Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Rund um den FC St. Gallen 1879
Sportsfan
Vielschreiber
Beiträge: 1121
Registriert: 19.06.2009 10:17

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Sportsfan » 01.02.2018 10:57

Wann sind die Prüfer fertig?

Benutzeravatar
HoppFCSG
Vielschreiber
Beiträge: 582
Registriert: 18.04.2016 14:28

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von HoppFCSG » 01.02.2018 11:02

Sportsfan hat geschrieben:Wann sind die Prüfer fertig?


Februar... ich denke das dies erst Mitte bis Ende Februar kommuniziert wird...

Sportsfan
Vielschreiber
Beiträge: 1121
Registriert: 19.06.2009 10:17

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Sportsfan » 01.02.2018 15:13

Hmm Februar

Ja ok dann wirds definitiv mitte/ende werden weil erst muss es intern vernommen werden. Danach muss man konsequenzen ziehen und wenn es dann geknallt hat, dann gibt es eine Medienkonferenz. Ja, mitte/ende Februar

Sangallä

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Sangallä » 02.02.2018 07:44

http://webapp-phone.tagblatt.ch/sport/f ... 92,5204966

Ein treffender Artikel vom Tagblatt.

Besonders interessant wird die Zukunft von Koch, NBK, Toko, Haggui und vor allem Contini sein.

Benutzeravatar
Robo77
Vielschreiber
Beiträge: 2222
Registriert: 30.01.2011 16:47

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Robo77 » 14.04.2018 21:18

Wenn Du anfängst einen Fußballclub zu unterstützen, dann unterstützt Du ihn nicht wegen seiner Trophäen oder eines Spielers oder seiner Geschichte. Du unterstützt ihn weil Du Dich dort selbst wieder gefunden hast. Ein Teil davon sein willst.

Benutzeravatar
Robo77
Vielschreiber
Beiträge: 2222
Registriert: 30.01.2011 16:47

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Robo77 » 19.05.2018 13:45

Was ich mir für die nächste Saison wünsche.......Alle ziehen an einem Strick.
Begeisterung auf dem Platz.
Begeisterung auf den Rängen.

Alle ziehen an einem Strick.

https://www.youtube.com/watch?v=mBlUHipbkKY
Wenn Du anfängst einen Fußballclub zu unterstützen, dann unterstützt Du ihn nicht wegen seiner Trophäen oder eines Spielers oder seiner Geschichte. Du unterstützt ihn weil Du Dich dort selbst wieder gefunden hast. Ein Teil davon sein willst.

Benutzeravatar
dimitri1879
Vielschreiber
Beiträge: 4491
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von dimitri1879 » 20.05.2018 11:27

die vergangenen 7 spiele waren unterirdisch und das saisonende fühlt sich an wie eine erlösung.. jetzt haben alain und zeidler den sommer zeit aufzuräumen/auszumisten und die mannschaft so aufzubauen, wie sie es für richtig halten. die mit der falschen einstellung und jene, welche einfach nicht genügen weg, dafür echte verstärkungen rein.

positiv bleibt mir diese saison sicher in erinnerung, dass mittlerweile der nachzug von jungen sehr viel freude bereitet. war nicht immer so.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15788
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von imhof » 20.05.2018 11:36

Ich rechne mit einer weiteren Übergangssaison, denn auch Zeidler wird wie seine Vorgänger mit diversen Spielern weiter zusammen arbeiten müssen, welche als Versager auf dem Platz standen. Ebenso werden welche gehen (analog Toko), die man eigentlich gerne behalten hätte und man wird kaum 3-4 Top-Verstärkungen holen können, die aber notwendig wären, dazu ist der finanzielle Rahmen einfach zu eng.

Hoffentlich kann Zeidler sein "Programm" dem vorhandenen Spielermaterial genügend anpassen, sonst siehts schlecht aus. Zeidler wird sicher 2 Saisons brauchen, bis er allenfalls die Truppe beisammen hat, die ihm so passt wie das Duo "Zeidler/Sutter" zu passen scheint.

Meine grosse Hoffnung liegt darin, dass es Zeidler möglichst rasch gelingt, dieser Versagertruppe einfach wieder nebst der notwendigen Basis (Fitness, usw.) das nötige Selbstvertrauen zurück zu geben und ev. gelingt es ihm die Mannschaft so einzustellen, dass eine "fehlende richtige Einstellung" eher die Ausnahme sein wird und nicht wie zuletzt die Regel. Damit alleine gewinnt man zwar noch keinen Blumentopf, aber wenn wir ein Spiel schon verloren geht, dann lieber so wie gegen YB als wie gegen Lausanne, FCZ, Luzern & Co.
Der Account "imhof" wurde durch die Forumadmins per 11.07.19 gesperrt. Anmerkung Admin: Erneute Beleidigungen gelöscht...

