FutureChampsOstschweiz

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
espenmoosgespenst
Vielschreiber
Beiträge: 1123
Registriert: 12.03.2012 22:09

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von espenmoosgespenst » 03.05.2020 13:44

Diesbach City hat geschrieben:
03.05.2020 12:58
espenmoosgespenst hat geschrieben:
03.05.2020 12:45
Aus dem Blick:
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 72994.html

Der Zusammenhang: Hat jemand die Karriere von Vonmoos mitverfolgt? Sollte ja schon nicht sein, dass wir offenbar eines der grössten Schweizer Sturmtalente bis vor 4 Jahren in unserem Nachwuchs hatten und dieses dann zu Niederhasli und schliesslich den Chemieaffen geht? Otero und co?
Hat er überhaupt schon für den FCSG gespielt? Auf dem Papier ein interessanter Spieler. Befürchte jedoch, dass er ungeduldig ist und seine Karriere bald einen Knick bekommt. Wenn er wirklich eines der grössten sturmtalente der Schweiz ist, warum konnte er sich auch wenn er jung war bei gc nicht als Stammspieler beweisen? Warum bei Basel so wenig Einsätze, die hatten längere Zeit Probleme im Sturm.
Gemäss Transfermarkt (ich weiss) bis 2016 in unseren U Abteilungen.

Benutzeravatar
hello again
Vielschreiber
Beiträge: 2766
Registriert: 27.06.2019 08:53

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von hello again » 03.05.2020 14:02

espenmoosgespenst hat geschrieben:
03.05.2020 13:44
Diesbach City hat geschrieben:
03.05.2020 12:58
espenmoosgespenst hat geschrieben:
03.05.2020 12:45
Aus dem Blick:
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 72994.html

Der Zusammenhang: Hat jemand die Karriere von Vonmoos mitverfolgt? Sollte ja schon nicht sein, dass wir offenbar eines der grössten Schweizer Sturmtalente bis vor 4 Jahren in unserem Nachwuchs hatten und dieses dann zu Niederhasli und schliesslich den Chemieaffen geht? Otero und co?
Hat er überhaupt schon für den FCSG gespielt? Auf dem Papier ein interessanter Spieler. Befürchte jedoch, dass er ungeduldig ist und seine Karriere bald einen Knick bekommt. Wenn er wirklich eines der grössten sturmtalente der Schweiz ist, warum konnte er sich auch wenn er jung war bei gc nicht als Stammspieler beweisen? Warum bei Basel so wenig Einsätze, die hatten längere Zeit Probleme im Sturm.
Gemäss Transfermarkt (ich weiss) bis 2016 in unseren U Abteilungen.
Alain war noch nicht hier ;) Und ja, wieso spielt er nicht schon irgendwo wie zb Stergiou?
Meh Dräck...

Benutzeravatar
timão
Vielschreiber
Beiträge: 1909
Registriert: 16.02.2013 19:59

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von timão » 03.05.2020 15:49

hello again hat geschrieben:
03.05.2020 14:02
espenmoosgespenst hat geschrieben:
03.05.2020 13:44
Diesbach City hat geschrieben:
03.05.2020 12:58
espenmoosgespenst hat geschrieben:
03.05.2020 12:45
Aus dem Blick:
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 72994.html

Der Zusammenhang: Hat jemand die Karriere von Vonmoos mitverfolgt? Sollte ja schon nicht sein, dass wir offenbar eines der grössten Schweizer Sturmtalente bis vor 4 Jahren in unserem Nachwuchs hatten und dieses dann zu Niederhasli und schliesslich den Chemieaffen geht? Otero und co?
Hat er überhaupt schon für den FCSG gespielt? Auf dem Papier ein interessanter Spieler. Befürchte jedoch, dass er ungeduldig ist und seine Karriere bald einen Knick bekommt. Wenn er wirklich eines der grössten sturmtalente der Schweiz ist, warum konnte er sich auch wenn er jung war bei gc nicht als Stammspieler beweisen? Warum bei Basel so wenig Einsätze, die hatten längere Zeit Probleme im Sturm.
Gemäss Transfermarkt (ich weiss) bis 2016 in unseren U Abteilungen.
Alain war noch nicht hier ;) Und ja, wieso spielt er nicht schon irgendwo wie zb Stergiou?
weil er nicht mehr (zu) uns gehört! :D
Habe fertig!

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9809
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Mythos » 06.06.2020 10:04

https://hallochamps.ch/u21-traum-elf-we ... ation.html

Tolle Traumelf von Dylan Versfeld mit Spielern der aktuellen Mannschaft und Zelli und Amoah. Vor allem, dass Amoah dabei ist, finde ich genial. Dylan war im Jahr 2000 ja kaum auf der Welt. Da haben seine Eltern mit ihren Erzählungen einem tollen Job gemacht. :) :) :beten: :beten:
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

ImpacTius
Wenigschreiber
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.2018 18:50

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von ImpacTius » 30.06.2020 11:31

Hi, nach dem plötzlichen Abgang von Crescenti nach Salzburg interessiert mich wer dann so alles nachkommt in den nächsten Jahren. Hat jemand einen näheren Einblick in die Jugend und kann was zu potentiellen Stergious, Betims, van der Werffs sagen?

Lieben Gruß von einem stillen Leser aus Cottbus :D

FCSG-1879
Wenigschreiber
Beiträge: 256
Registriert: 03.11.2019 23:45

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von FCSG-1879 » 30.06.2020 12:21

ImpacTius hat geschrieben:
30.06.2020 11:31
Hi, nach dem plötzlichen Abgang von Crescenti nach Salzburg interessiert mich wer dann so alles nachkommt in den nächsten Jahren. Hat jemand einen näheren Einblick in die Jugend und kann was zu potentiellen Stergious, Betims, van der Werffs sagen?

Lieben Gruß von einem stillen Leser aus Cottbus :D
Van der Werf hat noch einen Bruder in der U18 glaube ich der an scheinend noch talentierter sein sollte und spiel im MF

Espe_007
Vielschreiber
Beiträge: 831
Registriert: 17.05.2019 08:20

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Espe_007 » 13.07.2020 13:17

https://www.redbullsalzburg.at/de/fc-re ... kommt.html

Nun auch offiziell auf der Seite von RB Salzburg. Ist es Zufall, dass dies an seinem 16. Geburtstag vermeldet wird? Gibt es für jüngere noch irgendwelche Einschränkungen bei Transfers?

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9809
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Mythos » 17.07.2020 18:56

https://www.fm1today.ch/sponsored-conte ... -136337897

9:3 Sieg unserer U16 gegen Freiburg. :beten: :beten:
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

green witness
Wenigschreiber
Beiträge: 4
Registriert: 21.06.2019 08:38

U18 Trainer

Beitrag von green witness » 24.07.2020 16:02

Bei all den Lobhudeleien möchte ich noch einmal ein das Thema U18 aufgreifen.

