meines Wissens) ja immer grosse Mühe gegeben, keine Nahaufnahmen zu machen. Darum hab ich jetzt einfach Mühe, wenn ich das so lese. Wollte niemandem zu nahe treten damit. Aber wenn ich an vorderster Front eine Fackel zünden würde, muss ich damit rechnen, dass mich jemand sieht oder ich auf Bildern zu sehen sein werde. Nennt sich eine Güterabwägung. Danach rumzujammern und den Filmenden zu bedrängen und bitten, das Material vom Netz zu nehmen, ist für mich daher schlicht schizophren. Das ist alles.
es könnte evtl. auch sein, dass der fcsg ärger gekriegt hätte? (corona, gruppe, abstand, stadion)
evtl. ein grund um darum zu bitten

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9588
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Robos Videokanal

Beitrag von tomtom » 01.06.2021 09:53

verde bianco hat geschrieben:
31.05.2021 18:49
tomtom hat geschrieben:
31.05.2021 15:37
Immerhin kann oder konnte man sich legal vermummen 😉
dir ist echt nicht mehr zu helfen... :bowl:
Wieso - für einige wird es wohl ein Problem sein auf den Filmchen erkennbar gewesen zu sein, was ich absolut verstehen kann.

Antworten