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 6538
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von fribi » 20.05.2018 14:19

dimitri1879 hat geschrieben:
positiv bleibt mir diese saison sicher in erinnerung, dass mittlerweile der nachzug von jungen sehr viel freude bereitet. war nicht immer so.


schon viel besser als auch schon.
aber immernoch vernichtet man Geld in unnötigen Transfers und teuren Kaderspielern und vergrault dafür die Jungen mit Potential...

OH FC SANGGAALE - SCHO LO LO LO LOOOO
Fussball Clan St.Gallen

Faktisch Richtig - Ignorant Bleibt Ignorant

Benutzeravatar
Dä Plan!
Wenigschreiber
Beiträge: 151
Registriert: 13.08.2015 22:03

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Dä Plan! » 20.05.2018 14:41

Bilanz 2017/18:

18 Heimspiele.
Davon 10 Niederlagen.

Unter anderem...
... 0:2 und 2:3 gegen Luzern.
... 0:4 und 0:3 gegen Lausanne.
... 0:2 gegen Lugano.
... 0:1 gegen Thun.
... 1:3 und 1:2 gegen Zürich.


Das sollte eigentlich genug zu denken geben über "Mit 10'000 Abos zur Heimmacht", Heimstärke, "12. Maa", Druck für die (jungen) Spieler, mentale Verfassung der Mannschaft, Harmonie/Hierarchie im Team, verinnerlichtes Spielsystem, ...
"BIER, Schweiss und Träne flüüssed, i dere chliine Stadt."

Benutzeravatar
lutzel
Neuer Spielmacher EB ?
Beiträge: 6941
Registriert: 10.02.2006 14:49

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von lutzel » 20.05.2018 14:50

imhof hat geschrieben:Ich rechne mit einer weiteren Übergangssaison, denn auch Zeidler wird wie seine Vorgänger mit diversen Spielern weiter zusammen arbeiten müssen, welche als Versager auf dem Platz standen. Ebenso werden welche gehen (analog Toko), die man eigentlich gerne behalten hätte und man wird kaum 3-4 Top-Verstärkungen holen können, die aber notwendig wären, dazu ist der finanzielle Rahmen einfach zu eng.

Hoffentlich kann Zeidler sein "Programm" dem vorhandenen Spielermaterial genügend anpassen, sonst siehts schlecht aus. Zeidler wird sicher 2 Saisons brauchen, bis er allenfalls die Truppe beisammen hat, die ihm so passt wie das Duo "Zeidler/Sutter" zu passen scheint.

Meine grosse Hoffnung liegt darin, dass es Zeidler möglichst rasch gelingt, dieser Versagertruppe einfach wieder nebst der notwendigen Basis (Fitness, usw.) das nötige Selbstvertrauen zurück zu geben und ev. gelingt es ihm die Mannschaft so einzustellen, dass eine "fehlende richtige Einstellung" eher die Ausnahme sein wird und nicht wie zuletzt die Regel. Damit alleine gewinnt man zwar noch keinen Blumentopf, aber wenn wir ein Spiel schon verloren geht, dann lieber so wie gegen YB als wie gegen Lausanne, FCZ, Luzern & Co.



Übergangssaison zu was? Meistertitel?

Du solltest das am besten wissen:

Seit derGründungsversammlung im April 1879 gab es doch mehr als eine Handvoll solcher Spielzeiten, nicht?

Bin immer wieder überrascht übet die neuen denkerischen Impulse, die du mit deinen Beiträgen setzt....

Sowas von vorhersehbar!

(Habe wieder fertig, aber du müsstest auch konsequenter abwesend sein; ist ja nicht zum aushalten sowas)
Wusstest Du nicht, dass Gott Pooh der Bär ist?
Jack Kerouac

Grüntee
Wenigschreiber
Beiträge: 322
Registriert: 02.04.2018 20:07

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Grüntee » 20.05.2018 15:10

Eine Leistung wie gestern entäuscht! Was sich im Block, vor dem Stadion und Facebook aber abspielte war an peinlichkeit kaum zu übertreffen. Wer das Gefühl hat eigene Spieler auszupfeiffen in dem Mass, Fehlpässe zu applaudieren, Eishockeylieder anzustimmen im FUSSBALLstadion und unterirdische Kommentare auf Facebook zuverfassen soll meiner Meinung nicht mehr Grün- Weiss supporten. Bleibt zuhause, niemand zwingt euch FCSG Fan zu sein. Danke EB für die schöne Choreo aber in Szenen wie gestern hätten wir wahre Stärke zeigen können, mit einem HoppSG anstatt sinnloses pfeiffen. Das wäre dann der Job der Capos, die hätten es wenigstens mal versuchen können. Wünsche euch schöne Pfingsten!

