Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11035
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von gordon » 18.02.2021 12:26

Sansu hat geschrieben:
18.02.2021 10:56
+4.08Mio Euro Transferbilanz.
Hammer Kader mit riesen Potential.
3Punkte hinter dem 2. Platz.
Durchschnittsalter von 22.8 Jahren.

Einfach nur Hammer.... :beten:
Ist nur huere schad, dass wir eine solch tolle transferbilanz hatten und das ganze geld für den coronascheiss drauff ging. Da hätte man geileres anstellen können damit
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
MisterDistel
Ramathorn
Beiträge: 3237
Registriert: 05.06.2008 15:37

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von MisterDistel » 18.02.2021 20:18

gordon hat geschrieben:
18.02.2021 12:26
Sansu hat geschrieben:
18.02.2021 10:56
+4.08Mio Euro Transferbilanz.
Hammer Kader mit riesen Potential.
3Punkte hinter dem 2. Platz.
Durchschnittsalter von 22.8 Jahren.

Einfach nur Hammer.... :beten:
Ist nur huere schad, dass wir eine solch tolle transferbilanz hatten und das ganze geld für den coronascheiss drauff ging. Da hätte man geileres anstellen können damit
Himmel-, himmeltraurig ist das. Aber nützt halt auch nix, das ganze "hätte, wäre, wenn...".
Weil wenn mans dann ganz zu Ende denkt, könnte man in eine echte FCSG-Fan-Depression stürzen... (Ich sage, ohne Corona hätten wir uns den Titel geholt letzte Saison.. Aber eben... hätten..) :bowl:
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdient haben

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 4839
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Zuschauer » 18.02.2021 20:22

MisterDistel hat geschrieben:
18.02.2021 20:18
gordon hat geschrieben:
18.02.2021 12:26
Sansu hat geschrieben:
18.02.2021 10:56
+4.08Mio Euro Transferbilanz.
Hammer Kader mit riesen Potential.
3Punkte hinter dem 2. Platz.
Durchschnittsalter von 22.8 Jahren.

Einfach nur Hammer.... :beten:
Ist nur huere schad, dass wir eine solch tolle transferbilanz hatten und das ganze geld für den coronascheiss drauff ging. Da hätte man geileres anstellen können damit
Himmel-, himmeltraurig ist das. Aber nützt halt auch nix, das ganze "hätte, wäre, wenn...".
Weil wenn mans dann ganz zu Ende denkt, könnte man in eine echte FCSG-Fan-Depression stürzen... (Ich sage, ohne Corona hätten wir uns den Titel geholt letzte Saison.. Aber eben... hätten..) :bowl:
!!!!!

wort für wort wörd
nu san galle - 1879

Benutzeravatar
verde bianco
Vielschreiber
Beiträge: 536
Registriert: 31.07.2017 16:45

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von verde bianco » 18.02.2021 22:27

MisterDistel hat geschrieben:
18.02.2021 20:18
gordon hat geschrieben:
18.02.2021 12:26
Sansu hat geschrieben:
18.02.2021 10:56
+4.08Mio Euro Transferbilanz.
Hammer Kader mit riesen Potential.
3Punkte hinter dem 2. Platz.
Durchschnittsalter von 22.8 Jahren.

Einfach nur Hammer.... :beten:
Ist nur huere schad, dass wir eine solch tolle transferbilanz hatten und das ganze geld für den coronascheiss drauff ging. Da hätte man geileres anstellen können damit
Himmel-, himmeltraurig ist das. Aber nützt halt auch nix, das ganze "hätte, wäre, wenn...".
Weil wenn mans dann ganz zu Ende denkt, könnte man in eine echte FCSG-Fan-Depression stürzen... (Ich sage, ohne Corona hätten wir uns den Titel geholt letzte Saison.. Aber eben... hätten..) :bowl:
!!!
Vlado hat geschrieben:
24.02.2020 15:00
Genauso übel wie Rassisten sind Typen, die das alles auch noch Schön-, respektive wegreden.

Jairinho
Vielschreiber
Beiträge: 744
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Jairinho » 20.02.2021 21:15

Die Ernüchterung und Enttäuschung ist nach dem heutigen Spiel gross. Seit einigen Spielen harzt es an vielen Stellen, die bis anhin nicht behoben werden konnten.

