Alain Bieri: Persona non grata

Rund um den FC St. Gallen 1879
Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 712
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Espe_007 » 24.05.2021 19:48

Graf Choinjcki hat geschrieben:
24.05.2021 19:45
greenwhite_1879 hat geschrieben:
24.05.2021 19:24
Graf Choinjcki hat geschrieben:
24.05.2021 19:13
.
Ich distanziere mich klar von solchen Aussagen!
Sorry Graf, ich schätze deine Posts normalerweise sehr, aber was du hier schreibst ist unterirdisch.
grundsätlich versteh ich dich. trotzdem, was bieri heute geleistet hat, war unterirdisch
Voll bei dir, wenn du das so sagst. Aber wünsche ihm nicht den Tod. Ausserdem können solche Posts strafrechtlich relevant sein.

Benutzeravatar
Zelli_Supastah
that is what you are
Beiträge: 1028
Registriert: 12.04.2008 22:57

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Zelli_Supastah » 24.05.2021 20:03

Jahrgang 1979. Maximal noch 3 Saisons.🖕

AgentNAVI
Vielschreiber
Beiträge: 717
Registriert: 10.03.2018 14:15

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von AgentNAVI » 24.05.2021 20:04

Zelli_Supastah hat geschrieben:
24.05.2021 20:03
Jahrgang 1979. Maximal noch 3 Saisons.🖕
Sind 10 Saisons zvil! :mad:

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7520
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von dimitri1879 » 24.05.2021 20:18

AgentNAVI hat geschrieben:
24.05.2021 20:04
Zelli_Supastah hat geschrieben:
24.05.2021 20:03
Jahrgang 1979. Maximal noch 3 Saisons.🖕
Sind 10 Saisons zvil! :mad:
kei angst. de wird üs leider erhalte blibe. schirichef oder so.

Benutzeravatar
Zelli_Supastah
that is what you are
Beiträge: 1028
Registriert: 12.04.2008 22:57

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Zelli_Supastah » 24.05.2021 20:24

dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 20:18
AgentNAVI hat geschrieben:
24.05.2021 20:04
Zelli_Supastah hat geschrieben:
24.05.2021 20:03
Jahrgang 1979. Maximal noch 3 Saisons.🖕
Sind 10 Saisons zvil! :mad:
kei angst. de wird üs leider erhalte blibe. schirichef oder so.
Immerhin kann er dann aber nicht mehr selber schieben… Wäre zudem die Chance für die Migros, ihn dann stärker einzuspannen. Beispielsweise als Kontaktperson zur aserbaidschanischen Socar.

peekaa
Wenigschreiber
Beiträge: 355
Registriert: 30.01.2011 19:49

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von peekaa » 24.05.2021 20:43

Espe_007 hat geschrieben:
24.05.2021 19:48
Graf Choinjcki hat geschrieben:
24.05.2021 19:45
greenwhite_1879 hat geschrieben:
24.05.2021 19:24
Graf Choinjcki hat geschrieben:
24.05.2021 19:13
.
Ich distanziere mich klar von solchen Aussagen!
Sorry Graf, ich schätze deine Posts normalerweise sehr, aber was du hier schreibst ist unterirdisch.
grundsätlich versteh ich dich. trotzdem, was bieri heute geleistet hat, war unterirdisch
Voll bei dir, wenn du das so sagst. Aber wünsche ihm nicht den Tod. Ausserdem können solche Posts strafrechtlich relevant sein.
Jungs, löscht die Todeswünsche! Das Geheule wenn ein berechtigtes Strafverfahren gegen euch läuft, braucht keine Sau!

Ja er ist ein riesen Pisser und irgendwas stimmt mit dem Typ nicht! Ja, die Liga muss da was machen, es ist eine riesen Schweinerei. Ja, auf der Strasse würde ich ihn auch zur Rede stellen. Aber NEIN, solch wünsche sind absolut daneben!
САНКТ-ГАЛЛЕН 1879

philn1989
Vielschreiber
Beiträge: 777
Registriert: 22.11.2018 13:09

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von philn1989 » 24.05.2021 20:48

Graf Choinjcki hat geschrieben:
24.05.2021 19:45
greenwhite_1879 hat geschrieben:
24.05.2021 19:24
Graf Choinjcki hat geschrieben:
24.05.2021 19:13
.
Ich distanziere mich klar von solchen Aussagen!
Sorry Graf, ich schätze deine Posts normalerweise sehr, aber was du hier schreibst ist unterirdisch.
grundsätlich versteh ich dich. trotzdem, was bieri heute geleistet hat, war unterirdisch
Ja, was er heute gezeigt hat war unterirdisch. Trotzdem graf, sorry, aber das kannst du nicht bringen...