Burni
Vielschreiber
Beiträge: 1845
Registriert: 03.06.2004 09:40

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Burni » 20.05.2018 15:20

Grüntee hat geschrieben:Eine Leistung wie gestern entäuscht! Was sich im Block, vor dem Stadion und Facebook aber abspielte war an peinlichkeit kaum zu übertreffen. Wer das Gefühl hat eigene Spieler auszupfeiffen in dem Mass, Fehlpässe zu applaudieren, Eishockeylieder anzustimmen im FUSSBALLstadion und unterirdische Kommentare auf Facebook zuverfassen soll meiner Meinung nicht mehr Grün- Weiss supporten. Bleibt zuhause, niemand zwingt euch FCSG Fan zu sein. Danke EB für die schöne Choreo aber in Szenen wie gestern hätten wir wahre Stärke zeigen können, mit einem HoppSG anstatt sinnloses pfeiffen. Das wäre dann der Job der Capos, die hätten es wenigstens mal versuchen können. Wünsche euch schöne Pfingsten!


Ganz ehrlich? Das verhöhnen hätte nicht sein müssen aber das auspfeifen geht absolut in Ordnung. Es reicht einfach, das hat nicht mit Fan oder nicht-Fan zu tun sondern das Team hat eine Bringschuld und zwar Einsatz zu zeigen und die Zuschauer, die viel Geld für einen Eintritt bezahlen mit Leistung zu entschädigen. Das wurde, wie so häufig in der Rückrunde, vom Team nicht geleistet.

Irgendwann ist das Mass voll und die gestrige erneute Nicht-Leistung war der Tropfen der das Fass zum Überlaufen gebracht hat und dann fühlt man sich als Fan nur noch verarscht und zwar nach Strich und Faden.

Benutzeravatar
poohteen
poohs verzogener Bengel
Beiträge: 20500
Registriert: 31.03.2004 00:20

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von poohteen » 20.05.2018 15:48

Burni hat geschrieben:
Grüntee hat geschrieben:Eine Leistung wie gestern entäuscht! Was sich im Block, vor dem Stadion und Facebook aber abspielte war an peinlichkeit kaum zu übertreffen. Wer das Gefühl hat eigene Spieler auszupfeiffen in dem Mass, Fehlpässe zu applaudieren, Eishockeylieder anzustimmen im FUSSBALLstadion und unterirdische Kommentare auf Facebook zuverfassen soll meiner Meinung nicht mehr Grün- Weiss supporten. Bleibt zuhause, niemand zwingt euch FCSG Fan zu sein. Danke EB für die schöne Choreo aber in Szenen wie gestern hätten wir wahre Stärke zeigen können, mit einem HoppSG anstatt sinnloses pfeiffen. Das wäre dann der Job der Capos, die hätten es wenigstens mal versuchen können. Wünsche euch schöne Pfingsten!


Ganz ehrlich? Das verhöhnen hätte nicht sein müssen aber das auspfeifen geht absolut in Ordnung. Es reicht einfach, das hat nicht mit Fan oder nicht-Fan zu tun sondern das Team hat eine Bringschuld und zwar Einsatz zu zeigen und die Zuschauer, die viel Geld für einen Eintritt bezahlen mit Leistung zu entschädigen. Das wurde, wie so häufig in der Rückrunde, vom Team nicht geleistet.

Irgendwann ist das Mass voll und die gestrige erneute Nicht-Leistung war der Tropfen der das Fass zum Überlaufen gebracht hat und dann fühlt man sich als Fan nur noch verarscht und zwar nach Strich und Faden.