Dieser (Serben-)Trainer wurde ja von A. Sutter scheinbar von den GC-Frauen geholt. Habe schon einmal erwähnt, dass er ganz schlechte Arbeit leistet und viele Talente unter ihm stagnieren bzw. sich überhaupt nicht weiter entwickeln. Kommt dazu, dass seine Landsmänner ganz klar bevorzugt werden! Dies könnte ich nachweisen. Es geht sogar so weit, dass der Berater (Baykal) von etlichen Jugendlichen und scheinbar von Zeidler (Da haben wir ja schon wieder Blasucci-Verhältnisse...) verlangt, dass seine Jungs von der U16 direkt in die U21 wechseln können, ansonsten wechseln würden. Scheinbar scheint das zu funktionieren!? Dieser Trainer muss gut mit A.S. bekannt, befreundet sein (oder sogar Nachbar?), ansonsten müsste er ja schon lange weg sein?!

Etliche Spieler der damaligen U18 hatten sich ja schon vor einem Jahr an höchster Stelle (!) diesbezüglich beschwert (nach der ersten Saison mit ihm, wo die U18 abgestiegen ist). Der scheint eine Jobgarantie zu haben?! Die U18 ist die letzte Juniorenstufe und daher eine eminent wichtige, damit sich die Jungen den Schliff für den Erwachsenen-Fussball holen können und die Intensität steigern können, was schon lange nicht (mehr) der Fall ist.

Betr. den Talenten, die jetzt in der 1. Mannschaft spielen bzw. einen Vertrag haben, muss man auch erwähnen, dass diese allesamt aus der Zeit der Vorgänger stammte. Man wird dann sehen, was dann in zwei- drei Jahren über die U18 nachkommen wird und daran muss A.S. und der FCO gemessen werden.

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 13302
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: U18 Trainer

Beitrag von Luigi » 24.07.2020 16:16

green witness hat geschrieben:
24.07.2020 16:02
Bei all den Lobhudeleien möchte ich noch einmal ein das Thema U18 aufgreifen.

Dieser (Serben-)Trainer wurde ja von A. Sutter scheinbar von den GC-Frauen geholt. Habe schon einmal erwähnt, dass er ganz schlechte Arbeit leistet und viele Talente unter ihm stagnieren bzw. sich überhaupt nicht weiter entwickeln. Kommt dazu, dass seine Landsmänner ganz klar bevorzugt werden! Dies könnte ich nachweisen. Es geht sogar so weit, dass der Berater (Baykal) von etlichen Jugendlichen und scheinbar von Zeidler (Da haben wir ja schon wieder Blasucci-Verhältnisse...) verlangt, dass seine Jungs von der U16 direkt in die U21 wechseln können, ansonsten wechseln würden. Scheinbar scheint das zu funktionieren!? Dieser Trainer muss gut mit A.S. bekannt, befreundet sein (oder sogar Nachbar?), ansonsten müsste er ja schon lange weg sein?!

Etliche Spieler der damaligen U18 hatten sich ja schon vor einem Jahr an höchster Stelle (!) diesbezüglich beschwert (nach der ersten Saison mit ihm, wo die U18 abgestiegen ist). Der scheint eine Jobgarantie zu haben?! Die U18 ist die letzte Juniorenstufe und daher eine eminent wichtige, damit sich die Jungen den Schliff für den Erwachsenen-Fussball holen können und die Intensität steigern können, was schon lange nicht (mehr) der Fall ist.

Betr. den Talenten, die jetzt in der 1. Mannschaft spielen bzw. einen Vertrag haben, muss man auch erwähnen, dass diese allesamt aus der Zeit der Vorgänger stammte. Man wird dann sehen, was dann in zwei- drei Jahren über die U18 nachkommen wird und daran muss A.S. und der FCO gemessen werden.
Bist du ein frustrierter U18-Spieler? Oder dein Bruder / Sohn? :roll:

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 8220
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von kenner » 24.07.2020 16:22

Hat nicht unrecht....
Es ist nicht alles Gold, was glänzt.
[size=100][b]Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln[/size][/b]

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 13302
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Luigi » 24.07.2020 16:32

kenner hat geschrieben:
24.07.2020 16:22
Hat nicht unrecht....
Das mag sein. Ich kann das nicht beurteilen. Aber wenn zwei seiner drei Beiträge davon handeln, den U18-Trainer schlecht zu machen, und der dritte, um die Gebrüder Cedrola von der Front Group in den Himmel zu loben, dann mach das den Luigi ein wenig stutzig ...

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3678
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von speed85 » 24.07.2020 16:32

Wenn es um öffentliche Informationen geht, kann man ja auch die Personen beim Namen nennen.

Aktueller Trainer FCSG U 18:
Tomanic Miodrag

https://www.transfermarkt.at/miodrag-to ... iner/61494

https://futurechamps.ch/mannschaften/u-18/

(Ich möchte an dieser Stelle betonen - dass ich nur den Namen der weiter oben genannten Person in diesem Beitrag aufgegriffen habe, da dieser öffentlich und nicht geheim ist. In keinster Weise habe ich eine eigene Meinung abgegeben, da ich zur U18 des FCSG keinen Bezug habe.)
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 3678
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von speed85 » 24.07.2020 16:34

Luigi hat geschrieben:
24.07.2020 16:32
kenner hat geschrieben:
24.07.2020 16:22
Hat nicht unrecht....
Das mag sein. Ich kann das nicht beurteilen. Aber wenn zwei seiner drei Beiträge davon handeln, den U18-Trainer schlecht zu machen, und der dritte, um die Gebrüder Cedrola von der Front Group in den Himmel zu loben, dann mach das den Luigi ein wenig stutzig ...
Solche Sachen würde ich - wenn dein Beitrag Journalismus wäre - als Qualitätsjournalismus bezeichnen. :D
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

Benutzeravatar
Mythos
Spamer
Beiträge: 9809
Registriert: 03.12.2012 22:03

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Mythos » 25.07.2020 18:59

Alessio Besio: Mit drei Toren und zwei Vorlagen - Mann des Spiels

Erstes Spiel nach den Ferien, erstes Spiel gegen eine Aktiv-Mannschaft aus dem Erwachsenenfussball und gleich der erste Kantersieg. Kein St. Galler war volljährig und dementsprechend auch körperlich unterlegen. Spielerisch waren die Nachwuchsespen aber haushoch überlegen. Gleich mit 6:1 schicken die FCO-Youngsters den FC Rheineck zurück ins Rheintal. Mann des Spiels: Alessio Besio.

https://hallochamps.ch/alessio-besio-mi ... piels.html
Obiger Inhalt entspricht zu mindestens 1879% Zuschis stets legendärer Meinung.

alibaba
Wenigschreiber
Beiträge: 404
Registriert: 28.07.2018 13:00

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von alibaba » 17.05.2021 12:08

Ich weiss nicht ob meine Frage hier richtig platziert ist:

Mir fällt immer wieder auf, das Spieler die bei uns den Sprung von der U21 nicht schaffen zu Brühl wechseln. Aktuelles Beispiel Lars Traber, der sich mittlerweile dort durchgesetzt hat. Mit 20 Jahren ist er dabei immer noch im Talentalter und Entwickelbar.

