Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
Sansu
Vielschreiber
Beiträge: 925
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Sansu » 03.10.2020 12:43

OptiRealist hat geschrieben:
03.10.2020 09:44
aVeNiXtonVD hat geschrieben:
02.10.2020 23:34
War mir nicht sicher in welchem Thread, poste es einfach mal hier!

https://www.nau.ch/sport/fussball/fcz-w ... s#comments

Simon Sohm vom 7. platzierten FCZ offenbar vor einem Wechsel in Serie A, Ablösesumme ca. 6-8 Mio. einmal mehr ein Transfer der Fragen aufwirft? Warum schaffen unsere Verantwortliche so etwas nicht? Warum gibt man eigentlich nach jedem Angebot gleich nach für Witzablösesummen? :confused:
Sei es darum.. schönes Wochenende euch
Insofern hat es schon auch mit dem Thema "wohin des Weges" zu tun. :)

Ich staune aber wieviele Menschen bei den Vertragsverhandlungen des FCSG jeweils immer mit von der Partie sein dürfen. :roll:

Ganz ehrlich, was sollen diese ständigen Vorwürfe gegenüber AS & Co.? Das sind keine Heiligen (also ok, gemäss Mythos schon) und machen sicher auch Fehler, aber dieses Bashing ist einfach nur noch unnötig.

Ich kenne die Details und die genauen Umstände und Faktoren nicht, daher masse ich mir nicht an zu beurteilen ob der FCSG falsch verhandelt oder nicht. Das ist schlicht und einfach unfair gegenüber unserem Klub.
!!!

Itten war der zweit teuerste Transfer (Ablöse) den wir in unsere Geschichte getätigt haben. So kann es nur weiter gehen. Dazu noch die Zeit (ich möchte den Namen nicht nennen) was auch einen starken Einfluss auf die Transferverhandlungen hatte. Wir haben aktuell eine Mannschaft mit extrem viel Potential und dazu noch ein grosses Transferplus.
:beten:
Sankt Gallen, Super League

Benutzeravatar
Sansu
Vielschreiber
Beiträge: 925
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Sansu » 17.10.2020 08:20

Sankt Gallen, Super League

Benutzeravatar
f1c8s7g9
Vielschreiber
Beiträge: 784
Registriert: 24.06.2018 14:07

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von f1c8s7g9 » 18.10.2020 12:49

Sansu hat geschrieben:
03.10.2020 12:43
OptiRealist hat geschrieben:
03.10.2020 09:44
aVeNiXtonVD hat geschrieben:
02.10.2020 23:34
War mir nicht sicher in welchem Thread, poste es einfach mal hier!

https://www.nau.ch/sport/fussball/fcz-w ... s#comments

Simon Sohm vom 7. platzierten FCZ offenbar vor einem Wechsel in Serie A, Ablösesumme ca. 6-8 Mio. einmal mehr ein Transfer der Fragen aufwirft? Warum schaffen unsere Verantwortliche so etwas nicht? Warum gibt man eigentlich nach jedem Angebot gleich nach für Witzablösesummen? :confused:
Sei es darum.. schönes Wochenende euch
Insofern hat es schon auch mit dem Thema "wohin des Weges" zu tun. :)

Ich staune aber wieviele Menschen bei den Vertragsverhandlungen des FCSG jeweils immer mit von der Partie sein dürfen. :roll:

Ganz ehrlich, was sollen diese ständigen Vorwürfe gegenüber AS & Co.? Das sind keine Heiligen (also ok, gemäss Mythos schon) und machen sicher auch Fehler, aber dieses Bashing ist einfach nur noch unnötig.

Ich kenne die Details und die genauen Umstände und Faktoren nicht, daher masse ich mir nicht an zu beurteilen ob der FCSG falsch verhandelt oder nicht. Das ist schlicht und einfach unfair gegenüber unserem Klub.
!!!