Am Wollen lag's sicher nicht. Die Mannschaft konnte ganz einfach nicht. Wer das zu verantworten hat? Sicher nicht Kuzmanovic.
Wir Menschen wechseln heutzutage alles bis auf eines: die Weltanschauung, die Religion, die Ehefrau oder den Ehemann, die Partei, die Wahlstimme, die Freunde, die Feinde, das Haus, das Auto, die literarischen, filmischen oder gastronomischen Vorlieben, die Gewohnheiten, die Hobbys, unsere Arbeitszeiten, alles unterliegt einem zum Teil sogar mehrfachen Wandel, der sich in unserer schnelllebigen Zeit rasch vollzieht. Das einzige, wo wir anscheinend keine Veränderung zulassen, ist der Fussballverein, zu dem man von Kindesbeinen an hält. Javier Marias - Alle unsere frühen Schlachten

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15788
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von imhof » 20.05.2018 16:46

lutzel hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Ich rechne mit einer weiteren Übergangssaison, denn auch Zeidler wird wie seine Vorgänger mit diversen Spielern weiter zusammen arbeiten müssen, welche als Versager auf dem Platz standen. Ebenso werden welche gehen (analog Toko), die man eigentlich gerne behalten hätte und man wird kaum 3-4 Top-Verstärkungen holen können, die aber notwendig wären, dazu ist der finanzielle Rahmen einfach zu eng.

Hoffentlich kann Zeidler sein "Programm" dem vorhandenen Spielermaterial genügend anpassen, sonst siehts schlecht aus. Zeidler wird sicher 2 Saisons brauchen, bis er allenfalls die Truppe beisammen hat, die ihm so passt wie das Duo "Zeidler/Sutter" zu passen scheint.

Meine grosse Hoffnung liegt darin, dass es Zeidler möglichst rasch gelingt, dieser Versagertruppe einfach wieder nebst der notwendigen Basis (Fitness, usw.) das nötige Selbstvertrauen zurück zu geben und ev. gelingt es ihm die Mannschaft so einzustellen, dass eine "fehlende richtige Einstellung" eher die Ausnahme sein wird und nicht wie zuletzt die Regel. Damit alleine gewinnt man zwar noch keinen Blumentopf, aber wenn wir ein Spiel schon verloren geht, dann lieber so wie gegen YB als wie gegen Lausanne, FCZ, Luzern & Co.



Übergangssaison zu was? Meistertitel?

Du solltest das am besten wissen:

Seit derGründungsversammlung im April 1879 gab es doch mehr als eine Handvoll solcher Spielzeiten, nicht?

Bin immer wieder überrascht übet die neuen denkerischen Impulse, die du mit deinen Beiträgen setzt....

Sowas von vorhersehbar!

(Habe wieder fertig, aber du müsstest auch konsequenter abwesend sein; ist ja nicht zum aushalten sowas)


Ach der Fussballspiel-Gamer... eigentlich auch nicht zum Aushalten, aber danke für die (aktuell grad sehr seichte) Unterhaltung, welche mich nicht überrascht. ;)

Dass du nur auf den Mann spielen kannst und dich sonst nicht zu helfen weisst, ist ja bekannt, wäre aber trotzdem mal interessant zu lesen was denn deine denkerischen Impulse zum Thema wären. Doch eben, da kommt nix, da kann man ja nicht dem Imhof ans Bein pinkeln gell!
Der Account "imhof" wurde durch die Forumadmins per 11.07.19 gesperrt. Anmerkung Admin: Erneute Beleidigungen gelöscht...

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

ofirofir

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von ofirofir » 20.05.2018 16:59

poohteen hat geschrieben:
Burni hat geschrieben:
Grüntee hat geschrieben:Eine Leistung wie gestern entäuscht! Was sich im Block, vor dem Stadion und Facebook aber abspielte war an peinlichkeit kaum zu übertreffen. Wer das Gefühl hat eigene Spieler auszupfeiffen in dem Mass, Fehlpässe zu applaudieren, Eishockeylieder anzustimmen im FUSSBALLstadion und unterirdische Kommentare auf Facebook zuverfassen soll meiner Meinung nicht mehr Grün- Weiss supporten. Bleibt zuhause, niemand zwingt euch FCSG Fan zu sein. Danke EB für die schöne Choreo aber in Szenen wie gestern hätten wir wahre Stärke zeigen können, mit einem HoppSG anstatt sinnloses pfeiffen. Das wäre dann der Job der Capos, die hätten es wenigstens mal versuchen können. Wünsche euch schöne Pfingsten!


Ganz ehrlich? Das verhöhnen hätte nicht sein müssen aber das auspfeifen geht absolut in Ordnung. Es reicht einfach, das hat nicht mit Fan oder nicht-Fan zu tun sondern das Team hat eine Bringschuld und zwar Einsatz zu zeigen und die Zuschauer, die viel Geld für einen Eintritt bezahlen mit Leistung zu entschädigen. Das wurde, wie so häufig in der Rückrunde, vom Team nicht geleistet.

