Pressespiegel

Rund um den FC St. Gallen 1879
greenbit
Wenigschreiber
Beiträge: 102
Registriert: 03.01.2019 20:35

Re: Pressespiegel

Beitrag von greenbit » 16.09.2020 11:21

https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 95916.html

Entlassung von Zeidler wahrscheinlicher als bei Frick und Seoane?

:lol:

Benutzeravatar
suedespe
There`s only one Gazza
Beiträge: 1437
Registriert: 19.08.2005 16:23

Re: Pressespiegel

Beitrag von suedespe » 16.09.2020 11:32

greenbit hat geschrieben:
16.09.2020 11:21
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 95916.html

Entlassung von Zeidler wahrscheinlicher als bei Frick und Seoane?

:lol:
Wenn man unbedingt so eine Tabelle macht, dann stimmt die Argumentation vom Blick schon...
Some people think football is a matter of life and death. I assure you, it's much more serious than that
Bill Shankly

OptiRealist
Wenigschreiber
Beiträge: 121
Registriert: 07.09.2020 10:23

Re: Pressespiegel

Beitrag von OptiRealist » 16.09.2020 11:35

greenbit hat geschrieben:
16.09.2020 11:21
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 95916.html

Entlassung von Zeidler wahrscheinlicher als bei Frick und Seoane?

:lol:
Ich sehe alle 3 in etwa auf derselben Stufe was die Entlassungsgefahr angeht, wobei Frick für mich auf dem sichersten Trainerstuhl sitzt.

Die Vertragsverlängerung für PZ ist zwar keine 100%-Garantie, trotzdem wird PZ die nötige Geduld des Verwaltungsrates auf sicher haben, selbst wenn es wieder eine mittelmässigere Saison geben sollte.

Frick hat mit Vaduz nichts zu verlieren in der NLA, der dürfte auch bei einem Wiederabstieg Trainer bleiben.

Dass Seoane bei YB fest im Sattel sitzt, ist auch nicht überraschend. YB ist nicht Basel, in Basel werden Trainerverträge manchmal sogar trotz Titel nicht verlängert. Spycher leistet in Bern ganz gute und vor allem vernünftige Arbeit, das darf man neidlos anerkennen.

speed85
Anti-Robert Hoyzer
Beiträge: 2703
Registriert: 02.04.2004 15:45

Re: Pressespiegel

Beitrag von speed85 » 16.09.2020 11:49

OptiRealist hat geschrieben:
16.09.2020 11:35
greenbit hat geschrieben:
16.09.2020 11:21
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 95916.html

Entlassung von Zeidler wahrscheinlicher als bei Frick und Seoane?

:lol:
Ich sehe alle 3 in etwa auf derselben Stufe was die Entlassungsgefahr angeht, wobei Frick für mich auf dem sichersten Trainerstuhl sitzt.

Die Vertragsverlängerung für PZ ist zwar keine 100%-Garantie, trotzdem wird PZ die nötige Geduld des Verwaltungsrates auf sicher haben, selbst wenn es wieder eine mittelmässigere Saison geben sollte.

Frick hat mit Vaduz nichts zu verlieren in der NLA, der dürfte auch bei einem Wiederabstieg Trainer bleiben.

Dass Seoane bei YB fest im Sattel sitzt, ist auch nicht überraschend. YB ist nicht Basel, in Basel werden Trainerverträge manchmal sogar trotz Titel nicht verlängert. Spycher leistet in Bern ganz gute und vor allem vernünftige Arbeit, das darf man neidlos anerkennen.
Ist bei allen 3 recht ähnlich.
Korrekt wäre aber wohl 8. Seoane, 9. Zeidler und 10. Frick.

Wenn wir annehmen, das entweder Vaduz, YB oder FCSG im Dezember auf dem letzten Tabellenplatz liegen würden (für YB und FCSG utopisch), dann würde wohl doch eher Seonae/Zeidler ersetzt werden - als dies bei Frick der Fall wäre...

Aber man darf ja auch davon ausgehen, dass YB & FCSG weit weg vom letzten Platz stehen werden - also ist die Entlassungsgefahr natürlich auch kleiner...
Warnung: Obiger Beitrag enthält u.U. Ironie und/oder Satire. Ironie/Satire steht unter Verdacht bei bestimmten Gefährdungsgruppen Krebs auszulösen. Vor allem, wenn es konsumiert wird, ohne erkannt zu werden!

OptiRealist
Wenigschreiber
Beiträge: 121
Registriert: 07.09.2020 10:23

Re: Pressespiegel

Beitrag von OptiRealist » 16.09.2020 11:52

speed85 hat geschrieben:
16.09.2020 11:49
OptiRealist hat geschrieben:
16.09.2020 11:35
greenbit hat geschrieben:
16.09.2020 11:21
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 95916.html

Entlassung von Zeidler wahrscheinlicher als bei Frick und Seoane?