Das einige Spieler nach Wil wechseln, macht für mich Sinn, da man ja bei den U-Auswahlen zusammen arbeitet. Warum hört diese Zusammenarbeit nach der U18 auf?

Warum wird allgemein nicht mehr mit Brühl und Wil zusammen gearbeitet? Salzburg und Liefering arbeiten auch nahe zusammen. Denke wenn man junge Spieler so aufbauen kann, können ganz andere Verträge (langfristig) abgeschlossen werden. Würde unsere Aufbauarbeit enorm stärken. Mit Brühl in der Promotion League und Wil in der Challenge League ist der weg für Spieler zum Super League Niveau nicht mehr so lang.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 11850
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von gordon » 17.05.2021 12:24

alibaba hat geschrieben:
17.05.2021 12:08
Ich weiss nicht ob meine Frage hier richtig platziert ist:

Mir fällt immer wieder auf, das Spieler die bei uns den Sprung von der U21 nicht schaffen zu Brühl wechseln. Aktuelles Beispiel Lars Traber, der sich mittlerweile dort durchgesetzt hat. Mit 20 Jahren ist er dabei immer noch im Talentalter und Entwickelbar.

Das einige Spieler nach Wil wechseln, macht für mich Sinn, da man ja bei den U-Auswahlen zusammen arbeitet. Warum hört diese Zusammenarbeit nach der U18 auf?

Warum wird allgemein nicht mehr mit Brühl und Wil zusammen gearbeitet? Salzburg und Liefering arbeiten auch nahe zusammen. Denke wenn man junge Spieler so aufbauen kann, können ganz andere Verträge (langfristig) abgeschlossen werden. Würde unsere Aufbauarbeit enorm stärken. Mit Brühl in der Promotion League und Wil in der Challenge League ist der weg für Spieler zum Super League Niveau nicht mehr so lang.
Kann man halt nicht vergleichen. Bei liefring hat ja auch rb das sagen. Wil und brühl sind aber eigenständige clubs und haben ihre eigenen ziele und visionen.
FCSG is our HEART

Sheng_Jialun
Vielschreiber
Beiträge: 604
Registriert: 02.03.2021 16:10

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Sheng_Jialun » 17.05.2021 12:59

alibaba hat geschrieben:
17.05.2021 12:08
Ich weiss nicht ob meine Frage hier richtig platziert ist:

Mir fällt immer wieder auf, das Spieler die bei uns den Sprung von der U21 nicht schaffen zu Brühl wechseln. Aktuelles Beispiel Lars Traber, der sich mittlerweile dort durchgesetzt hat. Mit 20 Jahren ist er dabei immer noch im Talentalter und Entwickelbar.

Das einige Spieler nach Wil wechseln, macht für mich Sinn, da man ja bei den U-Auswahlen zusammen arbeitet. Warum hört diese Zusammenarbeit nach der U18 auf?

Warum wird allgemein nicht mehr mit Brühl und Wil zusammen gearbeitet? Salzburg und Liefering arbeiten auch nahe zusammen. Denke wenn man junge Spieler so aufbauen kann, können ganz andere Verträge (langfristig) abgeschlossen werden. Würde unsere Aufbauarbeit enorm stärken. Mit Brühl in der Promotion League und Wil in der Challenge League ist der weg für Spieler zum Super League Niveau nicht mehr so lang.
V.a. Wil scheint überhaupt nicht gross gewillt zu sein mit dem FCSG zusammenzuarbeiten. Leihspieler dort kommen vornehmlich aus Zürich. Da ist wahrscheinlich sogar Vaduz fast mehr Partnerverein als die...

alibaba
Wenigschreiber
Beiträge: 404
Registriert: 28.07.2018 13:00

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von alibaba » 17.05.2021 13:28

gordon hat geschrieben:
17.05.2021 12:24
alibaba hat geschrieben:
17.05.2021 12:08
Ich weiss nicht ob meine Frage hier richtig platziert ist:

Mir fällt immer wieder auf, das Spieler die bei uns den Sprung von der U21 nicht schaffen zu Brühl wechseln. Aktuelles Beispiel Lars Traber, der sich mittlerweile dort durchgesetzt hat. Mit 20 Jahren ist er dabei immer noch im Talentalter und Entwickelbar.

Das einige Spieler nach Wil wechseln, macht für mich Sinn, da man ja bei den U-Auswahlen zusammen arbeitet. Warum hört diese Zusammenarbeit nach der U18 auf?

Warum wird allgemein nicht mehr mit Brühl und Wil zusammen gearbeitet? Salzburg und Liefering arbeiten auch nahe zusammen. Denke wenn man junge Spieler so aufbauen kann, können ganz andere Verträge (langfristig) abgeschlossen werden. Würde unsere Aufbauarbeit enorm stärken. Mit Brühl in der Promotion League und Wil in der Challenge League ist der weg für Spieler zum Super League Niveau nicht mehr so lang.
Kann man halt nicht vergleichen. Bei liefring hat ja auch rb das sagen. Wil und brühl sind aber eigenständige clubs und haben ihre eigenen ziele und visionen.
Ja das Wil und Brühl eigene Ansichten und Visionen haben ist mir auch klar. Die Führung der jeweiligen Clubs wird uns wohl auch nicht klein beigeben und die Aufbauarbeit der jungen Talente übernehmen. Mal sicher nicht gratis. Dennoch sehe ich bei der Zusammenarbeit Zukunftspotential, da diese beiden Clubs auf Hilfe von anderen Teams in Form von Spielerleihen oder Transfers angewiesen sind, um die Liga zu halten.
Eine nachhaltige Zusammenarbeit die beiden Seiten faire Vorteile bringt, müsste da schon drin liegen. Vor allem mit Wil. Nicht auf das Future Champs Ostschweiz bezogen. Wenn ich sehe wie Wil sein Kader zusammenstellt, könnte auch eine gewisse Unterstützung unsererseits in Form von Leihen oder Transfers die Wil sofort verstärken würden kommen.