Ich mag dich und deine beiträge, aber hier überspannst du den bogen definitiv und morgen wirst du das wohl auch so sehen...

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11538
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von gordon » 24.05.2021 21:14

philn1989 hat geschrieben:
24.05.2021 20:48

Ja, was er heute gezeigt hat war unterirdisch.
Es gibt eine szene, wo er eingreiffen müsste, das war bei görtler. Bei den anderen beiden hat der VAR nicht einzugreifen. An bieri lags also definitiv nicht.
FCSG is our HEART

Grüntee
Vielschreiber
Beiträge: 506
Registriert: 02.04.2018 20:07

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Grüntee » 24.05.2021 21:15

Mafia hat wieder einmal zugeschlagen

phil101
Wenigschreiber
Beiträge: 42
Registriert: 13.11.2015 19:00

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von phil101 » 24.05.2021 21:29

gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:14
philn1989 hat geschrieben:
24.05.2021 20:48

Ja, was er heute gezeigt hat war unterirdisch.
Es gibt eine szene, wo er eingreiffen müsste, das war bei görtler. Bei den anderen beiden hat der VAR nicht einzugreifen. An bieri lags also definitiv nicht.
Nein, das stimmt einfach nicht!
Das zurück halten an der Schulter im Strafraum hat ganz klar eine Torchance vereitelt.
Und das Abseits war auch ohne kalibrierte Linie klar zu erkennen.

Ich habe auch realisiert, dass St. Gallen teilweise schlecht ausah im Spiel. Aber wir alle wissen dass solche Situationen spielentscheidend sind. Das Spiel hätte sich mit einem 2:2 Ausgleich sehr wahrscheinlich anders entwickelt. Wie war das 1998?

Darum sind solche Fehler des VAR auch derart ärgerlich!
Warum wird ausgerechnet Bieri an diesem Cupfinal als VAR eingesetzt? Mit dieser ganzen Vorgeschichte ist das einfach nur (diplomatisch ausgedrückt) extrem ungeschickt.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11538
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von gordon » 24.05.2021 21:37

phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:29
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:14
philn1989 hat geschrieben:
24.05.2021 20:48

Ja, was er heute gezeigt hat war unterirdisch.
Es gibt eine szene, wo er eingreiffen müsste, das war bei görtler. Bei den anderen beiden hat der VAR nicht einzugreifen. An bieri lags also definitiv nicht.
Nein, das stimmt einfach nicht!
Das zurück halten an der Schulter im Strafraum hat ganz klar eine Torchance vereitelt.
Und das Abseits war auch ohne kalibrierte Linie klar zu erkennen.

Ich habe auch realisiert, dass St. Gallen teilweise schlecht ausah im Spiel. Aber wir alle wissen dass solche Situationen spielentscheidend sind. Das Spiel hätte sich mit einem 2:2 Ausgleich sehr wahrscheinlich anders entwickelt. Wie war das 1998?

Darum sind solche Fehler des VAR auch derart ärgerlich!
Warum wird ausgerechnet Bieri an diesem Cupfinal als VAR eingesetzt? Mit dieser ganzen Vorgeschichte ist das einfach nur (diplomatisch ausgedrückt) extrem ungeschickt.
Ja, ich habe das auch sofort als abseits gesehen, aber es war definitiv zu wenig klar für eine VAR-Intervention. Beim Schulterzupfer kann man geteilter Meinung sein, aus meiner Sicht war da kein starkes ziehen, zu mindest nicht so, wie es youan darstellte (ärgerlich eher, dass er nicht einfach weiterrennt und die chance zu nutzen versucht). Daher für mich auch hier kein klarer fehlentscheid. Wäre dies umgekehrt geschehen und der VAR hätte eingegriffen, wäre hier wohl der Teufel los gewesen.
FCSG is our HEART

phil101
Wenigschreiber
Beiträge: 42
Registriert: 13.11.2015 19:00

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von phil101 » 24.05.2021 21:43

gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:37
phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:29
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:14
philn1989 hat geschrieben:
24.05.2021 20:48

Ja, was er heute gezeigt hat war unterirdisch.
Es gibt eine szene, wo er eingreiffen müsste, das war bei görtler. Bei den anderen beiden hat der VAR nicht einzugreifen. An bieri lags also definitiv nicht.
Nein, das stimmt einfach nicht!
Das zurück halten an der Schulter im Strafraum hat ganz klar eine Torchance vereitelt.
Und das Abseits war auch ohne kalibrierte Linie klar zu erkennen.