:lol:
Ich sehe alle 3 in etwa auf derselben Stufe was die Entlassungsgefahr angeht, wobei Frick für mich auf dem sichersten Trainerstuhl sitzt.

Die Vertragsverlängerung für PZ ist zwar keine 100%-Garantie, trotzdem wird PZ die nötige Geduld des Verwaltungsrates auf sicher haben, selbst wenn es wieder eine mittelmässigere Saison geben sollte.

Frick hat mit Vaduz nichts zu verlieren in der NLA, der dürfte auch bei einem Wiederabstieg Trainer bleiben.

Dass Seoane bei YB fest im Sattel sitzt, ist auch nicht überraschend. YB ist nicht Basel, in Basel werden Trainerverträge manchmal sogar trotz Titel nicht verlängert. Spycher leistet in Bern ganz gute und vor allem vernünftige Arbeit, das darf man neidlos anerkennen.
Ist bei allen 3 recht ähnlich.
Korrekt wäre aber wohl 8. Seoane, 9. Zeidler und 10. Frick.

Wenn wir annehmen, das entweder Vaduz, YB oder FCSG im Dezember auf dem letzten Tabellenplatz liegen würden (für YB und FCSG utopisch), dann würde wohl doch eher Seonae/Zeidler ersetzt werden - als dies bei Frick der Fall wäre...

Aber man darf ja auch davon ausgehen, dass YB & FCSG weit weg vom letzten Platz stehen werden - also ist die Entlassungsgefahr natürlich auch kleiner...
Ich sehe Frick ja auch auf dem sichersten Trainerstuhl.

Benutzeravatar
Sansu
Vielschreiber
Beiträge: 794
Registriert: 13.09.2016 20:45

Re: Pressespiegel

Beitrag von Sansu » 16.09.2020 12:17

OptiRealist hat geschrieben:
16.09.2020 11:52
speed85 hat geschrieben:
16.09.2020 11:49
OptiRealist hat geschrieben:
16.09.2020 11:35
greenbit hat geschrieben:
16.09.2020 11:21
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 95916.html

Entlassung von Zeidler wahrscheinlicher als bei Frick und Seoane?

:lol:
Ich sehe alle 3 in etwa auf derselben Stufe was die Entlassungsgefahr angeht, wobei Frick für mich auf dem sichersten Trainerstuhl sitzt.

Die Vertragsverlängerung für PZ ist zwar keine 100%-Garantie, trotzdem wird PZ die nötige Geduld des Verwaltungsrates auf sicher haben, selbst wenn es wieder eine mittelmässigere Saison geben sollte.

Frick hat mit Vaduz nichts zu verlieren in der NLA, der dürfte auch bei einem Wiederabstieg Trainer bleiben.

Dass Seoane bei YB fest im Sattel sitzt, ist auch nicht überraschend. YB ist nicht Basel, in Basel werden Trainerverträge manchmal sogar trotz Titel nicht verlängert. Spycher leistet in Bern ganz gute und vor allem vernünftige Arbeit, das darf man neidlos anerkennen.
Ist bei allen 3 recht ähnlich.
Korrekt wäre aber wohl 8. Seoane, 9. Zeidler und 10. Frick.

Wenn wir annehmen, das entweder Vaduz, YB oder FCSG im Dezember auf dem letzten Tabellenplatz liegen würden (für YB und FCSG utopisch), dann würde wohl doch eher Seonae/Zeidler ersetzt werden - als dies bei Frick der Fall wäre...

Aber man darf ja auch davon ausgehen, dass YB & FCSG weit weg vom letzten Platz stehen werden - also ist die Entlassungsgefahr natürlich auch kleiner...
Ich sehe Frick ja auch auf dem sichersten Trainerstuhl.
Hüppi hat klar gesagt nach der Vertragsverlängerung, dass man mit Zeidler auch bei einem Abstieg weiterplane. Es gibt keine Austiegsklausel. Viel realistischer wäre, wenn nach dieser Saison ein Bundesligist anklopft und Zeidler für eine gross Summe abwirbt.
[i]Die Leidenschaft, schafft Leiden.[/i]

OptiRealist
Wenigschreiber
Beiträge: 121
Registriert: 07.09.2020 10:23

Re: Pressespiegel

Beitrag von OptiRealist » 16.09.2020 12:24

Sansu hat geschrieben:
16.09.2020 12:17
OptiRealist hat geschrieben:
16.09.2020 11:52
speed85 hat geschrieben:
16.09.2020 11:49
OptiRealist hat geschrieben:
16.09.2020 11:35
greenbit hat geschrieben:
16.09.2020 11:21
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 95916.html

Entlassung von Zeidler wahrscheinlicher als bei Frick und Seoane?

