FutureChampsOstschweiz

Rund um den FC St. Gallen 1879
Benutzeravatar
Eerodesign
Locker blieba....
Beiträge: 4914
Registriert: 17.07.2007 10:29

FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Eerodesign » 20.06.2011 16:00

Talente noch gezielter fördern

Bis heute ist in der Ostschweiz eine erfolgreiche Talentförderung betrieben worden. Das zeigt sich an den Beispielen Moreno Costanzo, Michael Lang, Philipp Muntwiler oder Daniel Lopar. In der Zukunft sollen die Talente in der Ostschweiz aber noch gezielter gefördert werden. Zudem soll die Abwanderung von Fussballtalenten während der Ausbildungszeit in andere Regionen oder zu anderen Klubs ausserhalb der Ostschweiz vermieden werden. Deshalb wurde das Projekt FutureChampsOstschweiz, das finanziell massgeblich von der St.Galler Kantonalbank unterstützt wird, ins Leben gerufen. Es ist ein zukunftsweisendes Netzwerk, das vom Ostschweizer Fussballverband (OFV) und den Partnerverbänden des OFV getragen wird. Die technische, organisatorische und finanzielle Hauptverantwortung trägt der FC St.Gallen in Zusammenarbeit mit dem FC Wil. FutureChampsOstschweiz garantiert eine einheitliche Ausbildung, ein umfassendes Förderkonzept sowie eine frühzeitige, systematische Erfassung (Scouting-Konzept). Im Nachwuchsförderprogramm sind sieben Stützpunkte vorgesehen: Thurgauer Fussballverband, FC Wil, FC St.Gallen, Team Rheintal-Bodensee/St.Galler Kantonal-Fussballverband, Bündner Fussballverband, FCSG-Süd/St.Galler Kantonal-Fussballverband und Liechtensteiner Fussballverband. „Es ist wichtig, alle unsere jungen Talente für den Fussball zu gewinnen. Im Mittelpunkt steht die Ausbildung von Spielern, die Begeisterung und Leidenschaft für den Fussballsport mitbringen. FutureChampsOstschweiz bietet jungen Fussballern in der Ostschweiz die optimale Betreuung und Fussballausbildung“, sagt Stephan Häuselmann, der Präsident des Ostschweizer Fussballverbandes (OFV).

quelle: FCSG.CH

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 13309
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Luigi » 20.06.2011 16:03

1. ist das Ganze weder neu noch revolutionär
2. fehlt mir einmal mehr die klare Aussage über Inhalte
3. ist das Projekt bereits gescheitert, wenn ich den Namen Stephan Häuselmann lese

Benutzeravatar
fribi
Salami & 1 FRIsches BIer
Beiträge: 7041
Registriert: 13.02.2005 15:41

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von fribi » 20.06.2011 16:04

Eerodesign hat geschrieben:Talente noch gezielter fördern

Bis heute ist in der Ostschweiz eine erfolgreiche Talentförderung betrieben worden. Das zeigt sich an den Beispielen Moreno Costanzo, Michael Lang, Philipp Muntwiler oder Daniel Lopar. In der Zukunft sollen die Talente in der Ostschweiz aber noch gezielter gefördert werden. Zudem soll die Abwanderung von Fussballtalenten während der Ausbildungszeit in andere Regionen oder zu anderen Klubs ausserhalb der Ostschweiz vermieden werden. Deshalb wurde das Projekt FutureChampsOstschweiz, das finanziell massgeblich von der St.Galler Kantonalbank unterstützt wird, ins Leben gerufen. Es ist ein zukunftsweisendes Netzwerk, das vom Ostschweizer Fussballverband (OFV) und den Partnerverbänden des OFV getragen wird. Die technische, organisatorische und finanzielle Hauptverantwortung trägt der FC St.Gallen in Zusammenarbeit mit dem FC Wil. FutureChampsOstschweiz garantiert eine einheitliche Ausbildung, ein umfassendes Förderkonzept sowie eine frühzeitige, systematische Erfassung (Scouting-Konzept). Im Nachwuchsförderprogramm sind sieben Stützpunkte vorgesehen: Thurgauer Fussballverband, FC Wil, FC St.Gallen, Team Rheintal-Bodensee/St.Galler Kantonal-Fussballverband, Bündner Fussballverband, FCSG-Süd/St.Galler Kantonal-Fussballverband und Liechtensteiner Fussballverband. „Es ist wichtig, alle unsere jungen Talente für den Fussball zu gewinnen. Im Mittelpunkt steht die Ausbildung von Spielern, die Begeisterung und Leidenschaft für den Fussballsport mitbringen. FutureChampsOstschweiz bietet jungen Fussballern in der Ostschweiz die optimale Betreuung und Fussballausbildung“, sagt Stephan Häuselmann, der Präsident des Ostschweizer Fussballverbandes (OFV).