Ich habe auch realisiert, dass St. Gallen teilweise schlecht ausah im Spiel. Aber wir alle wissen dass solche Situationen spielentscheidend sind. Das Spiel hätte sich mit einem 2:2 Ausgleich sehr wahrscheinlich anders entwickelt. Wie war das 1998?

Darum sind solche Fehler des VAR auch derart ärgerlich!
Warum wird ausgerechnet Bieri an diesem Cupfinal als VAR eingesetzt? Mit dieser ganzen Vorgeschichte ist das einfach nur (diplomatisch ausgedrückt) extrem ungeschickt.
Ja, ich habe das auch sofort als abseits gesehen, aber es war definitiv zu wenig klar für eine VAR-Intervention. Beim Schulterzupfer kann man geteilter Meinung sein, aus meiner Sicht war da kein starkes ziehen, zu mindest nicht so, wie es youan darstellte (ärgerlich eher, dass er nicht einfach weiterrennt und die chance zu nutzen versucht). Daher für mich auch hier kein klarer fehlentscheid. Wäre dies umgekehrt geschehen und der VAR hätte eingegriffen, wäre hier wohl der Teufel los gewesen.
Warum hätte Youan da etwas schauspielern sollen; er war ja schon durch ...
Für mich ist das ein klares Foul und Vereitelung einer Torchance im Strafraum. Muss der Gegner ihn denn bis auf den Boden drücken und noch draufstehen bis der VAR eingreifen „darf“??

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7520
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von dimitri1879 » 24.05.2021 21:44

phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:43
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:37
phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:29
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:14
philn1989 hat geschrieben:
24.05.2021 20:48

Ja, was er heute gezeigt hat war unterirdisch.
Es gibt eine szene, wo er eingreiffen müsste, das war bei görtler. Bei den anderen beiden hat der VAR nicht einzugreifen. An bieri lags also definitiv nicht.
Nein, das stimmt einfach nicht!
Das zurück halten an der Schulter im Strafraum hat ganz klar eine Torchance vereitelt.
Und das Abseits war auch ohne kalibrierte Linie klar zu erkennen.

Ich habe auch realisiert, dass St. Gallen teilweise schlecht ausah im Spiel. Aber wir alle wissen dass solche Situationen spielentscheidend sind. Das Spiel hätte sich mit einem 2:2 Ausgleich sehr wahrscheinlich anders entwickelt. Wie war das 1998?

Darum sind solche Fehler des VAR auch derart ärgerlich!
Warum wird ausgerechnet Bieri an diesem Cupfinal als VAR eingesetzt? Mit dieser ganzen Vorgeschichte ist das einfach nur (diplomatisch ausgedrückt) extrem ungeschickt.
Ja, ich habe das auch sofort als abseits gesehen, aber es war definitiv zu wenig klar für eine VAR-Intervention. Beim Schulterzupfer kann man geteilter Meinung sein, aus meiner Sicht war da kein starkes ziehen, zu mindest nicht so, wie es youan darstellte (ärgerlich eher, dass er nicht einfach weiterrennt und die chance zu nutzen versucht). Daher für mich auch hier kein klarer fehlentscheid. Wäre dies umgekehrt geschehen und der VAR hätte eingegriffen, wäre hier wohl der Teufel los gewesen.
Warum hätte Youan da etwas schauspielern sollen; er war ja schon durch ...
Für mich ist das ein klares Foul und Vereitelung einer Torchance im Strafraum. Muss der Gegner ihn denn bis auf den Boden drücken und noch draufstehen bis der VAR eingreifen „darf“??
!

die hand an der schulter ist einfach sowas von klar und gehört da nicht hin.

Benutzeravatar
Braveheart
Bierstandbesucher
Beiträge: 6475
Registriert: 31.03.2004 12:30

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Braveheart » 24.05.2021 21:44

gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:37
phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:29
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:14
philn1989 hat geschrieben:
24.05.2021 20:48

Ja, was er heute gezeigt hat war unterirdisch.
Es gibt eine szene, wo er eingreiffen müsste, das war bei görtler. Bei den anderen beiden hat der VAR nicht einzugreifen. An bieri lags also definitiv nicht.
Nein, das stimmt einfach nicht!
Das zurück halten an der Schulter im Strafraum hat ganz klar eine Torchance vereitelt.
Und das Abseits war auch ohne kalibrierte Linie klar zu erkennen.