:lol:
Ich sehe alle 3 in etwa auf derselben Stufe was die Entlassungsgefahr angeht, wobei Frick für mich auf dem sichersten Trainerstuhl sitzt.

Die Vertragsverlängerung für PZ ist zwar keine 100%-Garantie, trotzdem wird PZ die nötige Geduld des Verwaltungsrates auf sicher haben, selbst wenn es wieder eine mittelmässigere Saison geben sollte.

Frick hat mit Vaduz nichts zu verlieren in der NLA, der dürfte auch bei einem Wiederabstieg Trainer bleiben.

Dass Seoane bei YB fest im Sattel sitzt, ist auch nicht überraschend. YB ist nicht Basel, in Basel werden Trainerverträge manchmal sogar trotz Titel nicht verlängert. Spycher leistet in Bern ganz gute und vor allem vernünftige Arbeit, das darf man neidlos anerkennen.
Ist bei allen 3 recht ähnlich.
Korrekt wäre aber wohl 8. Seoane, 9. Zeidler und 10. Frick.

Wenn wir annehmen, das entweder Vaduz, YB oder FCSG im Dezember auf dem letzten Tabellenplatz liegen würden (für YB und FCSG utopisch), dann würde wohl doch eher Seonae/Zeidler ersetzt werden - als dies bei Frick der Fall wäre...

Aber man darf ja auch davon ausgehen, dass YB & FCSG weit weg vom letzten Platz stehen werden - also ist die Entlassungsgefahr natürlich auch kleiner...
Ich sehe Frick ja auch auf dem sichersten Trainerstuhl.
Hüppi hat klar gesagt nach der Vertragsverlängerung, dass man mit Zeidler auch bei einem Abstieg weiterplane. Es gibt keine Austiegsklausel. Viel realistischer wäre, wenn nach dieser Saison ein Bundesligist anklopft und Zeidler für eine gross Summe abwirbt.
Bundesligist? Er wechselt doch dann zu YB... :lol:

Nein, absolutes Word. Ich bin eh gespannt wie das sportliche weiterläuft bei uns, denn um die aktuelle Philosophie weiter zu treiben, zu verbessern und zu optimieren, müssen PZ und AS auf jeden Fall ihre Verträge bei uns erfüllen. Sollte nur einer früher gehen (was wohl früher oder später geschehen wird), steht das System auf der Kippe, denn neue Zeidlers und Sutters gibts nicht wie Sand am Meer.

Benutzeravatar
Seppatoni
Wo ist Walter?
Beiträge: 3154
Registriert: 31.03.2004 13:00

Re: Pressespiegel

Beitrag von Seppatoni » 18.09.2020 08:11

https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.1258578

Klingt leider etwas danach, dass Zeidler die Abgänge ziemlich zu schaffen machen.

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 10710
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Pressespiegel

Beitrag von gordon » 18.09.2020 08:22

Seppatoni hat geschrieben:
18.09.2020 08:11
https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.1258578

Klingt leider etwas danach, dass Zeidler die Abgänge ziemlich zu schaffen machen.
Was auch absolut nachvollziehbar ist, wenn man den captain plus die beiden topstürmer mit 33 geschossenen toren verliert.

Ich denke ganz ehrlich, dass diese abgänge hier im forum massiv unterschätzt werden, wenn ich so manch prognose und erwartungshaltung sehe
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
FC LINTH
Hup FCSG
Beiträge: 1865
Registriert: 07.03.2006 12:31

Re: Pressespiegel

Beitrag von FC LINTH » 18.09.2020 08:46

Ja er wirkt frustriert. Schade, er weiss ja wie es in SG läuft. Denke der Transfer von Hefti zu YB nagt noch an ihm...wird hoffentlich bald vorbei sein

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 7568
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Pressespiegel

Beitrag von kenner » 18.09.2020 08:59

gordon hat geschrieben:
18.09.2020 08:22
Seppatoni hat geschrieben:
18.09.2020 08:11
https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.1258578

Klingt leider etwas danach, dass Zeidler die Abgänge ziemlich zu schaffen machen.
Was auch absolut nachvollziehbar ist, wenn man den captain plus die beiden topstürmer mit 33 geschossenen toren verliert.