Itten war der zweit teuerste Transfer (Ablöse) den wir in unsere Geschichte getätigt haben. So kann es nur weiter gehen. Dazu noch die Zeit (ich möchte den Namen nicht nennen) was auch einen starken Einfluss auf die Transferverhandlungen hatte. Wir haben aktuell eine Mannschaft mit extrem viel Potential und dazu noch ein grosses Transferplus.
:beten:
Ich freue mich einfach unglaublich auf die nächsten Jahre. Wenn dieser ganze Scheiss vorbei ist, sich die Stadien wieder füllen und wir entlich schwarze Zahlen schreiben. Wenn wir uns vielleicht auch wieder einmal etwas aus dem Fenster lehnen dürfen, was Transfers oder Vertragsverlängerungen angeht. Ich bin mir sicher, dass wir in den nächsten Jahren auch international eine Gruppenphase spielen und unseren Verein weltweit unterstützen dürfen. Der Verein lernt jeden Tag dazu und wirkt jeden Tag stabiler, gefestigter und klarer in seinem Vorhaben. Weiter so!
"grüe wiss siit 1879"

Jairinho
Vielschreiber
Beiträge: 562
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Jairinho » 25.10.2020 16:00

Bin mir nicht sicher, ob meine Frage hier überhaupt passt. Wichtig: Ich möchte keine zusätzliche Diskussion rund um Corona anheizen!

Ganz simpel gefragt:
Überlebt unser geliebter FCSG überhaupt eine weitere Serie ohne Zuschauer oder müssen wir uns auch wohl oder übel mit dem Einstellen des Profibetriebs beschäftigen?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Ansichten.

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1646
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von hello again » 25.10.2020 16:23

Jairinho hat geschrieben:
25.10.2020 16:00
Bin mir nicht sicher, ob meine Frage hier überhaupt passt. Wichtig: Ich möchte keine zusätzliche Diskussion rund um Corona anheizen!

Ganz simpel gefragt:
Überlebt unser geliebter FCSG überhaupt eine weitere Serie ohne Zuschauer oder müssen wir uns auch wohl oder übel mit dem Einstellen des Profibetriebs beschäftigen?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Ansichten.
To important to fail....klar überleben wir das, egal wie. Vor allem weil die ganze Welt das gleiche Scheissproblem hat. Es wird auf Hochtouren an Lösungen wie Impfstoff oder Medis gesucht. Ewig kann dieser Zustand eh nicht gehen. Irgendwann ist nun mal die Frage erlaubt, soll mann viele Existenzen vernichten oder halt ein paar sterben lassen die Pech haben. Hat Hüppi nicht gesagt, man würde weitere Geisterspiele überleben? Die Frage ist auch, wie ist das bei den andern? Es gibt immerhin die Aussicht, dass das in 1 Jahr besser ist, das hält dann doch viele bei der Stange.

Benutzeravatar
Sansu
Vielschreiber
Beiträge: 925
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Sansu » 25.10.2020 19:19

Jairinho hat geschrieben:
25.10.2020 16:00
Bin mir nicht sicher, ob meine Frage hier überhaupt passt. Wichtig: Ich möchte keine zusätzliche Diskussion rund um Corona anheizen!

Ganz simpel gefragt:
Überlebt unser geliebter FCSG überhaupt eine weitere Serie ohne Zuschauer oder müssen wir uns auch wohl oder übel mit dem Einstellen des Profibetriebs beschäftigen?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Ansichten.
Ich denke, dass wir es überleben werden. Klar werden einige wirtschaftliche Konsequenzen daraus gezogen, jedoch unsere Transferpolitik sei Dank.
Sankt Gallen, Super League

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 4452
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Zuschauer » 25.10.2020 20:02

Sansu hat geschrieben:
25.10.2020 19:19
Jairinho hat geschrieben:
25.10.2020 16:00
Bin mir nicht sicher, ob meine Frage hier überhaupt passt. Wichtig: Ich möchte keine zusätzliche Diskussion rund um Corona anheizen!