Das Ziel muss ein gesicherter Mittelfeldplatz sein. Zwischen Platz zwei und acht ist alles dermassen eng, dass es schnell nach oben und unten gehen kann. Die aktuelle Saison ähnelt sehr an die Ausgabe 18/19.

Auch für die vielen jungen Spieler ist diese Situation nicht zu unterschätzen. Deren Erfahrung wächst jedoch von Spiel zu Spiel. Wir sind und bleiben ein Sprungbrett für hoffnungsvolle Talente und gestrandete bzw. ungeschliffene unbekannte Rohdiamanten.

Die Fussstapfen der vergangenen Saison sind riesig und kaum zu wiederholen. Die fehlende Unterstützung von den Rängen macht sich ebenso bemerkbar.

Die sportliche Führung macht vieles richtig, ist aber angehalten, sich um folgende Baustellen zu kümmern:

– Stabile Abwehr finden, individuelle Eigenfehler (auch im Mittelfeld) reduzieren.
- Tempo reinbringen, einfach spielen und weniger „klein-klein“, was bis anhin viel zu oft zu Ballverlusten und Kontern führte.
– Alternativen zu den durchschaubaren und statischen Spielzügen durch die Mitte finden.
- Gefahren / Chancen bei eigenen Cornern und Freistössen massiv erhöhen.
- Gefahren / Chancen bei gegnerischen Cornern und Freistössen massiv verringern.

Ich bin überzeugt, dass weder Zeidler noch Sutter mit dem Gebotenen zufrieden sind. Die sportliche Kompetenz von den Herren ist aber zweifellos da und wir können uns glücklich schätzen, sind nicht mehr Otero, Vanin und Konsorten am Ruder.

Kommt schon gut! Hopp Sangallä! :beten:

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 531
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Espe_007 » 20.02.2021 23:07

Ich denke wir müssen uns einfach bewusst sein, dass wir in einer Übergangssaison sind. Realistischerweise wäre das erreichen eines EL-Platzes ein Erfolg. Ich finde aber, dass der Blick eher gegen unten gerichtet werden muss. Zurzeit punktet jeder gegen jeden und es ist extrem eng.

Leider ist zur Zeit grad wenig Fortschritt zu sehen. Sollten jetzt noch einige Leistungsträger (Quintilla, Stergiou) im Sommer weg gehen, wird es schwierig in der kommenden Saison, wenn einige nicht noch einen Schritt machen. Offensiv fehlt nach wie vor ein verlässlicher Knippser oder ein Spieler mit Durchschlagskraft. Da darf man gespannt sein, was Alain im Sommer macht.

Benutzeravatar
Forza San Gallo
Grillmeister
Beiträge: 2814
Registriert: 01.10.2004 18:48

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Forza San Gallo » 20.02.2021 23:24

Espe_007 hat geschrieben:
20.02.2021 23:07
Ich denke wir müssen uns einfach bewusst sein, dass wir in einer Übergangssaison sind. Realistischerweise wäre das erreichen eines EL-Platzes ein Erfolg. Ich finde aber, dass der Blick eher gegen unten gerichtet werden muss. Zurzeit punktet jeder gegen jeden und es ist extrem eng.

Leider ist zur Zeit grad wenig Fortschritt zu sehen. Sollten jetzt noch einige Leistungsträger (Quintilla, Stergiou) im Sommer weg gehen, wird es schwierig in der kommenden Saison, wenn einige nicht noch einen Schritt machen. Offensiv fehlt nach wie vor ein verlässlicher Knippser oder ein Spieler mit Durchschlagskraft. Da darf man gespannt sein, was Alain im Sommer macht.
Wie hab ich das vermisst :beten: (auch wenn du nicht unrecht hast)
Eidg. Diplomierter Grillmeister und Festivalfanatiker

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 531
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Espe_007 » 20.02.2021 23:49

:D Als FCSG hast du in 20 Jahren eigentlich 13 Übergangsjahre, 5 durchschnittliche Jahre und vielleicht 2 Jahre, in denen man einen Ausreisser nach oben hat.

Ich bin lange genug FCSG-Fan, ich kenne den Mechanismus.
Zuletzt geändert von Espe_007 am 21.02.2021 11:25, insgesamt 1-mal geändert.