quelle: FCSG.CH
macht freude, das zu lesen. gratulation an die initianten! :beten:

hoffen wir mal, dass es dann nicht gleich wieder beim ersten problem auf das obligate schwanzlänge-messen zwischen den beteiligten hinausläuft
Der älteste Verein mit dem frischesten Fussball.

Vieles reimt sich auf Zigi - zum Beispiel F R I B I

Mestaaz
Vielschreiber
Beiträge: 2801
Registriert: 30.12.2009 11:52

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Mestaaz » 20.06.2011 16:08

Luigi hat geschrieben:1. ist das Ganze weder neu noch revolutionär
2. fehlt mir einmal mehr die klare Aussage über Inhalte
3. ist das Projekt bereits gescheitert, wenn ich den Namen Stephan Häuselmann lese
Naja ein paar Infos gibts hier ja noch was die Strukturen etc angeht:

http://www.fcsg.ch/Portaldata/1/Resourc ... ruktur.pdf
http://www.fcsg.ch/Portaldata/1/Resourc ... tation.pdf

Benutzeravatar
lutzel
Neuer Spielmacher EB ?
Beiträge: 6950
Registriert: 10.02.2006 14:49

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von lutzel » 20.06.2011 16:09

Luigi hat geschrieben:1. ist das Ganze weder neu noch revolutionär
2. fehlt mir einmal mehr die klare Aussage über Inhalte
3. ist das Projekt bereits gescheitert, wenn ich den Namen Stephan Häuselmann lese
was ist mit diesem Herrn?
Wusstest Du nicht, dass Gott Pooh der Bär ist?
Jack Kerouac

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 13309
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Luigi » 20.06.2011 16:18

lutzel hat geschrieben:
Luigi hat geschrieben:1. ist das Ganze weder neu noch revolutionär
2. fehlt mir einmal mehr die klare Aussage über Inhalte
3. ist das Projekt bereits gescheitert, wenn ich den Namen Stephan Häuselmann lese
was ist mit diesem Herrn?
Stephan Häuselmann ist momentan Präsident des Ostschweizer Fussballverbandes. Der ist verfilzter als alles, was uns bisher in St. Gallen begegnet ist. Der macht das ganz bestimmt nicht für die Jugend oder die Nachwuchsförderung. Der macht das einzig und alleine, um möglichst oft seinen Namen in der Zeitung zu lesen und von möglichst vielen Titelblättern grinsen zu können. Da geht es einzig und alleine um eine Selbstprofilierung. Deshalb sehe ich das Projekt auch bereits als gescheitert.