Schön, dass du den Artikel lesen kannst😉
Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln

Benutzeravatar
danielraschle
Gruppe Wald
Beiträge: 3369
Registriert: 31.05.2010 02:02

Re: Pressespiegel

Beitrag von danielraschle » 18.09.2020 09:07

OptiRealist hat geschrieben:
16.09.2020 11:52
speed85 hat geschrieben:
16.09.2020 11:49

Ist bei allen 3 recht ähnlich.
Korrekt wäre aber wohl 8. Seoane, 9. Zeidler und 10. Frick.

Wenn wir annehmen, das entweder Vaduz, YB oder FCSG im Dezember auf dem letzten Tabellenplatz liegen würden (für YB und FCSG utopisch), dann würde wohl doch eher Seonae/Zeidler ersetzt werden - als dies bei Frick der Fall wäre...

Aber man darf ja auch davon ausgehen, dass YB & FCSG weit weg vom letzten Platz stehen werden - also ist die Entlassungsgefahr natürlich auch kleiner...
Ich sehe Frick ja auch auf dem sichersten Trainerstuhl.
Seoane sehe ich eher auf einem unsicheren Platz. Für die Champions League hats nicht gereicht, wenn jetzt noch die Europa League in den Sand gesetzt wird und der Meisterschaftsstart nicht glückt, dann könnte Seoane bald weg sein, denn er hat nur noch ein Jahr Vertrag. Wenns IB aber weiterhin rund läuft, dann sitzt er logischerweise fest im Sattel.
wie Flasche leer

Benutzeravatar
gordon
methusalix
Beiträge: 10710
Registriert: 03.04.2004 13:13

Re: Pressespiegel

Beitrag von gordon » 18.09.2020 09:12

kenner hat geschrieben:
18.09.2020 08:59
gordon hat geschrieben:
18.09.2020 08:22
Seppatoni hat geschrieben:
18.09.2020 08:11
https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.1258578

Klingt leider etwas danach, dass Zeidler die Abgänge ziemlich zu schaffen machen.
Was auch absolut nachvollziehbar ist, wenn man den captain plus die beiden topstürmer mit 33 geschossenen toren verliert.

Schön, dass du den Artikel lesen kannst😉
Beziehe mich ja auf seppatonis aussage, der artikel ist daher sekundär
FCSG is our HEART

Benutzeravatar
Surprise
Modefan
Beiträge: 2541
Registriert: 07.03.2007 14:02

Re: Pressespiegel

Beitrag von Surprise » 18.09.2020 09:32

OptiRealist hat geschrieben:
16.09.2020 11:35
greenbit hat geschrieben:
16.09.2020 11:21
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 95916.html

Entlassung von Zeidler wahrscheinlicher als bei Frick und Seoane?

:lol:
Ich sehe alle 3 in etwa auf derselben Stufe was die Entlassungsgefahr angeht, wobei Frick für mich auf dem sichersten Trainerstuhl sitzt.

Die Vertragsverlängerung für PZ ist zwar keine 100%-Garantie, trotzdem wird PZ die nötige Geduld des Verwaltungsrates auf sicher haben, selbst wenn es wieder eine mittelmässigere Saison geben sollte.

Frick hat mit Vaduz nichts zu verlieren in der NLA, der dürfte auch bei einem Wiederabstieg Trainer bleiben.

Dass Seoane bei YB fest im Sattel sitzt, ist auch nicht überraschend. YB ist nicht Basel, in Basel werden Trainerverträge manchmal sogar trotz Titel nicht verlängert. Spycher leistet in Bern ganz gute und vor allem vernünftige Arbeit, das darf man neidlos anerkennen.
Frick und Zeidler sehe ich ex aequo auf dem letzten Platz. Bei beiden ist davon auszugehen, dass sie selbst im Falle eines Abstieges nicht entlassen werden. Andernfalls würde sich Hüppi ja völlig unglaubwürdig machen, nachdem er eben erst die Verlängerung um 5 Jahre kommuniziert hat, verbunden mit der ausdrücklichen Bestätigung, dass der Vertrag auch in der Challange League gelten würde und man auch bereit sei, gemeinsam durch schwierige Zeiten zu gehen.

Frick und Zeidler sind damit beide faktisch unentlassbar, unabhängig vom sportlichen Erfolg.