Ganz simpel gefragt:
Überlebt unser geliebter FCSG überhaupt eine weitere Serie ohne Zuschauer oder müssen wir uns auch wohl oder übel mit dem Einstellen des Profibetriebs beschäftigen?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Ansichten.
Ich denke, dass wir es überleben werden. Klar werden einige wirtschaftliche Konsequenzen daraus gezogen, jedoch unsere Transferpolitik sei Dank.
ich denke auch, dass wir es überleben werden. unsere führung hatb die letzten zwei jahre mit bedacht gewirtschaftet und eine solide basis gelegt, dazu sogar noch neue geldgeber rekrutiert. ausserdem haben wir ein sehr treues publikum und ich wage zu behaupten bzw. zumindest hoffe ich, dass auch jetzt wieder ein grossteil der saisonabonnementen auf eine rückforderung verzichten würde. ich für meinen teil werde das auf jeden fall, wie schon gestern angekündigt. vier saisonabos haben sie damit auf sicher - und da werden noch viele gleich agieren.

und zudem, wie ofir schrieb. too important to fail.
http://www.youtube.com/watch?v=9BwES-DnXyg&feature=related

Benutzeravatar
Stiel
sucht einen Trainer
Beiträge: 3811
Registriert: 01.04.2004 08:54

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Stiel » 25.10.2020 20:40

Zuschauer hat geschrieben:
25.10.2020 20:02
Sansu hat geschrieben:
25.10.2020 19:19
Jairinho hat geschrieben:
25.10.2020 16:00
Bin mir nicht sicher, ob meine Frage hier überhaupt passt. Wichtig: Ich möchte keine zusätzliche Diskussion rund um Corona anheizen!

Ganz simpel gefragt:
Überlebt unser geliebter FCSG überhaupt eine weitere Serie ohne Zuschauer oder müssen wir uns auch wohl oder übel mit dem Einstellen des Profibetriebs beschäftigen?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Ansichten.
Ich denke, dass wir es überleben werden. Klar werden einige wirtschaftliche Konsequenzen daraus gezogen, jedoch unsere Transferpolitik sei Dank.
ich denke auch, dass wir es überleben werden. unsere führung hatb die letzten zwei jahre mit bedacht gewirtschaftet und eine solide basis gelegt, dazu sogar noch neue geldgeber rekrutiert. ausserdem haben wir ein sehr treues publikum und ich wage zu behaupten bzw. zumindest hoffe ich, dass auch jetzt wieder ein grossteil der saisonabonnementen auf eine rückforderung verzichten würde. ich für meinen teil werde das auf jeden fall, wie schon gestern angekündigt. vier saisonabos haben sie damit auf sicher - und da werden noch viele gleich agieren.

und zudem, wie ofir schrieb. too important to fail.
Noch unter der alten Führung würde ich mir dermassen Sorge machen. Aber die jetzige Führung hat das im Griff. Denke ist mit ein Grund, das der grosse Transfer (auf dem Papier Marktwert und so …) nicht gekommen ist, obwohl die eine oder andere Million mit Erlös gemacht wurde. Ich kann mir auch vorstellen, das viele, die für diese Saison ein Saisonabo gekauft haben, mit dem Wissen, dass es wieder wie letzte Saison zugehen kann. Aber man wollte so dem Verein Planungssicherheit geben. Selber ist einem bewusst, das es wohl wieder Spiele geben kann, wo man nicht dabei sein kann wegen Schliessung, Zuschauerbeschränkung oder was auch immer …
Ein Tag ohne Fußball ist ein verlorener Tag (Ernst Happel)

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1646
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von hello again » 25.10.2020 21:10

Zuschauer hat geschrieben:
25.10.2020 20:02
Sansu hat geschrieben:
25.10.2020 19:19
Jairinho hat geschrieben:
25.10.2020 16:00
Bin mir nicht sicher, ob meine Frage hier überhaupt passt. Wichtig: Ich möchte keine zusätzliche Diskussion rund um Corona anheizen!