Ich habe auch realisiert, dass St. Gallen teilweise schlecht ausah im Spiel. Aber wir alle wissen dass solche Situationen spielentscheidend sind. Das Spiel hätte sich mit einem 2:2 Ausgleich sehr wahrscheinlich anders entwickelt. Wie war das 1998?

Darum sind solche Fehler des VAR auch derart ärgerlich!
Warum wird ausgerechnet Bieri an diesem Cupfinal als VAR eingesetzt? Mit dieser ganzen Vorgeschichte ist das einfach nur (diplomatisch ausgedrückt) extrem ungeschickt.
Ja, ich habe das auch sofort als abseits gesehen, aber es war definitiv zu wenig klar für eine VAR-Intervention. Beim Schulterzupfer kann man geteilter Meinung sein, aus meiner Sicht war da kein starkes ziehen, zu mindest nicht so, wie es youan darstellte (ärgerlich eher, dass er nicht einfach weiterrennt und die chance zu nutzen versucht). Daher für mich auch hier kein klarer fehlentscheid. Wäre dies umgekehrt geschehen und der VAR hätte eingegriffen, wäre hier wohl der Teufel los gewesen.
Du siehst ein Offside sofort, findest aber, der VAR müsse nicht eingreifen? :confused:

Furzofant
Wenigschreiber
Beiträge: 28
Registriert: 05.08.2019 19:51

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von Furzofant » 24.05.2021 21:45

VARum darf der VAR entscheiden, was der Schiedsrichter auf dem Platz sehen darf und was nicht... :motz:
Dateianhänge
FCL Bieri -.png
FCL Bieri -.png (295.53 KiB) 742 mal betrachtet

peekaa
Wenigschreiber
Beiträge: 355
Registriert: 30.01.2011 19:49

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von peekaa » 24.05.2021 21:45

gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:37
phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:29
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:14
philn1989 hat geschrieben:
24.05.2021 20:48

Ja, was er heute gezeigt hat war unterirdisch.
Es gibt eine szene, wo er eingreiffen müsste, das war bei görtler. Bei den anderen beiden hat der VAR nicht einzugreifen. An bieri lags also definitiv nicht.
Nein, das stimmt einfach nicht!
Das zurück halten an der Schulter im Strafraum hat ganz klar eine Torchance vereitelt.
Und das Abseits war auch ohne kalibrierte Linie klar zu erkennen.

Ich habe auch realisiert, dass St. Gallen teilweise schlecht ausah im Spiel. Aber wir alle wissen dass solche Situationen spielentscheidend sind. Das Spiel hätte sich mit einem 2:2 Ausgleich sehr wahrscheinlich anders entwickelt. Wie war das 1998?

Darum sind solche Fehler des VAR auch derart ärgerlich!
Warum wird ausgerechnet Bieri an diesem Cupfinal als VAR eingesetzt? Mit dieser ganzen Vorgeschichte ist das einfach nur (diplomatisch ausgedrückt) extrem ungeschickt.
Ja, ich habe das auch sofort als abseits gesehen, aber es war definitiv zu wenig klar für eine VAR-Intervention. Beim Schulterzupfer kann man geteilter Meinung sein, aus meiner Sicht war da kein starkes ziehen, zu mindest nicht so, wie es youan darstellte (ärgerlich eher, dass er nicht einfach weiterrennt und die chance zu nutzen versucht). Daher für mich auch hier kein klarer fehlentscheid. Wäre dies umgekehrt geschehen und der VAR hätte eingegriffen, wäre hier wohl der Teufel los gewesen.
Vielleicht konnte Youan seinen Lauf aufgrund des Zupfers nicht weiterführen? Im richtigen Moment der Zupfer und das Gleichgewicht ist weg. Das Abseits ja, man sieht es aber für eine faire VAR Entscheidung gebe ich dir recht. Def Boxanfall von Müller ist diskussionslos!
САНКТ-ГАЛЛЕН 1879

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11538
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von gordon » 24.05.2021 21:46

dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 21:44
phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:43
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:37
phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:29
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:14


Es gibt eine szene, wo er eingreiffen müsste, das war bei görtler. Bei den anderen beiden hat der VAR nicht einzugreifen. An bieri lags also definitiv nicht.
Nein, das stimmt einfach nicht!
Das zurück halten an der Schulter im Strafraum hat ganz klar eine Torchance vereitelt.
Und das Abseits war auch ohne kalibrierte Linie klar zu erkennen.