Bei Seoane ist die Ausgangslage eine andere: Sein Stuhl scheint nicht deshalb sicher, weil man auch bereit wäre, sportlichen Misserfolg gemeinsam zu durchleben, sondern weil alle davon ausgehen, dass YB wieder ganz oben stehen wird - und es deshalb keinen Grund zur Veränderung geben wird. Natürlich hat Seoane seinen Job erfüllt und sehr gute Arbeit abgeliefert. Aber insgeheim sind doch alle überzeugt, dass jeder halbwegs vernünftige Trainer mit diesem Kader den Titel geholt hätte. Insofern hat man nicht das Gefühl, dass man Seoane besonders viel zu verdanken hat. Das war wohl bei Adi Hütter noch anders. Sollte das Team plötzlich nicht mehr liefern und auf Rang drei oder vier rumdümpeln, sieht die Sache plötzlich ganz anders aus.
Zuletzt geändert von Surprise am 18.09.2020 09:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 7568
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Pressespiegel

Beitrag von kenner » 18.09.2020 09:33

gordon hat geschrieben:
18.09.2020 09:12


Beziehe mich ja auf seppatonis aussage, der artikel ist daher sekundär
Achso...😉
Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln

OptiRealist
Wenigschreiber
Beiträge: 121
Registriert: 07.09.2020 10:23

Re: Pressespiegel

Beitrag von OptiRealist » 18.09.2020 09:35

danielraschle hat geschrieben:
18.09.2020 09:07
OptiRealist hat geschrieben:
16.09.2020 11:52
speed85 hat geschrieben:
16.09.2020 11:49

Ist bei allen 3 recht ähnlich.
Korrekt wäre aber wohl 8. Seoane, 9. Zeidler und 10. Frick.

Wenn wir annehmen, das entweder Vaduz, YB oder FCSG im Dezember auf dem letzten Tabellenplatz liegen würden (für YB und FCSG utopisch), dann würde wohl doch eher Seonae/Zeidler ersetzt werden - als dies bei Frick der Fall wäre...

Aber man darf ja auch davon ausgehen, dass YB & FCSG weit weg vom letzten Platz stehen werden - also ist die Entlassungsgefahr natürlich auch kleiner...
Ich sehe Frick ja auch auf dem sichersten Trainerstuhl.
Seoane sehe ich eher auf einem unsicheren Platz. Für die Champions League hats nicht gereicht, wenn jetzt noch die Europa League in den Sand gesetzt wird und der Meisterschaftsstart nicht glückt, dann könnte Seoane bald weg sein, denn er hat nur noch ein Jahr Vertrag. Wenns IB aber weiterhin rund läuft, dann sitzt er logischerweise fest im Sattel.
Zum Zeitpunkt meines Postings war für YB die CL noch möglich. Klar, wenn bei YB alles in die Hosen geht, wird sicher auch der Trainer hinterfragt. Da unterscheidet sich YB jedoch nicht gross von allen anderen Klubs, mit Ausnahme von vermutlich Vaduz, dort dürfte die Gelassenheit am grössten sein. Ich schätze die Berner nicht so ein, dass sie gleich den Trainer auswechseln, wenn er nach 2 Meistertiteln in Folge + Cupsieg mal keinen Titel holen sollte, das macht man am Rheinknie, aber eher nicht an der Aare.

Benutzeravatar
Surprise
Modefan
Beiträge: 2541
Registriert: 07.03.2007 14:02

Re: Pressespiegel

Beitrag von Surprise » 18.09.2020 09:42

OptiRealist hat geschrieben:
18.09.2020 09:35
danielraschle hat geschrieben:
18.09.2020 09:07

Seoane sehe ich eher auf einem unsicheren Platz. Für die Champions League hats nicht gereicht, wenn jetzt noch die Europa League in den Sand gesetzt wird und der Meisterschaftsstart nicht glückt, dann könnte Seoane bald weg sein, denn er hat nur noch ein Jahr Vertrag. Wenns IB aber weiterhin rund läuft, dann sitzt er logischerweise fest im Sattel.
Zum Zeitpunkt meines Postings war für YB die CL noch möglich. Klar, wenn bei YB alles in die Hosen geht, wird sicher auch der Trainer hinterfragt. Da unterscheidet sich YB jedoch nicht gross von allen anderen Klubs, mit Ausnahme von vermutlich Vaduz, dort dürfte die Gelassenheit am grössten sein. Ich schätze die Berner nicht so ein, dass sie gleich den Trainer auswechseln, wenn er nach 2 Meistertiteln in Folge + Cupsieg mal keinen Titel holen sollte, das macht man am Rheinknie, aber eher nicht an der Aare.
Ich hoffe doch sehr, dass sich YB in dieser Hinsicht gross vom FCSG unterscheidet. Wir haben einen super Trainer. Das ist Fakt und diesen Fakt sollten wir auch dann nicht hinterfragen, wenn es sportlich in die Hose geht diese Saison. Weil wir wissen, dass die Ursache des Misserfolgs dann nicht beim Trainer liegt. Hüppi und Sutter jedenfalls wissen das.