Beispiele:
Anfangs Saison das Torhüterproblem von Wil, warum wurde nicht ein Abaz oder Strübi geholt/verliehen.
Ribeiro anstatt zu GC, nach Wil ausleihen oder gratis Abgeben.
Nach dem einige Spieler nach Verletzungen schwer zurückfinden, wäre da vielleicht eine kurze Leihe (1/2Jahr) für alle Seiten ein gewinn. (Nuhu, Babic, Lüchinger)
Für nächste Saison Leihkanditen aus meiner Sicht: Abaz, Kräuchi (nach Verletzung langsam aufbauen), Nuhu (Vertragsverlängerung, kann zu alten Stärke finden), Diarrassouba, Campos, Besio, Solimando, Gonzalez, Staubli und Simon. Dabei kann man diese Spieler mit einer Vertragsverlängerung motivieren.

Benutzeravatar
HoppFCSG
Vielschreiber
Beiträge: 902
Registriert: 18.04.2016 14:28

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von HoppFCSG » 17.05.2021 15:17

alibaba hat geschrieben:
17.05.2021 13:28
gordon hat geschrieben:
17.05.2021 12:24
alibaba hat geschrieben:
17.05.2021 12:08
Ich weiss nicht ob meine Frage hier richtig platziert ist:

Mir fällt immer wieder auf, das Spieler die bei uns den Sprung von der U21 nicht schaffen zu Brühl wechseln. Aktuelles Beispiel Lars Traber, der sich mittlerweile dort durchgesetzt hat. Mit 20 Jahren ist er dabei immer noch im Talentalter und Entwickelbar.

Das einige Spieler nach Wil wechseln, macht für mich Sinn, da man ja bei den U-Auswahlen zusammen arbeitet. Warum hört diese Zusammenarbeit nach der U18 auf?

Warum wird allgemein nicht mehr mit Brühl und Wil zusammen gearbeitet? Salzburg und Liefering arbeiten auch nahe zusammen. Denke wenn man junge Spieler so aufbauen kann, können ganz andere Verträge (langfristig) abgeschlossen werden. Würde unsere Aufbauarbeit enorm stärken. Mit Brühl in der Promotion League und Wil in der Challenge League ist der weg für Spieler zum Super League Niveau nicht mehr so lang.
Kann man halt nicht vergleichen. Bei liefring hat ja auch rb das sagen. Wil und brühl sind aber eigenständige clubs und haben ihre eigenen ziele und visionen.
Ja das Wil und Brühl eigene Ansichten und Visionen haben ist mir auch klar. Die Führung der jeweiligen Clubs wird uns wohl auch nicht klein beigeben und die Aufbauarbeit der jungen Talente übernehmen. Mal sicher nicht gratis. Dennoch sehe ich bei der Zusammenarbeit Zukunftspotential, da diese beiden Clubs auf Hilfe von anderen Teams in Form von Spielerleihen oder Transfers angewiesen sind, um die Liga zu halten.
Eine nachhaltige Zusammenarbeit die beiden Seiten faire Vorteile bringt, müsste da schon drin liegen. Vor allem mit Wil. Nicht auf das Future Champs Ostschweiz bezogen. Wenn ich sehe wie Wil sein Kader zusammenstellt, könnte auch eine gewisse Unterstützung unsererseits in Form von Leihen oder Transfers die Wil sofort verstärken würden kommen.

Beispiele:
Anfangs Saison das Torhüterproblem von Wil, warum wurde nicht ein Abaz oder Strübi geholt/verliehen.
Ribeiro anstatt zu GC, nach Wil ausleihen oder gratis Abgeben.
Nach dem einige Spieler nach Verletzungen schwer zurückfinden, wäre da vielleicht eine kurze Leihe (1/2Jahr) für alle Seiten ein gewinn. (Nuhu, Babic, Lüchinger)
Für nächste Saison Leihkanditen aus meiner Sicht: Abaz, Kräuchi (nach Verletzung langsam aufbauen), Nuhu (Vertragsverlängerung, kann zu alten Stärke finden), Diarrassouba, Campos, Besio, Solimando, Gonzalez, Staubli und Simon. Dabei kann man diese Spieler mit einer Vertragsverlängerung motivieren.
Ich hoffe doch dass nicht alles was du in diesem Text geschrieben hast auch so gemeint ist.

z.B glaubst du allen ernstes dass ein Ribeiro dass Ziel hat für einen FC Wil zu spielen...? Nuhu dasselbe...

Oder das der FCSG einen wie Gonzales holt damit er dann bei Wil landet...?

Simon und Diarrasouba (Diarrasouba gehört nicht mal uns) sind nur bis ende Saison da also können wohl kaum wir entscheiden wohin sie dann ausgeliehen werden.

alibaba
Wenigschreiber
Beiträge: 404
Registriert: 28.07.2018 13:00

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von alibaba » 17.05.2021 16:40

HoppFCSG hat geschrieben:
17.05.2021 15:17
alibaba hat geschrieben:
17.05.2021 13:28
gordon hat geschrieben:
17.05.2021 12:24
alibaba hat geschrieben:
17.05.2021 12:08
Ich weiss nicht ob meine Frage hier richtig platziert ist:

Mir fällt immer wieder auf, das Spieler die bei uns den Sprung von der U21 nicht schaffen zu Brühl wechseln. Aktuelles Beispiel Lars Traber, der sich mittlerweile dort durchgesetzt hat. Mit 20 Jahren ist er dabei immer noch im Talentalter und Entwickelbar.

Das einige Spieler nach Wil wechseln, macht für mich Sinn, da man ja bei den U-Auswahlen zusammen arbeitet. Warum hört diese Zusammenarbeit nach der U18 auf?

Warum wird allgemein nicht mehr mit Brühl und Wil zusammen gearbeitet? Salzburg und Liefering arbeiten auch nahe zusammen. Denke wenn man junge Spieler so aufbauen kann, können ganz andere Verträge (langfristig) abgeschlossen werden. Würde unsere Aufbauarbeit enorm stärken. Mit Brühl in der Promotion League und Wil in der Challenge League ist der weg für Spieler zum Super League Niveau nicht mehr so lang.
Kann man halt nicht vergleichen. Bei liefring hat ja auch rb das sagen. Wil und brühl sind aber eigenständige clubs und haben ihre eigenen ziele und visionen.
Ja das Wil und Brühl eigene Ansichten und Visionen haben ist mir auch klar. Die Führung der jeweiligen Clubs wird uns wohl auch nicht klein beigeben und die Aufbauarbeit der jungen Talente übernehmen. Mal sicher nicht gratis. Dennoch sehe ich bei der Zusammenarbeit Zukunftspotential, da diese beiden Clubs auf Hilfe von anderen Teams in Form von Spielerleihen oder Transfers angewiesen sind, um die Liga zu halten.
Eine nachhaltige Zusammenarbeit die beiden Seiten faire Vorteile bringt, müsste da schon drin liegen. Vor allem mit Wil. Nicht auf das Future Champs Ostschweiz bezogen. Wenn ich sehe wie Wil sein Kader zusammenstellt, könnte auch eine gewisse Unterstützung unsererseits in Form von Leihen oder Transfers die Wil sofort verstärken würden kommen.