Benutzeravatar
Eerodesign
Locker blieba....
Beiträge: 4914
Registriert: 17.07.2007 10:29

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Eerodesign » 20.06.2011 16:22

Luigi hat geschrieben:
lutzel hat geschrieben:
Luigi hat geschrieben:1. ist das Ganze weder neu noch revolutionär
2. fehlt mir einmal mehr die klare Aussage über Inhalte
3. ist das Projekt bereits gescheitert, wenn ich den Namen Stephan Häuselmann lese
was ist mit diesem Herrn?
Stephan Häuselmann ist momentan Präsident des Ostschweizer Fussballverbandes. Der ist verfilzter als alles, was uns bisher in St. Gallen begegnet ist. Der macht das ganz bestimmt nicht für die Jugend oder die Nachwuchsförderung. Der macht das einzig und alleine, um möglichst oft seinen Namen in der Zeitung zu lesen und von möglichst vielen Titelblättern grinsen zu können. Da geht es einzig und alleine um eine Selbstprofilierung. Deshalb sehe ich das Projekt auch bereits als gescheitert.
eine recht harte Anschuldigung! schauen wir mal ob sie gerecht wird! ich hoffe nicht, sonst hätte man bereits wieder falsch investiert!

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15788
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von imhof » 20.06.2011 16:24

@Luigi:

So wie ich die Sache verstanden habe, ist dieser Häuselkopf aber nicht der Hauptverantwortliche was das Projekt angeht.

In der Pressemitteilung steht:
Die technische, organisatorische und finanzielle Hauptverantwortung trägt der FC St.Gallen in Zusammenarbeit mit dem FC Wil.
Der Account "imhof" wurde durch die Forumadmins per 11.07.19 gesperrt. Anmerkung Admin: Erneute Beleidigungen gelöscht...

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 13309
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Luigi » 20.06.2011 16:25

Eerodesign hat geschrieben:
Luigi hat geschrieben:
lutzel hat geschrieben:
Luigi hat geschrieben:1. ist das Ganze weder neu noch revolutionär
2. fehlt mir einmal mehr die klare Aussage über Inhalte
3. ist das Projekt bereits gescheitert, wenn ich den Namen Stephan Häuselmann lese
was ist mit diesem Herrn?
Stephan Häuselmann ist momentan Präsident des Ostschweizer Fussballverbandes. Der ist verfilzter als alles, was uns bisher in St. Gallen begegnet ist. Der macht das ganz bestimmt nicht für die Jugend oder die Nachwuchsförderung. Der macht das einzig und alleine, um möglichst oft seinen Namen in der Zeitung zu lesen und von möglichst vielen Titelblättern grinsen zu können. Da geht es einzig und alleine um eine Selbstprofilierung. Deshalb sehe ich das Projekt auch bereits als gescheitert.
eine recht harte Anschuldigung! schauen wir mal ob sie gerecht wird! ich hoffe nicht, sonst hätte man bereits wieder falsch investiert!
Weisst du, wo der Ostschweizer Fussballverband neuerdings (seit rund einem Jahr) seine Büroräumlichkeiten hat?

Benutzeravatar
suedespe
There`s only one Gazza
Beiträge: 1530
Registriert: 19.08.2005 16:23

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von suedespe » 20.06.2011 16:47

Generell muss man sagen das der gesamte OFV ein riesiger Filz ist...

@ Luigi jaja der Umzug nach Amriswil.... Passt wirklich in diesen Filz
Some people think football is a matter of life and death. I assure you, it's much more serious than that
Bill Shankly

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 13309
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Luigi » 20.06.2011 16:59

suedespe hat geschrieben:@ Luigi jaja der Umzug nach Amriswil.... Passt wirklich in diesen Filz
Genau. Aber nicht einfach nach Amriswil. In den Möchtegern-Prestige-Neubau eines gewissen Stephan Häuselmann, der niemanden fand, der bereit war, die massiv überteuerten Mieten in seinem Neubau zu bezahlen. Da kam es doch ach so gelegen, dass man selbst Präsident des Ostschweizer Fussballverbandes ist. Der Umzug war damit bereits beschlossen und der Mietvertrag unterzeichnet ... Die Delegierten hatten übrigens nie eine echte Chance, darüber abzustimmen oder sich zumindest dazu zu äussern. Als die im Boot waren, war es bereits viel zu spät.