Benutzeravatar
Luigi
Kind von Traurigkeit
Beiträge: 12451
Registriert: 07.11.2008 12:12

Re: Pressespiegel

Beitrag von Luigi » 18.09.2020 09:50

Surprise hat geschrieben:
18.09.2020 09:32
OptiRealist hat geschrieben:
16.09.2020 11:35
greenbit hat geschrieben:
16.09.2020 11:21
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 95916.html

Entlassung von Zeidler wahrscheinlicher als bei Frick und Seoane?

:lol:
Ich sehe alle 3 in etwa auf derselben Stufe was die Entlassungsgefahr angeht, wobei Frick für mich auf dem sichersten Trainerstuhl sitzt.

Die Vertragsverlängerung für PZ ist zwar keine 100%-Garantie, trotzdem wird PZ die nötige Geduld des Verwaltungsrates auf sicher haben, selbst wenn es wieder eine mittelmässigere Saison geben sollte.

Frick hat mit Vaduz nichts zu verlieren in der NLA, der dürfte auch bei einem Wiederabstieg Trainer bleiben.

Dass Seoane bei YB fest im Sattel sitzt, ist auch nicht überraschend. YB ist nicht Basel, in Basel werden Trainerverträge manchmal sogar trotz Titel nicht verlängert. Spycher leistet in Bern ganz gute und vor allem vernünftige Arbeit, das darf man neidlos anerkennen.
Frick und Zeidler sehe ich ex aequo auf dem letzten Platz. Bei beiden ist davon auszugehen, dass sie selbst im Falle eines Abstieges nicht entlassen werden. Andernfalls würde sich Hüppi ja völlig unglaubwürdig machen, nachdem er eben erst die Verlängerung um 5 Jahre kommuniziert hat, verbunden mit der ausdrücklichen Bestätigung, dass der Vertrag auch in der Challange League gelten würde und man auch bereit sei, gemeinsam durch schwierige Zeiten zu gehen.

Frick und Zeidler sind damit beide faktisch unentlassbar, unabhängig vom sportlichen Erfolg.

Bei Seoane ist die Ausgangslage eine andere: Sein Stuhl scheint nicht deshalb sicher, weil man auch bereit wäre, sportlichen Misserfolg gemeinsam zu durchleben, sondern weil alle davon ausgehen, dass YB wieder ganz oben stehen wird - und es deshalb keinen Grund zur Veränderung geben wird. Natürlich hat Seoane seinen Job erfüllt und sehr gute Arbeit abgeliefert. Aber insgeheim sind doch alle überzeugt, dass jeder halbwegs vernünftige Trainer mit diesem Kader den Titel geholt hätte. Insofern hat man nicht das Gefühl, dass man Seoane besonders viel zu verdanken hat. Das war wohl bei Adi Hütter noch anders. Sollte das Team plötzlich nicht mehr liefern und auf Rang drei oder vier rumdümpeln, sieht die Sache plötzlich ganz anders aus.
Ich teile deine Meinung. In Sache Zeidler hat mich eine Aussage von Ihm im heutigen Tagblatt-Interview aber doch ein wenig aufhorchen lassen:
Sie reden von den drei Abgängen. Wir sagen: Wir sind vielmehr überrascht, dass nicht mehr Spieler den Verein verlassen haben.

Aber dann wäre vielleicht auch ein Zeidler nicht mehr da. Als Trainer darf man zwar nicht zu romantisch sein. Aber wenn jetzt noch Spieler wie Guillemenot oder Görtler gingen, hätte ich ein Problem.
Ich möchte das nicht dramatisieren. Aber was genau möchte er uns damit sagen? Wenn er schon jetzt, wo soeben ein Fünfjahresvertrag unterzeichnet wurde, daran denkt, bei weiteren Abgängen den Verein zu verlassen, wie wahrscheinlich ist es dann, dass dieser Vertrag auch wirklich eingehalten wird?

OptiRealist
Wenigschreiber
Beiträge: 121
Registriert: 07.09.2020 10:23

Re: Pressespiegel

Beitrag von OptiRealist » 18.09.2020 09:57

Seppatoni hat geschrieben:
18.09.2020 08:11
https://www.tagblatt.ch/sport/fcstgalle ... ld.1258578

Klingt leider etwas danach, dass Zeidler die Abgänge ziemlich zu schaffen machen.
Hast du etwas anderes erwartet? Zeidler ist ein emotionaler und auch etwas romantisch angehauchter Trainer, der auch gerne die Geschichten im Team hervorhebt, besondere Gegebenheiten erzählt, so beschreibt er auch die Zusammenhänge im Team und das macht ihn menschlich. Wenn die Abgänge von 33 Toren und der Dampfmaschine auf rechts hinter Görtler thematisiert wird, dann wäre eine coole Reaktion Zeidlers auf das Thema schon etwas unglaubwürdig. Dass er bei weiteren Abgängen in der Klasse von Görtler & Co. dann Mühe hätte, ist für mich völlig verständlich, 5-Jahres-Vertrag hin oder her, das ist typisch Zeidler, er ist da recht emotional in der Reaktion.