Beispiele:
Anfangs Saison das Torhüterproblem von Wil, warum wurde nicht ein Abaz oder Strübi geholt/verliehen.
Ribeiro anstatt zu GC, nach Wil ausleihen oder gratis Abgeben.
Nach dem einige Spieler nach Verletzungen schwer zurückfinden, wäre da vielleicht eine kurze Leihe (1/2Jahr) für alle Seiten ein gewinn. (Nuhu, Babic, Lüchinger)
Für nächste Saison Leihkanditen aus meiner Sicht: Abaz, Kräuchi (nach Verletzung langsam aufbauen), Nuhu (Vertragsverlängerung, kann zu alten Stärke finden), Diarrassouba, Campos, Besio, Solimando, Gonzalez, Staubli und Simon. Dabei kann man diese Spieler mit einer Vertragsverlängerung motivieren.
Ich hoffe doch dass nicht alles was du in diesem Text geschrieben hast auch so gemeint ist.

z.B glaubst du allen ernstes dass ein Ribeiro dass Ziel hat für einen FC Wil zu spielen...? Nuhu dasselbe...

Oder das der FCSG einen wie Gonzales holt damit er dann bei Wil landet...?

Simon und Diarrasouba (Diarrasouba gehört nicht mal uns) sind nur bis ende Saison da also können wohl kaum wir entscheiden wohin sie dann ausgeliehen werden.
Ich habe mich vielleicht nicht klar ausgedrückt, aber Grundsätzlich meine ich das schon so. Wie gesagt es handelt sich hier um Beispiele und nicht mehr.

Zu Diarrassouba und Simon, wenn man sie mit längerfristigen (3-4Jahre) Verträgen ausstattet. Dafür aber zuerst ein Jahr ausleiht, um regelmässig Spielpraxis zu sammeln. Macht das für mich tausend mal mehr Sinn, als sie zu verpflichten und in der U21 (1Liga Gruppe3) herumwursteln zu lassen. In dieser Mannschaft sollen 16 bis 18 Jahre alte Talente spielen. Für Wil sollen/müssen sie auch eine Verstärkung sein und auf sich Aufmerksam machen.

Zu Ribeiro, ich kenne seine Ziele und Ambitionen nicht. Fakt ist, das er sich bei uns nicht ganz durchsetzen konnte aber immer wieder Einsätze bekam. Bei GC eine Liga tiefer ist es dasselbe. Bei Wil wären seine Einsatzchance wesentlich höher, somit könnte er sich nach einer starken Saison bei Wil nochmals bei uns Aufdrängen. Bei GC wird er nächste Saison, sofern sie Aufsteigen nicht zur Stammelf gehören. Was werden wohl dann seine Ambitionen und Ziele sein?

Nuhu, nach seiner Verletzung kommt er nicht mehr auf sein altes Niveau. Ich weiss nicht an was es liegt aber mein Gefühl sagt mir dass das Selbstvertrauen in sein Körper schlicht nicht da ist. Durch regelmässige und konstante Einsätze wird er wieder mehr Performen. Auch mit ihm könnte man längerfristig Verlängern und bei Wil ein halbes oder ganzes Jahr aufbauen. Auch die Ziele von Nuhu kenne ich nicht, aber auch hier gilt, manchmal muss man einen Schritt zurück machen, bevor man zwei vorwärts geht.

Gonzalez, auch bei ihm eine Horror-Verletzung. Das er behutsam aufgebaut wird, verstehe ich absolut. Nur lese ich, obwohl er regelmässig Tore für die U21 schiesst mehr negatives als positives. Auch bei ihm gilt dasselbe wie bei Simon und Diarrassouba bei Einsätzen in der U21, er darf nicht auf längere Zeit Talenten wie zum Beispiel Besio und Rissi im Weg stehen. Manch einem jungen Spieler mit Talent aber Mentalen schwächen tut eine solche Leihe gut. Bestes Beispiel Babic, oder?

Benutzeravatar
HoppFCSG
Vielschreiber
Beiträge: 902
Registriert: 18.04.2016 14:28

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von HoppFCSG » 17.05.2021 17:08

alibaba hat geschrieben:
17.05.2021 16:40
HoppFCSG hat geschrieben:
17.05.2021 15:17
alibaba hat geschrieben:
17.05.2021 13:28
gordon hat geschrieben:
17.05.2021 12:24
alibaba hat geschrieben:
17.05.2021 12:08
Ich weiss nicht ob meine Frage hier richtig platziert ist:

Mir fällt immer wieder auf, das Spieler die bei uns den Sprung von der U21 nicht schaffen zu Brühl wechseln. Aktuelles Beispiel Lars Traber, der sich mittlerweile dort durchgesetzt hat. Mit 20 Jahren ist er dabei immer noch im Talentalter und Entwickelbar.

Das einige Spieler nach Wil wechseln, macht für mich Sinn, da man ja bei den U-Auswahlen zusammen arbeitet. Warum hört diese Zusammenarbeit nach der U18 auf?

Warum wird allgemein nicht mehr mit Brühl und Wil zusammen gearbeitet? Salzburg und Liefering arbeiten auch nahe zusammen. Denke wenn man junge Spieler so aufbauen kann, können ganz andere Verträge (langfristig) abgeschlossen werden. Würde unsere Aufbauarbeit enorm stärken. Mit Brühl in der Promotion League und Wil in der Challenge League ist der weg für Spieler zum Super League Niveau nicht mehr so lang.
Kann man halt nicht vergleichen. Bei liefring hat ja auch rb das sagen. Wil und brühl sind aber eigenständige clubs und haben ihre eigenen ziele und visionen.
Ja das Wil und Brühl eigene Ansichten und Visionen haben ist mir auch klar. Die Führung der jeweiligen Clubs wird uns wohl auch nicht klein beigeben und die Aufbauarbeit der jungen Talente übernehmen. Mal sicher nicht gratis. Dennoch sehe ich bei der Zusammenarbeit Zukunftspotential, da diese beiden Clubs auf Hilfe von anderen Teams in Form von Spielerleihen oder Transfers angewiesen sind, um die Liga zu halten.
Eine nachhaltige Zusammenarbeit die beiden Seiten faire Vorteile bringt, müsste da schon drin liegen. Vor allem mit Wil. Nicht auf das Future Champs Ostschweiz bezogen. Wenn ich sehe wie Wil sein Kader zusammenstellt, könnte auch eine gewisse Unterstützung unsererseits in Form von Leihen oder Transfers die Wil sofort verstärken würden kommen.