Irgendwann ist das Mass voll und die gestrige erneute Nicht-Leistung war der Tropfen der das Fass zum Überlaufen gebracht hat und dann fühlt man sich als Fan nur noch verarscht und zwar nach Strich und Faden.

Am Wollen lag's sicher nicht. Die Mannschaft konnte ganz einfach nicht. Wer das zu verantworten hat? Sicher nicht Kuzmanovic.

einer wie aleksic müsste halt einfach mehr bringen. er kann fussball spielen, hat keinen druck, aber charakterlich fehlts bei ihm einfach .leider, leider, aber wir bräuchten dringend einen abwehrchef mit format, lieber noch einen 2. dazu, und endlich wieder einen om ala neumayr, scarione, campo etc. ein bisschen offensive fussballkunst sollte auch in sg wiedermal drinliegen. ohne selbstlosen ballverteiler läuft da einfach zuwenig.

ofirofir

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von ofirofir » 20.05.2018 17:03

imhof hat geschrieben:
lutzel hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Ich rechne mit einer weiteren Übergangssaison, denn auch Zeidler wird wie seine Vorgänger mit diversen Spielern weiter zusammen arbeiten müssen, welche als Versager auf dem Platz standen. Ebenso werden welche gehen (analog Toko), die man eigentlich gerne behalten hätte und man wird kaum 3-4 Top-Verstärkungen holen können, die aber notwendig wären, dazu ist der finanzielle Rahmen einfach zu eng.

Hoffentlich kann Zeidler sein "Programm" dem vorhandenen Spielermaterial genügend anpassen, sonst siehts schlecht aus. Zeidler wird sicher 2 Saisons brauchen, bis er allenfalls die Truppe beisammen hat, die ihm so passt wie das Duo "Zeidler/Sutter" zu passen scheint.

Meine grosse Hoffnung liegt darin, dass es Zeidler möglichst rasch gelingt, dieser Versagertruppe einfach wieder nebst der notwendigen Basis (Fitness, usw.) das nötige Selbstvertrauen zurück zu geben und ev. gelingt es ihm die Mannschaft so einzustellen, dass eine "fehlende richtige Einstellung" eher die Ausnahme sein wird und nicht wie zuletzt die Regel. Damit alleine gewinnt man zwar noch keinen Blumentopf, aber wenn wir ein Spiel schon verloren geht, dann lieber so wie gegen YB als wie gegen Lausanne, FCZ, Luzern & Co.



Übergangssaison zu was? Meistertitel?

Du solltest das am besten wissen:

Seit derGründungsversammlung im April 1879 gab es doch mehr als eine Handvoll solcher Spielzeiten, nicht?

Bin immer wieder überrascht übet die neuen denkerischen Impulse, die du mit deinen Beiträgen setzt....

Sowas von vorhersehbar!

(Habe wieder fertig, aber du müsstest auch konsequenter abwesend sein; ist ja nicht zum aushalten sowas)


Ach der Fussballspiel-Gamer... eigentlich auch nicht zum Aushalten, aber danke für die (aktuell grad sehr seichte) Unterhaltung, welche mich nicht überrascht. ;)

Dass du nur auf den Mann spielen kannst und dich sonst nicht zu helfen weisst, ist ja bekannt, wäre aber trotzdem mal interessant zu lesen was denn deine denkerischen Impulse zum Thema wären. Doch eben, da kommt nix, da kann man ja nicht dem Imhof ans Bein pinkeln gell!

luzel gehört zu denen die in den letzten jahren schon x mal recht bekamen, welcher fussballer für uns noch gut wäre, und das bevor die den durchbruch richtig geschafft haben. lustrinelli zb oder irre ich mich lutzel?

Benutzeravatar
lutzel
Neuer Spielmacher EB ?
Beiträge: 6941
Registriert: 10.02.2006 14:49

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von lutzel » 20.05.2018 18:12

ofirofir hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
lutzel hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Ich rechne mit einer weiteren Übergangssaison, denn auch Zeidler wird wie seine Vorgänger mit diversen Spielern weiter zusammen arbeiten müssen, welche als Versager auf dem Platz standen. Ebenso werden welche gehen (analog Toko), die man eigentlich gerne behalten hätte und man wird kaum 3-4 Top-Verstärkungen holen können, die aber notwendig wären, dazu ist der finanzielle Rahmen einfach zu eng.