Ganz simpel gefragt:
Überlebt unser geliebter FCSG überhaupt eine weitere Serie ohne Zuschauer oder müssen wir uns auch wohl oder übel mit dem Einstellen des Profibetriebs beschäftigen?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Ansichten.
Ich denke, dass wir es überleben werden. Klar werden einige wirtschaftliche Konsequenzen daraus gezogen, jedoch unsere Transferpolitik sei Dank.
ich denke auch, dass wir es überleben werden. unsere führung hatb die letzten zwei jahre mit bedacht gewirtschaftet und eine solide basis gelegt, dazu sogar noch neue geldgeber rekrutiert. ausserdem haben wir ein sehr treues publikum und ich wage zu behaupten bzw. zumindest hoffe ich, dass auch jetzt wieder ein grossteil der saisonabonnementen auf eine rückforderung verzichten würde. ich für meinen teil werde das auf jeden fall, wie schon gestern angekündigt. vier saisonabos haben sie damit auf sicher - und da werden noch viele gleich agieren.

und zudem, wie ofir schrieb. too important to fail.
Saisonabo ist Ehrensache, egal wieviel man kann ;) Nur bei Zinnbauer hats mir einmal den Saisonabo-Nuggi rausgehauen.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 10903
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von gordon » 25.10.2020 21:15

Zuschauer hat geschrieben:
25.10.2020 20:02
Sansu hat geschrieben:
25.10.2020 19:19
Jairinho hat geschrieben:
25.10.2020 16:00
Bin mir nicht sicher, ob meine Frage hier überhaupt passt. Wichtig: Ich möchte keine zusätzliche Diskussion rund um Corona anheizen!

Ganz simpel gefragt:
Überlebt unser geliebter FCSG überhaupt eine weitere Serie ohne Zuschauer oder müssen wir uns auch wohl oder übel mit dem Einstellen des Profibetriebs beschäftigen?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Ansichten.
Ich denke, dass wir es überleben werden. Klar werden einige wirtschaftliche Konsequenzen daraus gezogen, jedoch unsere Transferpolitik sei Dank.
ich denke auch, dass wir es überleben werden. unsere führung hatb die letzten zwei jahre mit bedacht gewirtschaftet und eine solide basis gelegt, dazu sogar noch neue geldgeber rekrutiert. ausserdem haben wir ein sehr treues publikum und ich wage zu behaupten bzw. zumindest hoffe ich, dass auch jetzt wieder ein grossteil der saisonabonnementen auf eine rückforderung verzichten würde. ich für meinen teil werde das auf jeden fall, wie schon gestern angekündigt. vier saisonabos haben sie damit auf sicher - und da werden noch viele gleich agieren.

und zudem, wie ofir schrieb. too important to fail.
Wenn jetzt zugemacht wird, werden wir erst im april wieder im stadion sein. Das wird für jeden club hart, nur haben viele potente geldgeber im hintergrunf und werden so überleben. Wir werden wohl die itten+hefti millionen dazu nutzen.

Was ich aber gespannt bin, ist, wie die liga reagieren wird, sollte es nun wirklich wieder soweit kommen. Teleclub wird wieder entsprechend druck machen.
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
Robo77
Vielschreiber
Beiträge: 2519
Registriert: 30.01.2011 16:47

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Robo77 » 28.10.2020 17:34

Was auch immer kommen mag...Erlebtes wird für immer da sein.


https://www.youtube.com/watch?v=ryduAqg ... Q&index=28




Hopp Sangalla :fahne1: :schal: :fahne5:
Wenn Du anfängst einen Fußballclub zu unterstützen, dann unterstützt Du ihn nicht wegen seiner Trophäen oder eines Spielers oder seiner Geschichte. Du unterstützt ihn weil Du Dich dort selbst wieder gefunden hast. Ein Teil davon sein willst.

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1882
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von ryan » 23.12.2020 09:02

Das Spiel gegen YB widerspiegelt eigentlich gut die Hinrunde: Man gehört ganz klar zu den Top 3 der Liga, bis ganz nach oben fehlen nur Nuancen. Habe mal meine Einschätzungen zu den eingesetzten Spielern gemacht.

Zigi: Einfach eine Wand und einer der besten Torhüter der Liga.