Nur mal so ein Müsterchen aus der Akte Stephan Häuselmann ... Man könnte Bücher schreiben.

Swiss
Wenigschreiber
Beiträge: 275
Registriert: 24.04.2006 09:07

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Swiss » 20.06.2011 17:09

@Luigi

Ob das Projekt ein Erfolg wird oder scheitert hängt eher vom FC St. Gallen ab. Der Ostschweizer Fussballverband spielt doch da eine untergeordnete Rolle. Die Führung liegt klar bei uns.

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 13309
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Luigi » 20.06.2011 17:39

Swiss hat geschrieben:@Luigi

Ob das Projekt ein Erfolg wird oder scheitert hängt eher vom FC St. Gallen ab. Der Ostschweizer Fussballverband spielt doch da eine untergeordnete Rolle. Die Führung liegt klar bei uns.
Ich hoffe es.

Benutzeravatar
Vlado
Teilzeitbolschewist
Beiträge: 1749
Registriert: 31.03.2004 00:02

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Vlado » 20.06.2011 18:40

Luigi hat geschrieben:
suedespe hat geschrieben:@ Luigi jaja der Umzug nach Amriswil.... Passt wirklich in diesen Filz
Genau. Aber nicht einfach nach Amriswil. In den Möchtegern-Prestige-Neubau eines gewissen Stephan Häuselmann, der niemanden fand, der bereit war, die massiv überteuerten Mieten in seinem Neubau zu bezahlen. Da kam es doch ach so gelegen, dass man selbst Präsident des Ostschweizer Fussballverbandes ist. Der Umzug war damit bereits beschlossen und der Mietvertrag unterzeichnet ... Die Delegierten hatten übrigens nie eine echte Chance, darüber abzustimmen oder sich zumindest dazu zu äussern. Als die im Boot waren, war es bereits viel zu spät.

Nur mal so ein Müsterchen aus der Akte Stephan Häuselmann ... Man könnte Bücher schreiben.
So schlecht scheint der ja nicht zum FCSG zu passen... :eek: :eek:
An den Landungsbrücken raus!

Benutzeravatar
General Lee
Supporter
Beiträge: 1859
Registriert: 26.04.2009 12:32

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von General Lee » 20.06.2011 18:46

Luigi hat geschrieben:
Swiss hat geschrieben:@Luigi

Ob das Projekt ein Erfolg wird oder scheitert hängt eher vom FC St. Gallen ab. Der Ostschweizer Fussballverband spielt doch da eine untergeordnete Rolle. Die Führung liegt klar bei uns.
Ich hoffe es.
dito
Wenn unsere Fahnen nicht mehr wehen, wird auch der Verein mit uns untergehen!

St. Gallen für immer!! egal wie, egal wo...

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15788
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von imhof » 20.06.2011 19:05

suedespe hat geschrieben:Generell muss man sagen das der gesamte OFV ein riesiger Filz ist...
Wie soll ausgerechnet der OFV kein Filz sein, wenn die ganzen Verbandsstrukturen vom Regionalverband bis zur FIFA verfilzt sind?

Dasselbe ist im übrigen in x anderen Bereichen des Sportes, der Kultur, etc. zu beobachten...
Der Account "imhof" wurde durch die Forumadmins per 11.07.19 gesperrt. Anmerkung Admin: Erneute Beleidigungen gelöscht...

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
suedespe
There`s only one Gazza
Beiträge: 1530
Registriert: 19.08.2005 16:23

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von suedespe » 20.06.2011 21:23

imhof hat geschrieben:
suedespe hat geschrieben:Generell muss man sagen das der gesamte OFV ein riesiger Filz ist...
Wie soll ausgerechnet der OFV kein Filz sein, wenn die ganzen Verbandsstrukturen vom Regionalverband bis zur FIFA verfilzt sind?