Green-Saints
Vielschreiber
Beiträge: 2001
Registriert: 03.02.2018 13:06

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Green-Saints » 21.02.2021 08:23

Espe_007 hat geschrieben:
20.02.2021 23:49
:D Als FCSG hast du in 20 Jahren eigentlich 13 Übergangsjahre, 5 durchschnittliche Jahre und vielleicht 2 Jahre, in denen man einen Ausreisser nach oben hat.

Ich bin lange genug FCSF-Fan, ich kenne den Mechanismus.
Was hat jetzt genau die FCSF (Freie Christliche Schule Frankfurt) damit zu tun? :confused: :p
Ob im Süden, Norden, Osten oder Westen, scheissegal wir sind die Besten!

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 1755
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von timão » 21.02.2021 09:13

Espe_007 hat geschrieben:
20.02.2021 23:07
Ich denke wir müssen uns einfach bewusst sein, dass wir in einer Übergangssaison sind.
Was verstehst du unter einer Übergangssaison. Übergang wohin? Übergang zur nächsten Übergangssaison?
Wir sind auch nächsten Sommer wieder auf Transfereinnahmen angewiesen.
Habe fertig!

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 531
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Espe_007 » 21.02.2021 11:24

Green-Saints hat geschrieben:
21.02.2021 08:23
Espe_007 hat geschrieben:
20.02.2021 23:49
:D Als FCSG hast du in 20 Jahren eigentlich 13 Übergangsjahre, 5 durchschnittliche Jahre und vielleicht 2 Jahre, in denen man einen Ausreisser nach oben hat.

Ich bin lange genug FCSF-Fan, ich kenne den Mechanismus.
Was hat jetzt genau die FCSF (Freie Christliche Schule Frankfurt) damit zu tun? :confused: :p
Ich wollte damit sagen, es hilft nur noch beten :D

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 3107
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von appenzheller » 21.02.2021 12:17

Espe_007 hat geschrieben:
21.02.2021 11:24
Green-Saints hat geschrieben:
21.02.2021 08:23
Espe_007 hat geschrieben:
20.02.2021 23:49
:D Als FCSG hast du in 20 Jahren eigentlich 13 Übergangsjahre, 5 durchschnittliche Jahre und vielleicht 2 Jahre, in denen man einen Ausreisser nach oben hat.

Ich bin lange genug FCSF-Fan, ich kenne den Mechanismus.
Was hat jetzt genau die FCSF (Freie Christliche Schule Frankfurt) damit zu tun? :confused: :p
Ich wollte damit sagen, es hilft nur noch beten :D
Amen!
go hard, or go home!

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 1856
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von hello again » 21.02.2021 12:43

Jairinho hat geschrieben:
20.02.2021 21:15
Die Ernüchterung und Enttäuschung ist nach dem heutigen Spiel gross. Seit einigen Spielen harzt es an vielen Stellen, die bis anhin nicht behoben werden konnten.

Das Ziel muss ein gesicherter Mittelfeldplatz sein. Zwischen Platz zwei und acht ist alles dermassen eng, dass es schnell nach oben und unten gehen kann. Die aktuelle Saison ähnelt sehr an die Ausgabe 18/19.

Auch für die vielen jungen Spieler ist diese Situation nicht zu unterschätzen. Deren Erfahrung wächst jedoch von Spiel zu Spiel. Wir sind und bleiben ein Sprungbrett für hoffnungsvolle Talente und gestrandete bzw. ungeschliffene unbekannte Rohdiamanten.

Die Fussstapfen der vergangenen Saison sind riesig und kaum zu wiederholen. Die fehlende Unterstützung von den Rängen macht sich ebenso bemerkbar.

Die sportliche Führung macht vieles richtig, ist aber angehalten, sich um folgende Baustellen zu kümmern:

– Stabile Abwehr finden, individuelle Eigenfehler (auch im Mittelfeld) reduzieren.
- Tempo reinbringen, einfach spielen und weniger „klein-klein“, was bis anhin viel zu oft zu Ballverlusten und Kontern führte.
– Alternativen zu den durchschaubaren und statischen Spielzügen durch die Mitte finden.
- Gefahren / Chancen bei eigenen Cornern und Freistössen massiv erhöhen.
- Gefahren / Chancen bei gegnerischen Cornern und Freistössen massiv verringern.