Ich habe auch realisiert, dass St. Gallen teilweise schlecht ausah im Spiel. Aber wir alle wissen dass solche Situationen spielentscheidend sind. Das Spiel hätte sich mit einem 2:2 Ausgleich sehr wahrscheinlich anders entwickelt. Wie war das 1998?

Darum sind solche Fehler des VAR auch derart ärgerlich!
Warum wird ausgerechnet Bieri an diesem Cupfinal als VAR eingesetzt? Mit dieser ganzen Vorgeschichte ist das einfach nur (diplomatisch ausgedrückt) extrem ungeschickt.
Ja, ich habe das auch sofort als abseits gesehen, aber es war definitiv zu wenig klar für eine VAR-Intervention. Beim Schulterzupfer kann man geteilter Meinung sein, aus meiner Sicht war da kein starkes ziehen, zu mindest nicht so, wie es youan darstellte (ärgerlich eher, dass er nicht einfach weiterrennt und die chance zu nutzen versucht). Daher für mich auch hier kein klarer fehlentscheid. Wäre dies umgekehrt geschehen und der VAR hätte eingegriffen, wäre hier wohl der Teufel los gewesen.
Warum hätte Youan da etwas schauspielern sollen; er war ja schon durch ...
Für mich ist das ein klares Foul und Vereitelung einer Torchance im Strafraum. Muss der Gegner ihn denn bis auf den Boden drücken und noch draufstehen bis der VAR eingreifen „darf“??
!

die hand an der schulter ist einfach sowas von klar und gehört da nicht hin.
Eine Hand an der Schulter ist aber kein KLARES foul
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11538
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von gordon » 24.05.2021 21:48

peekaa hat geschrieben:
24.05.2021 21:45
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:37
phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:29
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:14
philn1989 hat geschrieben:
24.05.2021 20:48

Ja, was er heute gezeigt hat war unterirdisch.
Es gibt eine szene, wo er eingreiffen müsste, das war bei görtler. Bei den anderen beiden hat der VAR nicht einzugreifen. An bieri lags also definitiv nicht.
Nein, das stimmt einfach nicht!
Das zurück halten an der Schulter im Strafraum hat ganz klar eine Torchance vereitelt.
Und das Abseits war auch ohne kalibrierte Linie klar zu erkennen.

Ich habe auch realisiert, dass St. Gallen teilweise schlecht ausah im Spiel. Aber wir alle wissen dass solche Situationen spielentscheidend sind. Das Spiel hätte sich mit einem 2:2 Ausgleich sehr wahrscheinlich anders entwickelt. Wie war das 1998?

Darum sind solche Fehler des VAR auch derart ärgerlich!
Warum wird ausgerechnet Bieri an diesem Cupfinal als VAR eingesetzt? Mit dieser ganzen Vorgeschichte ist das einfach nur (diplomatisch ausgedrückt) extrem ungeschickt.
Ja, ich habe das auch sofort als abseits gesehen, aber es war definitiv zu wenig klar für eine VAR-Intervention. Beim Schulterzupfer kann man geteilter Meinung sein, aus meiner Sicht war da kein starkes ziehen, zu mindest nicht so, wie es youan darstellte (ärgerlich eher, dass er nicht einfach weiterrennt und die chance zu nutzen versucht). Daher für mich auch hier kein klarer fehlentscheid. Wäre dies umgekehrt geschehen und der VAR hätte eingegriffen, wäre hier wohl der Teufel los gewesen.
Vielleicht konnte Youan seinen Lauf aufgrund des Zupfers nicht weiterführen? Im richtigen Moment der Zupfer und das Gleichgewicht ist weg. Das Abseits ja, man sieht es aber für eine faire VAR Entscheidung gebe ich dir recht. Def Boxanfall von Müller ist diskussionslos!
Du schreibst richtig "vielleicht". Vielleicht ist vielleicht und nicht "klar". Deshalb hier keine var intervention
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11538
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von gordon » 24.05.2021 21:50

Braveheart hat geschrieben:
24.05.2021 21:44
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:37
phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:29
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:14
philn1989 hat geschrieben:
24.05.2021 20:48

Ja, was er heute gezeigt hat war unterirdisch.
Es gibt eine szene, wo er eingreiffen müsste, das war bei görtler. Bei den anderen beiden hat der VAR nicht einzugreifen. An bieri lags also definitiv nicht.
Nein, das stimmt einfach nicht!
Das zurück halten an der Schulter im Strafraum hat ganz klar eine Torchance vereitelt.
Und das Abseits war auch ohne kalibrierte Linie klar zu erkennen.