Hoffentlich kann Zeidler sein "Programm" dem vorhandenen Spielermaterial genügend anpassen, sonst siehts schlecht aus. Zeidler wird sicher 2 Saisons brauchen, bis er allenfalls die Truppe beisammen hat, die ihm so passt wie das Duo "Zeidler/Sutter" zu passen scheint.

Meine grosse Hoffnung liegt darin, dass es Zeidler möglichst rasch gelingt, dieser Versagertruppe einfach wieder nebst der notwendigen Basis (Fitness, usw.) das nötige Selbstvertrauen zurück zu geben und ev. gelingt es ihm die Mannschaft so einzustellen, dass eine "fehlende richtige Einstellung" eher die Ausnahme sein wird und nicht wie zuletzt die Regel. Damit alleine gewinnt man zwar noch keinen Blumentopf, aber wenn wir ein Spiel schon verloren geht, dann lieber so wie gegen YB als wie gegen Lausanne, FCZ, Luzern & Co.



Übergangssaison zu was? Meistertitel?

Du solltest das am besten wissen:

Seit derGründungsversammlung im April 1879 gab es doch mehr als eine Handvoll solcher Spielzeiten, nicht?

Bin immer wieder überrascht übet die neuen denkerischen Impulse, die du mit deinen Beiträgen setzt....

Sowas von vorhersehbar!

(Habe wieder fertig, aber du müsstest auch konsequenter abwesend sein; ist ja nicht zum aushalten sowas)


Ach der Fussballspiel-Gamer... eigentlich auch nicht zum Aushalten, aber danke für die (aktuell grad sehr seichte) Unterhaltung, welche mich nicht überrascht. ;)

Dass du nur auf den Mann spielen kannst und dich sonst nicht zu helfen weisst, ist ja bekannt, wäre aber trotzdem mal interessant zu lesen was denn deine denkerischen Impulse zum Thema wären. Doch eben, da kommt nix, da kann man ja nicht dem Imhof ans Bein pinkeln gell!

luzel gehört zu denen die in den letzten jahren schon x mal recht bekamen, welcher fussballer für uns noch gut wäre, und das bevor die den durchbruch richtig geschafft haben. lustrinelli zb oder irre ich mich lutzel?



Punktgenau richtig!
Wusstest Du nicht, dass Gott Pooh der Bär ist?
Jack Kerouac

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15788
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von imhof » 20.05.2018 18:16

ofirofir hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
lutzel hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Ich rechne mit einer weiteren Übergangssaison, denn auch Zeidler wird wie seine Vorgänger mit diversen Spielern weiter zusammen arbeiten müssen, welche als Versager auf dem Platz standen. Ebenso werden welche gehen (analog Toko), die man eigentlich gerne behalten hätte und man wird kaum 3-4 Top-Verstärkungen holen können, die aber notwendig wären, dazu ist der finanzielle Rahmen einfach zu eng.

Hoffentlich kann Zeidler sein "Programm" dem vorhandenen Spielermaterial genügend anpassen, sonst siehts schlecht aus. Zeidler wird sicher 2 Saisons brauchen, bis er allenfalls die Truppe beisammen hat, die ihm so passt wie das Duo "Zeidler/Sutter" zu passen scheint.

Meine grosse Hoffnung liegt darin, dass es Zeidler möglichst rasch gelingt, dieser Versagertruppe einfach wieder nebst der notwendigen Basis (Fitness, usw.) das nötige Selbstvertrauen zurück zu geben und ev. gelingt es ihm die Mannschaft so einzustellen, dass eine "fehlende richtige Einstellung" eher die Ausnahme sein wird und nicht wie zuletzt die Regel. Damit alleine gewinnt man zwar noch keinen Blumentopf, aber wenn wir ein Spiel schon verloren geht, dann lieber so wie gegen YB als wie gegen Lausanne, FCZ, Luzern & Co.



Übergangssaison zu was? Meistertitel?

Du solltest das am besten wissen:

Seit derGründungsversammlung im April 1879 gab es doch mehr als eine Handvoll solcher Spielzeiten, nicht?

Bin immer wieder überrascht übet die neuen denkerischen Impulse, die du mit deinen Beiträgen setzt....

Sowas von vorhersehbar!

(Habe wieder fertig, aber du müsstest auch konsequenter abwesend sein; ist ja nicht zum aushalten sowas)


Ach der Fussballspiel-Gamer... eigentlich auch nicht zum Aushalten, aber danke für die (aktuell grad sehr seichte) Unterhaltung, welche mich nicht überrascht. ;)

Dass du nur auf den Mann spielen kannst und dich sonst nicht zu helfen weisst, ist ja bekannt, wäre aber trotzdem mal interessant zu lesen was denn deine denkerischen Impulse zum Thema wären. Doch eben, da kommt nix, da kann man ja nicht dem Imhof ans Bein pinkeln gell!

luzel gehört zu denen die in den letzten jahren schon x mal recht bekamen, welcher fussballer für uns noch gut wäre, und das bevor die den durchbruch richtig geschafft haben. lustrinelli zb oder irre ich mich lutzel?