Ich bin überzeugt, dass weder Zeidler noch Sutter mit dem Gebotenen zufrieden sind. Die sportliche Kompetenz von den Herren ist aber zweifellos da und wir können uns glücklich schätzen, sind nicht mehr Otero, Vanin und Konsorten am Ruder.

Kommt schon gut! Hopp Sangallä! :beten:
Word. Nur schon mal das 2:1 von Duah gegen LU anschauen. Ruiz spielt einfach mal einen scharfen blinden Ball vor die Kiste und schon klappts. Geht zwar nicht immer, aber es wird viel zuwenig von den Seiten flach reingespielt.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3511
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Ben King » 21.02.2021 19:02

Ich habe als Aktionär ein Schreiben von Hüppi, Forster etc. erhalten:

"In den ersten 6 Monaten des laufenden Geschäftsjahrs 1 Mio. Franken Verlust."

"Erlöse Transfers von Itten und Hefti."

"Nach Ende der laufenden Spielzeit gibt es Kompensationsvorschläge."

"Liquidität für kommende Monate gesichert."

"Lohnniveau liegt mehr als 30% unter dem Durchschnitt aller SRL-Klubs."

"Für zweite Jahreshälfte 2021 Bundeskredit von 4.5 Mio. Franken beantragt."
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 4839
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Zuschauer » 21.02.2021 19:17

plus en chleber :beten:
nu san galle - 1879

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3511
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Ben King » 21.02.2021 19:27

Zuschauer hat geschrieben:
21.02.2021 19:17
plus en chleber :beten:
Genau, darüber habe ich mich am meisten gefreut. Den werde ich gleich ans nächste Schulhaus kleben. Dann freut sich der Abwart. :cool:
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2985
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von speed85 » 21.02.2021 20:33

Espe_007 hat geschrieben:
20.02.2021 23:07
Ich denke wir müssen uns einfach bewusst sein, dass wir in einer Übergangssaison sind. Realistischerweise wäre das erreichen eines EL-Platzes ein Erfolg. Ich finde aber, dass der Blick eher gegen unten gerichtet werden muss. Zurzeit punktet jeder gegen jeden und es ist extrem eng.

Leider ist zur Zeit grad wenig Fortschritt zu sehen. Sollten jetzt noch einige Leistungsträger (Quintilla, Stergiou) im Sommer weg gehen, wird es schwierig in der kommenden Saison, wenn einige nicht noch einen Schritt machen. Offensiv fehlt nach wie vor ein verlässlicher Knippser oder ein Spieler mit Durchschlagskraft. Da darf man gespannt sein, was Alain im Sommer macht.
Ein EL-Platz wäre schon ein Erfolg: Gibts doch dieses Jahr nur ein CL-Platz und 3 CoL-Plätze (oder wie man Conference League abkürzen könnte)...
Die EL ist aktuell für ein CH Team nur via CL-Quali-Niederlage erreichbar.
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3511
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Ben King » 21.02.2021 22:16

speed85 hat geschrieben:
21.02.2021 20:33
Espe_007 hat geschrieben:
20.02.2021 23:07
Ich denke wir müssen uns einfach bewusst sein, dass wir in einer Übergangssaison sind. Realistischerweise wäre das erreichen eines EL-Platzes ein Erfolg. Ich finde aber, dass der Blick eher gegen unten gerichtet werden muss. Zurzeit punktet jeder gegen jeden und es ist extrem eng.

Leider ist zur Zeit grad wenig Fortschritt zu sehen. Sollten jetzt noch einige Leistungsträger (Quintilla, Stergiou) im Sommer weg gehen, wird es schwierig in der kommenden Saison, wenn einige nicht noch einen Schritt machen. Offensiv fehlt nach wie vor ein verlässlicher Knippser oder ein Spieler mit Durchschlagskraft. Da darf man gespannt sein, was Alain im Sommer macht.
Ein EL-Platz wäre schon ein Erfolg: Gibts doch dieses Jahr nur ein CL-Platz und 3 CoL-Plätze (oder wie man Conference League abkürzen könnte)...
Die EL ist aktuell für ein CH Team nur via CL-Quali-Niederlage erreichbar.
Das mit Übergangssaison ist dummes Geschwafel.