Dasselbe ist im übrigen in x anderen Bereichen des Sportes, der Kultur, etc. zu beobachten...
Nun soweit kann ich es nicht von anderen Verbänden beurteilen, jedoch habe ich einen "tieferen" Einblick in den OFV da Familienmitglieder von mir im Vorstand von Unterverbänden sitzen...

Was mir persönlich völlig gegen den Strich geht ist die Abzocke die der Verband von den Clubs betreibt. Für jedes x-kleinste Detail werden Gebühren oder Bussen erhoben. Hier der Strafenkatalog:

http://www.football.ch/ofv/de/reglemente_OFV.aspx
Da sieht ihr die Gebührenliste

Wenn jedoch jemand etwas vom Verband in Frage stellt oder etwa öffentlich kritisiert wird dieser Verein rigoros bestraft. Da gibt es plötzlich eine neue Platzabnahme weil man angeblich informiert wurde dass die Masse geändert haben oder das kritisiert wird, dass die Coaching-Zone nicht fix auf der Tartanbahn eingezeichnet ist, sondern beim jedem Platz zeichnen neu gezogen wird....
Some people think football is a matter of life and death. I assure you, it's much more serious than that
Bill Shankly

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15788
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von imhof » 20.06.2011 21:36

suedespe hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
suedespe hat geschrieben:Generell muss man sagen das der gesamte OFV ein riesiger Filz ist...
Wie soll ausgerechnet der OFV kein Filz sein, wenn die ganzen Verbandsstrukturen vom Regionalverband bis zur FIFA verfilzt sind?

Dasselbe ist im übrigen in x anderen Bereichen des Sportes, der Kultur, etc. zu beobachten...
Nun soweit kann ich es nicht von anderen Verbänden beurteilen, jedoch habe ich einen "tieferen" Einblick in den OFV da Familienmitglieder von mir im Vorstand von Unterverbänden sitzen...

Was mir persönlich völlig gegen den Strich geht ist die Abzocke die der Verband von den Clubs betreibt. Für jedes x-kleinste Detail werden Gebühren oder Bussen erhoben. Hier der Strafenkatalog:

http://www.football.ch/ofv/de/reglemente_OFV.aspx
Da sieht ihr die Gebührenliste

Wenn jedoch jemand etwas vom Verband in Frage stellt oder etwa öffentlich kritisiert wird dieser Verein rigoros bestraft. Da gibt es plötzlich eine neue Platzabnahme weil man angeblich informiert wurde dass die Masse geändert haben oder das kritisiert wird, dass die Coaching-Zone nicht fix auf der Tartanbahn eingezeichnet ist, sondern beim jedem Platz zeichnen neu gezogen wird....
Nun ja da habe ich durchaus Verständnis für eine gewisse "Antiphathie" gegenüber dem OFV...

... doch wie schon mal geschrieben, federführend ist bei diesem Projekt der FCSG in Zusammenarbeit mit dem FC Wil... abgesehen davon habe ich durchaus den Eindruck, dass derzeit eh alles pauschal kritisiert wird, egal was gemacht wird, egal in welchem Bereich... statt dass man etwas "Neuem" einfach mal eine Chance gibt.
Der Account "imhof" wurde durch die Forumadmins per 11.07.19 gesperrt. Anmerkung Admin: Erneute Beleidigungen gelöscht...

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 8232
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von kenner » 20.06.2011 21:56

Das tausendste Konzept, das der FCSG aufzieht und nach drei Jahren wieder abbricht, um ein nächstes zu realisieren. In der Vergangenheit wurde schon alles ausprobiert, auf dem Papier sieht alles immer perfekt aus, in der Praxis jedoch fehlts an allen Ecken und Enden.
[size=100][b]Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln[/size][/b]

Benutzeravatar
danmaster
bierbalkenfan
Beiträge: 1076
Registriert: 09.05.2007 13:50

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von danmaster » 20.06.2011 21:57

suedespe hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
suedespe hat geschrieben:Generell muss man sagen das der gesamte OFV ein riesiger Filz ist...
Wie soll ausgerechnet der OFV kein Filz sein, wenn die ganzen Verbandsstrukturen vom Regionalverband bis zur FIFA verfilzt sind?