Beispiele:
Anfangs Saison das Torhüterproblem von Wil, warum wurde nicht ein Abaz oder Strübi geholt/verliehen.
Ribeiro anstatt zu GC, nach Wil ausleihen oder gratis Abgeben.
Nach dem einige Spieler nach Verletzungen schwer zurückfinden, wäre da vielleicht eine kurze Leihe (1/2Jahr) für alle Seiten ein gewinn. (Nuhu, Babic, Lüchinger)
Für nächste Saison Leihkanditen aus meiner Sicht: Abaz, Kräuchi (nach Verletzung langsam aufbauen), Nuhu (Vertragsverlängerung, kann zu alten Stärke finden), Diarrassouba, Campos, Besio, Solimando, Gonzalez, Staubli und Simon. Dabei kann man diese Spieler mit einer Vertragsverlängerung motivieren.
Ich hoffe doch dass nicht alles was du in diesem Text geschrieben hast auch so gemeint ist.

z.B glaubst du allen ernstes dass ein Ribeiro dass Ziel hat für einen FC Wil zu spielen...? Nuhu dasselbe...

Oder das der FCSG einen wie Gonzales holt damit er dann bei Wil landet...?

Simon und Diarrasouba (Diarrasouba gehört nicht mal uns) sind nur bis ende Saison da also können wohl kaum wir entscheiden wohin sie dann ausgeliehen werden.
Ich habe mich vielleicht nicht klar ausgedrückt, aber Grundsätzlich meine ich das schon so. Wie gesagt es handelt sich hier um Beispiele und nicht mehr.

Zu Diarrassouba und Simon, wenn man sie mit längerfristigen (3-4Jahre) Verträgen ausstattet. Dafür aber zuerst ein Jahr ausleiht, um regelmässig Spielpraxis zu sammeln. Macht das für mich tausend mal mehr Sinn, als sie zu verpflichten und in der U21 (1Liga Gruppe3) herumwursteln zu lassen. In dieser Mannschaft sollen 16 bis 18 Jahre alte Talente spielen. Für Wil sollen/müssen sie auch eine Verstärkung sein und auf sich Aufmerksam machen.

Zu Ribeiro, ich kenne seine Ziele und Ambitionen nicht. Fakt ist, das er sich bei uns nicht ganz durchsetzen konnte aber immer wieder Einsätze bekam. Bei GC eine Liga tiefer ist es dasselbe. Bei Wil wären seine Einsatzchance wesentlich höher, somit könnte er sich nach einer starken Saison bei Wil nochmals bei uns Aufdrängen. Bei GC wird er nächste Saison, sofern sie Aufsteigen nicht zur Stammelf gehören. Was werden wohl dann seine Ambitionen und Ziele sein?

Nuhu, nach seiner Verletzung kommt er nicht mehr auf sein altes Niveau. Ich weiss nicht an was es liegt aber mein Gefühl sagt mir dass das Selbstvertrauen in sein Körper schlicht nicht da ist. Durch regelmässige und konstante Einsätze wird er wieder mehr Performen. Auch mit ihm könnte man längerfristig Verlängern und bei Wil ein halbes oder ganzes Jahr aufbauen. Auch die Ziele von Nuhu kenne ich nicht, aber auch hier gilt, manchmal muss man einen Schritt zurück machen, bevor man zwei vorwärts geht.

Gonzalez, auch bei ihm eine Horror-Verletzung. Das er behutsam aufgebaut wird, verstehe ich absolut. Nur lese ich, obwohl er regelmässig Tore für die U21 schiesst mehr negatives als positives. Auch bei ihm gilt dasselbe wie bei Simon und Diarrassouba bei Einsätzen in der U21, er darf nicht auf längere Zeit Talenten wie zum Beispiel Besio und Rissi im Weg stehen. Manch einem jungen Spieler mit Talent aber Mentalen schwächen tut eine solche Leihe gut. Bestes Beispiel Babic, oder?
Zu Ribeiro: das hätte er sich überlegen können bevor er den wechsel wollte

Zu Nuhu: auch wenn er noch nicht zu alter stärke gefunden hat ist er zu gut für Wil...

Und nei ich finde nicht dass es rumwursteln ist wenn die Spieler in der U21 den FCSG spielstil gelernt bekommen als irgendwo bei wil einen ganz anderen Stil spielen zu müssen der ihnen dann, zurück beim FCSG, wieder gar nichts mehr bringt. Bringt beide Seiten nicht weiter, im gegenteil...

alibaba
Wenigschreiber
Beiträge: 404
Registriert: 28.07.2018 13:00

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von alibaba » 17.05.2021 18:14

HoppFCSG hat geschrieben:
17.05.2021 17:08
alibaba hat geschrieben:
17.05.2021 16:40
HoppFCSG hat geschrieben:
17.05.2021 15:17
alibaba hat geschrieben:
17.05.2021 13:28
gordon hat geschrieben:
17.05.2021 12:24


Kann man halt nicht vergleichen. Bei liefring hat ja auch rb das sagen. Wil und brühl sind aber eigenständige clubs und haben ihre eigenen ziele und visionen.
Ja das Wil und Brühl eigene Ansichten und Visionen haben ist mir auch klar. Die Führung der jeweiligen Clubs wird uns wohl auch nicht klein beigeben und die Aufbauarbeit der jungen Talente übernehmen. Mal sicher nicht gratis. Dennoch sehe ich bei der Zusammenarbeit Zukunftspotential, da diese beiden Clubs auf Hilfe von anderen Teams in Form von Spielerleihen oder Transfers angewiesen sind, um die Liga zu halten.
Eine nachhaltige Zusammenarbeit die beiden Seiten faire Vorteile bringt, müsste da schon drin liegen. Vor allem mit Wil. Nicht auf das Future Champs Ostschweiz bezogen. Wenn ich sehe wie Wil sein Kader zusammenstellt, könnte auch eine gewisse Unterstützung unsererseits in Form von Leihen oder Transfers die Wil sofort verstärken würden kommen.