Ich habe auch realisiert, dass St. Gallen teilweise schlecht ausah im Spiel. Aber wir alle wissen dass solche Situationen spielentscheidend sind. Das Spiel hätte sich mit einem 2:2 Ausgleich sehr wahrscheinlich anders entwickelt. Wie war das 1998?

Darum sind solche Fehler des VAR auch derart ärgerlich!
Warum wird ausgerechnet Bieri an diesem Cupfinal als VAR eingesetzt? Mit dieser ganzen Vorgeschichte ist das einfach nur (diplomatisch ausgedrückt) extrem ungeschickt.
Ja, ich habe das auch sofort als abseits gesehen, aber es war definitiv zu wenig klar für eine VAR-Intervention. Beim Schulterzupfer kann man geteilter Meinung sein, aus meiner Sicht war da kein starkes ziehen, zu mindest nicht so, wie es youan darstellte (ärgerlich eher, dass er nicht einfach weiterrennt und die chance zu nutzen versucht). Daher für mich auch hier kein klarer fehlentscheid. Wäre dies umgekehrt geschehen und der VAR hätte eingegriffen, wäre hier wohl der Teufel los gewesen.
Du siehst ein Offside sofort, findest aber, der VAR müsse nicht eingreifen? :confused:
Ja, weil wir wissen, dass auch mal der kamerawinkel täuschen kann etc. Ohne klibrierte linie ist es nicht 100% sicher zu sehen, also darf der war nicht eingreiffen.
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7520
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von dimitri1879 » 24.05.2021 21:51

gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:46
dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 21:44
phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:43
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:37
phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:29


Nein, das stimmt einfach nicht!
Das zurück halten an der Schulter im Strafraum hat ganz klar eine Torchance vereitelt.
Und das Abseits war auch ohne kalibrierte Linie klar zu erkennen.

Ich habe auch realisiert, dass St. Gallen teilweise schlecht ausah im Spiel. Aber wir alle wissen dass solche Situationen spielentscheidend sind. Das Spiel hätte sich mit einem 2:2 Ausgleich sehr wahrscheinlich anders entwickelt. Wie war das 1998?

Darum sind solche Fehler des VAR auch derart ärgerlich!
Warum wird ausgerechnet Bieri an diesem Cupfinal als VAR eingesetzt? Mit dieser ganzen Vorgeschichte ist das einfach nur (diplomatisch ausgedrückt) extrem ungeschickt.
Ja, ich habe das auch sofort als abseits gesehen, aber es war definitiv zu wenig klar für eine VAR-Intervention. Beim Schulterzupfer kann man geteilter Meinung sein, aus meiner Sicht war da kein starkes ziehen, zu mindest nicht so, wie es youan darstellte (ärgerlich eher, dass er nicht einfach weiterrennt und die chance zu nutzen versucht). Daher für mich auch hier kein klarer fehlentscheid. Wäre dies umgekehrt geschehen und der VAR hätte eingegriffen, wäre hier wohl der Teufel los gewesen.
Warum hätte Youan da etwas schauspielern sollen; er war ja schon durch ...
Für mich ist das ein klares Foul und Vereitelung einer Torchance im Strafraum. Muss der Gegner ihn denn bis auf den Boden drücken und noch draufstehen bis der VAR eingreifen „darf“??
!

die hand an der schulter ist einfach sowas von klar und gehört da nicht hin.
Eine Hand an der Schulter ist aber kein KLARES foul
wenn er ihn aber zurückhält/aus dem gleichgewicht bringt aber schon. youan ist vorbei, seine hand ist nur dazu da ihn zurückzuhalten.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11538
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von gordon » 24.05.2021 21:54

dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 21:51
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:46
dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 21:44
phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:43
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:37