Ach du meinst all die Stürmer, die bei 3 nicht auf dem Baum gewesen wären, welche der FCSG alle hätte verpflichten sollen? Mit lutzels "System" wäre der FCSG schon mehrfach Bankrott gewesen. Der hat früher einfach ein wenig viel Anstoss gespielt, thats it. :lol:

Aber mich überrascht es nicht, dass ausgerechnet du von ihm begeistert bist, siehe Signatur. :roll: :beten:
Der Account "imhof" wurde durch die Forumadmins per 11.07.19 gesperrt. Anmerkung Admin: Erneute Beleidigungen gelöscht...

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

ofirofir

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von ofirofir » 20.05.2018 18:28

imhof hat geschrieben:
ofirofir hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
lutzel hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:Ich rechne mit einer weiteren Übergangssaison, denn auch Zeidler wird wie seine Vorgänger mit diversen Spielern weiter zusammen arbeiten müssen, welche als Versager auf dem Platz standen. Ebenso werden welche gehen (analog Toko), die man eigentlich gerne behalten hätte und man wird kaum 3-4 Top-Verstärkungen holen können, die aber notwendig wären, dazu ist der finanzielle Rahmen einfach zu eng.

Hoffentlich kann Zeidler sein "Programm" dem vorhandenen Spielermaterial genügend anpassen, sonst siehts schlecht aus. Zeidler wird sicher 2 Saisons brauchen, bis er allenfalls die Truppe beisammen hat, die ihm so passt wie das Duo "Zeidler/Sutter" zu passen scheint.

Meine grosse Hoffnung liegt darin, dass es Zeidler möglichst rasch gelingt, dieser Versagertruppe einfach wieder nebst der notwendigen Basis (Fitness, usw.) das nötige Selbstvertrauen zurück zu geben und ev. gelingt es ihm die Mannschaft so einzustellen, dass eine "fehlende richtige Einstellung" eher die Ausnahme sein wird und nicht wie zuletzt die Regel. Damit alleine gewinnt man zwar noch keinen Blumentopf, aber wenn wir ein Spiel schon verloren geht, dann lieber so wie gegen YB als wie gegen Lausanne, FCZ, Luzern & Co.



Übergangssaison zu was? Meistertitel?

Du solltest das am besten wissen:

Seit derGründungsversammlung im April 1879 gab es doch mehr als eine Handvoll solcher Spielzeiten, nicht?

Bin immer wieder überrascht übet die neuen denkerischen Impulse, die du mit deinen Beiträgen setzt....

Sowas von vorhersehbar!

(Habe wieder fertig, aber du müsstest auch konsequenter abwesend sein; ist ja nicht zum aushalten sowas)


Ach der Fussballspiel-Gamer... eigentlich auch nicht zum Aushalten, aber danke für die (aktuell grad sehr seichte) Unterhaltung, welche mich nicht überrascht. ;)

Dass du nur auf den Mann spielen kannst und dich sonst nicht zu helfen weisst, ist ja bekannt, wäre aber trotzdem mal interessant zu lesen was denn deine denkerischen Impulse zum Thema wären. Doch eben, da kommt nix, da kann man ja nicht dem Imhof ans Bein pinkeln gell!

luzel gehört zu denen die in den letzten jahren schon x mal recht bekamen, welcher fussballer für uns noch gut wäre, und das bevor die den durchbruch richtig geschafft haben. lustrinelli zb oder irre ich mich lutzel?


Ach du meinst all die Stürmer, die bei 3 nicht auf dem Baum gewesen wären, welche der FCSG alle hätte verpflichten sollen? Mit lutzels "System" wäre der FCSG schon mehrfach Bankrott gewesen. Der hat früher einfach ein wenig viel Anstoss gespielt, thats it. :lol:

Aber mich überrascht es nicht, dass ausgerechnet du von ihm begeistert bist, siehe Signatur. :roll: :beten:

Idiot.

Benutzeravatar
lutzel
Neuer Spielmacher EB ?
Beiträge: 6941
Registriert: 10.02.2006 14:49

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von lutzel » 20.05.2018 18:34

Imhof, du bist wunderbar!