Kräuchi: Macht sich ganz gut. Sicherlich muss er noch einiges lernen, finde aber mit ihm und Rüfli sind wir da gut besetzt.

Rüfli: Guter Back-Up und Teamplayer.

Stergiou: Riesen Talent!

Fazliji: In dieser Saison klar vor Letard zudem auch auf anderen Positionen gut einsetzbar.

Letard: Kommt an Stergiou / Fazliji nicht vorbei, hat mir aber (bis auf die beiden Gegentore gegen YB) in seinen Einsätzen wieder gut gefallen.

Muheim: Bester LV der Liga.

Quintilla: Noch nicht auf dem Level wie letztes Jahr, auch wenn die Qualität da ist. Einsatz gegen YB war gut, darf gerne so weitergehen.
Muss sich vor allem auch bei den Eckbällen steigern.

Görtler: Vorbild, Kampfsau und doch technisch stark. Wichtigster Spieler zurzeit.

Stillhart: Einsatz und Kampf sind vorbildlich. Offensiv ist noch Luft nach oben, denke aber da hat man einen guten Transfer gelandet.

Ruiz: Wie Jordi noch nicht auf dem Level vom letzten Jahr.

Traorè: Hat gegen YB gezeigt, dass er eine starke Alternative für die Aussenbahn sein kann.

Staubli: Jede Minute bringt ihn weiter. Soll weiter aufgebaut werden, kommt gut mit ihm.

Ribeiro: Hat bislang seine Chancen zu wenig genutzt, obwohl ich ihn für einen sehr talentierten Fussballer halte. Denke er kann sich in
Sachen Einsatz und Kampf noch was von Lukas oder Basil abschauen.

Guillemenot: Zwischen Stuhl und Bank. Eigentlich derjenige, welcher die 10er-Position sicherlich gut bekleiden könnte, jedoch Sitllhart vor allem als Defensivunterstützer von Jordi sehr wichtig. Denke Jeremy braucht nur wieder einen "Knotenlöser" und wir haben wieder viel Freude an ihm.

Babic: Nach der Verletzung noch nicht ganz bei 100% wie es scheint, jedoch Einsatz + Wille wichtig für die Mannschaft. Wird nach der Winterpause wieder zu mehr fähig sein.

Duah: Gefällt mir bislang gut, ab und zu verpasst er noch den Moment für den richtigen Pass, kommt aber gut mit ihm.

Youan: Passt gut in unser System und wenn nicht zu teuer kann man ihn gerne fest verpflichten. Sollte im Abschluss noch ein wenig kaltblütiger werden dann macht der die Buden um oben richtig angreifen zu können.

Kamberi: Sucht noch seine Rolle im Team. Er muss zwingend mehr dahin gegen wo es weh tut.

Summa summarum: Wir haben wieder eine tolle Mannschaft beisammen. Der grösste Unterschied zum letzten Jahr sehe ich in der Effizienz. Babic, Kamberi, Youan haben noch nicht das Selbstvertrauen wie Itten/Demi was der Abschluss betrifft. Dort muss angesetzt werden und mit Gonzalez sollte dann ja noch eine weitere Alternative dazu kommen.

Zum Schluss: Danke PZ, AS, MH und der gesamten Mannschaft. Es ist einfach nur bemerkenswert mit welchem Engagement ihr euer Job macht und ich hoffe, dass man Ende Saison gemeinsam im Stadion auf den Erfolg anstossen kann.

Allen frohe Festtage und bleibt gesund. :beten:
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 14133
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Julio Grande » 23.12.2020 13:48

gordon hat geschrieben:
25.10.2020 21:15
Zuschauer hat geschrieben:
25.10.2020 20:02
Sansu hat geschrieben:
25.10.2020 19:19
Jairinho hat geschrieben:
25.10.2020 16:00
Bin mir nicht sicher, ob meine Frage hier überhaupt passt. Wichtig: Ich möchte keine zusätzliche Diskussion rund um Corona anheizen!