Beispiele:
Anfangs Saison das Torhüterproblem von Wil, warum wurde nicht ein Abaz oder Strübi geholt/verliehen.
Ribeiro anstatt zu GC, nach Wil ausleihen oder gratis Abgeben.
Nach dem einige Spieler nach Verletzungen schwer zurückfinden, wäre da vielleicht eine kurze Leihe (1/2Jahr) für alle Seiten ein gewinn. (Nuhu, Babic, Lüchinger)
Für nächste Saison Leihkanditen aus meiner Sicht: Abaz, Kräuchi (nach Verletzung langsam aufbauen), Nuhu (Vertragsverlängerung, kann zu alten Stärke finden), Diarrassouba, Campos, Besio, Solimando, Gonzalez, Staubli und Simon. Dabei kann man diese Spieler mit einer Vertragsverlängerung motivieren.
Ich hoffe doch dass nicht alles was du in diesem Text geschrieben hast auch so gemeint ist.

z.B glaubst du allen ernstes dass ein Ribeiro dass Ziel hat für einen FC Wil zu spielen...? Nuhu dasselbe...

Oder das der FCSG einen wie Gonzales holt damit er dann bei Wil landet...?

Simon und Diarrasouba (Diarrasouba gehört nicht mal uns) sind nur bis ende Saison da also können wohl kaum wir entscheiden wohin sie dann ausgeliehen werden.
Ich habe mich vielleicht nicht klar ausgedrückt, aber Grundsätzlich meine ich das schon so. Wie gesagt es handelt sich hier um Beispiele und nicht mehr.

Zu Diarrassouba und Simon, wenn man sie mit längerfristigen (3-4Jahre) Verträgen ausstattet. Dafür aber zuerst ein Jahr ausleiht, um regelmässig Spielpraxis zu sammeln. Macht das für mich tausend mal mehr Sinn, als sie zu verpflichten und in der U21 (1Liga Gruppe3) herumwursteln zu lassen. In dieser Mannschaft sollen 16 bis 18 Jahre alte Talente spielen. Für Wil sollen/müssen sie auch eine Verstärkung sein und auf sich Aufmerksam machen.

Zu Ribeiro, ich kenne seine Ziele und Ambitionen nicht. Fakt ist, das er sich bei uns nicht ganz durchsetzen konnte aber immer wieder Einsätze bekam. Bei GC eine Liga tiefer ist es dasselbe. Bei Wil wären seine Einsatzchance wesentlich höher, somit könnte er sich nach einer starken Saison bei Wil nochmals bei uns Aufdrängen. Bei GC wird er nächste Saison, sofern sie Aufsteigen nicht zur Stammelf gehören. Was werden wohl dann seine Ambitionen und Ziele sein?

Nuhu, nach seiner Verletzung kommt er nicht mehr auf sein altes Niveau. Ich weiss nicht an was es liegt aber mein Gefühl sagt mir dass das Selbstvertrauen in sein Körper schlicht nicht da ist. Durch regelmässige und konstante Einsätze wird er wieder mehr Performen. Auch mit ihm könnte man längerfristig Verlängern und bei Wil ein halbes oder ganzes Jahr aufbauen. Auch die Ziele von Nuhu kenne ich nicht, aber auch hier gilt, manchmal muss man einen Schritt zurück machen, bevor man zwei vorwärts geht.

Gonzalez, auch bei ihm eine Horror-Verletzung. Das er behutsam aufgebaut wird, verstehe ich absolut. Nur lese ich, obwohl er regelmässig Tore für die U21 schiesst mehr negatives als positives. Auch bei ihm gilt dasselbe wie bei Simon und Diarrassouba bei Einsätzen in der U21, er darf nicht auf längere Zeit Talenten wie zum Beispiel Besio und Rissi im Weg stehen. Manch einem jungen Spieler mit Talent aber Mentalen schwächen tut eine solche Leihe gut. Bestes Beispiel Babic, oder?
Zu Ribeiro: das hätte er sich überlegen können bevor er den wechsel wollte

Zu Nuhu: auch wenn er noch nicht zu alter stärke gefunden hat ist er zu gut für Wil...

Und nei ich finde nicht dass es rumwursteln ist wenn die Spieler in der U21 den FCSG spielstil gelernt bekommen als irgendwo bei wil einen ganz anderen Stil spielen zu müssen der ihnen dann, zurück beim FCSG, wieder gar nichts mehr bringt. Bringt beide Seiten nicht weiter, im gegenteil...
Ja da sind wir wohl nicht gleicher Meinung, was auch Okey ist. :)

Nuhu wird Spielpraxis brauchen, bei uns sehe ich ihn aber auch nächste Saison nicht in der Stammelf. Die letzten Spiele schaffte er es teilweise nicht mal mehr ins Kader der ersten Mannschaft, obwohl wir enorm Ersatzgeschwächt sind und mit Fazliji gar ein Innenverteidiger gesperrt war.

Das die U-Auswahlen den gleichen Spielstil wie die erste Mannschaft anwenden, damit junge Spieler das System eingeimpft kriegen find ich super. Wenn aber ein Spieler als Profi in die erste Mannschaft wechselt, erwarte ich eine gewisse taktische Grundausbildung. Es kann sein das der eine mal etwas länger hat bis er den Spielstil perfekt umsetzen kann, jedoch sollte dies in einer gewissen Zeit von maximal drei Monaten machbar sein. Die U21 ist da um eigene Talente zu fördern oder Spielern nach längerer Verletzung wieder Spielpraxis zu geben und nicht um 4-6 Spielern der ersten Mannschaft über längere Zeit die Taktik beizubringen, nur um dann zu merken das es doch nicht für die Super League reicht.

Benutzeravatar
HoppFCSG
Vielschreiber
Beiträge: 902
Registriert: 18.04.2016 14:28

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von HoppFCSG » 17.05.2021 20:13

alibaba hat geschrieben:
17.05.2021 18:14
HoppFCSG hat geschrieben:
17.05.2021 17:08
alibaba hat geschrieben:
17.05.2021 16:40
HoppFCSG hat geschrieben:
17.05.2021 15:17
alibaba hat geschrieben:
17.05.2021 13:28


Ja das Wil und Brühl eigene Ansichten und Visionen haben ist mir auch klar. Die Führung der jeweiligen Clubs wird uns wohl auch nicht klein beigeben und die Aufbauarbeit der jungen Talente übernehmen. Mal sicher nicht gratis. Dennoch sehe ich bei der Zusammenarbeit Zukunftspotential, da diese beiden Clubs auf Hilfe von anderen Teams in Form von Spielerleihen oder Transfers angewiesen sind, um die Liga zu halten.
Eine nachhaltige Zusammenarbeit die beiden Seiten faire Vorteile bringt, müsste da schon drin liegen. Vor allem mit Wil. Nicht auf das Future Champs Ostschweiz bezogen. Wenn ich sehe wie Wil sein Kader zusammenstellt, könnte auch eine gewisse Unterstützung unsererseits in Form von Leihen oder Transfers die Wil sofort verstärken würden kommen.