Manche Leute verändern sich im Laufe der Zeit, mit den grauen Haaren kommen Anflüge von Weisheit, andere bleiben in der Baby-Sandkasten-Dreck-Schmeiss-Phase...

Ofir, kein Wunder verstehen wir uns seit Jahrzehnten!
Wusstest Du nicht, dass Gott Pooh der Bär ist?
Jack Kerouac

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15788
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von imhof » 20.05.2018 18:39

ofirofir hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
ofirofir hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
lutzel hat geschrieben:
Übergangssaison zu was? Meistertitel?

Du solltest das am besten wissen:

Seit derGründungsversammlung im April 1879 gab es doch mehr als eine Handvoll solcher Spielzeiten, nicht?

Bin immer wieder überrascht übet die neuen denkerischen Impulse, die du mit deinen Beiträgen setzt....

Sowas von vorhersehbar!

(Habe wieder fertig, aber du müsstest auch konsequenter abwesend sein; ist ja nicht zum aushalten sowas)


Ach der Fussballspiel-Gamer... eigentlich auch nicht zum Aushalten, aber danke für die (aktuell grad sehr seichte) Unterhaltung, welche mich nicht überrascht. ;)

Dass du nur auf den Mann spielen kannst und dich sonst nicht zu helfen weisst, ist ja bekannt, wäre aber trotzdem mal interessant zu lesen was denn deine denkerischen Impulse zum Thema wären. Doch eben, da kommt nix, da kann man ja nicht dem Imhof ans Bein pinkeln gell!

luzel gehört zu denen die in den letzten jahren schon x mal recht bekamen, welcher fussballer für uns noch gut wäre, und das bevor die den durchbruch richtig geschafft haben. lustrinelli zb oder irre ich mich lutzel?


Ach du meinst all die Stürmer, die bei 3 nicht auf dem Baum gewesen wären, welche der FCSG alle hätte verpflichten sollen? Mit lutzels "System" wäre der FCSG schon mehrfach Bankrott gewesen. Der hat früher einfach ein wenig viel Anstoss gespielt, thats it. :lol:

Aber mich überrascht es nicht, dass ausgerechnet du von ihm begeistert bist, siehe Signatur. :roll: :beten:

Idiot.


Arschkriecher :lol:
Der Account "imhof" wurde durch die Forumadmins per 11.07.19 gesperrt. Anmerkung Admin: Erneute Beleidigungen gelöscht...

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15788
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von imhof » 20.05.2018 18:43

lutzel hat geschrieben:Imhof, du bist wunderbar!

Manche Leute verändern sich im Laufe der Zeit, mit den grauen Haaren kommen Anflüge von Weisheit, andere bleiben in der Baby-Sandkasten-Dreck-Schmeiss-Phase...

Ofir, kein Wunder verstehen wir uns seit Jahrzehnten!


Das stimmt, manche verändern sich, doch du bist über die Anstoss-Gamerphase nicht hinaus gekommen. Daran ändern auch Kinder in die Welt stellen und graue Haare bekommen nichts. Aber ich wünsch euch beiden weiterhin viel eitel Sonnenschein, passt. :beten:
Der Account "imhof" wurde durch die Forumadmins per 11.07.19 gesperrt. Anmerkung Admin: Erneute Beleidigungen gelöscht...

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

ofirofir

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von ofirofir » 20.05.2018 19:09

imhof hat geschrieben:
lutzel hat geschrieben:Imhof, du bist wunderbar!

Manche Leute verändern sich im Laufe der Zeit, mit den grauen Haaren kommen Anflüge von Weisheit, andere bleiben in der Baby-Sandkasten-Dreck-Schmeiss-Phase...

Ofir, kein Wunder verstehen wir uns seit Jahrzehnten!


Das stimmt, manche verändern sich, doch du bist über die Anstoss-Gamerphase nicht hinaus gekommen. Daran ändern auch Kinder in die Welt stellen und graue Haare bekommen nichts. Aber ich wünsch euch beiden weiterhin viel eitel Sonnenschein, passt. :beten:

Gut, du gehörst halt auch zu den underperformern, die lieber auf lustrinelli und co verzichten als mal was auszugeben und dafür mehr reinholen. Sowas nennt sich loser.

Benutzeravatar
kasdandler
Vielschreiber
Beiträge: 1987
Registriert: 03.02.2013 16:30

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von kasdandler » 20.05.2018 19:44

:pop: :pop:
Wohin Du auch gehst, was immer Du tust, ich bin ein Teil von Dir

Antworten