Dasselbe ist im übrigen in x anderen Bereichen des Sportes, der Kultur, etc. zu beobachten...

Was mir persönlich völlig gegen den Strich geht ist die Abzocke die der Verband von den Clubs betreibt. Für jedes x-kleinste Detail werden Gebühren oder Bussen erhoben. Hier der Strafenkatalog:

http://www.football.ch/ofv/de/reglemente_OFV.aspx
Da sieht ihr die Gebührenliste

Wenn jedoch jemand etwas vom Verband in Frage stellt oder etwa öffentlich kritisiert wird dieser Verein rigoros bestraft. Da gibt es plötzlich eine neue Platzabnahme weil man angeblich informiert wurde dass die Masse geändert haben oder das kritisiert wird, dass die Coaching-Zone nicht fix auf der Tartanbahn eingezeichnet ist, sondern beim jedem Platz zeichnen neu gezogen wird....
Es ist wirklich unter aller Sau. Wurde schon mal erwähnt, dass Brühl bei den Aufstiegsspielen 75% der Ticketeinnahmen an den SFV abgeben musste! Eine unglaubliche Mafia ist das, die sich wirklich durchs Band durch die Verbände zieht. :mad:

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15788
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von imhof » 21.06.2011 06:21

kenner hat geschrieben:Das tausendste Konzept, das der FCSG aufzieht und nach drei Jahren wieder abbricht, um ein nächstes zu realisieren. In der Vergangenheit wurde schon alles ausprobiert, auf dem Papier sieht alles immer perfekt aus, in der Praxis jedoch fehlts an allen Ecken und Enden.
Wäre ja auch allzu komisch gewesen, wenn ausgerechnet Leute wie du einer solchen Sache mit neuen Leuten (die gemäss Mr. Zürcher wollen) eine Chance gegeben hätten.

:lol:
Der Account "imhof" wurde durch die Forumadmins per 11.07.19 gesperrt. Anmerkung Admin: Erneute Beleidigungen gelöscht...

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
imhof
St. Galler
Beiträge: 15788
Registriert: 31.03.2004 12:01

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von imhof » 21.06.2011 06:25

danmaster hat geschrieben: Es ist wirklich unter aller Sau. Wurde schon mal erwähnt, dass Brühl bei den Aufstiegsspielen 75% der Ticketeinnahmen an den SFV abgeben musste! Eine unglaubliche Mafia ist das, die sich wirklich durchs Band durch die Verbände zieht. :mad:
Nö wurde noch nirgends erwähnt und ist auch aus meiner Sicht absolute Abzocke...

Doch wie schon erwähnt, begegnet man den Problemen mit Verbänden in verschiedenen Bereichen.
Erinnere ungern an den Schweizer Skiverband und an den Verband im Bobsport... beide "glänzen" immer wieder mit Peinlichkeiten... und so findest du das beim Chüngelizüchterverband, beim Mit-Kanonen-auf-Spatzen-Schiessverband usw.

Verband = Hobby = ehrenamtlich (zumindest auf regionaler Ebene) und wenn schon bezahlte Leute oft mit Dünnschiss glänzen, so sind Ehrenamtliche oft keinen Deut besser.

:roll:
Der Account "imhof" wurde durch die Forumadmins per 11.07.19 gesperrt. Anmerkung Admin: Erneute Beleidigungen gelöscht...

Copyright © imhof 2004-2019 - Alle Rechte vorbehalten.

Green-White
Vielschreiber
Beiträge: 2215
Registriert: 31.03.2004 17:37

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Green-White » 21.06.2011 13:34

suedespe hat geschrieben:Was mir persönlich völlig gegen den Strich geht ist die Abzocke die der Verband von den Clubs betreibt. Für jedes x-kleinste Detail werden Gebühren oder Bussen erhoben. Hier der Strafenkatalog:
Man muss da ein bisschen aufpassen - wir sind nunmal nicht in einem kleinen Freizeitverein und so braucht es gewisse Regeln. Wer sie nicht einhalten WILL, soll zahlen - so läuft es überall auf der Welt!