Beispiele:
Anfangs Saison das Torhüterproblem von Wil, warum wurde nicht ein Abaz oder Strübi geholt/verliehen.
Ribeiro anstatt zu GC, nach Wil ausleihen oder gratis Abgeben.
Nach dem einige Spieler nach Verletzungen schwer zurückfinden, wäre da vielleicht eine kurze Leihe (1/2Jahr) für alle Seiten ein gewinn. (Nuhu, Babic, Lüchinger)
Für nächste Saison Leihkanditen aus meiner Sicht: Abaz, Kräuchi (nach Verletzung langsam aufbauen), Nuhu (Vertragsverlängerung, kann zu alten Stärke finden), Diarrassouba, Campos, Besio, Solimando, Gonzalez, Staubli und Simon. Dabei kann man diese Spieler mit einer Vertragsverlängerung motivieren.
Ich hoffe doch dass nicht alles was du in diesem Text geschrieben hast auch so gemeint ist.

z.B glaubst du allen ernstes dass ein Ribeiro dass Ziel hat für einen FC Wil zu spielen...? Nuhu dasselbe...

Oder das der FCSG einen wie Gonzales holt damit er dann bei Wil landet...?

Simon und Diarrasouba (Diarrasouba gehört nicht mal uns) sind nur bis ende Saison da also können wohl kaum wir entscheiden wohin sie dann ausgeliehen werden.
Ich habe mich vielleicht nicht klar ausgedrückt, aber Grundsätzlich meine ich das schon so. Wie gesagt es handelt sich hier um Beispiele und nicht mehr.

Zu Diarrassouba und Simon, wenn man sie mit längerfristigen (3-4Jahre) Verträgen ausstattet. Dafür aber zuerst ein Jahr ausleiht, um regelmässig Spielpraxis zu sammeln. Macht das für mich tausend mal mehr Sinn, als sie zu verpflichten und in der U21 (1Liga Gruppe3) herumwursteln zu lassen. In dieser Mannschaft sollen 16 bis 18 Jahre alte Talente spielen. Für Wil sollen/müssen sie auch eine Verstärkung sein und auf sich Aufmerksam machen.

Zu Ribeiro, ich kenne seine Ziele und Ambitionen nicht. Fakt ist, das er sich bei uns nicht ganz durchsetzen konnte aber immer wieder Einsätze bekam. Bei GC eine Liga tiefer ist es dasselbe. Bei Wil wären seine Einsatzchance wesentlich höher, somit könnte er sich nach einer starken Saison bei Wil nochmals bei uns Aufdrängen. Bei GC wird er nächste Saison, sofern sie Aufsteigen nicht zur Stammelf gehören. Was werden wohl dann seine Ambitionen und Ziele sein?

Nuhu, nach seiner Verletzung kommt er nicht mehr auf sein altes Niveau. Ich weiss nicht an was es liegt aber mein Gefühl sagt mir dass das Selbstvertrauen in sein Körper schlicht nicht da ist. Durch regelmässige und konstante Einsätze wird er wieder mehr Performen. Auch mit ihm könnte man längerfristig Verlängern und bei Wil ein halbes oder ganzes Jahr aufbauen. Auch die Ziele von Nuhu kenne ich nicht, aber auch hier gilt, manchmal muss man einen Schritt zurück machen, bevor man zwei vorwärts geht.

Gonzalez, auch bei ihm eine Horror-Verletzung. Das er behutsam aufgebaut wird, verstehe ich absolut. Nur lese ich, obwohl er regelmässig Tore für die U21 schiesst mehr negatives als positives. Auch bei ihm gilt dasselbe wie bei Simon und Diarrassouba bei Einsätzen in der U21, er darf nicht auf längere Zeit Talenten wie zum Beispiel Besio und Rissi im Weg stehen. Manch einem jungen Spieler mit Talent aber Mentalen schwächen tut eine solche Leihe gut. Bestes Beispiel Babic, oder?
Zu Ribeiro: das hätte er sich überlegen können bevor er den wechsel wollte

Zu Nuhu: auch wenn er noch nicht zu alter stärke gefunden hat ist er zu gut für Wil...

Und nei ich finde nicht dass es rumwursteln ist wenn die Spieler in der U21 den FCSG spielstil gelernt bekommen als irgendwo bei wil einen ganz anderen Stil spielen zu müssen der ihnen dann, zurück beim FCSG, wieder gar nichts mehr bringt. Bringt beide Seiten nicht weiter, im gegenteil...
Ja da sind wir wohl nicht gleicher Meinung, was auch Okey ist. :)

Nuhu wird Spielpraxis brauchen, bei uns sehe ich ihn aber auch nächste Saison nicht in der Stammelf. Die letzten Spiele schaffte er es teilweise nicht mal mehr ins Kader der ersten Mannschaft, obwohl wir enorm Ersatzgeschwächt sind und mit Fazliji gar ein Innenverteidiger gesperrt war.

Das die U-Auswahlen den gleichen Spielstil wie die erste Mannschaft anwenden, damit junge Spieler das System eingeimpft kriegen find ich super. Wenn aber ein Spieler als Profi in die erste Mannschaft wechselt, erwarte ich eine gewisse taktische Grundausbildung. Es kann sein das der eine mal etwas länger hat bis er den Spielstil perfekt umsetzen kann, jedoch sollte dies in einer gewissen Zeit von maximal drei Monaten machbar sein. Die U21 ist da um eigene Talente zu fördern oder Spielern nach längerer Verletzung wieder Spielpraxis zu geben und nicht um 4-6 Spielern der ersten Mannschaft über längere Zeit die Taktik beizubringen, nur um dann zu merken das es doch nicht für die Super League reicht.
Es geht auch nicht darum diesen Spielern, welche aus der ersten dort spielen die Taktik bei zu bringen sondern um ihnen naxh den Verletzungen wieder selbstvertrauen und/oder Spielpraxis aber in dem selben Umfeld...

Die Taktik lernen aber die Jungen und die nehmen eben dann auch einiges von den Profis mit welche in der U21 parkiert sind...

Aber wie du sagst, wir müssen in dieser Ansicht nicht gleicher Meinung sein, nur machen für mich Ausleihen unserer Spieler nur dann Sinn wenn es auch was bringt...

Genau dass tut es aber mit dem Beispiel Wil nicht...

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 3259
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von DerNachbar » 21.05.2021 21:19

Lob an dieser Stelle an Sutter und Co, dass schon im Nachwuchs das zeidlerische Spielsystem aufgezogen wird. :beten: Die grundlegenden Mechanismen funktionieren sehr gut, auch wenn man heute etwas tiefer steht!
Play football, not VAR

Antworten