Und warum sollten wir nach unten blicken? Ein St. Galler schaut immer nach oben und lässt sich von nichts und niemandem unterkriegen. Merk dir das!
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Zuschauer
zuschannemarie
Beiträge: 4839
Registriert: 31.03.2004 22:37

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Zuschauer » 21.02.2021 22:45

Ben King hat geschrieben:
21.02.2021 22:16
speed85 hat geschrieben:
21.02.2021 20:33
Espe_007 hat geschrieben:
20.02.2021 23:07
Ich denke wir müssen uns einfach bewusst sein, dass wir in einer Übergangssaison sind. Realistischerweise wäre das erreichen eines EL-Platzes ein Erfolg. Ich finde aber, dass der Blick eher gegen unten gerichtet werden muss. Zurzeit punktet jeder gegen jeden und es ist extrem eng.

Leider ist zur Zeit grad wenig Fortschritt zu sehen. Sollten jetzt noch einige Leistungsträger (Quintilla, Stergiou) im Sommer weg gehen, wird es schwierig in der kommenden Saison, wenn einige nicht noch einen Schritt machen. Offensiv fehlt nach wie vor ein verlässlicher Knippser oder ein Spieler mit Durchschlagskraft. Da darf man gespannt sein, was Alain im Sommer macht.
Ein EL-Platz wäre schon ein Erfolg: Gibts doch dieses Jahr nur ein CL-Platz und 3 CoL-Plätze (oder wie man Conference League abkürzen könnte)...
Die EL ist aktuell für ein CH Team nur via CL-Quali-Niederlage erreichbar.
Das mit Übergangssaison ist dummes Geschwafel.

Und warum sollten wir nach unten blicken? Ein St. Galler schaut immer nach oben und lässt sich von nichts und niemandem unterkriegen. Merk dir das!
leider gibts in der ostschweiz zu viele, denen das selbstbewusstsein fehlt
nu san galle - 1879

voegi903
Vielschreiber
Beiträge: 1333
Registriert: 30.03.2008 23:12

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von voegi903 » 22.02.2021 07:57

Zuschauer hat geschrieben:
21.02.2021 22:45
Ben King hat geschrieben:
21.02.2021 22:16
speed85 hat geschrieben:
21.02.2021 20:33
Espe_007 hat geschrieben:
20.02.2021 23:07
Ich denke wir müssen uns einfach bewusst sein, dass wir in einer Übergangssaison sind. Realistischerweise wäre das erreichen eines EL-Platzes ein Erfolg. Ich finde aber, dass der Blick eher gegen unten gerichtet werden muss. Zurzeit punktet jeder gegen jeden und es ist extrem eng.

Leider ist zur Zeit grad wenig Fortschritt zu sehen. Sollten jetzt noch einige Leistungsträger (Quintilla, Stergiou) im Sommer weg gehen, wird es schwierig in der kommenden Saison, wenn einige nicht noch einen Schritt machen. Offensiv fehlt nach wie vor ein verlässlicher Knippser oder ein Spieler mit Durchschlagskraft. Da darf man gespannt sein, was Alain im Sommer macht.
Ein EL-Platz wäre schon ein Erfolg: Gibts doch dieses Jahr nur ein CL-Platz und 3 CoL-Plätze (oder wie man Conference League abkürzen könnte)...
Die EL ist aktuell für ein CH Team nur via CL-Quali-Niederlage erreichbar.
Das mit Übergangssaison ist dummes Geschwafel.

Und warum sollten wir nach unten blicken? Ein St. Galler schaut immer nach oben und lässt sich von nichts und niemandem unterkriegen. Merk dir das!
leider gibts in der ostschweiz zu viele, denen das selbstbewusstsein fehlt
Hat in meinen Augen wenig mit fehlendem Selbstbewusstsein zu tun.

Fakt ist, wenn man uns das Spiel überlässt und tief steht geht gar nichts. Es ist leider auch kein Fortschritt erkennbar. Das wird sich auch mit einem neuen Stürmer nicht ändern, weil wir gar nich dahin kommen.

Gegen Teams die mitspielen liegt jedoch alles drin. Qualität ist in dem Kader durchaus vorhanden. Für mich ist aktuell einfach nicht klar, weshalb Zeidler so stur am 4-4-2 mit Raute festhält.