OFV und Häuselmann nunmal aussenvorgelassen: Das Projekt ist in erster Linie ein Projekt der Vereine FCSG und FC Wil! Und der OFV ist nur bezüglich Stützpunkte involviert, weil es nicht viel Sinn macht, wenn diese dann nicht mit den beiden grossen Vereinen zusammenarbeiten.
Motto vieler Forum-User: Hauptsache gemotzt!

Ach, wie schade das wir 2000 Meister wurden - vorher war alles besser - und vorallem hatte es dann keine so elenden Motzer und Pessimisten...

tom77
Vielschreiber
Beiträge: 790
Registriert: 08.04.2004 13:02

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von tom77 » 21.06.2011 14:52

imhof hat geschrieben:
kenner hat geschrieben:Das tausendste Konzept, das der FCSG aufzieht und nach drei Jahren wieder abbricht, um ein nächstes zu realisieren. In der Vergangenheit wurde schon alles ausprobiert, auf dem Papier sieht alles immer perfekt aus, in der Praxis jedoch fehlts an allen Ecken und Enden.
Wäre ja auch allzu komisch gewesen, wenn ausgerechnet Leute wie du einer solchen Sache mit neuen Leuten (die gemäss Mr. Zürcher wollen) eine Chance gegeben hätten.

:lol:
also mir gehts genauso, wie den Leuten wie Kenner, irgendwie habe ich mal wieder ein déja vu ; alle paar Jahre heisst es mal wieder Fc Ostschweiz, dann Kooperation mit Wil, dann mit Stuttgart, dann regionale Föderung xy nun operiert man mal wieder mit tollen Anglizismen, aber im Endeffekt ist doch der ganze Mist das Papier nicht Wert, das bedruckt worden ist. In der Ostschweiz wird von kleineren Vereinen wie Brühl, Gossau oder Wil seit Jahrzehnten ausgezeichnete Nachwuchsarbeit verrichtet; und auch ohne grossspurige Konzepte sollte ja wohl klar sein, dass die talentiertesten Spieler über kurz oder lang beim grössten Verein der Region landen sollten. Da aber dieser Verein offensichtlich seit Jahrzehnten vieles falsch macht, landen halt nur vereinzelt Talente dort und viele andere spielen dann plötzlich in Basel , in Zürich oder gar in Sitten.

Leider ist ein Verein, der alle paar Jahre kurz vor der Pleite steht, nur bedingt auf junge Spieler setzt, wo Trainer (sogar im Juniorenbereich) sich die Klinke in die Hand geben und ihnen lieber durchschnittliche Söldner vor die Nase setzt nicht unbedingt der bevorzugte Arbeitgeber für interessante Talente.

Seit Barnetta hat wohl kein Spieler mehr auf direktem Weg eine grosse Karriere lanciert und der war halt zu gut um zu scheitern. . Die wenigen St.Galler, welche es in die Juniorenauswahlen geschafft haben, werden wenn überhaupt nur als Notnagel eingesetzt und schaffen allenfalls per Zufall den Durchbruch. Costanzo wäre wohl ohne Abstieg irgendwann mal Ablösefrei abgeschoben worden (wie z.b. Avanzini ) , auch Muntwyler wurde erst durch den Abstieg Stammspieler. Auch Lang wurde meines Erachtens zu wenig Vertrauen geschenkt. Dasselbe passiert wohl nun mit Abegglen, aber vielleicht wird er ja diesmal der Abstiegsgewinner, wenn man ihm nicht zuviele Neue vor die Nase setzt. Absteigen hätte man ja auch mit den Jungen können, statt mit teuren Dicken Ich AG's , aber eben dann wundert man sich wenn die Talente anderswo kicken.