Das Interview sehe ich aber auch eher als eine Art cleverer Schachzug, ob gewollt oder nicht, sei dahin gestellt. Die Erwartungen sind im Umfeld stark gestiegen und es macht schon Sinn vor einer neuen Saison das Ganze aufgrund der Abgänge gegen aussen etwas zu dämpfen.
Zuletzt geändert von OptiRealist am 18.09.2020 09:59, insgesamt 1-mal geändert.

Green-Saints
Vielschreiber
Beiträge: 1669
Registriert: 03.02.2018 13:06

Re: Pressespiegel

Beitrag von Green-Saints » 18.09.2020 09:58

Luigi hat geschrieben:
18.09.2020 09:50
Surprise hat geschrieben:
18.09.2020 09:32
OptiRealist hat geschrieben:
16.09.2020 11:35
greenbit hat geschrieben:
16.09.2020 11:21
https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 95916.html

Entlassung von Zeidler wahrscheinlicher als bei Frick und Seoane?

:lol:
Ich sehe alle 3 in etwa auf derselben Stufe was die Entlassungsgefahr angeht, wobei Frick für mich auf dem sichersten Trainerstuhl sitzt.

Die Vertragsverlängerung für PZ ist zwar keine 100%-Garantie, trotzdem wird PZ die nötige Geduld des Verwaltungsrates auf sicher haben, selbst wenn es wieder eine mittelmässigere Saison geben sollte.

Frick hat mit Vaduz nichts zu verlieren in der NLA, der dürfte auch bei einem Wiederabstieg Trainer bleiben.

Dass Seoane bei YB fest im Sattel sitzt, ist auch nicht überraschend. YB ist nicht Basel, in Basel werden Trainerverträge manchmal sogar trotz Titel nicht verlängert. Spycher leistet in Bern ganz gute und vor allem vernünftige Arbeit, das darf man neidlos anerkennen.
Frick und Zeidler sehe ich ex aequo auf dem letzten Platz. Bei beiden ist davon auszugehen, dass sie selbst im Falle eines Abstieges nicht entlassen werden. Andernfalls würde sich Hüppi ja völlig unglaubwürdig machen, nachdem er eben erst die Verlängerung um 5 Jahre kommuniziert hat, verbunden mit der ausdrücklichen Bestätigung, dass der Vertrag auch in der Challange League gelten würde und man auch bereit sei, gemeinsam durch schwierige Zeiten zu gehen.

Frick und Zeidler sind damit beide faktisch unentlassbar, unabhängig vom sportlichen Erfolg.

Bei Seoane ist die Ausgangslage eine andere: Sein Stuhl scheint nicht deshalb sicher, weil man auch bereit wäre, sportlichen Misserfolg gemeinsam zu durchleben, sondern weil alle davon ausgehen, dass YB wieder ganz oben stehen wird - und es deshalb keinen Grund zur Veränderung geben wird. Natürlich hat Seoane seinen Job erfüllt und sehr gute Arbeit abgeliefert. Aber insgeheim sind doch alle überzeugt, dass jeder halbwegs vernünftige Trainer mit diesem Kader den Titel geholt hätte. Insofern hat man nicht das Gefühl, dass man Seoane besonders viel zu verdanken hat. Das war wohl bei Adi Hütter noch anders. Sollte das Team plötzlich nicht mehr liefern und auf Rang drei oder vier rumdümpeln, sieht die Sache plötzlich ganz anders aus.
Ich teile deine Meinung. In Sache Zeidler hat mich eine Aussage von Ihm im heutigen Tagblatt-Interview aber doch ein wenig aufhorchen lassen:
Sie reden von den drei Abgängen. Wir sagen: Wir sind vielmehr überrascht, dass nicht mehr Spieler den Verein verlassen haben.