Ganz simpel gefragt:
Überlebt unser geliebter FCSG überhaupt eine weitere Serie ohne Zuschauer oder müssen wir uns auch wohl oder übel mit dem Einstellen des Profibetriebs beschäftigen?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Ansichten.
Ich denke, dass wir es überleben werden. Klar werden einige wirtschaftliche Konsequenzen daraus gezogen, jedoch unsere Transferpolitik sei Dank.
ich denke auch, dass wir es überleben werden. unsere führung hatb die letzten zwei jahre mit bedacht gewirtschaftet und eine solide basis gelegt, dazu sogar noch neue geldgeber rekrutiert. ausserdem haben wir ein sehr treues publikum und ich wage zu behaupten bzw. zumindest hoffe ich, dass auch jetzt wieder ein grossteil der saisonabonnementen auf eine rückforderung verzichten würde. ich für meinen teil werde das auf jeden fall, wie schon gestern angekündigt. vier saisonabos haben sie damit auf sicher - und da werden noch viele gleich agieren.

und zudem, wie ofir schrieb. too important to fail.
Wenn jetzt zugemacht wird, werden wir erst im april wieder im stadion sein. Das wird für jeden club hart, nur haben viele potente geldgeber im hintergrunf und werden so überleben. Wir werden wohl die itten+hefti millionen dazu nutzen.

Was ich aber gespannt bin, ist, wie die liga reagieren wird, sollte es nun wirklich wieder soweit kommen. Teleclub wird wieder entsprechend druck machen.
wow... eine Analyse die zu 100% teilen kann
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 10903
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von gordon » 23.12.2020 14:43

Julio Grande hat geschrieben:
23.12.2020 13:48
gordon hat geschrieben:
25.10.2020 21:15
Zuschauer hat geschrieben:
25.10.2020 20:02
Sansu hat geschrieben:
25.10.2020 19:19
Jairinho hat geschrieben:
25.10.2020 16:00
Bin mir nicht sicher, ob meine Frage hier überhaupt passt. Wichtig: Ich möchte keine zusätzliche Diskussion rund um Corona anheizen!

Ganz simpel gefragt:
Überlebt unser geliebter FCSG überhaupt eine weitere Serie ohne Zuschauer oder müssen wir uns auch wohl oder übel mit dem Einstellen des Profibetriebs beschäftigen?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Ansichten.
Ich denke, dass wir es überleben werden. Klar werden einige wirtschaftliche Konsequenzen daraus gezogen, jedoch unsere Transferpolitik sei Dank.
ich denke auch, dass wir es überleben werden. unsere führung hatb die letzten zwei jahre mit bedacht gewirtschaftet und eine solide basis gelegt, dazu sogar noch neue geldgeber rekrutiert. ausserdem haben wir ein sehr treues publikum und ich wage zu behaupten bzw. zumindest hoffe ich, dass auch jetzt wieder ein grossteil der saisonabonnementen auf eine rückforderung verzichten würde. ich für meinen teil werde das auf jeden fall, wie schon gestern angekündigt. vier saisonabos haben sie damit auf sicher - und da werden noch viele gleich agieren.

und zudem, wie ofir schrieb. too important to fail.
Wenn jetzt zugemacht wird, werden wir erst im april wieder im stadion sein. Das wird für jeden club hart, nur haben viele potente geldgeber im hintergrunf und werden so überleben. Wir werden wohl die itten+hefti millionen dazu nutzen.

Was ich aber gespannt bin, ist, wie die liga reagieren wird, sollte es nun wirklich wieder soweit kommen. Teleclub wird wieder entsprechend druck machen.
wow... eine Analyse die zu 100% teilen kann
Verirrt? :D
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 14133
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Julio Grande » 23.12.2020 15:07

gordon hat geschrieben:
23.12.2020 14:43
Julio Grande hat geschrieben:
23.12.2020 13:48
gordon hat geschrieben:
25.10.2020 21:15
Zuschauer hat geschrieben:
25.10.2020 20:02
Sansu hat geschrieben:
25.10.2020 19:19