Ja, ich habe das auch sofort als abseits gesehen, aber es war definitiv zu wenig klar für eine VAR-Intervention. Beim Schulterzupfer kann man geteilter Meinung sein, aus meiner Sicht war da kein starkes ziehen, zu mindest nicht so, wie es youan darstellte (ärgerlich eher, dass er nicht einfach weiterrennt und die chance zu nutzen versucht). Daher für mich auch hier kein klarer fehlentscheid. Wäre dies umgekehrt geschehen und der VAR hätte eingegriffen, wäre hier wohl der Teufel los gewesen.
Warum hätte Youan da etwas schauspielern sollen; er war ja schon durch ...
Für mich ist das ein klares Foul und Vereitelung einer Torchance im Strafraum. Muss der Gegner ihn denn bis auf den Boden drücken und noch draufstehen bis der VAR eingreifen „darf“??
!

die hand an der schulter ist einfach sowas von klar und gehört da nicht hin.
Eine Hand an der Schulter ist aber kein KLARES foul
wenn er ihn aber zurückhält/aus dem gleichgewicht bringt aber schon. youan ist vorbei, seine hand ist nur dazu da ihn zurückzuhalten.
Kommt doch auf die stärke der bewegung an. Und aus den tvbildern sieht man das vergehen nicht eindeutig. Man sieht, dass die hand da war. Man, sieht, dass youan relativ leicht fällt.mehr nicht, da kann man nicht eingreiffen. Wie gesagt, wäre es andersrum und würde der var eingreiffen, wäre hier der teufel los
FCSG is our HEART

peekaa
Wenigschreiber
Beiträge: 355
Registriert: 30.01.2011 19:49

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von peekaa » 24.05.2021 21:57

gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:48
peekaa hat geschrieben:
24.05.2021 21:45
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:37
phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:29
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:14


Es gibt eine szene, wo er eingreiffen müsste, das war bei görtler. Bei den anderen beiden hat der VAR nicht einzugreifen. An bieri lags also definitiv nicht.
Nein, das stimmt einfach nicht!
Das zurück halten an der Schulter im Strafraum hat ganz klar eine Torchance vereitelt.
Und das Abseits war auch ohne kalibrierte Linie klar zu erkennen.

Ich habe auch realisiert, dass St. Gallen teilweise schlecht ausah im Spiel. Aber wir alle wissen dass solche Situationen spielentscheidend sind. Das Spiel hätte sich mit einem 2:2 Ausgleich sehr wahrscheinlich anders entwickelt. Wie war das 1998?

Darum sind solche Fehler des VAR auch derart ärgerlich!
Warum wird ausgerechnet Bieri an diesem Cupfinal als VAR eingesetzt? Mit dieser ganzen Vorgeschichte ist das einfach nur (diplomatisch ausgedrückt) extrem ungeschickt.
Ja, ich habe das auch sofort als abseits gesehen, aber es war definitiv zu wenig klar für eine VAR-Intervention. Beim Schulterzupfer kann man geteilter Meinung sein, aus meiner Sicht war da kein starkes ziehen, zu mindest nicht so, wie es youan darstellte (ärgerlich eher, dass er nicht einfach weiterrennt und die chance zu nutzen versucht). Daher für mich auch hier kein klarer fehlentscheid. Wäre dies umgekehrt geschehen und der VAR hätte eingegriffen, wäre hier wohl der Teufel los gewesen.
Vielleicht konnte Youan seinen Lauf aufgrund des Zupfers nicht weiterführen? Im richtigen Moment der Zupfer und das Gleichgewicht ist weg. Das Abseits ja, man sieht es aber für eine faire VAR Entscheidung gebe ich dir recht. Def Boxanfall von Müller ist diskussionslos!
Du schreibst richtig "vielleicht". Vielleicht ist vielleicht und nicht "klar". Deshalb hier keine var intervention
Ich schreibe vielleicht ohne Zeitlupe oder ähnlichem. So wie es Tschudi auf dem Feld sieht. Da muss er sich auf den VAR verlassen können. Was Bieri sich da gedacht hat, ist vermutlich das erwähnte vielleicht. Dann ist es zu wenig. Was wäre, wenn Tschudi gepfiffen hätte? Sich nicht auf Bieri verlassen hätte? Nach meinem Gefühl, wäre er an Bildschirm gebeten worden. Weil eben Vielleicht.
САНКТ-ГАЛЛЕН 1879

phil101
Wenigschreiber
Beiträge: 42
Registriert: 13.11.2015 19:00

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von phil101 » 24.05.2021 22:01

gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:54
dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 21:51
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:46
dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 21:44
phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:43

Warum hätte Youan da etwas schauspielern sollen; er war ja schon durch ...
Für mich ist das ein klares Foul und Vereitelung einer Torchance im Strafraum. Muss der Gegner ihn denn bis auf den Boden drücken und noch draufstehen bis der VAR eingreifen „darf“??
!