Jairinho
Vielschreiber
Beiträge: 744
Registriert: 26.06.2020 15:48

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Jairinho » 22.02.2021 10:29

Zuschauer hat geschrieben:
21.02.2021 22:45
Ben King hat geschrieben:
21.02.2021 22:16
speed85 hat geschrieben:
21.02.2021 20:33
Espe_007 hat geschrieben:
20.02.2021 23:07
Ich denke wir müssen uns einfach bewusst sein, dass wir in einer Übergangssaison sind. Realistischerweise wäre das erreichen eines EL-Platzes ein Erfolg. Ich finde aber, dass der Blick eher gegen unten gerichtet werden muss. Zurzeit punktet jeder gegen jeden und es ist extrem eng.

Leider ist zur Zeit grad wenig Fortschritt zu sehen. Sollten jetzt noch einige Leistungsträger (Quintilla, Stergiou) im Sommer weg gehen, wird es schwierig in der kommenden Saison, wenn einige nicht noch einen Schritt machen. Offensiv fehlt nach wie vor ein verlässlicher Knippser oder ein Spieler mit Durchschlagskraft. Da darf man gespannt sein, was Alain im Sommer macht.
Ein EL-Platz wäre schon ein Erfolg: Gibts doch dieses Jahr nur ein CL-Platz und 3 CoL-Plätze (oder wie man Conference League abkürzen könnte)...
Die EL ist aktuell für ein CH Team nur via CL-Quali-Niederlage erreichbar.
Das mit Übergangssaison ist dummes Geschwafel.

Und warum sollten wir nach unten blicken? Ein St. Galler schaut immer nach oben und lässt sich von nichts und niemandem unterkriegen. Merk dir das!
leider gibts in der ostschweiz zu viele, denen das selbstbewusstsein fehlt
Interessant die Aussagen aus dem Podcast, dass es als Erfolg gewertet werden muss, nicht in den Abstiegsstrudel zu geraten.

Benutzeravatar
Ben King
Vielschreiber
Beiträge: 3511
Registriert: 05.02.2014 14:01

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Ben King » 23.02.2021 23:20

Jairinho hat geschrieben:
22.02.2021 10:29
Zuschauer hat geschrieben:
21.02.2021 22:45
Ben King hat geschrieben:
21.02.2021 22:16
speed85 hat geschrieben:
21.02.2021 20:33
Espe_007 hat geschrieben:
20.02.2021 23:07
Ich denke wir müssen uns einfach bewusst sein, dass wir in einer Übergangssaison sind. Realistischerweise wäre das erreichen eines EL-Platzes ein Erfolg. Ich finde aber, dass der Blick eher gegen unten gerichtet werden muss. Zurzeit punktet jeder gegen jeden und es ist extrem eng.

Leider ist zur Zeit grad wenig Fortschritt zu sehen. Sollten jetzt noch einige Leistungsträger (Quintilla, Stergiou) im Sommer weg gehen, wird es schwierig in der kommenden Saison, wenn einige nicht noch einen Schritt machen. Offensiv fehlt nach wie vor ein verlässlicher Knippser oder ein Spieler mit Durchschlagskraft. Da darf man gespannt sein, was Alain im Sommer macht.
Ein EL-Platz wäre schon ein Erfolg: Gibts doch dieses Jahr nur ein CL-Platz und 3 CoL-Plätze (oder wie man Conference League abkürzen könnte)...
Die EL ist aktuell für ein CH Team nur via CL-Quali-Niederlage erreichbar.
Das mit Übergangssaison ist dummes Geschwafel.

Und warum sollten wir nach unten blicken? Ein St. Galler schaut immer nach oben und lässt sich von nichts und niemandem unterkriegen. Merk dir das!
leider gibts in der ostschweiz zu viele, denen das selbstbewusstsein fehlt
Interessant die Aussagen aus dem Podcast, dass es als Erfolg gewertet werden muss, nicht in den Abstiegsstrudel zu geraten.
Danke für eure Aussagen. Das ist es. Genau darum geht's. Das Glas ist immer nur halb voll. Es wird an allem und jedem herumgenörgelt. Ich bin schon zweimal abgestiegen und einmal fast, als es noch eine Auf-/Abstiegsrunde gab. Es war nicht lustig, aber da mussten wir durch. Man kann im Leben immer auf die Schnauze fallen, aber man muss wieder aufstehen, egal was passiert.