Ich denke, dass wir es überleben werden. Klar werden einige wirtschaftliche Konsequenzen daraus gezogen, jedoch unsere Transferpolitik sei Dank.
ich denke auch, dass wir es überleben werden. unsere führung hatb die letzten zwei jahre mit bedacht gewirtschaftet und eine solide basis gelegt, dazu sogar noch neue geldgeber rekrutiert. ausserdem haben wir ein sehr treues publikum und ich wage zu behaupten bzw. zumindest hoffe ich, dass auch jetzt wieder ein grossteil der saisonabonnementen auf eine rückforderung verzichten würde. ich für meinen teil werde das auf jeden fall, wie schon gestern angekündigt. vier saisonabos haben sie damit auf sicher - und da werden noch viele gleich agieren.

und zudem, wie ofir schrieb. too important to fail.
Wenn jetzt zugemacht wird, werden wir erst im april wieder im stadion sein. Das wird für jeden club hart, nur haben viele potente geldgeber im hintergrunf und werden so überleben. Wir werden wohl die itten+hefti millionen dazu nutzen.

Was ich aber gespannt bin, ist, wie die liga reagieren wird, sollte es nun wirklich wieder soweit kommen. Teleclub wird wieder entsprechend druck machen.
wow... eine Analyse die zu 100% teilen kann
Verirrt? :D
fuck :lol: :lol: :lol: :lol: meinte natürlich die von ryan... :)
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1882
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von ryan » 23.12.2020 15:31

Julio Grande hat geschrieben:
23.12.2020 15:07


fuck :lol: :lol: :lol: :lol: meinte natürlich die von ryan... :)
Auf DFB-Pokalspiele gewettet und nun noch voll? :D :p
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

Benutzeravatar
Julio Grande
Spamer
Beiträge: 14133
Registriert: 16.07.2007 08:00

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Julio Grande » 23.12.2020 15:35

ryan hat geschrieben:
23.12.2020 15:31
Julio Grande hat geschrieben:
23.12.2020 15:07


fuck :lol: :lol: :lol: :lol: meinte natürlich die von ryan... :)
Auf DFB-Pokalspiele gewettet und nun noch voll? :D :p
ja, auf schalke handicap :p

aber nee, voll war ich nicht :)
Das Schlimmste, was einem im Leben passieren kann, ist, in seiner Jugend eine Wette zu gewinnen.

Benutzeravatar
Sansu
Vielschreiber
Beiträge: 925
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Sansu » 29.12.2020 11:51

Julio Grande hat geschrieben:
23.12.2020 15:07
gordon hat geschrieben:
23.12.2020 14:43
Julio Grande hat geschrieben:
23.12.2020 13:48
gordon hat geschrieben:
25.10.2020 21:15
Zuschauer hat geschrieben:
25.10.2020 20:02

ich denke auch, dass wir es überleben werden. unsere führung hatb die letzten zwei jahre mit bedacht gewirtschaftet und eine solide basis gelegt, dazu sogar noch neue geldgeber rekrutiert. ausserdem haben wir ein sehr treues publikum und ich wage zu behaupten bzw. zumindest hoffe ich, dass auch jetzt wieder ein grossteil der saisonabonnementen auf eine rückforderung verzichten würde. ich für meinen teil werde das auf jeden fall, wie schon gestern angekündigt. vier saisonabos haben sie damit auf sicher - und da werden noch viele gleich agieren.

und zudem, wie ofir schrieb. too important to fail.
Wenn jetzt zugemacht wird, werden wir erst im april wieder im stadion sein. Das wird für jeden club hart, nur haben viele potente geldgeber im hintergrunf und werden so überleben. Wir werden wohl die itten+hefti millionen dazu nutzen.

Was ich aber gespannt bin, ist, wie die liga reagieren wird, sollte es nun wirklich wieder soweit kommen. Teleclub wird wieder entsprechend druck machen.
wow... eine Analyse die zu 100% teilen kann
Verirrt? :D
fuck :lol: :lol: :lol: :lol: meinte natürlich die von ryan... :)
:lol: :lol: :beten:
Sankt Gallen, Super League

Antworten