Aber dann wäre vielleicht auch ein Zeidler nicht mehr da. Als Trainer darf man zwar nicht zu romantisch sein. Aber wenn jetzt noch Spieler wie Guillemenot oder Görtler gingen, hätte ich ein Problem.
Ich möchte das nicht dramatisieren. Aber was genau möchte er uns damit sagen? Wenn er schon jetzt, wo soeben ein Fünfjahresvertrag unterzeichnet wurde, daran denkt, bei weiteren Abgängen den Verein zu verlassen, wie wahrscheinlich ist es dann, dass dieser Vertrag auch wirklich eingehalten wird?
Bin froh, dass du das schreibst.
Ich hatte die selben Gedanken und es gibt mir auch etwas zu Denken.
Vielleicht möchte er uns damit einfach sagen, dass man sich nie zu sicher fühlen darf.
Evtl. und das hoffe ich nicht, könnte es leise Kritik an Sutter und Hüppi sein, dass man nicht mehr unternommen hat, die Spieler zu halten.
Aber reine Spekulation.
Grundsätzlich lebt und liebt Peter den Fussball und darf auch mal emotional auf Fragen antworten. Irgendwie verständlich, wenn man 1.5 Jahre solch gute Aufbauarbeit leistet und dann fast wieder bei Null beginnen muss.
Ob im Süden, Norden, Osten oder Westen, scheissegal wir sind die Besten!

DerNachbar
Vielschreiber
Beiträge: 2840
Registriert: 23.06.2016 19:34

Re: Pressespiegel

Beitrag von DerNachbar » 18.09.2020 10:00

Luigi hat geschrieben:
18.09.2020 09:50
Ich teile deine Meinung. In Sache Zeidler hat mich eine Aussage von Ihm im heutigen Tagblatt-Interview aber doch ein wenig aufhorchen lassen:
Sie reden von den drei Abgängen. Wir sagen: Wir sind vielmehr überrascht, dass nicht mehr Spieler den Verein verlassen haben.

Aber dann wäre vielleicht auch ein Zeidler nicht mehr da. Als Trainer darf man zwar nicht zu romantisch sein. Aber wenn jetzt noch Spieler wie Guillemenot oder Görtler gingen, hätte ich ein Problem.
Ich möchte das nicht dramatisieren. Aber was genau möchte er uns damit sagen? Wenn er schon jetzt, wo soeben ein Fünfjahresvertrag unterzeichnet wurde, daran denkt, bei weiteren Abgängen den Verein zu verlassen, wie wahrscheinlich ist es dann, dass dieser Vertrag auch wirklich eingehalten wird?
Vielleicht auch, dass er einen Fünfjahresvertrag unterschrieben hat, um etwas mit einer Mannschaft aufzubauen und etwas mit ihr zu gewinnen. Wenn die besten 5-6 Spieler jeden Sommer gehen/nicht gehalten werden, erschwert dies seine Aufgabe.
Denke da eher, dass er damit unterstreichen möchte, er habe hier verlängert, damit er etwas mit einer Mannschaft aufbauen kann und deshalb wird/darf der Aderlass nach einer Saison nicht noch grösser sein als dies in diesem Sommer der Fall war.
Play football, not VAR

Benutzeravatar
Jabalito
Vielschreiber
Beiträge: 1127
Registriert: 31.03.2004 18:26

Re: Pressespiegel

Beitrag von Jabalito » 18.09.2020 10:05

Green-Saints hat geschrieben:
18.09.2020 09:58

könnte es leise Kritik an Sutter und Hüppi sein, dass man nicht mehr unternommen hat, die Spieler zu halten.
Ich interpretiere die Aussage von Zeidler so.

Benutzeravatar
MisterDistel
Ramathorn
Beiträge: 3223
Registriert: 05.06.2008 15:37

Re: Pressespiegel

Beitrag von MisterDistel » 18.09.2020 10:08

Jabalito hat geschrieben:
18.09.2020 10:05
Green-Saints hat geschrieben:
18.09.2020 09:58

könnte es leise Kritik an Sutter und Hüppi sein, dass man nicht mehr unternommen hat, die Spieler zu halten.
Ich interpretiere die Aussage von Zeidler so.
Ich auch.
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdient haben

appenzheller
Vielschreiber
Beiträge: 2958
Registriert: 24.08.2011 02:52

Re: Pressespiegel

Beitrag von appenzheller » 18.09.2020 10:13

Dass Demi, Itten und Hefti wechseln, weiss man nicht erst seit vorgestern. Dass das Geld nicht gerade locker liegt - jetzt auch wegen Corona - weiss man seit dem Führungswechsel. Das er gefrustet ist, ist ja wohl klar und ich denke Hefti s Abgang hat ihn schlicht genervt, wie alle hier drin.
go hard, or go home!

Benutzeravatar
kenner
Spamer
Beiträge: 7568
Registriert: 01.04.2004 00:16

Re: Pressespiegel

Beitrag von kenner » 18.09.2020 10:14

Kann jemand mal den Artikel reinstellen, wenn schon darüber diskutiert wird.
Danke....
Die BAG ist eine aufgeblasene Gans mit zwei lahmen Flügeln

Antworten