Wir haben hier alle Chancen, egal ob Frau oder Mann. Wir haben führende Unternehmen, gute Schulen, Berge, Seen, Flüsse, Wälder, Flughäfen, Wasserstoffautos, Elektroautos, bald Flugtaxis etc. etc. etc. etc. etc.

Es spricht also nichts dagegen auch einen erfolgreichen Fussballklub zu haben. Das hat die letzte Saison gezeigt.
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered. — George Best

Benutzeravatar
ryan
Vielschreiber
Beiträge: 1935
Registriert: 25.11.2014 11:22

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von ryan » 24.02.2021 07:44

Ben King hat geschrieben:
21.02.2021 22:16

Und warum sollten wir nach unten blicken? Ein St. Galler schaut immer nach oben und lässt sich von nichts und niemandem unterkriegen. Merk dir das!
Weil da wo wir sind ist Oben, also müssen wir hinunterblicken um die anderen zu sehen ;)
Alkohol ist für Menschen, die ein paar Hirnzellen weniger verschmerzen können.

tomtom
Aes isch Ziit!
Beiträge: 9281
Registriert: 05.04.2004 15:08

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von tomtom » 24.02.2021 08:49

ryan hat geschrieben:
24.02.2021 07:44
Ben King hat geschrieben:
21.02.2021 22:16

Und warum sollten wir nach unten blicken? Ein St. Galler schaut immer nach oben und lässt sich von nichts und niemandem unterkriegen. Merk dir das!
Weil da wo wir sind ist Oben, also müssen wir hinunterblicken um die anderen zu sehen ;)
Ja, es ist ein Privileg von diesem Klub Fan sein zu können! Wie in "Fever Pitch" beschrieben, suchen nicht wir unseren Lieblingsklub aus, sondern umgekehrt. ;)

Benutzeravatar
Surprise
Modefan
Beiträge: 2620
Registriert: 07.03.2007 14:02

Re: Wohin des Weges.... FCSG. Verein und Sportliche Ziele

Beitrag von Surprise » 24.02.2021 12:09

Zuschauer hat geschrieben:
18.02.2021 20:22
MisterDistel hat geschrieben:
18.02.2021 20:18
gordon hat geschrieben:
18.02.2021 12:26
Sansu hat geschrieben:
18.02.2021 10:56
+4.08Mio Euro Transferbilanz.
Hammer Kader mit riesen Potential.
3Punkte hinter dem 2. Platz.
Durchschnittsalter von 22.8 Jahren.

Einfach nur Hammer.... :beten:
Ist nur huere schad, dass wir eine solch tolle transferbilanz hatten und das ganze geld für den coronascheiss drauff ging. Da hätte man geileres anstellen können damit
Himmel-, himmeltraurig ist das. Aber nützt halt auch nix, das ganze "hätte, wäre, wenn...".
Weil wenn mans dann ganz zu Ende denkt, könnte man in eine echte FCSG-Fan-Depression stürzen... (Ich sage, ohne Corona hätten wir uns den Titel geholt letzte Saison.. Aber eben... hätten..) :bowl:
!!!!!

wort für wort wörd
Das sehe ich etwas anders. Diese Pandemie ist natürlich für niemanden gut. Aber statt sich zu ärgern, DASS es sie gegeben hat, sollten wir dankbar sein, dass sie genau jetzt zugeschlagen hat. Denn für den FCSG wäre fast jeder andere Zeitpunkt schlechter gewesen.

Heute habe ich habe keinen Zweifel, dass wir diese riesige Herausforderung packen werden - gerade WEIL wir vorher so gut dastanden, dank Transfergewinnen ein Polster schaffen konnten und in den Monaten vor der Pandemie soviel Goodwill bei der Bevölkerung und bei Sponsoren aufbauen konnten.

Klar, man kann heute träumen, was alles gewesen wäre, hätte es Covid-19 nie gegeben. Aber wenn ich mir demgegenüber vorstelle, was gewesen wäre, wenn Covid z.B. in der Aera Hernandez passiert wäre... Ich bin wirklich nicht sicher, ob es den FCSG dann heute noch geben würde.

Drum, wenn man's ganz zu Ende denkt, bin ich einfach nur froh, dass ich nicht an's Ende des FCSG denken muss.

Antworten