die hand an der schulter ist einfach sowas von klar und gehört da nicht hin.
Eine Hand an der Schulter ist aber kein KLARES foul
wenn er ihn aber zurückhält/aus dem gleichgewicht bringt aber schon. youan ist vorbei, seine hand ist nur dazu da ihn zurückzuhalten.
Kommt doch auf die stärke der bewegung an. Und aus den tvbildern sieht man das vergehen nicht eindeutig. Man sieht, dass die hand da war. Man, sieht, dass youan relativ leicht fällt.mehr nicht, da kann man nicht eingreiffen. Wie gesagt, wäre es andersrum und würde der var eingreiffen, wäre hier der teufel los
Der verteidigende Spieler weiss ganz genau dass seine Hand an der Schulter nix zu suchen hat. Die Stärke des Ziehens ist nicht so relevant. Es reicht wenn er Youan aus dem Gleichgewicht bringt. Und das nimmt er klar in Kauf.
Warum hat der Schiri sich keine der Szenen selber am Bildschirm angesehen? Ich dachte schlussendlich entscheidet immer der Schiri auf dem Platz?

Benutzeravatar
dimitri1879
Spamer
Beiträge: 7520
Registriert: 13.05.2013 14:32

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von dimitri1879 » 24.05.2021 22:02

gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:54
dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 21:51
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:46
dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 21:44
phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:43

Warum hätte Youan da etwas schauspielern sollen; er war ja schon durch ...
Für mich ist das ein klares Foul und Vereitelung einer Torchance im Strafraum. Muss der Gegner ihn denn bis auf den Boden drücken und noch draufstehen bis der VAR eingreifen „darf“??
!

die hand an der schulter ist einfach sowas von klar und gehört da nicht hin.
Eine Hand an der Schulter ist aber kein KLARES foul
wenn er ihn aber zurückhält/aus dem gleichgewicht bringt aber schon. youan ist vorbei, seine hand ist nur dazu da ihn zurückzuhalten.
Kommt doch auf die stärke der bewegung an. Und aus den tvbildern sieht man das vergehen nicht eindeutig. Man sieht, dass die hand da war. Man, sieht, dass youan relativ leicht fällt.mehr nicht, da kann man nicht eingreiffen. Wie gesagt, wäre es andersrum und würde der var eingreiffen, wäre hier der teufel los
ein halten reicht nur schon leicht manchmal. wie phil schreibt. youan ist VORBEI. der einzige grund, weshalb der lutscher da die hand noch auf der schulter hat ist um ihn ZURÜCKZUHALTEN. ja, vlt zu wenig klar für einige, um da als var einzugreifen - ok. aber wieso das tschudi nicht als foul sieht bleibt mir fraglich.

hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2424
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: Alain Bieri: Persona non grata

Beitrag von hello again » 24.05.2021 22:15

gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:54
dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 21:51
gordon hat geschrieben:
24.05.2021 21:46
dimitri1879 hat geschrieben:
24.05.2021 21:44
phil101 hat geschrieben:
24.05.2021 21:43

Warum hätte Youan da etwas schauspielern sollen; er war ja schon durch ...
Für mich ist das ein klares Foul und Vereitelung einer Torchance im Strafraum. Muss der Gegner ihn denn bis auf den Boden drücken und noch draufstehen bis der VAR eingreifen „darf“??
!

die hand an der schulter ist einfach sowas von klar und gehört da nicht hin.
Eine Hand an der Schulter ist aber kein KLARES foul
wenn er ihn aber zurückhält/aus dem gleichgewicht bringt aber schon. youan ist vorbei, seine hand ist nur dazu da ihn zurückzuhalten.
Kommt doch auf die stärke der bewegung an. Und aus den tvbildern sieht man das vergehen nicht eindeutig. Man sieht, dass die hand da war. Man, sieht, dass youan relativ leicht fällt.mehr nicht, da kann man nicht eingreiffen. Wie gesagt, wäre es andersrum und würde der var eingreiffen, wäre hier der teufel los
Das war ja schon am live tv offensichtlich. Wieso hat der luzerner wohl seine hand dort? Youan wird klar zurückgehalten. Ein noch so kurzes ziehen an der schulter ist foul und sonst nichts. Va sehe ich nicht ein, wieso man den verteidiger noch belohnen soll dafür. Sowas wird auch immer mal in besseren Ligen oder der CL gepfiffen.

Antworten