Solange im Verein kein Umdenken stattfindet, können noch so viele Konzepte und englische Wortkreationen präsentiert werden, es braucht einen Staff und einen Trainer der auf Junge setzt, doch wir leisten uns lieber einen teuren Sportchef, der für viel Geld die Restposten der Liga zusammenkauft.

No future for the concept !

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 13309
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: FutureChampsOstschweiz

Beitrag von Luigi » 21.06.2011 14:57

tom77 hat geschrieben:
imhof hat geschrieben:
kenner hat geschrieben:Das tausendste Konzept, das der FCSG aufzieht und nach drei Jahren wieder abbricht, um ein nächstes zu realisieren. In der Vergangenheit wurde schon alles ausprobiert, auf dem Papier sieht alles immer perfekt aus, in der Praxis jedoch fehlts an allen Ecken und Enden.
Wäre ja auch allzu komisch gewesen, wenn ausgerechnet Leute wie du einer solchen Sache mit neuen Leuten (die gemäss Mr. Zürcher wollen) eine Chance gegeben hätten.

:lol:
also mir gehts genauso, wie den Leuten wie Kenner, irgendwie habe ich mal wieder ein déja vu ; alle paar Jahre heisst es mal wieder Fc Ostschweiz, dann Kooperation mit Wil, dann mit Stuttgart, dann regionale Föderung xy nun operiert man mal wieder mit tollen Anglizismen, aber im Endeffekt ist doch der ganze Mist das Papier nicht Wert, das bedruckt worden ist. In der Ostschweiz wird von kleineren Vereinen wie Brühl, Gossau oder Wil seit Jahrzehnten ausgezeichnete Nachwuchsarbeit verrichtet; und auch ohne grossspurige Konzepte sollte ja wohl klar sein, dass die talentiertesten Spieler über kurz oder lang beim grössten Verein der Region landen sollten. Da aber dieser Verein offensichtlich seit Jahrzehnten vieles falsch macht, landen halt nur vereinzelt Talente dort und viele andere spielen dann plötzlich in Basel , in Zürich oder gar in Sitten.

Leider ist ein Verein, der alle paar Jahre kurz vor der Pleite steht, nur bedingt auf junge Spieler setzt, wo Trainer (sogar im Juniorenbereich) sich die Klinke in die Hand geben und ihnen lieber durchschnittliche Söldner vor die Nase setzt nicht unbedingt der bevorzugte Arbeitgeber für interessante Talente.

Seit Barnetta hat wohl kein Spieler mehr auf direktem Weg eine grosse Karriere lanciert und der war halt zu gut um zu scheitern. . Die wenigen St.Galler, welche es in die Juniorenauswahlen geschafft haben, werden wenn überhaupt nur als Notnagel eingesetzt und schaffen allenfalls per Zufall den Durchbruch. Costanzo wäre wohl ohne Abstieg irgendwann mal Ablösefrei abgeschoben worden (wie z.b. Avanzini ) , auch Muntwyler wurde erst durch den Abstieg Stammspieler. Auch Lang wurde meines Erachtens zu wenig Vertrauen geschenkt. Dasselbe passiert wohl nun mit Abegglen, aber vielleicht wird er ja diesmal der Abstiegsgewinner, wenn man ihm nicht zuviele Neue vor die Nase setzt. Absteigen hätte man ja auch mit den Jungen können, statt mit teuren Dicken Ich AG's , aber eben dann wundert man sich wenn die Talente anderswo kicken.

Solange im Verein kein Umdenken stattfindet, können noch so viele Konzepte und englische Wortkreationen präsentiert werden, es braucht einen Staff und einen Trainer der auf Junge setzt, doch wir leisten uns lieber einen teuren Sportchef, der für viel Geld die Restposten der Liga zusammenkauft.

No future for the concept !
Word. Einmal mehr sehr gut geschrieben und auf den Punkt gebracht. Danke.

Antworten